bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » LUCKYHANS » Luckys Copyleft » Übersetzungen » Margaritas Klartext

Margaritas Klartext

Wer kennt sie nicht, die liebe Margarita… wie? Welche von den vielen?
Na die eine, die mit der „großen Klappe“, die Chefin des Informationsdienstes RT in den VSA.
Ja, Margarita Simonjan – hat jeder schon mal im Fernsehen oder auf der Duröhre gesehen.
Sie spricht jetzt nach der Wahl in Rußland Klartext – bitte gut zuhören!
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 23. März 0006
Kommentare von mir, Hervorhebungen auch.
————————————————————————————————————

Мargarita Simonjan Mаргарита Симоньян – edited Mar 19 at 12:12

Überhaupt sollte der Westen nicht erschrocken sein über die 76 Prozent für Putin.
Sondern darüber, daß bei der Wahl in Rußland die konservativ-patriotischen, kommunistischen und nationalistischen Ideen von 95 Prozent der (zur Wahl erschienenen) Bevölkerung unterstützt wurden.
Und den Liberalen sind nur mörderische 5 Prozent verblieben.

Und schuld daran habt ihr selbst, my western friends. Ihr habt in uns den Modus „Russen ergeben sich nie“ eingeschaltet.

Ich habe euch schon vor langer Zeit gesagt, daß ihr euch vernünftige Berater für Rußland suchen sollt.
Schickt diese Unfähigen zum Teufel.
Mit ihren kurzsichtigen Sanktionen, ihrer herzlosen Erniedrigung unserer Sportler (einschließlich der Invaliden), ihren Skripals und ihrer zur Schau getragenen Geringschätzigkeit gegenüber den liberalen Basis-Werten, wie der Unschuldsvermutung (wobei diese bei euch heuchlerisch benachbart ist mit der gewaltsamen Aufdrängung ultra-liberaler Ideen in euren eigenen Ländern), mit ihren Anfällen von Massenhysterie, die bei gesunden Menschen nur einen Seufzer der Erleichterung hervorrufen, daß man zum Glück in Rußland lebt und nicht in Hollywood, mit ihrem Nach-Wahl-Durcheinander – ob in der VSA, ob in Deutschland, ob in der Brexit-Zone, mit ihrem Ätzen gegen RT, dem ihr nicht verzeihen könnt, daß es eure Redefreiheit genutzt hat und der ganzen Welt gezeigt hat, daß man diese – wie sich zeigt – nicht nutzen darf, sondern daß sie nur zur Schönheit erdacht wurde, wie ein kristallener Wischmopp, der von weitem funkelt, aber zur Reinigung eurer Augiasställe absolut unbrauchbar ist – durch all diese Ungerechtigkeiten und Gemeinheiten, die inqusitorische Heuchelei und Lügerei habt ihr uns gezwungen, aufzuhören euch zu achten.
Euch und eure so called Werte.

Wir wollen nicht mehr leben wie ihr. Etwa 50 Jahre – offen oder versteckt – wollten wir leben wir ihr, aber nun wollen wir das nicht mehr.

Wir achten euch nicht mehr. Und alle, die ihr bei uns unterstützt, ebenfalls. Und gleichfalls auch alle, die bei uns euch unterstützen.
Daher die gesuchten fünf Prozent.

Und schuld daran habt ihr selbst. Westliche Politiker und Analysten, Zeitungsleute und Geheimdienstler.

Unser Volk ist in der Lage, sehr viel zu verzeihen. Aber wir verzeihen nicht Überheblichkeit. Wie übrigens jedes beliebige normale Volk.

Das einzige euch noch verbliebene Imperium wäre gut beraten, wenn es aus der Geschichte seiner Verbündeten – der ehemaligen Imperien – etwas lernen würde. Und auch, wie sie ihre Imperien verspielt haben. Ausschließlich dank ihrer Überheblichkeit.

White man’s burden, my ass.“

Aber das einzige euch verbliebene Imperium verachtet die Geschichte, lehrt sie außerordentlich schlecht, und das wird so enden, wie es immer in solchen Fällen endet.

Jetzt habt ihr uns erstmal um euren Feind herum zusammengeschweißt. Sobald ihr ihn als Feind verkündet habt, haben wir uns dort versammelt.

Früher war das einfach unser Präsident, und den konnte man wechseln.
Aber jetzt ist er unser Führer. Und den lassen wir uns nicht auswechseln.
Und das habt ihr mit euren eigenen Händen getan.

Ihr habt bei uns den Patriotismus dem Liberalismus gegenübergestellt. Obwohl sie eigentlich gar keine sich gegenseitig ausschließenden Begriffe sind. Ihr habt das so gemacht, damit wir in diesem verlogenen Dilemma den Patriotismus wählen.

Dabei sind viele von uns wirklich Liberale. Ich zum Beispiel.

Macht euch nun umgänglich, ist besser so. Denn das ist jetzt für lange Zeit.

( Quelle )
– – – – – – – –

Ja, die Welt verändert sich. Und wer da nicht mitmacht, der wird sich irgendwann auf dem Abfallhaufen der Geschichte wiederfinden.

Auch deshalb ist es höchste Zeit für uns Deutsche, endlich aus dem Knick zu kommen und uns in diese neuen Entwickungslinien einzuklinken.

Daß die Globalisten und deren Dackel-Schauspieler-Truppe in unserem künstlichen „Erdteil“ da nicht mitmachen werden, sollte uns nicht beunruhigen – laß die ruhig dem Zug der Zeit ein wenig hinterherhecheln…


8 Kommentare

  1. mkarazzipuzz sagt:

    Lieber Ludwig,
    ich frage mich, woher du die Zeit nimmst.
    Sei bedankt für deine Arbeit.
    Diese Sequenz hier bleibt in mir stecken. Ich werde sie nie vergessen:
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wir achten euch nicht mehr. Und alle, die ihr bei uns unterstützt, ebenfalls. Und gleichfalls auch alle, die bei uns euch unterstützen.
    Daher die gesuchten fünf Prozent.

    Und schuld daran habt ihr selbst. Westliche Politiker und Analysten, Zeitungsleute und Geheimdienstler.

    Unser Volk ist in der Lage, sehr viel zu verzeihen. Aber wir verzeihen nicht Überheblichkeit. Wie übrigens jedes beliebige normale Volk.
    ———————————————————————————————————-

    Meine Güte, ist das eine gewaltige Frau, diese Mаргарита Симоньян .
    Ich freue mich, dass du sie hier berechtigterweise so in den Vordergrund stellst.
    Sie ist ein Brilliant im Kreise der Glasschliffe.

    Danke noch einmal für deine Arbeit
    Falls Du mich mal direkt kontaktieren willst. frage den Hausherren.

    Lieben Gruß
    krazzi

    Gefällt mir

  2. Georg sagt:

    Nein…egal was ihr gegen mich haltet…diese Ftau…ist jedoch…klug….

    Gefällt mir

  3. eckehardnyk sagt:

    Ich hab das auf Fäisbuk unter EA Hilf geteilt. Auch die Rede vom deutschen Pakistani. Einen Kommentar braucht das wohl nicht, der Text spricht alles deutlich aus. Nur erreicht er immer die Richtigen, und die sitzen an der falschen Stelle, um was zu ändern. Wenn ihr das ändern wollt, lest das Buch eines Amis, Robert Scheinfeld, Raus aus dem Geld-Spiel, und ihr werdet eure Macht wiederfinden (ein Wunder, dass dieses Buch bis nach „die hier schon länger leben-Land“ gelangen durfte.

    Gefällt mir

  4. NORBERT FUCHS sagt:

    Die Frau hat RECHT!!!
    Aber auch wir Schreiber auf Bumibahagia.com müssen unsere arroganz zügeln,es ist diese verdammte westliche Besserwisserei.
    Man findet kaum noch normales,dabei ist das Normale so sympatisch.
    Die Russen sind normal und einfach sympathisch. Und jetzt wo Sie HILFE haben vom letzten Battallion noch mehr.
    Gruß Norbert

    Gefällt mir

  5. Mkarazzipuzz, dein Dank gebührt unserem geschätzten Luckyhans für seine unermüdliche Arbeit – nicht mir. Schau nochmal nach oben, dann siehst du, wer die klare treffsichere Rede übersetzt hat.

    Gefällt mir

  6. Georg sagt:

    Okay..wollte nur als Depp…mitreden…senfen….das was ich herausgefunden habe…ich muiiss mich nicht verstehen.. Jan…😂😂👍

    Gefällt mir

  7. thom ram sagt:

    Georg
    Schreibe Themen Weiterführendes. Wenn nicht, bist du raus.

    Gefällt mir

  8. klauspeterkostag sagt:

    „Wenn die Macht geistlos ist, kann der Geist die Übermacht erlangen.“

    Ich finde die Situationseinschätzung zur Russlandwahl von Margarita Simonjan und ihre trefflich, ausdrückliche Idiotieverachtung sehr nachvollziehbar. Sie stützt meine zunehmende Schadenfreude, die verbliebene Weltmacht USA beim Absturz zum Entwicklungsland beobachten zu können. Wie wenn meine Lieblingsmannschaft von Fortuna Biesdorf dem anfangs zwar kräftemäßig überlegenen Kontrahenten ob seiner fehlenden Strategie deswegen immer n o c h einen reinhauen kann und mein Enkel ganz nebenbei mit Links einen Dreier dazu beisteuert. Ja, mein Anton Habeck ist mit seinen 9 Jahren Lebenserfahrung diesem zerstrittenen US-Führungspotential strategisch weit überlegen. „Wenn die Macht geistlos ist, ist der Geist machtlos.“ resignierte einst ein ganz Großer der Weltgeschichte. Die USA jedoch hat es geschafft, ganz im Gegenteil zu der resignierenden Originalfassung „den Geist“ zu ermächtigen, mit ihrer d e r Ü b e r h e b l i c h k e i t g e s c h u l d e t e n strategischen Unfähigkeit zuvor schwache Chinesen und Russen nicht nur stark, sondern gar übermächtig zu machen. So, dass seit am 1. März 2018 vom wohl derzeit cleversten Präsidenten dieser Welt vorgeführt, die Russen ziemlich uneinholbar militärisch (und die Chinesen seit ein, zwei Jahren wirtschaftlich) in Führung gegangen sind. Und als Krönung des Ganzen haben die beiden schwachen Geister das nicht etwa aus eigener Kraft geschafft, sondern hat die blöde US-Strategie selbst beide zuvor Dauerunterlegene zusammengetrieben, zu strategischer Weit-Voraussicht geprügelt und die beiden früheren Streithähne vereint.
    Dank der unfassbaren russischen Militärüberlegenheit für die nächsten Jahrzehnte haben sie das frühere „Gleichgewicht des Schreckens“ ad absurdum geführt und diktieren ab jetzt die Bedingungen. Und Dasselbe nun als kleine Kopie zur russischen Wahl. Frau Simonjan alleine scheint mir klüger als sämtliche „Russlandberater“ der ehrlosen, weil Recht brechenden „Wertegemeinschaft“ mit ihren Schadenfreude stiftenden intellektuellen Schwächeanfällen.
    Um dem Ganzen noch einen draufzusetzen hat die Margarita Simonjan mit ihrer Gabe die Klarheit des Gedankens nachhaltig in allerverständlichste Worte zu fassen, dabei (für mich) noch meine beiden Lieblingsessays übertroffen:
    http://jj.thebuchis.de/jj/desiderata.pdf
    https://www.gluecksarchiv.de/inhalt/sunscreen_d.htm

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: