bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » NWO » Bewusstseinskontrolle » Die Raute und die 621 ficken das Volk

Die Raute und die 621 ficken das Volk

Karma Singh hat sich die Mühe genommen, die von 50 Sesselwärmern an der umgeleiteten Spree durchgewunkenen Gesetze so in Sprache zu fassen, dass du und ich verstehen, was da gesetzlich verankert worden ist.
.
Ich formuliere seine Schlussfolgerung um und sage: Man muss verrückt sein, solchen Nullen seine Stimme zu geben, Nullen, welche nicht nur nichts kreativ – Gutes aufzugleisen fähig sind, Nullen, welche per Handheben Grundrechte der Bürger in den Boden stampfen.
.
Ich wiederhole, was du auch schon gehört hast und gleich nocheinmal lesen wirst, guter Leser. In einer ersten Abstimmung war der sogenannte Bundestag voll und hiess die Eheschliessung zwischen Gleichgeschlechtlichen gut. Dann hauten Hunderte ab, um ihre Heldentat zu besaufen, indes ein Rest von vier Dutzend blieb, um schöne Verbrechen an der deutschen Bevölkerung zu beschliessen.
Die Verbrechen? Hier schön klar formuliert von Karma Singh. Danke, Karma!
.
thom ram, 04.08.im Jahre fünf des beginnenden neuen Zeitalters, da geistig Minderbemittelte besinnungs- und gewissenlos umsetzten, was die angstschwitzenden schwarzen Weltherrscher wollten: Vor ihrem Untergang zerstören alles, was sie noch zerstören lassen konnten.
.
.
Klicke zur Quelle!
.
.

Während alle über die Ehe für Schwule jubelten, führte die Merkel das ganze Volk hinters Licht!

Am 30. Juni 2017 wurde endlich, mit mehr als 600 Abgeordneten im Bundestag, das Gesetz, das die Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Menschen ermöglicht, verabschiedet.

Die Abgeordneten haben die Arbeit niedergelegt und es jubelte durch das ganze Land – außer ein paar extra per Hand Ausgewählten Abgeordneten, die für eine Zusatzsitzung geblieben sind. Berichte variieren zwischen 40 und 60 Abgeordneten.

Im Eilverfahren wurden dann weitere Gesetze verabschiedet, um das Volk zu entmachten.

1. Du darfst jetzt niemals mehr als € 10.000 bar haben. Summen darüber können einfach so beschlagnahmt werden.

2. Wenn Du etwas tust, das Merkel & Co. und deren Chefs nicht mögen, z. B. die Wahrheit sagen, so kann Dir Dein Führerschein weggenommen werden. Du brauchst nur zu fragen: „Wo ist der Friedensvertrag, der den 2. Weltkrieg beendete und die BRD als Staat legitimiert?“ (Eine Frage, zu der Frau Merkel Jahre hindurch eine Antwort verweigerte.), oder: „Ist die GEZ überhaupt legal?“, und Schwups als Strafe, ohne das gerichtliche Verhör, das im Grundgesetz §103 garantiert ist, ist Dein Führerschein weg.

3. Privatsphäre gibt es nicht mehr, sondern eine komplette Überwachung. Merkel & Co. GmbH hat jetzt freie Bahn, Spyware auf Deinem Computer und Deinem Handy zu installieren, alles was Du tust und sagst aufzunehmen, und solltest Du eine Website anschauen, die sie nicht mögen, Schwups könnte Dein Führerschein weg sein!

4. Dein Recht auf körperliche Unversehrtheit gibt es nicht mehr. Jetzt dürfen Merkels Handlanger alles mit Dir machen wozu sie lustig sind.

5. Trotz Art. §10 des Grundgesetzes meinte Merkel, sich das Recht heraus nehmen zu dürfen, all‘ Deine Post abzufangen, zu lesen und ggfs. verschwinden zu lassen, Dein Telefon abzuhören und Deine online Aktivitäten dauerhaft zu speichern.

6. Trotz der Art. §2 und §13 des Grundgesetzes meinte Merkel, daß ihre Handlanger nach deren Lust und Laune freien Zugang zu Deinem Zuhause hätten, daß sie keinen Grund dafür angeben müßten und keinen gerichtlichen Beschluß mehr bräuchten. Bis jetzt ist mir keine Entschädigungsmöglichkeit bekannt.

7. Für dein Bankkonto besteht gar kein Schutz mehr. Merkel und ihre Chefs bei den Banken können bis zum letzten Pfennig alles beschlagnahmen! (Das Bankgeheimnis wurde schon am 23. Juni 2017 abgeschafft.)

8. Polizei dürfen jetzt ohne Grund zu benennen und ohne gerichtliche Beschluß Blutproben abnehmen. Dies schränkt sich NICHT auf „Blaufahren“ ein, sondern kannst Du jetzt, z.B. beim Einkaufen entführt werden und Blutproben genommen.

Es gibt 621 Abgeordnete des Bundestages. Diese sind Angestellte des Deutschen Volkes. Warum waren sie nicht an ihrer Arbeit?

Das sind die Menschen, die Du nach Berlin geschickt hast und Du bezahlst, damit sie sich um deine Interessen bei der Bundesregierung kümmern. Wieso waren mehr als 500 davon – mehr als 90%!!! – nicht anwesend um deren Job zu verrichten als diese Diktaturgesetze durchgewunken wurden?
Das mußt Du unbedingt wissen, denn wenn die ihre Arbeit nicht tun, so müssen sie abgewählt werden. Ferner müssen Entschädigungsklagen auf die die Rückzahlung deren Arbeitslohn (Diäten) eingereicht werden, zumal als sie einfach nicht an deren Arbeitsplatz erschienen waren.

Du bist aber noch deren Arbeitgeber. Weise alle 500+ Abgeordnete an, sofort in den Bundestag zu gehen und alle diese Gesetze, die eine gestapoähnliche Diktatur ermöglichen, durch deren einfache Mehrheit wieder abzuschaffen. Toleriere keinerlei Ausrede – entweder tun sie ihren Job oder sie sind den Job los und müssen den unrechtmäßig verdienten Lohn zurückgeben.

Wie bitte? Du weiß nicht wer dein Bundestagabgeordneter ist? Dann morgen ab zum Rathaus und Name, Adresse, Telefonnummer und Email anfordern.
Hierauf hast Du ein Recht – noch!

Warum macht die Merkel das? Im Grunde genommen auf Befehl ihres Chefs, dem Bankenkartell. Dessen erklärtes Ziel ist es alles zu besitzen und alle anderen dürfen als Leibeigene dafür arbeiten.

Der Vorwand? „Wir brauchen das um uns vor den Terroristen zu schützen.“
Wirklich Frau Merkel? Werden Kriminelle so erfaßt? Nein, das weiß jeder Polizist. Solche Großaktionen signalisieren ganz klar was die sog. Terroristen zu tun haben um solchen Maßnahmen zu entkommen, d.h. sie machen alles für den „Terroristen“ leichter.
Man erwischt sie; „leise, leise werden die Affen gefangen.“

Dies, auch in Kombination mit dem Zensurgesetz vom 30. Juni 2017 kann so betrachtet werden, daß dem Volk gezielt Wissen und Wahrheit verhindert und verboten wird, damit es eine reibungslose Machübergabe von Merkel & Co. GmbH an die Rothschilds nächstes Jahr gibt.

Sei gesegnet
Karma Singh,
Merlin.

Europe 4. August 2017

.

Klicke zur Quelle!

.

.

.


36 Kommentare

  1. Richard d. Ä. sagt:

    Zur „Ehe für alle“:

    Für viele evangelische und katholische Christen mag überraschend gewesen sein, wie die deutschen Kirchenführer auf die „Ehe für alle“ reagierten. Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der „Evangelischen Kirche in Deutschland“ (EKD), begrüßte ohne Skrupel und ungeachtet seines Verrates christlicher Glaubenssätze die „Ehe für alle“ fast enthusiastisch: „Ehe für alle“ stärkt auch Ehe von Mann und Frau“. Damit ging er sogar über Merkels nüchterne Einschätzung weit hinaus! Merkel hatte übrigens bei der Bundestagsabstimmung zur „Ehe für alle“, ebenfalls skrupellos, aus wahltaktischen Gründen bekanntlich mit NEIN gestimmt. In der EKD ist Bedford-Strohm nicht allein – der Rat der EKD hat das grundgesetzwidrige Gesetz ebenfalls begrüßt, und in den „meisten der 20 evangelischen Landeskirchen ist bereits eine öffentliche Segnung gleichgeschlechtlicher Ehen möglich“ gemacht worden. Wenn das keine vorbildliche kirchliche Umsetzung der grundgesetzwidrigen, staatlichen Vorgaben ist. Und das im sogenannten Lutherjahr, 500 Jahre nach Luthers mutigem Thesenanschlag. Lebte Luther noch, so würde er den Damen und Herren EKD-Räten und -Rätinnen und natürlich vor allem dem Ratsvorsitzenden seinen „Kleinen Katechismus“ mit den zehn Geboten links und rechts um die Ohren hauen …

    Der Katholik Kardinal Marx konnte sich immerhin zu der Bemerkung aufraffen, daß er eine Überprüfung dieses Gesetzes „Ehe für alle“ durch das Bundesverfassungsgericht erwarte und dies auch begrüßen würde: „Ein Urteil wäre gut für den Rechtsfrieden“. Mit „Zähnen und Klauen“ hat er das heilige Sakrament der Ehe damit allerdings nicht verteidigt, es geht ihm lediglich um den formalen „Rechtsfrieden“. Aber auch Papst Franziskus hatte gegen Merkels Angriff auf die heilige Ehe offensichtlich und erstaunlicherweise (?) nichts Grundsätzliches einzuwenden, als Merkel ihn am 17. Juni 2017, drei Wochen vor der Bundestagsabstimmung, noch besucht hatte, zum vierten Mal übrigens. Jedenfalls schienen beide, Franziskus und Merkel, entsprechend den Medienberichten in bester Übereinstimmung und Laune.

    Gefällt 1 Person

  2. Richard d. Ä. sagt:

    Zum Überwachungsstaat:

    Als es noch ein Bundesverfassungsgericht (dieser Name ist irreführend, weil die BRD über keine Verfassung verfügt) gab, das diesen Namen zumindest ansatzweise verdiente, und einen Bundesverfassungsgerichtspräsidenten, der es ernst meinte mit dem Recht, hatte jener BVG-Präsident Ernst Benda formuliert:

    „Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen.“

    https://www.tagesschau.de/inland/meldung24404.html

    Gefällt 1 Person

  3. thom ram sagt:

    Rich d.Ä.

    *Jedenfalls schienen beide, Franziskus und Merkel, entsprechend den Medienberichten in bester Übereinstimmung und Laune.*

    Da möchte ich einen Sinnlosen draufseichen; Ein Kürschenfürst, der vielleicht nicht so sehr Mann, und das Anhängsel einer Raute, welches vielleicht nicht so sehr Frau ist, das muss doch passen?

    Und jetzt ohne Seich:

    Ich halte die Ehe für nützlich dann, wenn Mensch für sein soziales Verhalten Anleitung von aussen noch braucht.
    Menschen, welche ein gewisses Mass an Bewusstheit, Wahrnehmungs- und Einsichtsfähigkeit erlangt haben, brauchen solch Korsett nicht mehr.

    Die Gleichgeschlechtlichen, welche jubeln, oh je, es sind nicht die Hellsten.

    Ich hatte einen Onkel (er ist gestorben), der lebte mit männlichem Partner zusammen. Er war einer der Mutigen, er stand zu seiner Eigenart zu einer Zeit, da Freude am gleichen Geschlecht in der Schweiz noch Tabu war und als schrecklich galt. Natürlich kämpfte er um Anerkennung seiner Persönlichkeitsstruktur. Doch die Idee, dass er hätte heiraten wollen, solch Unsinn wäre ihm nicht in den Sinn gekommen.

    Die Ehe ist ein Auslaufmodell, Gottchen sei Dank. Welche Lüge. Niemand darf als junger Mensch sagen, er werde sogenannt „treu“ bleiben bis zum Tode. Es ist ein Instrument der Versklavung und eine Falle: Wenn er denn „untreu“ werden wollte, dann wird er in furchtbaren Clinch kommen. Das ist Absicht.

    Reife Paare lassen den Partner jederzeit „gehen“, lassen dem Partner jederzeit jede Möglichkeit offen.

    Ich hör schon auf, werde gleich wieder Schelte kriegen.

    Gefällt mir

  4. blackhawkone sagt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

    Gefällt mir

  5. Andy sagt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Gefällt mir

  6. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  7. Angela sagt:

    Lieber ThomRam!

    Zitat: „Die Ehe ist ein Auslaufmodell, Gottchen sei Dank……“ Ich hör schon auf, werde gleich wieder Schelte kriegen.“……

    Also von mir nicht, obwohl ich nun schon 47 Jahre glücklich verheiratet bin. Es war eine andere Zeit… Aber Ich bin vollkommen Deiner Meinung! Du bist da auch in guter Gesellschaft, Osho schrieb zum Beispiel :

    “ Kaum hast du dich in eine Frau oder einen Mann verliebt, fängst du gleich an, ans Heiraten zu denken und einen juristischen Vertrag daraus zu machen. Warum?

    Was hat die Liebe mit dem Recht zu schaffen? Das Recht mischt sich in die Liebe ein, weil gar keine Liebe da ist. Es ist nur ein Wunschtraum, und du weißt genau, dass dieser Wunschtraum wieder verschwinden wird.

    Bevor er verschwindet, mache ihn fest; bevor er wieder verschwindet, tu etwas, damit die Trennung unmöglich wird.

    In einer besseren Welt, in der die Menschen meditativer sind und ein bisschen mehr Erleuchtung auf der Erde verbreitet ist, werden die Menschen lieben, werden sie ungeheuer lieben, doch ihre Liebe wird ein Sich-Beziehen und keine Beziehungskiste sein.

    Und damit sage ich nicht, dass ihre Liebe nur flüchtig sein wird. Es ist sehr wahrscheinlich, dass ihre Liebe viel tiefer gehen wird als eure Liebe, dass sie einen höheren Grad von Intimität erreicht, dass sie mehr Poesie und mehr Göttlichkeit in sich birgt.

    Und es ist sehr gut möglich, dass diese Art von Liebe länger halten wird als all eure sogenannten Beziehungen. Aber diese Liebe wird keine Garantie durch das Gesetz, die Gerichte und die Polizei kennen.

    Es wird nur eine innere Garantie geben, es wird ein Versprechen aus dem Herzen sein, eine stille Kommunion.“

    Osho, Mann und Frau , Arkana Verlag

    Gefällt 2 Personen

  8. keddy1992 sagt:

    Hat dies auf Udos Blog rebloggt.

    Gefällt mir

  9. thom ram sagt:

    Angela 22:31

    Du wirst nicht staunen, wenn ich dir sage, dass ich dies Buch des oberwitzigen Osho mit Hochgenuss verschlungen habe. Wann? Vor 10 oder eher 20 Jährchen.

    Gefällt mir

  10. Richard d. Ä. sagt:

    thom ram AM 04/08/2017 UM 21:19

    Schon der alte Jöthe schrieb die „Wahlverwandtschaften“. So soll doch jeder nach seiner Façon selig werden.

    Aber:
    Wenn jemand die Rolle des Oberhirten der evangelischen Christen innehat und vorgibt, das Christentum, die Bibel und die zehn Gebote zu vertreten, so ist das anders zu bewerten. Zumindest wäre eine plausiblere Erklärung gegenüber der Gemeinde fällig als die:

    https://www.evangelisch.de/inhalte/144639/29-06-2017/bedford-strohm-ehe-fuer-alle-staerkt-auch-ehe-von-mann-und-frau

    Gefällt mir

  11. Gravitant sagt:

    Das Rentenalter der Diäten wurde auf 56 Jahre herabgesetzt.
    Im Gegenzug wurde beschlossen das Rentenalter für Personal auf 70 zu erhöhen.
    Wenn irgendwas zum Wohle des Volkes wäre,
    wäre es umgekehrt.

    Gefällt mir

  12. Hawey sagt:

    Gefällt mir

  13. Gerd Tews sagt:

    Mein lieber tho ram,
    ich habe Deine Seite vor einiger Zeit entdeckt und mittlerweile gehört sie zu meinen Favoriten. Ich finde die Beiträge aktuell, ehrlich, klug und flüssig. Kein Tageswerk beginnt ohne hier reinzuschauen.
    Du schreibst bzw. verlinkst den Beitrag über die „Raute und Konsorten“ die mal wieder gegen ihren Arbeitsvertrag verstoßen haben. Das ist nur ein Aufreger von vielen. Da wir Menschen leider sehr vergesslich sind habe ich da so eine Idee.
    Mach doch mal eine Seite auf der die laufenden Verstöße getarnt als Gesetze und Verordnungen gegen das Volk zeitlich aufgelistet sind. An Themen mangelt es nicht. Diese Auflistung wird vielen Menschen helfen sich in der Politik und Gesellschaft zu orientieren und ihre Entscheidungen – u. a. zu anstehenden Wahlen – zu treffen. Das wird vor allem unserer Jugend helfen die in einer Zeit der falschen Darstellungen aufgewachsen ist und dies als die allein geltende Wahrheit eingetrichtert bekommt. Das war nur mal so ein Gedanke.

    Gefällt mir

  14. GRET sagt:

    … verändere bitte meinen veröffentlichten Namen in GRET. Danke

    Gefällt mir

  15. Jochen sagt:

    @ Gravitant
    05/08/2017 um 01:20

    Das Personal kann auch mit 56 in Rente gehen, dann muß es nur stetig auf Diät leben.

    Gefällt mir

  16. thom ram sagt:

    Gerd 15:17

    Danke, Gerd, für dein freundlich, mich aufmunternd Wort.

    Deine Idee ist gut, sie leuchtet mir ein.
    Ich bin für solche Aufgabe nicht geeignet. Ich wäre es sehr wohl, hätte ich diese eine Aufgabe nur! Aber so, wie ich lebe, mit mehreren Hauptthemen, ich würde den Faden laufend verlieren, Wichtiges verpassen, die gesetzte Agenda wenig treu bedienen.

    Da muss eine Jungfrau, ein Zwilling, eine Waage vielleicht, ran. Du verstehst, was ich meine?

    Vorschlag: Du machst es. Ich veröffentliche es.

    🙂

    Gefällt mir

  17. thom ram sagt:

    GRET 15:59

    Deine Bitte ist an mich gerichtet?
    Auch wenn ich es wollte, ich könnte deinen Wunsch nicht erfüllen. Müsste erst 2 Jahre Hackstudium betreiben, um Word Press zu knacken, haha.

    Wenn du einen anderen Nick willst, dann – so meine ich Informatik-Null, musst du dich in bb wohl neu anmelden, mit neuer Mailadresse und mit deinem neuen Wunschnick.

    Zudem verstehe ich deinen Wunsch nicht. Dieser dein Kommentar steht bereits unter GRET.

    Sachen giptz, die gipt es nüschd.

    Gefällt mir

  18. thom ram sagt:

    Jochen 17:01

    LoLLL

    Gefällt mir

  19. Reiner Ernst sagt:

    „Die Ehe ist ein Auslaufmodell, Gottchen sei Dank. Welche Lüge. Niemand darf als junger Mensch sagen, er werde sogenannt „treu“ bleiben bis zum Tode. Es ist ein Instrument der Versklavung und eine Falle: Wenn er denn „untreu“ werden wollte, dann wird er in furchtbaren Clinch kommen. Das ist Absicht.“
    Dem wirklich Liebenden werden solche Gedanken niemals in den Sinn kommen.
    Nach 48 glücklichen Jahren mit ein- und derselben Frau, einem erfüllten und ausgefüllten Leben, kann ich mir keine andere (noch bessere?) Lebensweise vorstellen als die, in der ich momentan lebe.

    Gefällt mir

  20. thom ram sagt:

    Reiner 17:32

    Ich bitte dich, Reiner, zu beachten: Ich habe nie in meinem Leben gesagt, dass es nicht möglich oder dass es „schlecht“ sei, wenn ein Paar zusammenbleibt bis zum Tode.
    Dass ihr das tut, dass ihr dabei glücklich seid, das ist nur eines: Wunderbar! Ich freue mich für euch!

    Gestatte mir die Frage jedoch, Reiner…

    Wäre eure Partnerschaft weniger gut verlaufen, hättet ihr nicht geheiratet?
    Oder, anders gefragt:
    Inwiefern war denn das Verheiratetsein für eure Partnerschaft hilfreich?
    (Ich rede hier grad, selbstverständlich, nicht von Steuern / Erbschaftsregelung / Versicherungsprämien und dem ganzen Scheiss)

    Gefällt mir

  21. Jochen sagt:

    @ GRET
    05/08/2017 um 15:59

    „… verändere bitte meinen veröffentlichten Namen in GRET. Danke“

    Bist du dir grat wirklich sicher, daß es nicht GREAT heißen sollte oder GRETEL?

    Gefällt mir

  22. luckyhans sagt:

    zu haluise um 19:06
    Ich krieg mich nicht mehr ein vor Lachen… so ein Quatsch… da müssen nun längst Verstorbene herhalten und als geschichtsgestaltende „Genies“ dargestellt werden, um dem kleinen dummen Wessi vorzugaukeln, daß in der heutigen Weltgestaltung nicht die Internationale Finanzoligarchie und die Großkonzerne das Sagen haben, sondern der lenkende Geist des genialen Dachdeckers aus dem Saarland… mit den Händen der ehemaligen FDJ-Sekretärin aus der Akademie der Wissenschaften… Vater hilf!
    Liebe Besser-Wessis: was ist nur aus euch geworden, daß ihr euch so einen Schwachsinn andrehen laßt…

    Gefällt mir

  23. Texmex sagt:

    Passt zum Thema:
    Die vom Steuerzahler alimentierten Volksvertreter benutzen „Stiftungen“ um Listen mit Gegnern anzulegen, die bei passender Gelegenheit in Lager zu stecken und zu eliminieren sind.
    Dabei stellen sie sich ihrem Intellekt entsprechend an. Der MSMuell weiss offiziell nix davon, aber das angeschlossene Blogchen des Rainer Meyer alias Don Alfonso spielt grad Schiffe versenken. Wird nur nix nutzen. Die Gendertroeten und Kinderficker werden Fachleute für „Neuland“ anheuern, die die handwerklichen Fehler beseitigen. Die Judstiz ©MiWi ist mit dem Kampf gegen Rääaäächts voll ausgelastet, von der Seite droht dem Politgesindel keine Gefahr. Dass sie für sich gute Chancen im Bürgerkrieg sehen, zeigt deren Vorbereitung.
    http://blogs.faz.net/deus/2017/08/04/datenreichtum-und-kritik-boell-stiftung-nimmt-onlinepranger-agentin-vom-netz-4509/#comment-65126
    Ich kann mich nur noch geekelt abwenden.

    Gefällt mir

  24. Reiner Ernst sagt:

    thom – Hab hier schon mal meine Jugend-Geschichte gepostet. Die Erziehung war sehr streng. Und so weit ich zurück denken kann, hab ich immerzu gewünscht, mal eine liebe Frau zu finden, einen Hausstand zu gründen, in dem es etwas liebevoller zugeht als ich es in meiner Kindheit erfahren durfte. Heirat (mit 21!) war obligatorisch – wenn du zusammenziehen wolltest! Ja, so war das. Vorab noch verlobt (falls du den Begriff noch kennst!)
    Wenn ich mein Leben heut rückblickend beobachte, so komm ich zu der Erkenntnis:
    Geist formt Materie – meine Gedanken (meine Wünsche!) erschufen meine Realität!
    Der Mensch ist ein Geistwesen: „Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde“
    Klingt vielleicht etwas „gehoben“ – aber inzwischen bin ich davon überzeugt.

    Gefällt mir

  25. thom ram sagt:

    Reiner 21:54

    Bitte verzeih, dass ich who is who oft nicht schnalle.

    Deine Erfahrung ist die Meine: Was ich mir stets gedacht habe, das hat sich in meinem Leben früher oder später materialisiert. Deine Sicht hat für mich nichts Abgehobenes. Sie bestätigt die Meinige.

    Gefällt mir

  26. thom ram sagt:

    Reiner

    Noch:
    Obligate Verlobung hatte ich auch. Und Heirat mit 21 auch.

    Gefällt mir

  27. bernd neidenberger sagt:

    wie kann man mit karma singh mailen?
    habt ihr magische buecher?einweihungszeichen?

    Gefällt mir

  28. thom ram sagt:

    bernd 22:48

    Gerne spiele ich deinen Goockel. Wie wäre es mit: http://karma.life/kontakt/ ?

    Wer ist „ihr“? Von wem möchtest du magische Bücher?

    Einweihungszeichen…da sage ich dir meine Sicht. Einweihungszeichen wirken in dem Masse, als der Magier seine Gedankenkraft hineinzugeben vermag. Der sich voll bewusste Mensch benötigt für Manifestationen keine Zeichen. Für den kleinen und grossen, noch nicht voll bewussten Magier bieten sie Hilfe; Sie helfen ihm, sich mit „Materie“ und „Nichtmaterie“ zu verbinden.

    Gefällt mir

  29. Hunzikruzihergootsscheißenochmal, warum habe ich den Karma Singh bisher als heilsbringenden Propheten nicht ernst genommen? Einen Schlauredner der feinsten ESO Couleur. Billigster Abklatsch und Plagiate der bisherigen „Lebensberater“ und Seelen Coaches. Wenn ich auch einige seiner Weisheiten unterstreichen kann, so habe ich meine berechtigten Zweifel, daß sie beim begeisterten Leser / Zuhörer etwas bewirken. Außer Frust, weil seine Indoktrinierte / anbiedernde Weisheiten nur für eine kurze Euphorie anhält. Den Absturz danach habe ich zur Genüge bei Freunden erlebt, die sich solche Guruparolen gönnten. Mit schlauen Sprüchen, die er ohne Zweifel drauf hat /geklaut, verändert man die Menschen nicht. Nicht einmal mit einer Jesusfassade. Schlauerweise hat er sich diesmal direkt der Politik gewidmet. Das zieht wieder ein bißchen auf seine Schwurbelseite.
    Ich erreiche die Menschen nur durch eigenes Vorleben, wenn sie denn wollen, oder die Zeit dafür reif ist und nicht durch abgeklatschtes Geschwätz, deren Botschaft nur monetär verbreitet wird.

    Hatte mich doch in einem kurzen Anfall geistiger Umnachtung gefragt, ob ich mich als Vertriebspartner bei ihm einklinken soll. Damit kann man richtig Kohle machen.

    http://www.harmonyenergyconsultants.com/web/de/vertriebspartner/info1.html

    Laß ma solche Brüder ford. Nur eigenes Vorleben kann künftig begeistern um Schöpfers Gedanke zu verwirklichen. Sollte ich ihm Unrecht tun, so kann er sich gerne hier in der Mühle melden und sein Potential als Mensch einbringen. Vertriebspartner findet er hier nicht. Aber klardenkende Menschen, die kleine Feuer entfachen – nur für sich selbst, die einfach machen, was ihnen inne ist. Gibt es was Schöneres? Alles andere ergibt sich. Die Mühle hier braucht keine Gurus. Sie hat genug zu tun, um in kleinster denkbarer Weise Schöpfers Gedanke zu verwirklichen.

    Gefällt 1 Person

  30. L. Thomson sagt:

    Selbst bei ihrer Fingerhaltung wurden wir getäuscht :

    Die berühmte Merkel-Raute ist ein Drachen (passt auch besser zu ihr), sollte man aus Kindertagen oder dem Geometrieunterricht eigentlich kennen.

    Raute:
    4eck mit 4 gleich langen Seiten, ähnlich dem Renault – Zeichen, mit Daumen und Zeigefinger kaum möglich.

    Drachen:
    2 Paare benachbarter, gleich langer Seiten, das trifft es also.

    Gefällt mir

  31. ziegenlippe sagt:

    Lieber L. Thomson,

    Vielen lieben Lach Dank für den Ausflug in die heilige Geometrie der Raute.

    Die frechen Jungs früher haben da immer noch einen kurzen senkrechten Strich genau in die Mitte gemalt, dann war es ein schlimmes Schimpfwort.

    Gefällt mir

  32. Luckyhans sagt:

    zu zili um 05:12
    … pfui, du Ferkel! 😉

    Gefällt mir

  33. ziegenlippe sagt:

    Boaah ey, der gute Lucky kennt das Böse Wort mit 5 Buchstaben was mit einem e aufhören tut,, ich fass es nicht, ich durfte es nicht sagen und nicht mal geometrisch exakt aufzeichnen.
    Ich hätte schwören können, dass kriegt keiner raus.

    Aber gut, es passt einfach besser als eine schnöde Rhombe ala Drachenviereck.
    Deshalb das versteckte Rätsel.
    😂

    Gefällt mir

  34. […] Die Raute und die 621 ficken das Volk « bumi bahagia / Glückliche Erde […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: