bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / GEGENWART » Afrika » Wer bezahlt die 10’000 Kröten für den Schlepp“dienst“ ins europäische Paradies?

Wer bezahlt die 10’000 Kröten für den Schlepp“dienst“ ins europäische Paradies?

Da schreibt jemand, es sei eine unglaubliche Nachricht eingegangen. Es sei unglaublich, aber die Hinweise verdichteten sich, wonach US Geheimdienste den Transport von jungen Männern (sag ich mal, Verallgemeinernd) in die Länder, da Milch und Honig wie Manna vom Himmel fliessen, finanzieren. 

Das ist süss. Unglaublich sei das. 

Was denn ist unglaublich? Na ja, wenn man, so wie ich früher auch, meint, die US seien ein Land, da Selbstbestimmung und Freiheitsliebe, Frieden und gerechtes Denken herrsche, dann ist es freilich unglaublich. Wenn man jedoch in Betracht zieht, dass zwar auch im englischen Amerika Menschen guten Willens leben, dass aber auch ein grosser Teil dieser Menschen, welche guten Willens sind, auf Grund ihres völlig verqueren Welt- und Menschenbildes eifrig damit beschäftigt sind, das Geldsystem, das Militärsystem und das Geheimdienstsystem zu stärken, dann kann man sich eines Lächelns kaum erwehren. Ich jedenfalls schon. 

Also, das Unglaubliche ist hier nachzulesen.

Unglaublich an der risikoreichen Reisefreudigkeit der exilierenden Afrikaner ist vielmehr: Woher nehmen sie 10’000 Kröten? Da kann die Familie ihre gesamte kärgliche Habe plus die zwei 13  und 15 jährigen Töchter verkaufen, es reicht nicht hin. 

Das ist die eine Seite. 

Die andere Seite.

Nehmen wir doch mal an, Russland finanziere Schlepper, welche Mexikaner in die US einschmuggeln. Es lässt sich, wie im vorliegenden Falle, nicht lange geheim halten. US Behörden kriegen es spitz, und was dann? Dann zeter mordio. Aber das ist verständlich, denn die US Führung darf alles, was der liebe Gott verboten hat, denn die haben dort ein speziell direktes Telefon zum alten Herrn. 

Die noch anderere Seite.

Was ist das Motiv? Wie kommen die US dazu, junge Afrikaner, welche über geringste Bildung und über geringste Lebensperspektiven verfügen (mein derzeitiges, verallgemeinerndes Bild, ich korrigiere es, wenn mir genügend widersprechende Beispiele erzählt werden), nach Europa zu locken? 

Es bestätigt die in der Szene an der Weltentüre angeschlagene These. Die (noch) Mächtigen wollen Europa in Blödheit, in Dummheit, in Zwist, in Verbrechen, in Not und Leid versinken lassen. 

Die noch noch andererere Seite:

Was kann ich tun? 

Ich beobachte immer wieder Familien, da sind Eltern mit wachem Blick und Kinder, welche altersgemäss inspiriert spielen und sich unterhalten und sich tummeln und sich des Lebens freuen. Ich lese da und dort von Schulen, welche zum Ziele haben, der Entwickelung der Kinder Raum zu geben und Anregung zu vermitteln. Ich kenne Beispiele, da Immigranten per privat aufgenommen worden sind und ein erfülltes, für die direkt Beteiligten segensreiches Leben geführt haben. 

Ich denke schon…wenn jeder dort, wo er ist, sein Mögliches tut, damit er mit sich selber und mit seinem Nachbarn in fruchtbarem Frieden lebt, dann schaffen wir es. Wir schaffen es auch mit Millionen von Menschen, welche den Standort wechseln. Leicht ist es nicht und schwerer noch wird es werden, denn nicht nur nur nur zahlen US Geheim“dienste“ den Exodus, denn noch stellen sich unzählige Menschen in den Dienst unmenschlicher Projekte, welche Elend verursachen.

Noch.

Immer mehr Menschen sagen einfach: „Nein“. Da mache ich nicht mit. Ich mache etwas, was ich gut finde und damit vor mir selber verantworten kann. 

thom ram, 07.08.2015

.

.


59 Kommentare

  1. haunebu7 sagt:

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Hat dies auf freiweltpresse rebloggt und kommentierte:
    Mitmenschlichkeit ist wichtiger als alles. Die wahren Verursacher kennt man ja inzwischen. Da sollte man korrigieren. Die simple Hetzerei führt zu nichts sondern nur das Problem an der Wurzel packen.

    Es gibt zwei Motive um das Heimatland zu verlassen. Geld und Krieg. Oder auch eine überwuchernde Bürokratie. Aber da gibt es nur Einzelfälle. So leid es mir tut, der Hebel wird falsch angesetzt. Richtige Aufklärung ist bitter notwendig.

    Gefällt mir

  3. Ludwig der Träumer sagt:

    Drei km neben unserer Waldmühle Rußheim in Huttenheim wurden die Tage 500 Flüchtlinge aufgenommen. 400 davon hausen in einer ehem. Lagerhalle. Die Gemeinde tut ihr Bestes. Es gibt aber große Probleme. Laß die Bilder der Unterkunft sprechen:

    http://hügelhelden.de/neue-landeserstaufnahmeeinrichtung-in-philippsburg-huttenheim/

    Die sanitären Anlagen sind vorbildlich, dank DIXI. Son Luxusklo kostet 50 € / Woche für ein Klo. 220 € / Monat nur fürs bequeme Scheißen / Mensch. Na ja, auf dem Volksfest muß man auch warten bis dreißig Muttis vorher abgeladen haben.

    Dusche konnte ich keine ausmachen. Bin ja auch nur vorsichtig vorbeigefahren. Ist ja auch nicht notwendig bei den heutigen Temperaturen heute. Schlappe 40° C. Da reicht der eigene Körpersaft zum Duschen. Selbst Tropengewohnte dürften überrascht sein über die Körperreinigungsmöglichkeiten hier.
    Es gibt einige mutige Menschen hier, die gerne helfen würden.

    http://hügelhelden.de/neue-landeserstaufnahmestelle-in-philippsburg-die-ersten-tage/
    http://blog.hescib.org/asylanten-in-huttenheim/

    Diese armen Schweine wurden wie mit dem Viehtransporter einfach hier abgeladen. Mögen einige Gauner dabei sein. Die Mehrheit dürfte eher traumatisiert sein ob ihres Traums von einer schöneren Welt in der Ferne.
    Werde am Wochenende das Lager besuchen und versuchen Näheres zu erfahren aus erster Hand. Wenn ich mich nicht am nächsten Montag hier melde, kann das zwei Gründe haben. Egal, will wissen was da los ist und wenn es mich das einstweilige Lebensende kosten sollte. Habe so eine Wut im Bauch.

    Es sind Menschen, die hier ankommen, die da sind und einen Sinn im Leben suchen, den sie in ihrer Heimat verloren haben. Die Gründe sind wohlbekannt unter uns.

    Im Gegensatz zur Inzuchtkaste, einschließlich der Blaublütigen und einer im nahen Osten könnte ich mir vorstellen, daß diese Asylanten – wenigstes die meisten, eine Bereicherung für unsere Kultur sein können. Ich gehe am Sonntag auf die zu. Mal gucken wat kommt.

    Eigentlich ist wurscht, wer die bezahlt. Wenn es wirklich einen Schöpfers Plan gibt, dann sind sie hier genau richtig.

    Gefällt mir

  4. Vollidiot sagt:

    Wenn der Europäer so Scheiße drauf ist, dann selbert Schuld.
    Er will nicht lernen.
    Schiller: Das Alte bricht. Es ändern sich die Zeiten. Und neues Leben blüht aus den Ruinen.
    Durch Asche werden die Böden fruchtbar.

    Gefällt mir

  5. MURAT O. sagt:

    Hat dies auf D – MARK 2.0 rebloggt.

    Gefällt mir

  6. Dude sagt:

    „wenn man, so wie ich früher auch, meint, die US seien ein Land, da Selbstbestimmung und Freiheitsliebe, Frieden und gerechtes Denken herrsche, dann ist es freilich unglaublich“

    -> https://dudeweblog.wordpress.com/2015/05/09/ist-die-us-bundesregierung-bereit-zu-einem-krieg-gegen-das-amerikanische-volk/

    „Woher nehmen sie 10’000 Kröten?“

    Frag ich mich schon lange… wenn das nicht einfach ein schafsmedial querfeldein kolportierter Propaganda-Hoax ist, dann wär das schwachsinnig, denn mit 10k + Schaffenskraft, könnten die ein zukunftsträchtiges Leben für eine ganze Familie aufbauen, wenn sie wollten… vermutlich gar in gewissen Nationen Afrikas selber…

    „Wie kommen die US dazu, junge Afrikaner, welche über geringste Bildung und über geringste Lebensperspektiven verfügen (mein derzeitiges, verallgemeinerndes Bild, ich korrigiere es, wenn mir genügend widersprechende Beispiele erzählt werden), nach Europa zu locken? “

    Noch nie was vom ‚Clash of Cultures‘ gehört? ^^
    -> https://dudeweblog.wordpress.com/2015/07/16/griechenland-bli-griechenland-blupp-griechenland-bla/

    Und weshalb das alles geschieht, findest Du hier raus -> https://dudeweblog.wordpress.com/2014/12/28/die-neue-weltunordnung-historisch-aufgeschlusselt-und-durchleuchtet/
    (Links und Clips beachten… am besten zw. 5-10 Stunden einplanen; dann bist Du wirklich informiert und kannst solcherlei Fragen locker von Selbst beantworten 🙂 )

    Gefällt mir

  7. Dude sagt:

    Ps. Und glaubst ja nicht der östliche Hegemon (China, Russland) sei besser…
    -> https://dudeweblog.wordpress.com/wichtiges-zum-aktuellen-zeitgeschehen/comment-page-43/#comment-7411
    Wer etwas raufscrollt findet da auch noch einen entlarvenden Hintergrundbericht zum Terrorstaat der Mao-KPC

    Gefällt mir

  8. Dude sagt:

    „Immer mehr Menschen sagen einfach: “Nein”. “

    Halte ich für Illusion… also ich kenne hier in Terrorhelvetien keinen einzigen (mal meine Wenigkeit ausgeschlossen), die radikal und konsequent den Sklaven- & Steuerdienst verweigern, und sich auch kompromisslos nicht mehr zur Person https://dudeweblog.wordpress.com/2015/01/17/name-person-mensch-inkarniertes-wesen/ machen lassen… Ich sehe bloss noch degenerierte, technospielzeugsüchtige https://dudeweblog.wordpress.com/2014/07/12/elektrosmog-und-funktechnologie-als-zerstorer-des-naturlichen-lebens/Konsumzombies https://dudeweblog.wordpress.com/2013/11/24/uber-das-konsumgebaren-das-unterhaltungstreiben-und-die-plappermentalitat-der-schuldgeldknechtschaftssklaven-dreckskapitalismus-teil-ii/ rundherum.

    Gefällt mir

  9. Dude sagt:

    Achja und der grösste Witz an der Geschichte ist: Die ganzen in Slums von Megalopolissen lebenden, leidenden, afrikanischen Immigranten wollen mit ihrer Reise hierher eigentlich allesamt nur eins: Den gleichen Konsumbiozombie-Schuldendienstsklaverei-Idioten im ausbeuterischen westlichen Pathokrathen-Terrorsystem spielen…

    Dümmer geht’s nimmer… https://dudeweblog.wordpress.com/2013/10/26/zitatsammlung-teil-v-ode-an-die-dummheit/

    Gefällt mir

  10. Dude sagt:

    Ps. Bevor die ihren Magen mit Billig-Chemie-Gentechdreck frass füllen, laden sie lieber ihr Handy auf… schon vor über zehn Jahren in Jamaica (auch ein von der Kabale https://dudeweblog.wordpress.com/2014/12/28/die-neue-weltunordnung-historisch-aufgeschlusselt-und-durchleuchtet/ jahrundertelang terrorisiertes und kaputt gemachtes Land – wie fast alle Nationen Afrikas; vgl. Jean Zielger- die neuen Herrscher der Welt) beispielhaft gesehen…

    Gefällt mir

  11. Dude sagt:

    @Louis

    „Werde am Wochenende das Lager besuchen und versuchen Näheres zu erfahren aus erster Hand. “

    Mache gern nen Gastartikel draus, falls Du’s niederschreiben und mir zukommen lassen https://dudeweblog.wordpress.com/kontaktinformation/ wolltest.

    Gefällt mir

  12. luckyhans sagt:

    @ Thomram:
    „Die (noch) Mächtigen wollen Europa in Blödheit, in Dummheit, in Zwist, in Verbrechen, in Not und Leid versinken lassen.“ –
    Nun, das ist sicherlich nicht nur mit den „Flüchtlingen“ zu erreichen – eher geht es bei deren „Einfuhr“ um künftige Pläne, hier genug Kampfpotential „jeder gegen jeden“ zu installieren.
    Abgesehen von den Kosten, die natürlich von anderen (hiesigen) Menschen erarbeitet werden müssen.

    Wir müssen differenzieren – richtig.
    Es gibt die „Flüchtlinge“ – sie werden benutzt. Von Geheimdiensten, von den Besatzungsstrukturen dieses Landes etc.
    Also, da sind wir ja erstmal selbst dafür verantwortlich, daß wir uns schon so lange von diesen Marionutten beherrschen lassen.

    Wir hätten sie ja auch schon längst davonjagen können, die Profiteure der Besatzungs-Organisation BRD – egal an welcher Stelle in der Organisationsstruktur sie sitzen. Und deren Pressehuren.
    Denn es sind ihrer nicht allzu viele, die bewußt am Mord an ihrem eigenen (?) Volke mitarbeiten.
    Die Mitmacher meisten sind „nur“ auf dem Ego-Trip: „solange es MIR gut geht, ist für mich alles in Ordnung“ – klar, die verschließen bewußt die Augen vor der „schrecklichen Realität“.

    Sodann gibt es eine Menge von Menschen, die WOLLEN gar nicht WISSEN, sondern die wollen „nur leben“.
    Gut, das mag ihr Weg sein – sie werden irgendwann (hoffentlich nicht zu spät) merken, daß das SO wie bisher nicht mehr geht.

    @ LdT:
    Mein Guter, bitte nimm doch ein paar Fragen mit zu den „armen Menschen“.
    Denn was nicht ganz weggelassen werden kann, daß ist die Verantwortung der „Flüchtlinge“ für ihr eigenes Leben.
    Sicher – man hat sie belogen und betrogen – aber auch dazu gehören immer zwei – einer der macht, und einer der es mit sich machen läßt.

    Wenn wir für uns selbst eingesehen haben, daß jeder für sein eigenes Leben voll verantwortlich ist – warum dann die „Flüchtlinge“ nicht?
    Oder mit anderen Worten:
    Was bringt sie dazu, ihrer angestammten Heimat – egal wie schwierig oder nicht das Leben dort ist – den Rücken zu kehren und den Einflüsterungen der „Verführer“ zu folgen?
    Dabei oft die Familie im Stich zu lassen – Frau und Kinder, im (angeblich) so unsicheren „Kriegsgebiet“?

    Von mir ausgehend: ich hätte mich schon längst in ein Anastasia-Dorf in Rußland „absetzen“ können – das wäre der einfachste und für meine spirituelle Entwicklung vielleicht auch „passende“ Schritt.
    Warum tu ich das nicht?
    Weil ich nicht als Russe geboren wurde – ich habe das Land und seine Menschen ausgiebig kennengelernt und kann die Sprache fast wie eine zweite Muttersprache, und auch sonst ist das Anastasia-Konzept für mich stimmig.
    Und dennoch:
    was hält mich hier in dieser miesen diktatorischen VSA-Kolonie, wo gerade ein Krieg gegen ebendiese mir vertrauten russischen Menschen angestrebt wird – im Auftrag der VSA-Besatzer?

    Eben: niemand verläßt so einfach seine Heimat.
    Aber warum haben die „Flüchtlinge“ das getan?
    Woher kommen sie?
    Was erwarten sie hier?
    Wie stellen sie sich ihr künftiges Leben hier vor?
    Wo bleibt ihre Verbundenheit mit ihrer Heimat, mit der angestammten Natur, mit ihren lieben Menschen?

    Gefällt mir

  13. Dude sagt:

    @Hans

    „sie werden irgendwann (hoffentlich nicht zu spät) merken, daß das SO wie bisher nicht mehr geht.“

    guter Witz! Ich pruste noch immer lautschallend…

    Gefällt mir

  14. Dude sagt:

    „Was bringt sie dazu, ihrer angestammten Heimat – egal wie schwierig oder nicht das Leben dort ist – den Rücken zu kehren“

    -> https://bumibahagia.com/2015/08/07/wer-bezahlt-die-10000-kroeten-fuer-den-schleppdienst-ins-europaeische-paradies/comment-page-1/#comment-32495

    Ps. Du lebst nicht in einem Slum!

    Gefällt mir

  15. Dude sagt:

    Pps. „Wie stellen sie sich ihr künftiges Leben hier vor?“

    In etwa dasselbe wie die ganzen Konsumanie-Phantasialand-Biozombies https://dudeweblog.wordpress.com/2015/07/16/griechenland-bli-griechenland-blupp-griechenland-bla/ Europas… 😉

    Gefällt mir

  16. luckyhans sagt:

    @ Dude:
    Merkst du was?
    Du projezierst deine Ansichten von den Menschen und von den Verhältnissen in den Ländern auf diese Menschen…
    Woher willst du wissen, daß die in Slums gelebt haben?
    Woher sie kommen?
    Was sie bewegt?
    Was sie hier wollen? etc.

    Gefällt mir

  17. Dude sagt:

    @Hans

    Nein ich projeziere gar nix, sondern beruf mich 1. auf selber gesehenes und 2. auf knallharte Fakten (überprüfbar)!

    „Woher willst du wissen, daß die in Slums gelebt haben?“

    Wenn sie ein hochkorruptes, steinreiches Ex-Regierungsmitglied sind, werden sie keinerlei Interesse daran haben, diesen lebensgefährlichen, sauteuren Trip auf sich zu nehmen!
    Das machen nur die Ausgebeuteten, dcie keinerlei andere Option mehr sehen aufgrund der Plünderung!
    Guckstu mal hier (Links beachten):
    https://dudeweblog.wordpress.com/2013/07/31/uber-die-mussigkeit-von-arger-uber-banalitaten/
    https://dudeweblog.wordpress.com/2013/12/04/jean-ziegler-ist-kein-lobbyist-der-roholmafia/
    https://dudeweblog.wordpress.com/wichtiges-zum-aktuellen-zeitgeschehen/comment-page-43/#comment-7411

    Gefällt mir

  18. Dude sagt:

    EDIT-Addendum
    1. & selber ERLEBTES…

    Gefällt mir

  19. Dude sagt:

    Und eben nochmal überflogen, passt der auch perfekt zur Nachhilfe:
    https://dudeweblog.wordpress.com/2014/04/11/zauberinsel-bali-teil-ii/
    Dabei zu beachten, dass es dem Durchschnittsbalinesen definitiv um ein vielfaches besser geht, wie den in den MEgalopolisslumkloaken zusammengepferchten Afrikaner.

    Gefällt mir

  20. Ohnweg sagt:

    Wie einfach es doch ist Bürgerkriege zu provozieren. Und die Afrikaner glauben, das sie hier ihre Ruhe finden. Inzwischen sind sie ausstraffiert und ihre Langeweile wird sie aufsässig machen. Wer jetzt nicht zu denken anfängt, dem ist nicht mehr zu helfen. Leidend sind alle nur die Drahtzieher nicht. Man kennt sie inzwischen und ihre Handlanger. Ja was fehlt denn noch um sie zum Teufel zu jagen?

    300 Spartaner genügen um das Nest auszuräuchern. Und dann Grossputz bei den Regionalpolitikern. Und dann die Banken zu Asylantenheimen umgestalten. Die Asylanten sollen ihre Bohnen und Hirse selber anpflanzen. Kleider gibt es beim Roten Kreuz und den christlichen Vereinen. Kein Geld sondern Lebensmittel. Das ist Hilfe zur weiterführenden Selbsthilfe. Rückreisehilfe wird dargeboten. Nun ja, man darf ja noch träumen. Ansonsten…Hexenkessel!

    Gefällt mir

  21. luckyhans sagt:

    @ Dude:
    „ich projeziere gar nix“ –
    Doch, projezierst und wertest, ausgehend von deinen Erlebnissen, Erfahrungen und (woher geholten?) „Fakten“… ich hoffe Ludwig wird uns berichten, was ihm geantwortet wurde – konkret… 😉

    Gefällt mir

  22. luckyhans sagt:

    @ Dude:
    Deine Antworten zeigen, daß du immer nur einen Teilaspekt wahrnimmst und dann darauf reagierst.
    So bleibt aber der ganze Zusammenhang meist aus deinem Blickfeld draußen.
    Versuche doch bitte mal, etwas als Ganzes wahrzunehmen und zu betrachten, bevor du „reagierst“.

    Gefällt mir

  23. Dude sagt:

    @Hans

    Das zeigen eher Deine…
    Ich reagiere nur auf falsche Unterstellungen. Das mag ich gar nicht, und obwohl ich besseres zu tun hätte, fühle ich mich dazu verpflichtet, entsprechend auf solcherlei Quatsch zu reagieren.

    Ich nehme aus Prinzip und schon sehr lange immer alles primär von der Betrachtungsweise der Ganzheitlichkeit wahr!

    Ps. Hast Du meine Links schon gelesen?

    @Ram

    Wie war das nochmal mit Deiner Zensurpraktik hier, von wegen „Du, Dein“-Gifteleien? Also wenn Du solcherlei einfach durchgehen lässt, musst Du mir auch erlauben, mich dagegen zur Wehr zu setzen.
    😉

    Gefällt mir

  24. @ „Kein Geld sondern Lebensmittel.“

    Tja, dem wurde gesetzlich vorgebeugt: das Verschenken von Lebensmitteln ist in der BRD verboten! LOL LOL

    Gefällt mir

  25. Erzähle das doch bitte dem Deppen Doof Gehaltenen PERSONAL der BRD DEUTSCH und nicht mir.

    Gefällt mir

  26. Dude sagt:

    @Löding

    Darfst Du gern weiterleiten… mit liebenswürdigem Grusse vom Dude.

    Ps. Wenn ich den CH-Biozombies-Schuldendienstsklaven davon erzähle, ernte ich idR. bloss verdutze, verstörte Blicke; Ausprägungen kognitiver Dissonanz, pluralistischer Ignoranz und tiefsitzender soziokultureller Programmierungen.

    Gefällt mir

  27. Da geht es dir, wie mir — außer, dass … lasse ich es

    … einer Wand ist es leichter zu erklären, dass aus drei Punkten, die nicht auf einer Geraden sind und miteinander verbunden werden, nicht nur Dreiecke oder Dreiecksflächen entstehen, sondern dimensíonslose Räume — und auf Nachfrage können die Physiker der BRD und Mathematiker an Deutschen Universitäten DAS nicht mal an die Tafel malen!!!

    Gefällt mir

  28. Ach – ich vergaß zu erwähnen, dass ich selbstverständlich von niemanden erwarte, zu wissen, was ein dreidimensonaler dimensionsloser Raum, der aus drei Punkten besteht, die miteinander verbunden sind ist,

    ABER von den studierten Physikern und Mathematikern hatte ich irrtümlich angenommen, dass die es doch wissen müßten …

    Gefällt mir

  29. thomram sagt:

    @ Dude

    Zensur.
    Meine Entscheidungskriterien sind differenziert, ich will sie hier nicht ausbreiten.
    Ich sag aber was Einfaches, Allgemeines dazu, es bezieht sich nicht spezifisch auf deinen Text.

    Simples Beispiel.
    Wenn ein vertrauter Freund von mir hier schreibt, und ich sag mal zu ihm: „Hör mal, du alte Schwuchtel“…und so weiter, so freut sich der und man kann lächeln über derbes Mànnerschulterkloppen.

    Schreibt einer im Ernst, der Andere argumentiere auf schwule Art, so ist das eine andere Tasse Tee.

    Generell:
    C’est le ton qui fait la müsigg.
    Und: Quid licet Iovis non licet bovis.

    Co Admin Lücki darf sehr wohl jemanden bitten, sein Verhalten zu ändern, ja, er darf jemanden sogar zurechtweisen. Er ist ein Mann, der Engelsgeduld praktiziert. Wenn der dann mal sagt: „So. Bitte mach mal anders“, dann ist das was Anderes als wenn x einer hier x einen Andern begiftelt oder es sich gar herausnimmt, einem der Gastgeber an den Karren zu fahren.

    Gefällt mir

  30. Dude sagt:

    @Ram

    Nichts desto trotz muss ich mir jedenfalls keine falschen Unterstellungen irgendwelcher ausgedachter Projektionen gefallen lassen – auch vom höchst geschätzten Hans nicht.

    Gefällt mir

  31. Dude sagt:

    Ps. Jemandem solcherlei anzudichten, halte ich jedenfalls für wesentlich hinterfotziger als ein ernst gemeintes, deutliches „Fick Dich, Du Arsch“. Mit letzterem bzw. ähnlichem habe ich Null Problem.

    Gefällt mir

  32. thomram sagt:

    @ Dude

    Mal ausprobieren.
    Fick dich, du Arsch.

    Gefällt mir

  33. thomram sagt:

    @ Dude

    Und?
    NULL Problem, sowadd su leesn?

    Gefällt mir

  34. thomram sagt:

    @Dudeli

    Ich schätze dich, du musst das wissen.

    @ Alle.
    Ich möchte nun aber, dass hier wieder vom Thema Flüchtlinge und „Flüchtlinge“ die Rede sein möge.
    Danke für Verständnis und Befolgen meiner Bitte.

    Gefällt mir

  35. Dude sagt:

    @Ram

    Wenn Du so fragst, finde ich es doch stinkfrech, wenn Du „du“ und „dich“ einfach klein schreibst. EIn bisschen Anstand muss schon sein, wenn ich bitten dürfte. Abgesehen davon, hab ich mit der Aussage keine Probleme. 🙂

    Gefällt mir

  36. Dude sagt:

    Und @Topic

    -> https://bumibahagia.com/2015/08/07/wer-bezahlt-die-10000-kroeten-fuer-den-schleppdienst-ins-europaeische-paradies/comment-page-1/#comment-32492 & ff.

    Geht ja niemand drauf ein – mal von dummen, falschen Unterstellungen abgesehen…

    Gefällt mir

  37. … um auf die 10.000-Kröten Frage eingehen zu können, bedarf es halt Belege. Mit bloßen als Gerüchte in die Runde geworfenen Behauptungen kann ich nun einmal gar nichts anfangen. Wir befinden uns schließlich in einem komplexen Krieg an dem wir nur indirekt beteiligt sind, denn wir werden nur als Vieh benötigt, dass man für diesen Krieg melken muss.

    Gefällt mir

  38. Dude sagt:

    Belege willst Du?

    Hier bitte -> https://dudeweblog.wordpress.com/2014/12/28/die-neue-weltunordnung-historisch-aufgeschlusselt-und-durchleuchtet/

    Eigene Recherche zu „Clash of Cultures“ kann zudem auch helflen. Ich empfehle den englischen Sprachraum.

    Gefällt mir

  39. Vollidiot sagt:

    Die Flüchtlinge sind traumatisiert.
    Was ich so sehe, und das ist nicht wenig, jeden Tag, sind eher weniger traumatisiert.
    Sie kommen z.B. aus Eritrea. Wenn es keine Schlepper gibt, dann müssen sie nix zahlen und wenn sie nix zahlen gibt es keine Schlepper.

    Alles was massenhaft geschieht muß organisiert sein – von Menschenfreunden?

    Nächstenliebe hier vor Ort – keine Frage.
    Hat aber mit dem Problem nix zu tun.
    Immer wenn ich abseits der Menschenliebe und Migrantenhilfe argumentiere werde ich leicht verstört angesehen.
    Bei etwas härterer Argumentation bin ich in der Nähe der Frasems und ich ernte Mißliebigkeit.
    Bei der Frage nach der Bereicherung durch irgendwen bin ich aut.
    Da unsere Herren in CoL und WDC uns zu allen Schweinereien mitnehmen und unsere Vögte dies akzeptieren, ist es klar, daß wir für unsere Schweinerein zu bezahlen haben.
    Aber die Frage nach Schweinerein muß doch erlaubt sein – Schweinereien jedweder Art.
    Hilfe vor Ort wo es angebracht ist ja – Schweinereien deutlich machen, ja und gut wäre dann gegen diese Schweinerein sich zu positionieren.

    Aber wenn das Bewußtmachen und Ansprechen von Schweinerein schon als „Rechts“ und Frasem gebranntmarkt wird von Organisationen jeder Art wohlfeil ausgesprochen wird, zeigt das nur, daß die ganze Scheiße organisiert ist und alle beim „nizern“ mithelfen wollen.
    So als ob sie dafür bezahlt werden.
    Verbrechen gegen die Menschlichkeit und die Kirchen und Parteien und Migrantenorganisationen voller Inbrunst vorne weg.
    Mit partiellem Sichtfeld und einem davon geprägten Bewußtsein lebt es sich wesentlich leichter.
    Es lebe der konditionierte Mensch – Zukunft mit Albtraum inlusive.
    Für intensives Lernen.

    Gefällt mir

  40. thomram sagt:

    @ Volli

    Ich kenne keinen einzigen der im Mittelmeer nicht Ersoffenen. Ich verlasse mich auf Berichte wie der von dir.

    „Die Flüchtlinge sind traumatisiert.
    Was ich so sehe, und das ist nicht wenig, jeden Tag, sind eher weniger traumatisiert.“

    Das ist der zweite Punkt.
    Der Eine ist: Fast nur knackig rüstige junge Männer. Wenn Flüchtlinge, dann wären da auch Familien.
    Dein Zweiter, wonach diese Jungmänner kaum Anzeichen erlittener Not zeigen, bestätigt:
    Gewollt. Gesteuert.

    Gefällt mir

  41. @ „Fast nur knackig rüstige junge Männer.“

    Du bekommst halt gezeigt, was du sehen sollst oder willst …

    Gefällt mir

  42. Vollidiot sagt:

    Jauhu

    Wir sind uns doch einig.
    Alle, auch Du und I, sehen nur was wir wollen.
    Darum ist der Austausch hier so interessant.
    Ein jeder schreibt seine Sicht und die Übrigen können honeysaugen oder abwinken.
    Nur – die Wirklichkeit ist natürlich ganz anders.
    Und so suchen diese Wesen und suchen, und wenn sie nicht gestorben sind – ja dann suchen sie nicht nur heute sondern in allen folgenden Zeiten und Zeitenkreisen.
    Darum – es läbe der Erkänntniswahn.

    Gefällt mir

  43. wer ist ein (k)ein wunderbarer neger?
    https://campogeno.wordpress.com/2015/09/03/kein-wunderbarer-neger/

    wo ist europa? unser europa, vertreten durch die muppets (wie sie obama gerne nennt) ist inhuman und unsolidarisch, innen- und aussenpolitisch völlig überfordert. eine jämmerliche grossmacht, die keinen kollektiven willen zeigt, im mittleren osten politisch tätig zu werden, dort wo zentrale ursachen für die flucht liegen, in krieg und zerstörung, im terror des islamischen staates, in kollabierenden ländern wie dem irak und syrien. wir erleben dort den beginn einer völkerwanderung in einer dichte, die es vorher noch nie gegeben hat.
    mehr hierzu: https://campogeno.wordpress.com/2015/09/02/europas-unpolitik-und-die-fluechtlingskatastrophe/

    die deutschen sollten diese flüchtlinge freundlich willkommen heissen und dankbar sein, dass sie sich nicht genauso verhalten wie die kriegerischen und gewaltbereiten europäer bei ihren gewalttätigen eroberungen der neuen kontinente. vielleicht ist das schlechte gewissen die saat der angst? müssen wir jetzt für unsere vergangenheit bezahlen? mehr hierzu: https://campogeno.wordpress.com/2015/08/29/fluechtlingsansturm-wir-bezahlen-fuer-unsere-vergangenheit/

    Gefällt mir

  44. thomram sagt:

    @ aussteiger geno

    Sei willkommen auf bb, aussteiger geno 🙂

    Gefällt 1 Person

  45. enname sagt:

    @ussteiger geno

    aus deinem 2. Link:

    – …“aber die ursachenforschung wird ausgeklammert“… –

    Bei Dir offenbar auch… – Dein Komm aus dem Link 2 ist/sind ein Gemisch zwischen „fiel Meinschtriehm, etwas ‚Wahrheit‘ und e bitzeli Fanatismus?“ ..!

    Und wie waers mit Gross-und Kleinschreibe zwischendurch?! – Anzuwenden z.B. bei: URsachenForschung
    😉

    Gefällt mir

  46. luckyhans sagt:

    @ geno:

    Wie wäre es mit ein wenig mehr Präzision in der Wortwahl?
    Die gezielt falschen Begriffe, mit denen rund um die Uhr manipuliert wird („Europa“ statt richtig „Verein EU“, „Islamischer Staat“ statt richtig „CIA-Terrororganisation ISIS“) sollten wir nicht noch durch unseren Gebrauch vertiefen.
    Und wen du mit „die kriegerischen und gewaltbereiten europäer“ meinst, wäre bitte auch zu konkretisieren.

    Recht konfus sind auch die Fragestellungen: „vielleicht ist das schlechte gewissen die saat der angst? müssen wir jetzt für unsere vergangenheit bezahlen?“ – was soll damit gemeint sein?
    Einfach nur irgendwelche pseudo-„interessanten“ Begriffe in die Runde werfen und dann meinen, daß sich jemand den Link ansieht, ist ein wenig zu kurz gedacht. 😉

    Gefällt mir

  47. Vollidiot sagt:

    Warum issn bei denne „aussteiger geno“- links immEr was von privaten kranKenkassen dabei?
    Was hattn des mit Neschern zu dun?
    Oder doch?
    Wer bei privaten kranKenkassen is, der issn Nescher.
    Egal – wer bei denne kasse ein mit Glied is, der is immer Nescher.
    Es merkt nur nimmand.
    Darum komme die Nescher um uns zu zeige, daß wir Nescher sinn.
    Es merkt nur nimmand.
    Von denne Nescher hier, in der BerdE.
    BRD – Bundes Rebuplik Der nescher.
    Braun zu Braun – bassd.

    Gefällt mir

  48. enname, luckyhans und vollidiot, der autor klaus norbert kennt euch, er hat über euch sogar ein buch geschrieben: „idioten made in germany“. http://www.droemer-knaur.de/buecher/Idioten+Made+in+Germany.7762831.html

    Gefällt mir

  49. Dude sagt:

    Idiotie zeigt sich allein schon an Lernresistenz und konsequenter Dauerbesoffenheit von falschen Begrifflichkeiten, sowie der totalen Unfähigkeit der Handhabung der altehrwürdigen deutschen Sprache.

    Probiers mal mit nem Spiegel. ;-p

    Gefällt mir

  50. du dude du

    zensiert. tr.

    Gefällt mir

  51. Vollidiot sagt:

    @aussteigerli

    Warum bezeichnest Du einen Vollidioten als Idiot.
    Wenn was nu überhaupts keinen Sinn macht, dann das.

    “idioten made in germany” – hier nimmt der Autor leider keinen Bezug auf Nizer.
    Hätte er, dann wäre ein viel breiteres Fassen des Themas möglich gewäsen.
    Vertane Schangse – typisch für einen Idioten mädle in Dschör manie.
    Verschdoosch?

    Gefällt mir

  52. Dude sagt:

    @Ram

    Kannst Du mir bitte verraten, was Du da zensiert hast?
    Wär sinnvoll zu wissen, da ich dann besser entscheiden könnte, ob ich die Blacklist erweitern sollte oder nicht. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: