bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ……………………….Postkasten 24

……………………….Postkasten 24

Es saust die Zeit im Sturmeschritt,

die Postekästen fliegen mit.

Vierundzwanzig sind’s bereits,

zur Freude, hoff‘ ich, allerseits.

Thom Ram, 08.11.07

.

Zu den alten Postkästen.

.

.


41 Kommentare

  1. webmax sagt:

    Fundstück – darüber lachte man früher:

    Verbraucherzentrale zum Thema „Freundin“

    Es ist jetzt gut 20 Jahre her, als die Verbraucherzentrale einen Report
    über Freundinnen veröffentlicht hat. Seitdem haben sich der Stil geändert,
    und neue Merkmale sind eingeführt worden. Der Markt für Freundinnen hat
    sich beträchtlich geändert. Also entschieden wir uns, unseren Report zu
    aktualisieren.

    Wie bei einem Auto oder einem Computer auch, sollten Sie sich fragen, für
    welchen Zweck sie eine Freundin brauchen, bevor Sie sich eine anschaffen.
    Dies bestimmt zum großem Teil das Produkt, für das Sie sich entscheiden
    sollten. Wollen Sie eine Intellektuelle Begleiterin? Eine Babyfabrik?
    Einen Wanderpokal? Oder nur eine Menge von gutem altmodisches Sex? Ihren
    Bedarf zu festzustellen, ist der erste und wichtigste Schritt beim Wählen
    einer Freundin.
    Die zweite Frage, die angesprochen werden muß, ist, wieviel Sie bereit
    sind, auszugeben. Dies wird größtenteils von Ihren physischen und
    persönlichen Merkmalen bestimmt. Wenn Sie gutaussehend sind, ein
    Beherrschende Persönlichkeit und einen guten Sinn für Humor, haben Sie die
    Voraussetzungen, ein Schönes High-End Model zu erhalten. Andererseits,
    wenn Sie häßlich sind, schlecht riechen und Polyesterkleidung tragen, sind
    Ihre Auswahlmöglichkeiten geringer. Denken Sie an Ihre Kaufkraft, bevor
    Sie auswählen. Obwohl Verkäufer Ihnen sagen, daß eine Freundin finanziert
    werden kann, empfiehlt die Verbraucherzentrale dies nicht, da sich durch
    die dauernd ansteigenden Erwartungen auch die dazu erforderlichen Auslagen
    mit der Zeit steigern.

    Gebraucht oder neu?
    Eine Frage, die sich vielen Freundinnensuchern stellt, ist, ob sie eine
    Neue oder eine gebrauchte Freundin wollen. Die Antwort auf diese Frage
    wird, vom Alter des Produkts bestimmt, wie in nachfolgender Tabelle gezeigt

    Das Alter
    1 -12 Jahre – siehe A)
    13-16 Jahre neu
    17-21 Jahre gebraucht, aber nicht verbraucht
    22-35 Jahre stark benutzt
    35-60 Jahre neu – siehe B)
    60 + siehe A)

    Anhang: A): Suchen Sie psychiatrische Hilfe
    B): Nur „neu“ wenn Einkommen > 200,000 DM / Jahr, sonst „geschieden“

    Neue Freundinnen haben den Vorteil, nicht über vorher gemachte, schlechte
    Erfahrungen zu verfügen, die sie dann an Ihnen auslassen. Aber der Nachteil ist,
    daß sie selten alt genug sind, ein eigenes Girokonto zu eröffnen.
    Gebrauchte Freundinnen andererseits können standhafte und zuverlässige
    Frauen sein, mit kleinen Problemen, die man ausarbeiten kann. Die
    Verbraucherzentrale rät aber ausdrücklich davon ab, Modelle mit einer wesentlich
    höheren Benutzerfrequenz als 2 pro Jahr anzuschaffen, denn dies kann ein ernst-
    zunehmender Hinweis darauf sein, daß die Freundin selbst eine professionell
    Anschaffende ist.

    Oftmals sind potentielle Freundinnen, die Sie in Discos oder Kneipen sehen,
    mit Zubehör übersaet, weil das Model eine hohe Wertsteigerung durch solche
    Artikel bekommt, wie große Busen, lange Beine, grüne Augen usw. Modelle
    mit anderem Zubehör stehen eher am Rand des Marktes, solche die z.B. mit
    Kindern ausgerüstet sind. In solchen Fällen sollten Sie eine Liste des
    Zubehörs zusammenstellen, welches erwünscht, toleriert oder unerwünscht ist.
    Beachten Sie bitte, daß einiges Zubehör (wie Kinder) später hinzugefügt
    werden kann, während andere (wie ein großer Busen) serienmäßig installiert
    sein muß, da er später nur mit hohen Kostenaufwand nachgerüstet werden
    kann. Auch eine Deinstallation ist mit erhablichen Kosten verbunden.

    Die Testfahrt

    Wenn Sie sich für eine Freundin entschieden haben, ist eine Testfahrt
    unbedingt erforderlich. Das Testfahrtsritual beginnt mit der sogenannten
    „Anmache“, von der einfachen Frage ( „Kann ich Dir ein Drink spendieren?“)
    über einen etwas aggressiveres ( “ Tanz mit mir, oder ich töte Dich “ )
    bis zum geheimnisvollen („Du bist die Frau meiner Träume, ich möchte Dich
    kennenlernen“). Die Verbraucherzentrale bewertet folgendes als nicht
    akzeptabel „Lach mal, dann siehst Du besser aus“. Sobald Sie sich auf dem
    Testbett befinden, beurteilen Sie Handhabung, Stabilität und Beschleunigung.
    Weitere Fragen, die Sie sich stellen sollten: Wie schnell und wie weit?
    Prüfen Sie auch ausführlich die Details, z.B.: Hängt der Busen durch?
    Geht die Heizung oder bleibt sie kühl? Termin bis zum nächsten Ölwechsel?

    Bestellen oder ab Hof ?

    Die richtige Freundin zu finden, kann eine frustrierende Erfahrung sein –
    viele potentielle Kunden haben es schwer, das genaue Modell und Zubehör
    zu bekommen, das ihren Wünschen entsrpricht. In solchen Fällen ist
    das Bestellen von der Fabrik eine Möglichkeit. Die Lieferzeit beträgt
    jedoch ca. 14 bis 16 Jahre (je nach dem Staat, in dem Sie leben). Die
    Verbraucherzentrale bezweifelt die Nützlichkeit solch eines Vorgehens:
    Wenn Sie Zugang zu einer Babyfabrik haben, sollten Sie Ihren Bedarf an
    einer Freundin sowieso noch einmal überdenken.

    Methodologie

    Freundinnen wurden von 10 hingebungsvollen Testingenieuren beurteilt,
    ausgewählt um die durchschnittlich suchende Bevölkerung zu bewerten. Alle
    Tests sind in speziellen Testeinrichtungen der Verbraucherzentrale
    durchgeführt worden, welche ein Schlafzimmer, eine Küche und ein
    Wohnzimmer enthielten. Desweiteren wurde extern in einer Anzahl von Discos und
    Kneipen in der näheren Umgebung getestet. Eine Serie von sieben Tests
    wurde durchgeführt. Bewertet wurde nach entsprechender Einstufung in den folgenden
    Kriterien: Intelligenz, Witz, Stimmung, Einfühlungsvermögen, Initiative,
    Aussehen und Leistung.

    Ergebnisse

    Freundinnen werden in Kategorien nach Ähnlichkeit gruppiert. Innerhalb
    jeder Kategorie. Variation ist statistisch nicght signifikant.

    Kategorien/ Kommentare

    Göttin

    Das ist die Frau Ihrer Träume. Sie ist komplett ausgerüstet mit allen den
    Auswahlpositionen, die Sie wollen, und keine von denen, die Sie nicht wünschen.
    Sie kann selbst subtilste Punkte der Philosophie mit Ihnen diskutieren, spielt
    mit Ihnen eine tolles Tennismatch, versteht stets was Sie meinen – selbst wenn Sie
    es noch garnicht gesagt haben und hat keinerlei körperliche, geistige oder
    sonsige Durchhänger.
    Leider ist dieses Modell zur Zeit nicht verfügbar!

    Geschiedene Göttin

    Dieses Modell ist der Göttin ähnlich, kommt aber oftmals mit unangenehmer
    Zusatzausstattung wie Psychotischer Exehemann, boshafte Mutter,
    alkoholabhängiger Vater oder nerviges Kind daher. Dieses Modell gilt als Garant
    für vorzeitige Gramfalten, Alkoholabusus und graue Haare .

    Frau Richtig

    Die beste Wahl für die meisten. Hat die viele Merkmale der Göttin –
    bis auf die möglicherweise falsche Größe oder Haarfarbe etc. Stellt meist eine
    ausgezeichnete langfristige Investition dar. Leider ist die Verfügbarkeit
    stark eingeschränkt, kann aber gelegentlich mit Glück doch gefunden werden.

    Babe

    Dies ist die auffällige, mit allem Sonderzubehör ausgestattete. Oft sexuell
    über die eigene Leistungsgrenze hinaus belastbar, ist sie leider andrerseits
    ohne kognitive Stärke und Einfühlungsvermögen. Leicht auszumachen durch die grellblonde
    Haarfarbe und Tageslicht/Durchsichtmöglichkeit in den Gehörgängen. Auffällig,
    neiderregend und deshalb für Vorführzwecke bestens geeignet (springt gern aus Geburtstags-
    torten etc.), jedoch nicht für Dauergebrauch zu empfehlen.

    Freund

    Das Modell mit dem größten Einfühlungsvermögen. Kümmert sich um einen und fesselt einen
    nicht gleich ans Haus. Kann meist gut kochen, braucht keine Pille und -wichtig –
    ein freundliches Gesicht beim Verkehr ist meist nicht erforderlich.Die Verfügbarkeit ist
    schlecht bis OK, je nach Qualität. Leider oftmals Tendenz zu Eifersucht und Exaltismus,
    deshalb nur geringe Vorzeigequalitäten.Neigt auch gern dazu, boshaft oder unzuverlässig
    zu sein oder ein flaues Ende zu haben.

    Bis Sie die richtige gefunden haben, wünscht ihnen die Verbraucherzentrale eine
    erfolgreiche Jagd!

    Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr!

    Gefällt 2 Personen

  2. webmax sagt:

    Donald Trump hat es faustdick hinter den Ohren:
    https://tagesereignis.de/2019/11/politik/reddit-es-gibt-bereits-eine-grand-jury-im-fall-hillary-clinton/12658/

    Der Mann arbeitet gründlich und hintergründig.
    „Lass deine Pläne und im Dunkeln wachsen – dann schlagen sie wie der Blitz ein“ Sun Tsu, Kunst des Krieges.

    Gefällt 1 Person

  3. Thom Ram sagt:

    Webmax 14:52

    Uiui, so abmoralisch. Schlimmschlimm.

    Liken

  4. petravonhaldem sagt:

    Na, wenn unser webmaxe mit „Fundstücken“ alter Art hier einsteigt, dann gilt es doch die Herausforderung anzunehmen,
    damit es nicht langweilig wird 🙂 🙂 🙂

    Frauen rächen sich besser 🙂

    So kann´s kommen !!!!
    Am ersten Tag packte sie alle Sachen in Kartons, Kisten und Koffer. Am zweiten Tag hatte sie den Spediteur bestellt, der ihre Sachen
    abholte. Am dritten Tag setzte sie sich zum letzten Mal bei Kerzenschein in ihren herrlichen Salon, legte gute Musik auf und feierte allein ein
    kleines Fest mit einem Kilo Shrimps, einem Glas Kaviar und einer Flasche Champagner.
    Als sie ihr Festessen beendet hatte, ging sie noch einmal durch alle Räume und verstecke jeweils ein halbes Shrimps, das sie vorher in
    Kaviar getaucht hatte, in jede Öffnung der Gardinenstangen. Dann säuberte sie noch die Küche und verließ das Haus.

    Als ihr Ehemann mit seiner neuen Freundin zurückkehrte, hatten die beiden die ersten Tage viel Spaß miteinander.
    Aber langsam fing das ganze Haus an übel zu riechen. Sie versuchten alles, sie säuberten und lüfteten das ganze Haus.
    Öffnungen wurden nach verendeten Insekten untersucht und die Teppiche wurden mit Dampf behandelt. Duftspender wurden überall im
    Haus aufgehängt. Insektenvernichter vergasten das ganze Haus und sie mussten sich für ein paar Tage eine andere Bleibe suchen.
    Sie bezahlten sogar für das Auswechseln der neuen teuren Auslegware in allen Räumen.
    A B E R N I C H T S H A L F !
    Bekannte kamen nicht mehr auf Besuch. Handwerker weigerten sich, in diesem Haus zu arbeiten. Die Haushaltshilfe kündigte.
    Endlich, als sie den Geruch nicht mehr ertragen konnten, entschlossen sie sich, umzuziehen.
    Einen Monat später, nachdem sie sogar den Verkaufspreis für das Haus halbiert hatten, konnten sie noch keinen Käufer für ihr Haus finden.
    Die Geschichte wurde stadtbekannt und die Makler weigerten sich, Telefonanrufe zu beantworten.
    Letztlich mussten sie einen hohen Kredit aufnehmen, um sich eine neue Bleibe zu kaufen.
    Eines Tages rief seine Ex-Frau an und erkundigte sich, wie es ihm denn ginge?
    Er erzählte ihr den Alptraum mit dem Hausverkauf. Sie hörte ihm geduldig zu und sagte dann zu ihm, dass sie das Haus sehr vermissen
    würde und sich gerne mit ihm über die Scheidungskosten unterhalten und auf einiges verzichten würde, wenn sie dafür das Haus bekommen
    könnte. Da er glaubte, dass seine Ex-Frau keine Ahnung von dem Gestank im Haus hat, willigte er für ein zehntel des Kaufpreises ein, aber nur,
    wenn sie noch am gleichen Tag die Verträge unterzeichnen würde. Sie war einverstanden und innerhalb einer Stunde hatte sein Anwalt die
    Verträge vorgelegt, welche beide unterschrieben.
    Eine Woche später stand der Mann mit seiner Freundin händchenhaltend vor dem verkauften Haus und sie lächelten zufrieden, als sie zusahen,
    wie der Spediteur alle ihre Sachen einpackte um diese zu ihrem neuen Haus zu bringen
    …………..…inklusive der Gardinenstangen!!!

    🙂

    Gefällt 4 Personen

  5. Vollidiot sagt:

    Hätt sich der Mann mal gewaschen dann hätts nämmi gschdunke.
    Manne und Wiibe unterscheiden sich vor allem durch ihren Instinkt.

    Liken

  6. Thom Ram sagt:

    Petra 17:25

    Der Brüller.

    Gefällt 1 Person

  7. Thom Ram sagt:

    Webi 16:45

    Deine Sicht auf Trump ist die Meinige.

    Gefällt 1 Person

  8. webmax sagt:

    @Petravonhaldem

    Sehr schöne Geschichte, die in mehreren Versionen im Netz kreist und der Trick deshalb so wohl nicht mehr anwendbar ist.

    Die Kurzversion ist die: Wer im Urlaub mit seinem Hotel absolut nichtzufrieden ist, kauft einen Fisch und platziert ihn bei der Abreise im Zimmer hinter der Heizung…

    Richtig Ärger mit dem Nachbarn? Wenn man mal zufällig hinter einem Streifenwagen herfährt,, notiert man sich Straße, Uhrzeit und Kennzeichen.
    Und schreibt dann mit dem Namen des Nachbarn als Absender an die Revierwache. Man habe mit Sohn/Tochter etc. beobachtet, dass eine Person Kaugummi, Zigarettenschachtel oder sonstigen Abfall durchs Fenster des Polizeiwagens entsorgt habe, was beim Schulkind große Fragezeichen ausgelöst habe…

    Es wurde beobachtet, dass man den Nachbarn ein paar Tage später nach dem ûblichen Kegeln den Lappen abgenommen hat.

    Eine nicht ganz so teure Rachemöglichkeit ist es, den Auspuff des Autos mit einer halbrohen Kartoffel zuzustopfen. Die Werkstatt braucht Tage, um herauszufinden, warum die Karre nichtanspringt…

    Gefährlicher ist es, ein halbvolles Einwegfeuerzeug in den hinteren Auspufftopf zu schieben. Der spätere Knall kann Unfälle verursachen.

    Liken

  9. webmax sagt:

    Aber die absolute Härte war, dass ein Kumpel von mir, der mit seinem Camaro wegen Tempoproblemen zum dritten Mal auf die Wache vorgeladen wurde. Er platzierte ein LSD-Löschpapierschnitzel n der frisch aufgesetzten Kaffeemaschine. Was zum temporären Totalausfall von vier der fünf Udels führte…

    Gefällt 2 Personen

  10. Gravitant sagt:

    „Lass dich ziehen
    von dem leisen Sog dessen,
    was du wirklich liebst.“
    RUMI (1207-1273),SUFI-DICHTER

    Liken

  11. Mujo sagt:

    Rüdiger Hoffmann lebt nachhaltiger als Greta Thunberg – naja fast!

    Zum Glück ist Humor noch CO2 Frei !

    .https://www.youtube.com/watch?v=5z1Mcfd1pyw.

    Gefällt 1 Person

  12. Kunterbunt sagt:

    Etta James, This is a man’s world
    .https://www.youtube.com/watch?v=WeoqZ4AUenI – 5:14

    Joe Cocker, Don‘t let me be misunderstood
    .https://www.youtube.com/watch?v=36_T05GeVt0 – 3:52

    Liken

  13. Thom Ram sagt:

    Kunterbunt

    Im Postkasten (nur im Postkasten) gilt eine Regel: Vor den Link eines Videos ein beliebiges Zeichen setzen, ohne Leerschlag zwischen Zeichen und Link. Dann erscheint kein Bild, der Link hingegen schon.

    Grund: Wenn viele Videos per Bild erscheinen, ist der Postkasten innert wenigen Tagen so voll, dass viele Leser lange Ladezeiten haben.
    Danke fürs Befolgen. 10:05 hole ich es für dich nach.

    Liken

  14. Mujo sagt:

    Habe denn Punkt danach statt wie sonst davor gesetzt und war so unbeabsichtigt der ganze Vid drin.
    Soll nicht mehr vorkommen.

    Liken

  15. Thom Ram sagt:

    Mujo

    Hab deinen Punkt verschoben. 🙂

    Liken

  16. Mujo sagt:

    Wer im Raum München wohnt, und interesse hat zu Spirituellen Themen.
    Der hat die gelegenheit auf der Messe „Spiritualität & Heilen 2019“ auch den Moderator von „Mystica TV“ Thomas Schmelzer kennen zu lernen. Bekannt durch seine vielen youtube Sendungen mit den interessanten Interview Partner die seine Gäste sind.
    Er hat einen Stand der sich „Spirit Moments“ nennt und sich zu Aufgabe gemacht hat alle Unterschiedlichen Themen und Menschen in diesen Bereich zu einen Netzwerk zu verbinden.
    Konnte ein sehr schönes langes Gespräch mit ihm Führen und er ist auch wirklich so Sympathisch wie er in seinen Sendungen erscheint.
    Die Messe geht noch bis Sonntag Abend.

    Liken

  17. Heute nur ein Gutnachtliedle:
    Das muß in voller Größe rein.

    Liken

  18. Thom Ram sagt:

    Träumi 00:36

    Ja. Rührend.

    Liken

  19. webmax sagt:

    Hat der von mir bisher geschätzte Aktienprofi Dirk Müller die Seiten gewechselt? Freiwillig,aus Gier, oder unter Druck?
    In seinem Interview zur Buchmesse
    .https://youtu.be/Ntu7E-k5z9Q
    warnt er vor dem allergrößten Finanzcrash aller Zeiten, bedingt durch die Globalisierung.
    Dann aber spricht er der NWO das Wort, erwähnt unkritisch den EU-Erfinder Coudehove-Kalerghi un, hält den Bitcoin für einen CIA-gesteuerten Testlauf zur Bargeldanschaffung und sieht diese klar voraus, mit der Totalüberwachung des Einzelnen, „mit vielleicht nicht so schlimmen Folgen wie in China“, wo bei Fehlverhalten u.a. Reisebeschränkungen drohen.
    Er sieht das alles positiv – wo er doch wissen müßte, wenn etwas technisch möglich ist in Sachen Überwachung und heute schon klar die Ausbildung zu Konsumi- und Klimadioten ersichtlich ist, dann kommt das auch so: Zur Unfreiheit der Menschheit.

    Liken

  20. webmax sagt:

    Sorry, Thom, der Punkt vorweg wurde durch den Link versehentlich überschrieben. Gelobe Besserung.

    Macht nix. Ich habe gepunktet. Ram

    Liken

  21. Kunterbunt sagt:

    @ Thom: Danke fürs Korrigieren!
    @ webmax: Der Punkt vorweg darf nicht unterstrichen sein wie der Link, vermute ich leise.
    —————-
    Mir sind neulich beim Gucken eines Filmes zum Thema traditionelle Bewirtschaftung von Feldern, Torfgewinnung und dergleichen Schuppen von den Augen gefallen den Zeitraum betreffend, während dem der Übergang zum sog. Transhumanistischen stattgefunden und was sich anschliessend in und um uns eingeschlichen hat. Alle paar Monate wurde uns in der Folge neue Technologie verkauft, die aktuelle als veraltet erklärt, obgleich die übernächste ja auch bereits entwickelt war. Transhumanismus bedeutet ‚Bewegung von der inhärenten Natur weg hin zu künstlich gesteuerten Abläufen durch Technologie‘. Er wird uns als Erweiterung des technischen Fortschritts respektive unserer bisherigen Grenzen feilgeboten, sein – nicht deklariertes – Ziel kann jedoch nicht unser Ziel sein.
    —————-
    KI und Aufstieg .http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2019/11/corey-goode-uber-ki-kunstliche.html
    Im Artikel verlinkt: .https://transinformation.net/medizinisches-medium-schwermetall-entgiftung/
    Vorsicht: Getränke wie Kokos- und Mandelmilch werden leider oft in alu-beschichteten Behältern verkauft.

    Liken

  22. Kunterbunt sagt:

    Alternative Wohnformen 🏡

    Ein Haus, das sich mit der Sonne dreht
    .https://www.youtube.com/watch?v=SH3VtlxmZrA – 3:12

    „Tiny House“ – kleines Häuschen auf Rädern
    .https://www.youtube.com/watch?v=P2nacL73Ggc – 2:51

    Gefällt 2 Personen

  23. Thom Ram sagt:

    FFD 18:56

    Ich bin heilig überzeugt davon, dass zutrifft, was du sagst: Wir kämpfen für die gleiche Sache. Und da gibt es eine kluge Devise. Ich ändere sie ab und sage: Getrennt marschieren, gemeinsam gleiche Ziele anstreben.

    Freimaurer?

    Ich habe über Jesuiten und Rotarier und Freimaurer und Rosenkreuzer und so weiter schon soo viel gelesen…und allesamtens das beeindruckt mich wenig. Ich gehe kaum in Resonanz mit den Vereinigungen, kann mit all den Logen nicht so richtig was anfangen.

    Sollte der Freimaurer einer sein, der in innerer und äusserer Freiheit gute Mauern macht, welche in gutem Sinne Gebäude bilden, haha, ok, dann lasse ich mich Freimaurer nennen gerne.

    Liken

  24. enoon sagt:

    In den letzten 10 Minuten, so ab ca. 1:17
    ………spricht dieser Mann für mich so wunderbar und tröstlich wahr
    Lausche seinen Worten gebannt gespannt ganz und gar………
    .https://youtu.be/RJyDh6_ipRc

    Liken

  25. palina sagt:

    Ein Richter im Podcast Interview. Möchte anonym bleiben, was ich auch verstehen kann.
    Mir hat es hier die Schuhe ausgezogen.
    Vieles war mir bekannt, vieles hatte ich vermutet.
    Es geht um die Asyl-Verfahren und die Abschiebung.

    Es ist noch schlimmer in unseren (Un)RechtsSystem als wir uns das vorstellen können.

    Hört selbst
    Zeit für die Wahrheit: Ein Richter redet Tacheles!
    .https://www.youtube.com/watch?v=MpyYDbVsv6w&feature=em-uploademail

    Gefällt 1 Person

  26. Kunterbunt sagt:

    @ Thom am 11/11/2019 um 20:07 – Sich frei Mauernde

    „Getrennt marschieren, gemeinsam gleiche Ziele anstreben.“ Ja, geht auch, siehe Prinzip Sternmarsch.

    Hattest du nicht das Buch GG3 von JvH gelesen? Dort steht ja eine Menge drin über das, was dich nicht so beeindruckt.
    Und hast du nicht das Buch MiB3 von JM bestellt? Dort wirst du dem Thema schon ab dem 1. Kapitel wieder begegnen.
    Es ist m.E. wichtig, diese Dinge auseinanderzuhalten, absolut nicht nebensächlich, da ja all die ganz ganz unlustigen Programme durch solche Managersleute durchgeschleust werden. Ein FM ist nicht gleich ein FM – unabhängig von unserer Resonanz. Diese Vereinigung ist gespalten in die, welche Menschliches in die Wege leiten (wollen) und die absolut Gegenteiligen, welche bewusst für die andere Seite unterwegs sind.
    Für mich zählt Hinterfragen auch zu den kleinen 🔥 . Das ist jetzt allgemein gemeint, nicht persönlich 😉

    P.S: In diesem Strang sehe ich keinen Kommentar der FFD.

    Liken

  27. palina sagt:

    @Thom
    ist das dir bekannt?
    Du wirst darin erwähnt.
    Gerard Menuhin Wahrheit sagen, Teufel jagen VORLESUNG Kapitel 1, Teil 1
    .https://www.youtube.com/watch?v=vJHMCTgF6VM&feature=youtu.be

    Liken

  28. webmax sagt:

    Denkbrief von Peter Denk
    20. Denkbrief in 2019 von Krisenrat.info.

    Der Hund ist der Held!

    Das war nun ganz großes Kino. Der neue Oberbösewicht und IS-Chef Al Baghdadi ist (wieder) gestorben. Nun schon zum dritten Mal – vielleicht ist er in Wirklichkeit ja eine Katze und hat neun Leben? Dazu passt dann aber auch der Held bzw. die Heldin – nämlich eine Hündin als Gegner, die ihn besiegte.

    Wir sahen dazu eine große Show, die kaum verborgen auch eine solche war. Trump hat das in seinen Tweets dann auch deutlich gezeigt, weil er es satirisch massiv überzogen hat. Er schrieb, dass man das Bild der Heldenhündin veröffentlicht habe, ihr Name aber geheim bliebe. Klar, die Identität der Geheimagenten muss geschützt bleiben. 🙂 Er postete dann noch eine satirische offensichtliche Fotomontage von einer Zeitschrift, in der er der Hündin einen Orden umhängt.
    Das hielt aber einige „Köter“ der Mainstreammedien nicht davon ab, das Ganze ernst zu nehmen und zu protestieren, dass wir hier doch eine Fotomontage sehen würden und überhaupt sei dieser Hund doch nie im Weißen Haus gewesen. Ach was… These people are stupid! („Q“).

    Diese Show war in allen Belangen eine Spiegelung der Show, die Obama damals mit der angeblichen Ausschaltung von Osama bin Laden veranstaltete. Die mehrfache Erwähnung des Hundes ist natürlich ein Affront gegen Muslime, da dort Hunde als unrein gelten. Der IS hat aber allerdings nur wenig mit dem Islam zu tun, auch wenn sich dann später natürlich radikale Muslime diesem angeschlossen haben. Der IS wurde nachweislich von der CIA gegründet. Der verstorbene Senator McCain war darin stark involviert, es gibt mehrere Fotos von ihm und Baghdadi aus der Zeit (Letzterer hatte als „Hasser des westlichen System“ eine Vorliebe für Luxusuhren).

    Auch die Russen bestätigten, dass da vermutlich niemand gestorben ist, denn obwohl ja Spezialeinheiten mit Hubschraubern angeblich in Syrien eingeflogen worden sein sollen, haben die Russen auf ihrer Luftraumüberwachung in Syrien diese irgendwie gar nicht wahrgenommen.
    Übrigens sind somit auch nicht seine drei Kinder gestorben und die anderen elf wurden auch nicht gerettet. Allerdings die Tatsache, dass Kinder hier eine große Rolle spielen, ist kein Zufall – sondern eine klare Botschaft.

    Folgende Botschaften sendete die Trump-Allianz mit dieser Show an den Tiefen Staat und alle, die sich noch ein wenig logisches Denken bewahrt haben:

    – der IS in Syrien ist final besiegt

    – Kinder sind beim Hintergrundverein des IS (Tiefer Staat) ein wichtiges Thema (Pizzagate)

    – 3.11. bzw. 11/3 ist ein Datum, an dem vermutlich etwas geplant war (Seattle), die Trump-Allianz zeigte aber mit dieser Botschaft, dass sie davon weiß und es dann vermutlich verhindert hat. „Q“ schrieb ja schon früher: „Seattle is save“.
    311 ist übrigens in den USA auch der Polizeicode für Kinderpornografie.

    – Der Hund ist für mich auch ein Hinweis auf den Film „Wag the dog“. Dort wird ein ganzer Krieg als Show zur Ablenkung von einem Sexskandal des Präsidenten erfunden. Er kam heraus, als die Lewinski-Affäre von Bill Clinton ein großes Thema war. Auch dort wurden für die Story „Helden“ gebraucht, die dann in den Massenmedien groß gefeiert wurden. Sean Connery sagte in der Heldensaga „Indiana Jones III“: Wir nannten den Hund Indiana“. 😉

    Die Symbolik der ganzen Sache ist mehr als deutlich und man hat eindeutig überzogen und durch Details gezeigt, dass eine Show präsentiert wurde. Interessanterweise haben das die Massenmedien aber nicht ansatzweise thematisiert, obwohl man doch hier Trump zunächst hätte auflaufen lassen können. Dann wäre aber auch schnell die Frage aufgekommen, wie das eigentlich damals bei dem „Heiligen Friedensnobelpreisträger“ gewesen war und in diesem Fall wollten sie scheinbar nicht in die Falle hineintappen.

    Interessant ist auch das aktuell veränderte Narrativ in den US-Medien bzgl. der Existenz des Tiefen Staats.

    2005 – Es gibt keinen Tiefen Staat (Verschwörungstheorie)
    2010 – Es gibt keinen Tiefen Staat (Verschwörungstheorie)
    2015 – Es gibt keinen Tiefen Staat (Verschwörungstheorie)
    2019 – Es gibt doch einen Tiefen Staat – aber das sind die Guten.

    Momentan nimmt die Entwicklung in den USA richtig Fahrt auf. Der Horrowitz-Report zu den FISA-Vorfällen steht kurz vor der Veröffentlichung und Trump sagte zuletzt auch:

    „Ich denke, ihr werdet viele wirklich schlimme Dinge erleben. Und viele Leute denken das und sie wissen, dass sie Probleme haben, weil sie sehr unehrlich waren. … Ich denke, ihr werdet Dinge sehen, die niemand hätte glauben können.“

    Die Gegenseite fährt nun deshalb ebenfalls alles noch auf, was sie meinen, für Möglichkeiten zu haben, um Trump zu stürzen. Das Amtsenthebungsverfahren läuft nun, aber auch die Trump-Allianz kann und wird nun Demokraten unter Eid vernehmen können. Für Ex-Vizepräsident Joe Biden hat sich dieses Verfahren bereits als Bumerang erwiesen – er wird kaum mehr lange Präsidentschaftskandidat bleiben.

    Nun wird uns eine Dame präsentiert, die behauptet, sie wäre bei Jeffrey Epstein auf dessen Insel von Trump missbraucht worden. Ich bin schon erstaunt, dass auch manche alternativ informierte Menschen, das wirklich scheinbar erst einmal noch für voll nehmen. Wir hatten in den letzten drei Jahren schon eine Reihe von Damen, die Trump oder auch Richter Kavernaugh u.a. schwer beschuldigt hatten und bei denen das dann im Sand verlief, da sie schlichtweg (im Auftrag) gelogen hatten. Wenn die Gegenseite nun aber ausgerechnet Epstein hier ins Spiel bringt, ist das mit Voransage schon ein Bumerang, da viele von diesen Herrschaften dort tatsächlich zu Gast waren. Bill Clinton alleine nachweisbar 23 Mal!

    Eine ABC-Reporterin sagte nun aus, sie hatte viel belastendes Material gegen Epstein bereits vor drei Jahren, ihr wurde aber verboten, in den Massenmedien dieses Thema aufzubringen. Trump hätte das wohl dort kaum verbieten können…
    Dann versuchen jetzt ein paar Psychologen öffentlich, Trump für unfähig zu erklären, sein Amt auszuüben – natürlich nur per Ferndiagnose. Allein die Tatsache, dass so etwas rechtlich nicht zulässig ist, spricht schon Bände.
    Den Vogel schießen aber ein paar Herrschaften aus den Massenmedien ab, die es stört, dass Trump sie immer wieder – zu Recht – „Fake News“ nennt. Sie wollen den Begriff nun als Marke eintragen lassen, sodass dessen Nennung ihm nicht mehr erlaubt ist.

    Ich kann „Q“ nur noch einmal erneut zitieren: „Diese Menschen sind dumm!“

    Sie diskreditieren sich immer mehr und es ist schon ein wenig erschreckend, wie viele Menschen besonders in Europa und Deutschland aber immer noch diesen kompletten Unsinn für voll nehmen?

    In den USA, wo es auch sehr reichweitenstarke alternative Plattformen wie Infowars oder Breitbart gibt, sehen das die Menschen aber zunehmend deutlich anders. Laut einer Umfrage glauben dort über 70% der Menschen den Massenmedien nicht mehr – über 40% teilweise, über 30% gar nicht mehr.

    Deswegen steigen die Beliebtheitswerte von Trump an, zum Schock für die Demokraten besonders auch in den sog. „Swing-States“, in denen beiden Parteien etwa gleichauf waren. Der Spiegel schreibt hier aber natürlich wieder exakt das Gegenteil, da der demokratische Kandidat von Kentucky die Gouverneurswahl gewonnen hatte. Die Wahrheit sieht deutlich anders aus, wie ein Kommentator auf bachheimer.com treffend geschrieben hat.

    „Gestern um 6:42 Uhr war es bei SPON noch „eine bittere Niederlage“, heute wird das Resultat schon zur „Pleite“ herabgedämpft, derer man sich aber nicht ganz sicher ist. Hier ist als interessanter Kontrast zur heutigen Meldung von 6:43 Uhr Trumps Tweet zum Thema: „A great evening last night in Kentucky and Mississippi for the Republican Party with 13 BIG WINS, including a Governorship in Mississippi. Congratulations to everyone!“Was er sogleich mit einer übersichtlichen Grafik belegt, siehe Anhang. Niederlagen sehen anders aus! Und der fehlende Gouverneurs-Posten in Kentucky ist bloß ein noch zu erledigender Punkt auf der Agenda – „to be done“. Herrlich, diese Meinungsvielfalt ;-)“

    Auch die Nachrichtenquelle „Q“ ist zurück und zwar nach exakt 91 Tagen, wie es auch von dort vorhergesagt wurde. Dabei hatte doch die Gegenseite diesen Kanal nach zwei False-Flag Shootings geschlossen. Das zeigt uns recht deutlich, wer wirklich die Hände an den Zügeln hält.

    Natürlich ist auch im Rest der Welt viel passiert. In halb Südamerika sind gerade massive Unruhen. Aus Chile habe ich Informationen aus erster Hand dazu, da geht es rund wie seit den Siebzigerjahren nicht mehr. Die haben dort Lebenshaltungskosten wie hier, verdienen aber nur ein paar Hundert Euro pro Monat.
    Spannend ist, dass wir auf einmal in den Massenmedien auch von Bolivien darüber hören. Der linke Dauerpräsident Gonzales war doch bisher der „Gute“. Nun muss er zwangsweise Neuwahlen ausrufen und tritt zurück. Hätte er vielleicht nicht die Lithiumförderung für Akkus (u.a. für Elektroautos) an Indien geben und den Westen außen vor lassen sollen?
    Bolivien hat die größten Lithiumvorräte der Welt.

    In einigen Ländern Südamerikas – darunter auch Chile – regen sich immer mehr kritische Stimmen zum umweltschädlichen Lithiumabbau, oder zumindest dahin gehend, dass die Förderung in den eigenen Händen bleiben muss. Ein Schelm, wer… In meinem kommenden Infobrief Zeitprognosen werde ich ausführlicher auf die Informationen aus Chile und dieses Thema allgemein eingehen.

    Zu dem aktuellen Zustand in Deutschland habe ich anlässlich des 30. Jahrestags des Mauerfalls einen Blogartikel geschrieben, deshalb an dieser Stelle nur ein Link dazu.
    An ihren Taten werdet ihr sie erkennen

    Die Zeichen der Zeit sind eigentlich mehr als deutlich zu erkennen.

    Die Krönung ist tatsächlich die Einrichtung eines Denunziationstelefons des Verfassungsschutzes zur auch anonymen Meldung von „Hinweisen zu Rechtsextremismus, Rechtsterrorismus, Reichsbürger und Selbstverwalter“. Eine klare Definition, was zu diesen Fällen gehören soll, bekommt man auch auf Nachfrage nicht. Natürlich gibt es für Linksextremismus eine derartige Telefonnummer nicht…

    Da ich davon ausgehe, dass hier auch Mitarbeiter des Verfassungsschutzes mitlesen: Glauben Sie wirklich, dass Sie noch für die richtige, „gute“ Seite arbeiten? Das Grundgesetz, dessen Werte Sie eigentlich schützen sollen, sagt jedenfalls ganz etwas anderes aus.

    Nachdem 30.000 Wissenschaftler einen Aufruf unterzeichnet hatten, der den menschengemachten Klimawandel anzweifelt und über 500 eine entsprechende Eingabe bei EU und UNO gemacht hatten, musste die Gegenseite natürlich nun auch etwas bringen. Zugegebenermaßen sind bei den erstgenannten Aufrufen nicht nur Klimaexperten dabei, sondern auch viele fachfremde Wissenschaftler. Nun hören wir, dass in einem Appell von über 11.000 „Klima-Experten und Wissenschaftlern“ diese einen „Klimanotstand“ als gegeben erkannten. Der Text dieses Aufrufs diskreditiert sich eigentlich schon selbst. Aber auch hochinteressante Unterzeichner wie ein Prof. Dumbledore (Uni Hogwart) oder Professor Micky Mouse, Institut für
    Blinde, Namibia sind dabei.
    Wenn eine anerkannte Wissenschaftlerin aber einmal eine fundierte Aussage macht, die der Klimareligion mit ihren Dogmen entgegenläuft, fliegt sie raus. So erging es jetzt der Zoologin Susan Crockford die zeigte, dass die Eisbärpopulation nicht nur stabil sei, sondern sogar wachse, und nicht etwa als Folge der schrumpfenden arktischen Meeresfläche abnehme, was im Widerspruch zu den Behauptungen der Klimawandel-Bewegung steht. Wie sich zeigt, hatte übrigens der Clube of Rome die Klimawandel-Kampagne schon nachweislich seit den Sechzigerjahren auf der Agenda und auch die Greta wurde schon viel früher in Aussagen und Aussehen konzipiert.

    Wendezeit?

    Nach der Wahl in Thüringen scheint es so zu sein, als wäre Angela Merkel und die GroKo zum Abschuss freigegeben worden. Friedrich Merz, Roland Koch (den ich dafür schon länger im Verdacht hatte) und andere übten offen härteste Kritik an der Regierung und einzelnen Mitgliedern. Zudem machen sich zeitgleich Regierungsmitglieder wie AKK, Maas oder Altmaier besonders im Ausland gerade unmöglich oder lächerlich mit ihren Vorschlägen und Aussagen. Merz orakelte ja bereits im Juni im Handelsblatt, dass die GroKo das Jahresende nicht überleben würde. Auf der anderen Seite könnten aber auch Äußerungen von Trump darauf hindeuten, dass man Merkel nicht mehr vorher weglassen wird, bevor die Folgen ihrer Politik wirklich jedem auch sehr bewusst werden und sie dann direkt dafür geradestehen muss.

    Der Parteitag der CDU und das Verhalten der SPD, wenn diese dann endlich einmal ihre neuen Vorsitzenden haben wird, sollten spannend werden. Die bekannte Astrologin Elisabeth Teissier hat nun bei RTL ihre Analysen zur Merkel Zukunft genannt. Teissier war in der Vergangenheit übrigens erstaunlich gut mit ihren Vorhersagen, ich hatte das über Jahre hinweg verfolgt.

    Sie meinte zu Merkel:

    „Bisher habe der Jupiter die Bundeskanzlerin beschützt, erklärt die Astrologin gegenüber der Moderatorin Katja Burkard. Doch im November würde der Saturn wiederkommen. Die Konsequenz: „Er bringt Probleme und Hindernisse und es könnte auch zu einem Stopp kommen.“ Aus diesem Grund meint die Astrologin im RTL-Interview, dass Angela Merkel im November zumindest an einen Rücktritt denkt, auch im Februar soll solch eine Phase die Bundeskanzlerin einholen.“
    Doch der Showdown in Bezug auf Angela Merkel kommt laut Elizabeth Teissier im März 2020 „wenn Pluto sie angreift“.

    Das erste Quartal 2020 scheint also auch bei ihr durchaus ereignisreich zu werden.
    Tessier erwartet für Deutschland allgemein ein „schwarzes Jahr“ 2020 und sie befindet sich damit in guter Gesellschaft, wie wir wissen. Der Einbruch der Wirtschaft in Deutschland nimmt derweil gehörig an Fahrt auf. Gerade im Industriebereich, der ja „der“ tragende Pfeiler unserer wirtschaftlichen Stärke ist, geht es scheinbar gerade auf ein Desaster zu. Was wir in den Massenmedien hören, ist nur die Spitze des Eisbergs. Es wird aber nun von Tag zu Tag sichtbarer werden.

    Dr. Markus Krall hat einen Tag vor mir auf der Edelmetallmesse in München referiert und dort seinen vermuteten Ablaufplan vorgestellt. Er schreibt dazu:

    „Erst kommt die Erosion der Bankerträge, dann die Zombiepleiten durch Kreditrationierung als Folge der operativen Verluste der Banken, dann die Kontraktion, deflationäre Krise und Bankenpleiten, dann die Bankenrettung mit gedrucktem Geld und daraus resultierend die Inflation. Bitte beachten: Die Balken haben eine auch eingezeichnete Varianz hinsichtlich Beginn und Dauer und es sind an den Verzweigungspunkten der Krise auch andere Szenarien denkbar. Diese Abfolge halte ich aber für die wahrscheinlichste.“

    Ich denke auch, dass sich alles durchaus länger hinziehen wird und nicht in zwei Monaten gegessen ist. 2025 dürfte der früheste Zeitpunkt sein, an dem der tiefste Punkt des Tales erreicht wird. 2020 dürfte aber dennoch schon deutlich anders werden als die Jahre zuvor und auch Krall sieht hier den Beginn der Krise. Natürlich können sich Dinge auch beschleunigen, wenn bestimmte Ereignisse eintreten.

    Es gab Gerüchte auf US-Internetseiten, dass die Deutsche Bank Insolvenz angemeldet hätte. Nun, wenn so etwas auf irgendwelchen kleineren Webseiten aus den USA geschrieben wird, muss man das mit sehr kritischem Abstand betrachten. Interessant war aber die Tatsache, dass die Deutsche Bank sich genötigt sah, dieses danach öffentlich zu dementieren. Normalerweise ignoriert man so etwas, allein um nicht zu viele Menschen oder Investoren auf dumme Ideen zu bringen. Wenn es aber bereits Spitz auf Knopf steht, dann kann auch so eine Meldung auf einer kleinen Plattform am Ende zum finalen Sturz führen. Diese Reaktion der Deutschen Bank spricht also Bände.
    Inhalt Infobrief Zeitprognosen Oktober 2019 02

    Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Das Ende von AM und IS?
    Zeitlich sehr eng beieinander geht es dem IS und Angela Merkel nun wohl an den Kragen. Die Tötung des „größten Terroristen“ mit einem „Hund als großen Helden“ war definitiv eine Show – allerdings eine mit immenser Symbolik, die interessante Entwicklungen in naher Zukunft erwarten lässt. Auch die CDU brodelt wie ein Vulkan, allerdings dürfte das seit mindestens einem Jahr schon so geplant worden sein. Vermutlich dürfte Friedrich Merz aber leider ein „falscher Fuffziger“ sein.

    Wer ist was und wer mit wem? – die aktuelle Lage und die Player darin
    Viele uns bekannte Menschen in Politik, aber auch im Showbiz hängen an mehr oder weniger starken Fäden von Hintergrundkräften. Dort gibt es mehrere Fraktionen, negative und positive und es ist interessant, wer wohin gehört und welche Position er dort besitzt. Spannend ist auch die Tatsache, dass momentan viele Menschen fühlen, dass mit der Zeit etwas nicht stimmt. Wie es aussieht, ist das mehr als nur ein Gefühl…

    Die Analysen des Diogenes Lampe – Teil 4
    In dem vierten Teil zeigt sich, dass im letzten Jahrhundert die großen Ereignisse alle nicht zufällig geschehen sind und die einschlägigen Kräfte ihren Plan umsetzten. Der Fluss des Geldes ist hierbei immer sehr aufschlussreich. Dieser alte Plan ist aber auch nach der Meinung Lampes nicht mehr durchführbar, da eine starke Gegenkraft dieses nun mit Erfolg verhindert. Sehr bald dürften das auch immer mehr Menschen dann erkennen.

    Ich wünsche Ihnen eine gute restliche Woche,

    Peter Denk

    © 2019 Peter Denk – Krisenrat.info
    mailto:newsletter2014@krisenrat.info
    Impressum
    http://www.krisenrat.info

    Gefällt 1 Person

  29. webmax sagt:

    Weiterer, interessanter Auszug:

    Ich habe zu dem letzten Bild vom Mars mehrere Anfragen erhalten, den zugehörigen Link zu der NASA zu veröffentlichen, was ich hiermit nachholen möchte. Es ist sowohl bei der halboffiziellen Seite midnightplanets, welche die Bilder aufbereitet, als natürlich auch bei der NASA selbst zu finden. Das zweite Bild von links in der untersten Reihe.

    https://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw-images/?order=sol+desc%2Cinstrument_sort+asc%2Csample_type_sort+asc%2C+date_taken+desc&per_page=50&page=1&mission=msl&begin_sol=1438&end_sol=1438

    Dieses Bild kommt also definitiv von der NASA und wird dort als auf dem Mars von der Sonde Curiosity aufgenommenes Bild gezeigt – wie mittlerweile über 100 Bilder mit mehr als erstaunlichen Artefakten. Darunter sind auch Dutzende Pyramiden teilweise größer als diejenigen von Gizeh, die so nicht aus Versehen von einer auf der Erde in einer Wüste herumfahrenden Sonde aufgenommen worden sein können. Anzahl und Art der Artefakte schließen diese Variante mittlerweile faktisch aus.

    Das Mars-Geheimnis – und weitere Enthüllungen von Peter Denk http://www.krisenrat.info

    Liken

  30. Ein paar nette Mädels aus Frankreich, die mit melodischer Musik auch politische Themen beleuchten können.
    Leider hab ich keine deutschen Übersetzungen dazu gefunden.

    (https://www.youtube.com/watch?v=CVuazEixeXQ&list=RDx7NtjPX9byg&index=2

    Gefällt 1 Person

  31. Ich habe die Frauengruppe gefunden auf folgender Seite von den Les Brigandes

    https://lesbrigandes.com/les-clips/

    Gefällt 1 Person

  32. @ webmaxe und Petravonhaldem

    Einfach herrlich eure beiden Beispiele 😉

    Das von Petra erinnnert mich an ein Erlebnis in der HNO Zeit in Bremen.
    Wir hatten ja einige Nasen OP’s die nach den Operationen nix mehr riechen konnten, da Nase zugestopft war.
    Es gab ein 6 Bett Zimmer, in dem die jungen Hüpfer lagen, meist waren es Männer.
    Die hatten viel Spaß miteinander und wir auch, peppte das Geschäft ein wenig.
    Folgender Spaß stammte von Ihnen…..

    Eines Tages kam in der Früh Kollegen zum Dienst, die über einen unerklärlichen Duft im Fahrstuhl klagten.
    Der steigerte sich im Laufe des Tages immens.
    Nach ca. 4 Tagen ging man doch mal intensiver der Geruchsquelle nach und fand, in der Lichtleiste versteckt,
    drei kleine Ecken Camembert……mittlerweile deformiert und zerlaufen.

    Gefällt 4 Personen

  33. Liebe mariettalucia, wie kannst du es auch nur wagen, Les Brigandes in den Mund zu nehmen. Die sind doch voll N#zi. Ich hatte deren Lied Der Große Austausch .https://youtu.be/XnUVEgIPFI4 einmal bei einem eifeligen Philosophen erwähnt. Danach war ich als solcher gebrandmarkt mit den üblichen Totschlagargumenten. Na ja, ich habe ein wenig Mitleid mit den 68er Philosophen, die in die Idiotie abgedriftet sind.. Dazu ein ander mal mehr.

    Zu Les Brigandes: Für mich gehören sie zu den besten genialsten Musikern in dieser Zeit. Ich bereite gerade ein Artikel über sie vor. Kann noch ein paar Tage dauern, weil ich leider mein Französisch nach der Schule nicht pflegte. Mühsam daher die Übersetzung. Eine wunderbare Sprache, die nicht nur Sprache ist sondern auch Melodie wie das Italienische.

    „Der große Austausch“ oder „Merkel muß weg“ ist der geringste Anteil deren Botschaft. Freude am Leben und das heimelige, die Heimat pflegen ist deren Botschaft. Diese Frauen sind noch Frauen.

    Mein heutiges Gutnachtliedle: .https://www.youtube.com/watch?v=g1cuQF8sEGA

    Gefällt 2 Personen

  34. Besucherin sagt:

    Ausflug nach Bolivien.
    Evo Morales wurde gestürzt und hat in Mexico um Asyl angesucht.

    Kurz vorher hat er einen Lithium – Vertrag mit DE gekündigt
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/lithium-projekt-in-bolivien-geplatzt-bundesregierung-irritiert-a-1295249.html

    Tatsächlich scheint sich Morales mit den Chinesen ins Bett gelegt zu haben, die Amis tun aber nun so, als hätte der Putsch was mit dem Vertrag mit den Deutschen zu tun gehabt, und monieren scheinheilig, das Lithium gehöre dem bolivianischen Volk, nicht den Konzernen

    https://www.zerohedge.com/geopolitical/bolivian-coup-comes-less-week-after-morales-stopped-lithium-deal

    Naja, vielleicht hats ja auch was Gutes, und der Klimawandel ist gar nicht so schlimm, wenn sich das Lithium wer anderer unter den Nagel reißt.

    Gefällt 2 Personen

  35. Mujo sagt:

    @Besucherin

    Ich bin da nicht ganz im bilde was da in Bolivien abgeht und wer da die Fäden im hintergrund zieht.
    Bisher war Morales ein Glücksfall für das Land.
    Das er sich aus eigener überzeugung lieber an Russland oder China zuwendet ist nachvollziehbar.
    Wenn er vorher gekündigt hat und jetzt ausser Landes ist, wird es kaum noch von bedeutung sein.

    Es sei den die Deutschen Partner sind zu Geizig und China kann dem ein besseres Angebot machen.
    Das sieht man an Afrika wo der ganze Westen Jahrzente am Versagen ist. Wärend China nicht nur
    Bodenschätze abbaut sondern Schulen, Strassen und Krankenhäuser ebenso hinstellt.
    Die Afrikanische Mittelschicht geht inzwischen nicht mehr in den Staaten oder England zum Studieren
    sondern nach China.

    Gefällt 1 Person

  36. Kunterbunt sagt:

    https://www.nzz.ch/international/die-ukrainer-setzen-al-bano-und-toto-cutugno-auf-die-schwarze-liste-ld.1469975

    Toto Cutugno, L’italiano
    https://www.youtube.com/watch?v=mV9-ZPO7pNw – 4:48
    Самое забавное, что все подпевают и мало того что текста никто не знает, так ещё и перевода тоже. Тото лучший исполнитель этой песни, моей любимой песни. Настоящий итальянец!!!!
    „Das Lustige ist, dass jeder mitsingt und nicht nur niemand den Text kennt, sondern auch die Übersetzung nicht. Toto ist der beste Interpret dieses Songs, mein Lieblingssong. Ein echter Italiener!!!!“

    Liken

  37. Thom Ram sagt:

    LdT 01:29

    Ja. Das ist auch in meinem Ohr Musik, welche die Bezeichnung „Musik“ wohl verdient. Und die Inhalte…jo, die freuen. Und äh die Fotos von der Sagenhaften, die, nun ja, eh, die sach ma könnten schon jefallen.
    Plöt, hab ich sie damals verpasst.

    Liken

  38. Kunterbunt sagt:

    Landschaften aus der Vogelperspektive
    Helvetien – das Beschönigende einfach relativieren
    https://www.youtube.com/watch?v=SFZgTczBoVU – 51:43

    Liken

  39. webmax sagt:

    Für Angela

    Eine eindrucksvolle authentische Schilderung der Bewusstseinsverfassung seines eigenen Volksstammes gibt der

    DesSchwarzafrikaner Malidoma Patrice Somé in seinem Buch „Vom Geist Afrikas“, das auch zum Verständnis der Mentalität der Schwarzafrikaner sehr aufschlussreich ist.

    Zwischen zwei Welten

    Er wurde 1956 im Volksstamm der Dagara in der westafrikanischen französischen Kolonie Obervolta, dem heutigen Burkina Faso, geboren. Im Alter von vier Jahren wurde er von einem mit seinem Vater befreundeten französischen Jesuiten-Missionar gekidnappt und fünfzehn Jahre in einem Internat, weit weg von seiner Familie, aufgezogen und in den Fächern „des weißen Mannes“, in Geschichte, Geographie, Anatomie, Mathematik und Literatur unterrichtet. „Zusammen mit diesen Fächern wurde mir eine gute Dosis Christentum verabreicht, mit seinem leidenschaftlich zornigen Gott, der jeden Gläubigen zwingt, in dauernder Furcht vor ihm zu leben.“

    Im Alter von zwanzig riss er aus und kehrte zu seinem Volk zurück, musste aber feststellen, dass er mit seinem jetzigen intellektuellen Bewusstsein nicht mehr in die instinktiv geistige Naturverbundenheit der Stammesgemeinschaft passte. Um wieder in sein Volk aufgenommen zu werden, machte er zusammen mit den 13-14-jährigen Jungens die wochenlangen Initiationsriten durch, die dazu führten, dass sie auf verschiedene Weise übersinnliche Erfahrungen außerhalb ihres physischen Leibes machten. Doch als er zweiundzwanzig war, forderten ihn die Ältesten des Stammes auf, in die Welt des weißen Mannes zurückzukehren und als Vermittler und Brücke zwischen beiden Kulturformen zu wirken.

    Er studierte vier Jahre an einer von französischen Kolonialbeamten errichteten Hochschule des Landes und erwarb einen Magister in Soziologie, Literatur und Sprachwissenschaft sowie eine Promotion in Weltliteratur. Er erhielt ein Stipendium an der Sorbonne in Paris, wo er ein Diplom in Politikwissenschaft erwarb, ging dann noch in die USA und schloss an der Brandeis-Universität in Waltham/Boston ein weiteres Literaturstudium mit dem Dr. phil. ab. Er lebt jetzt in Amerika und gibt dort Kurse in afrikanischer Spiritualität. Doch einmal im Jahr kehrt er für Wochen zu seinem Volk zurück, um seine Ältesten zu Hause sehen. „Nicht um sie zu besuchen, sondern um gereinigt zu werden. Nach mehreren Jahren dieser Praxis habe ich begriffen, dass ein Aufenthalt im Westen fast so ist, wie wenn man sich in hochradioaktiver Umgebung befände. Ohne diese periodische Reinigung könnte ich nicht leben.“

    Die spirituelle Lebensauffassung der Dagara

    Malidoma Somé hat noch eine einigermaßen intakte Stammeskultur erlebt, die sich aber auch in langsamer Auflösung befindet.
    Die Welt des Übernatürlichen, Übersinnlichen, die alles Physische umgibt und durchdringt, ist für die Dagara so selbstverständlich, dass sie in ihrer Sprache gar kein Wort dafür besitzen. „Am nächsten kommt diesem Begriff noch unser Wort ´Yielbongura`, ´das Ding, das vom Wissen nicht gegessen werden kann`. Das Wort besagt, dass Leben und Kraft bestimmter Dinge auf ihrem Widerstand gegen das kategorische Wissen beruhen, das die Menschen heute allem überstülpen.“
    Es entzieht sich also dem intellektuellen Verstandesdenken, das ja auch nur Begriffe der sinnlich wahrnehmbaren Wirklichkeit bildet und zur Verfügung hat.

    „In der Realität des Westens existiert eine deutliche Kluft zwischen dem geistigen und dem materiellen, dem religiösen und dem profanen Leben. Eine solche Vorstellung ist den Dagara fremd. Für uns ist, wie für viele andere Stammeskulturen auch, das Übernatürliche Bestandteil des Alltags. Für einen Dagara ist das Materielle nur das Form gewordene Spirituelle. Das Profane ist Religion auf niederer Ebene – ein Ort der trägen Ruhe im Vergleich zur Hochspannung des religiösen und spirituellen Lebens. …
    In der Dagara-Welt unterscheidet man auch nicht zwischen Realität und Imagination. Für uns besteht die engste Beziehung zwischen Gedanke und Wirklichkeit. Sich etwas vorzustellen, also die Gedanken stark darauf zu konzentrieren, kann dieses Etwas auch ins Dasein rufen. Menschen z.B., die das Dasein pessimistisch betrachten und immer das Schlimmste erwarten, erzeugen diese Realität im allgemeinen auch. Menschen dagegen, die erwarten, dass ihnen die Dinge zum Besten dienen, erleben die Welt meist auch so. Im Reich des Heiligen reicht dieser Zusammenhang sogar noch weiter. Denn was ist Magie anderes als die Fähigkeit, Gedanken und Energien so zu konzentrieren, dass sich Ergebnisse auf der sichtbaren Ebene einstellen? Die Weltanschauung der Dagara ist umfassend. Kann sich jemand etwas vorstellen, so besteht zumindest die Möglichkeit, dass es auch ins Dasein tritt.“

    Die Realität der Verstorbenen

    Ein entscheidendes Element einer harmonischen und gedeihlichen Kultur sieht er in einer lebendigen Beziehung der Lebenden zu den Verstorbenen. Diese stehen in der Welt der körperlosen geistigen Wesen den lebenden Menschen am nächsten und nehmen an ihrem Leben weiter den intensivsten Anteil. Es ist seine feste Überzeugung, dass die Unrast, die den modernen westlichen und verwestlichten Menschen umtreibt, ihre Wurzeln in einer gestörten Beziehung zu den Vorfahren hat. In vielen nichtwestlichen Kulturen stehen die Ahnen mit der Welt der Lebenden „in innigster und absolut lebensnotwendiger Beziehung. Sie halten sich immer bereit, um Rat, Belehrung und Kraft zu geben. Sie bilden einen Weg zwischen dieser Welt und der künftigen. Und am wichtigsten – ja am paradoxesten – ist, dass sie die Richtlinien für ein erfülltes Leben verkörpern – für alles, was wertvoll im Leben ist. Aus einer ungleichgewichtigen Beziehung zwischen den Lebenden und den Toten kann nur Chaos entstehen“ (S. 19-20).

    Den meisten erwachsenen Dagara machen sich die Ahnen im ahnenden Gefühl und in Träumen bemerkbar, während die führenden Ältesten des Stammes durch esoterische Schulungen die Fähigkeit erworben haben, sie bewusst übersinnlich wahrzunehmen und mit ihnen zu kommunizieren; so auch sein bei allen hoch angesehener Großvater.
    „Großvater wusste auch, wie man zur Leere spricht, oder besser: zu einem unsichtbaren Geisterpublikum. Bei den Dagara ist es so, dass man, je älter man wird, desto häufiger auf Geister und Vorfahren stößt. Hört man eine Person laut vor sich hinsprechen, redet man sie nicht an, weil sie mit Sicherheit gerade einen wichtigen Fall mit einem Geist oder Ahnen durchspricht. Aber diese Regel bezieht sich mehr auf heilige Älteste als auf Erwachsene im Allgemeinen. Wenn ich mit Großvater zusammen war, hatte ich immer das Gefühl, wir seien von mehr Wesen umgeben, als man zählen könnte. Wenn er merkte, dass ich einmal nicht zuhörte, wandte er sich wieder diesen unsichtbaren Wesen zu. Niemals schien er sich darüber zu ärgern, dass ich ihm nicht zuhörte“ (S. 40)

    Aus der verehrungsvollen Verbindung mit den Ahnen, den Vorfahren, ergibt sich eine große Verehrung der Alten mit ihrer Weisheit, die bald zu den Verstorbenen gehören. Und es ergibt sich daraus eine große Liebe zu den Kindern, in denen vielfach wiedergeborene Ahnen gesehen werden.
    „Es gibt eine enge Beziehung zwischen Großvätern und Enkeln. Die ersten Jahre verbringt ein Junge in der Regel nicht mit seinem Vater, sondern mit seinem Großvater. Was Großvater und Enkel verbindet – und daran hat der Vater keinen Anteil -, ist ihre besondere Nähe zum Kosmos. Denn der Großvater wird in kurzem dorthin zurückkehren, woher der Enkel gerade gekommen ist. Daher ist der Enkel der Überbringer von Nachrichten, die den Großvater brennend interessieren. Der Großvater veranlasst den Enkel auf alle Weise, ihm die Nachrichten von den Ahnen zu übermitteln, bevor das Kind sie wieder vergisst, was über kurz oder lang unweigerlich geschieht. Mein Großvater verschaffte sich diese Nachrichten mittels Hypnose. Er versetzte mich in Schlaf und fragte mich aus.
    Aber diese Beziehung zum Enkel hat nicht nur für den Großvater Vorteile. Er muss nämlich die erhaltenen Nachrichten seinem Enkel weitergeben und sich dabei an die Regeln halten, die nur für Großväter und Enkel bestimmt sind. Er muss das neue Mitglied der Gemeinschaft mit den schweren Aufgaben vertraut machen, die auf der steinigen Straße des Lebens vor ihm liegen.
    Für den Dagara ist jeder Mensch eine ´Inkarnation`, d.h. ein Geist, der einen Körper angenommen hat. Unsere eigentliche Natur ist geistig. Man kommt auf diese Welt, um bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Eine Geburt ist nichts anderes als die Ankunft von jemandem, normalerweise eines Vorfahren, den jemand anders schon kennt, in dieser Welt, in der er wichtige Aufgaben zu übernehmen hat. Die Ahnen sind die eigentliche Lebensschule. Sie sind Träger der Weisheit, nach der sich die Menschen in dieser Welt richten sollen“ (S. 35-36).

    Als sein Großvater im Sterben lag, sagte dieser zu seinem Vater, der in gewisser Weise sein Sorgenkind war:
    „Es ist soweit. Ich lege das Los der Familie in deine Hände. Ich muss jetzt zwar gehen, doch werde ich immer hier sein. Vom Reich der Toten kann ich dir noch besser helfen als bisher. Ich werde sogar zugleich dort und hier sein, denn ich habe kein Fleisch mehr. … Lass mich dir nahe sein und mit dir zusammenwirken. Solltest du einmal nicht mehr weiter wissen, werde ich dir im Traum erscheinen und zu dir sprechen“ (S. 88, 89).

    In seiner Initiation hatte Malidoma tiefgehende spirituelle Erfahrungen. So schildert er, dass er sich – wie im Tode – außerhalb seines Leibes befand:
    „In diesem Moment hatte ich eine Offenbarung. Ich erkannte, dass das Licht, dem wir auf der Straße des Todes begegnen, unser Selbst ist, das sich auf dem Weg zu sich befindet. Ich begriff, dass Licht unser ursprünglicher Zustand ist, aber dass wir Menschen einander helfen müssen, während wir uns auf die Küsten des Lichts zubewegen. Viele Male müssen wir geboren werden und sterben, bis wir zu diesem Licht gelangen. Und zehntausend Jahre sind dabei wie ein Augenblick. Im Licht zu sein, bedeutet zu wissen, dass wir auch andere ins Licht hereinholen müssen. Die erleuchtete Seele kehrt voller Mitleid ins Leben zurück, um anderen Seelen auf deren Lebensreise zu helfen. …
    Jetzt war es mir, als sähe ich eine lange Reihe vergangener Leben, beginnend in einer weit zurückliegenden Zeit. Und plötzlich fühlte ich mich mehr ich selbst denn je zuvor. …
    Im Dorf gibt es ein Sprichwort: Beim Tod erleidet eine Welt einen Verlust, und eine andere feiert eine Geburt.“ (S. 383, 384, 385)

    Das Sprichwort ist praktisch identisch mit dem Aphorismus des deutschen Romantikers Novalis (1772-1801), der aus der Morgenröte eines neuen spirituellen Denkens schrieb: „Sollte es nicht auch drüben einen Tod geben, dessen Resultat irdische Geburt wäre? Wenn ein Geist stirbt, wird er Mensch. Wenn der Mensch stirbt, wird er Geist.“
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2019/11/15/der-verdraengte-tod/

    Gefällt 1 Person

  40. palina sagt:

    1999 im ZDF – heute undenkbar.

    Unser Lehrer Doktor Specht – Zum Thema „Political Correctness“ 2 Min.

    .https://www.youtube.com/watch?v=qMuM4glK2iA

    Liken

  41. Kunterbunt sagt:

    Zaubern einem ein Lächeln ins Gesicht . 🎺

    Tuba Skinny in New Orleans 2018
    Jubilee Stomp by Duke Ellington
    .https://www.youtube.com/watch?v=jft3BVoxqjo – 3:51

    „Do you want to know what the roots of American Jazz sounded like in the 1920s?
    Exactly like this.“

    Tuba Skinny in Philadelphia 2019
    .https://www.youtube.com/watch?v=RS2PhZ2sZ9M – 3:10

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: