bumi bahagia / Glückliche Erde

Rußland hat gewählt

Über 73% der abgegebenen Stimmen für W.W. Putin! Gratulation!

Liefestream von RT Deutsch zum vorläufigen Wahlausgang, mit Übersetzung:

Und ein kurzer Ausschnitt aus dem neuesten Putin-Film mit deutschen Untertiteln:


23 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Andy sagt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Heidelore Terlep sagt:

    Gratulation!

    Gefällt mir

  4. Richard d. Ä. sagt:

    DIE REINHEIT DER GESCHICHTE

    „Wir müssen sehr sorgsam mit der Geschichte umgehen, mit ihrer Reinheit. Wir dürfen nicht zulassen, daß die Geschichte verzerrt wird und daß Verwirrungen zugelassen werden.“

    Die „Reinheit der Geschichte“, von der Putin spricht, hat es vermutlich nie gegeben und wird es wohl auch nie geben. Was ist überhaupt die „Reinheit der Geschichte“? Wer definiert sie? Wer entscheidet, ob sie verzerrt worden ist? Jedenfalls doch wohl nicht die Siegermächte.

    Eine von etlichen Voraussetzungen, der „Reinheit der Geschichte“ betreffend WK1 und WK2 näher zu kommen, wäre die komplette Öffnung der Archive der Siegermächte, auch die Angabe darüber, soweit möglich, in welchem Umfang von wem aussagekräftige Dokumente inzwischen beseitigt worden sind.

    Spätestens seit „Nein-Ilewwen“ (eigentlich viel früher) stellt sich doch die Frage: Wenn die Welt über „Nein-Ilewwen“ so schamlos belogen worden ist, wie wahrscheinlich ist es dann, daß die ähnlichen Hintergrundakteure uns über WK1 und besonders auch über WK2 die Wahrheit und nichts als die Wahrheit erzählt haben? In meiner Einschätzung: Sehr unwahrscheinlich.

    Da die meisten Siegermächte, das sind die UNO-Gründungsstaaten, von der Niederlage der Deutschen / Österreicher und Japaner profitiert haben, fällt es ihnen schwer, schon jetzt mit „Reinheit der Geschichte“ herauszurücken. Die kleineren dieser Staaten müßten bei einem eigenen solchen Unterfangen die großen Siegerstaaten fürchten. Die großen Siegermächte haben große Gründe, die „Reinheit der Geschichte“ doch lieber späteren Generationen zu überlassen.

    Immerhin drückt Putin sich äußerst vorsichtig aus, was ich ihm positiv anrechne, u.a.:

    „… schreckliche Vergangenheit, welche mit dem Nazismus, dem deutschen Faschismus IN VERBINDUNG GEBRACHT WIRD.“

    Jedenfalls könnte Putin gewiß noch mehr zur „Reinheit der Geschichte“ des vergangenen Jahrhunderts beitragen. Mit Sicherheit gibt es aber gewichtige Gründe, die ihn davon abhalten. Einer der vordergründigen, nichtsdestotrotz aber wesentlichen Gründe mag in einem ähnlichen Bereich liegen, wie ihn der US-Politiker James Baker mal formuliert hat – die Furcht vor dem eigenen Volk. Hat Putin dasselbe gemeint, wenn er davon spricht, daß Verwirrungen (durch Wahrheit bedingte?) nicht zugelassen werden dürften?

    Gefällt 2 Personen

  5. Vollidiot sagt:

    RdÄ

    Wohl gesprochen.
    Kämen diese Worte aus einem Engelsax-Mouth – wäre es noch heftiger – als es so schon ist.
    Hält der einen für blöd?
    Aber auch so – der Ausspruch „Furcht vor dem eigenen Volk“ kann ja nur auf die Hintergründigen verweisen.
    Die hat Putin natürlich auch.
    Wesentlich ist ja, daß es unter dem Vorwand gegen Nationen zu kämpfen im Kern das Individuum im Fokus steht.
    Diesem gilt in Mitteleuropa die Reduzierung.
    Nur so gibt der Aufwand der getrieben wurde (Kriege) und nun in seiner kulturtötenden und individualitätvernichtenden Form in immer neuen Varianten zu immer neuen Höhen getrieben wird, eine schlüssige Erklärung.
    Neue Religionen und andere „Haltegriffe“ werden angeboten um möglichst jede Seele zu fangen und auf erlaubtes Nivo zu drücken (z.B. ein erfolgreicher ist die angebotene Hohlhypothese der Verbindung von Ego und Denken – Ego ist Scheiße, ergo ist Denken es ebenso).
    Putin weist sanft auf die neue Weltreligion im Geßlerformatat hin.
    Überall gibt es Hüte in Form von Gedenkstätten in Verbindung mit Gesinnungspflege.
    Das soll zu einer Art der Traditionspflege transformiert werden.
    Bitte Erinnern – aber nicht an Goethe und die reiche Kultur der letzten 500 Jahre.
    Das rechte Erinnern, excüsee, richtige, das uns einerseits mit Lob und andererseits mittels Sanktionen, die aversive Reaktionen, dann konditionierter Art im Einzelnen hervorrufen, wird solcherweise geformt.
    Die Intensität dieses Vorgehens nimmt zu, wozu Denunziation und staatl. Gesinnungsschnüffeltruppen in aller Häßlichkeit beitragen.
    Der Aufforderung solcherart seinen niedrigsten Instinkten zu fröhnen zersetzt die Gemeinschaft.
    Und die Karmabildung?
    Was will man erwarten, wenn Stasischnüffler von Wählern in höchste Staatsämter gewählt werden.
    Der Homo-Gutmensch als Manipulationsergebnis. Ekelerregend wie sich die Teufel hier ihre Heimstatt geschaffen haben.
    Die Putinsätze bewirken bei Konditionierten nichts.
    Und das weiß er.
    Und darum sollte er Sprüche dieser Art bleiben lassen.
    Das geht schon in Richtung Verarsche.
    Beuys, also einer, der beim „Vernichtungskrieg“ dabei war, formuliert das, was unsere einzige Chance ist, so:
    WER NICHT DENKEN WILL, FLIEGT RAUS!.

    Gefällt 1 Person

  6. Richard d. Ä. sagt:

    Vollidiot 19/03/2018 UM 17:36

    Wunderbare Zusammenfassung der aktuellen Situation!

    „Der Homo-Gutmensch als Manipulationsergebnis. Ekelerregend wie sich die Teufel hier ihre Heimstatt geschaffen haben.“

    In diesem Zusammenhang kann man vielleicht auch das Ergebnis der jüngsten (namentlichen) Abstimmung über den AfD-Antrag „UMFASSENDE GRENZKONTROLLEN SOFORT EINFÜHREN – ZURÜCKWEISUNG BEI UNBERECHTIGTEM GRENZÜBERTRITT“ sehen:
    https://www.bundestag.de/blob/547662/da73044441f731ca58f5c7d3c80757db/20180316-data.pdf

    (der Antrag war offenbar so formuliert, daß die Antwort „JA“ bedeutete „Gegen den AfD-Antrag“, „NEIN“ dementsprechend „Für den AfD-Antrag“)

    • Bei der AfD offenbar KEINE Abweichler (daß von den 11 Nicht-Abstimmern einzelne dabei sein könnten, die der Abstimmung bewußt ferngeblieben sind, läßt sich natürlich nicht ausschließen)
    • SKANDAL UND UNGLAUBLICHES ARMUTSZEUGNIS FÜR DIE SYSTEMPARTEIEN [nach Alice Weidel: Die, „die schon länger hier (im Bundestag) sitzen)], deren Abgeordnete
    o bis auf einen aufrechten FDPler und 3 „laue“ CDU-/CSU-ler (Enthaltung) offensichtlich FÜR die Massenimmigration nach Deutschland und dessen „Umvolkung“ sind oder
    o den Fraktionszwang vor das Heil unseres Landes stellen!!! oder
    o wegen der namentlichen Abstimmung die Angst vor den „Vorgesetzten“ vor die Gewissensentscheidung stellten.

    Diese Informationen MÜSSEN im Wählervolk verbreitet werden, gerade auch vor den Landtagswahlen in Bayern! (sofern man den Wahlen eine Bedeutung beimißt, was ich wegen der Stimulation des Aufwachprozesses tue)

    Gefällt mir

  7. Vollidiot sagt:

    RdÄ

    Dabei ist die Rechtslage eindeutig.
    Über Drittstaaten Einreisenwollende sind an den Grenzen abzuweisen oder zurückzuschicken. Ganz einfach
    (Darum „Schengenraum“ als Ausrede).
    Unsere Politheuchler, die der Altparteien (Befreierhörigen), brechen also wissentlich und vorsätzlich Recht.
    Weil sie aber zu den „Guten“ gehören und die Justiz von der Politik geführt wird (z.B. Generalstaatsanwälte Anweisungen weitergeben) wird die Staatsanwaltschaft in solchen Fällen ihrem Ruf eine Strafverfolgungeinstellungsbehörde zu sein vollumfänglich gerecht.
    Bananenrepublik halt.

    Gefällt mir

  8. Texmex sagt:

    @RdÄ 19/03/2018 UM 08:18

    DER gewichtige Grund, der Putin davon abhält, sich
    „der Reinheit der Geschichte“ zu widmen, heißt Berel Lazar. Und diesen wiederum hält Chaim Jehuda Krinsky an, Putin abzuhalten.
    Das nennt man dann wohl „verhindert es perpetuum mobile“.

    Gefällt mir

  9. Richard d. Ä. sagt:

    Texmex 19/03/2018 UM 21:53

    Jedenfalls von meiner Seite:

    Gratulation an W.W. Putin, der auf so vielen Ebenen zu spielen hat. In dieser Hinsicht ist er eine Art Leidesgenosse des Amtskollegen DT in den USA, wie dieser von jenen spezifischen Freunden und Unterstützern umgeben, daß man ihm für die nächste Amtsperiode Glück wünschen muß.

    Hat Dauerkanzlerin Merkel ihm eigentlich schon gratuliert? Vermutlich schon, in den Medien habe ich es vorerst noch nicht wahrgenommen. Die haben aktuell und hauptamtlich und vor allem anderen damit zu tun, die „Undemokratie“ Russland vor dem Hintergrund der beispielhaften Demokratie BRD herabzuwürdigen.

    Gefällt 1 Person

  10. thom ram sagt:

    Aelterer Richard 21:53

    Ungebrochen durch Widersprüche von gut informierten, von mir hoch geachteten Mitstreitern, bin ich auch heute der gleichen Meinung wie du.

    Wladi und Trumpi sind im Wesen meilenweit verschieden. Der deckungsgleiche Bereich ihrer Absichten ist gross. Die Art, wie sie ihre Ziele erreichen wollen, ist, geschuldet ihrer unterschiedlichen Persönlichkeitsstrukturen, verschieden.
    Der Bereich ihrer gleichen Absichten?
    Sie wollen, dass ihre Schutzbefohlenen menschenwürdig gutes Leben führen können. Sie wollen mit anderen Staaten gegenseitig befruchtenden Austausch betreiben.

    Und beide sind auch gehetzt. Wer hier wollte das bezweifeln? Weder Putin noch Trump haben uneingeschränkte Macht in ihren Ländern. Beide sind gefährdet zu enden wie J.F. und R. Kennedy.
    Warum?
    Weil die Vampire dort, ganz oben, immer noch ein Heer missgeleiteter Menschen befehligen können.

    Beide betreiben Spiel des Lebens, der Eine Schach, gewürzt mit Humor, der Andere dramatisch Identifikation mit dem Bürger zelebrierend, mit ernst gemeintem Hintergrund.

    Ersterer wird als kalter Killer, der Zweite als dümmlicher Populist dargestellt von den gleichgeschalteten grossen Klopapieren und von den überbezahlten Chorsängern von TV.

    Gefällt 1 Person

  11. Luckyhans sagt:

    Das „vorläufige Endergebnis“:
    Wahlbeteiligung bei etwas mehr als 2/3, und von den abgegebenen Stimmen etwas mehr als 3/4 für Putzi.
    Macht exakt: mehr als die Hälfte aller Wahlberechtigten steht hinter dem jetzigen Präsidenten, der am 7. Mai seine vierte Amtszeit antreten wird.

    Man mag zu seiner Person und deren Verstrickungen stehen wie man will: mit JEDEM ANDEREN an dieser Stelle in den vergangenen 18 Jahren wäre dieses Wiedererstehen des russischen Riesen nicht möglich gewesen.

    Und auch nicht dieser Umschwung in der internationalen Politik… ja, auch unter Berücksichtigung der Hintertanen mit ihren Logen, Geheim-Organisationen usw.

    Gefällt mir

  12. mikö56 sagt:

    Okay, da ich mich bislang noch nirgendwo in gebührlicher Schriftform bedankt habe, kann ich das genauso gut hier tun:
    Also Danke, ihr Russen und alle weiteren dort beheimateten Völker, deren Sprache wir nicht sprechen, dass ihr so clever wart, die wohl intelligenteste Führung kraftvoll zu bestätigen, über die diese Regionalmacht seit langem verfügte!

    Hallo, Luckyhans:
    Zu ihren spannenden Andeutungen: Woran strickt denn dieses Wesen Putin so – und verstrickt sich gelegentlich dabei? Gibt es dazu Näheres oder muss das unser Geheimnis bleiben? Und welche russischen Großlogen und Geheimorganisationen haben eigentlich ihren (gewiss unauffälligen) Hauptsitz in der Nähe des Moskauer Kremls, um von dort ihre krakenartigen Arme über die bekannte und noch unbekannte Welt zu spannen? – Das wollte ich eigentlich schon immer wissen…..
    Im Voraus schon mal Danke für die Tipps!

    Gefällt mir

  13. Luckyhans sagt:

    Eine „Analyse“ von „übern Teich“ zum Wahlergebnis – bitte mit Vorsicht „genießen“:
    http://nationalinterest.org/feature/what-putins-reelection-means-russia-the-world-24974

    Gefällt mir

  14. luckyhans sagt:

    zu mikö56 20/03/2018 um 16:37
    Hallo Mikö,
    bist du nur mal zufällig hier und willst nur ein paar „Tips“, oder interessiert dich das Thema „Putins Rußland“ wirklich?
    Im ersteren Falle bist du bei mir falsch – ich tippe nicht.
    Im zweiten Falle darf ich dich bitten, oben in der Schatzkammer unter den relevanten Rußland-Themen dich ein wenig umzusehen – da sind massenhaft „Tips“ enthalten. Und noch mehr… 😉

    Gefällt mir

  15. jpr65 sagt:

    Man sollte immer im Hinterkopf behalten, dass im Krieg in Syrien der Putin immer die Ruhe bewahrt und NICHT gegen die Türken oder Amerikaner losgeschlagen hat. Ebenso in der Ukraine.

    Die VSA hätten längst einen Krieg vom Zaun gebrochen oder zumindest ernstere Zwischenfälle, hätte der Putin einige ihrer Kampfflugzeuge abgeschossen. Wie z.B. die Türkei 2 russische, die einfach nur über türkisches Gebiet flogen.

    Gefällt mir

  16. luckyhans sagt:

    zu jpr65 vor 1 Std.
    Die VSA-Armee ist intensiv dabei, in Syrien einen neuen Krieg vom Zaun zu brechen – die amerikanischen Basen dort werden fieberhaft ausgebaut, es werden neue Helis und Truppen eingeflogen, besonderns in den Ost- und Südprovinzen zum Irak hin… aus Donnys Zick-Zack-Kurs mag schlau werden wer will.

    Gefällt mir

  17. Richard d. Ä. sagt:

    jpr65 20/03/2018 UM 21:44

    „…dass im Krieg in Syrien der Putin immer die Ruhe bewahrt …“

    Hoffentlich reicht „Ruhe-bewahren“ diesmal auch aus:

    http://uncut-news.ch/2018/03/18/russischer-generalstab-us-kriegsschiffe-bilden-angriffsformationen/
    und
    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2018/03/breaking-in-den-nachsten-48-stunden.html

    Gefällt mir

  18. mikö56 sagt:

    Hallo, Luckyhans,
    erst mal schön, dass du geantwortet hast! (Mit den Tipps und Tips scheint es übrigens noch nicht recht eindeutig, wenn wir die Rechtschreibung bis 1996 heranziehen, die folgenden Änderungs- und Durchführungsbestimmungen in ihren verschiedenen Ausprägungen und gelegentlicher Korrektur der Korrektur dabei nicht aus dem Auge verlierend….)
    Klar bin ich erst mal zufällig hier gelandet und klar, dass du mehr von Russland weisst als ich – das wird ja schon aus den ersten klug platzierten kryptischen Andeutungen deutlich. Außerdem ist es gewiss nie eine schlechte Strategie, vage anzufangen und dann weiter im Ungefähren zu bleiben – schon allein des Spannungsbogens wegen…
    Inzwischen habe ich hier schon viel Interessantes gelesen (Dank’schön!). Als Sprachmuffel bin echt dankbar z. B. für die vielen Übersetzungen aus dem russischen, die hier zu finden sind. Die in der Regel kostenlos beiliegenden Ergänzungen, Einordnungen oder Wertungen für Dummies steigern den Nutzwert noch einmal erheblich. Nur mit den Strickungen, den geheimnisvollen omnipotenten russischen Großlogen und den legendenumwobenen slawischen Geheimbünden steht mein individueller Durchbruch noch aus… Ich arbeite daran!

    Gefällt 1 Person

  19. luckyhans sagt:

    zu mikö56 20/03/2018 um 23:03
    Lieber Mikö,
    da du dich offensichtlich daran festbeißen willst:
    diesen Kom hast du gelesen? https://bumibahagia.com/2018/03/19/russland-hat-gewaehlt/#comment-94015
    Sagt dir was? Ansonsten bitte selbst mal nachgockeln…

    Und es hat auch vorher niemand – erst recht nicht ich – von „russischen Großlogen“ und „slawischen Geheimbünden“ geschrieben – das sind deine Kreationen. Ich denke, daß Logen wie P-4 oder der schottische Ritus dir bekannt sein dürften, und daß Jesuiten und andere dir auch geläufig sein dürften – falls nicht, bitte die Suchdfunktion hier auf bb benutzen, oder gockeln…
    Ja, es sind die Verstrickungen in die internationalen Geheimorganisationen gemeint, die auch Putin nachgesagt werden, wobei ich da eher zurückhaltend bis skeptisch bin – aber jeder darf, solange klare Aussagen dazu nicht möglich sind, bei seiner eigenen Meinung bleiben… 😉

    Und im übrigen: Klarheit kannst du für dich nur SELBST erlangen, die kann dir keiner geben (erst recht ich nicht).
    Du kannst auch niemanden überzeugen… es kann sich stets nur jeder selbst überzeugen: von der Richtigkeit oder Falschheit dieser oder jener Aussagen… 😉

    Gefällt 1 Person

  20. mikö56 sagt:

    Hallo, Luckyhans!
    Gut gesprochen!
    Ich weiß inzwischen nach der Lektüre deiner Arbeit hier (alles hab ich noch nicht durch), dass deine Kapazitäten weit darüber hinausreichen, als das allgemeine Grundrauschen westlichen Unbehagens an den Völkern der Russländischen Föderation im allgemeinen und ihren Repräsentanten im besonderen in ständigen Variationen zu reproduzieren. (Der ist doch Russe – ich hab mal was gehört, das man ihm nachsagt, was andere vorsagen, genaueres geht sowieso nicht, da geheim…) Hauptsache, die Russen finden weiterhin festen Tritt auf ihrem eigenen Weg – stark und frei – während wir unsere Internetz-Kompetenz ausformen…

    Gefällt 1 Person

  21. luckyhans sagt:

    zu mikö56 21/03/2018 um 03:43
    „Hauptsache, die Russen finden weiterhin festen Tritt auf ihrem eigenen Weg – stark und frei“ –

    lieber Mikö,
    um Rußland und seine Bewohner brauchen wir uns für die nächsten 5 Jahre keine Sorgen machen.

    Um das hiesige Land und seine Menschen jedoch schon… 😉

    Gefällt mir

  22. Richard d. Ä. sagt:

    TRUMPs SICHERHEITSBERATER: GRATULIERE PUTIN NICHT ZU SEINEM WAHLSIEG!

    Hängen der Rausschmiß von Rex Tillerson, der Giftanschlag in Großbritannien, die Fußballweltmeisterschaft in Russland, der Syrienkrieg, die Annäherung USA-Nordkorea und Trumps Mißachtung der Empfehlung seiner Sicherheitsberater, er solle Putin nicht zum Wahlsieg gratulieren, zusammen?

    Der Analyst Thierry Meyssan meint „JA“:

    http://www.voltairenet.org/article200271.html

    Man könnte das Ganze auch zusammenfassen in

    A) Gar nicht so schlecht, Mr. Trump, plus
    B) „Das perfide Albion“.

    Gefällt mir

  23. Vollidiot sagt:

    RdÄ

    So treibt das UK Politik.
    Schon seit einer gefühlten Ewigkeit.
    Ob WK1, WK2, Boxeraufstand, Ägypten.
    Egal wo und wann – immer ist es gnadenlos, hinterhältig, brutal, gewissenlos.
    Das garnieren sie dann mit englischem Humor und „Fairness“.
    Der Dreckpfuhl schlechthin.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: