bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » NWO » Bewusstseinskontrolle » Freie Marktwirtschaft BRD / Freie Meinungsäusserung BRD

Freie Marktwirtschaft BRD / Freie Meinungsäusserung BRD

Es ist eine Freude, wie darüber gewacht wird, dass dumme Schriften nicht allzusehr verbreitet werden.

thom ram, 02.09.05 (=2017)

.


5 Kommentare

  1. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  2. mkarazzipuzz sagt:

    Mojens Leute,
    das gehört nach meiner Auffassung zur vollständigen Information:
    Kai Homilius ist Verleger u.A. des COMPACT Magazin. Man kann es aus dem Text sicherlich mit gutem Willen auch rauslesen.
    Ich kaufe von Zeit zu Zeit auch mal ein Exemplar.

    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  3. thom ram sagt:

    Krazzi

    Kai Homilius

    Wie definierst du den?

    Gefällt mir

  4. Luckyhans sagt:

    Hallo zusammen,
    habe mal beim Gockel den Namen K.H. eingegeben – da wird er von allen Seiten fast nur schlechtgemacht.
    Schon Lügipedia bringt den Verlag in Verbindung mit „VT“ – zu Psiram brauche ich dem aufgeklärten Leser nichts mehr sagen – zur taz eigentlich auch nicht – soweit alles noch „im üblichen Bereich“.
    Normal würde ich danach sagen: ist „ein Guter“.

    Da aber auch Blogs wie die Valkyrjar und eisberg sich darauf einschießen, den Verlag und den Mann suspekt zu machen, charakterisiert dies für mich in erster Linie die geistige Haltung der Blog-Betreiber und weniger den hier „Untersuchten“…
    Verurteilen ist immer „ganz einfach“…
    Klar, kein Mensch ist vollkommen, aber derjenige, der etwas unternimmt, indem er kritische und sonst chancenlose Autoren druckt, macht sich für meine Begriffe auf jeden Fall verdienter als manche „Super-Aufklärer“, die genausoviele „sonderbare“ Beiträge bringen wie der KH-Verlag solche Bücher.

    Und den Hintern in der Hose, seine eigenen (vermeintlichen) Fehler offen zuzugeben, hat keiner der Kritiker des KH – er selbst schon.
    Was ihn erstmal sympathisch macht.
    Gut, daß er meint, sich von der „Jungen Freiheit“ distanzieren zu müssen, ist für mich unverständlich – letztlich ist ja nicht ausgeschlossen, daß auch bei den Jungliberalen ab und zu manch junger denkender Mensch liest.
    Da zeigt sich die tiefsitzende Berührungsängst mit „andersartigen“, die uns sehr gründlich eingeimpft wurde…

    Summa summarum: ich kenne den Herrn nicht persönlich, aber er tut was, und hat interessante Bücher im Programm – so sehe ich ihn in der Gesamtwirkung positiv und wünsche ihm alles Gute.

    Gefällt mir

  5. ziegenlippe sagt:

    Man kann nichts anderes erwarten von den Medien heutzutage, flutscht ihnen mal was Ehrliches zu schnell durch die Kontrolle, wird es später eben doch noch zensiert.

    Es ist aber gut so, dann laufen Empfehlungen eben privat und das mit dem Hinweis ‚es stand mal auf der Bestenliste und wurde entfernt‘.
    Das ist heilsam für Menschen die sich solche Manipulation nicht vorstellen können. Die werden dann wach, weil geistige Zensur richtig weh tut.

    Da ist schon mal ein Staat am Ende des letzten Jahrhunderts dran verreckt. Der glaubte auch, den Geist und das Denken regeln zu müssen und zu können.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: