bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » NHS / Naturheilstation / Himmelsakupunktur / Für dich / Für alle

NHS / Naturheilstation / Himmelsakupunktur / Für dich / Für alle

„Ich kann den Zuschauern nur dringend empfehlen, fangt an und ändert was“, sagt Andreas Pfeifer am Schlusse des Interviewes mit Michael Vogt.

Was denn, wie denn? Wieder mal schöngeistig leere Rede, „man“ solle „etwas“ tun?

Im Gegenteil.  Warte, es kommt gleich. Andreas Pfeifer forstet in Paraguay auf. Es war die ersten Jahre ein Kampf gegen Windmühlen, denn die immer wieder einsetzenden Trockenheiten vereitelten den Erfolg weitgehend. Andreas machte sich auf. Er fragte, forschte, ging zu Einheimischen, las, machte sich kundig im Netz. Wie stelle ich es an, das Wetter wieder natürlich werden zu lassen?

Vor wenigen Jahren fand er dann, hauptsächlich gestützt von Bernd Senf, eine Vorrichtung, mittels derer er das Wetter renaturalisieren konnte, und die Aufforstungen wurden erfolgreich.

Die Vorrichtung war gross, aufwändig herzustellen und preislich für Normalo unerschwinglich, bei 30’000 Euro. Sie basierte auf Erkenntnissen von Wilhelm Reich, weitergeführt von Bernd Senf. Ein verwandtes Beispiel hier.

Da die Anlagen zwar prima arbeiteten zuerst, doch nach Monaten oder Jahren kaum mehr etwas bewirkten, suchte er nach besseren Lösungen.

.

Hier wird die bessere Lösung vorgestellt.

.

.

Kostenpunkt maximal 200 Euro. Von Jedermann selber herstellbar.

.

Die Wirkung?

Es gibt mittlerweile 1000 solcher Anlagen. Im Umkreis mit Radius von wenigen km bis, vereinzelt,  sogar 500km wurde der unnatürlich verhangene Himmel klar, die Wolken so, wie wir Alten es von früher in Erinnerung haben, und es regnete in gesundem, natürlichem Masse.

Das ist nicht alles!

Es gibt Städte, welche kurz vor letztem Chaos standen, da die Bewohner dermassen kirre aufgeheizt waren. Eine NHS Station wurde in Betrieb genommen und was? Die Leute entspannten sich. Sie besannen sich. Sie lebten, von ganz anderem Grundgefühl getragen.

Ich sage das hier so, in einem simplen Satz. Bitte bedenke, was das bedeutet, lieber Leser! Die Menschen werden pausenlos, mit x Mitteln, verstrahlt, vergiftet und versaut. Und es ist möglich, mit Hilfe dieses Gerätes nicht „nur“ das Wetter wieder sich selber werden zu lassen, sondern auch die Menschen! Bitte denke dir die Konsequenzen! Da wird ein grosses Fass aufgetan!

.

Ich sage:

Diese oder ähnliche NHS, diese Naturheilstationen, sie können  die grosse Wende grandios beschleunigen. 

.

Ich denke, dass dieses hier gratis franko verbreitete Wissen (kein Copyright, kein Patent oder anderer die Entwicklung zum Guten verhindernder Bocksmist der alten Welt) in weitem Feld auf fruchtbaren Boden falle. Ich denke, dass jede Gemeinde eine NHS baut. Jede Gemeinde weltweit, denn das, was in der einen Hälfte der Welt ausgebracht wird, erreicht auch geschützte Gebiete.

Und…klar, dass ich eine NHS mache.

.

Grossmächtigen Dank an unsere Vordenker wie Wilhelm Reich und an Täter wie Historiker Vogt und Aufforster Pfeifer.

thom ram, 05.05.05 NZ, Neues Zeitalter, da wichtige gute Neuigkeiten ganz von selbst auf besondere Daten fallen.

.

http://quer-denken.tv/die-natur-harmonie-station-statt-chemtrails-haarp-und-mindcontrol-himmelsakkupunktur-fuer-jedermann/

.

.

 


12 Kommentare

  1. haluise sagt:

    SIEHE AUCH HIER – VIELES SPRICHT SICH SCHNELL UND WIRKSAM RUM MIT HILFE-VERSPRECHEN

    https://geistblog.org/2017/04/04/orgonit-wirkt/

    BIN LUISE

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. mariettalucia sagt:

    Und es gibt Menschen hier, die sich im garten so eine Anlage hinstellten und bei Inbetriebnahme regelmäßig staatsschutzhubschrauber zu Besuch bekommen, die permanent über Ihnen kreisen….findet ihr bei der Du-Röhre einige gute Videos drüber

    Gefällt mir

  4. Marietta

    Das ist ebenso interessant wie in der Folge nicht erstaunlich.
    Es macht den Anschein, dass die Anlagen funktionieren. Es macht den Anschein, dass die, welche Verderbliches aussenden, merken, dass ihr Tun ins Leere läuft. Dass sie merken, wo der Stierenfröd ihres lustigen Tuns steht, ist nicht so lustig. Dass sie den Stierenfröd mittels sauschweineteuren Helistunden zu belästigen und einzuschüchtern versuchen, das zeigt, dass sie diese Anlagen bierernst nehmen.

    Wir müssen noch Zusatzanlagen entwickeln, welche den Betreiber der Anlage unsichtbar oder unverletzbar machen. Oder einfach in wirklich jeder Gemeinde zweie dreie aufstellen. Sie können ja dann per Drohnen alle Anlagen auslöschen mit kleineren Kalloterälschaden. Heute geht es scharf zu und her.
    Zusammenhang: Schärfe.
    Was mich gestern so gestaucht hat, war die kleine Aufklärungsstunde eines einheimischen Freundes (Ingenieur, Chinese in 4. Generation in Indonesien). So mancher alte Mann, der das Land seiner Sippe hier in der Nähe (auch im berühmten Ubud, und ich analogisiere willkürlich andere Superländereien Balis) eben nicht verkaufen wollte, der wurde halt einfach plötzlich nirgends mehr gefunden.

    Meine Güte, das Drama, was Mensch macht, was ich mache, wenn es um einen Menschen, oder um mich geht. Wir haben in der Schule kuul davon gehört, dass hier 1000 gelyncht, dort 10’000 ermordet, und jenseits von hier ein paar Millionen zerfetzt fielen oder halbzerfetzt ins Gras oder in den Sand bissen, bis sie endlich erlöst.

    Es kann schon sein, dass es noch ein kleines Spezikrieglein geben wird. Das wird anfangen mit Zeitungsmeldungen. Spinner stellen rechtsextremistischneofasistisch konstruierte Geräte in ihre Gärten, welche die Gesundheit der linken und gemässigten Dorfbewohner extrem bedrohen. Abhilfe tut not.

    Versuchsweise wird per Polizei ein Gerät entfernt und der Betreiber vor Gericht geschickt, wegen nachbarlicher Gesundheitsschädigung.
    Der Michel wird staunen und es wird ihm am Arsch gleich sein.
    Den anderen Gerätebetreibern wird es nicht gleich sein.

    Sie und ihre Kreise werden die örtlichen Behörden und die örtliche Polizei beharken mit Infos. Polizei ist eh weichgekocht. Sie fühlt sich schon zu lange zwischen Stuhl und Bank, zwischen geschworenem Gehorsam und Menschenpflicht, zwischen irren Befehlen und Gewissen. 80% von Polizei wird in klar absehbarer Zeit auf Befehle pfeifen. Ich rede von DE. In der Schweiz greift der Geifer der Obersten noch weniger weit hinunter in die Niederungen von mittlerem oder gar unterem Kader. Heisst: Unteres und mittleres Kader hat noch Grund zur Annahme, dass alles schon in Ordnung sei.

    Und der teutschen Lande Sikret Sörwis? Ich habe keinen konkreten Ansatz. Ich traue jedoch auch dem tief durch die indoktrinierte erfundene Kriegsschuld und die Holocaustlüge Geschädigten Deutschen zu, dass er genügend Rest an eigenem Denk – und Urteilsvermögen besitzt, um davon abzusehen, eine Familie zu killen, welche in ihrem Garten eine im Kessel fixierte Eisenstange mit 7 materiell harmlosen Umwickelungen stehen hat, abzuführen oder morgens um 4 kalt zu machen.

    Gefällt mir

  5. Renate Schönig sagt:

    In diesem Zusammenhang das im Video erwähnte „Weather-Control-Papier 2025“ (ab ca. Min. 5:00)

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/prof-michel-chossudovsky/die-ultimative-massenvernichtungswaffe-wettermanipulation-zu-militaerischen-zwecken.html

    Auszug:

    „Umweltverändernde Techniken werden vom amerikanischen Militär seit mehr als 50 Jahren eingesetzt. Der amerikanische Mathematiker John von Neumann begann in Zusammenarbeit mit dem US-Verteidigungsministerium seine Forschungsarbeiten über gezielte Wetterveränderungen bereits auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges in den späten 1940er Jahren und sah »bisher noch unvorstellbare Möglichkeiten der Klima-Kriegführung« voraus. Während des Vietnamkriegs wurden seit 1967 im Rahmen des Projekts Popeye Techniken zur »Wolkenimpfung«eingesetzt, um die Monsunzeit zu verlängern und auf diese Weise die
    Nachschubwege des Feindes über den so genannten »Ho-Chi-Minh-Pfad« zu erschweren oder ganz zu unterbinden.

    Das amerikanische Militär hat fortgeschrittene technische Möglichkeiten entwickelt, die es ihm erlauben, selektiv Wetterlagen zu ändern. Diese Technologie, die im Rahmen des High Frequency Active Auroral Research Program (HAARP, Forschungsprogramm zur Untersuchung der oberen Atmosphäre durch hochfrequente Radiowellen) immer weiter perfektioniert wurde, ist ein Anhängsel der Strategischen Verteidigungsinitiative (SDI, bekannter unter der Bezeichnung »Star Wars«). Aus militärischer Sicht handelt es sich bei HAARP um eine Massenvernichtungswaffe, die aus den Bereichen der oberen Atmosphäre heraus eingesetzt wird und in der Lage ist, landwirtschaftliche und ökologische Systeme weltweit zu destabilisieren.

    Wetterbeeinflussung, so heißt es im AF-2025-Schlussbericht der amerikanischen Luftwaffe, »eröffnet der kriegführenden Macht eine große Bandbreite möglicher Optionen, einen Gegner zu besiegen oder einzudämmen.

    Wie es heißt, gehen diese Möglichkeiten so weit, Überschwemmungen, Wirbelstürme, Trockenheiten und Erdbeben auszulösen: ›Wetterbeeinflussung als Bestandteil der inneren und internationalen Sicherheit wird und kann auch einseitig eingesetzt werden… Sie ermöglicht offensive und defensive Einsätze und könnte auch zur Abschreckung dienen. Die Möglichkeit, Niederschläge, Nebel und Stürme auf der Erde hervorzurufen oder das Wetter der äußeren Luftschichten zu beeinflussen … sowie die Erzeugung künstlichen Wetters – all dies ist integraler Bestandteil militärischer Technologien.‹«

    Gefällt mir

  6. Gravitant sagt:

    Es gibt Menschen,die bauen Orgonite selbst.
    Wurden schon,an verschiedenen Orten,
    unsichtbar in der Erde versteckt.

    Gefällt mir

  7. Renate Schönig sagt:

    Gefällt mir

  8. haluise sagt:

    ZU PFLANZEN SIND LEBEWESEN: LUCKYHANS

    schaut her:
    DIE BÄUME UND DAS UNSICHTBARE von Ernst Zürcher
    aus der Forschung.
    BIN LUISE

    Gefällt mir

  9. Renate Schönig sagt:

    GUTE Doku :

    Gefällt mir

  10. blackhawkone sagt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

    Gefällt mir

  11. Gandalf sagt:

    Samstag habe ich meine zweite NHS Inbetrieb genohmen . Es ist beeindruckend was die Anlagen leisten . In kurzer Zeit lösen sich die Chemtrails auf ,
    der Himmel klärt sich , das tiefe Blau kommt wieder hervor . Am Samstagmorgen wurde ich von einem Militärhubschrauber überflogen , ich vermute wegen der ersten Anlage (eine Woche vorher Inbetrieb genohmen) , denn die hatten ,,leichte Probleme“ mit ihren Chemtrails . Dann kurze Zeit nach der Fertigstellung der zweiten Anlage wurde
    ich vom gleichen Militärhubschrauber ein zweites mal überflogen . Den ganzen Samstag wurde wie verrückt gesprüht , endlich gegen Mitternacht hatte
    ich einen kristallklaren Himmel , einfach nur herrlich . Heute Morgen der schönste klare Himmel seit langer Zeit , ein toller Sonntagmorgen , bis Mittags
    wurde noch ,,in normaler Anzahl“ von Flugzeugen unser Wohngebiet überflogen und besprüht , aber ,,leider ohne Erfolg“ . Dann ging die Post ab , ein Flugzeug nach dem anderen , auch im Moment wo ich hier schreibe wird immer noch geflogen und versprüht . Ich glaube ich muß
    nochmal die letzten Groschen zusammen kratzen für eine dritte Anlage ! Herrlich !

    Gruß Gandalf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: