bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Osterreich / Sebastian Kurz, Europas jüngster Kanzler

Osterreich / Sebastian Kurz, Europas jüngster Kanzler

Du hast schon Eindruck von ihm? Wenn nein, so wie ich, dann hörschau ma die zehn Minuten.

Nicht restlos alles von dem, was er sieht, ist konform mit meiner Sicht, doch der Grundzug, seine Grundströmung…wie ist die, guter Leser?

Meinen Eindruck verrate ich nicht, obschon er leicht zu erraten sein dürfte.

Thom Ram, 25.01.06

.

.

 


11 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Wenn man aber auch die enge Verbindung von dem Kurz mit dem Soros betrachtet, dann erscheint der Kurz widerum in einem anderen Licht.

    Gefällt mir

  3. ALTRUIST sagt:

    Giorgio Veloce
    25/01/2018 um 23:52

    Der Soros hat , wie er selbst gesagt hat , gegen Russland verloren und die EU wird auseinander brechen . ohne wenn und aber .
    Der Kurz in seiner Loge ist rechtzeitig abgesprungen .

    Die European Council on Foreign Relations (ECFR). muss auf Grund dessen eine Kurskorrektur vollzogen haben um ihr Ziel der Globalisierung auf anderen Weg zu vollziehen .

    Merkel ist dabei aktuell stoerend und wird wohl in der Politik keine Rolle mehr spielen , nach dem sie brav gehorcht hatte mit ihrem Import der Humanressource .
    Wie das Konfliktptential mit dem Import geloest wird , besonders in der BRD unterliegt bekanntlich vielen Spekulationen .
    Man muss mit allem rechnen .

    Kurz ist der isaelischem Lobby bedingungslos verpflichtet , wie Merkel auch .

    In diesem Zusammenhang sollte man unbedingt die gewollte Islamisierung betrachten und den damit verbundenen Antisemitismus , welcher damit wieder mal nach Europa geleitet und gewollt gelenkt worden ist .
    Die Erklaerung Trumps zu Jerusalem kommt noch dazu und auch der Krieg Erdogans aktuell in Syrien .
    Erdogans antiisraelischen Positionen sind bekannt , ebenso auf den Anspruch einer Weltmacht .

    Die Konfliktmassen haben sich beidseitig global prinzipiell verschaerft und drohen taeglich zu eskalieren .

    Der Sebastian Kurz als Wendehals hat sich kurzentschlossen mit zuspielen und sicherlich auf Anraten seiner Auftraggeber , die Seiten rechtzeitig zu wechseln , wozu die Merkel keinen Auftrag erhalten hat .

    Es stehen gravierende Veraenderungen bevor , die taeglich eintreten koennen .

    Das ist meine Sicht .

    Gefällt mir

  4. ALTRUIST sagt:

    Giorgio Veloce
    25/01/2018 um 23:52

    Auch wenn scheinbar kein Zusammenhang besteht , so ist er mit dem veraendertem Kraefteverhaeltniss der konkurrierenden Ur Logen dennoch zu sehen .

    Auf Weisung Putins haben die russischen Soldaten nicht mehr zu antworten : Ich diene der russischen Foerderation , sondern

    Ich diene Russland !

    Diese Meldung ging fast unbemerkt an den Medien vorbei .

    So wie Sebastian Kurz als Wendehals durchgestartet ist , so auch die Weisung Putins – alles keine Zufaelle im Reigen der anstehenden Veraenderungen .

    Gefällt mir

  5. Besucherin sagt:

    ALTRUIST
    26/01/2018 um 01:00

    „Der Sebastian Kurz als Wendehals hat sich kurzentschlossen mit zuspielen und sicherlich auf Anraten seiner Auftraggeber , die Seiten rechtzeitig zu wechseln , wozu die Merkel keinen Auftrag erhalten hat .“

    Das glaube ich so nicht, eigentlich hat er die Merkel auffliegen lassen

    https://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/5003144/Kurz_Rettung-aus-Seenot-ist-kein-Ticket-nach-Europa
    Zitat
    „Warum gibt es dieses Korps noch nicht?

    Weil die Politik des vergangenen Jahres ein gegenteiliges Ziel hatte: nämlich Menschen bestmöglich nach Deutschlandweiterzutransportieren. Die Fähren von Lesbos nach Thessaloniki, dem nächst gelegenen Hafen zur mazedonischen Grenze, sind sogar mit EU-Geldern gefördert, die Busse und Züge, mit denen die Migranten nach Mitteleuropa fuhren, von europäischen Steuerzahlern finanziert worden.

    Das war vielleicht Folge von Passivität und Überforderung der EU. Aber war es wirklich Ziel, möglichst viele Flüchtlinge zu holen?

    Die Sitzungen haben dieses Ergebnis gebracht. Und die Aussagen über Willkommenskultur haben natürlich dazu geführt, dass die Westbalkanstaaten nicht gerade den Eindruck hatten, Menschen daran hindern zu müssen, nach Deutschland weiterzureisen.“

    Die EU hat also den ganzen Wanderzirkus bezahlt, und die Destination DE war eine ausgemachte Sache.
    Kurz hat das recht schlau gemacht, dass er Innen- Außen- und Verteidigungsministerien in blaue Hand gegeben hat, und Merkel ist ja prompt besorgt, zu welchen Informationen die nun Zugang haben. Die ganze Umverteilung ist ja nun auch vom Tisch, geht doch.

    Schaun mer, was Donny morgen so vom Stapel läßt.

    Gefällt mir

  6. DET sagt:

    @ Altruist

    Zwischen dieser kleinen Änderung, die so harmlos aussieht,
    liegen Welten !!!

    „…. Ich diene der russischen Foerderation , sondern

    Ich diene Russland ! ….“

    Putin weiß, warum er das gemacht hat.

    Es sind 2 komplett unterschiedliche Entitäten. Die eine, die sogenannte „Föderation“
    beinhaltet ein Bündnis oder ein Vertrag auf der Grundlage des römischen Rechts, auf
    dem das Seerecht= kommerzielles Handelsrecht aufbaut und die andere Entität, „Russland“
    basiert noch auf das Landrecht, das an die Gebote Moses anknüpft.

    Gefällt mir

  7. luckyhans sagt:

    zu Altruist & DET:
    Die alte Formulierung war „Ich diene dem Vaterland“ („служу отечеству“)…

    Gefällt mir

  8. SecurityScout sagt:

    ALTRUIST
    26/01/2018 um 01:00

    Ja, ich stimme Deinen Ausführungen zu!

    Global gesehen ist mein Eindruck, daß sehr viele Staaten sich jetzt China und Rußland zuwenden, weil diese Staaten
    lange Zeit sehr stark von Nordamerika unter Druck gesetzt wurden.

    Kambodscha als Beispiel ist ein kleines und scheinbar unbedeutendes Land. Strategisch aber sehr wichtig für China.
    Ich höre Gerüchte über einen Flottenstützpunkt der chinesischen Marine dort. Die Vietnamesen und Thais sind darüber in
    heller Aufregung.
    Das Land wurde in den letzten 6 Monaten durch Chinesen regelrecht übernommen, war praktisch in der Öffentlichkeit unsichtbar geblieben ist.

    Der Premierminister war des Druckes überdrüssig, welche aktiv auf ihn persönlich durch Nordamerika ausgeübt wurde.
    Ein erfahrener alter Khmer Rouge Kämpfer der sehr viel Erfahrung hat. Mit Sicherheit wird man ihn die nächsten 12 Monate
    als (angeblichen) Diktator in der westlichen Medien-Öffentlichkeit aufbauen.

    Ein Regime-Change ist dort bereits durch eine Farbenrevolution geplant. Der Nachfolger soll dann S am Rain sy sein, man merke
    sich den Namen!
    Dieses Ereignis ist für dieses Jahr geplant.
    Im Hintergrund ist es ein Kampf zwischen Nordamerika und China.

    Gefällt mir

  9. ALTRUIST sagt:

    DET
    26/01/2018 um 05:01

    So ist es .

    In keinem Kartellmedium habe ich diese Nachricht gefunden , so ein Zufall aber auch .

    Gefällt mir

  10. ALTRUIST sagt:

    SecurityScout
    26/01/2018 um 07:07

    Danke Dir , fuer die neuen Informationen .

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: