bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Leuchtfeuer / Die Stimme des Alexander Jorde

Leuchtfeuer / Die Stimme des Alexander Jorde

Ich las etwas, sinngemäss „Jüngling gegen Raute“. „Rautes“ Worthülsen stehen mir oberkant Unterlippe, aber „Jüngling“ liess mich anklicken.

Erst hörte ich eine Stimme, wusste nicht, woher sie kam. Die Stimme war die eines Erwachsenen. Melodiefluss, Diktion und Inhalt waren die eines ausserordentlich gesund selbstsicheren Mannes, eines reifen Mannes.

Das ging so:

.

Du findest in der Röhre weitere Dokumente über Alexander Jorde.

Er hat unter anderem die Gabe, Dinge auf den Punkt zu bringen. Nehmen wir an, du würdest vor laufender Kamera gefragt, ob du mit deinen speziellen Fähigkeiten in die Poltik einsteigen wollest.

Was würdest du sagen? Wieviele Sätze würde deine Antwort enthalten?

Alex Jorde antwortete sinngemäss so:

„Ach nein, da müsste ich lügen lernen.“

Er kämpft einen Aufsehen erregenden Kampf für Verbesserung im Bereich der Krankenpflege.

Er wirkt polarisierend. Gebrochen – angepasste Menschen erleben ihn als arrogant und selbstherrlich. Sie ertragen es nicht, sich mit einem talentierten Menschen konfrontiert zu sehen, der frei ist.

Ein weiteres Leuchtfeuer zeigt sich mir. Alexander Jorde.

Thom Ram, 27.04.06

.

…ach ja, noch… Das Vid entstand vor acht Monaten. Es hat 1,8 Millionen Klicks und 24’000 Likes.

.

.


5 Kommentare

  1. palina sagt:

    ein sehr aufgeweckter junger Mann.
    Bei Lanz erklärt er wie diese Betreiber, hautpsächlich Aktiengesellschaften, lieber ihre Gewinne einstecken, statt in Personal zu investieren. Und genau da liegt der Knackpunkt.
    Mit dem Spahn als Gesundheitsminister wird das wohl auch nix werden. Weil der schon vorher mit der Pharmalobby geklüngelt hat.
    Pfleger bringt Lindner in Bedrängnis – Menschen 2017 | ZDF

    Gefällt mir

  2. Ja das Video kenne von Wahlkampfzeiten hinter mir.
    Gebe dem jungen Mann meine volle Zustimmung……

    Ich scheisse mittlerweile auf Standards, denn Standards erstellen Menschen die nicht an der Basis arbeiten sondern am grünen Tisch diese erstellen.
    Ich scheisse auf Zertifizierungen, bei denen nur die Zertifizierungsfirmen verdienen, die Kliniken und Pflegeheime die grossen Verlierer sind.

    Schulgeld gibt es schon Jahrzehnte nicht mehr, geworben wird seit Jahren, rekrutiert wird schon über 10 Jahre aus dem Ausland.

    Was die Frau Erika dort erzählt ist alles nur Bla Bla Bla…..mehr nicht !,

    Und wenn ihr Euch anschaut was der neue Minister Spahn jetzt verzapft, dann kann ich mich nur an meine Birne fassen, dermassen realitätsfremdes Gesabbel !

    Gefällt mir

  3. Und wie sich der Herr Lindner dreht und windet……und der Moderator immer wieder versucht den Pfleger sich zu krallen und in die Enge zu treiben.

    Nee lieber Alexander Jorde, bleib da wo Du bist und sei präsent und authentisch wieterhin in deinem Wirkungskreis. Ja nicht in die Politik gehen, da wirste nur versaut !

    Gefällt mir

  4. palina sagt:

    @mariettalucia
    100 % Zustimmung!!!

    Kinder- und Alten-Betreuung ist ein big business.

    Gefällt 1 Person

  5. Klaus Borgolte sagt:

    Der Junge ist gut. Leider spielt er – ohne seine Absicht – Mutti in die Arme: Beseitigung des Pflegekräftemangels durch Einwanderung.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: