bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'mahnung'

Schlagwort-Archive: mahnung

Bodo Schiffmann / Ihr habt verloren / Tipp für alle Politiker

Im Titel steht das Entscheidende: „Ihr habt verloren.“ Wer ist „ihr“?

(mehr …)

Jin (Geist) hält Fuß / Frau stürzt / Bali, vielleicht nicht nur plauderplauder

.

Ibu Kadek kam zu mir um 19 Uhr. Weil morgen der 10. Geburtstag ihres Sohnes Agus ist, hatte sie vorgekocht und wollte, dass ich vorschmecke.

Allerdings hatte sie dabei etwas zu erzählen. Sie wohnt unten im Häuschen, ich oben im Haus. Im ersten Versuch, zu mir raufzugehen, da widerfuhr ihr das Folgende.

(mehr …)

Kindesversklavung in der Schule / Offener Brief einer Lehrkraft an Schulleiter, Lehrer und Eltern

Ich erbitte weitere Verbreitung dieser Eingabe.

Thom Ram, 30.04.NZ8 (Neues Zeitalter (in Geburtswehen), Jahr acht)

.

Schule unter Corona – Offener Brief einer Lehrkraft an SchulleiterInnen, LehrerInnen und Eltern
Ich (Palina, Anm. Thom Ram) wurde von einer Lehrkraft aus einem anderen schönen Bundesland gebeten, einen „offenen Brief an die Schulleiterinnen und Schulleiter, Lehrerinnen und Lehrer und vor allem auch an die Eltern von Schülerinnen und Schülern“ zu veröffentlichen.
Sie selbst möchte anonym bleiben, da sie Angst vor Repressalien und evtl. einem beruflichen Disziplinarverfahren hat.
Ich habe mich gerne dazu bereit erklärt, da es auch dieser Lehrerin um den Erhalt von Grundwerten unserer Gesellschaft (des Grundgesetzes) und die Vermeidung von gesundheitsschädlichen, wirtschaftlichen und absurden politischen Maßnahmen geht.

Hört Euch diesen Appell bitte an!! (mehr …)

Proklamation des Präsidenten zum Nationalen Bereitschaftsmonat 2018 / Presidential Proclamation on National Preparedness Month, 2018

National Preparedness Month is a time to focus our attention on the importance of preparing our families, homes, businesses, and communities for disasters that threaten our lives, property, and homeland.  During this time, we also honor the brave men and women who selflessly respond to crises and disasters, rendering aid to those in need.  These first responders, who work tirelessly to safeguard our Nation and protect our citizens, deserve our utmost gratitude and appreciation. (mehr …)

Traumfeuer

Den Irrsinn dieser Welt versuche ich nun zu ergründen
Also alles her, was beschlaut und Wissen drüber schafft
Eltern, Schulinisten, Pfaffen sowieso, universitäre Elite
Mit oder ohne Muff unter den Talaren von 1000 Jahren
Politiker von links, rechts oder Mitte mir Antwort geben
Besonders mir die Gegenderten auf die Sprünge helfen
Die Kumpels ihr Bestes tun und mir weißsagen, was ist
Fast vergessen die eigene Intelligenz, die Wichtigste
Wozu alles gelernt, gefiltert und für tauglich sortiert
Es bleibt nichts. Allem Widersinn gekeult, stehe nun da
Mein Geldbeutel schreit wieder alles Gute geflüchtet
Das Finanzamt mir höflich schreibt die letzte Mahnung
Dieser wahrer Freund, will mich nicht mehr quetschen aus
So steht meine Seele nun da. Vor allem und vor nichts.
Da doch ein Lichtblick. Ein neuer Guru,  steht vor mir
Wallende Gewänder, dem Frisör, der Dusche abtrünnig
Lächelnd steht er vor mir, Ein Lichtblick in meinem Leben
Verkündet die frohe Botschaft – verzweifle nicht, ich bin da
Folge mir und dein Traum einer schönen Welt wird wahr
So tausche ich nur die Verführer meines bisherigen Lebens
Du mußt nur dies und das, ­sie alle mir salbenhaft verkünden
Paß dich an zum Wohle aller, sie plärren aus allen Kanälen
Wollten nur mein Bestes. Bekamen es, das beschämt mich
Wo blieb der Denker in mir, der früh deren Idiotie ahnte
Halt inne mein zweites Ich. Zermürbe dich nicht im Außen
Alle Gurus reden von deinem erfüllten Traum, wenn du folgst

Halt nochmal inne, mein zweites Ich. Sie reden von ihrem Traum
Wo ist Deiner? Bewußtlos nimmst du deren als gegeben hin
Des Nachts in deinem Schlafe deren Träume bedeutungslos
Grenzenlos schwerelos, fernab aller Trübsal sie dich erreichen
Im Irrsinn deiner indoktrinierten Tageslaune die verstummen
Das größte Schöpferpotential, der Traum soll nichts wert sein?
Deren Traum soviel gewichtig, könnte meiner es auch sein?
Phantasien, Verirrungen der Chemie im Hirn wird gepredigt
Die Wissenschaft, die Pfründe dafür einsammelt, dafür belohnt
Ihren Traum dir eingehirnt – deiner deshalb so bedeutungslos?
Folgst du ihnen – findest dich geknechtet in fremdes Traum

Wach endlich auf – merke dir deinen Traum – denk darüber nach
Steckt da nicht drinne das wahre Wissen um dein irdisches Wesen?
Deine Traumfeuer nicht beachten, bringt nur Elend und Verdruß
Deine Träume sind Schöpfers Funke, Energie des schönen Lebens
Laß fallen fremde Träume – sie nur besetzen deine eignen Räume
Schau sie dir an, des Nachts und jeden Morgen nach dem Aufwachen
Sehe auch den Alpträumen ins Gesicht – sie zeigen deine Verirrung
Sie sind liebevolle Aufdecker deiner indoktrinierten Gehirnwäsche
Deine Träume im Schlaf, die wichtigste Erkenntnis schätzt du gering
Wenn nach dem Traum in der Nacht als erstes Nachrichten müssen
Vor dem Müssen Fratzenbuch liken, hast du dein Souverän verloren
Beklage dich dann nicht, wenn die Anderen dein Leben richten
So wie du ihres richtest —-
Hör auf deinen Traum – er kommt vom besten Freund, den es gibt
Im Traum ist alles verdichtet, das der Schöpfer jemals erbracht
Erinnere dich an deinen Traum des Nachts und baue daraus Leben
Leben ist das einzige Feuer der Schöpfung – es begann mit dem Traum

(LdT)

Volkslehrer / „Wahrscheinlich lebe ich trotzdem noch“

Der Mann ist genial.

Er ist Bote, Bote des Neuen Zeitalters, welches sich in Geburtswehen windet heute, da 6 Jahre alt und damit noch nicht mal fertig entbunden. Es ist Tatsache, das Neue Zeitalter, doch hängt es noch an der Nabelschnur, und da sind gute Hebammen, doch sind da auch hochgebildet missleitete Aerzte, welche raten, „diese Missgeburt“ doch lieber, sehr human gedacht,  schnell schnell auszuknipsen, denn sie aufzuziehen.

Wirkliche Genies binden ihr Kamel an. Das tut der Volkslehrer hier. Er begibt sich auf die Ebene der materiellen Primitivität. Dort passierte: (mehr …)

Monika Schneider / Offener Brief an die jungen Menschen in diesem Land

Monika Schneider vergleicht, was wir damals als Kind auf dieser Welt antrafen und wo wie wir uns bewegten mit der Situation, in welche Kinder heute hineingeboren werden.

Wahrlich, da sind entscheidende Unterschiede.

Eingereicht von Palina

Quelle: Epochtimes

Thom Ram, 22.12. im Jahre fünf des beginnenden Neuen Zeitalters, da gewisse Kräfte letzte verzweifelte Versuche starteten, Kindern eine gesunde Entwicklung und Entfaltung zu verunmöglichen.  (mehr …)

Spinnennetz UPIK/DUNS / Behörden sind Unternehmen / Beamte gibt es nicht

Das Video klingt harmlos insofern, als es um ein paar hundert Franken geht und um die Frage, ob Nachtparkierer an die Gemeinde was abliefern müssen. Zudem könnte man über Langsamkeit des Filmablaufes mäkeln.

In der Tat greift die LiLo in ein Spnnennetz, welches es bitzeli über Lausen hinausreicht. Um präzise zu sein: Das Spinnennetz ist ganz offenbar bereits über die ganze Erde fest gefügt. Und keiner merkt es. Wozu es dient, möchte ich hier jetzt nicht spekulieren. Mir geht es erst mal darum, dass Menschen in Behörden überhaupt hingucken und sagen müssen: „Weiss der Teufel. Hab ich nicht gewusst. WAS SOLL DAS???“

Behörden sind im UPIK – System nicht Menschen, welche den Willen der Menschen vollziehen oder und als Beamte dieser Menschen deren Infrastrukturen verwalten.

DAS IST EINDEUTIG.

Im UPIK System sind all die registrierten Aemter und deren Arbeiter FIRMENANGESTELLTE.

DAS IST AUCH EINDEUTIG. (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: