bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Werkzeuge'

Schlagwort-Archive: Werkzeuge

Die Abwicklung der «UNITED STATES» aus spiritueller Sicht

Hochinteressanter Artikel! Die Sicht des Autors Mario Rader deckt sich mit der Meinen.

Wir sind mitten in einer Phase der grossen Wechsel. Die gewaltigen Kräfte, die dahinterstehen vermag ich nicht zu benennen, vage zu erahnen schon. Trump, Putin und Gesinnungsgenossen sind deren begnadete Werkzeuge, Du, guter Leser gehörst auch in diesen Kreis. Ich auch. Jeder an seinem Ort, dort, wo er in seinem Leben wirkt. Und immer gilt: In mir selber muss anfangen, was im Aussen leuchten soll.

Eingereicht von Hilke.

Quelle: Gehvoran

Thom Ram, 07.10.06 (mehr …)

Deep State / Erhellende Auffächerung

…und wieder ein für mich lehrreiches Video. Es hat mir einige Lichter in den Leuchter gesetzt.

Unser Einer spricht gerne vom Deep State. Dass es ihn gibt, steht ausser Zweifel. Es handelt sich um Planung und Ziehen von Fäden weit hinter den Kulissen, auch Leuten „ganz hoch oben“ nur teilweise oder sogar gar nicht bewusst, Planung und Fädenziehen, die ganze Erde, die gesamte Schöpfung massgeblich beeinflussend.

.

Immer wieder taucht das Postulat auf, dass Menschen, so sie denn wieder Menschen sein werden, weder Staat noch sonstige Lenkungsstrukturen benötigen. Ich habe das immer schon mit Misstrauen beschnüffelt. Der Autor bestätigt mein Misstrauen. Er verwendet das Bild eines Flugzeuges. Er sagt: (mehr …)

Zu klug?

(LH) Wir wollten die Gegenwart verstehen und für die Zukunft etwas herausfinden; dazu hatten wir die Vergangenheit zu begreifen (Teil 1 und Teil 2 und Teil 3), dem russischen Block einer „Marketing-Managerin“ – heute Teil 4.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen wie im Original, Anmerkungen von mir. 1. Januar 2019
————————————————————————

Zu Beginn nach ein längerer Kommentar eines „Abbe“ zum vorigen Artikel:

Der Artikel interpretiert die Situation nicht richtig. Die Beschränkung ist aus Sicht der Autorin vernünftig. Sie schaut auf die 1960er Jahre. Und aus dieser Sicht überlegt sie das Leben von 7 Milliarden Menschen.

Treten wir noch einen Schritt zurück. Zigtausende Jahre haben die Menschen Knochen­werkzeuge benutzt und sich nicht mit Steinen abgegeben. Dann kamen die Steine und so weiter und so fort, dann die Metalle.
(woher mag der Abbe diese Weisheiten haben? zigtausende Jahre Stillstand in der Entwicklung – glaubt er das etwa selbst?)

(mehr …)

Steine sprechen – 11

Die Sprache der Steine verstehen… der Traum jedes guten Geologen. Und jedes guten Historiografen: sich dabei nicht in Interpretationen verfangen, sondern unbefangen die tatsächlichen Fakten „heraussieben“…
Wir hatten hier auf bumibahagia bereits mehrfach versucht, uns in die Sprache der Steine hineinzufinden – mehr oder weniger erfolgreich – die Linkliste findet sich am Ende dieses Beitrages.
Der Autor des Originals ist da schon um einiges weiter – es ist bereits sein 11. Artikel zum Thema, der hier folgt. Sprachkundige können hier mit dem ersten beginnen und sich durchhangeln…

© für die ganz leicht gekürzte Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 12. Juli 2017 – Kommentare und Hervorhebungen wie üblich von uns.
—————————————————————————————————————-

Megalithen sprechen. Teil 11

Аutor kadykchanskiy  –   Fortsetzung. Im Original von Anfang an lesen

(mehr …)

„Antike“ Statuen

Wir stehen heute staunend vor einigen Ergebnissen der Bildhauerkunst, bewundernd wie Menschen aus dem harten Stein solche erstaunlichen Kunstwerke herausarbeiten konnten.
Die erste Frage, die bei fast jedem auftaucht, der schon mal selbst versucht hat, Stein zu bearbeiten, ist doch: mit welchen Werkzeugen und Technologien wurden diese antiken Statuen geschaffen?
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 4.2.005
————————————–

Mit einem Kupfermeißel, sagt ihr?

Habt ihr schon mal solche Statuen selbst gesehen? Mit lebendig glänzenden Augen und seidigen Augenbrauen?

Mit einer Kleidung, an der nicht nur die Spitzen zu sehen sind, sondern auch Nähte und die Gewebestruktur? Mit einem Körper, auf dem Fältchen und Pockennarben sind? Und auf dem bei näherem Hinsehen sogar die Poren der Haut zu erkennen sind? …

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: