bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Des Ossis knifflige Frage / Der Spinne kürzester Weg

Des Ossis knifflige Frage / Der Spinne kürzester Weg

Immer wieder knetet der Krazzi mein Hirni. Heute isser wieder mit ner bösen Fraje jekommen, die stelle ich dir auch zum Überdenken hin.

Denke dir einen Kubus. LängexBreitexHöhe 10x4x4.

Auf dem einen Quadrat 4×4  hockt die Spinne, auf dem gegenüberliegenden Quadrat hockt die Fliege.

Die Spinne hockt in Höhe 1.  Die Fliege hockt in Höhe 3.

Beide hocken, seitlich gemessen, in der Mitte. Beide haben also bis zur Kubuskante rechts wie auch links je die Distanz 2.

Die Spinne hat Hunger und will die Fliege schnappen. Sie ist eine faule Spinne, und weil sie eine schlaue Spinne ist, nimmt sie den kürzesten Weg.

.

Welches ist der Spinne kürzestmöglicher Weg?

Lösungen per Mail an mich.

kristall@gmx.ch

.

In 24 Stunden werde ich die richtige Lösung präsentieren, die schlauen Köpfe, welche sie gefunden haben, vorstellen, sowie die Kommentarfunktion aktivieren.

.

Der Krazzi ist im Begriffe, die Frage per geometrischer Zeichnung zu illustrieren. Bitte um etwas Jeduld.

.

Viel Spass beim Knobeln!

Thom Ram zum Sonntag, 24.11.07

.

P.S.

Warum ist das eine Ossi-Frage? Ich sachs ma so. Weil man in der DDR eigenständiges Denken pflegte und förderte, garantiert in höherem Masse denn an heutiger BRD Schule.

.

P.P.S.

Jetzt hat mich der Krazzi richtig erschreckt. Ich höre grad Bach Triosonate 5, kommt der erregt reingestürmt, greift sich an die Stirn und ruft, obs denne noch gehe, also ich sei nun wirklich doof.

????????

Ich dachte, er wolle dartun, dass ich e uhuere verfluechte Schissdräck in bb gehängt hätte, mein Herz sackte wahrhaftig in die Hose.

Also, uffa, prust, Erleichterung::

Krazzi: „Du hast das so genau beschrieben, dass sich eine Zeichnung nun mal wirklich erübrigt. Man kann es nicht genauer beschreiben als wie du es gemacht hast. Note sex. Setzen. Nö, ich mache keine Zeichnung.“

Ach Leute, hätten alle Mönschs Nachbarn wie der Krazzi, so Manches in der Welt würde runder und viel viel lustiger loofen.

.

Auflösung

Ich erhielt zwei Zuschriften. Lach, die vielen bb Hirnis waren gestern mit Anderem beschäftigt. Das ist in Ordnung.

Anonym schrieb: Spinnen warten gewöhnlich auf Fliegen

Marietta schrieb:

Also wäre ich eine faule Spinne, dann würde ich warten bis die dusselige Fliege in meine Nähe krabbelt und dann zuschnappen.
So machen es nicht nur faule Spinnen sondern auch bequeme Männer und Frauen wenn sie auf Beutezug gehen 😄 wer gefressen werden möchte wagt sich gern in die Nähe des Fressers 😎

Lieb's Grüssle, Mariettchen.
.

Anonym schrieb:
Spinnen warten gewöhnlich auf Fliegen

.

Die Meisten sagen: 1 rauf, 10 längs, 3 runter. Kürzeste Distanz also sei 14.

Der kürzeste Weg indes, dargestellt auf dem abgewickelten Kubus, sieht so aus:

.

 

Die Spinne krabbselt ,  gerundet hähähä 13,928.

Marginal….doch interessant, oder etwa nüschd?

.

So, ich schalte die Kommentarfunze frei.

Tolle Woche dir, lieber Leser!

Thom Ram, 25.11.07

.

.


18 Kommentare

  1. mkarazzipuzz sagt:

    Mojens,
    es gibt zwar hier kleine Spinnen, die keine Netze bauen und aktiv auf Jagt gehen, aber ihr hättet ja die Spinne gegen einen Gecko tauschen können…
    Ihr ward bloß zu faul, gebt es zu.
    krazzi

    Liken

  2. webmax sagt:

    Hi Thom, hast du meine Mail nicht erhalten?
    Die zeichnerische Lösung oben ist imho falsch, gefaltet diagonal nicht sinnvoll anwendbar.

    Liken

  3. webmax sagt:

    Sehe gerade, dass ich davon ausging, dass zeichnerisch beide Verschlußseiten nicht versetzt , sondern auf derselben Lângsseite angebracht sind.
    Was in der Praxis gefaltet sich beides gleich,nâmlich wegverkürzend auswirkt.
    Ich bin besser im räumlichen Denken! 😉

    Liken

  4. Thom Ram sagt:

    WM

    Abwickelung muss nicht stur immer gleich gemacht werden. Die gezeichnete Abwicklung lässt sich zum Kubus falten.

    Nimm das zweite Rechteck von links als Decke.

    Die Spinne startet auf dem Quadrat, auf der Zeichnung oben. Sie steigt schräg >1, auf der Decke horizontal schräg geschätzt >4, auf der Seite schräg runter, geschätzt >5, auf der Fliegenseite schräg runter >2.

    Liken

  5. stefan nathan sagt:

    Sorry, aber der direkte gerade Wet – nach oben, mittig über die Länge, nach unten (3 + 10 + 1 =14 cm). Jede Diagonale ist Länger!

    Liken

  6. outside the Box sagt:

    Jeder Fliegenfänger weiß wo der tode Winkel der Fliege ist und wird sich ihr von hinten nähern. Dafür nimmt er auch einen Umweg in Kauf.

    Liken

  7. Thom Ram sagt:

    stefan 17:49

    Denke dir die Schrägen (Diagonalen) in Ruhe durch. Da beisst keine Geiss einen Faden ab. Der aufgezeichnete Weg ist um ein kleeein bisschen kürzer als die vermeintlich kürzesten 14. Befrage Mathematiker,deren Horizont weiter reicht als über zwei Dimensionen. Falsch. Auch Zweidimensionenverständnis genügt. Aber in Ruhe durchdenken ist Voraussetzung für Einsicht.

    Liken

  8. webmax sagt:

    @Outside the Box

    Sag mal, wie geht das denn? Dein toter Winkel?
    Eine Spinne fängt nicht, sondern wartet, bis ihr Opfer im Netz festklebt und zappelt.
    Das Fliegen-Fangen klappt besser, wenn man sich ganz langsam von vorn nähert, weil man dann die Fliege mit der Klatsche noch beim Start nach vorn erwischt. Sie kann nur nach vorn starten.
    -…………

    @thom
    Das wäre dann geschätzt 12 statt 13,98! Ergebnis richtig. Wie bei mir. Nur dass, wenn man in der Zeichnung das untere Quadrat a nach links versetzt, keine Diagonale erforderlich ist. Sondern gerade Strecken im Kubus mit insgesamt exakt 12 cm Distanz.

    Liken

  9. Thom Ram sagt:

    WM 20:20

    14 Einheiten, nicht 12. Nicht im Kubus, sondern auf dem Kubus. Du kennst mehrere Holzwege. Gehe auf Holz, kein Problem.

    Liken

  10. stefan nathan sagt:

    Tom 25/11/2019 UM 20:14
    „Aber in Ruhe durchdenken ist Voraussetzung für Einsicht.“
    Meine Frau nennt mich manchmal Besserwisser…
    Da ich nahezu blind bin, kann ich die Skizze nicht sehen, habe aber ein sehr gutes 2- und 3-dimensionales Vorstellungsvermögen. Also beschreibe ich mal, was ich vor meinem inneren Auge sehe:
    – Den abgewickelten Kubus sehe ich mit vier hochkant stehenden Rechtecken nebeneinander.
    – Beim ganz linken ist oben und unten jeweils ein Quadrat.
    – Ich definiere dieses Rechteck als oben beim liegenden Kubus.
    – Beim unteren Quadrat sei der Ausgangspunkt der Spinne 3 Einheiten von unten.
    – Beim oberen Quadrat der Aufenthaltsort der Fliege, 1 Einheit von oben.
    – Verbinde ich diese beiden Punkte ergibt sich eine Distanz von 1 + 10 + 3 = 14.
    – Nehmen wir einmal an, wir hätten drei Holzbrettchen: 2 Stück 4 x 4 cm und 1 Stück 10 x 16 cm.
    – Bei den quadratischen ist an den Punkten der Spienne und der Fliege ein Nagel eingeschlagen.
    – Nun legen wir die Brettchen wie oben beschrieben hin.
    – Jetzt verbinden wir die beiden Nägel mit einem Bindfaden – kein Gummi!
    – Und schließlich versuchen wir, eines der Quadrate seitlich zu verschieben, ohne dass der Faden reißt…
    Da muss die Geiss doch den Faden abbeißen, damit Du das Quadrat verschieben kannst…

    Liken

  11. Thom Ram sagt:

    LdT 23:21

    Danke für http://www.mathematische-basteleien.de/weg.htm#Fliege-Spinne-Problem

    Solch Geometrie macht mir immer Spass.

    Liken

  12. stefan nathan sagt:

    Tja, so ist das mit den inneren Bildern:
    Ich hatte den geschlossenen Kubus VON AUSSEN vor Augen, wo Spinne und Fliege außen sitzen, nicht als Raum, wo sie innen sitzen!
    Danke!

    Liken

  13. mkarazzipuzz sagt:

    @ webmax
    25/11/2019 um 20:20

    @thom
    Das wäre dann geschätzt 12 statt 13,98! Ergebnis richtig. Wie bei mir. Nur dass, wenn man in der Zeichnung das untere Quadrat a nach links versetzt, keine Diagonale erforderlich ist. Sondern gerade Strecken im Kubus mit insgesamt exakt 12 cm Distanz.

    Lieber webmax
    Leider falsch! Das untere Quadrat a nach links bringt die Spinne beim Zusammenfalten nicht in die in der Aufgabe beschriebene Position.

    Tut mir leid, aber in D gibt es dafür nur 6- . Setzen!
    krazzi, mit ein wenig Schadenfreude. Sie ist die reinste Freude.

    Liken

  14. Thom Ram sagt:

    Krazzi und Webmax

    Ich hatte mir nicht mal die Mühe genommen, Webmaxens (erlaubte) Verschiebung des Quadrates in der Abwickelung nach links, vernachlässigend dabei die Position der Spinne dabei korrekt neu zu setzen, anzuschauen, war nur konsterniert, dass einer auf 12 kommen kann, wenn er rauf und geradeaus und runter krabbelt. Bei allem Respekt vor anderen möglicherweise grossen parallel laufenden Talenten…12?…Mal erst beginnen damit, Kuben zu auf Papier zu zeichnen, auszuschneiden, zu falten und zu betrachten.

    Liken

  15. mkarazzipuzz sagt:

    Ludwig der Träumer
    25/11/2019 um 23:21

    Dem Inschenör is nix zu schwör.

    Supi, den kannte ich noch nicht!
    krazzi

    Liken

  16. mkarazzipuzz sagt:

    @ Thom Ram
    28/11/2019 um 23:11
    ***
    Krazzi und Webmax
    ***
    ist doch alles nicht so schlimm: ein Inschenschör ist nix zu schwör. Ich schwör, denn ich bin Inschenschör.

    krazzi

    Liken

  17. mkarazzipuzz sagt:

    Übrigens war ich ganz baff, als Thom mir nach der Fragestellung sofort den Weg zur richtigen Lösung pries, aber sofort wieder auf mein klatschen hin mit Abwehr reagierte, indem er die Möglichkeit eines besseren Weges als die 14m negierte. Erst die angefachte Diskussion erbrachte ein tragfähiges Resultat.
    So simpel ist es eben nicht!
    krazzi

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: