bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » UNCATEGORIZED » Der „ewige Frostboden“ – Teil 2

Der „ewige Frostboden“ – Teil 2


3 Kommentare

  1. latexdoctor sagt:

    Das ist wahnsinnig spannend, ein „Thriller“ über die Vergangenheit möcht man sagen, ich könnte da stundenlang Lesen ohne daß lange Weile aufkömmen würd, danke.

    Auf dem Kanal von „Chnopfloch“ gibt es da eine Miniserie (7 oder 8 Teile), in der sich unter anderem auch mit diesen seltsamen überschwemmungen beschäftigt wird und auch diese „vergrabenen“ Gebäude.

    Gefällt mir

  2. arnomakari sagt:

    Sehr gute arbeit, vieles kann ich nachvollziehen, man weiss wie die Lüneburger Heide entstanden ist, so sind auch die Wüsten entstanden, denkt daran wo heute die Pyramiden stehen das war früher alles Wald.
    Ein wenig fantasie, was würde passieren wen man heute, in der Steppe ein großes Gelände einzäunen würde, wo keine Tiere weiden könnten, was wäre da in 5 Jahre? ich denke da würden wieder Bäume wachsen, weil die Jungpflanzen die aus der Erde kommen sofort wieder gefressen werden.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: