bumi bahagia / Glückliche Erde

Nikotin gegen Covid

Nikotin als Wunderwaffe gegen Sars Covid? Obstruses bb- Witzchen? Bitte bedenke: Eingeborene haben Tabak seit Tausenden von Jahren gegen zahlreiche Beschwerden und Krankheiten verwändet.

Video mit Dr. Ardis, englisch, 55 Minuten.

Thom Ram, 13.07.10

.


12 Kommentare

  1. Jaja…ich sachs ja….ich rauche nur ohne Filter….finde den Geschmack mit Filter grauenhaft….und durch eine kleine Glas Wasserpfeife. Gelegentlich auch mit Kräuter 😅✌️… Achja, und ausschließlich Tabak ohne Zusatzstoffe!!!

    Schon komisch das Indianer Bronchitis und andere Lungenleiden mit Tabak behandeln und hier so viele von Tabak krank werden mit ihren Millimeter genauen durch und durch Konstruierten Filterbrechretten….

    Gefällt 3 Personen

  2. Mujo sagt:

    Einspruch, Tabak wird nicht bei Krankheiten und Beschwerden verwendet. Sondern dienen ausschliesslich als Heilige Rituale wenn sich die ältesten zum Rat zusammen sitzen oder bei Schamanische Handlungen wie die guten Geister herbei zu Rufen und die Ahnen um Rat zu fragen.

    Wenn man es sehr selten und nur zu Speziellen Zwecken Konsumiert hat es auch einen hohen Rauschfaktor und kann Bewusstseins Erweiternd sein.

    Die Gesellschaft hat es zu Rausch Zwecken Mißbraucht in dem sie es täglich Gedankenlos Konsumiert, ebenso wie Alkohol.
    Das es für die Gesundheit auch föderlich ist wenn man es in maßen ein nimmt ist eher ein unbeabsichtigter nebenefekt bei den Ur-völkern.

    Gefällt 1 Person

  3. Gernotina sagt:

    @ Mujo
    Hier verwechselst Du die Ebenen, das ist nicht förderlich: Das eine sind die traditionellen Rituale (Tabakgebrauch) der indianischen Ur-Bevölkerung
    das andere ist die biochemische Funktion von Nikotin im Körper mittels der Rezeptoren im Gehirn, die Nikotin am besten aufnehmen von allen Stoffen,
    die dort andocken können. Es ist so, als wären diese Rezeptoren auf Nikotin vorprogrammiert, so wie auch die Stoffe der Hanfpflanze dem Körper vertraut sind und ihm sehr nutzen können.
    Die jahrzehntelange weltweite Kampagne gegen Tabak/Nikotin spricht ihre eigene deutliche Sprache. Diese spitzt sich jetzt noch zu (Bannung).

    Schon seit Anfang 2020 weiß ich, dass indigene Völker (Kanada) aus ihrer Tradition heraus den Einsatz von Tabak bei verschiedenen schweren Lungenerkrankungen (so auch COVID19) empfohlen haben, wie auch einige weitere Pflanzen. Sie haben Tabak immer auch gegen Krankheiten eingesetzt, nicht nur für spirituelle Rituale – sie hatten dieses Wissen.
    Dass Missbrauch und Übertreibung vermieden werden sollen, wussten sie auch immer, gehört zu den Werten der Balance unserer Lebenswelt.
    *******

    Nikotin schützt vor COVID, auch Nikotinkaugummi, beendet Symptome sehr schnell. Deshalb wurde Nikotin seit Jahren verteufelt. Es blockiert an 1. Stelle die Rezeptoren im Gehirn, Ivermectin belegt den 2. Platz, im Impfstoff enthaltene (sehr schädliche) Substanzen nehmen den 3. Platz ein.
    GB, Neuseelend, Australien, Kanada wollen Nikotin bis zum Jahr 2030 abschaffen – selbsterklärend.

    Gefällt 2 Personen

  4. latexdoctor sagt:

    Hat dies auf Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE rebloggt und kommentierte:
    Das Wissen gab es auch zu beginn der „Pandemie“ wurde aber schnell „versteckt“. von wem denn wohl ?

    Gefällt 2 Personen

  5. Gernotina sagt:

    Test

    Gefällt 1 Person

  6. Vollidiot sagt:

    Immer an das Mäuseexperiment mit Zigarettenqualm in den VSA denken und an Peter Yodas Aufgabe mittels Krebs Schotter für Ärzte und Pharma zu generieren.
    Wer raucht hat größere Resistenz gegen radioaktive Belastung und Krebs.

    Gefällt 2 Personen

  7. Waldi sagt:

    Was sagt ein „weiser“ Religionslehrer zu diesem Thema?
    Er sagt: Zigaretten zu rauchen ist schlimmer als Schweinefleisch zu essen. Denn wenn man einen Kühlschrank hat, ist das Essen von Schweinefleisch sicherer als das Rauchen von Zigaretten. Letztlich geht es um die Gesundheit. (Da kann man sehen, wie unterschiedlich die Meinungen der Juden sind. Hi-hi-hi.)

    Vielleicht denken jetzt wieder einige Leser, dass ich ein Jude oder eine „künstliche Intelligenz“ bin. Doch ich sammle nur verschiedene Meinungen. Ha-ha-ha.

    Gefällt 1 Person

  8. Waldi sagt:

    Waldi 15/07/2022 um 00:38

    Ich finde, dass das, was dieser Religionslehrer seinen Schülern über das Rauchen erzählt, sehr überzeugend ist.

    Gefällt mir

  9. Mujo sagt:

    Gernotina
    13/07/2022 um 20:35

    Ich verwechsel nicht die ebenen. Ich sehe nur dein Wissen über Nikotin ist Mangelhaft, und du verharmlost es.
    Nikotin ist ein Nervengift. Darum wird es in der Schädlingsbekämpfung eingesetzt, besonders im Bio Anbau wo Chemie nicht zulässig ist.
    Nikotin schützt die Tabak Pflanze vor Fressfeinden, darum müssen die auch nie besprüht werden.
    Wenn ich Covid 19 und andere Viren und Bakterien den Garaus machen möchte gibt es andere bessere Mittel wie CDL oder Hochdosiertes Vitamin C.

    Das man es den Indianern sagt man soll Rauchen weil es gegen Covid hilft ist so Sinnvoll wie bei Magenbeschwerden eine halbe Schnapsflasche zu Trinken, das hilft auch bis zum Kater am nächsten Tag mit all seinen Vergiftungserscheinungen.

    Was noch verschlimmernd ist der ganze Zussatz Dreck der in den Zigaretten mit drin ist wie Amoniak und Hustenstiller damit bei Jugendliche der eigene Körper nicht Rebelliert wenn er versucht durch Husten die erste Zigarette los zu werden und der Amoniak das Suchtpotential steigert.
    Nikotin Pflaster und Kaugummi dienen dazu um die Symptome bei Rauchentwöhnung geringer zu halten, um den Nikotin Pegel langsamer abzubauen.
    Sie sind nur Unterstützend, verhindern aber keine Rauchentwöhnung.

    Auf der Bewusstseins ebene kommt es bei geringen gebrauch zu einer Erweiterung, bei höheren bewirkt es das gegenteil. Die Wahrnehmung wird Massiv getrübt. Die Körperlichen Auswirkungen wie weniger Leistung von Herz und Lunge wenn man Sport betreibt und was es im Körper macht ganz zu schweigen würde hier Seiten füllen.

    Nikotin ist so Sinnvoll wie Fusspilz, auf beides kann ich verzichten. Es sei den ich brauche es weil ich noch eine Lektion zu Lernen habe.
    Steht jeden Frei sich selbst zu Vergiften.
    Wird nur Absurd wenn man als Raucher gegen Masken Tragen Protestiert und sagt man kann nicht Atmen. Aber was soll’s will jetzt kein weiteres Fass hier aufmachen.

    Gefällt mir

  10. @mujo

    Die Dosis macht das gift…und du verbindest sehr töricht die Ebenen…. Fußpilz mit Zigaretten, OK, diese sind alleine schon wegen den Filter Gift!!!! Sie bestehen aus Glasfaser Wolle….und das Papier ist Millimeter genau konstruiert…. Zigaretten haben ca 500 Zusatzstoffe….
    Aber die heilige Pflanze Tabak mit ihrem Nikotin ist ein völlig anderer Schuh.
    Nikotin ist ein Neurotransmitter und, wie du ja auch schreibst….das Bewusstsein erweitert…und bei schädlicher Modifikation und Übermaß zum Nervengift mutiert….das mit Fußpilz zu vergleichen ist höchst verwerflich….weil es völlig aus dem Kontext gerissen, etwas heiliges verteufelt!!!!

    Also finde ich, war dein Kommentar ein sehr lückenhaftes, schulmedizinisch angehauchtes Fass….das du hier zum besten gegeben hast.

    Und gernotina ihr Kommentar sehr gut detailliert!!!!

    Gefällt mir

  11. Mujo sagt:

    @nennwertstockstein
    15/07/2022 um 18:16

    Noch jemand der das Nikotin verherrlicht !!

    Wenn ich wirklich Bewusstseins Erweiterte Stoffe benötige gibt viele andere Pflanzen ohne diese hohe Toxische Wirkung. Da Empfehle ich von Christian Rätsch die „Enzyklopädie der Psychoaktiven Pflanzen“ zu besorgen, dort wird er sicher fündig nach passenden Rauschmittel die weniger Toxisch sind.
    Nikotin ist jedenfalls die schlechteste Wahl von allen, den der Grad von Rausch zur Schädigung kann keiner ermessen. Und brauchen wir das um uns zu Vernebeln ?
    Und was soll das als Heilige Tabak Pflanze, für mich ist jede Pflanze Heilig. Das heißt aber nicht das ich jede Konsumieren muss.

    Wer aber dauerhaft aus dem Bewusstsein aggieren möchte sind Rauschmittel ein Gefährlicher Weg. Besser ist es dort selber hinzukommen wie durch Meditation. Dann erzeuge ich in mir selber den Rauschzustand den ich möchte ohne Toxitität.

    In übrigen finde ich deine als auch Gernotina’s Ausführungen als Leien-und Lückenhaft.

    Gefällt mir

  12. Bettina März sagt:

    Wir hatten vor ein paar mehreren Monden schon einmal das Thema Rauchen bzw. Nikotin. Jetzt schon wieder.
    Bringt uns das weiter? Näää. Wer qualmen will, solls, wer nicht, der eben nicht. Aber Diskussionen darüber halte ich für total überflüssig. Zumal dieses abgenudelte Thema hier schon wieder auftaucht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: