bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Ukraine » MH17 / Der Abschuss / Rekonstruktion

MH17 / Der Abschuss / Rekonstruktion

Weil ja alle lieben, mindestens teilweise informierten, Regierungen diskreet liislig (diskret leise) sind, genauer, weil die mindestens teilweise informierten Regierungen schweigen wie der Tod, ist man auf die Kombinationsgabe von Sachverständigen angewiesen, welche die Art des Abschusses der 777 durchleuchten.

Die liebe Presse und das liebe Fernsehen hat uns erzählt, dass es eine böse, vom Boden aus gezündete Rakete war, welche von den bösen Russen an die bösen Ostukrainer geliefert worden war, welche das Flugzeug vom Himmel geholt habe. So wie wir Schwiizer am ersten August unsere die bösen Habsburger vertreibende Raketchen am 1.August jeweils verzündeln. Dass die von den lieben Medien als Vernichtungswaffe deklarierten Raketen WaffenSYSTEME sind, welche eine breit verzweigte Anlage und eine hoch ausgebildete Mannschaft benötigt, damit die Lunte endlich brennt, und dass es zeitlich und räumlich unmöglich war, dass die Freiheitsheldenkämpfer Solcherlei mirnichtsdirnichts handhaben konnten, das haben unsere lieben Presschen und Fernsehermacherchen still und leise beiseite gelassen.

Was für Schwachmaaten haben wir in TV und Zeitung. Friede sei ihrer unbedarften Inkarnationen.

Die 777 ist runtergeholt worden. Ob durch eine den Piloten irritierende Fliege oder durch einen bösen Passagier, welcher eine Bombe hat explodieren lassen oder ob noch verrückter an den Haaren herbeigezogen – sie ist runtergeholt worden. Es mag scheinen, dass es irrelevant sei, zu ergründen, WIE das von statten gegangen sei.

Ist es eben nicht. Es ist sehr wohl relevant.

Es ist ein kitzekitzekleiner Unterschied, ob die „kriegswahnsinnigen Separatisten“ (in Wahrheit Freiheitskämpfer der Stunde) es waren, oder ob Russland es war oder ob Kiew es war.

Kiew war es. Und wer steht hinter dem aktuellen Kiew? Die Geldadeligen. Ich nenne sie lieber Zionisten, obschon sie, die lieben Zionisten, es bitzeli zimmli vill Gäld händ (obschon sie ordentlich viel Geld besitzen) Besessen sind sie auf jeden Fall, die lieben Zionisten. Bedauernswert. Friede sei ihrer Seelen nach hoffentlich nur kurz allenfalls notwendigem, läuterndem Höllenfeuer.

Und – das Gute an der Geschichte: Es waren nur passagierende Leichen an Bord.

Und

der erhoffte Effekt, eine weltweite Empörung über die „kriegslüsternen Separatisten“, ist … ausgeblieben.

Es ist anzunehmen, dass da an Bord eine lebendige Besatzung war, welche unter Vorgabe von voll verrückten Vorwänden es auf sich nahmen,  die „Passagier“ – Leichen rumzutransportierten. Friede sei mit ihren Seelen.

thom ram 20.09.2014

Quelle:  http://brd-schwindel.org/mh17-untersuchung-abschuss-durch-kampfjet/

.

MH17 Untersuchung: Abschuss durch Kampfjet

von MMnews

Während der Westen Details über den Absturz von MH17 verschweigt kommen russische Experten zu folgendem Schluss: die Maschine wurde von einem Kampfjet abgeschossen und zwei Mal attackiert, bis sie in großer Höhe in der Luft auseinanderbrach.

Auszüge aus dem Untersuchungsbericht der “Russian Union of Engineers” (s.u.)

Eine Experten-Gruppe der Russian Union of Engineers hatte sich zusammengefunden, um die Situation zu analysieren. Zu der Experten-Gruppe gehörten pensionierte AA-Offiziere, die Erfahrung mit Boden-Luft-Raketensystemen haben und als Piloten erfahren im Umgang mit Luft-Luft-Bewaffnung sind. Das Problem wurde auch beim Treffen der Acedemy of Geopolitical Affairs (Akademie für geopolitische Angelegenheiten) besprochen, wo wieder einmal viele verschiedene Versionen ausprobiert und besprochen wurden. Im Laufe der Analyse haben die Experten auf Material zurückgegriffen, dass offen in den Massenmedien publiziert worden ist. Die Situation wurde darüber hinaus mit Hilfe eines SU-25 Flugsimulators analysiert.

Schlussfolgerungen

Basierend auf der Meinung der Analysten der Russian Union of Engineers hat demnach ein komplexer Abschuss der Boeing 777 stattgefunden; sowohl durch eine Luft-Luft-Rakete mit kurzer Reichweite, als auch mit einer 30-mm-Bordkanone oder einem Kanonenbehälter SPPU-22 mit der doppelläufigen Maschinenkanone Gsh23-L. Darüber hinaus könnte ein Laser-Entfernungsmesser oder eine Laser-Zielvorrichtung beim Abschuss auf das Ziel benutzt worden sein, was eine signifikante Erhöhung der Schussgenauigkeit ermöglichte. Diese Schlussfolgerung kann aus der Art der Beschädigungen und der Verteilung der Fragmente geschlossen werden: es gibt sowohl kreisrunde Löcher, welche normalerweise durch Geschützfeuer verursacht werden, als auch Beschädigungen durch Sprengkörper, was eine Rakete mit pfeilartigen Tochtergeschossen indiziert.

Basierend auf den vorgenannten Erwägungen können die folgenden Schlussfolgerungen gezogen werden:

9.1. Bezüglich der Umstände des Absturzes der Malaysia Airlines Boeing 777.

Die Malaysia Airlines Boeing 777 befand sich am 17.07.2014 auf dem Flug von Amsterdam nach Kuala Lumpur in dem von den Fluglotsen angeordneten Korridor. Es ist höchstwahrscheinlich, dass die manuelle Flugkontrolle Offline war und das Flugzeug im Autopilot-Modus flog und es dabei im Horizontalflug der von den ukrainischen Fluglotsen am Boden angelegten und angepassten Route folgte.

Um 17:17-17:20 Uhr befand sich die Boeing 777 in ukrainischem Luftraum im Gebiet Donetsk auf einer Höhe von 10.100 m. Ein unidentifiziertes Jagdflugzeug (vermutlich eine SU-25, oder MiG-29), welches sich vorher auf einer niedrigeren Flugbahn auf Kollisionskurs innerhalb einer Wolkenschicht bewegte, stieg rasant auf, tauchte unerwartet vor dem Passagierflugzeug aus den Wolken auf und eröffnete das Feuer auf die Kontrollkabine (das Cockpit) mit einer 30-mm oder kleineren Bordkanone. Der Beschuss könnte nicht nur durch den Jagdpiloten in „freier Jagd“ (unter Nutzung des Bordradars) ausgeführt worden sein, sondern auch von einem Navigationsoffizier am Boden unter Nutzung der Flugraumdaten, die von bodenbasiertem Radar empfangen wurden.

Das Cockpit des Flugzeugs wurde durch eine Vielzahl von Geschossen beschädigt, die den Rumpf des Flugzeugs trafen. Die Kontrollkabine büsste seinen Luftdruck ein, was den unmittelbaren Tod der Besatzung durch mechanische Einflüsse und Dekompression zur Folge hatte. Der Angriff war unerwartet und dauerte nur den Bruchteil einer Sekunde. Angesichts der Überraschung war die Besatzung nicht in der Lage irgendeine Art von für diese Situationen vorgesehenem Alarm auszulösen, da der Flug seiner vorgeschriebenen Route folgte und der Angriff für alle unerwartet kam.

Weder die Maschinen, noch das Hydrauliksystem, noch andere Bauteile die zur Fortführung des Flugs notwendig waren, wurden ausser Betrieb gesetzt und die Boeing 777 folgte weiter seinem horizontalen Flug im Autopilot-Modus (was eine Standard-Situation ist) und verlor dabei vielleicht allmählich an Höhe.

Danach manövrierte und positionierte sich das unidentifizierte Jagdflugzeug in den hinteren Bereich der Boeing 777. Es legte einen Abfangkurs an, zielte mit dem an Bord befindlichen Zielerfassungssystem und startete eine R-60 oder R-73 Luft-Luft-Rakete (eine oder mehrere).

Durch den Raketen-Einschlag wurde die gesamte Kabine dekompressiert, das Flugkontrollsystem wurde außer Gefecht gesetzt, der Autopilot schaltete sich ab, das Flugzeug stellte seinen Horizontalflug ein und stürzte unkontrolliert ab. Die auftretenden G-Kräfte verursachten ein mechanisches Auseinanderreißen des Flugwerks in großer Höhe.

Wie die verfügbaren Daten des Flugschreibers andeuten, fiel das Flugzeug in der Luft auseinander, was aber hauptsächlich im Fall eines vertikalen Sturzes aus einer Höhe von ~10.000 m möglich ist, was normalerweise nur beim Überschreiten der maximal erlaubten G-Kräfte geschehen kann. In der Regel kann ein derartiger unkontrollierter Absturz mit der Unfähigkeit der Besatzung erklärt werden, das Flugzeug zu kontrollieren, da es zu einer Notsituation in der Kabine und anschliessend zu einer sofortigen Dekompression des Cockpits und des Passagierabteils kam. Die Zerstörung des Flugzeugs ereignete sich in großer Höhe, was die Tatsache erklärt, dass die Wrackteile des Flugzeugs über ein Gebiet von über 15 km² verteilt wurden.

Ausführliche Analyse (26 Seiten pdf, englisch)

Quelle: www.российский-союз-инженеров.рф/en.pdf


79 Kommentare

  1. chaukeedaar sagt:

    Das mit den Leichen im Flugzeug geht mir einfach nicht in den Kopf. Seit wann lassen sich die Schattenmächtigen eine Opferung für Baal (oder Lucifer oder wen auch immer) entgehen?

    Gefällt mir

  2. Dude sagt:

    mir geht nicht in denk opf weshalb die leute sich an solchen offensichtlich ab erster sekunde erkenntlichen false flasg so lang ezerreden bis sie meschugge werden… das gehört doch alles zum spiel des paramicdelalen freimaurertempels… wacht mal auf und blickt durch die hîntergrüngdigen strukruekn..

    schreibfehler liege n am uzzstand.

    Gefällt mir

  3. primal sagt:

    „Ein unidentifiziertes Jagdflugzeug…tauchte unerwartet vor dem Passagierflugzeug aus den Wolken auf und eröffnete das Feuer auf die Kontrollkabine…“

    „Das Cockpit des Flugzeugs wurde durch eine Vielzahl von Geschossen beschädigt, die den Rumpf des Flugzeugs trafen.“

    Wie Bitte ? VOR MH17 Aufgetaucht,um es von VORNE zu Beschiessen (was nebenbei gesagt sehr viel Schwieriger für den Piloten ist,als ein Flugzeug von hinten zu beschiessen da die Geschwindigkeit beider Flugzeuge berücksichtigt werden muss erst recht wenn man in einer dichten Wolkendecke Maneuvriert.Viel zu Riskant !),um das dann der Rumpf getroffen wird ? Na,ich kann mir ein einfacheres Beschiessen eines Flugzeuges vorstellen.Ich meinerseits greife jedenfalls ein Flugzeug möglichst nicht von vorne an da die Gefahr des zusammenstossens einigermassen gross ist.

    Ist ein Flugzeug ersteinmal von Brandmunition,oder auch nur Kinetischer Munition an der richtigen Stelle getroffen,Brennt es sofort.

    Eine zusätzliche Rakete abzuschiessen kann man zwar machen,ist aber eigentlich unnötig weil das Flugzeug onehin sofort Brennen und Explodieren würde.Man sollte auch mal Fragen warum der Pilot überhaupt die Kanone benutzt haben will,anstatt gleich zwei drei oder vier Raketen abzuschiessen oder gleich nach dem Kanonenbeschuss abzufeuern ohne einen zweiten umständlichen Anlauf zu beginnen.So geht kein Kampfpilot vor.Ziel ist immer ! das Objekt gleich beim ersten Anflug zu Zerstören.

    Die Untersuchung dieser angeblichen Experten halte ich schon allein deswegen (Teilweise) für Unsinnig.

    Naja,jedenfalls Brennen meine (Simulierten) Flugzeuge nach einem Beschuss durch die Bordkanone sofort.Es sei denn,sie Manövrieren stark entgegen des Angriffs oder ich Ziele nicht genau genug.Was man ja bei einem Passagierflugzeug ausschliessen kann da es stillhält und ein zweiter Angriff eigentlich nicht nötig sein sollte.

    Der beste Beschusswinkel ist von leicht schräg hinten.Man kann natürlich auch von schräg oben oder unten ein so grosser Objekt in Fetzen Schiessen.

    An die Spuk Geschichte…ähm Buk Geschichte,glauben sowieso nur Leute die daran glauben müssen.

    Was ist,wenn es gar kein Flugzeug gab das Abgeschossen wurde ? Was ist,wenn die angeblichen Augenzeugen des herabfallens der angeblichen Leichen für ihre Aussagen Bezahlt wurden ? Was ist,wenn das Flugzeug einfach dort hingelegt wurde und die Teile in weitem Umkreis auch hingelgt wurden ? Was ist,wenn alle Radaraufzeichnungen Manipuliert wurden ? Man kann Elektronisch alles mögliche „Sichtbar“ werden lassen.

    Was ist,wenn die Leichen gar keine Leichen waren sondern nur Puppen die mit Leichengestank getränkt ebenfalls dort hingelegt wurden? Man sprach ja von „Kalten Leichen“,im Agentenjargon „Dosenfleisch“ genannt.Nagut,die fehlende Wärme der Leichen könnte durch die Kälte in grosser Höhe entstanden sein.Keine Ahnung.

    Was ist,wenn MH-17 in Wirklichkeit das Verschwundene MH-370 war ? Was ist,wenn die Pässe die Unversehrt !!! (wie die am 11.9) gefunden wurden,alle Fälschungen waren und allesamt Personen zeigen die bereits seit langem tot waren,oder nichtmal Existierten also Puppen Made in Hollywood waren ?

    Genausowenig wie ich weiss ob jemand auf dem Mond war,weiss ich nicht was sich dort angespielt hat.Ich habe auch keine Ahnung,weshalb man das grösste Industriegebiet in der Ukraine als Feindesland betrachtet und es Bombardiert.Oder wieso man die Unwilligen „Separatisten“ nennt.Wieso wollen die Putschisten (die so nicht genannt werden.Nicht mal von den „Alternativen“ Medien) ihr Industriegebiet mitsamt den angeblichen Terroristen Vernichten ? Ich habe keine Ahnung davon was Putin,was Russland,wirklich vorhat.

    Ist Putin ein Abtrünniger Illuminat der jetzt „Bezahlen“ soll für seinen Widerstand ? (die Personifizierung durch Clinton lässt mich das Denken) Oder soll Putin ohne das es jemand merkt das er ein Doppelagent ist,dafür sorgen das der Westen einmarschieren kann ? Ist also Putin in Wirklichkeit doch dafür das der Westen Russland sozusagen Übernimmt ? Wenn man sich ansieht wie Marode Russland ist,könnte man das Denken.Sind die Militärübungen Russlands also nur ein Ablenkungsmaneuver für die gutgläubigen die auf Putin Vertrauen ?

    Kann man überhaupt noch jemandem Vertrauen ? Kann ich mir selbst Vertrauen und was bin ich überhaupt ? LOL

    Gibt es das „Selbst“ ohne das man sich an seine Geburt Erinnern kann ? Gab es ein Selbst vor der Geburt ? Ja,gab es ! Und nu isses wech…und niemand merkt es ^^

    Die Zeit wird knapp ohne das sie Existiert.Alles ist Traum.Und dazu noch in der miesesten Qualität die man sich Vorstellen kann ^^

    Gefällt mir

  4. primal sagt:

    http://de.ria.ru/society/20140921/269599449.html

    Deutsch Familien wollen die Ukrainische Putsch – „Regierung“ auf Schadenserstatz auf mindestens eine Million Euro pro Opfer beim Menschengerichtshof Verklagen.Warum Verdammt nochmal immer so Bescheiden mit anderer Leute Geld Umgehen ? Die Politiker machen das doch auch nicht !

    Eine Milliarde Euro ist ja wohl das Minimum wrauf man die Putschisten Verbrecher Verklagen sollte,haben diese doch die Sicherstellung ihres Luftraumes nicht zusichern können und somit die Passagiere wohlwissend in sogar Tödliche Gefahr gebracht.

    Na hoffentlich Erkennen die Menschenrechtler den Deutschen Menschen als solchen auch an ^^ Was ja,dank des Brisanten nichtvorhandenseins eines Friedensvertrages usw. nicht gewährleistet werden kann.

    Ich sags ja nur ^^

    Gefällt mir

  5. Vollidiot sagt:

    Huereseich

    Gefällt mir

  6. luckyhans sagt:

    … der ausführliche Bericht in deutsch: http://www.российский-союз-инженеров.рф/de.pdf

    Gefällt mir

  7. luckyhans sagt:

    @ primal:

    Ja, Beschuß auf Gegenkurs mit dieser Treffergenauigkeit ist einfach lächerlich – die Boeing hat als Reisegeschwindigkeit über 950 km/h, die SU-25 schafft mit Mühe diese Geschwindigkeit, aber zum Steigen auf diese Höhe (denn die SU-25 ist ein relativ langsames Erdkampf-Flugzeug) muß sie schon gehörig beschleunigen, d.h. sie flog mindestens 800 km/h – das muß mir mal einer vormachen – im 3-dimensionalen Raum bei über 1700 km/h Geschwindigkeitsdifferenz ein solch kleines Ziel wie das Cockpit so präzise zu treffen – da nützt kein Radar-Heranführen was – das sind Sekundenbruchteile, und die im Bericht genannten Kanonen sind NICHT lasergesteuert, d.h. es muß optisch gezielt werden.
    Die Schußentfernung der Kanonen gegen Luftziele beträgt 200 – 800 m, d.h. der Pilot hätte ca. eine Sekunde Zeit, die sich nähernde Boeing zu erkennen, die Kanone zu richten und die tödlichen Schüsse genau auf das Cockpit abzugeben – und NUR das Cockpit wies ja Einschlagspuren auf – neben einer Reihe Löcher am linken Flügel.
    Und der Pilot hätte keine „zweite Chance“ bekommen, wenn er das Ziel verfehlt hätte, denn bevor er gewendet hätte, wäre die Boeing soweit weg gewesen, daß er selbst mit Vollgas und fast vollem Tank das Flugzeug erst weit in Asien hätte einholen können…
    Also die Gegenkurs-Kanonen-Story kann man getrost abhaken.

    Es sei denn, der Jäger hat mit einer Luft-Luft-Rakete eines der Boeing-Triebwerke kaputtgeschossen (diese Raketen haben alle Infrarot-Suchköpfe, d.h. sie fliegen automatisch das Triebwerk als heißeste Stelle des Flugzeuges an); dann hätte die Crew den Notfall melden müssen und in Abstimmung mit den Kiewer Dispatchern eine Schleife ziehen und selbst nach Kiew zwecks Notlandung (mit einem Triebwerk geht das) öangsam absinkend zurückfliegen müssen.
    Dort, in geringerer Höhe hätte die SU-25 dann, von links hinten kommend, die inzwischen langsamer fliegende Boeing leicht vor die Kanone bekommen können – dann lägen aber die Flugzeugteile in umgekehrter Richtung bzw. Reihenfolge…

    Zu MH-17 hatte ich hier auch eine „Analyse“ beigesteuert – die hat zumindest nicht solchen Unsinn zu Grundlage, sondern basiert auf realen Waffen-Parametern. https://bumibahagia.com/2014/08/04/mh017-wie-und-womit/

    Gefällt mir

  8. primal sagt:

    Hi Lucky

    Ja,üblicherweise wird mit Radar aufgeschaltet oder eben mit Infrarotraketen und im Heads up Display erscheint der dem Ziel automatisch der sich dadurch selbst nachführende Pipper der dem Piloten die Distanz und Richtung angibt.Ich hab auch noch nie etwas von „Lasergesteuerte“ Entfernungsmessung und dadurch „Erhöhte“ Treffergenauigkeit gehört.Zumal…in dichten Wolken das nicht Funktionieren kann.Wie soll der Pilot auch den Winzigen Laserpunkt erkennen können ? Vielleicht hat er ja ein Fernglas dabei gehabt.Man weiss ja nie bei so alten Schrottmühlen womit die sich noch aufrecht halten,lol.Möglich das es auch ein Übersetzungsfehler ist oder sowas.Egal.

    Möglich auch,das von Europäischen Awacs Flugzeugen,oder Satelliten,ein Gefälschtes Radarsignal in Form eine SU-25 in Russische Empfänger eingespeist wurde.Phantomsignal also.Ist aber nur mein Gedanke (Natürlich du Depp….wessen den sonst ^^).Niemand weiss genau wozu die inzwischen mit ihrer Technik imstande sind.Wenn man inzwischen schon per Radar Häuserwände durchleuchten kann und die sich darin befindlichen Menschen sehen kann sollte man vielleicht bei anderen Dingen auch ziemlich seine Phantasie bemühen.

    Aber,die Kanone selbst wird eigentlich nicht gerichtet,sondern das Flugzeug.Oder anders gesagt:Das Flugzeug selbst ist die Kanone.

    Dennoch muss man davon ausgehen,so seltsam das für mich ist,dass das Cockpit von vorne Links Zerschossen wurde.Jedenfalls dann wenn die Zuordnungen der Trümmerteile Exakt sind und die Spuren der möglichen Geschosse in diese Richtung Objektiv festzustellen sind.Es sei denn,wiegesagt,die ganze Geschichte stimmt nicht.Denn ein Pilot wird unter allen Umständen Vermeiden müssen,einen beschuss von vorne durchzuführen.Es sei denn,er ist Lebensmüde und denkt die graue Suppe durch die er Fliegt,wäre klarer Himmel.Ein Rätsel was Offenbar noch nicht viele Leute aufgegriffen haben ?

    Man sollte mal Kampf Piloten befragen,wie sie ein Ziel mit der Bordkanone Zerlegen würden.

    Aber wie auch beim 11 September wird auch hier kein einziger Pilot als einziger Wirklicher Experte befragt,geschweige denn mehrere Unabhängig voneinander aus unterschiedlichen Ländern.

    Wenn die SU-25 Wirklich VOR der MH17 aufgetaucht sein sollte,sollte eine Panikartige Schrecksekungenäusserung,etwa:“Uaaaah“,der Piloten auf dem Recorder aufgezeichnet worden sein.Ist aber auch nur eine Theorie da man sagte es wären keine Gespräche oder dergleichen gefunden worden.

    Ich frage mich sowieso weshalb die sogenannten „Rebellen“ nicht wenigstens einen der Flugschreiber nicht an Malaysia als Eigentümer übergeben haben.Stattdessen bekamen beide der Feind,sozusagen.Fragen über Fragen,die ich noch nicht mal irgendwo gelesen habe ^^

    Man sollte mal Fragen welche Kampfflugzeuge die Ukraine in der Nähe Stationiert hatte.Dann käme man zu einer Logischen Schlussfolgerung welcher Typ es Wahrscheinlich gewesen sein könnte der Geschossen haben könnte.

    Du schreibst:
    „Die Su-25 mußte also außerordentlich präzise herangeführt werden, wenn sie sich der 777 auf 3 – 5 km nähern wollte, ohne vor ihr im Sichtfeld der Piloten aufzutauchen. Dies würde die erhöhte Radar-Aktivität der ukrainischen “Buk”-Einheiten am Abschußtag erklären.“

    Ich Verstehe leider nicht was das eine mit dem anderen zu tun haben könnte.Die Su-25 braucht nicht herangeführt zu werden.Schon gar nicht von einem Buk System.Was auch gar nicht möglich ist.Denn ein Buk System,führt nur ihre eigene Rakete ins Ziel,aber kein anderes Flugzeug.Sie (die Su-25) führt sich selbst durch Wärme oder Radaraufschaltung des Zieles an selbiges heran.Der Kampf Pilot kann in seinem Radar Warning System aber ein sich aufschaltendes Buk System,oder andere,erkennen und Unterscheiden.Er kann sich also selbst an das Buk System heranführen um eben seine Anti Radar Rakete oder dergleichen abzufeuern.

    Zumal der Pilot ja schon vorher wusste ! das ein Passagierflugzeug kommt,und er diesem auch nicht hinterherzufliegen braucht da er es ja erwartet hatte und er Praktisch mit gleicher Gescchwindigkeit aufschliessen konnte.

    Es ist auch Denkbar,das es sich die Buk Leute nocheinmal anders überlegt hatten und sich Entschieden NICHT zu schiessen.Es sind so viele Möglichkeiten möglich.

    Du schriebst:
    „Auch würden die 30-mm-Geschosse deutlich größere Löcher reißen als zum Beispiel die linke Tragfläche der MH017 aufwies.“

    Das finde ich Interessant denn das könnte Implizieren…^^

    …das vielleicht die MH17 erst am Boden selbst von gewöhnlichen Maschinengewehren beschossen wurde.Das würde natürlich bedeuten das sie gar nicht abgestürzt sein konnte.(Ist es nicht Witzig,selbst das scheinbar Unmögliche zu Denken ?) 🙂

    Aber für Beweise müsste man Beschusstests mit solchen Waffen in der Öffentlichkeit machen lassen.Und…wer würde so etwas machen.Müsste er doch dann möglicherweise zugeben das etwas nicht stimmt.Milde gesagt,lol.

    Deine Theorie mit den Luft Boden Raketen kann ich leider nicht Teilen denn an den Leichen,falls es welche sind,wären entsprechende Charakteristische Spuren zu erkennen.Also Grauenvollste Verstümmelungen an den an der Einschlagstelle sitzenden Passagiere basierend eben auf die Extreme Hitzeeinwirkung dieser Raketenart.

    Gefällt mir

  9. luckyhans sagt:

    @ primal:

    „Lasergesteuerte Waffen“ funktionieren so, daß die SU-25 zuerst mit Radar/Optik das Ziel anvisiert, genauer: auf das Ziel mit einem Laser ein „Lichtfleck“ (in der Luft meist im infraroten Bereich) „gesetzt“ wird – dann wird das Richtsystem zu geschaltet, das automatisch diesen Laserfleck an derselben Stelle des Ziels hält, egal welche Bewegungen das Ziel macht, gleichzeitig mit dem „Einklinken“ des Nach-Richtsystem wird dann die Rakete abgeschossen.
    Weiter sorgt das Nach-Richtsystem dafür, daß der Laserfleck am Ziel an derselben Stelle bleibt und die Luft-Boden-Rakete genau dorthin fliegt – meist wird diese durch einen Annäherungszünder in 1 – 2 m Entfernung ausglöst – der Pilot kann das Flugzeug auch absinken lassen und abbremsen – er muß nur dafür sorgen, daß der Bord-Richtlaser, d.h. die Flugzeugnase, einigermaßen in Richtung Ziel zeigt – was relativ leicht machbar ist.
    „Problem“ für die SU-25 ist, daß dieses Flugzeug ein Bodenkampf-Flugzeug ist und daher nicht so schnell wie die anderen Jäger (Mig-29 oder F-16) – auch ist seine Gipfelhöhe mit 9500 m angegeben – es kann zwar auch kurzzeitig höher fliegen, aber dazu muß es eben recht viel Gas geben…

    „Kanone von vorn“ fällt auch deshalb als Angriffs-Szenario aus, weil selbst bei präzisesten Treffern in das Cockpit die Geschosse einer 30-mm-Kanone eine derarte Durchschlagskraft hätten, daß die Hartkerngeschosse das Flugzeug und sämtliche seiner Strukturen in der ganzen Länge durchschlagen würden und zum kleinteiligen Auseinanderfallen desselben in großer Höhe führen würden (was offensichtlich nicht der Fall war).

    Zu den Radar-Anlagen: zu einer Buk-Batterie gehören 4 Fahrzeuge – Radarwagen, Kommando-Radar-Wagen, Abschußrampe und Nachladefahrzeug. Entgegen kolportierten Meldungen kann eine Buk-Abschußrampe durchaus allein ein großes einzelnes Ziel anvisieren und bekämpfen, aber nur im Nahbereich. Die Radaranlage der Batterie nimmt das Ziel (meist mehrere) in einigen hundert Kilometern auf und verfolgt es – und zu einem bestimmten Zeitpunkt wird das Ziel an die Abschußrampe „übergeben“ und und dieser dann auf Kommando des Kommandeurs „bekämpft“.
    Die Buk-Radare überwachen also ein großes Gebiet und können die Positionen der Ziele recht genau bestimmen – deutlich präziser als eine SU-25.

    Die große Hitze bei Hohlladungs-Einwirkung trifft nur für massive Panzerungen zu – die extrem schnell fliegenden Kupferteilchen haben „nur“ eine Temperatur von ca. 350 °C – sie „wirken“ nicht durch ihre Hitze, sondern durch die hohe Geschwindigkeit (bis zu 6 km/s), d.h. es ist ein „einfacher Verdrängungsprozeß“, der zum Durchschlag durch den Panzerstahl (bei der Panzerbekämpfung, wofür diese Waffen vorgesehen sind) führt.
    Beim Flugzeug gibt es keine massiven Strukturen, so daß auch keine zusätzliche Hitze und auch kein Überdruck entstehen können – die Kupferteilchen durchlöchern einfach alles und treten auf der anderen Seite des Cockpoits wieder aus.

    Gefällt mir

  10. primal sagt:

    Lasergesteuerte Waffen waren mir bis jetzt nur als GBU oder LGB bekannt.Guided Bomb Unit oder eben Laser GuidedBomb.Die Nachführwaffen sind.Ein Laserstrahl wird vom Flugzeug aus auf das Ziel gesendet und die Bombe wird sich diesem Laserpunkt durch Steuerundbewegung annähern.

    Man hat in den sechziger Jahren eine Präzisere Bombe gesucht und durch die Erfindung des Laser möglich gemacht.“Paveway“ sagt der Pilot deshalb,wenn er die Waffe ausklinkt.

    Das die Su25 so Umständlich das Ziel Beleuchtet war mir nicht bekannt.Ist mir ehrlich gesagt auch nicht so eingänglich.Die Bordkanone kann onehin an keinem Flugzeug nachgeführt werden.Sie ist immer starr eingebaut.

    Eine Infrarotrakete braucht auch keine Laserbeleuchtung.Nur eben Bomben als Nachführzusatz um die Flügel zu Lenken.

    GPU gelenkte Bomben sind onehin das Ablösemodell für die Laserbomben die sich inzwischen auch Täuschen lassen indem man ihre Laserempfänger Blendet.

    Das mit dem Laser an der Nase des Flugzeugs,wie du schreibst,ist für die Rakete Energiezehrender als wenn sie durch die Wärme des Abgasstrahls gelenkt wird.Denn,der Laser zittert weil er zittern muss.Warum tut er das ? Na weil das Flugzeug auch Zittert ^^

    Das kann man mit nem einfachen Flugsimulator feststellen wenn man das abzuschiessende Flugzeug heranzoomt aber weiter durch das Heads up Display sieht.Luftverwirbelungen und Schüsse mit der Bordkanone sorgen für Schluckauf sozusagen.Aber,die Bordkanone ist eigentlich ein Schrotgewehr das eben einen grossen Streukreis hat um die Trefferwahrscheinlichkeit zu erhöhen.

    Wie gesagt,sehe ich auch kein für mich Überzeugendes Argument für einen Beschuss von vorn.Und das,obwohl gesagt wird dass das durchlöcherte Stückchen Blech das man uns zeigt,vom Bug der MH17 stammen soll.Ausserdem liesse sich das an den vorgeblichen Leichen in Form von Offensichtlichen Schusswunden feststellen.Jedenfalls an den dafür zurückberechneten Positionen.

    Ja gut,kann sein das Wirklich mal kurz das ein Buk die Position von MH17 gesendet hat.Dennoch glaube ich nicht das es eine Su25 war.Das macht keinen Sinn wie ich finde.Wozu einen Spike vom Buk Riskieren der Entdeckt werden kann,wenn eine Mig das Problem erst gar nicht entstehen lässt.

    Ich glaube auch nicht an die Holladungs Theorie.Eber egal was ich glaube,entscheidend ist das „sie“ weitermachen egal wer was wo glaubt oder nicht.

    Und Offenscihtlich haben sie sich in Marsch gesetzt und können nun nicht mehr zurück.

    Aus meiner Sicht,kann kein Krieg geführt werden ohne Putins Hilfe.Das muss nicht die Wahrheit sein.Nur…auch in Russland gibt es Pentagramme genauso wie in China ^^

    Dennoch Empfinde ich es als Wohltuend wie Putin Redet und auch schön ausführlich.Mal eine ganz andere Rhetorik als die Strohköpfe hier bei uns.

    Es ist auffällig finde ich,das Putin Personifiziert wird.So als ob er völlig Unabhängig ohne Lagebesprechung im Einvernehmen mit anderen wichtigen leuten etwas Entscheiden könnte.Hier wird Offenbar wieder eine Illusion eine Täuschung erzeugt.So als ob Russland dann automatisch auf Seiten des Westens wäre,wenn nur Putin selbst als Mensch beseitigt werden würde.

    Ich meinerseits glaube im grunde an Autarkie,an die Sanfte Geburt als unabdingbare voraussetzung für Frieden schlechthin,und eben aus der daraus entstandenen Selbstbestimmung.

    Es kann keine Selbstbestimmung geben wenn wir bereits im Mutterleib Negativ Geprägt werden.Erst recht nicht wenn die Geburt schlecht war und das was danach kam.Es Existiert Logischerweise auch kein „Freier Wille“ der ohne Prägung Existieren könnte.Es Existieren auch keine Gedanken die Unabhängig von einer Prägung sich quasi im Luftleeren Raum bilden könnten und als solche nur „Weggedacht“ müssten um Frei zu sein.Wenn man gewisse Grundlagen Neurologischer und Biologischer Natur Verstanden hat,dann hat ein „Freier Wille“ keinen Platz in der Realität.Allenfalls dem Naiven Maschinenmenschen kann so etwas glauben gemacht werden.Und es Funktioniert bereits seit einigen tausend Jahren.

    Die einzige Freiheit die man hat ist die,daran zu glauben das es Freiheit gibt…Irgendwann.Lol,ich bin Zynisch 😉

    Nein,Zynismus ist wenn man sagt das man alles Negative anzieht.Mal Konsequent zuende gedacht würde das bedeuten dass das Baby selbst an seiner Vergewaltigung Schuld ist.So sieht Logik aus.Aber da man es ja mit Logikverweigerern zu tun hat,bleibt man Irrigerweise weiter auf dem Kindischen Verhaltensmuster stehen.

    Nicht der Gedanke war zuerst da,sondern das Gefühl (Prägung).Manche Leute Verwechseln das trotz ihrer hohen Intelligenz an anderer Stelle.Sollte es aber die Wahrheit sein,das man alles aus sich heraus anzieht (ist es nicht),dann hat freilich niemand von denen die daran glauben,oder auch nicht,das Recht sich über Folter Mord und Vergewaltigung von Babies aufzuregen.Gut wenigstens das es den Juden nichts ausmacht ihre Männlichen Nachkommen zu Foltern.Kindesfolter ist ja seitdem man darüber in Blogs sprach,ich zähle mich zu denen die das Thema mit aufgebracht haben,inzwischen auch hier in Deutschland per Gesetz erlaubt.Und gut auch,das man wenigstens gegen angeblichen Antisemitesmus Protestiert und nicht gegen die Folterung von babies denn…die Folter ist ja ein „Kulturgut“ ^^

    Da bin ich doch ganz gerne „Antisemit“.Denn wer kein Semit ist,der ist folglich ein Antisemit.Also sein Gegenteil.Und ein Gegenteil ist immer ein Anti.Ein Antipode.

    Ich finde nicht das man sich über Vergewaltigungen oder Rituellen Opferungen an Kindern aufregen sollte,ist doch Mord und Folter ein Offenbar gutes Geschäftsmodell für die Politiker geworden.Niemand regt sich mehr auf wenns „Gesetz“ über das Leid wacht,oder ?

    Zweierlei Mass,ist beliebt in Deutschland.Besonders jetzt,beim kommenden Oktoberfest ^^

    Alles beginnt im Mutterleib.Das will erstmal Verstanden werden…

    Aber vielleicht muss man darauf eine Formel setzen und sie „Grosses Blindes Gravitationsloch“ nennen,oder so und einen Nobelpreis dafür ausloben damit man diese Simple Wahrheit,die einzige mir bekannte Wirkliche Wahrheit (nagut,es gibt noch ein zwei mehr),beachtet.

    Pfff…^^

    Gefällt mir

  11. luckyhans sagt:

    @ primal:
    Im Mutterleib beginnt bereits die Manipulation – ganz konkret und brutal hat man die Eltern dazu gebracht, dies zu „wünschen“ – siehe dazu meine 2. Nachtgedanken.

    Gefällt mir

  12. ohnweg sagt:

    Ein freier Wille setzt voraus, dass schon etwas da ist das man auswählen kann. Also zumindest zwei Gegensätze. Und ja, das Gefühl ist die Sprache Gottes die überall verstanden wird. Es war also bei diesem Gedankengang nicht das Wort zuerst da, sondern das Gefühl. Und da zumindest zwei gegensätzliche Gefühle. Oder besser dargestellt ein Gefühl das sich in zwei Pole aufgespalten hat. Also Zweiheit in der Einheit. Eben nur gegenpolig und nicht getrennt. Es gibt keine Trennung nach diesem Gedankengang sondern nur Polaritäten. „Plus und minus ist also kein Stuss“ wie wir Telefoner zu sagen pflegten, sondern die Vollkommenheit. Und der freie Wille entscheidet bei entwickelten Menschen welchem Pol sie sich zuwenden wollen. Dann ist es eine freie Entscheidung. Egal was angeboten wird. Egal was man als Baby aufgeschnappt hat. Verstand und Gefühl ist ein Extrathema.

    Gefällt mir

  13. primal sagt:

    Also,ich muss da mal was klarstellen…

    Erstens mal Existiert eine „Schöpfund“ nicht es sei denn,man glaubt an Gedanken als Ursache von allem was ist.Und das ist leider die Verdrängte Realität der Gläubigen.

    Leben an sich basiert erstens auf:Das vorhandensein der Fraktale und der Ordnung die sich daraus ergibt.Zweitens das Leben muss notwengierweise aus den daraus entstandenen Schmerzen sozusagen Erfunden werden.

    Oder anders:Alles Leben ist Schmerz per se.

    Nietzsche hatte recht wenn er sagte:“Gott ist tot“.Allerdings hätte ere besser sagen sollen das Gott erst gar nicht Existieren kann.Leider wusste er damals noch nichts von Fraktalen oder den neuesten Neurologischen Erkenntnissen.Es sei denn man hält die Fraktale Ordnung selbst für eine art Bewusstsein.Darüber kann ich eher reden als über „Gott“ oder „Allah“ deren Konstrukte,also der Glaube an sich,Pervertierte Gefühlswahrnehmungen und Militärisch gerichtete Vernichtungsabsichten Generieren müssen.Eben weil die Prägung,also unter anderem die Unterdrückung der Sexuellen Realität besonders der Frau oder des Mädchens (natürlich auch des Jungen),als Mittel zum Gehorsam an den Glauben zu glauben,mit Gewalt vermittelt wird.

    Es gibt keinen Platz für einen feien Willen wenn man nicht Versteht wie man seine Zellen,in denen sich Schmerzen angesammelt haben und vom Gehirn etwa als Religion Symbolisiert werden,von eben diesem Schmerz befreien kann.

    Du Verstehst Offenbar einfach nicht was ich sage.Was mich aber auch nicht wundert.Ist die Naturwissenschaft doch nicht so sehr verbreitet.Stattdessen der Gehorsam dem Glauben gegenüber.

    „Ein freier Wille setzt voraus, dass schon etwas da ist das man auswählen kann.“ Was bitte sollte das sein wenn du zum Beispiel Tagtäglich den Koran lesen musst,ein Pamphlet Widernatürlicher Ordnung,und den ganzen Tag mit Hospitalistischem Kopfwackeln verbringen musst ?

    Sieh dir mal Elefanten im Zoo an.Die Wackeln mit dem Kopf und die Leute denken:“Ach wie Niedlich…“Nein,Hospitalismus nennt man das.Genauso wie die Leute an der Klagemauer.Auch Hospitalismus.Nur…man darf sowas natürlich nicht sagen.Man könnte ja deren „Gefühle“ Verletzen.Das Problem ist nur:Deren Gefühle SIND bereits Verletzt.Man kann sie also in Wahrheit gar nicht Verletzen sondern,wer hätte es Gedacht,sie nur an ihr Verletzt sein Erinnern.Und da rastet der Gläubige mit einer Soziologisch Kulturellen Wahnvorstellung schon mal aus.

    Ich richte mich nach der Biologie.Du richtest dich nach Symbolismen welche deine Verdrängte Biologie dir über das Limbische System etc. Diktiert.

    Und genau das ist es was Platos sogenanntes „Höhlengleichnis“ ausmacht.Nicht mehr und nicht weniger.Plato hatte damals auch keine Ahnung von Fraktalen und die Gesetze die sich daraus Ableiten.Geschweige denn von Neurologie oder andere Naturwissenschaften.Hätte er gewusst was den Menschen zusammenhält,die Welt wäre heute Intelligent…Vielleicht ^^

    Die Annahme das es keine Trennung geben soll,ist also eher eine milde Psychose als die Beschreibung der Realität.

    Ein Gefühl ist immer ein Gefühl und kann sich in nichts weiter aufspalten wie du glaubst.Es kann nur Symbolisiert werden wenn der Schmerz es zu Verarbeiten zu gross ist.Bei einer Beschneidung etwa oder einer Traumatischen Geburt (nicht alle Geburten sind Traumatisch) ist das mit Sicherheit der fall.Was man auch Messen kann.Man bräuchte nur vor der Beschneidung Blut abzunehmen und gleich danach.Dann kann man die Spitzen der Verdrängerhormone Glasklar Wissenschaftlich erkennen.Durch die Veränderte Hormonlage ist die Symbolisierung bereits im Blut sichtbar gemacht worden.Nur,wer kennt sich damit schon aus ^^

    Es gibt keine Polarität.Es sei denn man glaubt an „Gott“ oder „Allah“.Ebenso ist es eine Traurige Erfindung das es „Resonanz“ geben solle.Wieder eine Verblödung mehr,die man doch ganz gerne auch noch mitnimmt.Wohinn man sie allerdings mitnimmt,ist den Leuten allerdings nicht so klar.

    Wie gesagt,es ist unglaublich Leichtsinnig an „Anziehung“ zu glauben.Kann man doch mit diesem Faschisoiden Gealtkonzept alles möglich Rechtfertigen und dem Menschen somit weiterhin für ihn natürlich unbemerkt,Schuld einimpfen.

    Es gibt Notwendigkeiten,oder Bedingungen die alles Generieren.Und diese Widerum Generieren weitere Bedingungen.Eben den Fraktalen Gesetzen entsprechend.Fraktale Generieren Fraktale.Da ist nichts weiter.

    Weder ist deine „Polarität“ Exakt beschrieben,noch ist sie gänzlich Verstanden.Es ist nur geglaubt.

    Plus und Minus soll Vollkommenheit sein.Na gut.Nehmen wir mal an du Stirbst.Ist das ein Minus ? Ich würde sagen ja.Deiner Auffassung gemäss müsste deine Familie dadurch Vollkommen sein…

    Oder,ein Baby wird Beschnitten.Auch ein Minus,gleich Vollkommenheit.Oder dir wird der Arm abgeschossen – auch Vollkommenheit…

    Du Denkst deine Konzepte nicht zuende wie mir scheint.

    Hat der Mensch keine oder wenigstens wenig Schmerzen,erübrigt sich das ganze Konzeptionelle Konglomerat aus Unwissen und Glauben,eines „Freien Willens“.So viel Täuschungsnaivität und Hingabe an eben diese Täuschung.Einfach Irre dieses Volk…

    Ich hab mir mal diesen Alexander Wagand (Tagesenergie,Hust)bei Bewusst tv angesehen.Gelegentlich sagt er sogar mal ein paar Kluge Sachen.Er spricht sogar von Prägung.Oh,ich war Begeistert.Allerdings nur kurz,lol.Reist er doch mit seinem Hintern diese Erkenntnis wieder ein mit „Gedankenkraft“ oder son Zeug.

    Wieder einer der nur Halb etwas Verstanden hat.

    Entweder es Existiert eine Prägung,dann kann es keine „Polarität“ keinen „Gott“ oder sonstigen Unfug geben,oder es Existiert keine Prägung.Dann alerdings ist alles beliebig Gläubig an alle möglichen (Unerkannten) Manipulationen und man kann weitermachen wie bisher wenn man sich nur „Versammelt“ an den Externsteinen und Sinnloses Zeug vor sich hinbrabbelt.

    Allerdings,es gibt eine Prägung.Ohne sie,wäre eine Evolution nicht möglich.Denn Evolution ist Prägung per se.Evolution ist sogar noch mehr;sie ist Erinnerung.Leider nutzt der Mensch diese Fähigkeit nicht.Was die Ursprüngliche Ungenutzte Fähigkeit ist und eben nicht ! die sogenannten 20 oder 3o Prozent Gehirnkapazität die der Mensch nutzt und den grossen Rest angeblich Verkommen lässt.Nein,es ist immer ! die Erinnerung die Vernachlässigt wird.

    Die Zell Erinnerung ! Denn sie ist der Motor der Evolution.Könnte sich die Zelle nicht Erinnern,gäbe es auch keine Evolution.So,Rätsel der Evolution gelöst.Und das mit nur einem einzigen Wort.Eine Meisterleistung,yo. 🙂

    Das Gehirn (nur Grosshirn,Kortex) wird als Rätselhafte Laterna Magica hochgehalten.Stammhirn Mandelkern usw. wird als Möglichkeit zur Bewusstseinserweiterung völlig übersehen.Geschweige denn der Körper als ganzes.

    Das Unterbewusstsein wird in deinem Kozept völlig ausser acht gelassen.

    Was ist das Unterbewusstsein.Viele Leute meinen das sie es wüssten allein deshalb weil sie den Namen aussprechen oder Schreiben können,lol.

    Das Unterbewusstsein lässt deine Polarisation zum Kindischen Glauben an Gott werden.Wer war Gott nochmal ? Achja,der Vater,der eigene…Hupps…sag nur nicht die Wahrheit ^^

    Ich kann nicht nur die Entstehung von „Gott“ Erklären,sondern eben Logischerweise auch die von „Allah“.aber,wer möchte das schon hören,lol

    Verstand und Gefühl soll ein Extrathema sein ? Und sehet…das sie nichts Sehen ^^

    Was ich Wirklich Verstehe ist,das der Mensch Angst hat und sie irgendwie nicht haben mag.er möchte sie bezwingen.Aus Gründen der zellerinnerung ist das ein Hoffnungsloses Unterfangen.erst wenn die Erinnerung mit dem Symbolisierten Konstrukt zusammenprallt,erst dann wird die Angst aufgelöst.Und so wird der Weg der Evolution wieder aufgenommen.Ängste wegzudenken führt nur zur Gewalt weil der Symbolismus als Lebenzweck oder sogar Sinn an sich geglaubt wird.

    Leider haben die Wunderbaren Menschen nichts anderes gelernt als die Schmerzen wegzudenken,zu Symbolisieren.Das macht sie zu Idioten.Buchstäblich.Pawlowsche Hunde die das bimmeln der Glocke für das Wort Gottes halten.Die arme Menschheit.Verloren im Schmerz.Veganismus kann ihn auch nicht Wirklich auflösen.Biologische Gesetze sind nicht durch Gedanken und Symbolismen zu beseitigen.Die Dynamik der Ausbeutung ist im Kopf Implantiert worden.Als Geisterzug der Gedankenvorstellung…an Gott/Allah/Satan ^^

    Gefällt mir

  14. primal sagt:

    Offenbar Verstehst du ein wenig von Prägungen.Allerdings muss ich leider sagen:Ein Fraktal Wiederholt sich nicht.Nie,niemals,und never.Deshalb ist eine „Inkarnation“ ein Widerspruch zur Prägung selbst.

    Es kann nur eines geben:Prägung oder Inkarnation.

    Biologie oder die nächste Dimension.

    Beides,würden viele sagen.Nur,haben sie es gesehen oder Erlebt ? Nein,niemand hat.Es wird nur geglaubt.Ich habe nichts dagegen wenn jemand etwas gesehen oder Erlebt hat.Ich habe,zum Beispiel.

    Ich kann aber auch die Dinge erklären und sie auf ihre Neurologische und Biologische Masse sozusagen zurückführen.Freilich gibt es seltsame Dinge.

    Levitation etwa.Hätte ich es nicht selbst erlebt,als ich 20 jahre alt war,könnte ich es nicht glauben.ich bin nicht Gläubig,aber ich habe Wissen in Form von erlebtem einerseits und Logik andererseits.Natürlich wird das jeder übe sich sagen.Was auch nicht Verkehrt ist.

    Aja…Körper Geist und Seele.Merkste was ? Die Trennung schlechthin,nicht wahr ?

    Das ist der trick auf den wir hereingefallen sind.Die Seele ist der Körper und der Körper ist der Geist.Gewissermassen die Bewegungen im Gehirn,Inklusive natürlich des Unterbewusstseins,also die Genetik,die Epigenetik und die daraus Resultierenden Chemischen Bewegeungen im Körper und im Gehirn.

    Ohne Körper gibt es also weder Seele noch einen Geist.Inkarnation ist ein missverstandenes Konzept.

    Unsterblich ist ausschliesslich die Fraktale Kraft die hinter allem ! Leben steckt.Sogar deine Finger sind Fraktal aufgebaut.Deine Gedanken nicht weniger.

    Sogar Gott/Allah sind Fraktale und der Fraktalen Kraft untergeordnet.Der „Urknall“ ist eine schöne Theorie um den Glauben an Gott aufrechtzuerhalten.

    Entweder ist das Universum Unendlich,dann kann es keinen Urknall gegeben haben,oder es gibt den Urknall dann muss es Logischerweise Gott geben der ihn Initiiert hat.

    Nur,der Naiv gehaltene Mensch kann daran Glauben weil er Unterdrückt wurde und diese Unterdrückung irgendwie zum Ausdruck bringen muss.

    Die Mächtigen,die sich aus dem Bedürfnis der Masse nach „Führung“ Generiert haben,haben das erkannt,und ihm den „Ausweg“ gezeigt.Freilich auch nur ein Konstrukt der Unterwerfung an die Täuschung die zur Selbsttäuschung führen muss.

    Natürlich hat der Naive Mensch immer gute Absichten und möchte sie Verteilen.was dabei heraus kommt,ist Unterdrückung Unterwerfung und Tod.

    Mein „festhalte“ sozusagen,ist die Biologie und wenn ich mal gut drauf bin,dann Träume ich hoffentlich auf schön.

    Es gibt Wahrscheinlich mindestens fünf unterschiedliche Traumebenen.Einige davon habe ich geträumt.Kurios,Erschreckend und…unfassbar erleichternd im gegensatz zum schweren Körper am Tage,yo.

    Schade nur das wenn ich Sterbe,es keine Träume mehr für mich gibt ^^

    Gefällt mir

  15. primal sagt:

    Schnell noch etwas zu Descartes:Wenn wir die Biologie ernstnehmen wollen,dann müssen wir sagen:“Ich bin,also Denke ich“ und eben nicht wie es Descartes Formuliert hat.Denn so wie er Dachte,wird leider kein Schuh draus.

    Gefällt mir

  16. ohnweg sagt:

    @primal

    Fraktale? Woher kommen die? Gehirn? Nicht einmal die Leber kann es steuern. Du hast nur materielle Antworten. Dass Du damit nicht einmal Deine Träume erklären kannst ist da unumgänglich. Deine Phantasie kann so niemals eine eigenständige Welt bilden. Mit Fraktalen kannst Du nicht den Aufbau des Universums und die Ewigkeit erklären. Das ist mit der Gehirnrinde nicht zu fassen. Und in jedem Elektron soll das ganze Wissen des Universums enthalten sein? Ein Fraktal im Fraktal also. Und das soll alles erklären? Wenn Dich das befriedigt ist das nicht mein Problem.

    Selbstverständlich weiss ich woher Dein Wissen stammt. Und deine fraktale Erkenntnis daraus? Soll das Obige alles sein was Du zu bieten hast? Glaubst Du wirklich, dass Du in einer fraktalen Zeitkapsel unterwegs bist die beim kleinsten Piks zerplatzt wie eine Seifenblase? Noch eine blöde Frage: Was ist das Fraktal eines Chromosoms? Ich weiss es nicht, deshalb frage ich.

    Gefällt mir

  17. ohnweg sagt:

    @ primal

    Biologie erklärt gar nichts, sondern seziert das Wissen über den biologischen Körper krank.
    Physik erklärt gar nichts, sondern hat nur zerstörerische Energien freigesetzt.
    Geisteswissenschaft erklärt gar nichts, sondern hinterlässt nur Verwirrung.
    Platons Höhlengleichnis webt einen Schleier vor der Wirklichkeiit und erklärt gar nichts. Ich sehe die Wirklichkeit ohne Schleier und Schatten an der Wand täglich vor meinen Augen. Und wenn dieser Sinn nicht mehr funktioniert fühle ich die Wirklichkeit. Und wenn ich dazu nicht mehr fähig bin lande ich in der „Welt der Träume“ und… bekomme eine neue Seifenblase verpasst.

    Ich möchte meine Erkenntnis der Vollkommenheit hier nochmals zitieren:
    Die Welt kann man als Dreieck darstellen. Die untere Linie mit den zwei Eckpunkten symbolisieren den Geist und die Materie. Der obige Eckpunkt symbolisiert das Alles und das Nichts. Ohne dieses ist das menschliche Leben denkbar indem man den Verstand als Ersatz für das Alles und das Nichts einführt. Dann kommt so etwas heraus wie deine obigen Kommentare. Manchen würde ein Schuss Zen-Buddhismus gut tun. Die brauchen keinen Gott aber das Alles und das Nichts. Und um sich dies vorstellbar und psychisch erlebbar zu machen verwenden sie die Koans. Die kommen fast hinter die Schliche der Realität. Aber nur fast. Warum, überlasse ich Deiner Phantasie. Noch eine kleine Brücke dazu: Würden sie Gott einsetzen bräuchten sie keine Koans mehr!

    Gefällt mir

  18. thomram sagt:

    @ Ohnweg

    Oh. Sehr gut. Knapper geht es kaum. Trifft.

    Ich möchte noch auf etwas hinweisen. Du leitest ein mit: „Ich möchte meine Erkenntnis der Vollkommenheit hier nochmals zitieren“.
    Von Vollkommenheit redet er.
    Das impliziert, dass alles vollkommen ist. Und das ist die Wahrheit.
    Zu erkennen, dass auch das übelste Uebel, welches hier geschieht, Ausdruck von Vollkommenheit ist ( ich sage: Alles ist perfekt ), das ist die Sicht von einem hohen Stuhl.

    Anmerkung für nicht einverstandene Mitleser.
    Wenn ein Ohnweg in einen Nagel tritt, oder wenn ich mit dem Moped im Wald ausglitsche, inn Baum knallend umfalle und mir die Eier am Tank prelle, dann denken wir auch (noch) nicht „Alles ist perfekt“.

    Zu wissen, dass alles perfekt ist, ist eines. Das im Alltag so zu erleben – das wage ich als Ziel zu bezeichnen.

    Gefällt mir

  19. chaukeedaar sagt:

    @meine Weisen beiden: Eure Schreibe ist ein Genuss.

    „Biologie erklärt gar nichts, sondern seziert das Wissen über den biologischen Körper krank.
    Physik erklärt gar nichts, sondern hat nur zerstörerische Energien freigesetzt.
    Geisteswissenschaft erklärt gar nichts, sondern hinterlässt nur Verwirrung.“

    Ich gehe soweit: Der Mensch kann gar nichts erklären! Er kann nur Beziehungen herstellen, kriegt davon das Gefühl, etwas erklärt zu haben, hat er aber nicht. Jegliche Naturwisschaft ist nichts anderes als ein Netzwerk von Beziehungen – dieses ist wie jenes – und wenn man ganz tief schürft, gelangt man immer zu sogenannten Axiomen, Grundannahmen. Das ist in der Mathematik genau gleich wie in der Physik, und somit in allen Naturwissenschaften. Bestes Beispiel: Alles ist ein Fraktal. Juhee. Warum existiert die Idee des Fraktals?
    Was ist ein Quantum? Ist es eine Welle? Oder ein Teilchen? Oder eine Wahrscheinlichkeitswolke? Oder alles zusammen? Hier endet die Kraft der „Erklärung“ durch Beziehung dann auch zum zweiten Mal (nach dem Axiom): Wenn erlebbarer Natur uneindeutige Beziehungen aus unserer Erfahrungwelt bedürfen.

    @primal: Kleiner Vorschlag: Hirn ausschalten, und unvoreingenommen einfach mal nur das Leben beobachten.

    Gefällt mir

  20. Vollidiot sagt:

    Chau

    Hirn ausschalten und unvoreingenommen das Leben beobachten.
    Ein schwere Übig.
    Das Hirn ist so unruhig.
    All die Empfindungen und Gefühle die herauspurzeln.
    Beobachten schreit nach purzelnden Gedanken.
    Vom Hirn.
    Vom Hirn – wenn nicht gerade die Blase drückt oder das Rektum brummt.
    Denn dann entsteht ein steter Gedankenstrom.
    Und der fraktalisiert dann das Hirnautputt in eine beruhigende Eindimensionalität.
    Wer hier Schmerz und Eindimensionalität in die Waage bringt hat die Chance die Welt unvoreingenommen zu betrachten.
    Dann entsteht so etwas wie Leere im Hirn.
    Wer weiß schon welche Möglichkeit wir haben zur Erkenntnis durch Unvoreingenommenheit – nämlich durch die Tätigkeit der Drucksensoren im Körper.
    Die Schöpfung ist wirklich weise – oder ist’s die Biologie?

    Gefällt mir

  21. primal sagt:

    Wie du sicher weisst,oder zumindest ahnen könntest,ist das Hirn,wie du sagst,erst dann ausgeschaltet,wenn man tot ist.

    Aus diesem mir Unnötig erscheinendem ansinnen (es selbst zu tun),möchte ich jedenfalls dann erstmal doch nicht deiner Aufforderung nachgeben,grinslol 😉

    Aber ich bin sicher das die Gewalttäter in Syrien und sonstwo auf der Welt das bereits getan haben.Nämlich sich,oder andere,in die Luft Sprengen ist für mich ein hingehender Beweis das dem so ist.

    Man hat es also bei diesen Leuten mit einem Eidechsen(Hirn) mit Anhang zu tun…

    Gefällt mir

  22. primal sagt:

    @chaukeedaar

    Eine Beziehung herzustellen ist bereits gleichbedeutend mit einer Erklärung.Das Gefühl es zu haben,ist Überlebenswichtig.Ohne diese Gefühl des Verstehens,könnten wir nicht fünf Minuten am Leben bleiben.Ich kenn mich da aus.Wenn du Panikattacken hast,dann hast du nichts,gar nichts und bist dem Tode näher als dem Leben.

    Ob die Erklärung so richtig ist,ist dem Menschen egal.Siehe Religion und Gottglaube als die grössten Illusionenenenen.Wir Wissen das der Apfel nach unten fällt – Gravitation nennt man das.Existiert sie Wirklich ? Ich denke nein.Möglicherweiser ist es „nur“ eine Partikelkraft im zusammenhang mit der Fliehkraft die uns am Boden festhält.Egal.

    Wenn das Baby an der Brust saugt,ist die Erklärung eine einfache:“Gross Warm Weich Feucht = Satt.Der Mensch Erklärt sich in seinem Fühlen das er am Leben ist,selbst.Nämlich als am Leben.

    Fraktale sind Existent aus der Natur Beobachtung heraus.Leider ist der Mensch ein Analytisches Wesen und muss alles Untersuchen.Zumindest in den Schiesspulvernationen.

    Weil der Mensch an Verdrängten Schmerzen leidet Existieren diese Analytischen Ideen.Der eigentliche Hintergrund,der Antrieb für die Entdeckungen,wird nicht gesehen und irrigerweise als Intelligenz betrachtet.was es ja auch letztlich ist.Nur die Motivation ist den meisten eben Unbekannt.Und weil das so ist,denkt man dass das Gehirn zu Untersuchen der Königsweg wäre das Rätsel Mensch aufzuklären.

    Ist er nicht,nebenbei gesagt.Es ist nur ein Teil des Weges.Den grössten Teil des Weges muss man Individuell nach innen gehen.Gedanken sind da hinderlich und ja,man kann tatsächlich das Hirn sozusagen abschalten.Wenn man nur wüsste wie.Manche glauben da an Meditation,oder Eiskübel über die Birne.Zweimal lol darüber und es geht weiter wie bisher.

    Der eigentlich richtige Weg ist,sich zu Erinnern.Auf eine Spezielle Art sozusagen.Niemand,oder wenige zumindest,hat Erfahrung mit der Körper Erinnerung.Mit Meditation hat das nichts zu tun.Es werden Hirnareale angesprochen,die die Schmerzhafte Erinnerung des Gewebes (etwa gespeicherte und später Symbolisierte Schläge) ermöglichen.Dadurch dass das (Zell) Gewebe befreit wird,wird der Mensch befreit.Als ganzes.Eben so wie er auch als ganzes gewachsen ist und nicht nur sein Hirn als einzelnes Hirn gewachsen ist.

    Isoliert man das Gehirn,etwa bei einer Meditation,Isoliert man den Menschen.Das kann so nicht Funktionieren.

    Dennoch:Das Hirn ist für eine Beobachtung nicht auszuschalten.Weil die Augen ja zum Gehirn gehören…gell 😉

    Man kann eh nur auf der Grundlage seiner Individuellen Prägung Beobachtungen machen die man dann dementsprechend einodnet.Einordnen muss.Da hat kein Freier Wille,ich sagte es schon,einen Platz.

    Gefällt mir

  23. primal sagt:

    @ohnweg

    Ich kann nur Materielle Erklärungen haben,da es nur Materie gibt.Wir kommen da nicht zusammen.Ich wünsche dir das du die Welt wie du sagts,ohne Schleier siehst.Allerdings muss ich das leider bezweifeln denn deine Prägung ist bereits ein Schleier den niemand ohne Qualen so einfach abschütteln kann.Nagut,ich weiss natürlich nicht was du getan hast um deinen Schleier loszuwerden.Vorstellbar ist Meditation.Aber die ist leider auch nur ein weiterer Schleier den man über den vorigen drüber legt.

    Wie gesagt,entweder wir tragen der Biologie Rechnung,oder wir müssen als Pawlowscher Hund der Spinnerei folgen.Was natürlich niemand gerne hört das er einer ist.

    Und die Fraktale sind einfach nur da,auch ohne Menschen,weil sie immer da waren.Niemand weiss woher sie kommen.Ob sie überhaupt von woher kommen.Sie sind als Urkraft aus sich selbst heraus Existent.Obwohl ich noch nicht einmal das Verstehen kann,muss ich es so sagen.

    Du sagst das du weisst woher ich mein Wissen habe.Und woher mag ich erstaunt fragen ?

    Aber ich denke schon das es eine ganze Menge ist was ich angeboten habe.Es ist mehr als vieles andere zusammen.Allerdings könnte es natürlich sein das du es nicht Verstanden hast.Was auch in Ordnung ist für mich.Ist ja nichts schlimmes nicht zu Verstehen.Verstehe ich auch vieles nicht.

    Die Erkenntnis daraus (auch aus den Fraktalen) habe ich schon ziemlich ausführlich wie ich denke,beschrieben,oder ?

    Aber nochmal für dich:Das Leben Existiert aus Schmerz,wegen Schmerz,aufgrund seiner Schmerzempfänglichkeit und der Fähigkeit der Zelle Schmerzen zu Speichern,sie mittels Gehirn zu Symbolisieren (Religion etc.) und so Schein-zu Verarbeiten um das es am Leben bleiben kann.(Als Symbole gespeicherte) Schmerzen können deshalb nur aufgelöst werden,wenn man Organisch als Zellerinnerung zurück an deren Entstehungsort gelangt.

    Na wenn das keine Fundamentale Erkenntnis ist mein guter,dann weiss ich nicht was du Erwartest oder was sonst noch Wichtig und Real sein könnte ^^

    Gefällt mir

  24. luckyhans sagt:

    @ primal:

    Alle Materialismen dieser Welt haben bisher nichts Brauchbares hervorgebracht – außer wieder Materie.

    Die „moderne“ Physik sagt uns „ganz materialistisch“, daß nur 4 – 6% der vorhandenen (woher wissen die das?) Materie überhaupt zu sehen seien.
    Der riesige Rest sei „dunkle Materie“ und „dunkle Energie“ – „Dinge“ die von sich aus (per definitionem) nicht zu beobachten sind.

    Soll das die „materielle Welt“ sein, die Du uns hier als einzig existierende vormachen willst?
    Mir ist eine solche Welt leider nicht hinreichend erklärt…

    Und genauso wie Du Deine Fraktale „aus sich heraus existierend“ postuliert hast – genauso kann jeder andere alles Beliebige (Gott, Allah, Brahmas Atem oder was auch immer) ebenfalls als „aus sich heraus existierend“ postulieren – ohne daß Du damit auch nur einen Schritt weiter gekommen wärest – Postulat steht gegen Postulat.

    Und zu guter Letzt: wie schon des öfteren erläutert, hat jeder Mensch eine sehr eigene, „persönliche“ Sicht auf diese Welt – bedingt durch den Aufbau seiner Sinnesorgabe und deren Funktion im Zusammenwirken mit dem Gehirn – dazu mein Beitrag „Meine Welt ist nicht deine Welt“ hier auf bb.
    Somit ist schon fraglich, ob es überhaupt etwas „objektiv exisiterendes“ wie die Materielle Welt gibt…

    Gefällt mir

  25. ohnweg sagt:

    @primal

    Mandelbrot ist nur ein Beispiel für Fraktale und nicht das Schlechteste. Und meine inneren Erkenntnisse gebe ich frei weiter. Sie beanspruchen nur für mich die Vollkommenheit. Der Wege gibt es viele. Deiner allerdings ist sehr mühsam und mit Wissenschaft beladen. Ich bin ihn eine kurze Zeit lang gegangen. Bis ich eben vor ungefähr fünf Jahren mit Eingebungen überschüttet wurde. UND DIE KONNTE ICH NACHVOLLZIEHEN UND VERSTEHEN! Das hat mit Channneling nichts zu tun. Ich halte nicht viel von Channeling.

    Das obige Dreieck ist deshalb vollkommen weil es die Materie und auch die Wissenschaft voll mit einschliesst. Allerdings nur mit Verstand und ohne Gewissen vollzogen ist Wissenschaft eine Unvollkommenheit. Die heilige Wissenschaft der Brahmanen ist sehr weltlich und doch mit der Akzeptanz eines Schöpfers. Der Gott der materiellen Welt ist Brahma usw. Und da habe ich mich verabschiedet. Viel zu viel Erbsenzählerei.

    Das Leben besteht nicht aus Schmerz. Der hat durch das falsche Bedienen des Werkzeuges VERSTAND auf der Materie Fuss fassen können. Keine Vollkommenheit. Vollkommenheit ist Harmonie in den Unterschieden und dadurch Freude, oder Frohsinn. Je mehr wir den Schmerz aus der Welt entfernen umso länger können wir uns einer Inkarnation erfreuen. Bis es am Ende eine übergangslose Lebensspirale ergibt. Und zwar in der Materie und nicht im Himmel. Und deshalb schreibe ich immer über den Garten Eden und vom Anpacken. Dies ist der eigentliche Sinn des Lebens. Wie man sein Bett macht so liegt man! Das Prinzip des Lebens ist denkbar einfach!

    Gefällt mir

  26. ohnweg sagt:

    Übrigens, die heilige Wissenschaft der Brahmanen, durch die Veden dargestellt wird immer mehr durch die Quantentheorie bestätigt. (Oder umgekehrt).Die Kabbala, altlantischen Ursprungs, wie die Veden, benützt die Zahlen auch zur Erkenntnis. Die Zahl 144 000, wie auch die 19 und 82 oder 84 (es ist schon 40 Jahre her als ich mich damit beschäftigte und mir unwichtig geworden und daher die ungenaue Elementarzahl), sind auch so Seiteneinsteiger in die einfache Erkenntnislehre von mir. (Intuition, Gewissen und Instinkt). Was braucht es mehr um das heilige Dreieck zu verstehen?

    Der Geist beherrscht nicht die Materie und die Materie herrscht nicht über den Geist. Sie ergänzen sich. Und deshalb die grosse Bescheisserei. Man trennt aus Eigennutz. Der Schmerz ist DA! Und Gott? Tja, an den solltes Du Dich schon selber richten. Ich weiss, ich weiss, ausgemachte Spinnerei. Viel zu einfach für unsere 144 000 fach dimensionale Welt. Für die Milliarden von DNA´s. Für die Fraktale in den Fraktalen…in den Fraktalen…

    Gefällt mir

  27. primal sagt:

    @luckyhans

    Du bezeichnest dich selbst als „Unbrauchbar“ ? Das musst du nicht.Es sei denn du bist mit Zucker Unterversogt.Dann kann ich natürlich Verstehen das du,also dein Gehirn,Leidet und folglich seinen Mangel mitteilen muss ^^

    Es sei denn natürlich,du bestehst nicht aus Materie.Was ich nicht ganz glauben kann.

    Spass beiseite 😉

    Es gibt zwar eine durch Prägung Bedingte Sicht auf die Welt,aber ob es eine Persönliche Sicht ist wage ich zu bezweifeln.Mann kann nur das für real halten,was einem von aussen als Real mitgeteilt wird.Prägung eben.Der eine ist auf Allah Geprägt,der andere auf Gott.Beide sind aber den Fraktalen Bedinungen Unterworfen,ohne es zu merken.

    Eine Schnecke wird ihre Weltsicht Bedingen,durch die Wahrnehmung die sie hat und als Professor Schneck ihre Schneckenaugen als das Mass aller Dinge nennen.Genauso geht es dem Menschen.Nur,das er eben Vermutungen anstellt,das es ein „Dahinter“ geben muss.Er Vermutet das eben deshalb,weil er Bezug nehmen kann auf die Erfahrung seiner Tage als Schnecke…Evolutionäre Erinnerung.So kommt die Dunkle Materie zustande:Beobachtung und Erfahrung Kombiniert,ergibt eine Vermutung oder ein Postulat meinetwegen.Wenn ich mich nicht irre.

    Auch der Glaube an Gott ist eine Erfahrung.Die Jahrtausende alt ist.Also sagen sich die Leute:Was so alt ist,kann nicht irren.Naja,das ist in dem Fall leider ein Irrtum.Prägung ist die einzige erfahrung die Gültigkeit hat.Leider kann sich der Mensch daran nicht Erinnern und Erfindet den „Freien Willen“,oder auch die „Persönliche“ Sicht,freilich eben ohne zu Berücksichtigen das „seine“ Sicht Geprägt,also Konditioniert wurde.

    So wird das „Ihre“ zu dem „Deinen“.

    Und so geht das Generation für Generation.Zwischendurch mal eine sogenannte „Revolution“ die in Wahrheit keine ist und der Mensch ists Zufrieden damit.

    Die Wahre Revolution befindet sich in Wartestellung im Kopf.

    Das „Der Atem Gottes“ usw. bereits als dem Menschen ihm Aufoktroyiertes Postulat angenommen wurde,ist ja längst bekannt.Nun kommt eben etwas neues,etwas was über dem Unfug des Kindischen Gottglaubens steht:Materialismus in Form der Unbarmherzigen Fraktalen Bedingungen die wiederum nur Bedingungen schaffen,weil sie es können.Wir,als Menschen mit einem,noch,zu kleinem Gehirn,können das nicht in seiner Gesamtheit Verstehen.

    Wir müssen noch ein paar Milliarden Jahre warten bis wir es vielleicht Verstehen.

    Aber „Vormachen“ ? nein,ich will niemandem etweas vormachen.ich möchte nur eine andere Sichtweise anbieten.Das ist alles.

    Glaube führt zum Untergang.Wissen,basierend auf Schmerzhafte Einsichten über die eigene Geschichte,führt zur Befreiung vom Militarisierten Glauben.Denk ich mal so.

    Gefällt mir

  28. primal sagt:

    @ohnweg

    Mandelbrot hat ja eigentlich nur die Fraktale als solche benannt,also quasi „Entdeckt“ wenn man so will.

    Schmetterlinge mit Buchstaben und Zahlen auf ihren Flügeln,sind ein schönes Beispiele für die Fraktale Natur die sich in der Druckschrift des Menschen,der glaubt doch Tatsächlich er hätte die Schrift und die Zahlen Erfunden lol,nur wiederspiegelt und eben Fraktal wiederholt.

    Hmmja,mein Weg.Ich würde gerne Wissen was „mein Weg“ überhaupt ist.Ehrlich,ich habe keine Ahnung.Ich Existiere einfach.Ich Wache Esse und Schlafe und warte auf die nächste Sprosse auf der Evolutionsleiter.Das ist alles.Man kann nur Warten ^^ Was übrigens alle Menschen,ohne das sie es vielleicht Wissen,tun.

    Ich werde dir Beweisen dass das Leben aus Schmerz Generiert wurde:

    Dazu musst du genau meinen Anweisungen folgen.Natürlich nur wenn du möchtest.

    Dazu nimmst du eine Nadel und stichst dir jede Stunde einmal auf ein und derselben Stelle deines Armes,oder sonstwo.Und zwar solange bis das Gewebe eine Reaktion zeigt.Die Reaktion wird so aussehen,das sich nach einiger Zeit,neues Gewebe bildet.Neues Gewebe das sich aufgrund der Schmerzen bilden muss.

    Das ist einerseits dann der Beweis für das vorhandensein der Evolution (to Evolve) andererseits der Beweis dafür,das sich Leben ausschliesslich nur durch Schmerz bilden kann.Also aufgrund äusserer Einflüsse wie etwa Sonnenpartikel die mit grosser Geschwindigkeit auf die Eisboliden im Welraum (jetzt als Grundwasser und Meer vorhanden) welche sich zusammen mit Meteoritentrümmern zu einer Kugel geformt haben und so Lebens – Reaktionen,zusammen mit anderen Umständen,ausgelöst haben.

    Das sind zwar nette Worte:“Schmerz aus der Welt Entfernen“,aber das „Wie“ fehlt natürlich.

    Freilich kann man durch „Glaube“ alle Biologischen Bedingungen und die von der Biologie angebotenen Lösungen Ignorieren.Kein Problem.Wird ja auch seit Jahrtausenden gemacht.Aber darüber ist Wirklich schon genug gesagt worden.

    Das „Falsche bedienen des Werkzeuges Verstand“ ^^ Oho…Ich sehe,das du nicht geneigt bist die Quelle als Ausgangspunkt für den Geprägten Verstand zu Akzeptieren.Das macht es mir natürlich einigermassen schwierig etwas zu Vermitteln.

    Es Existiert kein Verstand der sich Unabhängig von seine Prägung Frei Bewegen könnte.Das „Falsche“ Bedienen ist durch (Schmerzhafte) Prägung Entstanden.

    Erst kommt der Körper,dann der Verstand.Falls so etwas wie Verstand überhaupt Existiert ^^

    Nur durch Schmerz,kann Leben Existent gemacht werden.Nicht durch „Verstand“.

    Aber dass das Prinzip des Lebens einfach ist,darin kann ich dir nur zustimmen.

    Das mit deinen Eingebungen,wie du sagst,Interessiet mich.Wenn du etwas darüber sagen magst ?

    Ich hab zwar schon,auch hier,einige meiner eigenen…hmmm Eingebungen wenn man so will,ich würde es aber anders nennen,berichtet,aber ich kann auf Wunsch nochmal darüber einiges mitteilen.

    Gefällt mir

  29. primal sagt:

    @ohnweg

    „Der Geist beherrscht nicht die Materie und die Materie herrscht nicht über den Geist. Sie ergänzen sich.“

    Das finde ich jetzt aber…reine Blasphemie,lol

    Nein im Ernst.Das ist mal ein Schritt in eine vielleicht bessere Richtung,finde ich jedenfalls.

    Da ich nicht an Gott glauben kann,kann ich mich nicht an ihn wenden.

    Doch einmal habe ich es getan.Und zwar im Tiefschlaf als gleich vier Dämonen mich zerreissen wollten.Warum auch immer.Ich kann also nicht guten Gewissens eine Begegnung mit Dämonen Empfehlen.Die sehen Tatsächlich so aus wie Gargoyles,sind aber ohne Organe und total Blau,nein nicht im Sinne von Betrunken lol,und durchsichtig ^^

    Ja,und so habe ich dann Überlebt.Du weisst ja,wenn man ich Traum Stirbt,Stirbt man auch wirklich.Sagt man oder Vermutet zumindest.

    Aufgrund dieser Erfahrung weiss ich das Beten im Wachzustand keinen Erfolg haben kann.Aber wer es schafft im Tiefschlaf zu Beten,wer weiss,vielleicht wirst du angehört.Ich weiss aber auch,dass der Retter sozusagen,viel zu beschäftigt ist um sein Licht auf mich zu werfen.Jedenfalls im Wachzustand.Schwierige Sache das alles…^^

    Das ganze ist jetzt etwa vier Jahre her (Angefangen hat aber alles eigentlcih als ich zwanzig jahre alt war) .Und es hat mich wie Wahnsinnig nach diesen Erfahrungen gedürstet nachdem ich sie erstmal hatte.Bin nur Mühsam wieder auf die Beine gekommen.Auch jetzt noch scheint mir gelegentlich alles Langweilig Öde und komplett Nutzlos im Vergleich etwa zu meiner Erfahrung mit dem dritten Auge.

    Naja,ist lange her und nicht mehr so von Bedeutung für mich.

    Gefällt mir

  30. luckyhans sagt:

    @ primal:

    Auch Du scheinst nicht sonderlich wählerisch in Deinen Worten zu sein – was Dir als „Spaß“ erscheint, kann auf andere verletzend wirken – machst Du Dir darüber Gedanken? Es wäre ein Zeichen von einer vernünftigen Grundhaltung, nämlich Respekt vor anderen Wesen. „Spaß“ auf Kosten anderer hat damit nichts zu tun. – Das nur vorausgeschickt.

    Zur Sache. Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn Du mal erklärst, was Du unter „Prägung“ genau verstehst – vielleicht kann ich dann Deinen Gedankengängen besser folgen – bis jetzt erschließt sich mir deren Logik noch nicht.

    Denn genauso ist für mich der Materialismus ein den Menschen oktroyiertes (ohne auf- – das wäre doppelt gemoppelt) Postulat, das sich selbst durch die Quantenphysik bereits ab absurdum geführt hat – denn es gibt keine unabhänigen Systeme in der Materie, da alles mit allem verbunden ist – der Messende ist mit dem Gemessenen verbunden und nimmt Einfluß auf das Meßergebnis – wo bitte soll da eine „objektive Realität“ existieren?
    Da jeder etwas anderes messen MUß?

    Für mich ist das, was „objektive Realität“ genannt wird, ein Hilfsausdruck für die Dinge, auf die wir uns geeinigt haben, sie so zu sehen.
    Denn es gibt nur eine Wirk-lichkeit = eine Vielzahl von sich gegenseitig beeinflussenden Prozessen und Vorgängen, die sich ständig verändern – jedes Elementar“teilchen“ tut das, und erst recht jedes „Aggregat“ selbiger.
    Dies alles als „Realität“ (von lat. „res = das Ding) „festhalten“ zu wollen, ist eine der netten sinnlosen Übungen der heutigen dogmatischen Wissenschaft und Ideologie… 😉

    Gefällt mir

  31. ohnweg sagt:

    @primal

    Du fragst mich wegen Eingebungen? Nun, das ist wirklich nichts weltbewegendes. Jeder Koch oder Köchin bekommen Eingebungen wenn sie ein NEUES Kochrezept ersinnen. Tesla konnte mit Hilfe seiner Eingebungen Elektromaschinen bis zur letzten Schraube in seinem Geist erscheinen lassen. Man brauchte nur noch seine Aufzeichnungen zu kopieren. Und wenn sich jemand ernsthaft Wissen über Gott und die Welt aneignen will braucht es nur unbedingtes Gottvertrauen. Das ist schon alles. Bei mir fliessen die Eingebungen beim Schreiben. Ich weiss oft nicht wohin der Zug fährt. Ich denke nicht sondern folge meinen Eingebungen. Auch zum Beispiel bei diesen Kommentar hier. Ich muss keine Quellensuche machen und auch nicht über das Rechtschreiben nachdenken. Es fliesst und fliesst und fliesst.

    Wenn Du allerdings Dämonen wahrnimmst sind das keine Eingebungen sondern Vorspiegelungen. Mir ist bis jetzt noch keiner begegnet. Obwohl ich die Welt der Schamanen kenne. Ich war 30 Jahre in Südamerika und hatte so manchen Kontakt mit indianischen Schamanen. Aber die sind Meister über ihre Vorspiegelungen. Da sie materieller Natur sind können sie sogar die Wirklichkeit übertreffen. Es ist nicht ratsam für Möchtegernschamanen den heiligen Pilz zu sich zu nehmen. Es ist besser sich mit Gott zu verbinden. Dies ist ein rein seelischer Vorgang und ist nicht materieller Natur. Also unbefleckt. Und da hast Du die Quelle jeden Wissens. Ganz ohne Vorspiegelung und ungeheuer simpel.

    Gefällt mir

  32. ohnweg sagt:

    @primal

    Übrigens hilft beten nicht die Bohne. Vielleicht wäre ab und zu ein Dankgebet angebracht. Der freie Wille, Du weisst schon. (Oder auch nicht). Wir sind selbstverantwortlich ab einer gewissen geistigen Reife.

    Und Dein Beweis des Schmerzes steht auf schwachen Füssen. Warum tust Du Dir überhaupt einen Schmerz an? Was, bei Dreiteufelsnamen soll das beweisen? Sogar Geburten müssen nicht Schmerzen. Ich habe genug Naturgeburten im Dschungel und der Pampa gesehen. Von Menschen und Rindviechern. Was ist das überhaupt für eine verrückte und verkommene Wissenschaft! Da wird ja sogar noch der Sigmund Freud blass.

    Gefällt mir

  33. primal sagt:

    Um mal auf deinen Vorwurf das ich nicht besonders Wählerisch wäre,einzugehen.Hier ein Zitat von ohnweg:
    „Soll das Obige alles sein was Du zu bieten hast?“

    Wenn jemand so etwas schreibt,ist das aus meiner Sich ziemlich Arrogant und überhaupt nicht Wählerisch.Aber…ich sage nichts und nehme es hin.
    Seltsam also das ich immer nur angemahnt werde.Es sei denn du sagst wer dieser „Auch“ ist.

    Wenn jemand auf Zusammenhänge wie Beschneidung und Verbrechen aufmerksam macht,und er gibt dann Pauschal:“Soll das alles sein?“ von sich,muss ich von mindestens einer Kurzsichtigkeit ausgehen.Und das sollte ich Offenbar auch bei dir.Aber ich bin Versöhnlich undnie ernsthaft Beleidigt und gehe immer auf alles brav ein was von anderen geschrieben wird wenn es mich Interessiert.

    Aber zurück zur Sache:
    Was man unter Prägung zu Verstehen hat,bestimme nicht ich sondern ist eindeutig Festgestellt worden.Es sollte inzwischen allgemeinwissen sein.

    Prägung bedeutet,das wenn beispielsweise der Fötus Medikamente in sein System bekommt,er unter Umständen diese Erfahrung bis zu seinem Tode mit 99 Jahren mit sich herumschleppen muss.Er lebt also in einem Lebenslangem betäubten Zustand.

    Man kann natürlich auch einen Jungen Organismus auf Sexuelles Ausagieren Prägen sodas er immer unter Sexueller Spannung leidet,es aber nicht als Leiden Wahrnimmt.

    Die Experimente von Konrad Lorenz mit den Graugänsen sollte man auch als Prägung,eben auf seine Person als Mutterersatz,Verstanden haben.

    Die Organische zelle ist von Anfang an auf Prägung(willigkeit sozusagen) ausgelegt.Wie ich schon sagte,sie ist ein Speicher dere Evolutionär auf alles so Reagieren kann das Maximale Überlebenssicherheit unabhängig von der Höhe des Schmerzpegels oder Moral gewährleistet ist.Einen Freien Willen bei Graugänsen zu beobachten,ist nicht möglich.

    Der „Freie Wille“ Unterliegt immer ! dem Geprägten Eindruck.Völlig egal wer was dazu gegenteilig meint behaupten zu müssen oder es ihm nicht in den Kram passt nur weil er denkt er wäre kein Affe oder es wäre Unerträglich der Prägung Untertan zu sein oder der „Koran“ würde es so nicht sehen.Mir Persönlich ist es egal wer sich von meinen Worten „Verletzt“ Fühlen könnte.Wahrheit kennt keine Moral.Ich sagtean anderer Stelle schon,das der Mensch bereits Verletzt ist,und Logischerweise dann nur noch sich Erinnernd ! auf scheibar Gegenwärtig Verletzende Worte gemäss seiner Prägung bedingt Reflexartig (Pawlow)
    Reagieren kann.Mach also nicht mich für die Realität Verantwortlich sondern Bilde dich mehr als du Ertragen kannst.Etwa indem du deinem Gehirn mehr Sauerstoff gibst oder sehr viel mehr an Zucker damit du nicht mit Kohlenhydrate Unterversorgt bist.Das jedenfalls ist mein Rat an alle „Empfindlichen“.

    Materialismus kann kein Postulat sein wenn mir ein Ziegestein auf den Kopf fällt.Der löst sich nicht in Gedankenkraft auf…so wie die Annahme Materie wäre eine Art Einbildung der Quanten,falls die überhaupt Wirklich Existieren und nicht nur eine Einbildung der Physiker wären.Denn da du ja bereits „Physik Erklärt gar nichts“ gesagt hast,andererseits bezug auf Quantenmechanik (Mechanik!) nimmst,kann irgendwas nicht stimmen.Es ist also ein Widerspruch einerseits das Physik nichts Erklärt andererseits aber,dank „Freiem Willen“,die Quantenmechanik den Materialismus angeblich ad Absurdum geführt haben soll.

    Andererseits sagst du das es Polarität also keine Trennung von was auch immer gäbe.Danach muss es Logischerweise sowohl Materialismus,eben nicht ! ad Absurdum geben,als auch Quantenmechanische Bedingungen die den Materialsismus hervorbringen.Da ist kein Absurdes Erscheinungsmuster zu Erkennen,meiner Ansicht nach.

    Das Problem des Beobachters dessen was zu Beobachten ist:

    Das kenne ich schon,da hab ich noch in die Windeln gemacht,sozusagen.Aber genau das ist doch bereits die Objektive Realität,die du suchst:Eben die Verbindung von allem mit allem.(Falls das nicht auch nur eine Suggestion der Vereinheitlichung,Verchippung Superkontrolle,im Namen der Rothschilds ist…)

    Aber nehmen wir trotzdem mal an es gibt so etwas wie eine „alles mit allem“ Verbindung,ja dann ist das eben Objektiv und man muss darüber keine Worte mehr Verlieren,oder ? Man nimmt es einfach als gegeben hin und fertig ist die Laube.Was soll man auch sonst damit anstellen ? Die Bewegung,also jedes von dir genannte Elementarteilchen ist Objektiv im Fluss.Und wenn ich ihn finde,den Fluss,werde ich drin Baden.Was sonst ^^

    Mit anderen Worten:Die Debatte Materialsmus oder nicht,ist für mich eine Scheindebatte die nur zum Religiösen Irrsinn führen kann.Wenn ich mich aber auf die Realität Konzentriere,also auf die Biologie,bin ich in der Lage alles was damit zusammenhängt Erklären zu können.Etwa wenn es um Prägung auf Religiösen Wahnsinn geht kann ich eben auf die Prägung Verweisen.

    „Denn es gibt nur eine Wirk-lichkeit = eine Vielzahl von sich gegenseitig beeinflussenden Prozessen und Vorgängen,…“ Das konntest du nur deshalb „Wissen“,weil du es gelesen hast und du (Unbewusst) einen Ausweg aus deiner Prägung gesucht hast.Uns so kommst du zu der „Einsicht“das:“Für mich ist das, was “objektive Realität” genannt wird, ein Hilfsausdruck für die Dinge, auf die wir uns geeinigt haben, sie so zu sehen.“

    Wer war zuerst da,Ei oder Henne ? Eigentlich eine dumme Frage.Natürlich die Henne.Das Ei,also die Information in Form der von dir angenommenen
    „Wirk-lichkeit“,ist also nur ein Produkt der Einbildung,die von aussen kam,der Henne.Und solange sich die Henne Hilfsausdrücklich am Ei festhalten muss,solange ist es auch in Ordnung das sie es macht.Falls ihr nicht eines Tages einfällt statt eines Eis einen Rolls Royce zu Gebären.

    Noch einmal:Realität ist Schmerz,Schmerz ist Objektiv.Nichts anderes Existiert als Grundlage allen Lebens.Aber wenn du das bis jetzt nicht Verstanden hast,wird es vielleicht noch eine Weile brauchen bis du es Erkennen kannst.

    Die Fraktale Schmerzbindung als Ursächlicher Motor für die Entstehung von Leben ist für mich eine Wesentliche Erkenntnis.Du sagst dazu nicht sehr ausführlich,das alles mit allem Verbunden ist.Das ist was man Fraktal nennt.Leben ist Schmerz,Schmerz ist Leben.Freilich ohne das man Aua-Schmerzen haben muss.

    Ich hoffe ich konnte behilflich sein 🙂

    Gefällt mir

  34. primal sagt:

    @ohnweg

    Was du als Weltbewegend angekündigt hast,muss ich auch als Weltbewegend annehmen.Du meinst aber Offenbar ganz gewöhnliche Kreativität.Daran ist allerdings nichts neues oder aufregendes.Ich frag mich nur warum du dann so ein Drama draus machst.Nagut,wie auch immer,es ist deine Geschichte.

    Es gibt ja Unterschiedliche Arten von Eingebungen.Die einen meinen mit Geistern gesprochen zu haben,andere meinen Kreativität.Ich dachte du hättest ähnliche Erlebnisse gehabt wie ich.Aber gut,ich hab mich geirrt.Du bist nur Kreativ.

    Vorspiegelungen:

    Das Wort im Zusammenhang mit meinen Erlebnissen kommt mir nicht richtig vor.Ich weiss natürlich nicht was du darunter Verstehst,aber es gibt ja die sogenannten Spiegelneuronen.Die könnten dann tatsächlich für eine Vorspiegelung Verantwortlich sein.Ich seh das inzwischen auch ganz Nüchtern als Neurologisches Phänomen.Aber die dritte Augen Sicht ist schon Phänomenal.Das kann man niemandem Vermitteln.Versuch dir eine Fischaugenoptik mit einem 360 Grad Rundumwinkel Vorzustellen.Allerdings ohne die Typische Verzerrung.

    Es gibt sogar einen Fisch,der gleichzeitig nach vorn und nach hinten blicken kann.Der hat Kurioserweise deshalb einen Transparenten Hinterkopf.Nein ich habe keinen Transparenten Hinterkopf wie du jetzt vielleicht annimmst grinslol.

    Begegnungen mit Schamanen.Gratuliere dir ! Du hättest dableiben sollen.Aber wie das eben so ist mit der Prägung,die hat dich Offenbar Gnadenlos zurückbeordert.Hast du mal deine Erfahrungen dort aufgeschrieben ?

    Gefällt mir

  35. primal sagt:

    @ohnweg

    „Koans“ ? Noch nie gehört.Es sei denn es ist Bayerisch und meint:“I hob koans von dem Göid dös die ondaren ham“

    Aber ich kann dir Versichern das Biologie alles Erklären kann.Nur muss man eben in der Lage sein es zu Verstehen.Aber hat halt jeder so seine Ansichten darüber.

    Ich habe leider keine geeignete Phantasie die mir,wie auch immer,helfen könnte zu Verstehen weshalb „sie“ die Koans einsetzen müssen um hinter die Realität zu kommen,anstatt Gott.Hmmm ^^

    Nagut,mein Hirn ist etwas Dehydriert und ich kann nicht mehr,wie üblich,klar Denken.Ich muss erstmal nen Film sehen oder so.

    Gefällt mir

  36. primal sagt:

    Das wir Verantwortlich sind ab einer gewissen Reife,dem stimme ich zu.Man sollte aber Ernsthaft sich darüber im klaren sein,das diese Verantwortlichekeit immer ohne Ausnahme auf der Basis seiner Prägung gelebt wird.Gelebt werden muss.Es tut mir leid aber ich muss immer wieder darauf hinweisen.Ansonsten müssen wir so weitermachen wie bisher,die Leute Einsperren und eben nicht Heilen von ihrer Verantwortungslosigkeit und bis in aller Dunklen Tage nur so vor uns Hinbetean auf das ein Wunder das niemals geschieht,vom Himmel fallen soll.

    Erst wenn die Sanfte Geburt Leboyers Flächendeckend eingeführt wird,erst enn die Primärtherapie Janovs in den Gefängnissen gebracht wird,erst dann kann man von einer sich Entwickelnden Gesellschaft sprechen.Alles andere ist kalter Kaffee und Langweilt mich zu Tode.

    Die schwachen Füsse die du annimst,sind nur dein Mangel an Information.Ich weiss nicht woher du den Mut nimmst zu Behaupten das Schmerz als Motor für alles,nicht Existieren soll.

    Du hast da etwas missverstanden.Es geht nicht darum das ich mir selbst Schmerzen zufügen würde.Mache ich auch nicht.Sigmund Freud hat nur das „Verstanden“ was ihm sein Verhärtetes Gefühl Diktiert hat.Mir ist Körperlich übel geworden als ich etwas von ihm las eben weil ich ein Mensch bin mit Gefühlen und kein Roboter.Seine Bücher sind für Maschinenmenschen geschrieben aber nicht für Menschen aus Fleisch und Blut und mit echten Gefühlen.

    Nochmal:Die Zelle ist in der Lage Schmerz zu Speichern,den Schmerz durch die Fähigkeit des (Menschlichen) Gehirns Schmerzstillende Hormone etc. zu Entwickeln zu Symbolisieren,um so die Gesellschaft in der wir jetzt Leben auf Basis dieser Schmerzen zu Gestalten.Und wenn man ein Verbrechen an einen Säuglich verübt,eben diese Barbarische Beschneidung,dann schafft man Bedingungen wie Gehorsamkeit aber auch eine bestimmte Form von „Auserwähltsein“,also Isolationismus,und „die anderen sind nicht wie wir“ also sind es Tiere und wir können deshalb mit ihnen machen was wir wollen und so weiter…

    Das Beten nicht hilft,habe ich schon vor Jahren immer wieder gesagt.Darin kann ich dir also nur zustimmen.

    Der Punkt ist nur der das ich auf Tiefschlafebene (Vielleicht sogar auf eine dem Tode nahen Deltafrequenz) Gebetet habe.Also auf einer völlig anderen Hirnfrequenz als auf der im Wachzustand.Ich hoffe du Verstehst den Unterschied,oder ?

    Und das ! hat Wirkung gehabt.

    Gefällt mir

  37. thomram sagt:

    @ Primal

    Ich pflücke EINES raus. Du sagst, den freien Willen gebe es nicht.
    Hahaha.
    Wenn du mit mir sprichst, so sage ich: „Wem sagst du das.“
    „Der freie Wille“ ist eine Beleidigung für jeden normalen Verstand. Primal! Was habe ich 55 Jahre meines Lebens versucht, „dummen“ Leuten beizubringen, dass es UNMOEGLICH sei, dass der Wille frei sei. Ich zeigte jedem kitzeklein, wie JEDE Entscheidung eines Menschen die Folge von Anlage, Prägung und gegebener Situation sei.
    Glaube mir! Wahr.

    Nun. Auch heute ist es für meinen VERSTAND NICHT zu begreifen, dass es freien Willen gebe. Da kommt KEIN Verstand hin. Jeder Verstand muss das verneinen.

    Und es gibt ihn doch. Aber, lieber Primal, das zu erklären übersteigt unsere Ausdrucksmöglichkeit, weil die nämlich so eng am Verstand hängt, jedenfalls bei dir und bei mir, generell in unserem „Kultur“kreis.

    Primal.
    Ich halte uns diesbezüglich heute für total hirngewaschen. Total darum, weil du und ich und wohl jeder hier via einfach klarer Ueberlegung zum Schluss kommen muss: Unmöglich.

    Und doch gibt es ihn, den freien Willen. Das hängt mit unserer Mehrdimensionalität zusammen, Freund.

    Gefällt mir

  38. primal sagt:

    @thomram

    Wir könnten Endlos darüber Philosophieren.Aber die Bücher sind alle schon so voll,da passt kein Plätzchen mehr hinein.

    Ich hab ja durch unseren Briefwechsel gesehen das du jemand bist,der in der Lage ist dazuzulernen.Jeder lernt sicherlich irgendwie dazu.Hat eben jeder so seine ihm eigene Geschwindigkeit dafür.Am besten man fängt frühzeitig an mit Einsichten.

    Wenn ich Kindern etwas über die Zusammenhänge von Verdrängung Prägung Reflexartigen Handlungen und dessen Ausdruck beibringen könnte,die würden alles sofort Verstehen.Die könnten spielend den Aufbau des Gehirns und seine Chemischen Verbindungen in Abhängigkeit von Geburtstraumata oder anderen Körpertraumata,Verstehen.

    Die könnten zum erestenmal sich selbst Verstehen.Und das ist es was ein Lehrer einem kleinen Zwerg beibringen sollte,meiner Überzeugung nach.Damit er eben lernt,selbstständig zu Denken ohne Angst die Wahrheit zu sagen.Was aus meiner Sicht das allerwichtigste ist um Frieden zu erzeugen und ihn beizubehalten.Animositäten wie „Was du glaubst nischt an Gott,isch töte disch du Opfer“,haben in einer Realen Welt keinen Platz.

    Leider gibt es derzeit zuviel Gegenkraft in Form von Gewalt.Das ist Erbärmlich.Wir haben allesamt Versagt.Da kann man nicht einfachnur die Politiker dafür Verantwortlich machen.Gut das wenigstens die Leute ihre Zeitungs Abonements vermehrt Kündigen,weil sie etwas Verstanden haben.

    Ach,ich schreib mich wieder heiss.

    Die Hirnwäsche fängt immer bei der Geburt an.Etwa indem man zu früh die Nabelschnur durchschneidet.Der Mangel an Sauerstoff und Nährstoffen der dadurch entsteht,auch wenn er noch so gering sein mag,wird Registriert und im Hirnkreislauf als späteres Symbol zusammen mit anderen Mängeln Verarbeitet.Da kann man sicher sein.

    Hirnwäsche findet nicht beim Fernsehen statt,sondern immer in der Familie.Der Islam Prägt seine Nachkommen genauso wie das Christentum eben auf ihre jeweilige Zwangsneurose:Den Glauben an ein Phantom,also auf Unterwerfung anstatt auf die Realität.

    Wenn die Menschen irgendwann diese Zusammenhänge Begreifen,dann werden sie sich Erheben und alles Niederwalzen wovon sie meinen das es die Ursache ist.

    Ein Befreiter Körper/Geist kann sehr Wütend werden wenn niemand da ist um ihn in die richtigen Bahnen zu Lenken.

    Wir haben nur eine gewisse Eingeschränkte Handlungsfreiheit Basierend auf unsere Prägung.Da gibt es kein Entkommen.

    Ich war mal,das ist schon lange her,in der Klinik weil es mir schlecht ging.Bei der Visite zusammen mit dem Oberartzt und der ganzen ihn angehängten Schlange,habe ich vorschläge gemacht wie man eventuell etwas Verbessern könnte.Ich rede immer auf Augenhöhe mit den Leuten.Mir egal wie der Status sein mag.Nicht das ich sie nicht Respektieren würde,aber ich habe eine für „Hochwohlgeborene“ nicht sehr entgegenkommende Art,das mag sein.

    Na jedenfalls,meinte die vorlaute Assistentin oder so,in MEINER Gegenwart…ich wäre Narzisstisch ! Da fragt man sich wer Wirklich Narzisstisch ist.

    Lustig war auch,als eine „Schwester“ zu mir meinte:“Ich bin Schwester…sowieso“.Ich sagte daruf das sie nicht meine Schwester sei.

    Das Gesicht klappte ihr so weit runter wie vielleicht noch nie in ihrem Leben davor,lol

    Erstaunlich,wenn man den Menschen die Wahrheit sagt,also wenn man sie daran hindert „Lieb“ zu sein,also eine Maske aufzusetzen,das man erkannt hat was ihre Maske ist,das man Versteht das sie eine Maske haben,dann werden sie Biestig,lol

    „Määääh…Ich will aber meine Maske wiederhaben,sonst bin ich Nackt“.Ja, ganz genau so ist es auch.Wir sind allesamt Nackt !

    Und das kann man nicht so einfach mal „Wollen“.Dazu braucht es einen anderen der seine Maske schon abgelegt hat.Der weiss wie weh es tut die maske abzulegen und wie Menschlich man ohne Maske vor sich selbst dastehen kann als mit Maske.

    Wenn man über Mehrdimensionalität spricht,dann weiss ich nicht wie diese zu Nutzen wäre.Sie ist deshalb einfach nur eine Gedankenwelt ohne Wirkliche Kontrolle eines Individuums.“Mehrdimensionalität“ ist genauso Nutzlos wie die Formel von Einstein.Naja,die hat sich wenigstens Finanziell gelohnt,lol
    Was ja auch der Zweck solcher Verirrten Formeln sein soll wie mir scheint.

    Genauso wie das Cern Projekt für die Menschheit völlig Nutzlos ist.Ausser natürlich für die viertausend „Wissenschaftler“ die dafür geschmiert ewrden.

    Das Geld könnte man ebensogut den Menschen geben um sie damit Autark zu machen und den Krieg zu beenden.Und um dem noch eins draufzusetzen Verrotten in der Schweiz 4 tausend Billionen Euro zum Schaden der Menschheit vor sich hin.(Psssst hey,hör auf zu Labern du Keks)

    Reichtum sollte Verboten werden.Reichtum höchsten bis hundert Millionen euro.Alles darüber sollte man den Menschen geben damit sie sich Verpflichten Autark zu werden.Die Rüstungsfabriken müssen Geschlossen werden ! Autofabriken und Stromerzeuger auch.Ich hab bessere Ideen aber leider kein Geld.

    Natürlich hast du recht damit das Verstand Existiert,in gewissem Umfang.

    Ein Simpler Mensch kann sogar Intelligenter sein,wie ein Intelligenter Mensch.Man kann ihm nämlich noch das richtige beibringen.Weshalb man ja auch so grossen Wert darauf legt möglichst Früh die Kinder zu Indoktrinieren.Aber die,nicht dumm,Befreien sich schon selbst über das Internet.Selbst wenn sie sich dafür Sexuell befummeln müssen.Was sie natürlich auch machen und das ist ja auch eine schöne Sache.Es wird immer eine Möglichkeit geben,sich von der Diktatur zu Befreien.Man muss sie nur Erkennen.Vor allem muss man Erkennen das sie sich im eigenen Kopf befindet.Das ist der schwierigste Teil des Weges der vor der Menschheit liegt.

    Wenn das endlich erreicht ist,war mein Besuch hier bei euch auf der Erde seit 12 tausend Jahren nicht Umsonst gewesen 😉

    Bisdann,mein UFO wartet 😉

    Gefällt mir

  39. luckyhans sagt:

    @ primal:

    Es ist schwierig, sich mit der Meinung von jemandem auseinanderzusetzen, wenn dieser Jemand nicht mal in der Lage ist, zwischen seinen Gesprächspartnern zu differenzieren. So unterstellst Du mir Aussagen von anderen und erfreust Dich dann daran, daß Du mir einen Widerspruch „nachgewiesen“ hast. Aber das nur nebenbei.

    Da Du offensichtlich nicht bereit bist, eine sachliche Diskussion zu führen, sondern immer nur wieder Deine Überzeugungen darlegst, ohne Dich wirklich mit den Argumenten jedes einzelnen Gesprächspartners (getrennt) auseinander zu setzen, bleibt mir nur, Dir eine gute Reise zu wünschen.

    Zum unterwegs Nachdenken nur soviel: was Du Prägung nennst (Graugänse-Nachwuchs, der das erste Wesen nach dem „Auf-die-Welt-kommen“ als „Mama“ ansieht und diesem bedenkenlos folgt), ist ein natürlicher Instinkt, der das Überleben sichern soll – das hat mit Prägungen, die von außen „aufgebracht“ werden, überhaupt nichts zu tun. Ob bei Deinen Überzeugungen noch mehr solcher „Irrtümer“ vorliegen?

    Gefällt mir

  40. primal sagt:

    Wenn wir Frieden wollen sollten wir Verstehen das dies nur über das Geld Funktionieren kann.Deshalb habe ich mich Entschlossen meinen Stromversorger nur noch einen einzigen Euro im Monat zu geben.

    Wer das Verstanden hat,soll es bitte auch tun und weiterverbreiten.

    Dasselbe werde ich mit der Miete machen.Einen Euro Miete.Und wenn es nur einen Monat lang ist,wird es den Staat so unter Druck setzen,das er uns aus der Hand frisst ^^

    Der nächste Schritt sollte sein das man die Lohntüte wiederbekommt.Das ganze Unglück find nämlich damit an das man uns die Lohntüte weggenommen hat.

    Zur Prägung:Ich finde es Schade das du so einfache Dinge nicht Verstehen magst.Dabei ist das gar nicht meine Persönliche Entscheidung was Prägung zu sein hat,sondern die der Wissenschaftler.Das kannst du überall nachlesen.Aber es ist selbstverständlich nicht schlimm wenn man etwas nicht Vertehen mag.

    Aber du hast natürlich recht wenn du meine Unnachgiebigkeit beklagst.Es gibt keine Sachliche Diskussion ohne das irgendjemand nachgeben muss und sich damit irgendwie beleidigt fühlen könnte.Entweder werden die Argumente Verstanden oder eben nicht.Und leider Unterstellst du mir damit das ich keine Argumente gebracht habe.

    Ich sehe es genau andersherum,das du nicht in der Lage bist sie in ihrer Simplizität nachzuvollziehen.Aber wie gesagt,für mich ist das nicht weiter Tragisch.

    Ich denke das Wichtigste ist Konsequenzen zu ziehen,damit es keinen Krieg gibt.Und das kann nur über die Oberhoheit des Geldes geschehen.Wenn erst das E-Geld kommt,machen die endgültig mit uns was sie wollen !

    Die letzte Chance ist ganz Offensichtlich die ein Euro Taktik.

    Und wenn das jemand hier Verstanden hat,oder auch nicht wenn der Mut dazu fehlt,würde ich es gerne Wissen.

    Gefällt mir

  41. thomram sagt:

    @ Lücki

    Ein Punkt deines Schreibens an Primal lässt mich stolpern.
    Du sagst, dass es keine Prägung sei, wenn die junge Graugans statt Mama den guten Konrad sah und wenn sie dann Konrad dann als Graugansmama in ihr „Weltbild“ einbaute?
    Hirn hirn hirn.
    Das ist also keine Prägung? Als was würdest du diesen Vorgang denn bezeichnen?

    Gefällt mir

  42. primal sagt:

    @thomram

    Man müsste vielleicht beim Einzeller Anfangen um sich damit bis zu den Komplexeren Strukturen hinaufzuarbeiten.Ist ja alles frei Verfügbar.

    Instinkt ist ja durch Prägefähigkeit entstanden.Eben durch die Fähigkeit der einzelnen Zelle,dann des des Einzellers,Schmerz (Sonnenstrahlen,Wasser,Geräusche,Gerüche etc.) zu Verarbeiten.

    Vielleicht besteht auch nur ein Missverständnis,oder auch eine Ungenaue Beschreibung meinerseits.

    Es ist nicht immer leicht sich von gewohntem zu lösen.Eben wegen der Prägung die wir uns nicht ausgesucht haben.

    Aber ich würde schon noch gerne Wissen ob du zum Beispiel eine Meinung darüber hast,was meine Idee betrifft ?

    Gefällt mir

  43. primal sagt:

    Mir ist noch etwas eingefallen zu meine Idee.

    Ich habe Monatliche die 1 Euro Überweisung an Vattenfall jetzt Veranlasst und eine Bildschirmkopie davon gemacht.

    Diese Kopie soll man dann einsammeln zu Millionen und der Regierung schicken damit sie endlich von ihrem hohen Ross herunterfallen sollen um den Krieg zu stoppen.

    Gefällt mir

  44. ohnweg sagt:

    Prägung ist ein Lernprozess.
    Instinkt ist eine von Innen her gelenktes Verhalten.
    Zuerst der Instinkt und dann die Prägung.Die Affendressur.
    Weiters will ich gar nicht darauf eingehen. Denn die Psychologen korksen nur daran herum. Und von den Biologen will ich gar nicht erst anfangen. An die Tiefe der Einfachheit kommen sie nicht heran. Genauso wenig wie sie das Alles und das Nichts begreifen können. Sie leben und wissen nicht warum und was sie tun. Und ein Gedankenwurm nach dem anderen taucht auf und gebärt eine Mäusetheorie.

    Übrigens, wir Menschen sind auch zu einem grossen Teil instinktabhängig. Nur gibt man diesem Unbegreiflichen, da göttlichen Ursprungs, solche Namen wie, Raubtierinstinkt. Mutterinstinkt, Fluchtinstinkt usw. Da redet man allerdings nicht von Prägung. Man sollte dies strikt auseinanderhalten sonst läuft man im Kreise herum. Dann kommt so etwas wie mit den Graugänsen von Lorenz zusammen. Missvertändnis, falsche Schlüsse usw. Als rein vom Instinkt her gelenktes Verhalten brauchen Tiere keinen freien Willen. Lebewesen mit Verstand schon. Denn die sind eine Stufe in der Evolution höher gestiegen. Und damit stehen sie in der Verantwortung wenn sie die Prägungungszeit der Spielepisode (Kindheit) beendet haben. Und davon können sich dann nur noch freie Geister, die noch eine Stufe in der Evolution höhergestiegen sind, von SELBST befreien. Diese tragen aber dann die volle Verantwortung in Gottes Gnaden. Liebe/r primal, ich nehme meinen Job der Aufklärung sehr ernst. Und ich schweife nicht mehr hin und her. Obwohl ich noch immer dazu lerne. INDEM ICH VEREINFACHE UND GOTT IN MEINE DENKWEISE MIT EINSCHLIESSE! Allerdings nicht die weltlichen Religionen. Wenn ich auch von gewissen allumfassenden Weisheiten geprägt bin.

    Übrigens, die Ein-Euro-Strategie ist etwas konstruktives und sehr beachtenswert. Jeder bezahlt als Steuer und auch Bußgeldbescheide nur noch mit einem Euro im Monat. Die Zahlungsbereitschaft ist ja gegeben. Und wenn das nur 10 % der Bevölkerung durchzieht geht der Staat in die Knie. Denn dieses Beispiel wird Nachfolger finden wenn der Staat verrückt spielt. Alle gieren ja nur noch darauf wie sie den „Staat“ verarschen können.
    Oder wenn man einen 50 Euro Bußgledbescheid hat diesen in einer 1-Euro Stückelung überweist. Oder Tröpfchenweise mal 2 Cent und mal 2 Euro und 12 Cent usw. Da kommt aber dann jemand ins Schwitzen.

    Gefällt mir

  45. thomram sagt:

    @ Primal

    Du möchtest meine Meinung zum einen Euro oder zu deinem Gesamtbild, wer wie was wir / die Schöpfung ist?

    Ich halte die Idee, für eine Wohnung, die ich bewohne, einen Euro zu bezahlen, für abwegig. Ich vermiete hier. Ich habe Geld investiert, welches ich nicht geschissen, sondern für welches ich Arbeitsleistung aufgewändet habe. Ich wäre wenig erbaut, würden die Mieter eine Rupiah bezahlen wollen.
    Nebenbei: So eine Wohnung ist 11m2 gross und kostet pro Monat 45 Euro. Für Antikapitalisten nebenbei bemerkt: Gewinn habe ich erst, wenn das Ganze 8 oder 9 Jahre reibungslos läuft.
    Miete ich eine Wohnung, so ist das ein Wert, den ich beziehe, und heute, da Werte (noch!) mit Geld beglichen werden, bezahle ich zuverlässig und pünktlich.

    In der Schweiz erwäge ich, die Steuern nicht mehr vollumfänglich zu bezahlen. Da muss ich aber erst die Ausgabenschlüssel von Gemeinde / Kanton / Staat studieren, denn mir ist selbstverständlich, dass ich meinen Beitrag an all das leiste, was ich nutze, angefangen von der Kanalisation bis aufgehört zu den Schulen. Es fällt mir nicht ein, eine öffentliche Strasse benutzend, zum Amt zu gehen und zu verkünden: „Hier ist der Franken für die Strasse.“ Geht’s denn noch. LoL.

    Hast du Ohnwegs Buch gelesen? Du gebärdest dich hier zwar gelegentlich ( nicht nur) obermaterialistisch (das ist keine Kritik), doch bist du auch einer von uns insofern, als du eine viel bessere Zukunft zu schaffen willens bist. Ich möchte es dir empfehlen:
    https://bumibahagia.com/2014/08/05/das-wildgansprinzip-wp-leben-ohne-geld-160/

    Ich bin heilig überzeugt, dass wir in nicht allzulanger Zeit nach dem Wildgansprinzip leben werden.
    Das Prinzip: Die Wildgans, welche Futter findet, meldet es den andern Wildgänsen.
    Das Prinzip: Jeder gibt, was er gerne leistet. Jeder!
    Es wird herrlich werden.

    ****
    Ich habe nicht alles im Detail gelesen, was du über unsere Schöpfung schrubest. Wenn jemand mal gesagt hat, was er materiell als „dahinterstehend“ sieht, dann nehme sein Bild dankbar entgegen, doch erlahmt mein Interesse.
    Sagt einer: Der Bauplan. Dann denke ich: Gut. Stimmt. Danke! – und weiter hilft es mir auch nicht und ich wende mich freundlich ab.
    Sagt einer: Fraktale. Dann denke ich: Gut. Stimmt. Danke! – und weiter hilft es mir auch nicht und ich wende mich freundlich ab.

    Nota bene.
    Ich bin dabei immer wirklich Dankbar für das Forschen meiner Mitmenschen, so auch dir.

    Gefällt mir

  46. primal sagt:

    Vereinfachungen sind ne gute Sache.Mach ich auch,hoffentlich ^^ Liegt ja schliesslich auch in unseren Genen um Energie zu Sparen.

    Aber ich freue mich natürlich ausserordentlich das du meinen Vorschlag gut aufgenommen hast.Ich denke jetzt ist es Zeit von den Mahnwachen zu den Tatwachen (lol,was ist denn das ? ) überzugehen um Maximalen Effekt zu erzielen.

    Ich habe keine Angst…

    Fehlt nur noch eine Sammelstelle zu Organisieren wo man die Kopien der 1 Euro Überweisungen hochladen kann damit die sie dann an die Regierungen schicken.Vielleicht bei Compact oder so,oder bei Kopp ?

    Stell dir nur mal vor was los sein wird,wenn die Leute das Europaweit machen.Maximale Herrschaft der vielen über die Herrschaften !

    Lass uns also das Kriegsbeil Begraben und zu Wirklich Wichtigen Entscheidungen endlich zu unserem Vorteil übergehen.Wozu haben wir schliesslich das Internet.Doch nicht um blöde Ansichten zu Verteilen.Nagut nicht nur,lol

    Und ja,ich kann ein Arsch sein.Wenigstens bin ich ein guter Arsch,lol 😉

    Beim Honigmann bin ich leider gesperrt.Da kann ich meinen Vorschlag also nicht anbringen.Wenn das jemand von euch machen möchte,nur zu.Muss ja nicht unbedingt mein Nick dabei fallen.

    Gefällt mir

  47. thomram sagt:

    @ Primal 14:15

    DA allerdings sprichst du etwas an, wo ich aufspringe, haha.
    Ich plädiere dauernd für totale Ueberschwemmung korrupter Stellen mit Publikumsäusserungen. Jeden Tag eine Million Briefe im Kanzleramt. Jeden Tag 5 Millionen Mails im Kanzleramt. In der Schweiz genügt, wie immer, 1/10. 100’000 Briefe täglich ins Bundeshaus, 500’000 Mails ebenso.

    Es ist ja nicht so, dass Frau Doktor Angela Merkel oder – in einem andern schönen Haus – Herr Pfarrer Joachim Gauck sich dadurch ändern würden. Aber es ist zweifelsfrei so, dass die Hirni der Hände, durch welche Briefe und Mails gehen, nicht umhin können, Ausrufe- und Fragezeichen zu produzieren. Und Fragezeichen sind aller Besserung Anfang.

    Das Gleiche gilt für Häuser korrupter Gerichtsbarkeit, und ebenso für Chefetagen von Grossbanken, Pharma, Kriegsindustrie und Schafsmedien.

    Gefällt mir

  48. thomram sagt:

    @ Primal

    Noch.
    In Deutschland würde ich heute deinen Vorschlag befolgen und mitmachen… nicht bezüglich Zahlung von Miete und Strom, wohl aber was was „Staatsstellen“ und „Staat“ generell anbelangt, das heisst: Bei den Steuern. Der Grund, den ich angeben würde, ist einfach: Die BRD ist kein Staat, sondern Vasall. Ich bin nicht willens, meinem Feinde des 2.WK’s etwas zu bezahlen.
    Erst muss der Friedensvertrag her und eine neue Verfassung vom Volke akzeptiert werden.
    Und dass ich als Fernsehloser keine Fernsehgebühr bezahlen würde, ist selbstverständlich.

    Gefällt mir

  49. primal sagt:

    @thomram

    Überleg mal wer die grössten Steuerzahler sein könnten.Die Stromversorger ? Höchstwahrscheinlich,oder ? Zumal der Strompreis überteuert ist weil enorme Mengen an Strom Produziert werden.Ausserdem haben diese Gauner Milliarden in ihrem Sparstrumpf ^^

    Das ist mir an Forderungen,die man meiner Ansicht nach stellen sollte eingefallen.

    Wir sollten keine Kompromisse mehr machen.Die trauen sich uns Auszubeuten,also machen wir das gleiche aber zu unserem Vorteil ^^

    Friedensvertrag für Deutschland
    Maximale Abrüstung und ein stopp der bekannten Waffenhändler
    Keinen Freihandelsvertrag
    Keine Genmanipulierte Nahrung
    Keine Subventionen für Grossbauern zum Nachteil der Bauern in Afrika
    Selbstentscheidung darüber wer wo wieviel von seinen Steuern abgeben möchte
    2500 qm Land für jeden der sich selbst Versorgen möchte
    Land soll der Verwalten dürfen der am besten dafür geeignaet ist,das Land in Maximal bestem (Unverseuchtem Zustand) zu erhalten
    Die Rückkehr der Lohntüte damit die Banken mit unserem Geld nicht machen können was wir nicht wollen
    Forschung nach Alternativen Bezahlbaren Energiequellen
    Bezahlung der Energiepreise nach Einkommen
    Der Staat Bezahlt die Schulsachen
    Abschaffung der Studiengebühren
    Abschaffung der Zwangsgebühren
    Keine Privatisierung Staatlicher Aufgaben

    Sicher fällt mir noch einiges Nützliches ein,aber ich denke das ist schon mal etwas womit jeder etwas anfangen kann.

    Wir haben die Macht !

    Gefällt mir

  50. primal sagt:

    @thomram

    Du kannst nicht einfach darüber Entscheiden wieviel du Steuern bezahlen möchtest.Obwohl das auch auf meiner Liste der Forderungen steht.Es werden einem die Steuern Automatisdch abgezogen.

    Aber über dein Konto hast du noch die Oberhoheit und kannst demnach Entscheiden wem du wieviel geben möchtest.

    Gefällt mir

  51. primal sagt:

    @thomram

    Für deine besondere Lage zählt mein Vorschlag nicht.Du Lebst ja nicht in Deutschland,also erübrigt sich die Aufregung.

    Deutschland allein ist Dreh und Angelpunkt des Krieges.Deshalb sollten auch zuallererst Deutsche damit anfangen.

    Allerdings werden alle anderen genau wie du,auch anfangen zu Jammern wenn sie sich Solidarisch zeigen sollen.Und so,geht es dann munter weiter mit dem sich darüber beschweren was die alles mit uns machen.Keiner hat wirklich Eier in der Hose.

    Ich werde meiner Hausverwaltung meine Entscheidung ankündigen und um Verständnis bitten.

    Sollte ich tritz Weltkriegsvorbereitender Massnahmen nur gejammer und Drohungen bekommen,ist mir das einerlei.Ich muss vor mir selbst gut dastehen können und kann keine Rücksicht darauf nehmen das es in Ordnung sein soll das in meinem Namen noch weiterhin die Erde zerstört wird und Menschen Abgeschlachtet werden.

    Das Mass,mein Mass ist voll !

    Gefällt mir

  52. thomram sagt:

    @ Primal
    Habe ich gejammert?

    Gefällt mir

  53. primal sagt:

    Yepp

    Gefällt mir

  54. ohnweg sagt:

    @primal

    Ein guter Weg. Ein schwerer Weg als Einzelgänger. Ich gehe ihn auf meine Art schon lange. Ich suche inzwischen Nischen auf. Ich vermeide die Konfrontation. Ich versuche eine Bewegung zu inspirieren. (Scheinbar Hoffnungslos). Der Leidensdruck ist noch zu gering.

    Gefällt mir

  55. primal sagt:

    @thomram

    Aber ich kann deine Lage Verstehen.

    Die Sache ist nur die,das eben alle eine besondere Lage haben.Und irgendwo wollen wir doch anfangen den ganzen Wahnsinn aufzuhalten.Oder nicht ?

    Du sagst mit Recht,das du wenig bin gar keinen Nutzen davon hast ob Fraktale oder nicht.Du hast immerhin den Mut gehabt Auszuwandern um woanders dein Glück zu finden.

    Und ja,du kannst ruhig sagen wie ich mich Gebärde leider ohne über Gebärdensprache zu verfügen 😉 Niemand sollte Angst davor haben andere zu Kritisieren.Das ist Gesund,yo.

    Ich habe ein Ziel:Die Beendigung des Wahnsinns Krieg !

    Bis jetzt habe ich ausser von dir und Lucky kein grossartiges Echo auf meine Idee bekommen.Mal sehen ob der Kopp Verlag was dazu sagen möchte.

    Die Leute sind Gefangen in wild Faustschüttelnden „Demonstrationen“ anstatt zu Entscheiden was mit ihrem Geld geschehen soll.

    Der Christus Komplex,lol

    Jeder ist auf der suche nach einem „Führer“ der es schon richten wird.Dabei war doch der einzelne immer schon sein eigener Führer !

    Ich habe das Buch von ohnsorg nicht gelesen.War mir auch nicht bekannt das er schreibt,also Bücher ^^

    Habe ich das richtig Verstanden.Du bezahlst Steuern in der Schweiz und in wo nochmal,Indonesien oder Bali irgendwo da oben Thailand ?

    Der Staat muss genau Aufschlüsseln welche Gelder er wofür verwendet.Wir Zahlen zuviel Steuern.Deswegen sollte man genau Wissen wieviel Geld wofür Wirklich benötigt wird.Daraus ergibt sich die Logische Forderung,wenn der Staat seiner Verpflichtung der Instandhaltung nicht nachkommt,das man selbst Entscheidet wieviel Geld man wohin geben will.Korruption hat in diesem Modell keinen Platz.Das ist nur eine weitere Stufe zur Selbstbestimmung.

    Der Staat,oder eben die Behörde die Prüfen kann wieviel Gelder etwa für die Strasse benötigt werden,sagt:Wir brauchen von dir der du soviel Geld Verdienst soundsoviel Geld.Und von dir der du weniger Verdienst möchten wir diese Menge Geld bekommen.So einfach wäre das und könnte zusätzlich noch Stellen schaffen.

    Auf der einen Seite sagst du:
    „Das Prinzip: Jeder gibt, was er gerne leistet.“

    Auf der anderen wiederum:
    „Es fällt mir nicht ein, eine öffentliche Strasse benutzend, zum Amt zu gehen und zu verkünden: “Hier ist der Franken für die Strasse.” Geht’s denn noch.“

    Tja Ackermann wat nu ^^

    Gefällt mir

  56. primal sagt:

    Irgendwann muss sich eben jeder Entscheiden wo er stehen will.Und das Geld ist nun mal das Mass aller Dinge.Wenn wir das Geld Verlieren ists aus und vorbei.

    In Amerika werden sogar schon kleine Kinder getasert ^^

    Nur weil sie anfangen zu schreien.Die Polizei Brutalität wird immer Offensichtlicher.Natürlich gibt es auch gute Polizisten die einem beistehen.Das soll man nicht Vergessen.

    Die Sache ist die das viele inzwischen versuchen eine Bewegung zu Inspirieren.Und wenn man sich mal bei youtube umsieht,wird man feststellen das es auch sehr viele geschafft haben zum Beispiel eine riesige Vegane Bewegung zu Initiieren.Die Gesundheitsbewegung ist dabei der Pharmaindustrie in den Hintern zu treten.Selbstheilung wird im Netz verbreitet.Wunderbare Leute wohin man sieht…

    Gerade habe ich gelesen,bei Kopp,das eine Frau sich von ihrer Multiplen Sklerose Geheilt hat und nun Triathletin ist ^^

    Aber den grössten Brocken müssen wir alle zusammen erledigen:Die Abschaffung des Krieges !

    Und das kann nur über die Selbstbestimmung des Geldes Funktionieren.Das ist das grösste Risiko das man eingehen kann.Und ich meinerseits werde es nicht länger hinnehmen das mit meinem Geld Menschen Vernichtet werden.Punkt.

    Du meinst mit deiner Bewegung dieses Wildgansprinzip ?

    Ich müsste erstmal reinsehen.

    Ich habe natürlich auch eine Idee.Die fängt da an,wo sich der Mensch befindet:In seiner Wohnung.

    Teilweise wird das schon Umgesetzt.Die Essbare Stadt.Jeder soll seinen Balkon mit meinetwegen Kartoffeln Bepflanzen.Das Dach des hauses ebenso Bepflanzen.Noch haben wir Zugriff auf das Saatgut.Die Machenschaften warten nicht auf uns bis wir uns ausgepopelt haben.Die Superarschlöcher sind fix mit ihren Entscheidungen.

    Harz vier Empfänger sind die Zukunft,yo 🙂

    Gefällt mir

  57. ohnweg sagt:

    Ja, wenn die Harz- vierler nur wüssten was sie für eine Riesengelegenheit haben um eine Parallelgesellschaft aufzubauen. Es sind nur wenige die daraus etwas machen. Leider.

    Gefällt mir

  58. thomram sagt:

    @ Primal

    Mönsch, heute ist heute und morgen ist morgen.
    Das Wildgansprinzip, das muss eingeführt werden. Solange das heutige System herrscht, kann ich als Einzelner nicht aufs Amt und sagen:
    Meine lieben Leute, ich gebe alles, was ich leisten kann, gratis. Aus diesem Grunde will ich die Strasse auch gratis benutzen.
    Im Buch steht so ziemlich alles, eben auch der Weg bis zur kompletten Verwirklichung der Wildgans.

    Bitte, Primal, wenn wir über das Wildgans Prinzip reden wollen, dann schau erst mal dort hinein.

    Der Mann heisst Ohnweg, nicht Ohnsorg, du Löffel du. 🙂

    Gefällt mir

  59. thomram sagt:

    @ Primal

    Mein Wohnsitz ist Schweiz. Wenn ich in Indonesien bin, dann mit Visum.

    Gefällt mir

  60. primal sagt:

    @ohnweg

    Ich hab mal eben deine Wildganstheorie überflogen…lol

    Was mir bis jetzt dabei auffällt,ist die fehlende Grundlage so wie ich sie kenne.Und zwar die der Umstände der Geburt.Ich kann sagen das ich Grundsätzliches Wissen darüber habe das wenn der Mensch in die eine oder andere hinsicht Mangel erleidet,wird er diesen Mangel ausgleichen müssen.Das kann zu Verbrechertum und Ausbeutung führen.

    Solange die Ursachen dafür nicht berücksichtigt werden und dringender noch,keine heilung dieser Mängel angeboten werden,solange muss es Strafen geben die wiederum die Ursachen Unterdrücken müssen.

    Deswegen ist dein Prinzip zwar wohl Altruistischer Natur,aber leider nicht von Biologische Erkenntnis getragen.

    Ein Ego wird es immer geben müssen.Der Mensch kann darauf nicht Verzichten da es Naturbedingt ist.Wohl kann man aber Altruismus Lehren.Die Altruistischste Lehre ist die der Sanften Geburt.Gesunde Lebensweise schön und gut und richtig,aber die Umstände der Geburt können und dürfen nicht Ignoriert werden wenn man eine Gesunde Gesellschaft haben möchte.

    Denen den du ihr Spielzeug Geld wegnehmen möchtest,werden sich Ersatz suchen und siewerden ihn finden.In Form von ebenso Eifersüchtigen Menschen die sich,wie seit Urzeiten,zusammengetan haben um dich und die anderen hinwegzufegen.Bedenke das es am Anfang der Ausbeutung mal gar kein Geld gab,dafür aber Gewalttätige Menschen.Die werden aufstehen und sich finden.

    Dem kann man nur mit einer Sanften Geburt über Generationen Vorbeugen und die Gegenwart,also die derzeitigen Gefängnisse,über Primärtherapeuten die Insassen Heilen.

    Da ich mich ziemlich gut wie ich denke mit dem Gehirn auskenne,weiss ich auch wovon ich spreche.

    Deswegen ist deine Annahme das es „Geborene Hochstapler und Schmarotzer haben…“ geben soll,eine Falsche und Unterstellt Rache gedanken deinerseits.Was ich leider so sagen muss.

    Jeder ist Unschuldig Geboren und wird erst via Prägung erst zu dem gemacht was er dann glaubt zu sein.

    Niemand sollte sich über Biologische Gesetzmässigkeiten hinwegsetzen.Ansonsten haben wir genau das System wieder was wir jetzt nicht haben wollen.

    Erst mit der Beachtung von Naturgesetzen,wird eine Gesellschaft eine zum grössten Teil Friedliche sein.Was man auch bei einigen naturvölkern sehen kann.
    Etwa bei den inzwischen mit Brutaler Gewalt unter Ignoranten Augen des ach so Hilfsbereiten Westens Zwangsislamisierten damaligen Nuba.

    Es ist immer wieder zu hoffen,das sich die Gesellschaft nach ihrer Einsichtsfähigkeit Formt.Und das Internet bietet gute Gelegenheit seine Einsichten zu erweitern.

    Der Mensch hat das Bedürfnis sich gut zu Fühlen.Wird das Blockiert,gibt es Stress.Er will Rauchen Lieben und Tanzen.

    Moral als Gesellschaftliches Prinzip hat immer zur Vernichtung einzelner geführt.Immer.

    Deshalb ist Moral als Träger einer Friedlichen Gemeinschaft nicht Akzeptabel und wird sich auch nicht Fortpflanzen können.Wir sehen heutzutage wie Moral die Ukraine Zerstört.Moral ist der Feind eines jeden Menschen.Aber wenn der Mensch ersteinmal er selbst sein kann,und er daraus eine Natürliche Moral leben kann,erübrigt sich der Ruf nach Moral und auch Toleranz.Denn der Mensch ist von Natur aus Moralisch und Tolerant.Falls seine Prägung,etwa über Gewalt und Missachtung,es ihm gestattet.Zur Zeit gibt es aber Offensichtlich immer mehr Wahnsinnige,die Gewalt erlebt haben und die Gesellschaft Unsicher machen weil sie es machen müssen.

    Diese gehören in die Therapie.In eine Therapie die das Gehirn direkt ansprechen kann.

    Um die Grundlagen des Menschlichen Wahnsinns zu Verstehen kann ich nur die Lektüre von Arthur Janov Empfehlen.Etwa Der Urschrei/Das befreite Kind/Revolution der Psyche/Gefangen im Schmerz/Biologie der Liebe usw.

    Wenn man Verstanden hat auf welchen Parametern die Gesellschaft begründet wurde,Versteht man auch wie man aus der Fehlentwicklung wieder hinauskommt.

    Gefällt mir

  61. primal sagt:

    @thomram

    Verstehe

    Was hab ich geschrieben ? Ohnsorg ? LOL tatsächlich mann…^^

    Gefällt mir

  62. thomram sagt:

    @ Primal

    Freud’sche Verschreiber sind allemal lustig aufschlussreich, wa? 🙂

    Nu, du kannst deine geliebte Biologie und deine geliebten Hirnifunzi und dein gesamtes Bild der Welt noch und nöcher darlegen – ich schätze deinen Kampfesgeist – für mich sind es, weil du dich (meistens) darauf beschränkst, sowas wie Unkenrufe des Inhaltes:
    „Aus diesem und jenem Grunde können wir nicht.“

    Mich kümmert, wenn ich als Steuermann die Sterne betrachte, keinen Deut, ob ich „sie erreiche“.
    Ich nehme sie dankbar als Orientierung und richte mein Lebensschiff danach aus.

    Du hast die Wildgans in so rund einer halben Stund‘ überflogen. Du bist eine richtige Wildsau – oh verzeih‘ bitte, wollt sagen, du bist eine richtige Wildgans, die überfliegen nämelich ooch.

    Ich liebe auch das Ueberfliegen. Detailstudium liegt mir nicht. Weil die Lektoriererei der Wildgans aber Satz für Satz aufwändig war, habe ich dette Buch Satz für Satz genau gelesen.

    Nun, Details hin oder her. Entweder zündet die Idee, und Mensch (biologische Maschine, wenn du lieber willst), beginnen, sich ind DIESE Richtung zu bewegen (BE WEG EN), oder eben nicht.

    Locker kann Primeli sagen: Jeht nüschdd. Biologisch unmöglich. Prägung. Geburt. Jehürn. Nö.
    Lieber Mönsch, ALLES geht, was wir
    A) reinen Herzens
    B) eindeutigen Gedankens
    WOLLEN.

    Weil wir uns für diese Dimensionen hier entschieden haben, braucht es für die Verwirklichung etwas von dem, was wir als Zeit erleben und „Zeit“ nennen.
    Weisst, ich bin von meiner Persönlichkeitsstruktur schnell und ungeduldig. Doch sogar ich kann es gelassen betrachten. Das Wildgansprinzip?
    Uff.
    Ob in drei oder dreissig oder dreihundert oder dreitausend oder dreissigtausend Jahren hier verwirklicht…was soll’s?
    Ich tu‘, was ich kann, es zu leben.

    Das Wildgansprinzip? Wenn ich Futter sehe, dann teile ich es den anderen mit.

    ***

    Danke übrigens für deine (von Einigen, mich inkusive, als solche erlebte) Uneinsichtigkeit.
    Das macht doch Spass. Daran wetzen wir unsere (friedlichen, nicht verletzen wollenden) Klingen.

    Gefällt mir

  63. primal sagt:

    @ohnweg

    Mein Sytem ist Simpel:In jedem Haus gibt es derzeit mindestens einen Arbeitslosen.Der bekommt einen 3d Drucker oder und eine…pfff wie heissen die Dinger,Kleidungsproduktionsmaschine ^^

    Am Haus wird Hanf,Lein oder und andere Nahrung angebaut.Der mit den Maschinen wird den Hanf oder so Ernten und ihn Verarbeiten und stellt seine Produkte den Hausbewohnern zur Verfügung.Das Haus hat Nachschub für Kleidung und Nahrung.

    Energie wird Kostengünstig auf dem Dach des Hauses Produziert.Direkte Lichteinstrahlung über mit Wasser gefüllte Glaskugeln macht Strom für Licht überflüssig.Jedes Haus bekommt seine eigene Bank die von den Bewohnern gleichermassen Kontrolliert wird.

    Im Haus gegenüber werden andere Sachen Produziert.Schuhe etwa oder…weiss der Geier,Brillen meinetwegen.

    Nur noch im Umkreis von sagen wir 5 oder zehn Kilometer darf sich eine einzige Kneipe befinden.Bei mir hier sind auf einem Kilometer etwa zehn von diesen Stinkenden Mentalen Zersetzungstümpeln !

    Man muss Berücksichtigen das der Mensch Solidarität nur noch über das Geld zu leisten in der Lage ist.Deswegen werden alle Altruistischen Systeme Scheitern die kein Belohnungssystem beinhalten und vielleicht sogar einen Gewissen Widerstand des Individuums gegen das was es tut nicht berücksichtigt.

    Denn,man darf das Wichtigste nicht Vergessen:Der Mensch ist von Natur aus ein Nomade und deshalb quasi ein Nestflüchter wenn man so will,und muss sich auf „ferne“ Erlösung in der Südsee oder so freuen dürfen.

    Die Sesshaftigkeit ist ein Unnatürlich Ding und mithin ein bisher Unbeachteter Grund weshalb es „Revolutionen“ gibt.Krokodile sind Sesshaft,lol

    Wie Häuser aussehen sollten,meiner Ansicht nach,habe ich auch alles schon im Kopf (Wo sonst ^^).

    Sieh dir mal die Häuser ganz genau an,du wirst jetzt feststellen können das sie nicht Fraktal aufgebaut sind ! Das zieht grossen Mentale und Körperliche Schäden nach sich da die Harmonie der Natur durch diese Anhäufung von Unnatürlich gestalteten Winkeln,gestört wird.Ein Haus soll also Fraktal aufgebaut sein.

    Die Pyramiden sind es einigermassen.Glaube ich wenigstens festgestellt zu haben wenn ich die Videos von diesem Axel Klitzke und seinen Messungen richtig deuten kann.Deren Abmessungen sind nicht Willkürlich gewählt sondern Basieren auf Zahlen die wir bei unseren Gebäuden nicht benutzt haben.

    Jeder Häuserblock soll mindestens vom anderen einen Abstand von 50 Metern haben.Maximaler Raum für Spielende Kinder könnte somit gewährleistet sein.

    Man sollte also alle Städte abreissen und sie nach Fraktalen Naturgesetzen wieder aufbauen.Wir brauchen eine völlig neue Infrastruktur.Die Billionen die für die Vernichtung von Leben herausgeschmissen werden,sollten ausreichen das ganze neu zu Gestalten.

    Naja,schöne Erfindungen machen aber kein Geld und keine Macht haben.Das sind schonmal gute Voraussetzungen,lol

    Gefällt mir

  64. primal sagt:

    @thomram

    Neinein,ich behaupte nicht das die Idee Wertlos oder nicht ein wenig Funktionieren würde.Ich sage nur das wenn bestimmte Gesetze nicht mit Berücksichtigt werden,das ganze früher oder später wie alle Systeme zugrunde gehen muss weil die Thermodynamischen Zerfallsprozesse,die Entropie also der Tod letztlich,das allein schon deshalb bestimmt weil sie,die Entropie,eben da ist.Sie ist immer da.

    Und je geringer diese Dinge geschätzt werden,desto schneller ist der Zerfallsprozess in jedem System.Ich kann nur sagen was die Realität ist.Der Wunsch die Dinge richtig machen zu möchten,ist jedem unbenommen ^^

    Wir sehen gerade das die Rücksichtslose Ausbeutung die Entropie über uns kommen lässt.In der Ukraine ist sie schon da,oder anderswo.Sobald eine Erfindung sich Materialisiert,gibt es die Gegenkraft in Form der Entropie.Thermodynamik eben.Mal schneller mal langsamer.Das Römische Imperium hat tausend Jahre seiner Entropischen Vernichtung standgehalten,aber es wurde dennoch aufgelöst.

    Aber wenn man eben bestimmte Beschleuniger des Verfalls von vornherein ausschliesst,kann so ein System zig Tausende von Jahren überdauern.

    Und der Weg muss Konsequenterweise unter umgehung der Moral und also der Religion und sogar guter Absichten Definitiv über die Befriedung des Gehirns führen.Dass das möglich ist Beweisen gewisse Naturvölker.

    Gefällt mir

  65. thomram sagt:

    @ Primal
    Ich lass dir deine Hirnigedanken, ich kann ihnen nicht so gut folgen. Sie sind eine Realität, alleine schon dadurch gewährleistet, dass du sie denkst.

    Gefällt mir

  66. thomram sagt:

    @ Primal 18:56

    Na siehsdde, der Mann will doch Nägel mit Köpfen machen.
    Gefällt mir.

    Wie definierst du „fraktal“???

    Ich habe vor 20 Jahren zu einem Film, da fraktale Entwickelungen gezeigt wurden, auf der Orgel improvisiert.
    Meine Definition seither:
    Da ist eine Form. Unerwarteterweise entwickelt sich aus dieser Form eine neue Form. Und so weiter.
    Wie ein erweitert – genialisiertes Kaldeidoskop.

    Gefällt mir

  67. ohnweg sagt:

    @primal

    Deine Kreativität erfreut und inspiriert mich. Du schreibst, dass es ohne Belohnung nicht funktionieren könnte. Wie sollte die Belohnung denn beschaffen sein? Etwa mit Kaurimuscheln? Oder sollte sie aus einem schönen Haus an einem schönen Ort beschaffen sein. Also rein materialistisch, was ich bevorzuge. Denn einen Patsch auf den Bauch oder ein Lobesgedudel ist nun wirklich nicht befriedigend. Zu was aber den Umweg über das Geld gehen?

    Früher hat man den goldenen Schnitt als harmonische Bauweise benützt die auch statisch die Stabilste ist. Siehe die Kathedralen. Statischen Berechnungen gemäss müssten sie schon längst zusammengestürzt sein. Aber mit fraktaler Bauweise kann ich auch leben. Die Bienen machen es vereinfacht vor.

    Die Lichteinstrahlung mit Wasser gefüllten Glaskolben zu verstärken ist simpel und gerade deshalb beachtlich! Jetzt noch kaltes Licht wie sie die Insekten benützen und das Ding ist rund. Leuchtdioden sind die Vorstufe davon.

    Das Nomadentum wurde inzwischen von der menschlichen Evolution überholt. Dieser Schritt ist allerdings noch sehr stark in der kollektiven Erinnerung vorhanden. (Ich drücke es halt so aus).

    Ich wollte schon vor langer Zeit eine Pyramide in kleinem Maßstab bauen und einen Experimentalbau errichten. Notfalls ein Erdhöhlenbau mit Lichtschächten versehen. Und wie bei den Earthships in den USA die Natur und die Sonnenenergie einbinden. Die Umstände haben es nicht erlaubt. Obwohl ich damals noch freies Kapital hatte. Mein jetziges ist festes Kapital wie Grundstücke und Häuschen. Aber sicher ist trotzdem nichts. Mal sehen wenn ich hier in Deutschland die Zelte wieder abbreche. Ich bin nur schon wieder fast zwei Jahre hier. Viel zu lange für meinen unruhigen Geist. Ich bekomme hier einfach keine Meute zusammen um Nägel mit Köpfen zu machen.

    Gefällt mir

  68. ohnweg sagt:

    Hier meine Gedanken zu dem Pyramidenbau von meinem ersten Blog, den ich nicht mehr erreichen kann.
    http://der4weg.blogspot.de/2011/05/die-pyramide-der-stille.html

    Gefällt mir

  69. primal sagt:

    @ohnweg

    Muscheln ja…lol

    Nein,ganz Evolutionsgemäss sozusagen das der Mensch wie immer,das Gefühl haben muss etwas „besseres“ erreichen zu können.

    Wer immer das gleiche machen muss,wird irgendwann Frustriert sein.Weshalb der Mensch ja auch eine gewisse Entwicklung Materieller Art forangetrieben hat um der Materiell bedingten Langeweile zu Entkommen.

    Kaltes Licht oder Leuchtdioden brauchen schon wieder mehr Aufwand.Das Simpelste soll gerade gut genug sein.Auch Preislich kann so einem Atomkraftwerk der Dampf genommen werden,lol

    Genau,Kollektive Erinnerung.Kann man ja an der Entwicklung des Autos sehen dass das Nomadentum immer noch in den Genen ist.Haben ja auch zwei Beine sogar.Uiii ^^

    Ja,das ist immer sone Sache mit der Meute die einfach nicht gehorchen will.Meute Elende,lol

    Leidet eben jeder zu einem Individuellen Mass an Diktatie.Wahlweise auch Diktatose genannt.

    Nachdem ich die Videos von Klitzke gesehen hatte und er von dem,seiner Ansicht nach,Wirklichen Zweck des Sarkophags in der Kammer Erzählte,fand ich meine Erlebnisse die den möglichen Erlebnissen der alten Pharaonen die eben in den Sarkophag stiegen um mit den „Göttern“ zu sprechen,eingermassen gleich.Nur habe ich nicht in einem Sarkophag gelegen sondern im Bett und war im Tiefschlaf.

    Ich kann mir durchaus Vorstellen das die damals über die Pyramiden und ihre besondere Mathematische Struktur eine Möglichkeit hatten,um tiefe Mystische Erfahrungen zu machen.Rituelle Körperhaltungen sind seit vielen Jahrtausenden bekannt,um sein Innerstes vom Körper zu lösen um so ein tieferes Bewusstsein zu Erfahren und um einen Vergleich zu haben wie es ist sich von der schwere des Körpers zu lösen.

    Der Goldenen Schnitt,ja.Leider wird alles so Anorganisch wie möglich hergestellt.Anstatt weiche Rundungen zu Realisieren.Eben so wie der Mensch gebaut ist.Der sieht ja auch nicht aus wie ein Karton,oder ? lol

    @thomram:Klar sind Fraktale sich permanent Wiederholende Muster,also Selbstähnlichkeit die man überall findet.Auch in der Musik kann man sie
    finden.Gibt die Unterschiedlichsten Fraktale.Julia Fraktale gibts,Sierpinski Dreiecke,Apfelmännchens Mandelbrot Menge und weiss der Geier was noch alles.

    Hirnigedanken ? Na ich weiss ja nicht…Wenn man sich tiefgreifende Gedanken über Verbesseungen macht,finde ich das schon ganz richtig.Ausserdem Langweile ich mich schnell.da muss ich eben ein paar Luftschlösser bauen,nein ?

    Aber egal,ich lass dir mal deine Hirnigedanken,lol

    Gefällt mir

  70. primal sagt:

    @ohnweg

    Na sieh mal eine ran…ein Mulford Jünger,ich lach mich wech.Ich dachte schon ich wäre der einzige auf der Welt der das gelesen hatte.

    Glaube ich war…lass mich überlegen,vielleicht so um die 23 oder so als ich es,weiss nicht mehr wie in die Finger bekam.Aber der Schreibstil ist von der Übersetzerin die als Kongenial beschriebene Berta Diener,wenn ich recht Erinnere.

    Einfach Unereicht die Lässigkeit mit der er einen Fahrenden Zug oder die Strassenbahn davonfahren lässt,denn es kommt ja demnächst noch eine.

    Du bist Macher ? Na ich bin leider nur Theoretiker.Hab ne Multimaschine Erfunden…kann alles bisher dagewesene…hust…in die Tonne kloppen ^^ Falls ich mal im Lotto Gewinne wird der 3D Drucker gekauft und nen Prototypen gebaut,yo.

    Inspiriere Inspiriere 😉

    Gefällt mir

  71. luckyhans sagt:

    @ primal 25/09/2014 um 15:50 u.a.:

    Der Ow hat’s gut erklärt – Instinkte kommen von innen, Prägungen von außen. Sollte unterschieden werden, da Begrifflichkeiten kein Luxus sind, sondern der Klarheit der Aussagen dienen. Sonst braucht man sich nicht wundern, wenn man nicht verstanden wird. 😉

    Zu Deinen Vorschlägen: sehr gute dabei – einige gehen nicht weit genug.
    Beispiel: Nicht nur keine GEZ-Zwangsgebühren, sondern Medien in Volkeshand, d.h. wirklich von Privatinteressen unabhängige Medien – ALLE.
    Oder: Nicht nur Abschaffung der Studiengebühren, sondern Aufbau eines völlig neuen „Bildungswesens“
    Oder: Land verwalten – erinnert mich an einen bayerischen Bauern, der (freilich gegen „gute“ Bezahlung) auf seinem Land Sondermüll hat abkippen lassen und dann unterpflügte – erst die Nachbarn kamen drauf, wegen Gestank und Färbung, daß da was nicht stimmen konnte – mit dem Geld hat er seine Kredite getilgt und ist schuldenfrei, Geld ist „weg“ – nun wird das Land auf Kosten der Allgemeinheit höchst aufwendig gereinigt – Gesamtkosten ein Vielfaches von den eigentlichen Entsorgungskosten der Sondermüll-Chemikalien…
    Es sollte also irgendwie schon darauf geachtet werden, daß die Menschen verantwortungsvoll handeln – zumindest solange, bis sich das „eingeprägt“ hat 😉

    Ansonsten sehr interessante Gedanken von Dir, nicht immer bis zu Ende gedacht – das haben Thom und Ow ja schon angesprochen – und da kein Mensch vollkommen ist, darfst Du mit uns gemeinsam weiter an Deinen Einsichten und Erkenntnissen arbeiten – wer sich geistig nicht mehr bewegt, kann „als tot“ gelten… 😉

    Gefällt mir

  72. primal sagt:

    @luckyhans

    Ich denke…na,wir werden schon doch noch die Welt Kapern ^^ 😉

    Leider kann ich immer nur ein wenig die Gesamtheit meiner Ideen umreissen.Aber,man muss immer klein Anfangen wies scheint.MAn kann nicht zuviel auf einmal von den Menschen Verlangen.Es sei denn man ist Diktator.Was ja zurzeit viele beklagen das sie es nicht sein dürfen,lol

    Also,was ich nicht ! mache:Keinen neuen Ausweis,keine Zwangsgebühren Zahlen,und keine Krankenkassen Chipkarte Beantragen.

    Ich finds auch Unglaublich das man dafür Bezahlen soll.Es gibt ja schon Probleme zu Erzwingen das man sich Fotos machen soll.Wenn die möchten das ich einen Ausweis haben soll,dann müssen die auch dafür Sorgen das sie ein Foto von mir machen.Freiwillig ist mir das alles nämlich nicht Erlaubt 😉

    Im „Ausweisgesetz“ steht soviel wie…“Auf dem Ausweis befindet sich ein Lichtbild“.Oder sowas in der Art.Hmmm,wie soll ich denn das machen.Wie soll das da hinkommen ?

    Verstehst du ? Da steht nicht „Der Ausweispflichtige Sklave wird durch Waffengewalt gezwungen die Treppen herunterzugehen sich in den Bus zu setzen in den Fotoladen hineinzugehen und sich hinzusetzen um sich ein Foto machen zu lassen um es dann selbst zu Bezahlen.“

    Solange das da nicht steht,Verstehe ich nicht was da zu tun ist,lol

    Die hatten mir schon dreimal mit Geldstrafe Gedroht.Hab aber schon lange nichts mehr von denen gehört.

    Kein Friedensvertrag – Kein Ausweis ! Bin Nazi.Naja,nicht Wirklich natürlich.Halte nichts von Gewalt.Aber Notwehr ist in Ordnung solange ich mich nicht selbst dabei Verletze,lol

    Ja der Mensch ist…Seltsam.Für ein bisschen Geld Vergiftet er sich und seinen Lebensraum.Kurios.Kein Tier würde sowas machen.Nur diese dämlichen Alien Menschen.

    Aber,wir bekommen das schon wieder gerichtet.Ihr müsst mir nur Gehorchen,LOL

    Wir können uns sehr gerne über meine nicht zuende Gedachten Gedankengänge austauschen.Brainstorming ist ne feine Sache.Vielleicht kommt man dann zu brauchbaren Ergebnissen und kann damit…in den Bundestag Einmarschieren und…aaahrg…nein NICHT…Hilfe Agenten hier (Tumult und lautes Geschrei „Hände hoch oder Sie sind Unbewaffnet und ich Schiesse trotzdem !“),Ohgott die Agenten kommen um mich….MMhmmm..Mmhhh Sie haben mich Geknemmmhbelt Water boar…ding NEIN OHGOTT Hilfe !

    Pfff.Ich hab mich durch Geistige Zen Übungen Befreien können.Ihr könnt also aufatmen.Nochmal gutgegangen.Die meinten den Tuttle über mir aber ich bin Buttle…War ne Fliege aufs Verhaftungspapier gekommen ^^

    Danke für die Erlaubnis zum weiterführenden Hirnschrauben 😉

    Gefällt mir

  73. luckyhans sagt:

    @ primal:

    Zum BRiD-Personalausweisgesetz – laut diesem Gesetz ist jeder Perso ungültig, da nicht diesem Gesetz entsprechend: es ist kein “Nachname” eingetragen (dies verlangt Par. 5 Abs. 2 Pkt. 1) – und jeder ist verpflichtet, darüber augenblicklich Mitteilung zu machen (laut Par. 27 Abs. 1 Pkt. 1) – sobald sich also alle “Personal”-”Bürgen” auf den Weg in ihre Paß- und Meldestelle machen und dort laut ein gültiges PERSONEN-Dokument einfordern, kommt Bewegung in den Apparat.

    Weitere Maßnahme dieser Art: dasselbe mit dem Paß veranstalten – dort sollte es ähnlich “laufen”.

    Nächster Schritt: somit kann die Forderung der Exekutivorgane (Polizei, Zoll etc.) nach Mitführung und Vorweisen eines „gültigen Ausweisdokuments“ nicht mehr aufrechterhalten werden – “Freiheit Teil 1″ erreicht!

    Krankenkasse: ist für junge Menschen, die sich mit ihrem Körper auskennen und der neuen Medizin (GNM – siehe unlängst bb-Beitrag dazu mit weiteren Hinweisen) folgen, keine Notwendigkeit mehr; für ältere Semester möglicherweise noch eine Rückversicherung, falls doch das Chaos eintritt und Folgen physischer Gewalt drohen – zumindest wird man dann nicht abgewiesen mit Loch im Bauch… (sondern „ausgeschlachtet“?) 😉

    „die dämlichen Menschen“ – bitte nicht vergessen, daß da Jahrtausende an religiöser und ideologischer Beeinflussung zur Wirkung kommen – von allein schläft kein schöpferisch begabter Mensch ein… 😉 das soll nichts entschuldigen (geht sowieso nicht, da es keine „Schuld“ gibt, sondern nur Verantwortung), aber erklären und Verständnis wecken.

    Gefällt mir

  74. primal sagt:

    Ich kann mir vorstellen das schon viel einen Personenausweis gefordert haben.Allerdings ohne Erfolg sonst hätte man darüber schon was gelesen,oder ich habs verpasst.

    Schuld kann man jemandem nur mit Gewaltandrohung einreden.Und das eben möglichst früh.Kommt man dann in der Schule nicht mit:“Versager“ da bleibt immer was hängen und beeinflusst die Lebensqualität meistens unbemerkt.Manche werden deshalb Gewalttätig,andere werden Duckmäuser und Unterdrücken später per Uniform oder per „Gesetz“.

    Schuld hat also schon eine enorme Wirkung auf das Verhalten.Schuld Existiert in allen Menschen.Leider ist sie nicht Wirklich Real.Dennoch Existiert sie als Moralvorstellung etwa wie andere zu Leben haben.Schuld ist sehr Mächtig und lässt den Menschen Morden wenn sie nicht an Gott glauben mögen.

    Schuld Existiert und doch wieder nicht,weil sie als Gesellschaftlicher Explosiver Treibsatz nicht erkannt werden kann.Man kann Schuld Verhalten in jedem Film erkennen,in jedem Wort das der Tagesschausprecher von sich gibt.Schuld ist Mächtig weil Gewalt Angst erzeugt und Angst Gewalt.Angst erzeugt Schuld als Möglichkeit Beschwichtigend Unterwürfig zu sein damit man am Leben gelassen wird.Niemand glaubt Ernsthaft an Gott.Die Mechanischen Bewegungen der Menschentrauben Beweisen das eindeutig.Es wird nur nicht so Wahrgenommen.

    Man glaubt Ernsthaft an sein Überleben mittels Dienerhafte Reflexe um die Gewalt zu Vermeiden die Drohen kann beim Individuellem Schrei nach FREIHEIT.

    Allerdings muss die Freiheit immer Organisch Biologisch,also Körperlich,bedingt sein.Ansonsten ist sie nur ein Gedanke der von der Wirklichkeit der Angst bei der nächsten Gelegenheit Überollt wird…Und die Gewalt wird wieder Triumphieren.

    Deshalb bin ich gegen Konzepte die nicht auf Bio Physische Zusammenhänge aufbauen.Denn sie Versagen mit schöner Regelmässigkeit.

    Krankenkassen sollten Verboten werden.Ich bin dafür das jeder Artzt einen Normalen Lohn bekommt der über Steuern Bezahlt wird.So sollte jeder dann auch gerecht Entlohnt werden und etwa ein Röntgenologe mit einer Million euro im Jahr dann nicht mehr Überzahlt werden.Oder die ganzen Gierhälse von den Krankenkassen die sich Goldenen Paläste Bauen lassen und die Höhe der Arznei bestimmen mit vielen tausend Prozent Gewinn für sie.

    Aber,schöne Gedanken sind natürlich zulässig.erst wenn sie Verwirklicht werden würden,gäbe es mächtigen Ärger.Den man aber Verhindern kann wenn alle sich einig wären endlich den Staat ihrerseits quasi zu Erpressen und wenigstens einen Monat ihre Stromrechnung/Miete auf einen Euro Beschränken würden.

    Wie gesagt,wenn das E-Geld kommt,haben wir Verloren…Dann werden wir den Dreck aus Amerika in beliebiger Höhe Bezahlen müssen.Ob wird deren Gift Essen wollen oder nicht !

    Gefällt mir

  75. primal sagt:

    http://german.ruvr.ru/2014_10_09/Der-Absturz-der-Boeing-uber-der-Ukraine-Neue-Details-8244/

    Neues aus der Unterwelt.

    Meine Gedanken dazu:

    Das jemand mit einer Sauerstoffmaske gefunden wurde,Beweist nur das er eine aufhat.WIE sie allerdings dorthin gekommen ist,kann niemand wirklich Wissen denn es war ja auch niemand dabeigewesen der Überlebt hätte.

    Es ist also Logischerweise auch nur eine Vermutung,wenn vielleicht auch eine die sich als Wahr herausstellen könnte,das sich der Mensch von allein die Sauerstoffmaske aufgesetzt hat.

    Das dieser Mensch vielleicht längst vor dem Absturz an Sauerstoffnot litt,muss ebenso nachgefragt werden,wie es Rätselhaft erscheint das er überhaupt eine Maske aufhatte.Man müsste eigentlich annehmen das der Mensch aus seinem Sitz gerissen wird und ihm dabei die Maske abhanden gekommen sein könnte.Niemand weiss wirklich wie die Bedingungen für den Menschen in so einem Flugzeug sind und welche Physikalische Dynamik sich dort abspielt.

    Das Rätsel der Blitzsauber aufgefundenen Pässe,wird weiterhin Unkommentiert von den Medien als,weiss der Geier,Wunder ? hingenommen.

    http://www.epochtimes.de/MH370-Emirates-Chef-Clark-Unauffindbarkeit-weisst-auf-Kontrolle-von-Aussen-hin-a1187542.html

    Genau das habe ich mir eigentlich auch bei MH17 gedacht.Vor allem wegen der in der Nähe Patroullierenden Awacs Flugzeuge.Man hat,so sagt man,auch ein „Unidentifiziertes“ Signal aufgefangen.Ich könnte mir gut vorstellen,das es ein Signal war welches MH17 abstürzen liess.Wenn man Autos Fernlenken kann,dann eben auch Flugzeuge wie man längst weiss.

    Allerdings wenn dem so war,dann müssen die Flugschreiber Manipuliert worden sein.Mir ist immer noch nicht klar weshalb die „Rebellen“ oder wie auch immer,beide ! Flugschreiber dem Westen übergeben haben.Vielleicht um eben die echten Aufnahmen zu löschen ? Rätsel über Rätsel die nicht angesprochen werden.

    Aber,was weiss ich schon ^^

    Gefällt mir

  76. Dude sagt:

    Also bei mh370 war ja der Fall voll klar, nachdem bekannt wurd, dass es da um Halbleiterpatente ging. Blackstone lässt grüssen…
    https://dudeweblog.wordpress.com/wichtiges-zum-aktuellen-zeitgeschehen/comment-page-22/#comment-4257
    Damit war die die Angelegenheit vollständig erklärt…

    Bei der 17er war’s mir noch nicht ganz abschliessend klar, aber hab gestern was gesehen, womit ich nun auch das Thema – obwohl ich’s seit jeher nur ganz am Rande betrachtete – abgeschlossen ist: https://dudeweblog.wordpress.com/wichtiges-zum-aktuellen-zeitgeschehen/comment-page-32/#comment-5176

    Gefällt mir

  77. luckyhans sagt:

    @ primal:
    Soweit mir bekannt ist, werden die Sauerstoffmasken für die Passagiere nicht einzen freigegeben (wie für die Besatzung), sondern nur alle zusammen, d.h. entweder hingen die Masken für alle herunter und die Leute kamen einfach nicht mehr dazu, sich diese überzuziehen, oder sie wurden durch Fehlfunktion freigegeben, welche beim Beschuß des Cockpits auftrat – egal wie und womit dieser auch durchgeführt wurde.
    Es scheint eher eine „Ente“ zu sein, um wieder ein paar Leute eine zeitlang mit sinnlosen Spekulationen zu beschäftigen – denn was ändert sich dadurch? Legen wir das Thema zu den Akten – es waren jedenfalls nicht die russischen Freischärler aus der Ostukraine und auch nicht die russische Armee für den Absturz verantwortlich – das sollte uns genügen. Wer den Nutzen davon hatte bzw. hätte haben können, ist auch klar…

    Gefällt mir

  78. primal sagt:

    @luckyhans

    Interessant was du sagst.Wer weiss schon was sich wie in diesem Szenario Wirklich abgespielt hat und sich welche Sauerstoffmaske zu wem hingezogen gefühlt hat,sozusagen.

    Scheint mir auch so das jede Menge „Gift“ Angeboten wird um die Leute zu beschäftigen.Dennoch finde ich das es das Gehirn Trainiert.Und Ungereimtheiten zu benennen kann so falsch nicht sein,obwohl ich oder du hier sicher nicht die Verschwörung aufdecken könnte.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: