bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » GESUNDHEITSWESEN / MEDIZIN / ALTERNATIVMEDIZIN » dr.matthias rath » Flammenschrift auf schwarzer Wand / Dr. Matthias Rath an Bundeskanzlerin Angela Merkel

Flammenschrift auf schwarzer Wand / Dr. Matthias Rath an Bundeskanzlerin Angela Merkel

Dieser Brief muss bekannt gemacht werden auch dem in der hintersten Ecke Hausenden.

Brief? Das ist mehr denn ein Brief. Das ist ein Zeitdokument. Es leuchtet hinter die Lüge und zeigt die Wahrheit. Was machen die Verantwortlichen an der umgeleiteten Spree heute, in diesen Wochen? Sich um das Volk kümmern? Nö. Wie der Sauhaufen der scottish „Nobels“ im Film „Braveheart“ feilschen sie um Machtanteile, indes wirkliche Helden, im vorliegenden Falle Dr. Matthias Rath, für das Wohl des Einzelnen kämpfen.

Selbstverständlich wird der Brief von einem der irregeleiteten Sekretäre höflich nichtssagend beantwortet werden, Frau Raute wird ihn kaum zu lesen bekommen; und wenn doch, dann würde sie ihn überfliegen und einem ihrer hündischen Lakaien sagen, er solle nichts sagend antworten und die Medien anweisen, den Brief strikte zu ignorieren.

Ist der Brief daher ohne Wirkung?

Oh, keineswegs, im Gegenteil. Er macht auch dem letzten Heini und dem letzten Lisi klar, was an der Spree und in Bruxelles gemacht wird: Fördern alles, was unten arm und krank, oben reich und gesund macht. Die für Schandtaten Hochbezahlten haben nur noch kurze Schonfrist.

Dank an Hawey für den Hinweis.

thom ram, 03.11.05 (2017)

.

.

Offener Brief von Dr. Matthias Rath an Bundeskanzlerin Angela Merkel

.

Stoppen Sie, natürliche Gesundheit zu verbieten!

  1. November 2017

.

Bundeskanzlerin Merkel,

Ich schreibe Ihnen diesen Brief, weil es um Millionen von Menschen auf der Welt geht. Das Handeln der Bundesregierung spielt eine wichtige Rolle bei der Entscheidung, ob diese Menschen leben oder sterben.

Wissenschaftliche Durchbrüche auf dem Gebiet der natürlichen Gesundheit ermöglichen es der Menschheit heute, sich von einigen der am weitesten verbreiteten Epidemien, einschließlich Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs, zu befreien. Das nächste große Ziel, das die ganze Menschheit vereint, ist die Beendigung dieser Epidemien und macht sie in zukünftigen Generationen weitgehend unbekannt.

.

Als Mediziner und Wissenschaftler hatte ich das Privileg, zu Durchbrüchen bei der Bekämpfung dieser beiden Hauptkrankheiten beizutragen:

.

o   Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in erster Linie das Ergebnis einer Instabilität der Arterienwände, die durch einen Langzeitmangel an Vitamin C und anderen Mikronährstoffen in der menschlichen Ernährung verursacht wird. Ähnlich wie bei der Seekrankheit Skorbut führt ein Vitaminmangel zu einer beeinträchtigten Produktion von Kollagen und anderen Stabilitätsmolekülen. Dies löst die Ablagerung von Fettmolekülen (Lipoproteinen) und anderen „Risikofaktoren“ im Blut aus, wenn der Körper versucht, die strukturell beeinträchtigte Blutgefäßwand zu reparieren. Das Überschießen dieses Reparaturprozesses führt zur Bildung von gefährlichen atherosklerotischen Plaques. Die zugrunde liegende Instabilität der Blutgefäßleitung ist vor allem in den Herzkranzgefäßen aufgrund der mechanischen Belastung durch das kontinuierliche Pumpen des Herzens exponiert. Somit ist dieses neue Verständniserklärt zum ersten Mal, warum Millionen von Menschen an Herzinfarkten sterben – und warum Infarkte anderer Organe die Ausnahme sind.

Diese wissenschaftliche Entdeckung und ihre weitreichenden Konsequenzen wurden vom zweimaligen Nobelpreisträger Linus Pauling in Form eines historischen “ Aufrufs zu einer internationalen Anstrengung zur Abschaffung der Herzkrankheit “ unterstützt. Dieses neue Verständnis über die wahre Natur menschlicher kardiovaskulärer Erkrankungen wurde seitdem in bahnbrechenden wissenschaftlichen Experimenten endgültig bestätigt und öffnet die Tür für eine signifikante Reduzierung von Herzinfarkten und Schlaganfällen für kommende Generationen.

o   Krebs ist durch die Zerstörung von Körpergewebe, das Krebszellen umgibt, gekennzeichnet, wodurch ihre Invasion und Metastasierung in andere Organe erleichtert wird. Dieser Prozess wird durch die unkontrollierte Verdauung von Kollagen und anderen Bindegewebsmolekülen durch Enzyme vermittelt, die auch von gesunden Zellen verwendet werden, allerdings unter strenger biologischer Kontrolle. Unsere Forschung hat Schlüsselmikronährstoffe identifiziert, die in der Lage sind, diesen unkontrollierten Prozess der Ausbreitung von Krebszellen auf natürliche Weise zu blockieren .

Aufgrund der weitreichenden globalen Konsequenzen dieser wissenschaftlichen Beiträge für die menschliche Gesundheit halte ich es für meine Pflicht, Sie mit diesem Schreiben anzusprechen. Indem ich die Form eines Offenen Briefes wähle, sorge ich dafür, dass ihre Inhalte auch politische Entscheidungsträger und die Menschen der Welt erreichen.

In den 25 Jahren seit der Veröffentlichung dieser Entdeckungen wurden sie sowohl in unserem eigenen wissenschaftlichen Forschungsinstitut als auch in anderen Forschungseinrichtungen umfassend bestätigt . Die Gesamtzahl der veröffentlichten Studien, die den gesundheitlichen Nutzen von Mikronährstoffen dokumentieren, ist seitdem exponentiell gewachsen und umfasst mittlerweile Zehntausende, wie in den medizinischen Online-Bibliotheken der Welt dokumentiert. Unter den Studien, die die gesundheitlichen Vorteile von Mikronährstoffen dokumentieren, haben die folgenden weltweit Beachtung gefunden:

.

Natürliche Kontrolle von Herz-Kreislauf-Erkrankungen:

o   Im Jahr 2004 zeigte eine Analyse von 9 Studien mit 293.172 Teilnehmern über einen Zeitraum von 10 Jahren, dass eine Vitamin-C-Zufuhr von mehr als 700 mg pro Tag zu einer 25% igen Verringerung des Risikos für die Entwicklung von kardiovaskulären Erkrankungen führte. In einer Studie der Universitätsklinik Charité in Berlin wurde 2005 der Nutzen einer Mikronährstoff-Supplementierung dokumentiert, um die Herzpumpfunktion bei Patienten mit Herzinsuffizienz signifikant zu verbessern.

o   Die Auswertung von 18 klinischen Studien mit über 240.000 Teilnehmern hat 2013 gezeigt, dass hohe Vitamin-C-Blutspiegel zu einer 38% igen Reduktion des Schlaganfallrisikos führen.

.

Natürliche Kontrolle von Krebs:

o   Im Jahr 2005 bestätigte eine Studie von Wissenschaftlern der US National Institutes of Health, dass Vitamin C gegen Krebs wirksam ist, insbesondere bei intravenöser Anwendung.

o   Im Jahr 2017 wurden die genauen Mechanismen, die erklären, wie Vitamin C Krebszellen zum Selbstmord umprogrammiert (Apoptose), unter Verwendung von Blutkrebszellen (Leukämiezellen) wissenschaftlich entschlüsselt .

Seit Ihrem Amtsantritt als Bundeskanzler im Jahr 2005 haben Sie es versäumt, auch nur einen Versuch zu unternehmen, diese wissenschaftlichen Durchbrüche in der öffentlichen Gesundheitspolitik zu unterstützen und umzusetzen. Indem Sie diese wichtigen Entwicklungen in der menschlichen Gesundheit ignorieren, haben Sie zur Fortsetzung des epidemischen Ausmaßes dieser Krankheiten beigetragen. Hinter dem Nebel der angeblichen „Nebenwirkungen“ griff die pharmazeutische Lobby in Medizin, Medien und Politik systematisch diese Durchbrüche in der natürlichen Gesundheit an. Mit mehr als 100 Klagen, die unsere Forschung und auch mich selbst als Wissenschaftler ins Visier nahmen, versuchten diese speziellen Interessen, den Fortschritt in der naturwissenschaftlichen Naturheilkunde zu stoppen. Der Umfang dieser Versuche übertrifft den Widerstand des Status quo gegenüber jedem anderen wissenschaftlichen Fortschritt in der Geschichte der Medizin.

Dein Schweigen in all den Jahren war vielleicht kein Zufall.

.

o   Auf nationaler Ebene haben Sie und die Bundesregierung restriktive Gesetze und Verordnungen zur natürlichen Gesundheit mit nur einem Ziel erlassen – um das Pharmageschäft mit teuren patentierten Medikamenten zu schützen. Diese protektionistischen Gesetze zielen darauf ab, A) die zulässigen Gehalte an Mikronährstoffen für den persönlichen Konsum willkürlich niedrig zu halten, B) die Empfehlung von Mikronährstoffen im Wesentlichen als wirksame präventive und therapeutische Optionen für Millionen von Patienten zu verbieten und, am erschreckendsten, C) Gründung des pharmazeutischen Investmentgeschäfts.

Jetzt werden Pläne diskutiert, die den gesamten Beruf der Naturheilärzte in Deutschland verbieten und ohne Zweifel andere Länder durch politischen Druck zwingen würden, dieser unverantwortlichen Entscheidung zu folgen. Unter dem Vorwand der „Verbesserung der Qualität der Gesundheitsversorgung“ würde der Plan, natürliche Gesundheitstherapeuten als Implementierer wissenschaftlich fundierter Naturtherapien zu eliminieren, wiederum einfach den Interessen des pharmazeutischen Investmentgeschäfts dienen – und Millionen von Menschen von effektiven und bezahlbaren Mitteln berauben. Gesundheitsoptionen.

.

o   Auf europäischer Ebene haben Sie und die Bundesregierung mit Ihrem Einfluss auf die Brüsseler EU alles unternommen, um dieses Verbot wissenschaftlich fundierter Naturtherapien auf den gesamten europäischen Kontinent auszudehnen. Infolgedessen wurden mehr als 43.700 von 44.000 nachgewiesenen gesundheitlichen Vorteilen natürlicher Gesundheitskonzepte (dh 99,3%) willkürlich durch eine so genannte “ Verordnung “ der nicht gewählten EU-Kommission verboten . Kein demokratisch gewähltes nationales Parlament in Europa hatte die Chance, gegen diese auferlegten „Regeln“ Nein zu sagen. Diese protektionistischen Maßnahmen für das Pharmageschäft sind in ganz Europa verbindlich geworden und verhindern damit, dass 500 Millionen Menschen umfassende Gesundheitsinformationen erhalten.

.

o   Auf globaler Ebene haben Sie und die Bundesregierung intensive Anstrengungen unternommen, um dieses Verbot natürlicher Therapien auf der ganzen Welt auszuweiten. In der Erkenntnis, dass das sich schnell entwickelnde Feld der natürlichen Gesundheitswissenschaften den globalen Markt für patentierte synthetische Drogen bedroht, haben sich Ihre protektionistischen Bemühungen weltweit ausgedehnt. Zu diesem Zweck haben Sie und die deutsche Regierung Ausschusssitzungen der sogenannten Codex-Alimentarius-Kommission veranstaltet . Unter dem Vorwand der Festlegung globaler Ernährungsstandards war dieses internationale politische Gremium in der Tat eine Interessengruppe, die von pharmazeutischen Interessen angetrieben wurde, um Naturtherapien weltweit zu verbieten.

Darüber hinaus versucht die Brüsseler EU unter Ihrem Druck, sogenannte „Freihandelsabkommen“ zu schaffen, die jede Region der Welt wirtschaftlich und rechtlich an diese Interessen binden. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Vereinbarungen ist die so genannte „Harmonisierung der Handelsnormen“. Dieser trügerische Begriff wird verwendet, um die Ausweitung des schrecklichen Verbots natürlicher Therapien auf praktisch jedes Land der Welt zu rechtfertigen. Da die Menschen jeder Nation eine solche völlige Strangulierung ihrer nationalen Gesundheitsversorgung ablehnen würden, werden diese „Freihandelsverhandlungen“ unter strenger Geheimhaltung außerhalb der Augen der Öffentlichkeit geführt.

Der Widerspruch zwischen Zehntausenden von wissenschaftlichen Publikationen, die einerseits den gesundheitlichen Nutzen von Mikronährstoffen dokumentieren, andererseits Ihre Bemühungen, diese Entwicklung zu blockieren, um das Pharma-Exportgeschäft zu schützen, ist offensichtlich. Der Schutz einer Industrie, die von der Ausweitung von Krankheiten abhängig ist – wie es ihre Multimilliardenmärkte sind – ist nicht länger eine verantwortliche politische Option.

Sie haben in den letzten zehn Jahren die Bedrohung der öffentlichen Gesundheit von Dieselfahrzeugen ignoriert, um die globalen Interessen der deutschen Autoexportindustrie zu schützen. Bisher wurden Sie nicht für rechtlich verantwortlich erklärt, obwohl die Statistikenjetzt zeigen, dass Krankheiten, die durch Luftverschmutzung verursacht werden, für zwei Drittel der 9 Millionen durch Umweltverschmutzung verursachten Todesfälle verantwortlich sind, die jedes Jahr weltweit auftreten.

Das Ignorieren des Fortschritts der natürlichen Gesundheitswissenschaften hat wahrscheinlich unterschiedliche Konsequenzen für Sie und andere politische Entscheidungsträger, die die verfügbaren wissenschaftlichen Beweise außer Acht lassen. Nun, wenn absolut klar ist, dass Vitamin C Krebszellen selektiv tötet, während gesunde Zellen unverletzt bleiben, wird diese wissenschaftliche Tatsache zu einem hochpolitischen Thema. Ich rufe Sie und politische Entscheidungsträger auf der ganzen Welt dazu auf, dieses Wissen zu fördern, um die Gesundheit Ihrer Menschen zu verbessern und sie vor den schädlichen und unnötigen Nebenwirkungen konventioneller Ansätze wie Chemotherapie zu schützen.

Wenn Sie nicht handeln, werden Sie – und andere Politiker – für grobe Fahrlässigkeit verantwortlich gemacht. Darüber hinaus wird durch die weitere Behinderung der Umsetzung von lebensrettendem Wissen in die natürliche Gesundheit mit politischen Mitteln die Gesundheit und das Leben von Millionen Menschen böswillig in Gefahr gebracht und damit die Kriterien eines Verbrechens gegen die Menschlichkeit erfüllt.

.

“ src=“cid:part17.4F449482.4FC8A132@t-online.de“ alt=“http://www4.dr-rath-foundation.org/images/dr-rath-signing-open-letter-6522.jpg“ class=“Apple-web-attachment Singleton“ border=“0″>

.

Dr. Matthias Rath unterschreibt den offenen Brief

.

Was auf dem Spiel steht, sind das Leben von Millionen von Menschen und die Möglichkeit, Milliarden von Gesundheitskosten zu sparen!

.

Mit diesem Brief fordere ich Sie und Ihre Regierung auf:

  1. Hören Sie auf, die Multimilliarden-Dollar-Profitinteressen von multinationalen Pharma- und Drogenexportnationen über die Gesundheitsinteressen der Menschen in der Welt zu stellen.
  2. Hören Sie auf, Verbote natürlicher Therapien zu verbieten und gesundheitliche Behauptungen für wissenschaftlich fundierte Naturheilverfahren zu verbieten.
  3. Hören Sie auf, die irrational restriktiven Gesetze Deutschlands im Bereich der natürlichen Gesundheit im Rahmen internationaler Freihandelsabkommen auf die Gesundheitssysteme anderer Nationen durchzusetzen.
  4. Stoppen Sie das Verbot von Berufen, die sich auf wissenschaftsbasierte natürliche und präventive Gesundheitsansätze spezialisieren.
  5. .

Ich fordere Sie und Ihre Regierung auch auf, die natürliche und vorbeugende Gesundheitsversorgung als Grundlage für jedes wirksame und bezahlbare Gesundheitssystem zu fördern, indem

  1. Förderung der Forschung in der natürlichen und präventiven Gesundheit durch staatliche Finanzierung – unabhängig von der pharmazeutischen Investitionsindustrie – auf allen Ebenen des bestehenden medizinischen Systems.
  2. Förderung der Einrichtung neuer nationaler und internationaler Forschungszentren, die unabhängige Naturgesundheitsforschung mit einem breiten Spektrum von Krankheiten, einschließlich seltener Krankheiten, durchführen.
  3. Förderung der Gesundheitsvorsorge auf allen Ebenen von der Grundschule bis zur Weiterbildung.
  4. Förderung von Gesundheitszentren in allen Gemeinden, die sich auf die Aufklärung und Konsultation im Bereich der öffentlichen Gesundheit als Eckpfeiler eines neuen Gesundheitssystems konzentrieren.
  5. Förderung und Ausbau der Rolle von Ärzten und Angehörigen der Gesundheitsberufe, die auf wissenschaftlich fundierte Natur- und Ernährungsgesundheit spezialisiert sind.
  6. Förderung wissenschaftlich fundierter wirksamer Naturheilmittel als Grundlage für präventive und therapeutische Ansätze der öffentlichen Gesundheitsversorgung, erstattet von den Krankenkassen.
  7. .

Ich fordere die politischen Entscheidungsträger der Welt auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene auf, diese Forderungen umzusetzen.

.

Ich rufe die Menschen der Welt auf, diese Forderungen zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass sie weltweit umgesetzt werden – im Interesse dieser Generation und aller zukünftigen Generationen der Menschheit.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.


44 Kommentare

  1. Andy sagt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Gefällt mir

  2. NORBERT FUCHS sagt:

    Wer bestimmt auf der Welt? Holger Kalweit lesen“DieDiktatur der Drachen“Merkel ist eine erbärmliche Marionette,auch die Pharma führt nur Befehle aus.Der Brief ist positive Eigenwerbung.Die 5 Biologischen Naturgesetze von Dr.Ryke Hamer müssen beworben werden.

    Gefällt 1 Person

  3. Vollidiot sagt:

    Es gehört zur Erfahrung des Souveräns in der BRD, daß das Schreiben von Briefen nach Berlin eines bewirkt – die Einsicht, daß der Souverän ein Depp ist, der sein Kreuzchen zu machen hat und alles Weitere ihn nicht zu interessieren hat.
    Er ist, als Deutscher, gemäß Talmud, Vieh.
    Stimmvieh. Schlachtvieh.
    Nix sagen, nix schreiben, ora et labora.

    Aus: Erfahrungen eines Bürgers mit der von ihm nicht gewählten ReGierung.

    Woher wissen die, daß ich die nicht gewählt habe?

    Gefällt 4 Personen

  4. Ishani Diana sagt:

    Bravo

    Ich Hoffe der Brief wird oft geteilt.
    Vor ca. 3 Jahren habe ich einen solchen Brief, mit anderen Inhalten, an unsere Bundespräsidentin geschrieben.
    Antwort…. Fehlanzeige.
    Mitgefühl… neneee.
    Wohnung… wozu.
    Sozialgelder…. Nur wenn du deine Seele verkaufst 😦
    Ich bin so happy dass ich meine intuitive Dorntherapie auch im Freien praktizieren kann. So bin ich Unabhängig und kann überall Arbeiten.
    Ist sehr Befremdlich für die Patienten, aber diejenigen die sich auf das Abenteuer einliessen, begleiten mich aus Überzeugung.
    Achtsam bleiben und sich nicht verunsichern lassen.
    Ishani Diana

    Gefällt 2 Personen

  5. Norbert Fuchs sagt:

    Unser Idiot hat einfach recht nur RECHT.

    Gefällt 1 Person

  6. Der Codex Alimentarius und Dr. Rath hatten uns seinerzeit ebenfalls aus dem „Tiefschlaf“ geweckt.

    Dieser Brief ist nicht für die Marionattern gedacht, das weiß Matthias Rath genau,
    sondern in der jetzigen Zeitschleife ein erneuter Weckruf an die Menschen in der Welt.
    Dr. Rath ist weltweit bekannt.
    Ob es Vitamin C ist oder anderes spielt keine Rolle (obwohl es hilft 🙂 ),
    es spielt eine Rolle, ob es in das Bewußtsein dringt, wie schleichend und unaufhörlich Natur
    uns Menschen entzogen wird bis hin zur Atemluft.
    Klar machen wir das selbst.
    Besser noch, wenn wir es wüßten, inclusive der Folgen…………..

    Ansonsten üben wir uns in geistigem Heilen und produzieren Vit. C von innen heraus 🙂 🙂 🙂

    Gefällt 5 Personen

  7. Archivar sagt:

    Es bringt absolut nichts, Brandbriefe zu schreiben. Ich brauche die nicht einmal lesen, da ich weiß, was der beinhaltet. Es ist unnötige Energieverschwendung; die zu schreiben, bzw. zu lesen. Die Geschäftsführerin der Leistungs- und Eingreifsverwaltung hat einen „Dienstherrn“ und somit hat sie Aufträge entgegenzunehmen und auszuführen. Ebenso, die ewigen Nervereien mit, die Geschäftsführerin muß weg. Und dann? Dann kommt jemand anderes, der die Aufträge ausführt. Es ändert sich nicht das Geringste. Vor 30 Jahren sagte mir ein weiser Mann; denke immer an die drei K´s, wie Konsum, Krise, Krieg. An denen führt kein Weg vorbei. Das gegen die Menschen in vielerlei Art und Weise immer Krieg geführt wurde und wird, ist sicherlich nicht bestreitbar. Es müssen nicht immer die Kanonen und Musketen sein. Wer seine Sinne noch beisammen hat, stellt fest, daß der Krieg über die Medien, die Luft, über Boden und Wasser geführt wird. Was die sogenannte Nahrung angeht, wäre noch ein extra abendfüllendes Thema. Aber, macht Euch um mich keine Sorge, ich schreibe mich nicht in Rage; siehe oben, wäre Energieverschwendung 🙂 Ich sitze ganz ruhig am Ufer eines Flusses und warte.

    Gefällt 3 Personen

  8. Schöner Brief, freut mich das der gute Dr. Rath noch unter den inkarnierten weilt und noch nicht geselbstmordet wurde.

    Auch wenn es der Verbreitung des Briefes im Moment nicht unbedingt fördelrich ist, fände ich folgendes PS sehr passend & wirtzig:

    „PS: Und geehrte Frau Merkel, seien sie doch so nett und teilen der BRD-Bevölkerung die wissenschaftlichen Beweise über Untersuchungen der Gaskammern mit.“

    Auch wenn es für einige nicht den Anschein hat, aber die Thematik Gesundheit & Revisionismus sind eng verpflochten und können nicht unabhängig von einander gelöst werden.

    Gefällt 4 Personen

  9. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  10. Kunterbunt sagt:

    Mag sowohl die Einleitung durch thom ram

    „Fördern alles, was unten arm und krank, oben reich und gesund macht.“
    So treffend! SIE haben ihre privaten Gesundheitskliniken mit uns vorenthaltener Sondermedizin.

    …wie natürlich das Schreiben von Dr. Matthias Rath.

    Ehrliche Anrede, klare Mitteilung – voller Infos an UNS und die „politischen Entscheidungsträger der Welt auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene, diese Forderungen umzusetzen“.

    … wie auch etliche Kommentare hier (habe mich nicht für Likes registriert)

    Gefällt 1 Person

  11. mkarazzipuzz sagt:

    Hi Ram,
    in Anbetracht der tatsächlich und ursächlich unser Volk zugrunde richtenden Faktoren, halte ich diesen Brief nicht nur für einen „Nebenkriegsschauplatz“ sondern FÜR GANZ GEZIELTE ABLENKE.
    Was soll der Quatsch in einer Situation, in der unser Volk malträtiert, gedemütigt und geprügelt wird?
    Worüber regt sich Dr. Matthias Rath eigentlich auf??
    DAS SIND DOCH NUR DIE SYMPTOME dieser verwesenden Gesellschaft. Warum bitte soll man sich daran abarbeiten, wenn die Quellen dieses Unheils längst erkannt sind?
    Wie dumm muss man eigentlich sein, um derartigen Blödsinn Gefolgschaft zu leisten??
    Nehmt es mir nicht übel, aber das musste gesagt werden.
    krazzi

    Gefällt mir

  12. thom ram sagt:

    Krazzi 21:18

    Deine Frage ist meine Frage. Deine Wut ist meine Wut.

    Dann befrage ich meine Frage, und ich befrage die Ursache meiner Wut.

    Und die Antwort ist:
    Im Grossen denken, im Kleinen handeln.

    Gefällt 2 Personen

  13. webmax sagt:

    Reine Energieverschwendung, total überfrachteter Aktionismus.
    Denke und handle einfach!

    Gefällt mir

  14. Bernhard Hönl sagt:

    Makarazzipuzz? Habe nicht verstanden was DU/Sie uns mitteilen wolltest. Vielleicht, ach wie gut dass niemand weiss,
    dass ich Rumpelmakkaruzzistilchen heiss?
    Tatsache ist doch: Dass ein Menschenleben für unsere „Theatherspieler“ nichts Wert ist und die, die „Geldherren“ eh die Bevölkerung
    um einige Milliarden reduziern werden. Noch Frage, Mkkastillzichen…?

    Gefällt mir

  15. Hawey sagt:

    @webmax
    du bist aber schlau was machst Du? Meckern kann jeder und ehrlich gesagt davon gibt es genug

    Zitat: „Denke und handle einfach!“ Komisch, ich habe den Eindruck, das Du das vor dem schreiben nicht gemacht hast. Das denken meine ich. Ich lade Dich ein mal zu handeln. Geh nach Berlin nimm Deine Kumpels mit wenn Du welche hast und schmeiß Merkel aus dem Amt dann schreibe hier wieder ich habe gedacht und gehandelt. Merkel ist offline.Ja mach das,Denke und handle einfach! Dann glaube ich Deinem leeren Geschwätz. Im Grunde hast Du nichts zusagen. Na gut, wolltest ein wenig angeben mit Deinem Spruch. Gut haste gemacht und jetzt ist es Glaubwürdig.

    Gefällt 1 Person

  16. NORBERT FUCHS sagt:

    Diese Beschimpfungen verbiete ich mir,sind wir hier im Kindergarten.So machen wir keinen Fortschritte.

    Gefällt mir

  17. thom ram sagt:

    Norbert 12:17

    Wer hat dich beschimpft? Bitte konkret.

    Gefällt mir

  18. thom ram sagt:

    Hawey 06:24

    Bei aller Liebe und allem Respekt, lass auch du bitte Zeugs wie „Dann glaube ich Deinem leeren Geschwätz. Im Grunde hast Du nichts zusagen.“
    Verstoss gegen die Blogregel.

    Gefällt mir

  19. Annette sagt:

    Das ist Langzeitmord mit Duldung der Nicht-Regierungs-Organisation des Vereinigten Wirtschaftsgebietes.
    Die Botschaft der Guide-Stones in Georgia Washington werden bereits umgesetzt
    Seht sie euch an, unsere wohlwollenden politiker in Berlin…. die gehören allesamt in die Wüste verbannt.
    Gott ist mein Zeuge

    Es kommt der Tag, an dem jeder entscheiden muß: Entweder die oder ich.

    Gefällt mir

  20. Hawey sagt:

    @Thom,
    Da höre ich dann lieber auf zu schreiben ist sowieso eine Überlegung die ich schon seit Wochen hege. Wenn ich solche Kommentare lese und ich Wette der hat nicht einmal den Artikel gelesen dann sind das hohle Phrasen für mich. Wenn er eine Fundierte Antwort gegeben hätte und dann gesagt, gefällt mir nicht dann habe ich Respekt davor aber solche holen Aussagen wo nur leere Sprüche kommen, da schwillt mir der Kamm und ich wiederhole, der Typ hatte nichts zu sagen, kann er ja auch nicht, wenn er den Artikel nicht gelesen hat der weiß nicht einmal worum es geht das Wette ich. Schau in die Statistik ist ja alles festgehalten. Lapidar zu sagen das bringt nichts ist für mich keine Aussage und deshalb meine Aussage. Hast Du auf die Beschwerde von NORBERT FUCHS reagiert. Auch verdächtig, wenn jemand zwei Namen braucht. Soll doch Namen nennen, wenn ihn meine Äußerung nicht gefallen hat warum spricht er mich nicht an, ich habe ihn doch auch als Webmax angesprochen. Du hast ja auch gefragt Bitte konkret. Dann das hier: Diese Beschimpfungen verbiete ich mir, sind wir hier im Kindergarten. So machen wir keine Fortschritte. Aber mit dieser Aussage machen wir Fortschritte was: Reine Energieverschwendung, total überfrachteter Aktionismus. Denke und handle einfach! Jesus jetzt habe ich aber einen riesen Fortschritt gemacht. Für mich und dabei bleibe ich alles was ich gelesen habe von dem wer auch immer das jetzt war ist. Ob Webmax oder Norbert Fuchs. ist das inhaltsloses Parolen Geschwätz nicht mal die Sätze stammen von dem habe ich schon in hunderten von Parolen gelesen. Wenn damit, weil ich die Wahrheit sage gegen die Blockregeln Verstoße dann musste mich halt sperren. Ich möchte dazu noch erwähnen das ich schon mit Dr. Rat zusammengearbeitet habe und wo ich damals wohnte erlebt habe wie zwei schon älteren Mitbewohner das geholfen hat. Die haben mich beide unabhängig nach einer gewissen Zeit zu sich eingeladen und mir erzählt das sie bei ihrem Hausarzt waren der die üblichen Routine Untersuchengen machte und beide unterschiedliche Ärzte benutzen den gleichen Wortlaut, „was ist denn nun los“ Die schweren Herzprobleme waren weg. Du musst das miterleben wie die sich gefreut haben denn es war ja ein Jahrzehntes langes Herzproblem mit vielen Krankenhausaufenthalten die die mitgemacht hatten und schweren Medikamenten. Nun war nichts mehr davon da. Vor allem hat Dr. Rat gehandelt sonst wäre der Brief ja nicht geschrieben worden. Im Gegensatz zu den Parolen Schwinger der sich auch noch beleidigt fühlt, wenn man ihm sagt was man von seinen Parolen Geschwätz hält wo nichts aber auch gar nichts dahinter steckt außer angelesenen Parolen. Darauf kann ich verzichten und nun kannste mich sperren.

    Gefällt 1 Person

  21. thom ram sagt:

    Hawey 17:29

    LoL.
    Ok, ich sperre dich! Und zwar sperre ich dich ein!

    Habe da auf WP einen speziellen Raum, da Hitzköppe sich abkühlen können. Alles da, Hawey, Sonnenterrasse, Schwimmebade, gut fein Speis und Trank, Weib, Weib und geschmackesvoller Gesang sowieso. Da sperre ich dich ein.
    Oh, da sind ausschliesslich interessante Leuts. Mindestens Halbverrückte! Elektronik ist da keine, eine Bibeliothek mit geschätzt 500’000 erlesener Kostbarkeiten schon.

    Oh Hawey Hawey, welcher kosmische Strahl saut grad durch deine Wohnstatt, der dich so empfindelich werden lässet?

    Sei wieder lieb, ich bitte dich.

    🙂

    Gefällt 1 Person

  22. Hawey sagt:

    @Thom,
    Das war nur eine Gegenwärtige Reaktion, so wie einer der Faust auf den Tisch kloppt und sagt zum Donnerwetter, nun seit doch mal ruhig. Alles Störenfriede zucken zusammen keiner ist beleidigt. Allerdings das Angebot ist auch nicht schlecht wäre zu überlegen. Zitat: „Oh, da sind ausschließlich interessante Leuts. Mindestens Halbverrückte! Elektronik ist da keine, (sehr gut) eine Bibliothek mit geschätzt 500’000 erlesener Kostbarkeiten schon😉.
    Nee aber wie auch in der Natur lasse ich auch schon mal ein Gewitter los, wenn es die Wetterlage erfordert.
    Du kannst da von ausgehen, das ich sage was ich denke und tue was ich sage. Das heißt aber nicht das ich immer recht habe. Recht und Unrecht ist sowieso nur Temporäre Bewertung. Bloß kann ich es nicht vertragen von Menschen die in Meinungen leben wobei sie nie die Praxis ausprobiert haben dann diese Meinung noch als Wahrheit und Schlaumeierei verkaufen wollen. Ja da reißt mir schon mal der Geduldsfaden. Mich wirst Du nie was schreiben sehen, was ich nicht auch erlebt oder erlitten habe aber nur eine hole Meinung die sich zudem dauern verändert weil ja die dann noch gemischt werden weil Herr Professor sowieso eine bessere Meinung hat also verkünde ich die dann. Nein Danke. LG Hawey

    Gefällt 1 Person

  23. Natura sagt:

    hilft nur eines: AfD wählen, dies sagt eine lebenskluge Frau mit 30 Jahren Erfahrung in Unternehmensführung (Umsatz bis zu 17 Mio. EUR) und nun Beraterin für holistische Gesundheit und Phytotherapie, engagiertes AfD-Mitglied seit Beginn.

    Gefällt mir

  24. mkarazzipuzz sagt:

    @Bernhard Hönl
    04/11/2017 um 05:23

    Hallo Bernhard,
    wir sind hier im Forum und damit für mich immer per Du. Ich finde das einfacher.
    Wenn du also hier ein wenig unterwegs bist, wirst du eventuell erfahren, dass bei wordpress die avantarnamen zuweilen automatisch vergeben werden und die Kurzform meines Namens hier von Ram kreiert wurde. Ich fand die ganz witzig und signiere nun so. Sonst aber bin ich der Martin, ne…..

    Im Übrigen meine ich doch das Gleiche wie du. Nicht von einigen aufgeregten Gestalten hier anstecken lassen…
    Gut, mein Statement war auch nicht ganz sauber. Aber wisse, dass ich hier die medizinischen Dinge ganz hinten ansiedle. Viel wichtiger und aller Beachtung wert sind doch die richtigen Sauereien und da könnte man Merkel anzählen.
    Sie und ihre Lakaien werden aber nur grinsen.
    Dieses Mistpack bekommtst du nicht mit Worten weg. Wie sagt Pispers: „die kleben wie Schei… an den Schuhen“.

    Also, einen schönen Tag und gutes Wetter

    krazzi

    Gefällt 1 Person

  25. thom ram sagt:

    Natura

    Ich heisse dich auf bb willkommen.
    🙂

    Ein frischer Wind weht in deiner Ansage. Danke für deinen frischen Wind, Natura.

    Nicht bremsen will ich dich, doch hinweisen schon darauf, dass die AfD wesentliche Themen nicht im Programm hat. Das erstrangig Wichtigste (aus meiner Sicht auf deutsche Lande): Friedensvertrag und Ende der Besatzung.

    Gefällt 1 Person

  26. thom ram sagt:

    Hawey 18:25

    Jaja. Ich verlängere meine Arme auf je 2 Meter und umarme dich. Bist eben eine alte Emotionsschwarte.

    Fällt mir schon wieder Braveheart ein, da die Nobels egozentriert zu schwadronieren und feilschen beginnen und der Weggefährte des Helden mit seiner Streitaxt einen Schlag auf den Tisch tätigt, der für verdammte Ruhe sorgt, hehehe.

    Und doch.

    Heute sind auf bb glatt 1000 Neuleser, einem Link von Michael Winkler zu verdanken. Wenn Neuleser im Kommentarstrang auf gegenseitige Bezichtigung von Negativitäten stösst, haut er, punktuell betrachtet, zu Recht gleich wieder ab und wird vermelden: Auf bb, da pissen sie sich gegenseitig an. Nicht zu empfehlen.

    Darum Rat, nicht nur an dich:

    Spürst du noch so starken Drang, halt Kack zurück, ermanne dich, renn bis zum Klo, denn wenn du schsn tätest anderswo, es würd so manchem Passanten das Verweil’n vergraul’n.

    Bah, auch mir passiert es. Immerhin….wenn ich es passieren lasse, so bin ich mir dessen bewusst.
    Du???

    Gefällt 1 Person

  27. webmax sagt:

    Na,das is ja´n Ding… wie manche hier ausrasten, möchte man Rauschmittel vermuten. Vorab: Ich bin – nicht nur hier – webmax und sonst gar nix. Ich werde mich auch hier nicht für mein Statement entschuldigen. Es ist aus meiner langjährigen Erfahrung eben so, dass solche ellenlangen Brandbriefe nichts bringen. Konzentration auf Wesentliches ist angesagt, dann verstehen dich auch Mitstreiter und können eingängige Parolen erfolgreich weitergeben. Viel Erfolg!

    Gefällt mir

  28. thom ram sagt:

    webmax 21:10

    Dein Staunen über das Ausrasten teile ich.

    Deine Meinung, dass Schreiben wie das des Dr. Rath nichts bewirken, bejahe und verneine ich.
    Ja: Die Verantwortungslosen, an die es gerichtet ist, werden ihren Kurs aber auch keinen Millimeter ändern.
    Nein: Solch Schreiben gelangt auch auf den Bildschirm von Menschen, welche bislang kaum Ahnung hatten von…brauche ich dir nicht aufzufächern. Und damit sich etwas ändert, müssen sich erst Menschen bewusster werden, was denn tatsächlich inszeniert wird.

    Der Brief hat seine Wirkung, das steht für mich fest. Mrkl wird ihn nicht lesen, grosse Klopapiere werden ihn nicht drucken, doch wird er gelesen von Wissenden, Halbwissenden, Nichtwissenden. Und in jedem Nichtwissenden wird der Brief einen Samen hinterlassen. Samen wollen keimen.

    So läuft das.

    Gefällt 1 Person

  29. Hawey sagt:

    @Thom @ Webmax @ Norbert.
    1. Ich Zoffe mit niemanden. Beleidigen kann man nur das EGO Ich kenne niemanden. Ich kann mir aber vorstellen das ihr ganz nett seit. Von Euch kenne ich nur was ihr hier schreibt und schreiben kann man viel. Über mich könnt Ihr mehr Erfahren wenn ihr in Thom seine Suchmaschine Hawey eingebt und meine Artikel und Kommentare von mir lest aber Achtung da muss man genau das lesen wie es da steht und nicht was man glaubt was da steht und lernen kann man auch noch das außer man hat sich ein Vorurteil gebildet weil ich nicht der gleichen Meinung bin wie Ihr. Das ist aber so mit Meinungen.
    Also hier noch mal ich äußere hier nur Sachlich wie ICH darüber denke nicht mehr und nicht weniger. Wenn sich jemand auf dem Schlips getreten fühlt dann ist das sein ureigenes Problem meistens ist das eine Sache des EGO. Es ist ja immer wieder Interessant was da immer hinein Interpretiert wird von Ausrasten bis weiß ich was. Wenn ich Ausraste dann steht das auch da. Auch hier nochmal. Ich schreibe was ICH denke und sage bzw. tue was ich sage. Was ist da nicht zu begreifen? So und hiermit ist das Thema für mich erledigt zum besseren Verständnis hier noch ein Nachsatz.

    Dies, meine Freunde ist natürlich nur meine Sichtweise, mein Blickwinkel, meine Überzeugung, meine Meinung. Du darfst gerne eine andere Sichtweise, einen anderen Blickwinkel, eine andere Überzeugung, eine andere Meinung haben. Nur weil Du eine andere Meinung hast, bist du nicht mein Feind und ich will nicht der Deine Sein! Verstehe bitte, dass ich nie einen Feind bzw. ein Feindbild erschaffen will, das ist nie meine Intention und vergib mir, wenn ich das in Dir ausgelöst haben sollte.

    Ich denke das sollte alles klar stellen und ich bitte um Vergebung auch wenn ihr es seit die nicht Verstanden haben.

    Gefällt mir

  30. Hawey sagt:

    @ Thom

    Ja Tom, das was Du zu dem Brief schreibst kann ich voll teilen denn genauso sehe ich das auch. Wenn aber jemand von vornherein schreibt das bringt nichts dann wird er nie was anfangen und nur Meinungen darüber äußern von halb gelesenen Artikeln. Das ist es was ich anprangere. Es kann nichts werden wenn man über Meinungen diskutiert die keinerlei Praxisbezug haben. So langsam sollten wir nun mal wirklich von Meinungen zur Tat kommen in dem aber solange wir dem Ego den Vorrang lassen wird das nichts werden. Die Politiker wenn die wollen das etwas nichts wird geben es zur Diskussion frei und dann wird nichts mit den neuen Gesetz. Es heißt nicht umsonst zu viele Köche verderben den Brei. LG Hawey

    Gefällt mir

  31. Kunterbunt sagt:

    thom ram am 04/11/2017 um 21:40

    „Und damit sich etwas ändert, müssen sich erst Menschen bewusster werden, was denn tatsächlich inszeniert wird.“

    100% Zustimmung – deshalb ja die ganze Zensur.

    LG und schönes Wochenende

    Gefällt mir

  32. Die z.Zt. auf diesem wunderschönen Planeten lebende Spezies ist vollständig überfordert und total ungeeignet, diese lebensspendende blaue Perle zu verwalten, zu hegen und zu pflegen. Deshalb ist es nur konsequent, dass gewisse Kräfte daran arbeiten, die Bewohner auf ein erträgliches Maß von 500 000 000 zu reduzieren und dabei noch kräftig abzusahnen. Herr Dr. Rath kann nicht so unwissend sein, um nicht wenigstens ansatzweise diesen Umstand zu kennen. Deshalb sind solche Briefe an die Ausführenden der Pläne nutzlos und geradezu lächerlich. Regierungen werden gar nichts tun, um den Menschen zu raten, sich mit Vitamin C und anderen natürlichen Substanzen selbst zu heilen. Das wäre ja gegen ihren Auftrag. Laut den Geistigen Lebensgesetzen ist jeder Mensch selbst für sich verantwortlich und jeder kann sich auch trotz Verbote natürlicher Heilmittel für seine Gesundheit positiv einsetzen. Dafür braucht es keine Ärzte, die nach neuesten Erhebungen schon als drittgrößte Todesursache erkannt wurden (bei Google leicht zu finden).

    Der dänische Arzt Peter C. Gøtzsche ist der Meinung, dass die Schöpfung keine Ärzte vorgesehen hat, weil die Natur sich selber hilft. Sein Buch „Deadly Medicines and Organised Crime: How Big Pharma has Corrupted Healthcare“ ( Tödliche Medizin und organisierte Krimminalität: Wie Big Pharma das Gesundheitswesen korrumpiert hat) deckt auf, wie die Pharmaindustrie sich an der Dezimierung der Menschheit beteiligt. Die „auserwählten“ Kräfte, die im Hntergrund alle Fäden ziehen, gehen von der irrigen Annahme aus, dass sie nach Erreichen ihres Ziels die Überlebenden als Sklaventreiber für sich arbeiten lassen. Sie wollen sich so ihr Paradies erschaffen, denn an ein solches nach dem Tod glauben sie nicht. Nun wird Gott aber etwas dagegen einzuwenden haben, denn die Schöpfung kennt keine Auserwählten, sondern arbeitet auf Grund der Geistigen Schöpfungsgesetze, die jeder kennen sollte. Denn dann wird klar, dass der Mensch selber Schöpfer ist und für seine eigenen Lebensumstände und die des gesamten Planeten verantwortlich ist. Leider ist die Erde z.Zt. ein „Planet der Gottlosen“, wie es im gleichnamigen Ebook erklärt ist. Dieses nützliche Werk hat auch die Lösung parat, wie der drohende Untergang der Menschheit noch verhindert werden kann. Es muss wohl aber noch ein Tal der Tränen durchschritten werden, bevor die Menschheit reif ist, die Wahrheit über ihre eigenen schöpferischen Kräfte zu begreifen.

    Gefällt mir

  33. thom ram sagt:

    Guten Tag, Läifspirit Lothar. Ich heisse dich hier willkommen.
    🙂

    Ich gehe einig:

    ***Es muss wohl aber noch ein Tal der Tränen durchschritten werden, bevor die Menschheit reif ist, die Wahrheit über ihre eigenen schöpferischen Kräfte zu begreifen.***

    Und ich präzisiere.
    Du sprichst von der Menschheit. Bah, was ist das, die Menschheit.
    Ich ziehe es vor, von dir, Läifspirit, oder von mir, Thom Ram, zu sprechen. Kennst du dich, kennst du mich, kenne ich dich, kenne ich mich? Wo wir schon in unserem persönlichen Kosmos bar von Kompass rudern, scheint mir etwas vermessen, etwas über den kleinen Rest von offiziell 8 Milliarden Zweibeinern zu sagen.

    Ich rappele mich auf und schreibe an dich persönlich nochmal, was ich eben sagte in diesem Kommentarstrang. Weder Raute noch Dicke noch Rollstühle werden auf solche Briefe ihren Kurs ändern. Insofern sehen wir das lupengenau gleich.

    Aber solche Briefe landen auch auf anderen Schreibtischen. Und das ist, was zählt. Auf Dauer zählt und Bewegung in das scheinbar Betonierte bringen wird. Da habe ich null Zweifel.

    Schon mal eine Strasse gefahren, da kleine Pflanze durch den widerlichen und harten Asphalt durchgestossen ist? Scheint dem Asphaltier unmöglich, geschieht jedoch. Pflanze stösst durch „Undurchdringliches“.

    Du denkst klar, das ist gut, doch gibt es Kräfte, die sind jenseits deiner und meiner Denke.

    Gefällt 1 Person

  34. Hallo thom ram,

    danke für deinen Willkommensgruß, vermutlich meinst du mich.
    Es ist dein Recht, meinen Beitrag zu kommentieren und mit deinen Ansichten zu vergleichen. Ich stehe aber zu dem was ich schreibe, deshalb werde ich hier nicht diskutieren. Wenn jemand Nutzen von meinen Beiträgen hat, würde mich das sehr freuen, wenn nicht, dann ist es halt so. Wer mehr von mir lesen möchte, kann gerne meine Webseite https://wo-brennts.com besuchen. Oder, falls noch erwünscht, auf weitere Beiträge von mir warten. Natürlich hoffe ich auch, für mich nützliche Erkenntnisse aus deinem Blog zu schöpfen. Es gibt tatsächlich Kräfte, die jenseits allen Denkens sind und mit denen arbeite ich, mit den guten selbstverständlich. Denn wie in meinem Beitrag ausgeführt, sind wir alle Schöpfer, doch nur Wenige wissen es.

    Gefällt 1 Person

  35. mkarazzipuzz sagt:

    Hallo Ram,
    wenn du, ich oder Läifspirit Lothar nicht von der Meschheit sprächen, wäre das ein wenig leichtsinnig.
    Wir brauchen, so wir wirksam werden wollen und die Rautenden, Rollenden und völlig in ihrem Fett Dahinwabernden in irgend einer Weise ihre faktische Macht zu entziehen, eine große Masse. Auch wenn es nicht die ganze Menschheit ist. Ich wäre schon mit einem signifikanten Teil der deutsch sprechenden Völker zufrieden. Wir sprächen fast die gleiche Sprache und würden uns sicher verstehen können, wenn wir nicht die Verblödungsmedien gegen uns hätten.
    Aber nicht einmal das schaffen wir.
    Und eine Pflanze lieber Ram schießt eher durch den Asphalt (habe ich auch schon bewundert) als Hirn gegen den Willen der allgegenwärtigen Mafia in einen gesunden Kopf, solange der Magen meldet: „o.k.; gefüllt“.

    krazzi

    Gefällt 1 Person

  36. thom ram sagt:

    Krazzi

    Geduld. Die Mägen werden sich melden.

    Gefällt 2 Personen

  37. mkarazzipuzz sagt:

    Hallo Ram,
    davon gehe ich aus, das wird dann aber ungemütlich und zunächst fetzen wir uns auf unserer Ebene. Bis zur Revoluzze ist es ein weiter, blutiger Weg.
    Gibt es nicht ein kuscheliges Plätzchen für mich in warmer Umgebung, in der man eventuell sogar pflanzlich leben kann???
    Ich sehne mich förmlich nach meinem inneren Gleichgewicht und dem Gleichgewicht der Dinge um mich herum.

    krazzi

    Gefällt 1 Person

  38. thom ram sagt:

    Bah, Krazzi,
    Du findest dich exakt dort, wo du hingehörst, genau so wie ich, wie jeder Mensch.

    Die Erde bebt und deine Stadt wankt? So du geplant hast, zu überleben, wirst du dich exakt dort aufhalten, da dir kein Stein auf den Kopp fallen wird.

    Gefällt 2 Personen

  39. Annerose sagt:

    Frau Merkel hat einen ganz anderen Auftrag gegenüber dem Wunsche von Dr. Rath.
    Ist doch bekannt, oder? Sie wird sich – wie man sieht – geflissentlich dran halten.

    Gefällt mir

  40. […] Flammenschrift auf schwarzer Wand / Dr. Matthias Rath an Bundeskanzlerin Angela Merkel […]

    Gefällt mir

  41. eckehardnyk sagt:

    Ich s vri

    Apostel streiten sich: Wer ist der Grösste von uns?
    Eine der Antworten steht bei Lukas 22,24-30.
    Sind wir Seine Gemeinde, dann darf über alles gestritten werden Hauptsache wir sitzen am Ende an der richtigen Tafel und anerkennen, wer sie für uns gedeckt hat.

    Gefällt mir

  42. eckehardnyk sagt:

    Apostel streiten sich: Wer ist der Grösste von uns?
    Eine der Antworten steht bei Lukas 22,24-30.
    Sind wir Seine Gemeinde, dann darf über alles gestritten werden Hauptsache wir sitzen am Ende an der richtigen Tafel und anerkennen, wer sie für uns gedeckt hat.
    Es ist mir egal, was andre hier über mich denken oder d
    Sagen. Es geht nur um die SAche. Dr. RATH hat Recht, auch wenn ich ihn wieder kenne noch sympathisch finde.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: