bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » 17.07.06 / Kornkreis bei Bern

17.07.06 / Kornkreis bei Bern

Wer hat ihn gemacht?

Was bedeutet er uns?

Und, Nebenfrage, wie wurde der Film gedreht? Das müsste ja von einem Heli aus sein. Wer hat das Geld für die teuere Heli-Stunde? Seltsam.

.

Der Ueberbringer der Botschaft, ein in der Nähe des Feldes mit dem Kornkreis wohnender Freund, schrieb, sinngemäss:

Was sagste dazu? Ich meine, dass es Menschen mit entsprechenden Fähigkeiten machen können, wohl unterstützt von Elementarwesen.
Die Halme bleiben am Leben, nur den herkömmlichen Maschinen schmeckt es nicht. Da müssten die alten Schnitter und Drescher her…

Syrianische Energie spürte ich durch mein Haus wehen.

.

Thom Ram, 19.07.06

.

 

.

Hier gibt es Interessantes dazu.

.


23 Kommentare

  1. Pieter sagt:

    Der Film ist mit einer Mini Drohne gedreht, das siehst Du am Ende des Films wenn sie landet, Ihr schatten erscheint links unten im Bild

    Gefällt 1 Person

  2. Laure Tana sagt:

    Das Video ist definitiv mit einer Drone gemacht worden. Die sind auch privat bereits weit verbreitet und die besseren liefern mit 1″-Sensor und 4K beachtlich gute Aufnahmen.

    Gefällt mir

  3. Max Webmax sagt:

    Genau richtig – die Helis heute heißen Drohne..
    Im übrigen ist dies die am einfachsten herzustellende Form, bestehend aus Kreisen mit „wanderndem“ Mittelpunkt und einem mit zwei Mann vor sich her getragenen 2Meter-Brett. Es gibt sehr viel kompliziertere Modelle, z.B. in England, dem Land skurriler Spaßvögel. Auch als Tourismus-Einnahmequelle gut geeignet!

    Gefällt mir

  4. thom ram sagt:

    Minidrohne, klar. Wuääh, dass ich nicht selber draufgekommen bin, LoL.
    Klaro.

    Gefällt mir

  5. Vollidiot sagt:

    Es gibt ja echte Kornkreisspezilisten, die mit DschipiEs arbeiten.
    Programmiern die Steuerung, so wie die CNC-Fräser, und dann wird gefräst, was das Korn hergibt.
    Das Korn wird dann z.B. als Vollmond-Kornkreis-Korn (so wie’s Locher Vollmondbier) verkauft und zu Spezialitäten verbacken.
    Danach soll es zu Erleuchtungen gekommen sein oder der Sirius wurde als Doppelsternsystem erlebt, neben etlichen anderen Fänomenen (net Färemonen).

    Gefällt 1 Person

  6. thom ram sagt:

    Max W.

    Du, meines Wissens unterscheiden sich „brettgemachte“ und „geheimnisvoll gemachte“ Kreise in einem signifikanten Punkte. Die Halme bei „Brettgemachten“ sind geknickt und welken, die Halme bei den „Geheimnisvollen“ sind wie natürlich abgewinkelt, sie leben weiter.

    Gefällt mir

  7. thom ram sagt:

    Yepp, ich sah den Schatten, fragte mich, was das denn sein könnte, und klick machte es nicht.

    Gefällt mir

  8. Gravitant sagt:

    In Deutschland gab es auch neue Kornkreise.
    Laut Sprecher vom Jagdverband,
    würde der liebestolle Rehbock,
    vor der Paarung die Ricke durch das Kornfeld jagen.

    Nichts mit Ufos,mysteriöse Geometrie von Rehen?

    Gefällt 2 Personen

  9. Norbert Fuchs sagt:

    Diese Kornkreise werden von der Gralsmacht erzeugt.
    Gralsmacht.eu
    Gruß Norbert FUCHS

    Gefällt mir

  10. chaukeedaar sagt:

    Ich hab mich eine zeitlang mit Kornkreisen befasst und meine, ein optisch sehr gutes „Auge“ zu haben. Dieser Kreis erscheint mir menschengemacht, da zu unpräzise. Eine Vor-Ort Untersuchung dürfte interessant sein, insbesondere Ineinanderdrehungen der Halme ohne Brüche, wie sie nur mit Gravitationstechnik flächendeckend herzustellen sind, mechanisch aber unmöglich.

    Gefällt mir

  11. Vollidiot sagt:

    Gravitant

    Deine These verleiht dem Beschälen neben einem ideelen Wert auch den optischen Eindruck.
    Nicht der Akt als solcher, nein.
    Aber das Vorspiel, Vögel machen ihren Balztanz, Ricken prüfen den Bock ob seiner Kunstsinnigkeit, seines Formbewußtseins, seiner Präzision – liegen die Halme streng ausgerichtet Nord-Süd oder Ost-West.
    Beim Menschen ist das wie menschengemacht, gelegentlich ein Tanz, selten die Präzision und minimal kunstsinnig, dagegen gilt dem Formbewußtsein die volle Konzentration.

    Gefällt mir

  12. thom ram sagt:

    Chaukee, ja.

    Ich dachte, vielleicht sei die Auflösung zu schwach. Stimmt aber nicht, die Menschen und deren Schattennämlich sind scharf.

    Das gesamte Bild erweckt in mir, geprägt von dieser Unschärfe, einen Eindruck von „nicht klar zu fassen“, „Aussage schwabbelig“.

    Krasses Gegenteil davon ist der Kornkreis, der auf der Startseite vor dem Titel dieses Beitrages zu sehen ist. Da ist alles kristallklar und leuchtet, dass es eine Wucht ist.

    Gefällt 1 Person

  13. „14. Juli 2018 – Südlich von Glastonbury wurde eine neue eindrucksvolle Kornkreisformation entdeckt. Ein wirbelndes Rad aus Kreisen und Verbindungsbögen zeigt in vielen Facetten die Zahl 12. Es ist einer der bisher schönsten Kornkreise in diesem Jahr.“
    -cropcircleconnector.com/2018/muncombehill/muncombehill2018a.html-

    Videos zu diesem Kornkreis:

    http://www.cropcircleconnector.com/2018/muncombehill/videos.html

    https://3k14.wordpress.com/2018/07/15/bewusstsein-von-kornkreismachern-und-anderen-zeichengebern/

    Gefällt 2 Personen

  14. jpr65 sagt:

    Dieser ist ein manueller Kornkreis. Von Menschen gemacht, vermutlich. Denn:

    Ein Kreis folgt der Treckerspur. Aber er müßte noch ein wenig darüber hinaus schwingen. Tut er aber nicht.

    Ganz anders als der von Renate Schönig, 19/07/2018 um 17:47

    Da werden die Treckerspuren total ignoriert und das Korn liegt auch geordneter auf dem Boden. D.h. es liegt flach ÜBER dem Boden.

    Das geht bei manuell hergestellten Kornkreisen nicht, da muss es bis auf den Boden, denn sonst würde man die Fußabdrücke derjenigen sehen, die da hergelaufen sind.

    Wer natürlich Zugriff auf Gravitationswerkzeuge hat, mit denen man punktgenau die Gravitation verstellen kann, gut, der kann jeden der mir bekannten Kornkreise herstellen. Aber wer hat das schon?

    Gefällt 1 Person

  15. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  16. Irene sagt:

    Auf Kornkreiswelt.at gibt`s auch was über den Kreis in Bern. Jay Goldner und Jürgen Schermann sind „alte“ Profis, die ich sehr schätze. https://www.kornkreiswelt.at/2-uncategorised/396-2018-kk9

    Gefällt 2 Personen

  17. „Facts & figures about the REAL crop circle phenomenon. Science explained in a clear and easy to understand manner: 94% of all the crop circles that were studied scientifically turned out to be NOT man-made. 11 Anomalies summed up, from ‚blown nodes‘ to ‚ghost formations‘ and much more… Plus some extras, like the ‚lay‘ of the crop, formations in snow and trees (!) and an intact bird’s nest.“

    Gefällt 2 Personen

  18. „Kornkreise sind Objekte harmonikaler Aisthesis (kontemplative Betrachtung)

    Um verstehen zu können, was Aisthesis (Die Anhörung) ist, sollte ich erklären, das Akroasis ist, denn um diesen Begriff kreist die ganze Harmonik.
    Hans Kayser zitiert in der Einführung zum Lehrbuch der Harmonik Schöpfungslegenden aus den jüdischen, babylonischen, persischen, indischen, ägyptischen, chinesischen, polynesischen und griechischen Kulturräumen. Alle haben eines gemeinsam. Die „präponderanz“[1] des „Akkustisch-Harmonikalen“[2]. Es geht um „Erzählen, Verkündigen, Sagen, Kundgeben, Klingen, Reden“

    AUSZUG aus:
    https://bewusstsein3.wordpress.com/2017/09/28/was-haben-kornkreise-mit-harmonik-zu-tun/

    ———-

    Noch mehr Interessantes/Aufschlussreiches (und BewusstSeinserweiterndes) hier zu finden: http://bewusstsein.xobor.de/page-bewusstsein3-wordpress.html

    *Hinweise zu harmonikalen Themen*

    -Vorlesungen von Jochen Kirchhoff an der Humbold-Universität Berlin-

    Zitate aus der Vorlesung, mit weiterführenden Hinweisen:

    „Echte Mathematik ist das eigentliche Element des Magiers. In der Musik erscheint sie förmlich als Offenbarung, als schaffender Idealismus. Hier legitimiert sie sich als himmlische Gesandtin, kat’anthropon. Aller Genuß ist musikalisch, mithin mathematisch. Das höchste Leben ist Mathematik. Es kann Mathematiker der ersten Größe geben, die nicht rechnen können. Man kann ein großer Rechner sein, ohne die Mathematik zu ahnden. Der echte Mathematiker ist Enthusiast per se. Ohne Enthusiasmus keine Mathematik. Das Leben der Götter ist Mathematik. Alle göttliche Gesandten müssen Mathematiker sein. Reine Mathematik ist Religion. Zur Mathematik gelangt man nur durch eine Theophanie. … Im Morgenlande ist die echte Mathematik zu Hause. In Europa ist sie zur bloßen Technik ausgeartet.“
    Novalis

    „Die Zahl ist wohl das primitivste (einfachste) Ordnungselement des Geistes, wobei den Zahlen von eins bis vier, die größte Häufigkeit und die allgemeinste Verbreitung zukommt“
    C.G. Jung

    „Wer die Psychologie Jungs etwas kennt, der weiß, dass die Vier bei jung als Quaternität als Symbol des Selbst gilt.“
    Zitat aus Minute 37 im Vortrag von Jochen Kirchhoff.
    Dieses Thema wird erschöpfend dargestellt in: Zahl Seele Kosmos

    Dieses Phänomen der Abstände der Monde bei Saturn und Jupiter, (Minute 52:40 des Vortrags)
    wie auch der Lücken bei den Planetoiden ist durch die KAM Theorie in Sinne der Harmonik erklärt und wurde von mir
    auf dem Harmonik-Symposium 2014 ausführlich dargestellt: -> Harmonie im Kosmos “

    Gefällt mir

  19. palina sagt:

    Wolfgang Wiedergut über die innere Symbolik der Kornkreise

    Gefällt mir

  20. Gravitant sagt:

    Unter Judas Führung (Buch Numeri 2:9)
    wird das „Licht“ als der numerische Wert 186,400 angegeben
    -die Darstellung der physikalischen „Lichtgeschwindigkeits“-Konstante,
    welche die Menschheit in ein neues Spektrum führen soll.

    Gefällt mir

  21. thom ram sagt:

    Danke, Renate, für das Einstellen dieser hochinteressanten Untersuchungen!

    Gefällt mir

  22. Danke palina für das Einstellen des Wiedergut-Videos. Wirklich empfehlenswert, sich das anzuschauen.

    ———-

    Leider ist auch W.Wiedergut viel zu früh verstorben (worden?)

    Letzteres wäre nicht verwunderlich – wenn man liest – WOMIT sich W.W. „beschäftigt hat“.

    https://bindu.ufo.at/?page_id=34

    „Wolfgang Wiedergut wurde am 13.05.1961 geboren und ist bedauerlicher weise im Alter von 47 Jahren am 30. September 2008 an Zungenkrebs gestorben.

    Er begann ein Physikstudium an der Technischen Universität in Wien, wo er ursprünglich in die Forschung einsteigen wollte. Da das Studium aber in Richtung Atomforschung ging, was ihn weniger interessierte und da seine Einstellung eher alternative und metaphysischer Ansätze hatte, brach er sein Studium also ab um sich zunächst in Indien spirituell weiter zu bilden.

    Wiedergut bemerkte, dass dort eine eher ganzheitliche Sicht auf die Welt herrschte , was ihn zu der Erkenntnis brachte, dass wir uns hier technologisch in eine Sackgasse bewegen werden. Er kam zu der Entscheidung etwas ändern zu wollen und so widmete er seine Aufmerksamkeit der Erforschung der freien Energie und wiederum einer ganzheitlichen Sicht der Welt.

    Wiedergut gründete 1990 die Arbeitsgemeinschaft Bindu, wo er sich unter anderem mit Freier Energie beschäftigte und auf diesem, von der Schulwissenschaft umstrittenen Gebiet umfassen erforschte.

    Durch seine unermüdlichen Forschungen an Technologien jenseits der allgemeinen Wissenschaft, wurde er quasi zum Experten für Viktor Schauberger, Nicolas Tesla, Wilhelm Reich und Walter Russell.

    Im Internet kursieren wilde Gerüchte, dass Wolfgang Wiedergut aus dem Weg geräumt wurde, da seine Forschung und Erfindungen in Konflikt möglicher Interessen von mächtigen Konzernen gerieten.

    Es gibt allerdings keine Beweise für diese Geschichte.“

    Gefällt mir

  23. Wer noch mehr über Wolfgang Wiedergut wissen möchte, kann sich auf der Seite Bindu – Frei Energie Forschungsgruppe unter http://bindu.ufo.at/?page_id=60 weiter informieren.
    Auch auf Youtube sind noch einige mehr Vorträge zu den verschiedensten Themen zu finden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: