bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » Angela » Mal eine Denkaufgabe…..

Mal eine Denkaufgabe…..

von Angela, 13.06.2019

Der fiese König

Vor langer Zeit herrschte ein König, der stets alle Gefangenen hinrichten ließ. Um deren Schuld zu beweisen, hatte er eine kleine Schatulle mit einem weißen Elfenbein-Kügelchen und einem schwarzen Ebenholz-Kügelchen ( in einer getrennten Kammer ) . Jeder Gefangene durfte eines der beiden Kügelchen aus der Schatulle ziehen. War’s das schwarze, so galt er als schuldig und wurde hingerichtet. Zog er dagegen das weiße, so kam er frei. Merkwürdigerweise gelang es aber nie jemandem, das weiße Kügelchen zu ziehen, und im ganzen Land flüsterte man sich bald zu: „Unser König, der Fiesling, hat zwei schwarze Kügelchen in seinem Kästchen.“ Doch niemald traute sich das laut zu sagen, und so zogen weiterhin alle Gefangenen das schwarze Kügelchen und wurden hingerichtet, bis eines Tages ein Gefangener die rettende Idee hatte.

Wie konnte er sein Leben retten?

Hinweis: Er hatte keine Möglichkeit, ein Kügelchen zu färben oder zu vertauschen. Er konnte auch nicht beide ziehen, und hätte er gar keines gezogen, wäre er ebenfalls hingerichtet worden….

entnommen aus : https://deecee.de/fun/raetsel-denkaufgaben/textraetsel/

Angela


20 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. Pieter sagt:

    Könnt mir vorstellen, dass man am Gewicht und dem Wärmeempfinden spüren kann was Ebenholz und was Elfenbein Ist-
    Elfenbein fühlt sich bestimmt kühler an als Ebenholz

    Liken

  3. Angela sagt:

    @ Pieter

    Zitat: „.. Könnt mir vorstellen, dass man am Gewicht und dem Wärmeempfinden spüren kann was Ebenholz und was Elfenbein Ist- “

    Dieses Wissen würde ihm aber nichts nützen. Er kann ja nur einmal ein Kügelchen ziehen…. schwarz= Rübe ab … :)))

    Lg. A n g e l a

    Liken

  4. Pieter sagt:

    Bin ich nicht überzeugt, er fasst doch in das Kästchen und muss also 2 kugeln erfühlen können .
    ich kenne dei Lösung , die beschriebene, die kann so aber auch nicht stimmen.

    Liken

  5. Angela sagt:

    @ Pieter

    Zitat: „.. ich kenne dei Lösung , die beschriebene,…“

    Oooch.. bitte noch nicht verraten!
    Ich füge dem Text noch hinzu: Eine Schatulle mit zwei einzelnen, voneinander getrennten Fächern….

    Aber sonst hast Du schon recht, er könnte es fühlen.

    Lg. A n g e l a

    Gefällt 1 Person

  6. Guido sagt:

    Wer hindert ihn daran, beide Kugeln zu ziehen?

    Also ich hätte beide Kugeln gezogen.

    Ich wäre zwar hingerichtet worden. Aber wenn beide schwarz gewesen wären, dann wäre wenigsten der König als Betrüger entlarvt worden.

    Er hätte es sich dann wohl zweimal überlegt, mich hinzurichten… 😉

    Gefällt 2 Personen

  7. Hubert sagt:

    Und der Gefangene sprach: Ich werde meine Aufgabe noch schwieriger gestalten. Ich werde jetzt eine Schwarze Kugel ziehen um dann die weiße Kugel ziehen und sie präsentieren.

    Gefällt 1 Person

  8. Pieter sagt:

    Angela
    13/06/2019 um 16:35
    OK ,jetzt wirds viel schwieriger 🙂

    Liken

  9. Angela sagt:

    @ Guido

    Sehr altruistisch, haha… mit ein wenig Hoffnung! Aber es gibt noch eine andere Lösung.

    Lg A n g e l a

    Liken

  10. Hubert sagt:

    Hallo Pieter, im Text steht aber: in einer getrennten Kammer. Ich stelle mir das so vor: Ein Kästchen mit zwei schubfächern, wo nur ein Schubfach geöffnet werden darf……

    Liken

  11. Pieter sagt:

    Hubert
    13/06/2019 um 17:00
    Ja, da passt meine Lösung nicht

    Liken

  12. Guido sagt:

    @Angela, ich kenne die offizielle Lösung.

    Aber dann gehst du das genau gleiche Risiko ein, sollte eine weisse Kugel existieren.

    Wenn es nur Schwarze gibt (womit mit grosser Wahrscheinlichkeit zu rechnen ist), dann ist es der Ausweg.

    Aber bei dieser Wahrscheinlichkeit ist es mit Altruismus nicht mehr weit her, einfach beide Kugeln zu ziehen…

    Der Unterschied, den ich dann aber sehe, ist, bei der offiziellen Lösung wird der König ausgetrickst, bei meiner entlarvt.

    Liken

  13. Thom Ram sagt:

    Ich bin zu dumm. Habe keine Idee ausser eine.

    Der Gefangene erbat, weiss möge seinen Tod, schwarz sein Leben bedeuten.

    Stand der König blöd da.

    Konnte sagen: „Gestattet“, und damit war er ausgetrickst, denn da waren zwei Schwarze, und der Gefangene war gerettet, was der König nicht so gerne gesehen hätte.

    Konnte sagen: „Wunsch verweigert“, und damit wäre zwar der Gefangene schön getötet worden, da es ja nur Schwarze gab, doch jedem auch nur Halbschlauen im Gefolge wäre klar geworden, dass die Mär der zwei Schwarzen zutraf.

    Ich denke, der König wählte das kleinere Uebel und gestatte. Der Gefangene war gerettet. Das Spiel konnte weitergehen.

    Gefällt 1 Person

  14. Mujo sagt:

    Wenn der Gefangene ein Geschickter Taschendieb ist, so könnte er eine weisse hervorbringen. Frag mich nicht wie er das macht, ich hab bei den Zauberkünstler es auch nicht herrausfinden können,….haha*

    Nächste möglichkeit wäre er macht den König Glaubhaft die Schwarze wäre eine weisse. Den wer legt Fest was Schwarz oder weiss ist ?

    Er ist Hellsichtig und weis wo die Richtige liegt, und falls beide Schwarz sind Konfrontiert er den König damit.

    Jeder Todesverurteilte hat einen letzten Wunsch, in dem er die Schwarze zieht, macht er vom Recht gebrauch die andere auch ziehen zu dürfen, ist sie ebenso Schwarz, ist der König entlarft.

    Liken

  15. Angela sagt:

    Hahahaha, ThomRam, lustig und ganz schön raffiniert !

    @ Guido : Ich denke, es wird vorausgesetzt, dass es nur zwei schwarze Kugeln gibt.

    Nun die Auflösung:

    Lösung

    Da immer das schwarze Kügelchen gezogen wurde, mußte er davon ausgehen, daß tatsächlich beide schwarz waren, wodurch er gar keine Chance hatte, das weiße zu ziehen.

    Er zog daher eines der Kügelchen und verschluckte es schnell, bevor jemand die Farbe sehen konnte. Somit konnte man nur nachschauen, welches Kügelchen noch in der Schatulle war, und dieses war natürlich schwarz.

    Die gezogene Kugel mußte somit die weiße gewesen sein. Der König konnte nun auch nicht sagen, daß die andere Kugel ebenfalls schwarz war, denn damit hätte er sich ja selbst verraten…. “

    Lg A n g e l a

    Liken

  16. Mujo sagt:

    Wie die Fliegen sind wir an Angela’s Honigtopf Festgeklebt,…..eine ganz Freche ist das, lol.

    Gefällt 1 Person

  17. Hubert sagt:

    Ich staune das, auch in Märchen und Erzählungen, das Wort etwas galt. Was gesagt war, dafür wurde auch eingestanden. Da war nicht so….Weiße gezogen, trotzdem Kopf ab. Erklärung: Es hätte auch die schwarze sein können. „Man kann sich nicht darauf verlassen, daß das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt. Und wir müssen damit rechnen, daß das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann.“ Zitat Merkel.
    Also Sie als Königin und ich als Delinquent…da hätte ich schlechte Karten.
    Danke Angela

    Liken

  18. Thom Ram sagt:

    Hubert 20:14

    Du sprichst an, was mich täglich beschäftigt, seit 15 Jahren zunehmend. Gesprochenes Wort gilt nichts. Ich sage: Wenn du meine unbefriedigte Frau beglückst, dann schenke ich dir eine Südseeinsel. Du tust es mit Erfolg. Resultat? Der versprochen Habende schneidet dir die Eier ab und schmeisst dich in Gegenden mit 30 Grad unter Null.

    Weisst, Hubert, ich, Schweizer, dem Wort Wort ist, in Indonesien. Hierzulande? Heute sagen dies…morgen entweder vergessen komplett oder aber alles gahans aanders. Das ist nicht gut, bringt nicht weiter. Um Wort als Wort geltend zu machen, arbeite ich (neben vielem Anderem, Lustigem, klaro doch) mit ein paar Kindern – und die schnallen es. Schauen beim Sprechen in die Augen (wo hier gequasselt wird meist, Augen und Sinn iiiirggendwo anders).

    Gefällt 2 Personen

  19. webmax sagt:

    Schöner Beitrag. Ich bin nicht auf die Lösung gekommen.
    Nachdem gleichen Prinzip wurde im Mittelalter auf Hexe erkannt. Gefesselt in den Fluß geworfen. Wer oben schwamm war schuldig und wurde hingerichtet.

    Liken

  20. Vollidiot sagt:

    Guido

    Das Kügelchenprinzip des Königs ist das Prinzip der Demokratie.
    Du kannst wählen was Du willst, am Ende wirst Du beschissen.
    Merkel in klarem Momente, also ein phänomenologisch wichtiger, weil sie das Prinzip verrät.
    Damit hat sie sich in der Bossetage keine Freunde geschaffen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: