bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Was befeuert Klone?

Was befeuert Klone?

Ich weiß es nicht, ich frage in die Runde.

In meinem Weltbild ist unser Körper irdisch, das heißt, eine jede Zelle, ein jedes Atom ist irdisch – materiell, ist eine Leihgabe von Mutter Erde.

In meinem Weltbild ist unser Körper damit nicht lebensfähig, er muß, um zu leben, von einer Seele oder einem Seelenanteil bezogen und befeuert werden. Was „Seele“ ist, ha, ein Thema für sich. Ich weiß auch dies nicht, habe bloß Modellvorstellung davon.

Ich bin nicht der Körper. Ich darf im Körper wohnen. Indianer pflegten ihren Körpern Dank zu sagen dafür, daß sie ihn wie eine gute Höhle bewohnen durften.

Ich halte es für möglich, dieweil ich null konkrete Vorstellung davon habe, daß Menschen Tier – und Menschenkörper klonen. Auf Grund meines Weltbildes ist es indes unmöglich, solch echten, künstlich produzierten Körper dazu zu bewegen, lebendig zu sein.

Was passiert bei unserem Tode? Wir, der wir sind / meinetwegen ein Teil dessen, was wir sind und den Körper bewohnen, verlassen ihn. Der ist dann eine Leiche, sagt nicht pieps und reagiert nicht auf böses Wort, auch nicht auf Messerstich. (Im Gegensatz zu Hirntoten, denen man bei noch schlagendem Herzen Organe ausreißt, die sich aufbäumen, sich nicht aufbäumen können, da man sie vorsorglich auf dem OP Tisch ankettet)

Die Barthaare wachsen nach dem echten Tode noch Stundenlang weiter. Nach dem echten Tode? Also wann bitteschön ist der Körper wirklich nicht mehr bewohnt? Der sagt zwar nicht mehr pieps, doch die Barthaare, die werden dazu angeleitet, weiterzuwachsen. Von wem?

Ich persönlich halte es für organisch, richtig und heilig, wenn dem Verstorbenen drei Tage gegeben werden, feierlich aufgebahrt, besucht von Freunden, drei Tage, während denen alles das, was den Köper zuvor befeuert hatte, sich aus dem Körper zurückziehen kann.

Muslime auf Java setzen Körper nach dem Tode möglichst innert Stunden schon bei. Runter in die Grube, Erde drauf und feststampfen.

Sie tun dies also ab dem Zeitpunkt, da der Körper kein Lebenszeichen mehr von sich gibt ups, ich erinnere daran, die Barthaare wachsen noch weiter , und da der Körper auf mechanische Einwirkung keine Reaktion mehr zeigt. Pupillentest….meinetwegen etwas Grobes, Messerstich oder so. Doch ach was, Herz schlägt nicht. Tot, ab in die Grube und die Erde feststampfen.

Intuitiv lehne ich das ab, ich meine, das störe das Verlassen des Lebensfeuers aus dem Körper massiv. Ich vermute, diese Tradition wurde Menschen übergestülpt von Wesen, welche wissen, was es für den Verstorbenen bedeutet: Ich sage mal: Etwas zwischen Steine im Weg zu der eigentlich zu erreichenden Ebene legen bis hin zu „Verunmöglichen, daß der Verstorbene dorthin gelangt, wo er hingehört, auf daß er gezwungen ist, sich wieder zu inkarnieren auf einer Bewusstseinsstufe, welche unterhalb dessen liegt, was ihm natürlicherweise zustände“.

.

Also.

Good Uncle Joe zum Beispiel. In der Szene pfeifen es die Spatzen vom Dache, daß das Original entweder im Guaten Tanamo hockt, oder daß es dazu veranlasst wurde, den Körper zu verlassen.

Was oder wen sehe ich, wenn ich Filmchen vom schön Gebräunten, schön Weißhaarigen, sich vertrauenserweckend sorgfältig langsam Bewegenden sehe?

Einen Schauspieler mit Maske? Das als Realität anzunehmen, damit habe ich null keine Mühe.

Einen Klon?

Da setzt eben meine Frage an.

Ist so ein Double, ein geklontes Double beseelt?

Wenn ja, bittschön, ist das nun eine Abspaltung der Seele, welche im Original haust oder hauste?

Und, beschäftigt mich komplett:

Denkt und fühlt es wie das Original???

Also ich lasse mich klonen. Wie bitte? Wird nun mein Körper dupliziert, oder Ich, der Ich bin, wird da auch gleich noch verdoppelt???????

Und da also neuerdings hat es zwei gleiche Seelen, welche die zwei Körper befeuern, oder wie was wo? Also Thom Ram II ist befähigt, all das zu denken, fühlen, sehen, zu emotionalisieren, zu zu zu tun als so wie ich tue???

Freunde, gibt es unter Euch jemanden, der mir da ein Lichtlein aufsetzen kann?

Ich wünsche Euch allen ein segensreiches Wochenende.

Thom Ram, 29.05.NZ9 (Neues Zeitalter, Jahr neun)

.

.


35 Kommentare

  1. Mujo sagt:

    Ich halte Klone für ein Science Fiction Märchen. Von Doppelgänger aber sehr viel. Was keine seltenheit ist der Geschichte.
    Viele Diktatoren haben sich dessen bedient um Attentäter es schwer zu machen den Richtigen zu erwischen oder um Untertauchen.
    Menschen die sich Optisch sehr ähnlich sind, haben oft ähnlich Charakterzüge und Neigungen.

    Jeder Mensch muß beseelt sein, sonst ist er nicht Lebensfähig. Alle Erfahrungen die ich bis jetzt gemacht habe lassen nur diese Erkenntnisse zu. Heilarbeit, Familien Aufstellungen und vieles andere würde ohne ein beseeltes Wesen nicht funktionieren. Ja selbst die Tiere sind beseelt wenn auch auf eine andere ebene. So etwas ähnliches konnte ich sogar bei Bäumen feststellen.

    Gefällt 3 Personen

  2. Angela sagt:

    Die Sehnsucht nach Trumps Wiederkehr facht die seltsamsten Ideen an.

    Klone! Wo gibt es schon menschliche Klone? Vielleicht bei Gustav Meyrink ( der Golem) und in der Horror-Literatur .

    Zitat: „… Was oder wen sehe ich, wenn ich Filmchen vom schön Gebräunten, schön Weißhaarigen, sich vertrauenserweckend sorgfältig langsam Bewegenden sehe?

    Doppelgänger?
    Vielleicht vorstellbar, aber warum? Die Medizin hat durchaus Möglichkeiten, die Gesundheit eines älteren Menschen zu stabilisieren.

    Ist es nicht viel sinnvoller, die TATEN eines Politikers zu beobachten?

    Angela

    Gefällt mir

  3. barbar-a sagt:

    Dieser Polizeibeamte in Wien blinzelt nicht, könnte ein Klon oder sonst was sein. Kommentare bzgl. Blinzeln wurden schon gelöscht. 1,27min.

    Gefällt mir

  4. Löwenzahn sagt:

    Mir fallen dazu nur „eineiige Zwillinge“ ein.

    Aus einem Ei entstanden, ab einer frühen Zellteilung entzweit und eigenständig sich entwickelnd.
    Trotzdem aber zwei Seelen, die unterschiedliche Vorlieben, Eigenarten und trotz Ähnlichkeit unterschiedliches Aussehen und Fingerabdrücke haben. Auch haben sie unterschiedliche Lebenswege und sterben nicht zur gleichen Zeit.
    Das aber heißt auch, daß die Seeleninkarnation nicht zu dem Zeitpunkt der Ei-Befruchtung stattfindet, denn ansonsten wären sie ja identische Menschen; dem ist aber nicht so.

    Ein Klon ist die Duplizierung, also die Vermehrung, eine Kopie aus embryonalen Stammzellen, also eine Kopie mit identischem Erbcode.
    Sozusagen ein künstlicher Zwilling.

    Ein bekanntes Schwesternpärchen, Abby und Britney, geboren 1990 in Minnesota, VSA, gehört zu den siamesischen Zwillingen, ein dizephaler Parapagus, die, wenn sie getrennt würden, eine davon sterben müßte. Sie haben äußerlich betrachtet einen gemeinsamen Körper mit zwei Köpfen, jedoch zwei Wirbelsäulen, zwei Lungen, zwei Herze, zwei Mägen; Leber, Blase, Darm und Geschlechtsorgane teilen sie sich. Sie steuern die jeweils ihrem Kopfe zugehörige Körperseite und haben im Laufe der Jahre gelernt, dies zu koordinieren. Die Kleiderfrage z.Bsp. muß wohl „ausgefochten“ werden, da beide unterschiedliche Vorlieben haben.
    Beide haben einen eigenen Führerschein und fahren Auto. Britney wollte Pilotin werden, Abby Zahnärztin. Sie einigten sich und lernten „Bildungswesen“ an einer katholischen Universität und lernen heute Mathematik an einer lokalen Grundschule. Von Kollegen und Schülern werden sie als zwei eigenständige Persönlichkeiten wahrgenommen. Obwohl sie vor dem Gesetz als zwei verschiedene Personen gelten, zwei verschiedene Pässe haben, erhalten sie nur ein Gehalt, da sie die Arbeit nur eines Lehrers erfüllen. Sie spielen Volleyball in einem Verein. Außergewöhnlich gut auch spielen sie Klavier! Sie leben ein „normales“ Leben und das Anstarren von fremden Leuten macht ihnen heute nichts mehr aus.

    Ein Tag im Leben von siamesischen Zwillingen
    – Doku aus 2020, knapp 11 MIn. –
    .https://www.youtube.com/watch?v=YYJqlIygTvM

    Gefällt 1 Person

  5. Löwenzahn sagt:

    .. sie lehren Mathematik…

    Gefällt mir

  6. barbar-a sagt:

    Die Züchtung seelenloser Befehlsempfänger erscheint uns Normalos als absolut unmöglich. Wenn man aber darüber nachdenkt, was die mit uns in den letzten Monaten so getrieben haben und noch treiben werden, erscheint mir das systematische Klonen von Menschen auch nicht mehr so utopisch.
    Und: Vielleicht war Dolly ein Schlafschaf?!

    Gefällt mir

  7. Mujo sagt:

    @barbar-a
    29/05/2021 UM 21:05

    Niemand ist Seelenlos, dies gibt es einfach nicht. Es gibt aber sicher Lebewesen dessen Seelenlicht nur noch eine kleine Flame ist die unruhig Flackert. Solche haben wir Leider auch in Führungsposition die Verantwortung für viele Menschen Tragen.

    Gefällt mir

  8. Mujo sagt:

    @Angela
    29/05/2021 UM 19:56

    „Ist es nicht viel sinnvoller, die TATEN eines Politikers zu beobachten?“

    Ja, absolut. Allerdings schaudert es in mir wenn ich die meisten Politiker ansehe. Da sind nur ganz wenige Perlen darunter.

    Gefällt mir

  9. Thom Ram sagt:

    Cobra sagt dezidiert und wiederholt, daß es seelenlosen Klon nicht gebe.

    Cobra ist Fehlinformant der raffinierten Art. Meine ich zur Stunde, versteife mich darauf nicht, wie könnte ich.

    Wenn Cobra das betont, was mir Gewissheit ist, dann gerate ich aber schon in holperiges Stolpern, obschon mir natürlich bewusst ist, daß ein raffinierter Fehlinformant wie Cobra gewisse Wahrheiten, also echte Wahrheiten hoch hoch hoch hält, um damit seinen äh so nebenbei eingebauten Lügen Glaubwürdigkeit zu verleihen.

    Für mich immer noch Rätsel. Biden und so weiter sind Klone? Wie funzen die?

    Gefällt mir

  10. Ost-West-Divan sagt:

    Die Bagdad-Batterie soll schon vor über 2000 Jahren Strom erzeugt/geliefert haben,-natürlich sehr im unteren Bereich. Wahrscheinlich zum Prägen von Münzen oder so.
    Nikola Tesla war vor 100 Jahren soweit, was Viele heute noch für unglaubwürdig halten.
    Und neben der Bagdad-Batterie gab es noch viel mehr Geräte, die vor hunderten von Jahren erschaffen wurden-wie die Elefanten-Uhr , die beinahe ein Perpetuum Mobile darstellte.

    Grundsätzlich halte ich all das für als lange präsent, worüber geredet wird. Sonst würden wir nicht drüber reden.

    Was die von Hollywood in Filmen zeigen scheint oft mit Absicht lächerlich oder unglaubwürdig dargestellt zu werden, damit die Leute es nicht glauben- wie Enterprise und solche Dinge. Wahrscheinlich existiert all das schon lange.

    Gefällt mir

  11. Angela sagt:

    @ Mujo

    Zitat: „ Allerdings schaudert es in mir, wenn ich die meisten Politiker ansehe. Da sind nur ganz wenige Perlen darunter….“

    Da fällt mir ein Zitat von Joseph de Maistre ein:
    „Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.“

    Und heißt es nicht auch: „Wie oben, so unten“ ?

    Da braucht man sich ja nicht zu wundern.

    Angela

    Gefällt 1 Person

  12. Natali Betz sagt:

    Lieber Thom! Das frage ich mich auch, kann Dir also leider auch nicht weiterhelfen. Aber irgendwie scheint es zu gehen. In den letzten Wochen schaue ich Raumschiff Enterprise, was ich als Kind auch gerne angeschaut hatte. Damals ja „das, was es nicht wirklich gibt“, jetzt schaue ich und denke, „AHA, das hatten sie uns schon damals gezeigt“… und wir sollten glauben, daß es das alles nicht „wirklich“ gibt… Mit den Klonen habe ich so ein Gefühl, daß es wie mit Fernsteuerung ist. Love&Light,Natali

    Gefällt 1 Person

  13. Gravitant sagt:

    Ist doch alles völlig egal.
    Letztlich Siegreiche sind die Legionen von Heerscharen,
    die mit Michael zur Reinigung der niederen Himmel
    und zur Vernichtung der „materialischsten Mächte“,
    die die Spezies auf dem Planeten verderben,
    zurückkehren werden.

    Gefällt mir

  14. Mujo sagt:

    @Angela
    29/05/2021 UM 22:34

    „Da fällt mir ein Zitat von Joseph de Maistre ein:“
    „Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.“

    Weitgehend stimmt es, allerdings hat diese Regierung in letzter Konsequenz nichts zu sagen.
    Das macht es aber eher noch schlimmer.

    Gefällt 1 Person

  15. Ostfront sagt:

    Dreieinigkeitsfest. [ Heute ]

    O heilges Geist= und Wasserbad

    O heilges Geist- und Wasserbad [ BWV 165 ] ist eine Kirchenkantate von Johann Sebastian Bach. Er schrieb sie in Weimar für Trinitatis und führte sie am 16. Juni 1715 zum ersten Mal auf.

    Bach war in Weimar Hoforganist von Johann Ernst von Sachsen= Weimar und wurde am 2. März 1714 zum Konzertmeister ernannt. Damit ging die Aufgabe einher, monatlich eine Kirchenkantate in der Schlosskirche aufzuführen. Er komponierte die Kantate für Trinitatis. Die vorgeschriebenen Lesungen für den Sonntag nach Pfingsten waren Röm 11,33–36 , „Welch eine Tiefe des Reichtums der Weisheit und Erkenntnis Gottes“, und Joh 3,1–15 , das Treffen Jesu und Nikodemus.

    [ Jesus und Nicodemus, von Crijn Hendricksz. Volmarijn (1616–1645) ]

    O heilges Geist- und Wasserbad [ BWV 165 ]

    Luthers Predigten.

    Zwei Predigten am Fest der heiligen Dreieinigkeit. [ Auszug ]

    Evang. Joh. 3, 1 — 15.

    ( Hauspostille. 1535. )

    Die erste Predigt. [ Auszug ]

    Es wäre vom heutigen Fest sehr viel zu predigen. Denn erstlich ist das Evangelium an ihm selbst sehr reich und lehret uns von großen Sachen; so fordert es die Noth auch, daß man etwas vom Fest sage und den höchsten Artikel unsres Glaubens handle, daß wir Christen und sonst kein Volk auf Erden glauben an Gott Vater, Gott Sohn, Gott heiligen Geist.

    Dieser Artikel ist der höchste in der Kirchen, der nicht von Menschen erdacht, noch je in eines Menschen Herz kommen, sondern allein durch das Wort uns offenbaret ist. Darum gleich wie die andern Feste im Jahr unsern Herrn Gott kleiden und einwickeln in seine Werke, die er gethan hat, daß man dabei sein Herz und Willen gegen uns erkennen soll; als, in Weihnachten begehen wir die Geschichte, daß Gott ist Mensch worden, am Ostertage, das Christus der Herr, wahrer Gott und Mensch, durch göttliche Kraft sich selbst vom Tode habe wieder auferwecket, am Pfingsttage, daß der heilige Geist sichtiglich herunter kommen und sein Werk in den Aposteln und andern Gläubigen angefangen habe, und so fort an, daß alle andren Feste predigen, wie Gott gekleidet ist etwa mit einem Werk.

    Also ist auch das heutige Fest darum eingesetzt, daß man, so viel möglich, aus Gottes Wort lerne, was Gott an ihm selbst sei, außer allem Kleiden oder Werken, blos in seinem göttlichen Wesen. Da muß man über alle Creatur, über alle Engel und Himmel sich schwingen, und alles hieniden lassen, deß wir gewohnt sind, und allein hören, was Gott von selbst und von seinem innerlichen Wesen sagt.

    […]

    Quellenangabe: Luthers Werke.

    Vollständige Auswahl seiner Hauptschriften .

    Mit historischen Einleitungen, Anmerkungen und Registern — herausgegeben von Otto v. Gerlach,
    Königl. Consistorialrath und Prediger zu St. Elisabeth in Berlin. 1847. [ PDF ] ↓

    https://archive.org/details/werkevollstndi13luthuoft/page/n365/mode/2up

    Weitere Hinweise zum Dreieinigkeitsfest finden sie hier: ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2020/10/30/das-ende-der-freiheit-oder-wie-wir-mit-corona-belogen-werden/#comment-54421

    Gefällt mir

  16. Guido sagt:

    Rolle es mal von hinten auf. Die göttliche Seele und der materielle Körper in dieser Matrix vertragen sich etwa wie Feuer und Wasser. Weil die Agenden dieser Beiden völlig verschieden sind. Es zieht sich also nicht gegenseitig an, sondern stösst sich ab und es braucht eine Bande, um diese zwei überhaupt zusammen zu halten. Keine der Beiden braucht das Andere zum Existieren.

    Das ist der Grund, warum ein göttlich beseelter Mensch sich der Widersprüche in der Matrix bewusst wird und ist überhaupt die Voraussetzung, dass ein Mensch erwacht und sich aus dieser Matrix befreien will.

    Ist der Mensch seelenlos und nur Bioroboter, dann ist keine Instanz da, die der Matrix Paroli bieten kann. Ein solcher Mensch wird durch die Matrix gesteuert und folgt widerspruchlos der Programmierung. Er kann gar nicht anders und ist kein Karmaträger. Er ist zurecht Agnostiker, denn sein Leben hört mit dem physischen Tod auf.

    Wenn es göttliche Seelen gibt, legt das nahe, dass es noch andere Seelentypen geben muss. Ich nenne sie synthetische Seelen. Sind den göttlichen Seelen nachgemacht. Kopien erreichen nie das Original. Natürlich wurden diese Kopien vom „Schöpfer“ entsprechenden der vorgesehenen Aufgabe programmiert. Wobei hier mit Schöpfer nicht die göttliche „Urquelle“ gemeint ist.

    Leben ist auch ohne Seele möglich. Nicht alles was unter Seele gemein läuft, ist auch Seele. Eigentlich müsste zuerst Seele klar definiert werden, damit sie von anderen subtilen Einheiten unterschieden werden kann.

    Sicher entsteht Leben nicht einfach aus einer bestimmten Kombination von Atomen und Molekülen, wie es uns die Evolutuionstherorie weismachen will. Da muss also was Geistiges, Subtiles dazu kommen. Das ist aber nicht die Seele, sondern der „Lebensatem“.

    Nur kurz und oberflächlich.

    Ist wie immer nur meine momentane Sichtweise und beweisen kann ich gar nichts.

    Gefällt mir

  17. Bettina März sagt:

    Weiß nicht, wo ichs unterbringen soll: Gespräch vom 28.05. mit DJT, in deutsch

    Gefällt mir

  18. Thom Ram sagt:

    Guido 16:14

    Regt mich an, Dein Beitrag. Ich danke Dir 🙂

    Gefällt mir

  19. Thom Ram sagt:

    Bettina 16:18

    Wenn Du nicht weißt wo unterbringen, dann ist der Postkasten erste Wahl. Dort springen wir frei von Thema zu Thema, und er ist zahlreich frequentiert. 🙂

    Gefällt mir

  20. Bettina März sagt:

    ja Thom 16.29
    Du hast recht. Aber irgendwie paßt es auch zu Klone, wenn man an Biden denkt….

    Gefällt mir

  21. Texmex sagt:

    @ Guido 16:14
    Wenn sich Feuer und Wasser verbinden – Ja das geht- entsteht Gott – oder anders ausgedrückt Wasserstoffperoxid – Aqua oxigenada!!!
    Nicht wie uns in den Hollyschuttschinken übergeholfen wird Alkohol!
    Dirk Schröder hat genau zu dem Thema 30 Jahre geforscht und publiziert.

    Tikkun.ch

    Das reine H2O2 in einer Konzentration von 35% ist ein wahres Wundermittel, heilt alles, und ist – oh Wunder- für den „Normalen Menschen „ verboten.
    Seit etwa 5 Jahren. Vorher problemlos zu beziehen.
    Begründung:
    Es ist geeignet, in der heimischen Garage Atombomben zu bauen.
    Kein Scherz.

    Gefällt mir

  22. Mujo sagt:

    @Texmex
    30/05/2021 UM 19:47

    Wasserstoffperoxid ist nach wie vor bei uns zu bekommen. Allerdings über den Normalen weg in einer so niedrigen Konzentration das es kaum Wirkung hat.
    Die Getränke Industrie bekommt es in einer hohen Sinnvollen Dosierung weil sie es für die Flaschenreinigung her nehmen.
    Sie müssen nur jeden Kanister Registrieren und Sicher Absperren was auch von Zeit zur Zeit Kontrolliert wird aus den genannten Grund weil es Gewisse Muselmänner für ihren Silvester Feuerwerk gegen ihre Religiösen Feinde hergenommen haben. Mit A-Bombe hat es erstmal Herzlich wenig zu tun, die Normale Sprengkraft reicht schon aus um die Systemlinge in Panik zu versetzen.

    Gefällt mir

  23. Mujo sagt:

    @Guido
    30/05/2021 UM 16:14

    „Leben ist auch ohne Seele möglich. Nicht alles was unter Seele gemein läuft, ist auch Seele. Eigentlich müsste zuerst Seele klar definiert werden, damit sie von anderen subtilen Einheiten unterschieden werden kann.“

    „Da muss also was Geistiges, Subtiles dazu kommen. Das ist aber nicht die Seele, sondern der „Lebensatem“.

    Bei der Definition scheiden sich die Geister in wahrsten Sinn des Wortes. Und ich selber hab da meine Probleme alles in einer Schublade zu Stecken, diesen Unsinn hab ich schon lange Aufgegeben. Die Seele übergreift vieles ohne sie geht es nicht und ist Teil des Geistigen. Der „Lebensatem“ ist da zu wenig um ein am Leben zu erhalten.

    Gefällt mir

  24. Thom Ram sagt:

    Mit Mönschs wie Guido und Mujo würde ich darüber gerne sprechen wollen. Hämpi gehört dazu, Angela, noch so Einige hier, Petra sowieso.

    Um sowas wie „Seele“ zu „erfassen“, zu „verstehen“, um zu „definieren“ sind wir gezwungen, unsere Pferd standes Ebene zu überflügeln.

    Geht, so meine ich, per Verstand null nicht. Verstand ist 3D gebunden, ist digital, ja/nein, Ursache/Wirkung.
    Seele „haust“ in anderer Dimension.

    So ist meine im Artikel aufgeworfene Frage doppelt scharf. In Worten wohl kaum beantwortbar. Guido weiter oben hat Impulse gegeben. Die weisen, so meine ich, in Richtung Klärung.

    Gefällt mir

  25. Bettina März sagt:

    Heutzutage darf bei der Geburt des Babys die Nabelschnur wohl behalten werden. Zumindest ein Stückchen. Alles freiwillig, wer will.
    Darin befindet sich die DNA des Babys. Wenn geklont wird aus dem Stückchen, ist da wohl auch ein bissel Seele drin. Oder nicht?
    Obwohl ich klonen nicht gutheiße. Aber bei bestimmten Krankheiten könnte so ein Stückchen aufbereitet nicht schlecht sein. Bedeutet das eigene Blut kann dann verwendet werden.
    Mir ist trotz allem, was alles möglich ist, nicht besonders wohl bei dem Thema. Müßte mich daher mehr damit beschäftigen. Geht im Moment nicht.

    Gefällt mir

  26. Texmex sagt:

    @ Mujo
    Das 3%ige H2O2 ist schon wirkungsvoll, nur eben für äußere Anwendungen, wegen der Stabilisatoren aber nicht für innen.
    Dass es für spezielle Anwendungen erhältlich ist, ist schon klar.
    Früher gab es das über Bobbyshealthshop frei zu kaufen, kam mit der Post.
    Die Begründung, warum Ihnen das verboten wurde zu verkaufen, war wirklich so hirnrissig.

    Gefällt mir

  27. Angela sagt:

    @ ThomRam

    Zitat: „… Mit Mönschs wie Guido und Mujo würde ich darüber gerne sprechen wollen. Hämpi gehört dazu, Angela, noch so Einige hier, Petra sowieso.“

    Hier meine Definition der Seele, wie ich sie in der Ramtha-Schule gelernt habe. Mal sehen, ob ich es noch gut zusammen bekomme:

    Gott, (das, was alles umfasst,) ist Geist ( spirit), Bewusstsein und fließt ununterbrochen in den menschlichen Geist ein. Ein flüchtiges Gefühl entsteht, doch es ist kurz und vergänglich. Es braucht etwas im Menschen, was diesen Prozess stillhalten kann und das ist die Seele.

    Unsere Seele gleicht einem Computer. Sie hält Gedanken fest und speichert sie. Ohne unsere Seele hätten wir über nichts Wissen, könnten wir nichts ausdrücken, könnten wir nichts erschaffen.

    Die Seele zeichnet jeden Gedanken auf, den wir jemals hatten und zwar nicht als Gedanken , sondern als GEFÜHL.

    Unsere Seele ermöglicht es uns damit, schöpferisch zu agieren. Denn um etwas zu erschaffen, müssen wir fähig sein, das Bild eines Gedankens klar und beständig im Gedächtnis zu halten.

    So erzeugt die Auswirkung jedes Gedankens, die in jeder Zelle erfahren wird, ein Gefühl, eine Empfindung innerhalb des Körpers. Dieses Gefühl wird dann zu unserer Seele gesandt, um dort aufgezeichnet zu werden. Unsere Seele ist ein hervorragender Datenträger, ein unvoreingenommener Computer, der mit wissenschaftlicher Genauigkeit jedes Gefühl aufzeichnet, dessen Erfahrung wir machen, zu dem Zweck , darauf zurückgreifen zu können, sozusagen ein emotionales Gedächtnis.

    Die Seele zeichnet also keine Bilder und Wörter auf, sondern die mit Bildern und Worten verbundenen EMOTIONEN und GEFÜHLE. Dann durchsucht sie die Datenbank des Gedächtnisses nach ähnlichen Gefühlen von Gedanken, die vorher schon erfahren wurden. Der auf das logische Denken bezogene Teil unseres Gehirns ermöglicht uns dann, ein Wort zu formulieren, um das Gefühl zu beschreiben.

    Also zusammenfassend kann man sagen, dass die Seele ein Speicherorgan für Gedanken ist, welche in Form von Gefühlen aufgezeichnet- und wieder abgerufen werden können.

    Insofern ist es kaum möglich, einen Klon mit einer Seele zu erschaffen. Oder kann man sich einen Klon mit Gefühlen vorstellen?

    Angela

    Gefällt 2 Personen

  28. Mujo sagt:

    @Angela
    31/05/2021 UM 00:06

    Schön beschrieben. Ich denke das die Seele auch in Bildern Speichert. Denn Emotionen sind immer mit Bilder verbunden. Eventuell gehören auch die anderen Sinneseindrücke wie riechen wärme und kälte dazu !
    Ich hatte einmal eine Aufstellung dessen Thema ich mich nicht genau erinnern kann, es ging um eine alte Seelen Inkarnation und plötzlich war da ein Rosenduft im Raum, alle Teilnehmer konnten es riechen nur es waren keine Rosen da und die Fenster waren Geschlossen da es Kalt draußen ist.

    Worte würde ich auch nicht dazu zählen die sind zu Primitiv um es zu umfassen.

    Da sind ja noch die Nahtod Erfahrungen die ihr ganzes Leben Abgespeichert mit allen Emotionen und Bilder nochmal erleben aus einer Distanz wie ein Beobachter der sich selbst Beobachtet. Ist das ein Speicher seines Seelenanteil ?!…..würde Sinn machen.

    Gefällt mir

  29. Guido sagt:

    Thom Ram
    30/05/2021 um 21:44
    Mit Mönschs wie Guido und Mujo würde ich darüber gerne sprechen wollen. Hämpi gehört dazu, Angela, noch so Einige hier, Petra sowieso.

    Nun, da werde ich meine zugegeben etwas simple Beschreibung der göttlichen Seele beisteuern. Ich liebe das Einfache. Habe extra den Beitrag von Angela nicht durchgelesen, um mich nicht beeinflussen zu lassen.

    Meine Definition:
    Die göttlichen Seelen sind die Kinder Gottes, die durch den (UR-)Schöpfer nach seinem Ebenbild erschaffen wurden.

    1. Ausflug: Das Universum oder besser die Ursubstanz wurde vom Schöpfer diesen Kindern als Spielfeld zur Verfügung gestellt. So wie ein Sandkasten, wo die Kinder aus dem Sand alle möglichen Formen schaffen können.

    Nun ist so eine (UR-) Seel etwas so machtvolles, dass sie in ihrer Gänze nur von der höchsten Ebene ertragen werden kann. Ein materieller Kontainer könnte diese Kraft nie verkraften.

    2. Ausflug: Da gibt es schon die erste Verwirrung. Gemäss den Veden ist das gesamte Universum bis in die höchsten Dimensionen hinauf materiell. Schwingung ist Materie. „Ausserhalb“ davon existiert das immaterielle besser unbeschreibbare Nirwana. Wir brauchen aber das Wort physisch/materiell bei anfassbaren Objekten. Aber schon mit Wasser, Luft, und Plasma ist es nicht mehr so eindeutig.

    Zurück zum 1. Ausflug. Die (UR-)Seelen haben sich also aufgespaltet, um sich den Energielevels der verschiedenen „Dimensionen“ entsprechend anzupassen. Das ganze Universum ist so durchwoben und am Ende ist in 3D die göttliche Seele als sagen wir mal nur noch göttlicher Lichtfunken angekommen. Zwar in der Essenz immer noch die (UR-)Seele aber energiemässig nur noch als Abglanz dessen.

    Im eigentlichen Thema weiter:
    So haben sich ganze Hierarchien in Form von Stammbäumen gebildet.

    Für meine Zwecke schreibe ich nun göttlicher Lichtfunke anstelle von göttlicher (UR-)Seele.

    Also für diese göttlichen Lichtfunken gibt es nun in 3D eine fast unendliche Menge von physischen Kontainern, in die sie inkarnieren können, um die Erfahrungen zu machen, die sie möchten. Kann sein, dass sie menschliche Kontainer bevorzugen, ich weiss es nicht. Es kann aber genau so gut eine andere Lebensform wie etwa ein tierischer oder pflanzlicher Kontainer sein. Alle diese Kontainer können ohne diesen Lichtfunken existieren. Aber inkarniert sich ein Lichtfunke in einen solchen Kontainer, dann wird der Kontainer zu etwas Besonderem. Ein besonderer Baum, eine besondere Katze, ein besonderes Wesen…

    Noch eine Bemerkung zum Lebensatem. Das sehe nicht als etwas Geringes. Es ist die pulsierende Kraft (ein- ausatmen) die selbst das ganze Universum am Leben erhält, denn auch das Universum ist ein Lebewesen und atmet. Da gäbe es noch viel zu sagen…

    Nachbemerkung.

    Es heisst ja, kein Schaf gehe verloren. Damit sind aber mMn nicht alle Schafe gemeint, sondern nur eine bestimmte Herde. Übertragen auf die Hierarchien und Stammbäume sind damit alle eines Unterabschnittes gemeint. Ein ganzer Unterabschnitt kann die nächste Ebene nur gemeinsam erreichen. D.h. nun nicht, dass ich hier Däumchen drehen muss und nur gemeinsam mit meinen Lichtbrüdern und -schwestern aufsteigen kann. Nein, ich kann schon nach 5D aufsteigen, sitze dort aber fest, bis alle nachgekommen sind, damit wir die nächste Stufe erklettern können.

    Wie immer nur meine momentane Sichtweise. Natürlich ist alles viel komplizierter…
    Aber da ich mich gern kurz halte, muss ich einfach bleiben… 🙂

    Gefällt mir

  30. Guido sagt:

    Nachtrag
    Ein wichtige Ergänzung zu diesem Satz:
    Nein, ich kann schon nach 5D aufsteigen, sitze dort aber fest, bis alle nachgekommen sind, damit wir die nächste Stufe dann wieder Eines geworden erklettern können.

    Gefällt mir

  31. Vollidiot sagt:

    Das ICH läßt sich aber net dubbliziere.
    Hat der Klon dann kein Ich?
    Damit fiele er, wenn nein, aus der Reinkarnation, lebte nur das eine mal, bräuchte sich keine Gedanken machen über seine Taten und Werke………………..
    Ichlose gabs schon immer, nur vielleicht nicht so in großen Haufen.
    Schaun mer mal, wenn sie zum Psychotherapeuten kommen………………………

    Gefällt mir

  32. Mujo sagt:

    @Guido
    31/05/2021 UM 12:40

    „Nun, da werde ich meine zugegeben etwas simple Beschreibung der göttlichen Seele beisteuern. Ich liebe das Einfache.“

    Dies ziemlich am Anfang, und dann am schluß.

    „Wie immer nur meine momentane Sichtweise. Natürlich ist alles viel komplizierter…
    Aber da ich mich gern kurz halte, muss ich einfach bleiben…“

    Herrlich, ich komm aus den Grinsen von deinen mega Beitrag nicht raus. Danke dir Guido das habe ich heute gebraucht. Und das meine ich wirklich Positiv.

    Gefällt mir

  33. Mujo sagt:

    Volli was sollte ein Ichloser beim Psychotherapeuten. Solche Irrdische Quacksalber braucht er doch gar nicht mehr.
    Der ist ist doch schon auf den besten weg ins Nirwana.

    Gefällt mir

  34. makieken sagt:

    „Was oder wen sehe ich, wenn ich Filmchen vom schön Gebräunten, schön Weißhaarigen, sich vertrauenserweckend sorgfältig langsam Bewegenden sehe?“

    Da steckt die Antwort mal wieder in der Frage: „Filmchen“. Die Aufklärung zu Deep Fakes gibt es jetzt sogar schon in den MSM: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article231425725/Deepfakes-Gezielte-Desinformation-in-ungeahnter-Dimension.html?

    Gefällt mir

  35. Vollidiot sagt:

    Der Atem sümbolisiert auch das Geistige.
    Heutzutage ischt er mit Wieren belaschtet, mit Aerosolen…………….
    Wo’d naluegsch dr Teifi isch iberall einigschlichen.
    Schaut euch die Jesichter an, vorneweg des Erika Nagel-Kürzer und den Maggus und den Dr… usw., usw. …..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: