bumi bahagia / Glückliche Erde

DM, Deutsche Mitte / Zwischenspurt

Soviel ich vom Schreibtisch aus erkenne, ist die DM, die Deutsche Mitte, auf Kurs, den ich als Route für gesundendes Deutschland sehe. Ich setze auf die Deutsche Mitte.

Schon hundertmal wurde hier gesagt, dass das Parteiensystem nichts tauge (dem stimme ich zu, wenn die Parteien keine Interessen ihrer Bevölkerungsgruppen vertreten, was derzeit im Affenzoo an der umgeleiteten Spree zu 95% der Fall ist). Kommt jedoch eine Partei daher, welche sich nicht beugen, nicht biegen, nicht unterlaufen, nicht erpressen, nicht kaufen lässt, dann wird sie all die gekauften, erpressten, all die bekrawatteten, selbstgefälligen, diskussionsunfähigen, pöbelnden, aufgeblasenen Frösche in den Sesseln dort einfach hinwegfegen.

Dieser heute noch winzig kleinen Partei, seit gestern als Partei offiziell anerkannt – sie zählt heute gerade mal 3300 Mitglieder – werden sich Kleingewerbe, Mittelgewerbe, grosse Teile von Poli und Geheimi und Militäri, sämtliche Juristen mit Gewissen, die Mehrzal Intellektueller humanistischer Gesinnung, echte Aerzte, nichtdumme Lehrer, jede Menge Hausfrauen mit gesunder Intuition, ausnahmslos sämtliche Gärtner, Förster und Bauern anschliessen.

Da wird ausgeräumt und neu eingerichtet werden.

.

Alles über die DM auf deren Hausseite.

Vieles über die DM auf bb.

.

So. Als Oberlehrer mache ich, zwangsgesteuert, langeweilige Langeweileprämilinarien. Bitte um Nachsicht.

Zur Sache endlich:

.

Die DM ist erfolgreich, doch um in den Bundestag zu kommen, unter Zeitdruck. 

Ich würde mich königlich freuen, würden einige bb Leser dem Aufruf der DM Folge leisten wollen und können.

Christoph Hörstel bezeichnet den Aufruf nicht geringer denn „schreibe Geschichte“.

Ob Geschichte oder schreiben, ist mir furzegal, ich weiss jedoch, dass wenige Einzelne heute das Zünglein an der Waage spielen, das Geschick Deutschlands so oder anders rum lenken können. So du willst, so du motiviert bist, ehre deinen Willen und deine Motivation und folge diesem „unmöglichen“ Aufruf! Und so tu es tust, dann erzähle hier, ich bitte dich darum, guter Leser.

.

thom ram, 08.07.05, Beginn des Neuen Zeitalters, da Menschen sinnvolle Dinge tun, welche der Nachbar als Spinnerei abtut.

.

.

Liebe Mitglieder, Freunde, Unterstützer, Sympathisanten der Deutschen Mitte,

mit diesem Aufruf müssen wir schaffen, was vorher nicht vollständig gelungen ist: die totale Mobilisierung der Deutschen Mitte!

*Das ist die Lage*
Wir haben zur Unterschriftensammlung DREI Firmen im Betrieb, die aus diesem, jenem und noch einem Grund dies und das nicht schaffen.
Wir haben in den letzten beiden Tagen von 70 Spendern 13.000 Euro erhalten – DANKE!!

*Das ist die Lösung*
1. Wir brauchen *120 Menschen* der Deutschen Mitte aus NRW, Bayern, Baden-Württemberg und Saarland, die bereit sind, in die übrigen Bundesländer zu
reisen, um dort zu sammeln. Das bedeutet konkret: Menschen, die noch nie gereist sind, werden sich entschließen müssen, sich frei zu nehmen,
(unbezahlten) Sonderurlaub zu nehmen etc., alles stehen und liegen zu lassen, um buchstäblich Geschichte zu schreiben. Eine solche Mobilisierung hat
es noch nie gegeben! Können Sie sich das vorstellen? 120 Menschen ändern den Lauf der Geschichte – und 40 haben wir bereits!
2. Menschen, die in Ihrem Umfeld noch andere um eine Unterschrift bitten können – und hier noch ungenutzte Reserven haben, bei persönlichen
Bekanntschaften UND durch eigenes Sammeln, müssen Heim und Herd verlassen, um sammeln zu gehen.
3. Wir können jetzt schon alle anfallenden Kosten bezahlen – weitere Spenden helfen auch!
IBAN: DE80430609671180443400
BIC: GENODEM1GLS

Ich liebe diesen Moment, in dem sich zeigt, ob die Menschen, die wir hier und so erreichen können, sich selbst zum Teil der breiten, tiefgreifenden
und umfassenden Veränderung machen wollen! Ob sich ALLE bewegen, nicht nur ein Viertel oder ein Drittel!

*WIR KÖNNEN VERÄNDERUNG SELBST BEWIRKEN*! Haben Sie nicht jahrelang gesagt: ‚Man kann ja eh nichts machen‘??? DOCH, „man“ kann, SIE können!!

Worauf warten Sie noch? Die Geschichte versendet keine Extra-Einladungen – aber dieser Bundesvorsitzende wird nicht locker lassen, bis es geschafft
ist – und SIE sind dabei!

*10 Tage bis zur Geschichte*!

Alles Gute – wo immer Sie sind!

Christoph R. Hörstel
Bundesvorsitzender Deutsche Mitte

Pariser Platz 4a
10117 Berlin

.

.


17 Kommentare

  1. stefan sagt:

    Hallo thom ram,

    Dein Enthusiasmus macht mir Freude, obwohl ich bezüglich Wahlen = Ausstattung mit Privilegien sehr, sehr skepisch bin. Doch ich beabsichtige, die „DM“ so zu unterstützen, damit sie berechtigt ist, wählbar zu sein, obwohl ich für meinen Teil beabsichtige, nicht zu wählen, weil ich den Menschen zur Zeit Privilegien verweigere, und das wird wohl meine NICHT-Wahl sein.

    Ich für meinen Teil finde es viel wichtiger, vor der eigenen Türe zu kehren, gerade auch wenn man gewählt hat!

    Hier noch eine interessante An-sicht und „neue“ (alte?) Idee zur Wahl ’17:
    http://buergerkandidaten.de/
    entdeckt im folgenden youtube.video:
    https://youtu.be/Rb1W2GQTXNs bei 1:05:40

    Gruß
    von stefan

    Gefällt mir

  2. palina sagt:

    @stefan
    vielen Dank für die Links.
    Blicke das leider nicht so genau mit den Bürgerkandidaten. War da gerade auf der Seite. Könntest du mir das bitte erklären. Kommen die auf die Wahlzettel im September 2017.

    Gefällt mir

  3. Gravitant sagt:

    Mir gefällt ja eher die Parole:
    KEINE MACHT FÜR NIEMAND.
    Durch Nichtwählen erreichbar.
    Schritt für Schritt Frieden und eine Welt ohne Waffen.
    Wenn mehrere träumen führt der Weg ins Paradies.

    Gefällt 1 Person

  4. viktoria sagt:

    Ich will es versuchen, ich scliesse mich an.

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    viktoria 06:52

    Du wirst für die DM werben?
    Sehr gut.

    Hier gewinnst du damit wenig Freunde.
    Die Mehrzahl der Kommentatoren wollen keine Partei / wollen nicht wählen / meinen, Hörstel sei etwas zwischen Egomane und Volksverräter.
    Was stille Leser denken, kann ich nicht ahnen.

    Aus meiner Sicht leiden eine Menge der Wahrheitsforscher an einer Krankheit. Sie übertünchen alles und jedes mit ihrem Misstrauen. Es kommt mir so vor, wie wenn mir ein Mercedes angeboten würde, ich das Angebot ausschlagen würde, weil „kein Stern mehr auf der Motorhaube ist“, weil „die neue Maschine nicht ganz so schön singt wie die Modelle aus den 60ern“, „weil die Belüftungsschlitze an Haimaul mich erinnern“.
    KenFM, Jo Conrad, Elsässer, natürlich auch Petry, Latour, Wagenknecht, erst recht ein Putin, allesamt U Boote, Systemlinge. Bei jedem wird ein Faden gefunden, an dem man ihn aufhängen kann.
    Wer in einem Punkte der Weltsicht mit der Sicht von Wahrheitssuchern nicht übereinstimmt, wird abgeschrieben.
    Das könnte mir von Zeit zu Zeit einfach nur noch ablöschen.

    Wäre ich in Europa, ich würde es tun. Ich würde mich, ehrlich erkenntlich als Kuhschweizer, in einer Stadt aufstellen, Info verteilen, Fragen stellen, Red und Antwort stehen – für die DM.
    So du dich wirklich ins Werbeabenteuer stürzen solltest…bitte ich dich um Schlaglichter, was und wie es dir dabei ergeht.

    Gefällt mir

  6. Pace sagt:

    „Bei jedem wird ein Faden gefunden, an dem man ihn aufhängen kann. Wer in einem Punkte der Weltsicht mit der Sicht von Wahrheitssuchern nicht übereinstimmt, wird abgeschrieben. Das könnte mir von Zeit zu Zeit einfach nur noch ablöschen.“

    Mir geht es ebenso. Wir digitalen, technologisierten Menschen scheinen nicht mehr in der Lage zu sein, differenziert zu denken und zu fühlen, um glasklar zu wissen, wer für uns und wer gegen uns agiert und worum es aktuell überhaupt geht.

    Es ist für mich unverständlich, dass nicht wenigstens die, welche sich in die gleiche Richtung wie Christoph Hörstel und die DM bewegen, sich solidarisch mit ihnen zeigen angesichts der Weltlage. Da mag es einige geben, aber eben zu wenig ebenbürtige Mitzieher. Manchmal vermute ich Missgunst hinter dem Kritisieren und Zaudern (weil einige CH einen Durchbruch gar nicht gönnen würden – OBWOHL ES UM UNS ALLE GEHT!!!, nicht um ihn). DM-Hörstel ist ein echtes Multitalent mit riesigem Hintergrundwissen und ungebremster Energie. Alles zusammen macht ihn zum Mann der Tat, deren es jetzt nottut, aber es macht ihn leider auch zum Mann des neidischen Angegriffenwerdens.

    Immer wieder werden philosophische Phrasen gedrescht. Dieses und jenes sei vorbei oder komme zu gegebener Zeit von alleine – nein!!! – Absprachen, Vereinbarungen sowie Regelungen und Koordination auf übergeordneter Ebene wird es LOGISCHERWEISE immer brauchen. Ausser wir landen wieder im Pfahlbauerzeitalter.
    Oder es werden Kritiken (meist ungeprüft) angebracht, von Leuten, die sich entweder nicht auskennen oder selber überhaupt nichts für die Mitmenschen tun und sich schon gar nicht auf diese Weise exponieren.

    Philosophieren allein bringt uns keinen Deut weiter. Die schöne neue Welt wird kaum durch Kritik oder Beschönigungen manifestiert werden. Auch nicht im Rahmen des status quo. Zaudern & Unken sollten jetzt vorbei sein. Handeln ist angesagt! Handeln für unser eigenes Wohl auf überpersönlicher Ebene.

    Mir ist seit langem klar: Falls die DM scheitert, geschieht dies aus Unkenntnis der grossen Mehrheit und aus Missgunst aus unseren Reihen.

    Gefällt 1 Person

  7. thom ram sagt:

    Pace 23:54

    Auf den Punkt, auf die Punkte gebracht. Du sagst es.

    Unken! Erinnert euch der Ziele! Orientiert euch an den Zielen von Leuten wie Hörstel! Verd nochma, will jemand in Grabenkämpfen verrecken? Dem Kameraden die Gurgel zudrehen, weil er gefurzt hat, die Mütze verkehrt rauf hat und einen anderen Dialekt spricht?

    Gefällt mir

  8. palina sagt:

    @Pace
    kann dir und Thom nur zustimmen. Erlebe auch immer wieder Diskussionen, die gegen Hörstel sprechen. Aber aktiv wird keiner von den „Quatschern.“
    Die „Unken“ wie Thom sie bezeichnet gibt es mehr als genug. Alles wissen sie besser.
    Für mich ist der Hörstel ein Macher. Und solche Leute braucht das Land.

    Gefällt mir

  9. luckyhans sagt:

    zu pace, Thomram & palina
    Meine Meinung zu DM/Hörstel habe ich oft genug gesagt: er soll ein letztes Mal die Menschen an die Wahlurnen treiben, damit sie brav ihre Stimmen abgeben und 4 Jahre lang nichts zu sagen haben – wie bisher schon viele Male.
    Insofern ist er für mich kein „Hoffnungsträger“, sondern ein „Systemhelfer“.

    Denn real hat die DM keine Chance, weil es in diesem Lande schon seit über 20 Jahren keine echten Wahlen mehr gibt.
    Oder kann mir jemand die Stelle zeigen, wo wie früher für jeden Wahlbezirk die Ergebnisse einzeln vollständig abrufbar wären? Das gab es hier früher mal – in jeder Ortszeitung, nach jeder Wahl!
    Damit man die Möglichkeit hätte, zumindest die Wahlbeteiligung durch eine unabhängige Bürgergruppe mal zu überprüfen, indem man am Wahltag einfach unauffällig die Erwachsenen zählt, die tagsüber in das Wahllokal gekommen sind.

    So wie es heute „läuft“, kann doch jeder der Leute dort im Wahllokal (! was ist ein Lokal?) jederzeit ein paar Dutzend Kreuzchen auf der „gekommene Wähler“-Liste machen und ein paar Dutzend „erwünschte“ Wahl-Zettel einwerfen in die Urne, wenn grad kein „fremder“ Wähler da ist.
    Wie das ja auch bei vielen Wahlen schon praktiziert und (bei den videoüberwachten) nachgewiesen wurde…
    Oder es können unliebsame Wahlzettel beim Auszählen „zufällig“ eingerissen und damit ungültig gemacht werden.
    Oder es kann beim telefonischen Übermitteln der Ergebnisse oder beim Zusammenrechnen zu „Fehlern“ kommen.
    Oder… oder… oder… da es keine Überwachung des gesamten Wahlvorganges durch unabhängige Gruppen gibt, sind hunderte Möglichkeiten da, das Wahlergebnis zu manipulieren.
    Und da es für die Beteiligten und ihre „Parteigenossen“ um sehr viel Macht und sehr viel Geld (Diäten, Prämien, Zuwendungen, Honorare, Spenden, Pensionen usw.) geht, können wir davon ausgehen, daß all diese Möglichkeiten genutzt werden…

    Es ist also völlig EGAL, wieviele Menschen REAL die DM wählen werden – es wird eine Zahl unter 4,99% herauskommen, wie bei der AfD vor deren Unterwanderung.
    Oder, wenn es ganz gut läuft, wird eine kleine Gruppe von DM-Abgeordneten im sog. Bundestag 4 Jahre lang Opposition spielen dürfen, aber KEINERLEI Einfluß auf die reale Politik haben… was also soll es bringen?
    Und in 8 Jahren ist hier eh schon der Bürgerkrieg „durch“, dann gibt es keine Wahl-Show mehr…
    Ja, ich weiß, solche Ansichten nehmen euch jetzt die letzte Hoffnung – und weil das keiner mag, werdet ihr mich dann zerreißen.
    Immer los.

    Wenn ihr jetzt allerdings beginnt, – und ihr habt damit begonnen – Leute die sich derart kritisch zu eurem neuen Idol und den realen Möglichkeiten äußern, hier zu verunglimpfen, dann begebt ihr euch auf denselben Pfad, auf dem schon die Ukrainer viel zu weit fortgeschritten sind – dem Pfad ohne Umkehr zur Versöhnung.
    Denn genau auf diese Weise spaltet IHR die Bewegung derer, die sich um Veränderung bemühen.
    Und:
    Von den „Quatschern“ und „Unken“ wird – sollten sie sich als weitsichtiger erweisen – wohl niemand so schnell wieder mit euch zusammengehen wollen.

    Jeder Mensch kann sich irren, aber er sollte sich sehr darum bemühen, im Umgang mit seinen Ansichten keine Brücken hinter sich einzureißen.

    Gefällt 1 Person

  10. Gravitant sagt:

    Der Strebende,kann seinem Dasein Würde und Liebe verleihen
    und die Rechte des anderen achten, ohne sich wagen zu urteilen.
    Richte nicht und über dich wird nicht gerichtet.

    Gefällt mir

  11. palina sagt:

    @lucky
    klar gibt es Wahl-Fälschungen.
    Bin seit vielen Jahren Nichtwähler. Was allerdings die DM von Hörstel betrifft, kann ich mich endlich wieder aufraffen, einer Partei nahezustehen.
    Mir gefällt das Konzept und die Menschen, die ihn umgeben. Mich spricht auch Sahra Wagenknecht an. Ich halte von ihr sehr viel.

    „Wenn ihr jetzt allerdings beginnt, – und ihr habt damit begonnen – Leute die sich derart kritisch zu eurem neuen Idol und den realen Möglichkeiten äußern, hier zu verunglimpfen, dann begebt ihr euch auf denselben Pfad, auf dem schon die Ukrainer viel zu weit fortgeschritten sind – dem Pfad ohne Umkehr zur Versöhnung.
    Denn genau auf diese Weise spaltet IHR die Bewegung derer, die sich um Veränderung bemühen.“

    Hörstel ist nicht mein „Idol.“ Musste gerade an meine Jugendzeit denken, hihi. Da hatte ich Idole. Welche, verrate ich nicht.

    „Denn genau auf diese Weise spaltet IHR die Bewegung derer, die sich um Veränderung bemühen.“

    Um welche Bemühungen der Veränderungen handelt es sich denn?

    Kann man sich nicht gleichzeitig um Veränderungen bemühen und auf die DM hinweisen? Ich sehe da keinen Widerspruch.

    Eins kann man dem Hörstel lassen, er sorgt für viel Gesprächsstoff und hat kompetente Leute um sich versammelt. Ist für manchen auch mal ein Augen- und Ohrenöffner, das ganze System zu hinterfragen.

    Also mach dir keine Sorgen lucky. Komm mal runter und trinke ein Kölsch wie es der Maas angeblich bei der Eröffnung vom Christopher-Street-Day in Köln gemacht hat
    http://www.anonymousnews.ru/2017/07/09/waehrend-hamburg-brennt-justizminister-heiko-maas-besaeuft-sich-auf-schwulen-party/

    Nicht alles so Bier-Ernst nehmen.
    Prost!

    Gefällt mir

  12. Besucherin sagt:

    Da ich in DE sowieso nicht wahlberechtigt bin, verfolge ich das mehr mit nur einem halben Auge. Auf einem deutschen Forum wo ich öfter bin, waren viele eigentlich recht angetan, und wollten da mehr wissen und haben sich da angemeldet (DM Forum glaub ich) und sind entsetzt davongerannt, weil man sich da angeblich komplett nackig machen sollte – einerseits verständlich, dass man wissen will, wer sich da anschleicht, andererseits schreckt sowas die Leute natürlich ab.
    Dass da noch irgendwas draus wird, glaub ich auch nicht.
    Und dass er sich den Hörmann geangelt hat, prima, aber der ist halt auch ein großer Redner vor dem Herrn. Der mir mittlerweile auch ein bisserl zu oft von der „einen Welt“ spricht.

    In Afrika gedeihen inzwischen allerlei lustige coin – Systeme, wo über Handy abgerechnet wird, vom Volumen her alles zu unbedeutend, dass da dunkle Mächte die Geschicke leiten – wobei der Besch*** natürlich keineswegs ausgeschlossen ist, im Gegenteil. Aber gerade in der Unkontrollierbarkeit könnten ja witzige Pflänzlein wachsen.

    Gefällt mir

  13. thom ram sagt:

    Besucherin 05:23

    Ich meinerseits habe keine Mühe, Adresse und Schuhnummer anzugeben.

    Anderseits staune ich über die Zeit, welche verstreicht. Vor etwa 3 Wochen habe ich mich als Auslandsmitglied angemeldet, doch erfolgt keine Bestätigung der Mitgliedschaft. Ich kann natürlich nicht ausschliessen, dass ich bei der Anmeldung etwas übersehen, dass ich den Knoten gemacht habe.

    Gefällt mir

  14. Vollidiot sagt:

    Zwei Seelen wohnen ach in meiner Brust
    Die eine will sich von der andern trennen
    Die eine hält in derber Liebeslust
    Sich an die Welt mit klammernden Organen
    die andre hebt gewaltsam sich vom Dust
    zu den Gefilden hoher Ahnen.
    (Goethe)

    Die klammernden Organe und die Liebeslust gehen wählen.
    Die Anderen lassen den „demokratischen“ (Lügen)Dust hinter sich.
    Denn was sollen sie bei niederen Nichtahnen.
    Sich belügen lassen?

    Weiter mit Goethe:
    Nicht mehr bleibest du umfangen
    in der Finsternis Beschattung
    Und dich reißet neu Verlangen
    auf zu höherer Begattung……………………….

    Und was für die Feminist/innen

    Das ewig Weibliche zieht uns hinan…………………………..
    (auch von Goethe, ja, ja)

    Gefällt 1 Person

  15. Luckyhans sagt:

    zu palina 10/07/2017 um 04:29
    Danke – auch solches „Herunterspielen“ einer besorgten Wortmeldung finde ich unpassend – dazu ist die Sache leider zu ernst.

    Entweder helfen wir, geistige Klarheit herzustellen, oder wir reihen uns in den allgemeinen Chor der Hirnverwirrer ein.
    Entweder halten wir Wahlen für KEIN geeignetes Mittel, etwas zu verändern, oder wir promoten die DM – eines davon geht nur.
    Ich habe hier jedenfalls, neben dem Promoten der INHALTE von Hörstel, stark eines der PARTEI wahrgenommen… 😉

    Und der Ruf nach Aktionen darf kein Ruf nach Aktionismus (Aktionen um jeden Preis) werden. Auch ein guter Gedanke und seine mehr oder weniger gepflegte Äußerung sind eine Aktion, die ihre Folgen zeitigt… 😉

    Gefällt mir

  16. Vollidiot sagt:

    Der Wähler ist ja auch so blöd den 3Tagebartlindner zu wählen, wieder zu wählen.
    Nur weil der Fuzzy einen neuen Bart trägt wird er wieder gewählt.
    Oder weils halt nix andres gibt.
    Die meisten Wähler in den Wertedemokratien (Werte stehen in intensivem Zusammenhang mit: Irak, Libyen, Syrien, Jemen, Sudan, Nordkorea usw.) wählen, weil sie enttäuscht sind oder weil es nichts anderes gibt oder weil die Partei noch wählbar ist und ähnliche Selbstbetrügereien.
    Nur weil sie sich daran gewöhnt haben, daß man wählt, daß es dazu gehört, die eigene Stimme wichtig ist, daß man schlicht Demokrat ist.
    Das Menschsein mit Demokratsein verwechselt.
    Wenn man das verwechselte anerkennte man die Mechanismen und Kräfte dieser „demokratischen“ Strukturen.
    Die da sind: Gewalt nach innen und außen, Betrug, Arroganz, Intransparenz, Lüge, Überheblichkeit, Macht- und Geldgier, Rücksichtslosigkeit, Verachtung, Mißachtung, Ignoranz.
    Als Mensch sollte man nicht das Niedrige suchen, also zum Beispiel die demokratischen Subkulfuren mit ihren Instinkten und Begierden und Abhängigkeiten und Erpressungen und ihren Ritualen.
    Auch gedankliche Distanzierung und erkanntes Mißratene bewirkt.
    Man muß sich halt lösen wollen von diesen herrschenden Zuständen in dieser BRD.
    Sie ist ein Konstrukt zur Erziehung zur und Konditionierung der Unfreiheit.
    Alles was dieses Konstrukt am Leben hält ist von Übel.

    Nun ja, wir haben Brot, Wärme und Frieden – das reicht, oder?

    Gefällt mir

  17. palina sagt:

    @lucky
    „Danke – auch solches „Herunterspielen“ einer besorgten Wortmeldung finde ich unpassend – dazu ist die Sache leider zu ernst.“

    Mit ist der Ernst der Lage sehr wohl bewusst.
    Humor kann auch sehr hilfreich sein.
    Hilft oft ungemein.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: