bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'yuja wang'

Schlagwort-Archive: yuja wang

Kirill Petrenko / Neuer Chefdirigent der Berliner Philharmoniker

Ich habe es verschlafen. Sir Simon Rattle verlässt das stolze Schiff, Kirill Petrenko wird sein Nachfolger.

Draufgekommen bin ich, als ich das Interview der liebreizschönen Welterstklassepianistin Yuja Wang reinzog, aufgenommen in der Schweizer Stadt meiner Wahl, in Luzern, am sagenhaften Vierwaldstättersee gelegen, da die Yuja, hihi, in neuem knabenhaften Outfit, sich äusserte, (mehr …)

Jupii, Katya und Yuja vierhändig

Die Begegnung der zwei uebermenschlich virtuosen Kathia Buniatishvili und Yuja Wang ist die Erfüllung einer meiner Träume.

Die Kathia, welche alles, aber auch alles tief erfühlt und extrem ausgestaltet zum Ausdruck bringt, Romantik ist ihr Gebiet, manche Male an der Grenze zu…reisst nun der Faden, doch immer nur bis an die Grenze ran. Die romantische Powerfrau.

Die Yuja,  die weltbeste Pianistin für alles, was entweder witzig oder martialisch ist: Klavierkonzert Ravel, Mörderisches bei Rachmaninov. Sagenhafte Schlagzeugtitanin auf Tasten, mit dem Lächeln des unschuldigen Kindes – die Kombination ist unwiderstehlich.

Tjaa, und mit dem Brahms’schen Ungarischen Tanz I haben sie einen Vierhänder gewählt, da sie ihre Stärken ausspielen können.

Ich bin hell entzückt, hatte mich nämlich immer mal gefragt, wie die beiden Stars auf andere Stars reagieren. Und sie tun das Allerbeste und Allerschönste was möglich ist: Sie bestätigen sich gegenseitig, sie sind vom Gegenüber begeistert, sie lächeln sich verständnisinnig zu. .

Herrlich das! Fraulich das!

Mein Tag ist gerettet. Regenzeit, draussen machen Sturzbäche runter. Segen für die Natur!

Thom Ram, 17.12.05 (Für Schnarchmorcheln und andere Pilzsorten 2017) (mehr …)

Zum Sonntag / Musikerin des Jahres 2017 / Busch pur

Ja. Musiker des Jahres 05 eh 2017, Musikerin des Jahres sei die Yuja Wang.

Also dagegen habe ich nichts. (mehr …)

Zum Wochenende / Rachmaninov 2 / Die geballte Ladung

Das Zwote von Rachmaninov ist alleine schon die geballte Ladung. Nun aber bin ich wieder einmal verschiedene Interpretationen durchgegangen und hänge die geballte Ladung, voll verrückt, gleich fünf mal raus. Es ist erhebend, unglaublich auch, denn bei jedem Einzelnen dieser fünf Konzerte denke ich: Das ist das Beste.

Es gibt kein Bestes. Bei jedem gibt es besonders Begeisterndes, angefangen vom Tonmeister, der mehr oder weniger genial aussteuert, über die Ausstrahlung des Dirigenten, die Beziehung des Dirigenten zum Orchester, der Freudigkeit der 100 Orchestermusiker, nicht Töne zu spielen, sondern mit Herz und Seele und Emotion und Gefühl zu musizieren, bis natürlich gelandet bei den verschiedenen Arten der Solisten, dies Monsterwerk hinzulegen.

Technik? Meine Güte. (mehr …)

Frischer Wind durchwehe Stuben, Köppe und Herzen / Prokofiev 3, Luzerner, Abbado, Wang

Eben noch angegräulet vom eigenen Blog (selber Schuld, son oberschwülstigen Text, wie es die 345789 angeblich geplanten Massnahmen der RD zwecks Befriedung der Welt es sind, einzustellen), knipse ich mich wohlig durch die fantastische Welt der grossen Musik und stosse auf das an sich schon herzerfrischende Werk unseres grossen Bruders Prokofiev, hier aber mit besonderem Temperament und fantastischer Durchsichtigkeit hingelegt.

Ach der Claudio, welche Wonn‘, dem Manne zuzuschauen! (mehr …)

Rachmaninov 2 / Yuja Wang

Weil das Rach 3 schon von Yuja Wang gespielt in bb steht, suchte ich andere Interpretationen. Weil ich die einstelle, welche mir am besten gefällt…. ist Yuja Wang schon wieder da…

Alles, was ich beim Rach 3 geschrieben habe, ist hier bestätigt. Klaviertechnik von einem anderen Stern. Sowas ist für mich unvorstellbar, und offenbar ist es real.

Technik allein könnte man einem Roboter beibringen, wo ist die Musikalität? (mehr …)

W.A.Mozart / Marche Turquise / Yuja Wang / Incrédible

Wauuu, was würde Bruder Wolfgang vor Freude im Zimmer rumjucken.

Ich dachte „na, ma hören, wie der Türkische Marsch von Mozart von der Yuja kommt. Der türkische Marsch ist ein sehr einfaches Stück, hm, neugierig.“ (mehr …)

Alexander N. Scrjabin / Yuja Wang

Komponist, Pianistin und Flügel sind Eins. Romantik in vollster Blüte, glühende Leidenschaft, unerfüllte Sehnsucht, die Erfüllung auch, Ruhe eines Waldsees, danke, Alexander, danke Yuja und danke an die genialen Menschen Steinway.

Der D-274, er ist ein Tier. Du kannst es Dämonen entfesseln, betuliche Geschichtchen erzählen oder samtpfotig  streicheln lassen. Es kann alles.

Der halbtönnige D-274 hat einen einzigen Konkurrenten, der kann auch alles. (mehr …)

Strawinsky Petruschka / Yuja Wang / Khatia Buniatishvili

Welche spielt besser? Ich winde mich und würde, Logik vermeidend, sagen: Beide spielen sie besser.  (mehr …)

Rach 3 / Yuja Wang

Ab so lu ter top Himmel. Das gibt es einfach nicht. Leben pur. Technik? Scheint so leicht wie Hänschen klein ging allein. Für allfällige Nichtkenner: Das dritte Rachmaninof gehört zu den Standard- Albträumen von Pianisten. Eigentlich kann man das gar nicht spielen. Die Yuja. Die ist dermassen überlegen, dass sie alles, aber auch das Hinterletzte in Gestalt, in Botschaft zu fassen vermag. Mann mann mann, Worte fehlen. Hör selber 🙂 (mehr …)

R.Schumann / Etudes Sinfoniques / Yuja Wang

Ich habe bei Yuja Wang das Problem der Wahl. Entweder gucken oder hören. Beides geht nicht. Ich löse es so: Ich gucke so lange bis ich definitiv feststelle, dass sich dieser Traum von Schönheit auch bei aller Beharrlichkeit meinerseits nicht aus dem Schirm zu heben beliebt, ergebe mich dann, schliesse mein Geäuge und öffne meine Ohren richtig.

Na ja. Ich kann dir nur empfehlen – tue eben so. (mehr …)

Yuja Wang again

Alle anderen Interessen haben mich grad verlassen. Ob der nahe Osten brennt, ob der Hosenanzug auch heute gelogen hat, ob die Sonne heute im Osten oder neu im Westen aufgegangen ist, seit gestern Nacht ist das alles wieder mal fern.

Nah ist Yuja Wang. Internet sei Dank. Dem lieben Gott sei Dank.

Hier weiter 🙂 Yuja Wang again.

Sandmännchen kann nicht schlafen / uff, diese Yuja

Hier klickern:

Der Mozart- Ohrwurm als Yuja- Variation. Anschnallen. Festhalten. und ab die Post. W.A.M. Marche Turquise / Enrichi par Yuja Wang / Incrédible.

.

.

%d Bloggern gefällt das: