bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Deutschland » Privatisierung deutscher Autobahnen / Deutsche par lament Arier

Privatisierung deutscher Autobahnen / Deutsche par lament Arier

Wer immer noch meint, an der umgeleiteten Spree werde für das deutsche Volk gerungen, sollte spätestens jetzt aufwachen. Wurde die gesamte DDR schon privatisiert, sind im Westteil viele Werte bereits in der Hand der lieben grossen Drahtzieher, so entblöden sich die an der umgeleiteten Spree nicht, entschieden und tatkräftig dafür zu sorgen, dass als nächste kleine Tranche die Autobahnen von Privaten übernommen werden sollen.

Dies wird morgen, den 2. Juni über die Bühne gehen. Heute ist der einzige Tag, da du deinen Abgeordneten anrufen und mit Mails eindecken kannst.

thom ram, 01.06.05, Beginn des Neuen Zeitalters,

da die alten Strömungen noch stark sind. 

.

Marianne Grimmenstein

Deutschland

  1. Mai 2017 — Lieber Unterstützerinnen und Unterstützer,

    es wird immer verrückter. Wie die taz heute berichtet, will die große Koalition ihre Grundgesetzänderung zur Autobahnprivatisierung nicht nur morgen, also am Donnerstag, 01.06.2017 in 2. und 3. Lesung im Bundestag beschließen.

    Das Grundgesetz soll bereits weniger als 24 Stunden später, am Freitag, 02. Juni 2017 endgültig vom Bundesrat abschließend geändert werden. Die Grundgesetzänderung wird dafür per Bote vom Bundestag in den Bundesrat überbracht und in der laufenden Sitzung auf die Tagesordnung gehoben. Das ist wirklich unglaublich. Denn schließlich handelt es sich um die größte Grundgesetzänderung seit der Föderalismusreform aus dem Jahr 2006.

    Das Motiv liegt auf der Hand. SPD und auch Grüne, die beide die Möglichkeit hätten, die Autobahnprivatisierung im Bundesrat zu verhindern, wollen offenbar vor ihren jeweiligen Programmparteitagen im Juni vollendete Tatsachen schaffen. Die Parteioberen haben ganz offenbar Angst vor Ihrer Basis.

    Das dürfen wir Ihnen nicht durchgehen lassen. Bitte greifen Sie jetzt zum Telefon und rufen Sie Ihre Abgeordneten an. Wählen Sie 030 – 227-0 und lassen Sie sich durchstellen. Wenn Sie Ihre Abgeordneten nicht kennen, dann nutzen Sie die PLZ-Suche auf www.abgeordnetenwatch.de

    Befragen Sie Ihre Abgeordneten, wie sie dazu stehen und lassen Sie Ihre/n Abgeordnete/n unbedingt wissen, daß wir sie/ ihn nicht mehr wählen, wenn er diese Grundgesetzänderungen zustimmt .

    Herzliche Grüße,

    Ihre Marianne Grimmenstein

https://www.change.org/p/bundestag-keine-privatisierung-von-schulen-und-autobahnen/u/20412027?utm_medium=email&utm_source=79142&utm_campaign=petition_update&sfmc_tk=tr8DtlCikosfRNx6dMMNVVRBTy1h3MvMxUDfyVjxAiuqkJm%2fhBYLc7ENOnCWPrSX

.

.


7 Kommentare

  1. Archivar sagt:

    Es sind nicht meine Abgeordneten, es sind die Abgeordneten der Alliierten. Von mir aus auch die Steigbügelhalter der Lobbyisten, die wiederum die Steigbügelhalter der Kartelle jeglicher Hinsicht sind.
    Sowas wähle ich nicht und ich würde nie nötigen. „… und lassen Sie Ihre/n Abgeordnete/n unbedingt wissen, daß wir sie/ ihn nicht mehr wählen, wenn er diese Grundgesetzänderungen zustimmt „. Soll sich jeder selbst aussuchen, wofür er sie hält.

    Für mich ist das Land unserer Väter längst verloren. Es ist ein Selbsbedienungsladen, in dem sich die negative Auslese sich gütlich bis zum Abwinken tut. Eine Umkehr ist ausgeschlossen, sowohl von der einen, als auch von der anderen Seite. Die Frage ist nur, ob sich der ethnisch Deutsche in ein Reservat zurückziehen darf oder restlos vertilgt wird.

    Seit über 100 Jahren wird Krieg gegen uns geführt und die Feinde haben es in dieser Zeit geschafft, daß selbst ethnisch Deutsche auf ethnisch Deutsche eindreschen. Wie mag wohl das Resultat daraus sein?

    Das ist meine Wahrnehmung. Und wer meint, irgendwer wird auf einem Roß oder Panzer angeritten kommen um uns zu helfen, der soll das gerne für sich glauben. Und solange sich auch nur eine Dublone rauspressen läßt, wird es so weitergehen.

    Ich stoppe erst mal und gehe über die Balkonbrüstung abkotzen.

    Gefällt mir

  2. Vollidiot sagt:

    Wer Stirners „Der Einzige und sein Eigentum“ gelesen hat,weiß, daß er von „Re Gier ungen“ nicht Weiterbringendes erwarten kann. Man sehe das Verkommen dieser Demokratie von 1950 bis heute, der Keim des Elends lag schon damals in fruchtbarer Erde.
    Wie unverhüllt heute verfahren wird um Fremdinteressen zu bedienen und das Wahlvolk zu betrügen ist nicht verwunderlich, weil diese Herrschaften und Dämlichkeiten in den Prozeß der Verwandlung zum Abstieg von Sitte mit ihrem Sein verbunden sind.

    Gefällt mir

  3. rechtobler sagt:

    Definitiv – gute Nacht Deutschland! Schade um das, was Du einmal gewesen bist. Michel, schlaf weiter, das Aufwachen – so es überhaupt geschieht – wird furchtbar sein. :-/

    Gefällt mir

  4. Archivar sagt:

    @ Vollidiot

    Danke für den Literaturhinweis. Justamente(Gerade) dabei zu lesen 🙂

    http://www.dreigliederung.de/files/download/stirnereinzige.pdf

    Gefällt mir

  5. Vollidiot sagt:

    Archiv

    Dafür gings bei der GG-Änderung in Bezug auf den eigenen Geltungsbereich total leise zu………
    Die Züge fahren, zum Wohle der wählenden Bevölkerung.
    Was zählt da Eile oder Stille.
    Hauptsache die Regierenden haben das Wohl der (wählenden) Bevölkerung im Blick und im Herzen.
    Dann, ja, dann wird alles gut.

    Gefällt mir

  6. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: