bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » Luckyhans » Luckys Copyleft » Übersetzungen » Diese Enge hier…

Diese Enge hier…

Aber nicht doch, damit ist nicht der Blog gemeint – auch nicht nur dieses Land, das mit die höchste Bevölkerungsdichte weltweit aufweist (Stadtstaaten natürlich ausgenommen), was aber die Pseudo-„elitäre Führung“ nicht daran hindert, weiter Migranten in Massen hierher einfahren zu lassen, nein: es geht um den ganzen Planeten.
Luckyhans, 1.1.005
——————————-

Denn die Dichte der Bevölkerung ist extrem unterschiedlich – gerade in den Ländern, aus denen die meisten Zudringlinge kommen, ist die Bevölkerungsdichte extrem gering!
Hier soll, nachdem wir ja schon die Gesamtmengenfrage gestellt hatten, es darum gehen, daß inzwischen die Hälfte der (angeblichen) Menschheit auf ganz wenig Fläche zusammengedrängt wurde.

Wer an diesem „Trend“ interessiert ist und ihn herbeigeführt hat, hatten wir ja auch schon geklärt.

Aber schaun wir uns doch mal die Fakten an – Dank an die Quelle.
Im Folgenden finden wir Vergleiche, wo die von der einen Hälfte der jeweiligen Bevölkerung belegte Fläche derjenigen der anderen Bevölkerungshälfte gegenübergestellt wird – ganz plakativ.
Natürlich „hinken“ alle Vergleiche, aber es beeindruckt doch, oder? 😉

Wem ist hier zu eng?

Die VSA-Bevölkerung:
1GNnPpFbOuo
Die Bevölkerung der Türkei:
dilPE-hZR2I
Die Bevölkerung Nordafrikas: (woher ein Großteil der Zudringlinge kommt)
eW72RQCy_p4
Die Verteilung der Bevölkerung der Erde:
gWpcHgCvK9U
Die Bevölkerung Italiens:
IOq0fuPEsiE
Die Verteilung der Bevölkerung der Erde:
Se0-gthkjUw
Die Bevölkerung Spaniens:
v1r7twtKia8
50% der Kanadier leben hier:
V5wHzsnY2pM
Die Bevölkerung Australiens:
карт
Na, hat’s Spaß gemacht?
Jaja, diese fürchterliche Enge hier auf dem Planeten…
Da müssen doch unbedingt Kriege geführt werden, um die (angebliche) Bevölkerungszahl zu reduzieren, sonst treten sich die Leut am Ende gegenseitig tot – nein, da schießen wir sie lieber tot.
Und wir vergiften sie mit chemisch-toxisch angereicherten Magenfüllmitteln…
Und wir bringen sie mit Pharmaka, Impfungen und Krankheitssystem um…
Und wir verblöden sie soweit, daß sie allein – ohne unsere „Fürsorge“ – nicht mehr überlebensfähig sind.
Und… und… und…
Ist alles nur zu ihrem Besten, damit die Erde nicht überbevölkert wird…
„Haltet sie unter 500 Millionen“ (Georgia Guidestones)

27 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Martin Schrage sagt:

    Danke für diesen Beitrag; es beeindruckt sehr, was Luckyhans, 1.1.005 herausgefunden hat
    Ich hatte mich schon einmal mit diesem Thema (ENGE) auseinander gesetzt, dabei kam heraus; die gesamte Bevölkerung der Erde passt in das kleine Österreich, auf Erdebnene, nicht in Blocks.
    So meine Recherchen.
    Martin sagt Danke, mal was genaueres zu der Enge, erfreulich der Beitrag, ärgerlich der Betrug an uns.
    .

    Gefällt mir

  3. blackhawkone sagt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Volver sagt:

    „„Haltet sie unter 500 Millionen“ (Georgia Guidestones)“

    Damit sind doch die Angehörigen der Elite plus all ihren Lieblingen (die Showgrößen) gemeint, für die der Rest der Welt schuftet und selbst währenddessen in ärmlichen Verhältnissen lebt.

    Gefällt mir

  5. fini09 sagt:

    Danke Lucky Hans!

    Es zeigt sich wieder einmal umso mehr die Gegenwart-Praesenz der Freimaurer-Jesuiten-Zionisten-Satanisten-Mafia..auf der Erde, beanspruchen beinah den gesamten Planeten fuer ihre ‚Selbstzwecke‘! Zecken, Heuschrecken einer abartigen Planwirtschaft des ‚Boesen‘ passt in diesem Sinn.

    Umwandeln ins Gegenteil, das ist eine schier un-loesbare Aufgabe, der wir uns stellen. Mit ‚uns‘ weise ich auf den Grossteil der Menschheit hin. Allerdings befallen mich starke Zweifel an der Umsetzung davon..

    LG

    Gefällt mir

  6. ALTRUIST sagt:

    Ein neuer interessanter Beitrag auf bb und dann noch mit Fleiss uebersetzt aus dem russischen .
    Eigentlich sollten auf bb mehr Leser und Kommentatoren sein.

    Die geschilderten Fakten sidn kein Fake , sondern Realitaet und haben auch mich der Gruendlichkeit ueberrascht .

    Werde den Link zum Beitag weiterreichen .

    Vielen Dank.

    Gefällt mir

  7. ALTRUIST sagt:

    Ein Blick auf die demographische Entwicklung Afrikas ist diesbezüglich hilfreich. Bis 2050 wird sich die afrikanische Bevölkerung verdoppeln. Laut UN-Kriterien befindet sich die Mehrheit der 48 „am wenigsten entwickelten Länder“ in Afrika.

    entnommen aus
    http://www.pravda-tv.com/2016/12/2017-make-it-or-break-it-ende-des-euros-der-eu-und-der-aera-merkel/

    …………………….

    Die meisten Neusiedler kommen aus duenbesiedelten Laendern wie im Artikel aufgezeigt .

    Wenn die EU unter anderem Butter nach Nordafrika exportiert , dann zerstoert sie dort die gesamte Landwirtschaft mit nachfolgender Industrie .
    Dann kommen noch die wider der Vernuft liegenden Kriege und der verbrecherische Abzug von mehr als 250 Mrd . Euro Steuergelder zum Beispiel nur durch Frankreich und das jaehrlich .
    Eigentlich muesste Frankreich alle Neusiedler aufnehmen .

    Die privatwirtschaftlich monetaere Weltordnung ist an die Grenzen ihrer Expansion mit dem Modus Globalisierung gestossen .

    Die Welt muss zurueck in souveraene staatliche Strukturen oder die Zivilisation zerstoert sich bis 2040 selbst meint Professor Dr.Dr. Sergej Sall .

    Gefällt mir

  8. ALTRUIST sagt:

    Professor Dr.Dr. Sergej Sall

    Prof. Dr. Sergej Sall, Doktor der physikalisch-mathematischen Wissenschaften, Sekretär des St. Petersburger Teils der “Russischen Physical Society” und Assistent des Präsidenten der “Russischen Physical Society”, war in Russland in vielen Forschungsinstituten speziell auch in solchen des militärisch-industriellen Komplexes im Verteidigungsbereich tätig. Durch seine Ausbildungen und Forschungen hat er einen tiefen Einblick in den Bereich der unterdrückten Technologien bekommen, die den Menschen neben kostenfreiem Strom auch sauberes Wasser und saubere Atemluft liefern und – wie er sagt – „alle ökologischen Probleme lösen“ könnten. Seine Forschungen haben ergeben, dass diese geheimen Neu-Entwicklungen des „20. Jahrhunderts“ zum einen heute verboten sind, zum anderen vor Jahrhunderten oder Jahrtausenden bereits in anderer Form auf der Erde genutzt worden sind.

    Gefällt mir

  9. Volver sagt:

    Die Erde bietet für alle darauf lebenden Wesen genug an Platz, und das weiß auch die selbsternannte Elite.
    Es geht denen auch nicht um die Einrichtung einer Neuen Weltordnung, sondern darum diese, die es schon gibt und an der nun schon seit ein paar Jahrtausenden gearbeitet wird, zu vervollkommnen, so daß es für alle, die nicht zur Elite und deren ausgesuchten Schützlingen gehören, keine Möglichkeit mehr gibt ihr zu entkommen. Im Sinne „Wir treibens immer ein Stückchen weiter voran mit der Unterjochung und wenn es keine nennenswerte Gegenwehr gibt, dann treiben wirs zuletzt bis auf die Spitze“, und dabei haben sie immer ihr allsehendes Auge vor Augen als ihr Endziel. Und als das allsehende Auge setzen sie dann einen Weltherrscher ganz oben auf die Spitze der Pyramide bzw. haben vor, den auf den Bernini-Thron im Petersdom zu setzen. Mag sein, diesen Weltherrscher sehen sie jetzt in dem Donald Trump, schreiben ja „Planet Trump“ auf’s Cover des Economist zu Beginn des Jahres 2017. Dazu ist ja auch bekannt, daß die Juden (Israeliten) im Jahr 2017 ihren Messias erwarten, was bei ihnen gleich dem Jahr 5777 ist.

    Das 1.Gebot auf den Georgia Guidestones lautet in Gänze so:

    „Maintain Humanity under 500.000.000 in perpetual balance with Nature.“

    Meint ihr wirklich, die haben vor rund 7 Milliarden Menschen umzubringen? Das ist ein schier unmögliches Unterfangen und ist auch nicht mittels Naturungsmittelvergiftung, Seuchen oder Chemtrails zu erreichen. Damit halten sie nur uns alle möglichst krank, so daß dies ihnen über die Pharmaindustrie und die Ärzteschaft unmögliche Summen einbringt und gleichzeitig hindert es die Menschheit natürlich daran, weiter anzuwachsen. Denn die finden, ca. 7 Milliarden sind bereits genug für diese Welt und reichen aus ihnen zu dienen. Um die Natur schert sich die Elite im Grunde einen Dreck. Sie sorgen schon dafür, daß da wo sie sich zur Erholung hinbegeben die Natur weitestgehend sauber bleibt.

    Ich übersetze das erste Gebot oben mal so, wie zu vermuten ist, daß es von der Elite wirklich gemeint ist.

    „Haltet die Menschheit unter 500.000.000 in ewigem Gleichgewicht mit der Tierwelt.“

    Die Übersetzungsmöglichkeiten für das Wort Nature sind nämlich: nature, countryside, wildlife und das letzte Wort meint Tierwelt, also Viehzeug.

    Oder habt ihr immer noch nicht bemerkt, daß man uns den Status Mensch längst aberkannt hat und ihn durch den Status Person ersetzt hat, was an sich nur eine Sache ist, so wie es aus deren Sicht auch die Tiere nur sind? Denn für die Elite sind wir keine Menschen, sondern Gojim (hebr. Vieh), also Tiere, was uns betreffend Sklaven auf zwei Beinen sind. Von uns grenzen die sich strikt ab. Sich selbst betrachten sie selbstverständlich als Menschen, als die Elite und die soll nie über den Rahmen von 500.000.000 hinauswachsen. Logisch, denn eine Elite ist ein mengenmäßig immerzu klein gehaltene Gruppe.

    Deren Denken paßt gut zum Film „Planet der Affen“, wobei wir in deren Augen die Affen sind – und damit wir das selbst sogar glauben, trichtert man unseren Kindern bereits in der Schule ein, daß wir im Rahmen der Evolution vom Affen abstammen würden. Deren Verein, die UNO, bestimmt übrigens darüber, was unseren Kindern in allen Schulen der Welt gelehrt wird. Das nennt man perfekte Suggestion.

    Gefällt mir

  10. el_mar sagt:

    @volver 20:35
    Vielen Dank für diesen aufschlussreichen und tiefsinnigen Beitrag. Das scheint mir der „Denke“ der vermeintlichen Weltenlenker schon sehr nahe zu kommen. Weiter oben schreibst Du auch über die Lieblinge(Showgrößen) der diabolischen Strategen. Erkennbar wird deren Bedeutung auch an den exorbitanten Gagen. Durch die systemtreuen Künstler erfolgt neben aktiver Indoktrination der Massen auch die äußere Abrundung und scheinbare künstlerische Legitimation des Systems. Gutes Beispiel Bonos Auftritte von U2 beim World Economic Forum Davos.
    Michael Jackson wurde wohl zu unbequem und hat mit seinem „Earth Song“ zu viele Menschen in eine heilsame Richtung gelenkt. Interessantes Buch hierüber: http://www.govinda.ch/govinda-sortiment/sortiment/make-that-change.html

    Gefällt mir

  11. Texmex sagt:

    @Volver. 02/01/2017 UM 20:35
    Dieser Kommentar verdient einige Korrekturen:
    1. Die Juden sind nicht die Israeliten. Auch wenn das immerwieder falsch behauptet wird. Die Israeliten sind die Nichtjuden. Alle.
    2. Die sog Elite, also die Oberjuden bezeichnen sich selbst nicht als Menschen sondern als KShDJM. Chaldaeer mit der Wertsumme 934.
    Die Menschen werden ANWSh bezeichnet. Wertsumme 359 und bedeutet unheilvoll; unheilbar.
    Interessanterweise hat auch ShTN diese Wertsumme.
    3. Die Uebersetzung des §1 Georgia Guidstones ist inkorrekt. Die korrekte Uebersetzung findet sich im naemlichen Blogbeitrag hier: http://www.tikkun.ch
    Bitte selbst lesen.
    4. Dass einige von den Affen abstammen, sollte unstrittig sein. Bestes Beispiel ist Obimbo mit seinem Affen auf Stoeckelschuhen. Zieht bald in einen Zoo um.

    Gefällt mir

  12. Texmex sagt:

    Noch etwas zum Thema Bevoelkerungsdichte.
    Dass etwas mit den reellen Zahlen komplett anders sein muss wie die veroeffentlichten suggerieren, sollte klar sein. Aber eben auch die veroeffentlichten sprechen zu d3m, der zu lesen versteht. Angeblich reichen 400 m2 Garten in Mitteleuropa aus, um eine Familie ueber das Jahr zu bringen. Glaube ich zwar nicht. Aber egal. Jedem Menschen (unheilvoll; unheilbar) stehen rein statistisch ca 2 ha zur Verfuegung. Das reicht ganz sicher, sofern Wasser, Wissen und Geraetschaften zur Verfuegung stehen.
    In den letzten 100 Jahren gab es absolut 0 technischen Fortschritt. Trotzdem verhungert niemand und grosse Mengen Lebensmittel verderben oder werden in andere Proteine umgebaut. Grosse Flaechen Landes verwildern, weil sie aufgegeben werden, da die Produktion und der Ertrag nicht in Uebereinstimmung zu bringen sind. Technologie kostet. Handarbeit kostet mehr. Selbst in Billigstlohngebieten. Verrueckt.
    Ich selbst lebe an einem Ort mit ca. 18 ha produktivem Land und rundum ca 1000 ha Land, dass z.T. sehr extensiv genutzt wird.Fast unbesiedelt. Jetzt. Frueher war es eine grosse Hacienda mit vielen Leuten.

    Gefällt mir

  13. Volver sagt:

    @ Texmex

    „1. Die Juden sind nicht die Israeliten. Auch wenn das immerwieder falsch behauptet wird. Die Israeliten sind die Nichtjuden. Alle.“

    Was denkst du denn, warum ich das Wort (Israeliten) so in Klammern hinter das Wort Juden geschrieben habe? Was du da sagst, ist mir also bestens bekannt. Und in welchem Wort liest sich die „Elite“ heraus? Womit ich sagen will, daß die Juden frei von Schuld sind!
    Aber nachdem was du da sagst, wären ja auch wir Deutsche Nichtjuden und damit Israeliten. Das halte ich für Unsinn.
    Das mit den Chaldäern ist mir auch bekannt.
    Was deine §1 Georgia Guidstones Übersetzung angeht, so schreibe sie doch hier hin. Habe keine Lust zum Suchen.
    Im Zusammenhang mit den Worten KShDJM, ANWSh und ShTN, denen allesamt die Vokale fehlen wie es im Urhebräischen üblich ist, willst du mir doch nicht weismachen, daß die eine bessere Übersetzung zum §1 Georgia Guidstones zustande bringen.
    So übersetzten sie auch den Namen Kain aus dem Urdeutschen ins Hebräische und kamen auf den falschen Weg. So wurde nämlich aus קטן dann קין .

    Gefällt mir

  14. luckyhans sagt:

    zu fini um 18:43
    Bitte nicht durcheinanderwerfen, was nicht zusammengehört: „Planwirtschaft“ ist etwas anderes als das, was die Kannibalisten momentan hier betreiben; dies hier ist „staatsmonopolistischer Kapitalismus“ – bitte mal bei Uljanow nachlesen… 😉
    „Planwirtschaft“ hatten wir hier in der BRvD in den Jahren 1947 bis etwa 1955 – sie ist das einzige, was funktioniert, wenn nichts mehr funktioniert, d.h. in Jahren des umfassenden Mangels.
    Der sog. Freie Markt hatte damals ein stark verzerrtes Gesicht: als „Schwarzmarkt“ – bitte mal die Mutti oder Oma fragen…
    „Marktwirtschaft“ funktioniert nicht, solange Mangel an den Grundbedürfnissen herrscht…
    Denn es ging hier nicht erst seit (oder gar „dank“) Ludwig Erhardt aufwärts, sondern seit und dank den Trümmerfrauen. 😉

    Gefällt mir

  15. luckyhans sagt:

    zu Altruist um 20:13
    „fleißig übersetzt“ – soll das ein Witz sein? Ich hab nur ein paar Überschriften übersetzt… Andermal racker ich wirklich seitenweise das Zeugs runter, und keiner sagt was… 😉

    Und der Pravda-tv ist ein schlimmer Kanal, da gibt es alles Mögliche ungeprüft, Hauptsache Klickzahlen kommen – eklig.

    Und den Sall hatten wir hier auch schon mehrfach – seine weitschweifigen Ausführungen (in russisch sehr viele!) sind durchaus nicht widerspruchsfrei, und bitte erst recht nicht kritiklos hinzunehmen, da gibt es wissendere Leute dort im Lande… 😉

    Gefällt mir

  16. ALTRUIST sagt:

    luckyhans

    Alle Quellen sollte man ueberpruefen , das ist nun mal so .
    Der Sall ist im russischen Netz und auf You Tube reichlich besetzt ,
    Aber man sollte ihn kennen und wie viele andere auch .
    Aus der Quintessenz der Thesen muss sich jeder seine Erkenntnisse selbst erarbeiten und dafuer sind nun mal auch Kommentare wichtig .

    Im Streben liegt auch der Irrtum .

    Deinen aggressiven Ton kann ich nicht nachvollziehen und das ist nicht gerade selten , wenn ich mich auf Deine Beitraege beziehe.

    Gefällt mir

  17. luckyhans sagt:

    zu volver um 20:35
    Wenn man nicht immer die hebräische Brille aufsetzen würde, dann könnte man wahrnehmen, daß die Menschen (nach dem Verständnis der Kannibalisten und ihrer Juristen) auf der Erde seit sehr langem schon immer deutlich UNTER 500 Millionen sind.
    Denn Menschen sind keine Sklaven – Sklaven sind ja sprechende Werkzeuge.

    Und zu den Sklaven gehören nicht nur die Slawen (von „slave“), sondern momentan ALLE, die nicht souverän sind, d.h. alle, die nicht VOLLSTÄNDIG selbst bestimmen, was sie tun oder lassen – egal nach welchem „inneren Kompaß“ sie handeln.
    Kann ja jeder mal überlegen, wie souverän er ist… da kommen selbst die meisten Millionäre ins Grübeln… 😉

    Jaja, jeder „Staatsbürger“, der nicht eine reale Führungsposition, und zwar die höchste, im „Staate“ innehat, ist nicht souverän, denn er hat seine Souveränität an den Staat abgegeben – im Austausch für dessen „Bürgerschaft“, d.h. für dessen Gewaltmonopol.
    Da es in jedem tatsächlichen „Staat“ maximal 1 – 3 wahre „Höchste“ gibt, die bestimmen, was geschieht, hält sich die Zahl der Menschen stark in Grenzen.

    Wobei man jede wirklich autarke und hinreichend eigenständige (sich auch selbst schützende) größere Landwirtschaft oder Gemeinde als Staat ansehen könnte, wenn nicht, ja, wenn nicht die Sache mit den Steuern wäre… 😉

    Gefällt mir

  18. luckyhans sagt:

    zu Altruist um 03:38
    „Deinen aggressiven Ton“ – wärest Du bitte so freundlich und gibst mir ein paar Beispiele, wo Du in meinem Kom einen solchen vernommen hast?
    Könnte es sein, daß Du einfach ein wenig überempfindlich bist? Oder daß Du die Smilies nicht „mitgelesen“ hast?

    Gefällt mir

  19. ALTRUIST sagt:

    luckyhans

    diese Smiles kenne ich nicht .

    Und ich habe meine leise Kritik an Dich schon vergessen ……….oder wenn besser schon zurueck gezogen .

    Gefällt mir

  20. luckyhans sagt:

    zu Altruist um 03:55
    Das finde ich jetzt aber nicht fair. Du tust so, als hättest Du „Kritik“ geübt – das hast Du aber nicht, sondern Du hast einfach Deine Interpretation, Deinen Eindruck als „wahr“ gesetzt, ohne das zu begründen oder wenigstens klarzustellen.
    Und nun ziehst Du Dich zurück – das finde ich nicht in Ordnung: wie soll sich jemand ändern, wenn er nur „angepiekst“ wird und dann läßt man ihn einfach „im Regen stehen“?
    Ich kann wirklich nichts aggressives an meinem Kom finden, also bitte rück raus, was Dich gestört hat, laß uns drüber reden, vielleicht bin ich ja „unterempfindlich“… 😉

    Gefällt mir

  21. Texmex sagt:

    @Volver. 03/01/2017 UM 03:05
    1. Was weiss ich, weshalb Du Worte in Klammern setzt? Vielleicht weil!Du sie in den selben Bezug stellst? Ich hab das jedenfalls so gelesen, sonst haette ich es nicht angemerkt, wenn es koar genug waere.
    2. Schoen dass Du zu faul zum Suchen bist. Sonst koenntest Du ja was finden.
    3. Ja! Die Uebersetzung ist die einzig massgebliche! Denn wer hat denn die Steintafeln aufstellen lassen?
    Die Doitschen waren es nicht! Kleiner Tipp.

    Gefällt mir

  22. Texmex sagt:

    @Lucky
    Zuerst alles Gute zum Neuen Jahr! Fuer Dich und alle, die Dir wichtig sind!

    Ich jabe mir oben noch mal die Vergleiche angesehen. Die Vergleiche hinken meiner Meinung nach massiv!
    In der Realitaet sind im Vergleich zu den Ballungsgebieten, wo die Leute so aufeinander hocken, die Restgebiete fast menschenleer. Somit wuerde in einer anderen Darstellung ein noch extremeres Bild gezeichnet, das der Situaton noch besser entspraeche. Du brauchst tausende Doerfer mit ein paar hundert Leuten um eine mittlere Grossstadt wie z. B. Mannheim oder Karlsruhe abzubilden (in dem Sinne 50:50) die hat es aber nicht!!! Nicht in Italien, Spanien, Doitschland, schon gar nicht in Gringoland oder gar in Australien.
    Die wirkliche Situation ist noch viel extremer!

    Gefällt mir

  23. Renate Schönig sagt:

    hihihihi

    Mal bissi „klugscheissern“ will im Neuen Jahr 😉

    DAS ist ein Zwinkersmilie Altruist … DER geht so: Zuerst ein ; … dann dahinter eine )

    DEN benutzt man im allgemeinen, immer dann, wenn man jemanden mitteilen will, dass die Nachricht mit einem „Auge zwinkern“ zu sehen, also nicht ganz ernst zu nehmen ist.

    ———————-

    Luckyhans….Altruist hat nicht SICH > sondern seine leise KRITIK „zurückgezogen“ 😉

    SO hab´s jedenfalls ICH verstanden.

    Grüssle 🙂

    …und letzter Smilie ist ein : und eine ) dahinter .

    Gefällt mir

  24. Volver sagt:

    @ Texmex

    Zu: 03/01/2017 um 10:35

    Zu 1) Lies mal Offenbarung 2:9 und 3:9, vielleicht geht dir dann ein Licht auf, weshalb ich das Wort Israeliten in Klammern setzte. Und dazu lese auch noch Matthäus 15:24 und Jesaja 9:14-15, die Schlange (Satan) selbst und ihren Stellvertreter auf Erden betreffend.
    Zu 2) Ich habe schon mehr gefunden als mir lieb ist. Frage mich dazu, warum du dich so dagegen wehrst, deine bevorzugte Übersetzung zum anliegenden Thema hier niederzuschreiben.
    Zu 3) Danke für deinen Tipp, aber du solltest nicht immer denken, ich wüßte nicht, was du meinst zu wissen. Du machst es wie z.B. Ridley Scott mit seinem Film Prometheus. Der redet auch nur drum herum und kommt nicht auf den Punkt.
    Da ich selbst ein Doitscher bin, täte es mir weh nicht zu wissen, woher ich abstamme.

    Übrigens, unter dem Link den du mir gabst, konnte ich keine „bessere“ Übersetzung zum besagten Satz finden. Deshalb nochmal meine Aufforderung, es einfach hier in einem Kommentar hinzuschreiben. Denn worin ist das Problem, es nicht zu tun?

    Gefällt mir

  25. Volver sagt:

    @ Luckyhans

    Zu: 03/01/2017 um 03:43

    „Und zu den Sklaven gehören nicht nur die Slawen (von „slave“), sondern momentan ALLE, die nicht souverän sind, d.h. alle, die nicht VOLLSTÄNDIG selbst bestimmen, …“

    So war es auch von mir gemeint. Das Wort „slave“ rührte vom damaligen Unverständnis der Lateiner her, die Sprache der Germanen richtig zu verstehen. Nachdem aber Arminius von den Römern besiegt worden war und damit auch alle Germanen, wurden sie tatsächlich zu Sklaven, zu Rechtlosen. Die damals in den Arenen der Römer bei den Gladiatorenspielen zu Tode kamen, das waren nämlich hauptsächlich Germanen bzw. Slawen und Kelten. In der Neuzeit dann und mittels ihren Organisationen wie der UNO bekamen die Eliten dann Macht über alle Menschen und machten sie zu ihren Dienern (von lat. servus), worunter auch einfach Arbeiter zu verstehen sind, Arbeiter die Steuern abdrücken müssen.

    Im Grunde gibt es deshalb nur zwei Arten von Menschen, Juden und Nichtjuden, wobei das aber so zu verstehen ist, daß die Nichtjuden sich Juden nennen, aber keine sind, und jene, die von denen als Nichtjuden angesehen werden, die echten Juden sind, und das sind ALLE. Denn wenn du mal vom Wort Dutch (bzw. Doitsch) ausgehst, was „deutsch“ meint und was Volk bedeutet, dann liegt der Trick einfach darin, daß das Wort im Hebräischen einfach rückwärts gelesen wird und dabei kommt chtud heraus, was gesprochen Jud ist und womit die echten Juden ALLE gemeint sind und das sind alle Menschen von denen sich die Eliten, genauer, die Israeliten abgrenzen. Was bedeutet, die Deutschen als Wort sind ebenso eine Erfindung der Eliten, zu denen auch die Römer zählen, wie die Germanen als Wort.

    Anstelle von Israeliten kann man auch „Hirtenkönige“ (Hykussos) sagen und anstelle von Juden auch Kanaaniter, wobei dieses Wort nur eine andere Bezeichnung für Menschen ist. Die „Hirtenkönige“ sind Schlangenanbeter, im esoterischen Bereich werden sie deshalb auch Reptiloiden genannt, ihr Gott ist der Jesus Christus, eine Schlange (Nechuschtan) in Menschengestalt. Die Menschen hingegen halten sich dafür an den Menschensohn (hebr. Barabbas), was der Erstgeborene vor allen anderen Menschen ist, was biblisch der Kain und germanisch der Mannus ist. Der Mannus ist eine historische Gestalt, während es sich bei Jesus Christus um ein Hirngespinst der Kirchenlateiner handelt.

    „Kann ja jeder mal überlegen, wie souverän er ist… da kommen selbst die meisten Millionäre ins Grübeln…😉“

    Denke dabei doch mal an den Donald Trump, der deutschen Wurzeln hat, also nach meiner Erklärung ebenso ein echter Jude ist, aber auf den Trick der Israeliten ebenso hereingefallen ist wie viele andere, die davon ausgehen, daß die Eliten die echten Juden sind und deshalb freiwillig zugunsten von denen tätig sind, also deren Diener spielen.

    Am leichtesten ist es noch über die jüdisch-hebräische Bezeichnung für Gott herauszufinden, ob man zu den Hirtenkönigen oder den Menschensöhnen gehört. YHWH heißt hawa‘ (man achte dabei auf ‚ , was sich auf den Mann der Eva bezieht), was im Deutschen der Name für die Urmutter Eva (arab. ilah) ist. Adam ist der „Al“ (ahd. der Alte = Gott, hebr. Jod oder Yod, als Zeichen ein ‚ ), was zusammen als Al und ilah (Gott und Gottheit), das Wort Allah ergibt. Deshalb gibt es im Deutschen auch das Wort (V)alhalla = Al und ilah bzw. UrusOlam = Jerusalem, alte Schreibweise yrwslm = Geist Gottes = Mutter Natur.
    Die Hirtenkönige beten dagegen einfach nur eine „eherne Schlange an einem Panier“ = „Jesus Christus am Kreuz“ an, ein GÖTZENBILD, erfundenen vom Oberhirten Mose, dem „Gott“ der Israeliten, von denen u.a. auch die Georgia Guidestones aufgestellt worden sind.

    Gefällt mir

  26. luckyhans sagt:

    zu Texmex um 10:45
    Erstmal vielen Dank für die guten Wünsche – ein Gleiches Dir und den Deinen. 😉

    Richtig, wir brauchen Tausende Dörfer anstelle der Großstädte, denn – wie in meinem verlinkten Artikel nachgewiesen – sind die Großstädte extra „entstanden“ worden, um die Menschen besser beherrschen zu können.

    Der Mensch „braucht“ keine Großstadt, nur das Großkapital braucht die vielen Menschen auf einem Haufen, damit sie a) jederzeit zur Verfügung stehen, b) um die „Arbeitsplätze“ in Konkurrenz zueinander treten können, c) sich gegenseitig das Leben schwer machen können, und d) damit sie durch die achso tolle Arbeitsteilung derart in Abhängigkeit gezwungen werden, daß sie allein nicht mehr überlebensfähig sind…

    Aber: die vielen Dörfer, die wir brauchen, müssen nicht die Natur kaputt machen.
    Der Mensch mit den auf die tatsächlichen Bedürfnisse (einschließlich seinem „Luxus“) reduzierten Ansprüchen und den längst verfügbaren naturschonenden Technologien kann mit viel viel weniger Land auskommen als uns immer weisgemacht wird.

    Und der größte Teil des Landes muß wieder Wald werden – von mir aus Nährwald, wie von mir hier in diversen Artikeln beschrieben -, sonst kommt das Blut der Erde, das Wasser, nicht wieder in Schwung. Es kommt immer weniger in den vollen Kreislauf und bleibt immer mehr im verkürzten Kreislauf – nicht zuletzt, weil wir die Mineralwässer aus dem Boden herauspumpen, um sie – „unfertig“ wie sie sind – wegzusaufen…

    Gefällt mir

  27. luckyhans sagt:

    zu Volver um 19:44
    „nur zwei Arten von Menschen, Juden und Nichtjuden“ –
    bitte, lieber Freund, verschone uns mit diesen einengenden Sichtweisen, der hebräischen Interpretation.
    Genauso könnte ich (unstrittig, aber verengt) sagen: „es gibt nur zwei Arten von Menschen, männliche und weibliche“ oder „alte und junge“ oder „kluge und dumme“ – all das besagt NICHTS.

    für alle:
    Momentan ist wichtig: es gibt Menschen – das sind in der Regel zweibeinige Wesen, die vollständig eigenständig leben, d.h. die tatsächlich vollständig (!) tun und lassen können, was sie wollen. Je nach innerem Wertesystem sind das dann gute oder weniger gute Menschen, aber sie sind jedenfalls komplett selbstbestimmt.
    ALLE ANDEREN Zweibeiner sind Sklaven – ob sie es selbst erkennen oder nicht, ganz „objektiv“, denn sie befinden sich in Abhängigkeiten, aus denen sie sich selbst nicht lösen können oder wollen.
    Sie sind also keine Menschen, sondern sprechende Werkzeuge.

    Das gilt es erstmal zu begreifen.
    Ein Mensch ist souverän. (souverän, von lat. superanus = über allem stehend)
    Und er ist nur souverän, wenn er tatsächlich „über ALLEM steht“.
    Wer kann das von sich behaupten?

    Der Präsident, zum Beispiel. Er steht über allem.
    Ja, mancher mag lachen über den ständig ehebrechenden und hetzenden Grüßaugust, aber er ist souverän. Per definitionem. Und man sieht es ja auch: er macht was er will, ohne sich um uns, die Presse oder die Moral zu scheren. Er ist souverän.
    Also: solange Präsi, solange Mensch, da souverän.

    ALLE anderen: abhängig, und zwar selbstgewählt – als Bürger des Staates oder als Personal der Firma, beides in diesem Falle gleichbedeutend = nicht souverän. Also Sklaven.
    Können Sklaven einen Souverän eines Landes darstellen?
    Nein.
    Wer ist also der tatsächliche Souverän dieses Landes? Der eine Mensch. Und die wenigen anderen Menschen, die sich von ihm nichts sagen lassen müssen, warum auch immer.
    DIE sind „das Volk“, von dem (nach GG 20.2) „alle Staatsgewalt ausgeht“.
    Stimmt doch, oder? Wir alle müssen tun, was die wollen.

    DAS ist die harte Wirklichkeit.

    Können wir alle souverän werden? Menschen werden? uns aus der Sklaverei befreien?
    Klar doch.
    Indem wir uns alle nebeneinander auf die höchste Stufe stellen – dann sind wir souverän und Mensch – alle nebeneinander, gleichberechtigt und gleich; keiner der den anderen in dessen Freiheit einschränkt, ihm die Souveränität nimmt.
    Dazu brauchen wir keinen Staat und keine anderen „Organe“ ÜBER uns, keine Führung und keine Führer, keine Gurus und keine Bürokraten.
    So und nicht anders geht Freiheit und Mensch sein.

    Und das bedeutet auch NICHT, daß alles andere – die Natur – uns Menschen „Untertan sein“ muß – geht gar nicht.
    Denn wir Menschen sind dann ja wieder TEIL DER NATUR, unseres Lebensraumes, unseres Mediums, ohne das wir umkommen.
    Wie kann etwas, von dem ich abhängig bin, mein Untertan sein? Das geht nur in der heutigen irren Gesellenschaft, die es schleunigst zu überwinden gilt. Was gerade passiert.
    So und nicht anders geht Freiheit und Mensch sein.

    Alles andere ist interessant, aber sekundär.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: