bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Zug-Funk-Kabel durchgeschnitten

Zug-Funk-Kabel durchgeschnitten

Wir haben nun gehabt die besondere Sorgfalt im Umgang mit den Gasröhren, sodann gestern den segensreichen Anschlag auf die Krimbrücke, und, briefmarkenklein, doch bemerkenswert, einen lieben Anschlag auf die Steuerung der DB, so, daß potentielle Ruhestörer auf Bahnhöfen oder in Zügen festsaßen statt daß sie sich treffen und demonstrieren hätten können,

Oder mal hatte das D Elektrizitätswerk ein Problem, da nämlich die Last-Dauerträger Uran und Kohle von den Lieben in Berlin stillgelegt sind?

Ich tippe auf „sowohl als auch“.

Kleinscheiße, was ich damit hier raushaue? Diese Kleinscheiße darf extrapoliert werden, und damit bietet sich das erdenweite Bild, welches die Reste der Kabalendiener heute noch am Pinseln sind. Stichwort: Verbrannte Erde hinterlassen.

Es gibt Spezialisten in diesem Handwerk. In vielen Ländern wird diese Spezis in höchste Ämter gehievt, was natürlich für DACH nicht gilt, mein Gottchen, nein nein nein.

Thom Ram, 09.10.10

.


8 Kommentare

  1. eckehardnyk sagt:

    Sie arbeiten solang dran, bis es der Russe war.

    Gefällt mir

  2. fritz sagt:

    Neue Informationen über die AFD
    auf folgendem Video :

    Gefällt mir

  3. Thom Ram sagt:

    Oh, danke. Was Frau Weidl betrifft, so hatte ich bislang nur Nebel, denn gelegentlich sagte sie was, das ich hätte unterschreiben wollen….indes…..es war mir immer mal wurmig bei ihrer Rede, konnte den Wurm aber nicht einfangen. Klarer Fall von Systemling*innin.

    Gefällt mir

  4. palina sagt:

    die Bahn………………………

    Die brauchen keine Saboteure von außen.
    Die haben sich selbst eigenhändig zerlegt.

    Wer sabotiert denn bitte die Bahn?! Als ob DIE noch Brandbeschleuniger bräuchten.

    Gefällt mir

  5. Vollidiot sagt:

    Unsere Blockflöten inne BRD zerlegen das Land ebenso wie die Blockflöten einst die DDR.
    Merkt keener die Wiederholung?
    Das langsame und elende Sterben Mitteleuropas.
    Wie fragte einst der Phäser: wollt ihr Butter oder Kanonen?
    Oder wars ein anderer?
    Und die Antwort, wie gerade in Niedersachsen (Wahl), jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!
    Da kannste mache nix.
    Flasche leer, Hirn dumpf, Emotionalität hoch, Instinkte frei laufend, Verstand im Keller.
    Wie sagte es einer der Vorgänger von Scholz, auch ein Freund der Briten, mal: Ich hinterlasse nur Trümmer, Ratten und die Pest.
    Der hatte wenigstens noch Eier (?) in der Hose und sagte solches klar und deutlich.
    Dazu sind heutige, entzündete, Schleimbeutel nicht mehr in der Lage, sie delegitimieren sich selbst durch Kretinismus im Regierungshandeln.
    Wie kann ein Karl vom dreckigen Bache solche Schäden anrichten, ungestört und wohl gedeckt.
    Die Leute lassen sich bald, Morgenthau wird sich bestätigt sehen, freiwillig die Eier und Stöcke entfernen.

    Gefällt mir

  6. Thom Ram sagt:

    Volli,

    gerne wäre ich dabei, bei ersten Sitzungen der Kartoffeln, wenn sie sich des Bären Aktion in der Ukr. eingestehen müßen. Vermutlich schnallen die nichts. Komplett verblendet wie sie sind, meinen sie wohl, sowas aussitzen zu können, man ist ja unter sich, in sicheren Räumen.
    Jetzt geh ich mal zur NZZ, die wird ausrufen wie ein Boulevardblatt. Die Wette gilt.

    Gefällt mir

  7. fritz sagt:

    @Thom
    Weidel hat schon auch gute Seiten. So ist ihre Rede vor 2 Wochen im Bundestag sehr eindrücklich gewesen. Dort hat sie sich stark für
    die Wirtschaft, die Menschen und Deutschland eingesetzt. Aber als Semiten-Versteherin, wobei es auch dort solche gibt die keinen Schaden anrichten, ist sie von denen abhängig oder auf ihr Wohlwollen angewiesen. Wir sollten irgendwann die Freiheit haben die Geschichte sei dem 1. Wk bis jetzt ungehindert zu studieren und publik zu machen. Nur mit der Aufarbeitung der wahrhaften, wirklichen Geschichte wird Deutschland die Freiheit wieder erlangen.

    Auch hat Wagenknecht eine sehr gute Rede gehalten mit Einsatz für Deutschland, die Wirtschaft und die Menschen.

    Da haben beide Frauen, obwohl gegensätzlichen Parteien angehörend, ihr starke soziale Ader gezeigt mit Einfühlungsvermögen für die Mitmenschen. Typisch weiblich ? Könnte man sagen. Auf alle Fälle hat es keine männlichen BundestagsAbgeordete die eine vergleichbare Rede gehalten haben.

    Gefällt mir

  8. Reiner Ernst sagt:

    Vollidiot – 10/10/2022 um 14:17

    Merkt keener die Wiederholung?
    Das langsame und elende Sterben Mitteleuropas.
    Wie fragte einst der Phäser: wollt ihr Butter oder Kanonen?


    Mit diesem Zitat sind wir aufgewachsen.
    Wer recherchiert, weiß, dass diese Frage an die Masse gestellt wurde,
    nachdem zuvor Dutzende deutsche Friedensangebote abgelehnt wurden –
    mit der Alliierten-Antwort: „Unconditional Surrender“.
    Wer auch nur eine kleine Chance eines Sieges vor Augen hat,
    wird kämpfen!
    (Auch wer Charakter hat, wird hier nicht klein beigeben.)

    Heute werden wir – seit 2015 für jeden sicht-, hör- und spürbar – vom Feind übernommen.
    Und ja, wir verkaufen unser Land nicht, wir verschenken es nicht.
    Nein, wir finanzieren unseren eigenen Untergang!
    Und merken es nicht mal! (noch nicht!)
    Diese Aussage stimmt natürlich nur, wenn wir davon ausgehen,
    dass es einmal ein Deutsches Volk gegeben hat . . .

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: