bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » NWO » Falschinformationen und Indoktrinationen » Syrien – Neues vom 1. – 3.10.2015

Syrien – Neues vom 1. – 3.10.2015

Ein paar sehr interessante Neuigkeiten aus dem Kriegsgebiet in Syrien – heute auszugsweise übernommen von der russischen Nachrichtenagentur „Interfax“:

Die russische Luftwaffe hat 50 Objekte der ISIS in Syrien vernichtet

Bei über 60 Einsätzen in 3 Tagen wurden über 50 wichtige Objekte der ISIS zerstört, darunter Munitions- und Sprengstofflager, unterirdische Kommandopunkte, Bunker usw. – das berichtet der Chef der operativen Hauptverwaltung des russischen Generalstabs, Generaloberst Andrej Kartapolow.
„Die Luftschläge wurden von der Luftwaffenbasis Hmeimim aus rund um die Uhr auf dem gesamten Territorium Syriens ausgeführt. In drei Tagen ist es uns gelungen, die materiell-technische Basis der Terroristen zu schwächen und deren Kampfpotential wesentlich zu verringern.“ –
„Die Aufklärung stellt fest, daß die Freischärler die von ihnen kontrollierten Gebiete verlassen.“ —
„In ihren Reihen beginnen Panik und Desertion sich auszubreiten. Etwa 600 Söldner haben ihre Positionen verlassen und versuchen, nach Europa zu entkommen.“

Tja, da wird uns auch langsam klar, warum der Kriegsnobelpreisträger nichts gegen die russischen Luftangriffe in Syrien einzuwenden hatte…
Aber sehen wir weiter:

Medwedjew hat die Finanzierung des Syrien-Einsatzes klargestellt

Die Kosten für den Syrien-Einsatz der russischen Streitkräfte werden vollständig aus dem Staatshaushalt der RF bestritten, sagte Premierminister D.A. Medwedjew heute in einer russischen Nachrichtensendung. „Diese Haushaltsausgaben, diese Haushaltspositionen sind durchaus hinreichend auch für einzelne militärische Aufgaben, wie auch diese Aufgabe, die gegenwärtig von den Streitkräften Rußlands in Syrien ausgeführt wird.“ —
„Wir haben auch keinerlei globale wirtschaftliche Interessen in Syrien. Ja, wir liefern Waffen dorthin, aber das sind keine phantastischen Summen, das können Hunderte Millionen Dollar sein.“ —
Der momentane russische Auftragsbestand an Rüstungsgütern betrage 15 Mrd Dollar.

Russische Kriegs-Schiffe bereiten sich darauf vor, die Luftwaffenbasis in Latakia aus der Luft abzusichern

Schiffe der Mittelmeergruppe der russischen Schwarzmeerflotte mit dem Raketenkruzer „Moskwa“ an der Spitze führen bei Latakia eine gemeinsame Übung mit den russischen bodengestützten Luftabwehrsystemen vor Ort durch, um die Luft-Sicherheit der Luftwaffenbasis effizient zu gewährleisten.

Tschetschenen sind bereit, nach Syrien kämpfen zu gehen

Das tschetschenische Oberhaupt Ramsan Kadyrow hat die Bereitschaft tschetschenischer Kämpfer bekräftigt, in Syrien den Kampf gegen die ISIS-Terroristen aufzunehmen. Die Entscheidung dazu liege beim Oberkommandierenden der Russischen Streitkräfte.
Er sagte u.a.: „Wir kennen sie, wir haben sie hier vernichtet, wir haben uns mit ihnen bekriegt. Und auch sie kennen uns.“ —  „Die Terroristen wissen noch nicht, was ein realer Krieg ist, weil sie es bisher immer nur mit Bombardierungen zu tun hatten, aber in Kriegshandlungen sind sie unerfahren.“

Russische Marines zum Schutz der Luftwaffenbasis nach Syrien entsandt

Eine Gruppe russischer Marines wurde zum Schutz der russischen Luftwaffenbasis in Syrien entsandt, teilte der offizielle Vertreter des russischen Verteidigungsministeriums Generalmajor Igor Konaschenkow mit.  „Zur Bewachung und Verteidigung der Basis ist eine taktische Bataillons-Gruppe der russischen Marines mit Verstärkungsmitteln eingesetzt.“ — Und: „Unsere Luftwaffenbasis wird vollständig materiell-technisch mit Eigentum aus der Russischen Föderation versorgt. Die örtlichen Organe helfen uns bei der Versorgung der Basis mit Obst und Gemüse.“

Außenminister Lawrow macht russischen Nahost- Standpunkt klar

„Wir planen nicht, die Luftschläge auf den Irak auszudehnen. Uns hat dorthin niemand eingeladen und keiner hat uns darum gebeten“, sagte Lawrow auf einer Pressekonferenz im UNO-Hauptquartier.  „Wie Sie wissen, sind wir „höfliche Leute“, wir kommen nicht, wenn wir nicht eingeladen werden.“ —   Der irakische Premierminister Haider al-Abadi hatte am Donnerstag im französischen Fernsehkanal France24 auf die Frage, ob er mit der russischen Seite die Möglichkeit von Luftschlägen erörtert habe, geantwortet: „Noch nicht. Das ist nur eine Möglichkeit. Wenn wir ein ähnliches Angebot bekommen, werden wir es prüfen – und ich werde es befürworten.“

Lawrow informierte ebenfalls, daß Rußland die gegen die ISIS-Terroristen kämpfenden irakischen Kurden mit Waffen beliefert, und zwar nur über die irakische Regierung.
Auch im militärischen Informations-Zentrum in Bagdad seien neben Syrien, dem Irak, dem Iran und Rußland „auch die Kurden vertreten“.

—-
P.S. ein Bild, das mehr erklärt als viele Worte – „die VSA, ISIS und Syrien – für Anfänger“ – http://www.antikrieg.com/aktuell/2015_10_03_dievereinigten.htm


25 Kommentare

  1. Heidelore terlep sagt:

    Danke, fuer diese Nachricht. Ich bin gerade dabei darüber zu recherchieren.

    Liken

  2. thomram sagt:

    @ Heidelore terlep

    Sei willkommen in bb, Heidelore. So du Ergänzungen hast…her damit 🙂

    Liken

  3. Heidelore terlep sagt:

    Danke fuer den Willkommensgruss. ich weiss ihn zu schaetzen.
    Die Ereignisse in Syrien markieren einen Wendepunkt. Das Fundament des “ Weltwertesystems“ UsIsrael beginnt einzustuerzen. Hat es doch keine moralische Basis und das wird hoeheren Ortes veruebelt. Warum soll Assad gestuerzt werden? Syrien verweigert, wie seinerzeit Hitler, das private Notenbanksystem der Rothschilds. Dazu kommt noch, dass Syrien in die Landkarte von Erez Israel aufgenommen werden soll, entsprechend der Siedlungspoltik Jahwes. Peinlich fuer die USA , Russland bombardiert auch Stellungen der, von den USA kontrollierten und finanzierten Al Nusra Front. ARD und ZDF sind besorgt: Putin bombardiert unsere. Terroristen. Zu ISIS Israel secret intelligence service nomen est omen. Ein selbstbewusster und souveraener Putin stellt Washington zur Rede.Er beschuldigt die USA das Chaos und die Zerstoerung. des mittleren Ostens, Nordafrikas und der Ukraine verursacht zu haben. Warum die Ukraine? Sie war lange Zeit Teil des Khasarenreiches. Sein Zentrum die Halbinsel Krim. Aufgrund juengster Ereignisse innerhalb der UNO Abbas kuendigt das Oslo Abkommen, Die palaestinensische Fahne wurde vor der UNO aufgezogen, duerfte den “ Kindern Israels“ der Boden ihres gestohlenen Landes zu heiss werden. Und so erinnern sie si h an ihre glorreiche Vergangenheit in der Ukraine. Nun nahm ihnen jedoch der “ boese“ Putin ihre wichtigste Erinnerungsreliquie die Halbinsel Krim. So kann man das Leiden des Netanjahu vor der UN Vollversammlung verstehen. Seine Rede vor der Uno zeigt einen gereizten Netanjahu. Er wirft der UNO extreme Feindseligkeit vor. Israel werde exzessiv niedergemacht. Spiegel online berichtet:“ Er nutzt seine Rede fuer dramatische Gesten. Anfangs guckt er in die Runde, setzt eine Brille auf und dann eine andere, beginnt zu reden, ohne Brille. Mitten in der Rede schwieg er einehalbe Minute und schaute dann auf die wenigen Delegierten im Saal. 70 Jahre nach de. Mord an 6 Millionen versprechen die Fuehrer des Irans wieder 6 Millione von uns zu toeten und das sie Israel zerstoeren werden. Und ihr macht absolut nichts. Israel fuehrt einen Kampf fuer alle Demokratien. Helfen sie uns den Faschismus vor der Haustuer zu bekaempfen, bevor er ihre Haeuser erreicht . Israel verteidigt auch Sie Nun wendet er sich direkt an Abbas und bietet ihm neue Verhandlungen an. Nun mussten sich UsIsrael auch noch die Rede des chinesischen Praesidenten anhoeren. Er sagt u.a. :“ Jene, die der selbstaendigen Einstellung folgen. Gewalt anhuwenden, werden merken, dass sie einen Felsbrocken nur dafuer gestemmt haben, damit er ihnen auf die eigenen Fuesse faellt“ .Was bleibt ist ein Requiem fuer UsIsrael.LAN

    Liken

  4. luckyhans sagt:

    @ heidelore:
    Die Erfahrung lehrt, daß man auf keinen Fall etwas ungeprüft annehmen darf, was in einem „unserer“ alliierten Lügenmedien propagiert wird. Ich würde eher den russischen Quellen glauben, daß bisher wirklich nur ISIS bombardiert worden ist.
    Auch die Fixierung auf die Vorhaben der „anderen“ („Auserwählten“) ist nicht wirklich hilfreich – deren Pläne gewinnen erst dadurch an Kraft, daß viele Menschen diese beachten – wie auch immer. Letztendlich geht die Geschichte gerade über einige verstaubte alte Vorstellungen hinweg – warum also sich noch damit tiefgehend befassen und als „Maßstab“ heranziehen? 😉

    Liken

  5. Heidelore terlep sagt:

    @ luckyhans
    Ich habe gesagt, dass ZDF und andere behaupten Russland bombardiere Al Nusra. Ich Konzentriere mich nicht auf die Vorhaben der anderen, ich berichte ueber sie. Sie sinf fuer mich auch nicht das Mass aller Dinge.

    Liken

  6. luckyhans sagt:

    @ Heidelore:
    … genau: worüber wir (maßlos?) berichten, das bringen wir in die Aufmerksamkeit unserer Leser… 😉 Klar, ist nicht so einfach, da haben wir hier auch schon oft diskutiert: müssen wir das Verlogene noch bringen? Wenn, dann nicht breit und „wichtig“, sondern als: „aha, das gibt’s auch noch“ – dafür mehr Hilfreiches und Gutes usw… 😉 Nun – Frauen sehen manches anders – zum Glück… 😉

    Liken

  7. Heidelore terlep sagt:

    @luckyhans
    “ Mit Worten laesst sich trefflich streiten
    Mit Worten ein System bereiten. An Worte laesst sich trefflich glauben. Von einem Wort laesst sich kein Joga rauben.“ J. W. GOETHE Faust I Studierte

    Liken

  8. Heidelore terlep sagt:

    soll Jota heissen.

    Liken

  9. Vollidiot sagt:

    HeiTer

    Ich finde, daß Bibi N. einen vorzüglichen Schutzengel hat, leiden braucht er nicht, auch vor der UN nicht, denn damals in London hat ihn der Schutzengel gewarnt einen bestimmten Ort aufzusuche. Und tatsächlich, der Autobus wurde von bösen Terroristen in der Nähe des Ortes in die Luft gesprengt.
    Nur wenige haben einen solch exzellenten Schutzengel und solange er in seiner demokratischer Art Israel führt wird der Schutzengel nicht nur ihm wohltun, sondern auch Israel.
    Ich kenne die faschistischen Strukturen inne BRD und vorher und z.B. den zähen Kampf den Leo Baeck gegen Hitler, z.B. in den Tagen vor dessen Ernennung zum Reichskanzler, geführt hat.
    Darum hat Goethe ja auch gesagt: Eine falsche Lehre läßt sich nicht widerlegen, denn sie ruht ja auf der Überzeugung, daß das Falsche wahr sei. Aber das Gegenteil kann, darf und muß man wiedergholt aussprechen.
    Und an anderer Stelle: Ich verwünsche die, die aus Irrtümern eine eigene Welt machen und doch unablässig fordern, daß der Mensch nützlich sein müsse.
    Oder?

    Liken

  10. Heidelore terlep sagt:

    @ Vollidiot: Nomen est Omen.

    Liken

  11. luckyhans sagt:

    Hier noch in aktuelle Meinung aus den VSA : http://www.antikrieg.com/aktuell/2015_10_05_derrussische.htm

    Liken

  12. luckyhans sagt:

    Und weil’s so schön ist: Syrer über Putin und Russland: Was westliche Medien nicht zeigen

    Liken

  13. Heidelore terlep sagt:

    Danke, Luckyhans, fuer diese hervorragenden Berichte.

    Liken

  14. luckyhans sagt:

    Nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur „RIA Novosti“ sind mindestens 3000 Freischärler der ISIS, Dshebhab an-Nusra und Dsheish al-Jarmuk schon jetzt nach Jordanien geflohen, um den Luftangriffen der Russen und der Bodenoffensive der syrischen Regierungstruppen zu entgehen. Über 200 Terroristen sollen bereits durch die Luftangriffe getötet worden sein. Mehr konkrete Angaben und Zahlen hier: http://vpk.name/news/141631_bolee_treh_tyisyach_boevikov_bezhali_iz_sirii_opasayas_nacionalnoi_armii.html

    Liken

  15. Heidelore terlep sagt:

    @ Volltrottel.
    Was kann man wissen? Was muss man glauben?
    In den allermeisten Fällen kann das, was aus den verschiedensten Quellen zugänglich ist, nur geglaubt werden, da es selten nachpruefbar ist. Was jemand glaubt, haengt wiederum davon ab, ob es kompatibel ist mit seiner Weltanschaung. Man kann davon ausgehen, dass die Mainstream Medien gleichgeschaltet sind und bewusst die Unwahrheit verbreiten. Aber auch das ist eine Glaubensfrage. Es gibt keine objektive Wahrheit oder Wirklichkeit. Alles was wir in Erfahrung bringen oder wie unsere Wirklichkeit aussieht ist subjektiv und haengt zusammen mit unseren. Einstellungen, Glaubenssaetzen die uns von Kindheit an gepraegt haben. Wenn es ueber ein Thema unterschiedliche Meinungen gibtr kann man darueber reden. Aber aunterstellungen und Untergriffe ( auch Verwuenschungen auszusprechen) sollte vermieden werden. Zu Netanjahu gibt es unterschiedliche Meinungen. Es gibt Menschen die im Gazastreifen ein riesiges Ghetto sehen und die das Vorgehen gegen die Palaestinenser menschenverachtend finden. Anschliessend an die Unabhaengigkeitserklaerung im Mai 1948 sagte David Ben Gurion:“
    Wenn ich ein arabischer Fuehrer waere, wuerde ich nie einen Vertrag mit aisrael unterzeichnen. Es ist normal, wir haben ihr Land genommen. Es ist wahr, dass es uns von Gott versprochen wurde, aber wie sollten sie das interessieren. Unser Gott ist nicht ihr Gott. Es gab Antisemiten die Nazis Hitler und Auschwitz, aber war es ihre Schuld? Sie sehen nur eine Sache. Wir kamen und haben ihr Land gestohlen. Warum sollten sie das akzeptieren.“ Am 23.5.1948 erklaerte er:“ Wenn wir die Kraefte der arabischen Legion gebrochen und Amman bombardiert haben, liquidieren wir Transjordanien und dann wird Syrien fallen. Und wenn Aegypten es wagt den Krieg gegen uns noch fortzusetzen, bombardieren wir Port Said Alexandrien und Kairo. So werden wir den Krieg beenden und die Rechnung unserer Vorvaeter mit Aegypten Assyrien und Aram begleichen.“

    Liken

  16. Vollidiot sagt:

    HeiTer

    Sänk ju for de Bliemchen.

    Wie Du es siehst, so kann man es sehen, ohne Frage.
    Jeder konstruiert seine Umwelt/Welt nach eigenem Stand/Gusto/Lust/Glaube/Unglaube und Liebe.
    Und als Deutscher, also sowas ähnliches wie ein Bürger der BRD, hab ich gelernt, daß man eigentlich nicht denken sollte was man nicht denken soll und, vor allem (!!!), nie sagen was man nicht sagen soll.
    Denn sonst kommt der Schneider in die Stub zu dem Daumenlutscherbub und dann geht es klipp und klapp mit der Scher die Daumen ab (Hoffmann).
    Verstehst?
    Also ich bin nicht deutschphob, obwohl ich die o.g. Haltung massiv ablehne (aber auch verstehe, denn das Fleisch ist schwach und die Börse hungrig) aber, und das stört so manche, meine Geistesmilch, die ich trank und trinke, ist ziemlich querliegend, so aufm Weg einfach, da stolpern viele drüber und das mögen die Wenigsten hier inne BRD.
    Und dann sagen die Stolperer ich sei ein Trottel oder ein geistiger Vegetierer oder manchmal, ganz offen und ehrlich eben Idiot.
    Nur, bitte bedenken, diese Geistesmilch macht solche Idioten.
    Das ist das Problem.
    Diese Geistesmilch steht zur Verfügung, in vollen Kannen, und, wie die Welt so ist, obwohl sie nicht säuert, die Milch, wurde sie mit allerlei Tand und Simili zugeschüttet.
    Der Effekt – es gibt kaum Idioten – Gottseidank.
    Unser beidseits verehrter Göte sagte: Das unvollständig Wahre wirkt eine zeitlang fort, statt der vollständigen Aufklärung aber, kommt ein glänzendes Unwahres herein und Jahrhunderte sind betört.
    Soweit Göte zum Unwahren und zum Glanz dessen.
    Und der BenGurion hatte auch recht, konstruierte er doch auch nur seine Welt nach seinem Stand/Gusto/Lust/Glaube/Unglaube und Liebe. Und dabei ist durchaus wesentlich, daß dabei das Bedürfnis vorhanden ist alte Rechnungen zu begleichen. Gemäß der jüdisch-christlichen Tradition. Oder?
    Du weisst ja wer hier schreibt, mach Dir nix draus.

    Liken

  17. Heidelore terlep sagt:

    @ Vollidiot
    Ich will einmal davon ausgehen, dass wir idiot nicht aus dem englischen ableiten als geistige Unzurechnungsfaehigkeit sondern uns an Attika halten. Hier bedeutet idios privat und das Substantiv idiotes ein Privatmann. Ein Buerger, der sich um sich um seine eigenen Angelegen kuemmern kann weil er kein Staatsamt ausuebt. Also das Privileg besitzt, seine eigene Meinung sagen zu duerfen, insofern diese nicht fen staatlich sanktionierten Meinungsmodellen widerspricht. Sollten wir uns gelegentlich in die Hoehle Plato’s verirrt haben und alles um uns herum nur schattenhaft wahrnehmen, dann kann es schon sein, dass wir unserem eigenen Spiegelbild verfallen und unsere Welt als“ Wille und Vorstellung“ erleben.
    Aber was ist Wahrheit? Die reine Erfahrung liefert ein Sammelsurium an Sinneswahrnehmungen in aufeinander folgenden Bil d ern. Erst unter Zuhilfenahme des Denkens ist ein Erkennen moeglich. Dieses aber ist von unseren Denkmofellen abhaengig und das ist fann Wahrheit feine meine unsere. Aber wie sagt schon Nietzsche: “ Weltspiel das herrische mischt Sein und Schein. Das ewig Naerrisvhe mis c ht uns hinein.“

    Liken

  18. luckyhans sagt:

    @ Heide:
    „Es gibt keine objektive Wahrheit oder Wirklichkeit.“ – Irrtum, es gibt sehr wohl eine Wirklichkeit, nur nimmt jede/r sie subjektiv wahr, d.h. die Wirklichkeit existiert – was sollte man sonst wahrnehmen – aber jeder macht sich sein eigenes Bild von dieser Wirklichkeit… 😉
    Hatte dazu mal einen schönen Artikel verfaßt, der aber leider „verschwunden“ ist…

    Liken

  19. Heidelore terlep sagt:

    Natuerlich gibt es die Wirklichkeit. Wie wir sie wahrnemen ist subjektiv. Vielleicgt habe ich mich da unklar ausgedrueckt. Nichts fuer ungut.

    Liken

  20. Vollidiot sagt:

    HeiTer
    Meine Namensgeberin, vor ein paar Jahren, auf einem anderen Blog, meinte sicher den englischen Begriff, die beigefügten Konnotationen belegten das zweifelsfrei. Ich glaube nicht, daß sie an Griechenland dachte, war damals auch nicht in den Medien präsent.
    Aber es stimmt insofern, daß ich mich gerne an einer Attika festhalte, wenn ich mich über selbige beuge und in mehr oder weniger große Abgründe blicke. In diesen Fällen weiß ich Griechisches zu schätzen.
    Platos Höhle ist für mich noch nicht einmal eine Reminiszens an den Geburtsvorgang, hätte Plato damals von der Psychoanalyse gewußt, hätter sich das Gleichnis nicht sagen trauen.
    Dafür hatter ja die Sfäre der Ideen poschtuliert.
    Dafür könnt ich ihn küssen, nun ja inkarniert isser jetzt in Birma, werde darum auf Küsse verzichten müssen.

    Liken

  21. Heidelore terlep sagt:

    @ Vollidiot
    Als Platos Seele geboren wurde, brachte sie die Bilderwelt undcdas Wissen aus dem Reich der Ideen Urbilder auf die Erde, als Geschenk der Goetter fuer die Menschen. Sigmund Freuds Seele hingegen war gefangen in Platos “ Hoehle“ und hielt die Schatten, welche die Urbilder an die Wand warfen fuer ihre Realitaet. Freuds Wissenschaft von der Seele, die Psychoanalyse, entsprach dieser Schattenwelt. Er zerteilte die Seele in das dunkle “ Es“ das angepasste “ Ich“ und das autotritaere “ Ueberich“. In der Psychotherapie wird dieses dunkle Es geborgen, gereinigt und in eine Bahn glenkt, die den Anforderungen des entsprechenden Zeitgeistes entspricht. Mit Hilfe entspre hender Techniken Suggestivfragen z. B. werden Mind control Prpogramme ins Unterbewusstsein der Menschen eingespeichert. So wird die Seele zu einem Instrument der NWO. Freud war dem Tavistock Institut sehr verbunden. Seine Statue steht im Garten einer Tavistock Klinik.

    Liken

  22. luckyhans sagt:

    @ Heide:
    Interessant auch, daß Siggi überall hochgelobt wird, während sein Meisterschüler, der das Ganze deutlich weiterentwickelt hat, bekämpft und eingeknastet (dort verstorben) wurde und seine Bücher verbrannt wurden – im „freiesten Land der Welt“ in den 50er Jahren.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: