bumi bahagia / Glückliche Erde

Königreich Deutschland / Lagebericht

Letzten November wurde das Verwaltungshaus des Königreiches Deutschland begründet unter erfundenen Vorwänden untersucht ausgeraubt. Gerichtsverfahren gegen die Gesetzesbrecher die Ausgeraubten stehen an.

Königreich Deutschland? Geht es noch verrückter?

Ich bitte dich, reinzuschauen. Wir schaffen die neue Welt nicht, indem wir im herrschenden System ein bisschen Scheinwahlen bedienen und alte korrupte Parlamentarier durch neue korrupte Parlamentarier ersetzen. Wir schaffen sie, indem wir neue Zellen gründen. Das Deutsche Königreich ist eine. Lass dich vom Namen erst mal nicht abschrecken.

Das Königreich Deutschland, eine der Ideen. -> hier.

Die Situation heute, kurz und träf zusammengefasst von Karma -> hier.

Ich bitte um Verbreitung.

thom ram, 05.03.2015

.

P.S.

Heute spende ich normalerweise nur Menschen, welche ich persönlich kenne. Hier mache ich eine Ausnahme, ich schicke 20 Euronen. Idee und Ausführung sind zu gut, als dass sie zwischen den Mahlsteinen des Systems zerrieben werden dürfen.

 


5 Kommentare

  1. Arkturus sagt:

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Ohnweg sagt:

    Peter Fitzek
    Solche Macher braucht das Land. Seine Idee eines Königsreich ist nicht ohne. Auch die Verfassung des Königreiches Deutschland ist gut durchdacht. Das ist mir eine finanzielle Unterstützung wert. Und das von mir, einem ausgemachten Freidenker. Ich denke da auch an ein Königreich Württemberg. Denn Dezentralität ist der beste Schutz vor Weltgaunern. Das ist nicht Trennung sondern Aufteilung hin zu Zellen in einem Volkskörper und zum Ende hin zu einen Menschheitskörper.

    Gefällt mir

  3. Vollidiot sagt:

    Onweg

    Ein Gedicht von Ricarda Huch
    und ich denke, daß es zu Dir paßt.

    Leben

    Nur dann, wenn diese Arme straff sich spannen,
    Wenn diese Augen auf ein Ziel gerichtet,
    Wenn der Gedanke sich zur Tat verdichtet,
    Kann ich des Daseins Schwermut von mir bannen.

    Zum Ungeheuren möcht’ich mich ermannen!
    Wo ist ein Wirrsal, das noch nicht geschlichtet?
    Ein Wahn, den kein Jahrhundert noch vernichtet?
    Ein Preis, den keine Streiter noch gewannen?

    Der Augenblick gebar mich; die Minute
    rafft mich dahin nach schnell durchträumten Stunden.
    Empfinden will ich mich, sei’s auch an Wunden!

    Fühl ich mich doch, indem ich mich verblute!
    Nicht träg im Nest, – wenn sie zur Sonne dringen,
    Dann erst verspürt der Adler seine Schwingen.

    Gefällt mir

  4. Peter Dorf sagt:

    wußte nicht das Adolf Enkel hat.

    Gefällt mir

  5. Hans Steinle sagt:

    @Peter Dorf
    Deine Kurzsichtigkeit in Ehren. Aber scheinbar kennst Du die Menschen nicht. Und vom Adolf hast Du keinen Schimmer. Ich selbst brauche weder den Adolf noch die Monarchie. Aber sicher Deine Nachbarn. Denn die wissen sich nicht selber zu helfen. Sie brauchen eine Ideologie wie die Kuh das Gras. Und natürlich eine Demokratie. Obwohl sie keine Ahnung haben um was es sich in der Politik überhaupt handelt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: