bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » bb / Kommentarfunktion

bb / Kommentarfunktion

.

Lieber Leser,

.

Täglich fliegen im Schnitt 80 Kommentare ein. Es ist selbstverständlich, dass ich, zeitweise Lucky, diese Kommentare mindestens überfliegen müssen. Müssen? Niemand muss müssen, haha. Und doch, ich muss es tun, denn ich will, dass die Gespräche konstruktiv sind, und wenn sie in die Destruktion abdriften, dann gehört es zu meiner Pflicht als Blockabwart, der lästigen Aufgabe des Einschreitens nachzukommen.

 

.

In den letzten Monaten wurden vier Spezialsorten zu häufig:

Textblöcke Dritter hineinknallen.

Konfuse Abhandlungen hineinschleimen.

Kommentarlos einen Link abwerfen.

Anständige Kommentatoren öffentlich verunglimpfen.

.

Ich habe aus diesem Grunde, nach Rücksprache mit meinen Helfern im Hintergrund, auf „Kommentar muss erst freigeschaltet werden“ umgestellt. Das ermöglicht uns, Texte der aufgelisteten Art dorthin zu verfrachten, wo sie hingehören, in den Papierkorb, und dies ohne dass sie zuerst schön erscheinen und wirklich interessierte Leser anstinken.

.

Dass Kommentare freigeschaltet werden müssen hat unter anderem zur Folge, dass lustig aufbauendes Scherzen im Chat – Stil unterbunden wird. Das bedaure ich!

Kommentatoren mit Grips und Lebenserfahrung werden die Gründe für meine Entscheidung nachvollziehen können, das weiss ich zum Vornherein. Danke für euer Verständnis.

.

Und bei dieser Gelegenheit danke ich einmal mehr euch Seriösen, Konstruktiven, Humorigen, Kauzigen, Schrägen, Inpsirtierten äh Inspirierten, welche ihr hier mitdenkt und von eurem Besten hier allen zur Verfügung stellt! Täglich darf auch ich von euch profitieren.

Danke!

.

Eure beebee Kruu wünscht euch Gottes Segen.

NZ 29.03.0005, Neues Zeitalter, da Menschen nur dort furzen, wo es niemanden stört.

.

.

 

 

 

 


17 Kommentare

  1. Renate Schönig sagt:

    Was MICH am meisten „gestört hat“, war dieses GIFTverspritzen …. denn dies ist hinderlich für´s -allgemeine- „Vorwärtskommen“ … es „verzögert das Ganze“ …. denn auch GIFTspritzergedanken „manifestieren sich im Feld“ …
    Leider haben die Menschen, die dies TUN immer noch nicht begriffen, wie sehr sie sich auch SELBST „blockieren“ im Bewusst(er)Werden.

    Daher hab ich vollstes Verständnis für die -vorherige- Kommentar“überprüfung“ .

    Gefällt 3 Personen

  2. Vollidiot sagt:

    Es gibt kein „allgemeines Vorwärtskommen“.
    Diese These nämlich schließt kolonialisieren mit ein.
    Das Appelieren an und vermeintliche „Heilenwollen“ von Gruppen ist, ganz jesuitisch, eine Art der geitigen Vergewaltigung.
    Vorwärtskommen im menschlichen Sinn ist immer nur individuelle Aufgabe.

    Gefällt mir

  3. *MR* sagt:

    Danke ! 😉
    „Neues Zeitalter, da Menschen nur dort furzen, wo es niemanden stört.“
    … hmm …
    Viel-leicht häschd joa noa so´n „Kämp-Ing-Kloh“ üba ?
    – Oda gait´z mid „Schpüü-Lunk“ bätta ?

    Heartz-Grützeles torügge ! 😀 )))

    Re-Nat-E :
    Watt füar´ne „He-rut-For-da-runk“ (Heraus-Forderungs-Ranke) to us ! 😉
    – Wandeln *Wia* et doa um !!! intou *Bruuk-Baret* (Brauch-Bar-es) !!! 😉
    – Wobei „bar“ … naja… 😉
    Aba:
    Düsse *Um-Wandel-Unk* wüarde säkka ouk uf *UNS* torügge koomen … 😉
    Träh-Niert dii Lach-Muskäln.
    . 😀 )))

    Gefällt mir

  4. Renate Schönig sagt:

    Vollidiot
    29/03/2017 UM 15:26

    WER redet denn von „Heilen-Wollen“ von Gruppen ?

    ICH bestimmt nicht…

    Ist wieder mal DEINE „Interpretation“ meines Geschriebenen…

    Noch nix von Kollektiv-BewusstSein gehört ?

    Gefällt mir

  5. haluise sagt:

    HOI Vollidiot
    29/03/2017 um 15:26

    ICH GLAUB, ES GIBT EIN „allgemeines Vorwärtskommen“,
    NUR JEDER AUF DEM EIGETEN „“FLECKCHEN SEELE““.

    DIE EINTEN AB fusskäs aufwäerts und anderte im verein der AUFGESTIEGENEN MEESTERS, und VIELE DAZWISCHEN

    [– wenn ich die verbindung individueller SEELEN zum GÖTTLICHEN BEWUSSTSEIN erspüre, zeigt sich, dass sogar die SEELEN-armen sowas haben, son kleinbitzerli, passen 1 1/2 finger hinein.
    jedoch die durchschnittsmenschen passen bereits mit einer schulter hinein.
    im jahr 2000 war meine und die der spirituellen anfänger h a a r fein, die von „fortgeschrittenen“ 2-finger-breit und wenig mehr HIER IN EUROPA.]

    NICHT WICHTIG
    jedoch
    ver-urteil-en und stolz sind die gefährlichsten eigenschaften – auch todsünden genannt.

    HASTE SICHER ANDERS GEMEINT, STIMMP ?

    GRÜSSLI von LUISE

    Gefällt 1 Person

  6. Vollidiot sagt:

    RS

    „Was MICH am meisten „gestört hat“, war dieses GIFTverspritzen …. denn dies ist hinderlich für´s -allgemeine- „Vorwärtskommen“ … es „verzögert das Ganze“ …. denn auch GIFTspritzergedanken „manifestieren sich im Feld“ …
    Leider haben die Menschen, die dies TUN immer noch nicht begriffen, wie sehr sie sich auch SELBST „blockieren“ im Bewusst(er)Werden.“

    Dann forme ich aus „Heilen-Wollen“ „Vorwärtskommenwollen“ weil es das Ganze verzögert.
    Meine Interpretationen sind generell mit dem Namen Vollidiot sümbiotisiert!!
    Das Kollektivbewußtsein von Idioten is anders als von Nichtidioten, weil der Wertekanon ein total anderer ist.

    Gefällt mir

  7. Vollidiot sagt:

    Halu

    Hier bietet sich eine Vertiefung in die Begriffe Urteilen, Verurteilen und Beurteilen an.
    Für Göte ist z.B. das anschauende Urteilen existenziell…………………..
    Ich meine nie etwas anders als ich es ausdrücke, egal ob mit oder ohne Hintergedanken………………..
    Mir geht halt des göttliche Bewußtsein zu 100% ab, bin nicht mal erleuchtet oder erlaucht.
    Bin mehr ein Bettler im Geiste, obwohl ich gerne Greyerzer esse.
    Auch Rettich und Eibenbeeren, mmmmhhh.

    Gefällt mir

  8. Jürgen sagt:

    Thom Ram,

    ich halte das Kommentar-Freischalten für eine gute Entscheidung. Vielleicht könnte es euch entlasten, wenn ihr euch bekannte Kommentatoren, die bislang konstruktive Kommentare eingestellt hatten und zu erwarten ist, dass sie es auch weiterhin machen würden, direkt freischalten und nur die noch unbekannten Kommentatoren, vor Freischaltung lesen.
    Das würde die Spontaneität und das lustige, sich aufbauende Scherzen zu Teilen retten können.

    Gruß Jürgen

    Gefällt mir

  9. Jürgen

    Deine Idee ist in meinem Ohr willkommen und gut. Doch kenne ich keine Funzioon bei Word Press, welche das ermöglichen würde. Es wäre wirklich saugut. Ich wüsste da schon einige Schdammkommendatoren, die ich in diesem Sinne freischalten wollte.

    Gefällt mir

  10. *MR* sagt:

    Glassee´-Ai-Diier !!!
    Hoffe, ´s klappat !
    . 😉
    GeH-Habt´s Euch wohl-igst !
    *JaH!*
    . 😉

    Gefällt mir

  11. haluise sagt:

    HIER kann ICH schreiben , anderswo verschwinden meine kommentare. — SEITE LUCKYHANS

    DEUTSCHE::

    zugrundegehen
    oder
    AUFERSTEHEN

    https://marbec14.wordpress.com/2017/03/29/vorbereitungen-und-prophetie-fuer-den-zusammenbruch-im-sept-2017-oder-auferstehung-in-wahrheit-video-von-antje-sophia/

    ICH DANKE DIR UND EUCH
    ICH LIEBE EUCH
    LUISE Rah’Nea

    Gefällt mir

  12. Elena sagt:

    @*MR*:
    Danke für „Kämp-Ing-Kloh“! 😀
    Ich hau mich weg! Das dreht so viele Assoziationsschleifen grad bei mir! Suuuper! 😀 😀 😀

    Gefällt mir

  13. Marianne sagt:

    @TomRam
    Betr: Kommentare freischalten:
    die Funktion gibt es, ich weiß leider aber nicht wo, da ich selbst nur kommentiere oder, wie bei dir still mitlese.
    Vllt kann dir Kerstin von „Hier und jetzt“(jessika48.wordpress.com) weiterhelfen.

    Gefällt mir

  14. Renate Schönig sagt:

    Kannst DAMIT was „anfangen“ Ram ?

    „Kommentare global an- und ausschalten.

    Praktisch ist auch, die Kommentare zu älteren Artikel automatisch schließen zu lassen. Wer sehr viele Kommentare auf seinem Blog hat,kann diese auch in Seiten umbrechen lassen oder die neuesten Kommentare an den Kopf der Liste verschieben.

    Für „Stammpublikum“ kann man auch die Funktion „Der Autor muss bereits einen genehmigten Kommentar geschrieben haben.“ aktivieren.So kann man die automatische Freigabe von Kommentaren auf „bekannte Gesichter“ beschränken und muss sich nur noch den Neulingen widmen .

    Insbesondere Spam-Kommentare oder Kommentare mit überdurchschnittlichen vielen Links lassen sich aus der Masse herausfiltern und in eine Warteschlange schieben, bevor diese freigegeben werden. Gleiches gilt für Kommentare, in den bestimmte Inhalt, Namen, URL, E-Mail-Adresse oder IP vorkommen. So können bereits ohne ein Plugin eine Vielzahl an Spam-Kommentaren herausgefiltern werden.
    Alle Einstellungen zu „WordPress Kommentare deaktivieren“ könnt ihr über das Menü „Einstellungen > Diskussion“ global vornehmen:“

    http://designers-inn.de/blog/wordpress-kommentare-deaktivieren/

    Gefällt mir

  15. Renate

    Danke für deine konkreten Hinweise.

    „Kommentare global an- und ausschalten.“
    Bekannt.

    Praktisch ist auch, die Kommentare zu älteren Artikel automatisch schließen zu lassen.
    Wozu? Spammer schreiben in der Regel nicht dort. Neuleser möchten vielleicht bei altem Artikel was sagen.

    Wer sehr viele Kommentare auf seinem Blog hat,kann diese auch in Seiten umbrechen lassen
    haben wir
    oder die neuesten Kommentare an den Kopf der Liste verschieben.

    Das kann ich nur global schalten nicht beim einzelnen Artikel. Ich überlege mir das jedoch, denn es hätte einen grossen Vorteil: Bei langen, schon umgebrochenen Kommentsträngen käme der Schreiber gleich auf die Seite mit den jüngeren Kommentaren

    Für „Stammpublikum“ kann man auch die Funktion „Der Autor muss bereits einen genehmigten Kommentar geschrieben haben.“ aktivieren.
    So kann man die automatische Freigabe von Kommentaren auf „bekannte Gesichter“ beschränken und muss sich nur noch den Neulingen widmen .

    Nein. Ich kann nicht zwischen Stammpublikum und Seltenschreibern wählen.

    „Der Autor muss bereits einen genehmigten Kommentar geschrieben haben.“
    Ist seit jeher so geschaltet.

    Insbesondere Spam-Kommentare oder Kommentare mit überdurchschnittlichen vielen Links lassen sich aus der Masse herausfiltern und in eine Warteschlange schieben, bevor diese freigegeben werden. Gleiches gilt für Kommentare, in den bestimmte Inhalt, Namen, URL, E-Mail-Adresse oder IP vorkommen. So können bereits ohne ein Plugin eine Vielzahl an Spam-Kommentaren herausgefiltern werden.
    Liebe gute Renate. Das ist ja, was ich seit drei Jahren mache, und heute habe ich die Nase voll davon. Es ist täglich Konfrontation mit wenig gut Riechendem und die Entscheidung: Mahnen? In Moderation nehmen? Sperren?

    Alle Einstellungen zu „WordPress Kommentare deaktivieren“ könnt ihr über das Menü „Einstellungen > Diskussion“ global vornehmen.
    Auch das habe ich mir überlegt. Null Kommentare. Kommt aber nicht in Frage, nicht heute für mich.

    Gefällt mir

  16. Renate Schönig sagt:

    puuuuuh Ram….. jo….ich erkenne: Ist NICHT einfach für DICH…. und du machst dir ja wirklich nen Kopp drum,

    Frage: Lässt du dich von dem „wenig GUT RIECHENDEN“ (immer wieder) „runterziehen“ … oder gehts dir am A…. vorbei ?

    Vorschlag: Wenn´s nur „müffelt“ : Stehn lassen aber wenn´s ZU SEHR „stinkt“ und andere Kommentatoren „unterhalb“ der Gürtellinie schwer „angegriffen werden“ (und das vllt. dann auch noch des Öfteren): Kommentator SPERREN.

    Giftverspritzer findet man überall: In allen blogs in allen Foren. Kommt halt auch auf die DOSIS des „Verspritzten“ an.

    Tatsache iss eben: Auch Giftverspritzer sind ja zum LERNEN da 😉 … iss ja -im Grunde- ein „undankbarer JOB“ 😉 , zu dem se sich da entschlossen haben. 😉

    Kontraproduktiv kann´s eben sein, wenn „verspritztes GIFT“ hier von VIELEN gelesen wird …. und DIE vielleicht über das NEGATIV-Geschriebene dann intensiv NACHDENKEN (ob da nicht vielleicht DOCH „was dran IST und ob Giftverspritzer nicht recht hat“) … und diese Gedanken dann auch wieder „ins Quantensuppen-FELD gegeben werden“
    …ODER, ob „erkannt WIRD“, DASS es „Gift“ IST > woraus nichts POSITIVES „wachsen und gedeihen kann“ ….

    DAS sind meine „Gedanken“ dazu .

    Gefällt mir

  17. Renate

    Ist natürlich auch eine Frage meiner Tagesform. Es gab Tage, da dachte ich einfach, Scheisseschleuderer seien prima, sie erheiterten mich in ihrer rückenmarkgesteuerten Art. Es gab Tage, da haute es mich einfach runter.

    Kommt noch was dazu.
    Ich bekomme ja auch Rat, Gefragten und Ungefragten, und dies von Menschen, welche mehr als Stroh in der Birne haben. Dies dann anzunehmen, wirken zu lassen und auf meinen eigenen Output zu warten, um dem dann aber auch treu zu sein, das ist auch so’n Ding. Es ist ein lehrreiches Ding. Aber es frisst Zeit und Energie, und wenn diese Zeit und erforderte Energie ein gewisses Mass übersteigt, dann mache ich mal einen Schnitt. Und weil ich nicht blöde sondern klug bin, kann ich einen mal getätigten Schnitt auch wieder rückgängig machen. Haha.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: