bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » LEBENSKUNDE » Jill – Opferdasein ade! 4

Jill – Opferdasein ade! 4

Aus:Colin Tipping: “Ich vergebe – Der radikale Abschied vom Opferdasein“

.

„Wie war deine Beziehung zu Henry, deinem ersten Mann?“,

erwiderte ich. Sie war mit Henry, dem Vater ihrer vier Kinder,

15 Jahre lang verheiratet gewesen.

„In vieler Hinsicht nicht schlecht, doch er war so untreu. Er suchte

immer nach Gelegenheiten, mit anderen Frauen Sex zu haben,

und ich fand das furchtbar.“

„Genau. Und du sahst ihn als den Bösen und dich als das Opfer

in der Situation. Die Wahrheit ist jedoch, dass du ihn genau

deshalb in deinem Leben angezogen hast, weil du auf einer bestimmten

Ebene wusstest, dass er deine Überzeugung, nicht gut

genug zu sein, bestätigen würde. Indem er untreu war, bekräftigte

er dich in dieser Selbsteinschätzung.“

„Willst du damit sagen, dass er mir einen Gefallen getan hat? Das

kaufe ich dir so nicht ab!“, sagte sie lachend, aber gleichzeitig mit

einer Spur unübersehbaren Ärgers.

„Zumindest hat er dich in deinem Glauben bestärkt, oder

nicht?“, erwiderte ich. „Du warst so deutlich nicht gut genug, dass

Jills Geschichte

26

er sich immer nach anderen, besseren Frauen umschaute. Wenn er

das Gegenteil getan und dich ständig so behandelt hätte, als

seiest du vollkommen genug, hättest du in deinem Leben ein

anderes Drama erschaffen, um deine Überzeugung zu bekräftigen.

Deine Überzeugungen über dich selbst, selbst wenn sie völlig

unzutreffend waren, machten es dir unmöglich, gut genug zu

sein.“

„Ebenso hätte Henry wahrscheinlich sofort aufgegeben, sich an

deine Freundinnen heran zu machen, wenn du damals deine

Überzeugung geändert hättest, indem du deinen ursprünglichen

Schmerz um deinen Vater geheilt und dein Selbstwertgefühl in

gut genug geändert hättest. Wenn er es nicht aufgegeben hätte,

dann hättest du wahrscheinlich überhaupt kein Problem damit

gehabt, ihn zu verlassen – um jemand anderen zu finden, der

dich so behandelt, als seist du gut genug. Wir erzeugen uns immer

unsere eigene Realität gemäß unseren Überzeugungen.

Wenn du deine Glaubensmuster kennenlernen möchtest, dann

schau dir an, was du in deinem Leben hast. Unser Leben ist immer

ein Spiegelbild unserer Überzeugungen.“

Jill schien ein wenig verwundert, also beschloss ich, einiges noch

etwas genauer zu beschreiben. „Jedes Mal, wenn Henry dich betrog,

gab er dir die Gelegenheit, deinen alten Schmerz zu heilen.

Dein alter Schmerz war der, von deinem Vater nicht geliebt zu

werden. Henry stellte deine Überzeugung, niemals gut genug für

einen Mann zu sein, unter Beweis und agierte sie für dich aus.

Die ersten Male, als dies geschah, warst du wahrscheinlich so

wütend und aufgeregt, dass du leicht mit deinem alten Schmerz

hättest in Kontakt kommen und mit deinen Überzeugungen

über dich selbst vertraut werden können. Als Henry dich die ersten

Male betrog, waren dies die ersten Gelegenheiten, Radikale

Vergebung zu üben und deine alte Verletzung zu heilen. Doch du

hast diese Chancen verpasst. Du beschuldigtest ihn jedes Mal

und schlüpftest in die Opferrolle. So wurde Heilung unmöglich.“

Teil I

27

„Was meinst du mit Vergebung?“, fragte Jill sehr besorgt. „Meinst

du, ich hätte ihm verzeihen sollen, als er meine beste Freundin

und alle möglichen anderen Frauen verführte?“

„Ich meine, er gab dir damals eine Gelegenheit, mit deinem alten

Schmerz in Kontakt zu kommen und zu sehen, dass eine bestimmte

Überzeugung über dich selbst dein Leben beherrscht.

Indem er dies tat, gab er dir die Gelegenheit, deine Überzeugungen

zu verstehen und zu verändern und damit deine ursprüngliche

Verletzung zu heilen. Das meine ich mit Vergebung. Kannst

du erkennen, dass Henry deine Vergebung verdient?“

„Ja, ich glaube, ich kann“, sagte sie. „Er spiegelte jene Überzeugung

wider, in die ich mich geflüchtet hatte, weil ich mich von

Dad ungeliebt fühlte. Er bestätigte mir, dass ich nicht gut genug

war. Ist es das, was du meinst?“

„Ja, und dafür, dass er dir diese Gelegenheit gab, verdient er Anerkennung

– mehr, als dir im Augenblick bewusst ist. Wir wissen

nicht, ob er sein Verhalten geändert hätte, wenn du dein Problem

mit deinem Dad damals hättest auflösen können. Oder ob du

ihn vielleicht verlassen hättest. In jedem Fall wäre er dir eine große

Hilfe gewesen. In diesem Sinn verdient er nicht nur deine

Vergebung, sondern sogar deine Dankbarkeit. Und – weißt du

was? Es war nicht sein Fehler, dass du die wahre Botschaft hinter

seinem Verhalten nicht erkanntest.“

„Es ist sicher nicht leicht für dich, es so zu sehen: dass er versuchte,

dir ein großes Geschenk zu machen. Wir haben nicht gelernt,

es so zu sehen. Wir haben nicht gelernt, auf das Geschehen zu

schauen und zu sagen: ‚Sieh mal an, was ich in meinem Leben erschaffen

habe. Ist das nicht interessant?‘ Stattdessen haben wir gelernt,

zu urteilen, zu beschuldigen und anzuklagen. Wir haben

gelernt, Opfer zu sein und Vergeltung zu suchen. Nicht erworben

haben wir den Glauben daran, dass unser Leben von Kräften

gelenkt wird, die über unser bewusstes Denken hinausgehen.

Jills Geschichte

28

Nicht erworben haben wir das Wissen darum, was in Wirklichkeit

der Fall ist.“

„Tatsächlich war es nämlich Henrys Seele, die versucht hat, dich

zu heilen. An der Oberfläche hat Henry nur seine sexuelle Leidenschaft

ausgelebt. Doch seine Seele – die mit deiner Seele zusammenarbeitete

– setzte diese Leidenschaft für dein spirituelles

Wachstum ein. Diese Erkenntnis ist Radikale Vergebung. Der

Sinn der Radikalen Vergebung liegt darin, die Wahrheit unter der

Oberfläche der jeweiligen Lebensumstände zu sehen und jene

Liebe zu erkennen, die dort jederzeit herrscht.“

.

.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: