bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » NWO » Falschinformationen und Indoktrinationen » Carla Ortiz auf den Spuren der lieben Weisshelme

Carla Ortiz auf den Spuren der lieben Weisshelme

Gibt es einen Leser, der kürzere oder längere Zeit nicht auch meinte, die Leute unter den weissen Helmen seien humanistisch denkende, selbstlose Helfer?

In unseren Zeiten, da das weltweite kirre Spinnennetz von Intrigen und Lügen Faden um Faden sichtbar zu werden beginnt, da aber jeder neue sichtbare Faden darauf schliessen lässt, dass das gesamte Netz noch lange nicht zu erkennen ist, da Leute wie ich rätseln über „wer ist wer“, über „wer verfolgt in Wahrheit welche Absichten“, ist es eine schiere Wohltat, mal wenigstens etwas klar einordnen zu können. Die Weisshelme sind enttarnt und stehen nackt da…für Menschen, die mehr lesen als NZZ, TA, FAZ, SD oder gar Bluck, Blöd und Lokus. Dem Rest der Bevölkerungen werden die Augen voraussichtlich unsanft aufgerissen werden dann, wenn…äh…ganze Kontinente umfassende Ereignisse über die Bühne gehen werden.

.

Oh Wohltat. Wohltat, dieser jungen bolivianischen Frau zuzuschauen und zuzuhören. Ein vitaler Mensch, klar und schön. Danke, Carla Ortiz.

.

CRAE’DOR schreibt dazu:

Carla Ortiz ist nicht nur Serienstar und Hollywoodschauspielerin, sondern auch leidenschaftliche Aktivistin. Sie lebt seit über zehn Jahren in den USA. Besonders der Syrienkrieg beschäftigt sie, denn sie stellte irgendwann fest, dass der Mainstream nicht wahrheitsgemäß beziehungsweise verzerrt darüber berichtet. In Aleppo nahm sie das Hauptquartier der berüchtigten Weißhelme in Augenschein und stieß auf interessante Hinterlassenschaften.

Sie machte sich deshalb bereits 2016/2017 auf nach Syrien, um eigene Eindrücke zu sammeln und diese in ihrem Dokumentarfilm „The Voice of Syria“ festzuhalten. Zurzeit ist sie wieder in Syrien, um über den Krieg zu berichten.

Dank an CRAE’DOR

Weiterlesen

.

.

Deutsche Untertitel sind aktivierbar.

Mehr von Carla Ortiz.

.

Thom Ram, zurzeit vermehrt damit beschaeftigt, sich mit schwarzem Geschehen nicht zu identifizieren, vielmehr sich selber treu zu sein. 20.05.06

.

.

.


3 Kommentare

  1. palina sagt:

    bei der Gründung der Weißhelme wirkte das Unternehmen Purpose mit. Die im Grunde nichts anderes ist als die CIA.
    Sind auch Gründer der Plattform Avaaz.
    Unter anderem Berater für das Pentagon, UN und google.

    Tommy Hansen erklärt das sehr genau in dem Vortrag ab min. 11:38
    Tommy Hansen: Avaaz und die Propaganda der Weißhelme

    Gefällt mir

  2. ALTRUIST sagt:

    Eine Ergaenzung zum obigen Beitrag

    Auch den Weißhelmen wurden wiederholte, stark politisch motivierte Manipulationen durch Nachrichtenfälschung in Wort und Bild vorgeworfen. Da gab es die Geschichte mit der Fassbombe: Im Jahr 2015 twitterten die Weißhelme zu einem schrecklichen Angriff und »belegten« die Verwüstung mit einem bereits zwei Jahre alten Foto.

    Dass sich Kinder, gerade angesichts aller realen Gräuel, politisch ebenfalls hervorragend instrumentalisieren lassen, haben auch die Weißhelme längst erkannt. So verwies unter anderem Kurt Nimmo auf ein mittlerweile berühmtes Foto vom 25. September 2015. Es zeigt einen Vater mit seinem blutenden Kind im Arm – Opfer einer russischen Attacke. Seltsam nur: Russland trat erst am 30. September in den Syrienkrieg ein. Es gäbe weitere Beispiele.

    weiterlesen auf

    https://kopp-report.de/weisshelme-eine-ngo-im-auftrag-der-geheimdienste/

    Gefällt mir

  3. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: