bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Schweiz » +++ Schweiz +++ » Schweiz / Bankensystem / Unsere Leute an den Schalthebeln sind …..

Schweiz / Bankensystem / Unsere Leute an den Schalthebeln sind …..

„Unsere Leute an den Schalthebeln sind fremdgesteuert.“

Kernsatz aus dem Interview, geführt von klugem Fragesteller mit Rechtsanwalt Vital Burger.

Es geht um Schalthebelleute in der Schweiz

Anzunehmen, was hier berichtet wird,  sei nur in der Schweiz so, ist nachvollziehbar, doch falsch. Die 99 Prozent der Menschheit, also die, welche Werte schaffen, sie  sollen blitzartig restlich ausgelutscht und versaut werden…denn die, welche lutschen, sie sind am… äh… Verenden oder am Abhauen und wünschen, zuvor noch einen Restlutsch zu tätigen.

.

Lieber Neuleser, so du mir nicht folgen können solltest, so halte mich für durchgeknallt, das ist in Ordnung. Ich kann nicht in jeder Veröffentlichung meinen Weg von mehreren Jahrzehnten beschreiben so, dass du vielleicht verstehen kannst das, was ich meine. Höre einfach die Stimme dieses Rechtsanwaltes, und horche dann in dich hinein: Ist da was dran?

thom ram, 16.08. im Jahre fünf des aufwallenden Neuen Zeitalters – da Schläfer den Morgen verschliefen und Zweifler sich selber bremsten.

.

.

thom ram, im Jahre 5, da das neue Zeitalter begann, subjektiv betrachtet chaotisch, objektiv betrachtet folgerichtig.

.

.


6 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Besucherin sagt:

    Das ist nicht so ganz neu. Die Amis haben der Schweiz brutal die Gurgel zugedrückt, viele Bankleute trauen sich nicht mehr ins Ausland, nachdem zwei von ihnen verhaftet wurden (einer in Spanien,der andere weiß ich nimmer)
    Und wie eh gesagt wird, das Geld der Ausländer ist nach Reno und Delaware abgerauscht, wie das der panama – dingsbums auch.
    Jedes US$ – Geschäft muß über eine US – clearing bank, und unterliegt US – Gesetzen. Franz. und andere Banken haben Milliardenstrafen bezahlt, weil sie mit Kunden Geschäfte gemacht haben, die von US sanktioniert waren.
    Die frechen Schweizer haben noch dazu abgestimmt, dass Bargeld uneingeschränkt Zahlungsmittel bleibt – da könnens die andern nicht abschaffen, ausser man verbietet das Umwechseln in SFR.
    Das wirklich traurige für mich ist inzwischen, dass die 99% selber so gar nix auf die Reihe kriegen. Inzwischen kommen zwar jeden Tag irgendwo neue coin – systeme, aber es ist halt komplett intransparent, wer da dahinter ist.

    Gefällt mir

  3. Martin Theodor Schrage sagt:

    Wir bekamen schon vor ca. 5 Jahren die Nachricht: Es werden ab……20,- Schweizer Franken,
    pro Monat, für Kontoführungsgebühren erhoben. Soviel Zinsen gab es damals schon nicht mehr.
    Das waren dann 240 Schweizer Franken im Jahr, an Kontoführungsgebühr. Kantonalbank Basel.
    Noch zählt der Bitcoin……und er steigt……..bis auch der Bitcoin kaputt ist……gemacht worden…
    Sehr schnell haben wir unser Geld dort abgehoben, Danke dass es mir gezeigt wurde.
    MTS

    Gefällt mir

  4. Vollidiot sagt:

    Die VSA möchte ihr Recht weltweit ausdehnen.
    Dazu sind solche Sachen sehr gut geeignet.
    UBS, „Dieselskandal“, TTIP, usw..
    Denn die Herrschaften wissen, daß Recht auch entsteht durch Rechtswirklichkeit.
    Das merken die Europäer nicht, oder wollens nicht – diese hiesigen Regierungsdreckfinken – weil blöd oder gekauft.

    Gefällt mir

  5. luckyhans sagt:

    zu Volli 17/08/2017 um 21:03
    „Recht auch entsteht durch Rechtswirklichkeit“ –
    das ist das Grundprinzip Angelsächsischen Rechts: Gesetze sind nur Richtlinien, die Praxis entscheidet, was Recht ist und was nicht (sprich: der Richter entscheidet, welche der Parteien die Kohle bekommt – die ihn am besten „schmiert“).

    Dagegen kontinentales Recht: Gesetze sind Regeln, und diese Regeln gelten erstmal für alle.
    Da jedoch alle Regeln Lücken haben, „gewinnt“ bei Gericht derjenige, der sich den teureren Anwalt leisten kann, der lange genug sucht, bis er eine passende Lücke gefunden hat, durch die der „Fall“ hindurchpaßt…

    Mithin: „Recht“ (im Sinne „geschriebenes Recht“ und „Rechtssystem“) ist ein Mittel der Unterdrückung und Ausbeutung. Überall und immer.

    Gefällt 2 Personen

  6. chaukeedaar sagt:

    Was für eine Überraschung, das Geld auf der Bank gehört uns gar nicht 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: