bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Gemengenlage 1.August 2021

Gemengenlage 1.August 2021

.

Ein jeder hat seine eigene Sicht auf das Theater auf der Bühne. Das Schauspiel ist, und ich meine das ernst, die Oberfläche biblischen Geschehens.

Umbruch.

Hervorragender Artikel.

Meine Empfehlung:

Wer hat den Durchblick? Wer hat auch nur den Durchblick, was im Ahrtal im Wesentlichen vor sich geht? Meiner Einer liest täglich in der Szene, sieht aber schon nicht mal dort durch. Welche Seite hat dort Regen gemacht und Schleusen geöffnet? Kinderleichen, 200 oder 600 seien aufgeschwemmt worden. Körperteile von Kindern ebenfalls. Nicht von Kindern der Dörfer, nein, von unbekannten Kindern. Also wurden DUMBs geflutet.

Aber was denn nun? Warum darf niemand hin. Warum wird dortens Hilfe nicht gewährt, Hilfe verboten, Strom, Internet und so fort nicht wieder geliefert? Ist dort also doch noch Deep State Chef?

Ich meine: Ja, im „Kleinen“. Niemand darf hin, und die Leidenden dort, sie sollen nicht kommunizieren können, am besten, sie verreckten alle, da sie von etwas berichten könnten, was die Allgemeinheit nicht sehen darf. Die Kinderleichen.

„Im Großen“, da meine ich: Nein. Im Großen, da meine ich, daß White Hats dort die Flutung genutzt und – weiß der Geier, wie – zur Flutung von äh Tunnels genutzt haben.

Sicht eines einfachen Schweizerhirnis, von Bali aus beobachtend, hier das best Mögliche tuend.

Thom Ram, 02.08.NZ9

.

.


14 Kommentare

  1. petravonhaldem sagt:

    https://www.s-h-a-e-f.com/

    Eine Zusammenfassung von vielen Cheff-Veröffentlichungen. Interessante Beiträge dabei.
    Passt zur Gemenge-Lage 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Kraeuterhexe sagt:

    Warum hätten die White Hats so eine Katastrophe verursacht haben, nur um Tunnels zu „reinigen“?
    Das hätten die auch anders machen können. Ein General der Bundeswehr stand im ehemals
    wunderschönen Weindorf Dernau neben einem Herrn und erklärte: „Ich war ich Kriegszonen wie
    Afghanistan, Syrien usw. und habe viele Zerstörungen gesehen, aber so eine Apocalypse habe
    ich noch nie gesehen. Kein Krieg, den ich erlebt habe, verursachte so eine Zerstörung“.

    Wenn die White Hats wirklich etwas hätten aufräumen wollen und dafür Tausenden von Menschen
    ebenso das Leben nehmen und Existenzen vernichten, das würde in diesem Fall in keiner Relation
    stehen. Was würde das für einen Sinn machen? Hierfür gäbe es andere Mittel. Somit wurden ja
    nicht diejenigen bestraft, die es verdient hätten, sondern völlig Unschuldige. Das ist ein Unding.
    Wenn sie etwas sinnvolles hätten machen wollen, dann hätten sie längst die Reptil-Regierung
    aus Berlin geholt und abgeführt – das hätte weniger Zerstörung gebracht!
    Ergo: Dass die White Hats da aufgräumt haben sollen – irgendwie stimmt da etwas nicht.
    Es ist ein Wunschdenken!
    Auf dem Nürburgring in sicherer Höhe, weit ab von allem, wurden viele Zelte aufgebaut.
    Was sich darin befand? Wer weiß……

    Was viele hier vermuten, und dem schließe ich mich an ist, daß hier definitiv mit Absicht an der
    Wetterschraube gedreht wurde und dann etwas aus dem Ruder lief. Vermutung ist, daß in der
    Eifel, unter dem Militärgebiet wohl ein riesiger unterirdisches Wasserreservoir befunden hat und
    dieser entweder gebrochen war und gebrochen wurde. Der massive Regen war eins, was aber
    niemals eine derartige Zerstörung hervorgerufen hätte und die Tsunami-Flut ist etwas anderes.
    Niemand steigt da augenblick durch. Ich bete nur, daß die Wahrheit ans Licht kommen wird.

    Ob da nun Kinderleichen waren? Keine Ahnung. Was aber ganz sicher ist, die Zahl der Ertrunkenen
    mit nur ca. 150 kann nicht der Realität entsprechen. Warum? Die Ahr zieht sich über 70 km bis
    hinunter zum Rhein und geht durch viele Dörfer und Städte, die betroffen waren. Unzählige
    Erdgeschosswohnungen und teilweise bis 2. Stockwerke wurden in Minuten komplett überflutet,
    ohne die Bürger zu warnen. Die meisten waren bereits Schlafen, als die Wassermassen
    um ca. 11 Uhr anfingen durchzubrechen. Zu einigen Häusern kamen Feuerwehrleute und
    erklärten, daß die Bewohner 2 Minuten Zeit hätten, um sich in Sicherheit zu bringen. Was kann
    man schon in zwei Minuten versuchen zu retten als seine Kinder? – Falls man es noch geschafft hat!

    Die lapidare Warnung im Radio, welche ich auch noch hörte, daß sich ein Unwetter über der Eifel
    zusammenbraut, das waren die meisten gewohnt, auch vom Rhein her. Da gibt es eben mal wieder
    eine große Wiesenflutung, vielleicht ein paar Keller voll und das wars dann. Das hat man alle paar
    Jahre im Ahrtal und fast jedes Jahr am Rhein. Damit rechneten die Menschen und versuchten, ihre
    Keller etc. mit Sandsäcken zu schützen. Wer um alles in der Welt hätte je gedacht, daß sich ein T
    sunami mit ca. 4-8 Meter Höhe mit brachialer Gewalt (je nach Weite des Tales) durch das Tal
    wälzen würde? So etwas gab es noch nie! Wie also hätten Menschen je mit so etwas rechnen sollen?

    Deshalb müssen HUNDERTE von Menschen ertrunken sein, wohl eher aber mindestens 2000-3000 !
    Die hatten wohl damit zu tun, all diese Leichen zu bergen. Überall in den Häusern und entlang
    den Ufern der Ahr muß es viele Ertrunkene gegeben haben, die geborgen wurden. Nur das wird
    alles heruntergespielt – warum? Man wollte nicht, daß Helfer zu viele Leichen finden.

    Deshalb ließen „die“ wohl zunächst auch keine Helfer rein, damit niemand die Realität erkenne.
    Die Menschen haben sich erst mal selbst geholfen und Tote selbst geborgen. Natürlich kamen
    zum Einsammeln dann auch keine Lastwagen, sondern endlose Mengen von Krankenwagen.
    Man vermutet, daß man eben eine Anzahl in die Krankenwagen packte, um nicht allzu viel
    Aufmerksamkeit zu erregen, was die Zahl der Toten angeht. Die Sirenen der Krankenwagen
    sind bis heute noch ständig unterwegs. Es werden sicherlich immer noch welche in Kellern
    oder Uferböschungen gefunden.

    Es ist und bleibt u.E. ein völlig unnatürliches Geschehen. Aber White Hats aufäumen?
    Das glaube ich erstmal nicht. Wenn, dann sollen sie in Berlin aufräumen.

    Gefällt 5 Personen

  3. Bettina März sagt:

    Kräuterhexe 22.14
    Sehe ich genauso. Nicht zu vergessen, da gab es auch noch eine Menge Campingplätze. Die waren bestimmt auch teilweise mit Urlaubern belebt.
    Und in einigen Autos saßen bestimmt auch Menschen, die vielleicht wegfahren wollten, bzw. fliehen.
    Da paßt was vorne und hinten nicht.
    Und wie gesagt, solange der dicke Kopf vom fisch von oben stinkt, glaube ich erst mal nicht sehr viel.

    Gefällt 3 Personen

  4. Gernotina sagt:

    Petra

    Danke, für diese Seite!

    Eine erstaunliche Prophezeiung:

    01. August 2021
    Letzte Zukunftsprophezeiung von Peter Deunov

    LETZTE ZUKUNFTSPROPHEZEIUNG VON PETER DEUNOV – EIN SEHR BEWEGENDES TESTAMENT AUS DEM JAHR 1944
    Ich glaube, dass wir jetzt genau da angekommen sind, was Peter Deunov ein paar Tage vor seinem Ableben prophezeit hat… Aber lest selbst, es geht weiter…

    Quelle: Âme ardente

    Der bulgarische Meister Peter Deunov (1864-1944), auch bekannt als Beinça Douno, war ein Wesen mit einem sehr hohen Bewusstseinsgrad und gleichzeitig ein unvergleichlicher Musiker, der sein ganzes Leben lang ein Beispiel der Reinheit, Weisheit, Intelligenz und Kreativität vorlebte.

    Er lebte jahrelang in der Nähe von Sofia, wo er von vielen Jüngern umgeben war, und weckte Tausende von Seelen, sowohl in Bulgarien, als auch des übrigen Europa.

    Fasziniert von diesem außergewöhnlichen Wesen sagte Albert Einstein eines Tages: „

    Die Welt verbeugt sich vor mir, aber ich verbeuge mich vor Meister Peter Deunov! »

    Wenige Tage vor seinem Ableben und in einem Zustand tiefer medialer Trance machte er eine außergewöhnliche Prophezeiung über die schwierigen Zeiten, die wir heute durchleben, die „Zeit des Endes“ und den Beginn des neuen Goldenen Zeitalters der Menschheit.“

    Und hier kommt das sehr bewegende Testament.

    Es ist so aktuell, dass es einem als fast zweifelhaft erscheint, dass diese Worte schon vor mehr als 60 Jahren hätten ausgesprochen werden können.

    Peter Deunovs letzte Prophezeiung:

    Im Laufe der Zeit hat das menschliche Bewusstsein eine sehr lange Zeit der Dunkelheit durchlebt.

    Diese Phase, die die Hindus Kali Yuga“ nennen, steht kurz vor dem Ende.

    Heute befinden wir uns an der Grenze zwischen zwei Epochen: derjenigen von Kali Yuga und derjenigen der Neuen Ära, in die wir eintreten.

    Eine allmähliche Verbesserung findet bereits im menschlichen Denken, Fühlen und Handeln statt, aber alle werden bald dem göttlichen Feuer unterworfen sein, das sie reinigen und auf die Neue Ära vorbereiten wird.

    So wird der Mensch zu einem höheren Grad an Bewusstsein aufsteigen, das für seinen Eintritt in das Neue Leben unerlässlich sein wird. Das ist es, was mit Aufstieg“ gemeint ist.

    Einige Jahrzehnte werden vergehen, bevor dieses Feuer kommt, das die Welt verwandeln wird,

    indem es ihr eine neue Moral verleiht.

    Diese riesige Welle kommt aus dem kosmischen Raum und wird die ganze Erde überfluten.

    Jeder, der versucht, sich dagegen zu wehren, wird weggebracht und an einen anderen Ort versetzt.

    Obwohl die Bewohner dieses Planeten nicht alle auf dem gleichen Entwicklungsstand sind, wird die neue Welle von allen gefühlt werden.

    Und diese Transformation wird nicht nur die Erde, sondern auch den gesamten Kosmos betreffen.

    Das Einzige und Beste, was der Mensch jetzt tun kann, ist, sich dem Herrn zuzuwenden, indem er sich bewusst verbessert und seine Schwingungsebene erhöht, um in Harmonie mit dieser mächtigen Welle zu schwingen, die ihn bald einholen wird.

    Das Feuer, von dem ich spreche, das die neuen Bedingungen begleitet, die unserem Planeten angeboten werden, wird alles erneuern, reinigen und wieder aufbauen:

    Die Materie wird verfeinert, eure Herzen werden von Angst, Unruhe und Unsicherheit befreit, und sie werden leuchten; alles wird verbessert, erhöht; negative Gedanken, Gefühle und Handlungen werden verzehrt und zerstört.

    Dein gegenwärtiges Leben ist eine Sklaverei, ein großes Gefängnis.

    Versteh deine Situation und befreie dich davon! Ich sage dir, komm aus deinem Gefängnis raus!

    Es ist wirklich traurig, so viele Fehler, so viel Leid, so viel Unfähigkeit zu sehen, nur um zu verstehen,

    wo dein wahres Glück liegt.

    Alles um dich herum wird bald zusammenbrechen und verschwinden.

    Von dieser Zivilisation oder ihrer Perversität wird nichts mehr übrig bleiben; die ganze Erde wird erschüttert sein,

    und von dieser irreführenden Kultur, die die Menschen unter dem Joch der Unwissenheit hält,

    wird keine Spur mehr übrig bleiben. Erdbeben sind nicht nur mechanische Phänomene, sie zielen auch darauf ab, den Verstand und das Herz des Menschen zu erwecken, damit er sich von seinen Fehlern und Verrücktheiten befreien- und verstehen kann, dass er nicht allein im Universum ist.

    Unser Sonnensystem durchquert nun eine Region des Kosmos, in der einst ein Sternbild zerstört wurde,

    das seine Spuren, seinen Staub, hinterließ.

    Diese Durchquerung des kontaminierten Raums ist eine Quelle der Vergiftung,

    nicht nur für die Bewohner der Erde, sondern für alle Bewohner der anderen Planeten in unserer Galaxie.

    Nur die Sonnen werden durch den Einfluss dieser feindlichen Umgebung nicht beeinflusst.

    Diese Region wird die dreizehnte Zone“ genannt; man nennt sie auch die Zone der Widersprüche“.

    Unser Planet ist seit Jahrtausenden da gefangen, aber wir nähern uns endlich dem Ausgang dieses Raums der Dunkelheit, und wir sind dabei, eine geistigere Region zu erreichen, in der mehr entwickelte Wesen leben.

    Die Erde folgt nun einer Aufwärtsbewegung und jeder wird sich bemühen müssen, mit den Strömungen des Aufstiegs in Einklang zu kommen.

    Diejenigen, die sich weigern, sich dieser Orientierung zu unterwerfen, werden den Vorteil der guten Bedingungen verlieren, die ihnen jetzt angeboten werden, um aufzusteigen.

    Sie werden hinter dem Fortschritt zurückbleiben und Zehnmillionen von Jahren warten müssen,

    bis eine neue aufsteigende Welle eintrifft.

    Die Erde, das Sonnensystem, das Universum, alles bewegt sich unter dem Impuls der Liebe in eine neue Richtung.

    Die meisten von euch betrachten die Liebe immer noch als eine lächerliche Kraft, aber in Wirklichkeit ist sie die größte aller Kräfte! Geld und Macht werden weiterhin verehrt, als ob der Verlauf deines Lebens davon abhängt.

    In Zukunft wird alles der Liebe untergeordnet sein und alles wird ihr dienen.

    Aber es geschieht durch das Leiden und die Schwierigkeiten, dass das Bewusstsein der Menschen erwachen wird.

    Die schrecklichen Vorhersagen des in der Bibel geschriebenen Propheten Daniel beziehen sich auf die beginnende Zeit.

    Es wird Überschwemmungen, Hurrikane, riesige Brände und Erdbeben geben, die alles wegfegen werden.

    Blut wird im Überfluss fließen.

    Es wird Revolutionen geben; schreckliche Explosionen werden in vielen Teilen der Erde ertönen.

    Wo Erde ist, wird Wasser sein, und wo das Wasser ist, wird Erde sein…. Gott ist die Liebe; und doch handelt es sich hier tatsächlich um eine Art Strafe, eine Antwort der Natur gegen die Verbrechen, die der Mensch seit Anbeginn der Zeit gegen seine Mutter, die Erde, begangen hat.

    Nach diesen Leiden werden diejenigen, die gerettet werden – die Auserwählten – das Goldene Zeitalter, grenzenlose Harmonie und Schönheit erleben.

    Bewahrt also euren Frieden und euren Glauben, wenn die Zeit des Leidens und des Schreckens kommt, denn es steht geschrieben, dass kein Haar vom Kopf der Gerechten fallen wird.

    Lasst euch nicht entmutigen, setzt einfach eure persönliche Entwicklungsarbeit fort.

    Du kannst dir nicht vorstellen, was für eine große Zukunft auf dich wartet.

    Eine neue Erde wird bald geboren werden.

    In einigen Jahrzehnten wird die Arbeit viel weniger anspruchsvoll sein, und jeder wird Zeit haben, sich spirituellen, intellektuellen und künstlerischen Aktivitäten zu widmen.

    Die Frage der Beziehung zwischen Männern und Frauen wird endlich in Harmonie gelöst:

    Beide haben die Möglichkeit, ihren Wünschen zu folgen.

    Die Beziehungen der Paare werden auf gegenseitiger Wertschätzung und Respekt beruhen.

    Die Menschen werden durch die verschiedenen Ebenen reisen und intergalaktische Räume durchqueren.

    Sie werden ihr Handeln studieren und in der Lage sein, die Göttliche Welt zu kennen und mit dem Oberhaupt des Universums zu verschmelzen.

    Die Neue Ära ist die die der sechsten Rasse.

    Deine Prädestination ist es, dich darauf vorzubereiten, es anzunehmen und sie zu leben.

    Die sechste Rasse wird auf der Idee der Bruderschaft aufgebaut.

    Es wird keine persönlichen Interessenkonflikte mehr geben; jeder strebt nur noch danach, das Gesetz der Liebe einzuhalten.

    Die sechste Rasse wird diejenige der Liebe sein.

    Dafür wird ein neuer Kontinent entstehen.

    Er wird aus dem Pazifik kommen, damit der Allerhöchste endlich sein Zuhause auf diesem Planeten errichten kann.

    Ich nenne die Gründer dieser neuen Zivilisation, Brüder der Menschheit“ oder „Kinder der Liebe“.

    Sie werden unerschütterlich im Guten sein und einen neuen Menschentyp darstellen.

    Die Menschen werden eine Familie bilden, wie ein großer Körper, und jedes Volk wird ein Organ dieses Körpers darstellen. In der neuen Rasse wird sich die Liebe so perfekt manifestieren, dass der heutige Mensch nur eine sehr vage Vorstellung davon haben kann.

    Die Erde bleibt zwar ein Nährboden für Kämpfe, aber die dunklen Kräfte werden sich zurückziehen und von ihnen befreit werden. Die Menschen, die sehen, dass es keinen anderen Weg mehr gibt, werden sich auf den Weg des Neuen Lebens, auf den Weg der Erlösung, begeben.

    In ihrem sinnlosen Stolz werden einige weiterhin hoffen, bis zum Ende ein Dasein auf Erden zu führen, das der Göttlichen Ordnung widerspricht, aber jeder wird schließlich verstehen müssen, dass die Richtung, welche die Welt einnimmt, schlussendlich nicht ihnen gehört.

    Es wird eine neue Kultur entstehen, die auf drei Leitprinzipien basiert:

    die Erhebung der Frauen, die Erhebung der Demütigen, der Schwachen und der Schutz der Menschenrechte.

    Licht, Gut und Gerechtigkeit werden siegen; es ist nur eine Frage der Zeit.

    Religionen müssen gereinigt werden.

    Jede von ihnen enthält ein Partikel der Lehre der Meister des Lichts, das jedoch durch den unaufhörlichen Beitrag menschlicher Abweichungen verdeckt ist.

    Alle Gläubigen werden sich vereinen und auf ein Prinzip einigen müssen, nämlich die Liebe als Grundlage für alle Überzeugungen zu legen, was auch immer sie sein mögen.

    Liebe und Brüderlichkeit, das ist die gemeinsame Basis!

    Die Erde wird bald von den außergewöhnlich schnellen Wellen der Kosmischen Elektrizität weggefegt werden.

    In wenigen Jahrzehnten werden die bösen und fehlgeleiteten Wesen nicht mehr in der Lage sein, ihre Intensität zu ertragen. Sie werden dann vom kosmischen Feuer absorbiert, das das Böse, das sie besitzt, verzehrt.

    Dann werden sie bereuen, denn es steht geschrieben: „Jedes Fleisch wird den Herrn verherrlichen. »

    Die Erde wird bald von den außergewöhnlich schnellen Wellen der Kosmischen Elektrizität weggefegt werden. »

    Unsere Mutter, die Erde, wird die Menschen loswerden, die das Neue Leben nicht annehmen werden.

    Sie wird sie ablehnen wie verfaulte Früchte.

    Bald werden sie nicht mehr in der Lage sein, sich auf diesem Planeten zu reinkarnieren, ebenso wenig wie kriminelle Geister.

    Nur diejenigen, die die Liebe in sich tragen, werden bleiben.

    Es gibt keinen Ort auf der Erde, der nicht mit menschlichem oder tierischem Blut verunreinigt ist,

    deshalb muss sie gereinigt werden.

    Und deshalb werden einige der heutigen Kontinente untergehen, während andere entstehen werden.

    Die Menschen ahnen nicht, von welchen Gefahren sie bedroht werden.

    Sie verfolgen weiterhin vergebliche Ziele und suchen das Vergnügen.

    Im Gegenteil, diejenigen der sechsten Rasse werden sich der Würde ihrer Rolle bewusst sein und die Freiheit jedes Einzelnen respektieren.

    Sie ernähren sich ausschließlich von Produkten aus der Pflanzenwelt.

    Ihre Ideen werden heute die Kraft haben, so frei zu zirkulieren wie Luft und Licht.

    Die Worte „Wenn du nicht wiedergeboren wirst…“ gelten für die sechste Rasse.

    Lies das Kapitel 60 von Jesaja.

    Es bezieht sich auf das Kommen der sechsten Rasse, des Volkes der Liebe.

    Nach den Trübsalen werden die Menschen aufhören zu sündigen und den Weg zur Tugend finden. Das Klima auf unserem Planeten wird überall gemäßigt sein, und plötzliche Schwankungen werden nicht mehr auftreten.

    Die Luft wird wieder rein, ebenso wie das Wasser.

    Die Parasiten werden verschwinden.

    Die Menschen werden sich an ihre vergangenen Inkarnationen erinnern und sich freuen zu sehen, dass sie endlich aus ihrem früheren Zustand befreit sind.

    So wie die Rebe von Parasiten und toten Blättern befreit wird, so bereiten die entwickelten Wesen die Menschen darauf vor, dem Gott der Liebe zu dienen. Sie geben ihnen gute Bedingungen für Wachstum und Entwicklung, und zu denen, die sie hören wollen, sagen sie: „

    Habt keine Angst! Noch etwas mehr Zeit, es wird alles gut, du bist auf dem richtigen Weg.

    Lasst denjenigen, der in das Studium der Neuen Kultur eintreten will, bewusst arbeiten und sich vorbereiten. »

    Dank der Idee der Bruderschaft wird die Erde ein gesegneter Ort werden, und das wird nicht lange auf sich warten lassen. Aber vorher ist großes Leid angesagt, um das Bewusstsein zu wecken.

    Die Sünden, die sich über Tausende von Jahren angesammelt haben, müssen erlöst werden.

    Die feurige Welle, die von oben ausgeht, wird dazu beitragen, das Karma der Völker zu beseitigen.

    Die Freigabe kann nicht weiter verschoben werden.

    Die Menschheit muss sich auf die großen unvermeidlichen Prüfungen vorbereiten, die kommen und das Ende des Egoismus bringen werden.

    Unter der Erde wird etwas Außergewöhnliches vorbereitet. Eine grandiose und völlig unvorstellbare Revolution wird sich bald in der Natur manifestieren.

    Der Herr hat sich entschieden, die Welt wieder in Ordnung zu bringen, und Er wird es tun!

    Es ist das Ende einer Ära; eine neue Ordnung wird die alte ersetzen,

    eine Ordnung, in der die Liebe auf Erden regieren wird. »

    Gefällt 3 Personen

  5. Scharfzeichner sagt:

    @Kraeuterhexe,
    ich sage auch schon seit langem, was die Shaefffuzzies so alles anstellen.
    Die sollen in Berlin die schrägen Vögel einkassieren und die Bevölkerung vor dem Impfwahn beschützen, vor allem die Kinder.
    Und die ganz besonders perverskriminellen unter den BRD-Politikern aufknüpfen.
    Eine besondere Örtlichkeit hierfür wäre der sog. Bundetag.
    Das wäre endlich einmal ein weltweit beachtetes Ereignis.
    Und das auch noch im TV direkt übertragen.
    Leute, wäre das ein Glücksmoment für die aufgewachten Bürger.

    Gefällt 1 Person

  6. Scharfzeichner sagt:

    Wenn man bedenkt, dass Laschet ganz offen in einem RT-Interview erklärte, daß er den Opfern nicht helfen wolle. Aber diese Interviewsequenz wurde vermutlich nicht in geührender Wiederholung in der Schweinspersse dem Schafsvolk gezeigt.
    Laschet ist doch der Regierungschef des Bundeslandes, in dem Kindesmißbrauch und Kinderschänderei und wahrscheinlich auch Kinderopfer schon eine lange Tradition haben. Wenn man dann noch dem Innenminister Reul ins Gesicht schaut, dann weiß man, wie Kinderschänder aussehen. Da kann man noch den Bundestagspräsidenten dazu stellen.
    Dieses Dreckspack stellt die internationale Repräsentanz der Deutschen dar. Es ist unglaublich.
    Ich kann garnicht soviel fressen, wie ich kotzen möchte.
    Ich bete täglich, daß dieses Lumpengesox bald so endet wie seinerzeit Mussolini.

    Gefällt 1 Person

  7. Bettina März sagt:

    Scharfzeichner 00.05
    Den Dutsche haben aber die eigenen Leute aufgehenkt, keine shaefs….Solange dieser Wirsindbeide noch am Werk ist, wird das nix. Die Constellis unterstehen ihm doch. Genau wie die Korkenzieher-Maskentruppenpussies mit gebrochenem Rückgrat.
    Und was Lusche betrifft, für die Bunzel ist doch kein Geld da. Weder für Rentner, noch Arbeitslose, noch Obdachlose. Wir müssen das Steuergeld für andere bezahle, wegen der Urschuld. Sollen bisher über 9 Billionen sein, die seit ca. 10 Jahren von der Gepriesenen verschenkt wurden.

    Gefällt mir

  8. Scharfzeichner sagt:

    Ich sagte ja so ähnlich: eine stabile Vorhangstange im Bundestag mit Schlaufen. Das wäre es.

    Gefällt mir

  9. Liebe Gernotina 2.39:
    Großartig, vielen Dank. Ich habe viele Bücher von Omraam Mikhael Aivanhov, der der Schüler von Peter Deunov war.
    Ja – genauso wird es sein, es zeichnet sich schon lange so ab. Und wir dürfen tatkräftig dabei mithelfen.
    Alles Liebe!

    Gefällt 1 Person

  10. Frollein Schmidt sagt:

    Einstein litt offenbar unter egomanischem Größenwahn?
    Es wundert mich jedenfalls nicht, dass er so einem Rebben da huldigte, der auch nur Verschiedenes aus anderleuts Lehren zusammengeklaut und lukrativ zusammengemanscht hat. Natürlich, wie immer, ohne die Originalquellen zu nennen… außer Jesaja…immer wieder Jesaja…das scheint um Ende 19. bis Mitte 20.Jhd deren Lieblingsprophetie gewesen zu sein.

    Letztlich geht es da immer nur um eines: das Gewaltmonopol zu halten. Wenn irgendwo eine Erkenntnis oder Entdeckung auftaucht, die die Menschen wirklich erwecken könnte, tauchen kurz darauf diese Typen auf und versuchen, diese Erkenntnisse an sich zu bringen. Entweder bieten sie Geld, Luxus und sonstige Versprechen, die sie am Ende selbstverständlich niemals einhalten. Oder sie drohen, fahren ihre mafiösen Geschütze auf. Oder sie bringen den Entdecker oder Erfinder einfach gleich zur Strecke. Wahlweise Irrenanstalt. Die geklauten Dokumente werden dann unter Verschluß gebracht und kurz darauf von einem der ihrigen als Neue Lehre verkündet. Natürlich immer nur in stark abgeschwächter, vermanschter Form, so dass die kollektive Zündgefahr ausgeschaltet ist und alles wieder brav in den ewigen Strom des Dämmerschlafes mündet…

    Ja, ihr lieben, guten Schäfchen, schlaft nur weiter… erfreuet euch der liebevollen Verkündungen der Propheten und geduldet euch nur noch und noch und noch ein wenig…der Herr wird es richten.

    Wo aber soll die reine, ultimative Liebe herkommen?? – Sie fällt einfach plötzlich vom Himmel??
    Die meisten der feinen Gurus und Propheten haben nicht einmal die einfachste natürliche Basis, – die Ehe und Familie – gemeistert.
    Da sollte man aber mal anfangen mit der reinen Liebe, bevor man sich anmaßt, der Menschheit den Weg zur vollkommenen Liebe weisen zu können oder zu dürfen.
    Von diesen Grundfesten der Natur: Ehe, Elternschaft, Familie, Stammesbewusstsein, sprechen diese fantastischen Heilslehren aber gar nicht gern… Man lässt lieber Scharen von Schäfchen vor dem Regenbogen darniederknieen. Und wer da nicht mitmachen will, der ist nicht erwünscht in der Neuen Welt, die der Herr sich hier nun errichtet. Da können die Licht-und-Liebe-Gurus dann auch oft nicht mehr an sich halten…da bricht dann doch gern mal Gift und Galle durch…hoppla… Aber das ist ja nur heiliger Zorn, oder was?

    Gefällt mir

  11. Frollein Schmidt sagt:

    Ich warte noch auf den Tag, wo die Licht-und-Liebe-Vorreiter uns auch noch zu verkünden wagen, dass die flächendeckenden Massenbombardements unseres Vaterlandes inklusive Vertreibungen, Plünderungen und Vergewaltigungen, ein göttlicher Reinigungsprozeß gewesen seien.
    …Wie erleichternd für diese guten, hochentwickelten Seelen, dass man das zukünftig nur noch der Cloud erzählen wird und nicht mehr fürchten muss, einem der Nachkommen in natura gegenüberstehen, der mit seiner niedermenschlichen, blutdurchwallten Faust antworten könnte.

    Gefällt mir

  12. Gernotina sagt:

    Christinasuriya

    Könnte sich in diese Richtung entwickeln, kannte Ähnliches zuvor, etwas anders formuliert: Die Besten aus allen Nationen, die „helleren Kinder“ (im Geiste)… nach dem Willen des Allerhöchsten – dies alles dürfte erst der Auftakt sein, das „große Morgenrot“.

    Hat das UK nun die A… Karte gezogen, Ende des Commonwealth ? Vorab bei Simon Parkes zu finden:

    Noch nicht im Mainstream angekommen.
    Australien und Neuseeland verlieren ihren Commonwealth-Status.
    Sie werden von den USA verwaltet, da die königliche Familie im Vereinigten Königreich ihr gesamtes Erbe aufgibt.
    (Ihr rechtmäßiges Erbe ? – Da lachen ja die Hühner!)

    https://www.simonparkes.org/post/australia-newzealand-to-lose-commonwealth-status

    Gefällt 1 Person

  13. makieken sagt:

    @Kraeuterhexe 22:14

    „Auf dem Nürburgring in sicherer Höhe, weitab von allem, wurden viele Zelte aufgebaut. Was sich darin befand? Wer weiß……“

    Ich tippe mal darauf, dass es sich bei den Zelten u.a. um die bereits aufgebauten Fahrerlager handeln könnte, da am WE dort der ADAC Truck-Grand-Prix hätte stattfinden sollen (16.-18.7.21): https://www.adac.de/veranstaltungen/truck-grand-prix/

    Zum Glück sollte er dieses Jahr nur abgespeckt stattfinden, d.h. ohne Camping und somit ohne die sonst üblichen Hunderte von LKWS mit ihren Fahrern und Familien. Auch wir wären sonst exakt in der Nacht der Flutwelle dorthin angereist. Hat Corona doch mal wieder was Gutes gehabt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: