bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » Afrika » Kobalt / Drohne / Abgehackte Kinderhand im Kongo

Kobalt / Drohne / Abgehackte Kinderhand im Kongo

Leser. Hast du gewusst, dass kongolesischen Kindern, wenn sie das Tagessoll in den Minen nicht erbracht, einfach eine Hand abgehackt wurde, mit Belgien im Hintergrund? Dass  alleine schon die Invasion des Kongo 1997, mit Clinton im Hintergrund, 6 (sechs) Millionen Kongolesen das Leben gekostet hat? Dass Kongolesen bei der zweiten Welle, 1998, mit Vorliebe lebendig begraben wurden?

Stösst mir das Gegenteil dazu auf:

Es gebe eine Gruppierung von Menschen, die behaupten, vor 70 Jahren habe man 6 Millionen von ihnen ermordet. Was eine Lüge ist. Diese Gruppierung bringt es fertig, dass sie mittels ihrer wehgeklagten Lügerei weltweite Zuwendungen bekommt, von Geld über geraubtes Land bis zu kleineren U Booten. Doch ist dies nicht verwunderlich, denn viele dieser Gruppierung haben prima Kontakt mit denen, welche Völker wie das Kongolesische ins Leid stürzen und ausrauben und ausrotten.

.

Leser, lass uns unsern Blick weit halten. Ich betreibe Nabelschau, wenn ich zu 90% davon spreche, dass Deutschland seit mehr als 100 Jahren der Gar ausgemach wird.

Diese lächerlich kurzen 30 Minuten Video lassen mich wieder mal einen Blick über den Gartenzaun werfen. Es ist eine kristallklare und nicht dichter komprimierbare Geschichtsstunde, welche uns hier geboten wird!

Bei Leuchtturmnetz bin ich drübergestolpert, danke, Leuchtturmnetz.

.

Es werden so schöne Tatsachen klar, wie: Ohne die Ausbeutung von Land und Mensch im Kongo stünde mein Motorrad wahrscheinlich ohne Reifen und Elektronik da, ebenso wäre mein Händi nicht gebaut worden und vermutlich mein Mäc auch nicht.

Also nicht nur am Benzin, welches ich verbrenne, sondern auch an vielen Geräten klebt Leid und Blut.

Und wenn Schwarze heute in Europa landen, viele davon unzivilisiert, wild, vergewaltigungs- und mordlustig…kann mich das wundern, wenn ich von der sogenannten Kolonialisierung weiss?

.

Und, ganz anders rum:

Wusstest du, dass die gesamte Weltbevölkerung mit Produkten des Kongos ernährt werden könnte, würde der Kongo klug bewirtschaftet, statt dass man ihn vampiristisch ausbeutet?

.

 

.

.


3 Kommentare

  1. Vollidiot sagt:

    Belgien, Belgien.
    Ein Kunstprodukt.
    Wieviel Elend hat(te) dort seinen Ausfluß.
    Hauptstadt Europas.
    Nato-Hädkwarter.
    Alle Altkolonialisten sind dort vereint zu neuem, unflätigen Verbrecherhandlungen.
    Wenn man auf der Erde etwas beseitigen sollte, dann gehört das zu den 7 Hotspotts.
    Angelsächsische Politik, nahezu regelhaft auch dort wirkend, bürgt für weltweites Elend.
    Und unsere BRD-Chancelor oder Hindukuschverteidiger(innen) genießen/genossen es diese Dreckpupen zu zullen.
    Von mindestens 70% der BRDzis dazu legitimiert.
    Real existierendes demokratische/s evoziertes Elend.

    So wählt der dumpfbackige Demokrat sein Ende selber, dumm wie er ist, gierig, unsäglich blöd aber konsequent.
    Refuges welkome, bittschön – wenn wir Euch das Leben zur Hölle machen, dann kommt hier her zum Entspannen mit Hartz4.
    So heucheln die Christlichen und Sozalisten und Demokratten.
    Eigentlich sind es ordinäre Schweine oder Säue der aufrechtgehenden, unbehaarten Subrasse.
    Darauf eine Buddel LdT-Bier.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. H sagt:

    Buchtipp -> Adam Hochschild: King Leopold’s Ghost – ein Buch, dass u. A. die Unsitte des Abhackens kongolesischer Kinderhände durch Belgier beschreibt.

    Im August 1914 wurde dieses singuläre Verbrechen Deutschland angelastet, als es sich anschickte, das mit den Alliierten seit Jahren eng kooperierende Belgien militärisch auszuschalten. Die „abgehackten Hände belgischer Kinder“ mussten noch bis 1918 herhalten, um die Angelsachsen auf der ganzen Welt zum gerechten Kampf gegen Deutschland aufzustacheln.

    Diesbezüglich sehr empfehlenswert: Arthur Posonby -> Absichtliche Lüge in Kriegszeiten

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: