bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Alle Behauptungen zur Ansteckung von Masern, zu Masernimpfungen und zum Masern-Virus haben keine wissenschaftliche Grundlage

Alle Behauptungen zur Ansteckung von Masern, zu Masernimpfungen und zum Masern-Virus haben keine wissenschaftliche Grundlage

Mir ist eine gute Nachricht auf den Tisch geflattert:

Der dt. Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat das Urteil vom Oberlandesgericht Stuttgart vom 16.2.2016 bestätigt, wonach

„alle Behauptungen zur Ansteckung von Masern, zu Masernimpfungen und zum Masern-Virus keine wissenschaftliche Grundlage haben.“ 

Dies gilt rückwirkend ab dem 1.12.2016.

.

Ich sagte vor vier Jahren:

Impfen nützt kaum. Impfen schädigt oft.

Ich sage seit zwei Jahren: 

Impfen nützt nie. Impfen schadet immer.

.

Nun haben also Richter des höchsten deutschen Gerichtes einen Pfahl gesteckt. An dem können sich untere Gerichte orientieren. Ich will, dass sie es tun. Wenn nicht, haben „Impfleugner“ die Möglichkeit, sich auf das bundesgerichtliche Urteil zu berufen. Ich bin null Jurist, doch scheint mir das schon mal eine Säule für diejenigen zu sein, welche Wahrheit über Impfen veröffentlichen und welche Big Pharma plätten will.

.

Was denn ist die Klage, welche das Gericht zu behandeln hatte und welche das Gericht zu obenstehender, wegweisenden Feststellung veranlasste? Viele von euch werden es im Netz gelesen haben.

Ich kopiere zwecks Erhellung des Anlasses aus dem

OLG Stuttgart Urteil vom 16.2.2016, 12 U 63/15
Die Parteien streiten in der Hauptsache darüber, ob der Kläger den vom Beklagten für den Nachweis des Masernvirus ausgelobten Betrag von 100.000 EUR beanspruchen kann.

Der Beklagte, ein Biologe, vertritt – entgegen der einhelligen Meinung in der Wissenschaft – die Auffassung, dass Masern nicht durch Viren verursacht werden, es vielmehr einen Masernvirus nicht gebe und nicht geben könne. Auf der Internetseite des von ihm betriebenen „k…-k… Verlages“ hat er am 24.11.2011 ein „Preisgeld“ von 100.000,00 EUR wie folgt ausgelobt:

„Das Preisgeld wird ausgezahlt, wenn eine wissenschaftliche Publikation vorgelegt wird, in der die Existenz des Masern-Virus nicht nur behauptet, sondern auch bewiesen und darin u. a. dessen Durchmesser bestimmt ist.

Das Preisgeld wird nicht ausgezahlt, wenn es sich bei der Bestimmung des Durchmessers des Masern-Virus nur um Modelle oder Zeichnung wie … handelt …“

.

Hier steht der gesamte Text des Gerichtes.

Und hier geht es zum Beschluss.

.

Viele Richter urteilen nach dem See – und Handelsrecht. Nicht alle Richter urteilen nach dem See – und Handelsrecht. Ein Hoch auf Richter, welche nicht mit dem immer noch kräftigen Strom der Lügen und Täuschungen schwimmen, sondern nebst para Graf gesunden Menschenverstand und gesunde Intuition walten lassen.

Und ein Hoch auf den rührigen und mutigen jungen Biologen, welcher es wagt, den Stier bei den Hörnern zu packen, und dann erst noch auf ebenso originelle wie plakative Art.

thom ram, 17.03.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Gerichte wenig zu tun haben.

.

.

 

 

 


3 Kommentare

  1. Jürgen sagt:

    Ich verfolge diesen Prozess sein Anfang an und bin sehr erstaunt, dass er dieses Ende genommen hat. Hätte nicht für möglich gehalten, dass ein Gericht so entscheidet.
    Warum, Thom, setzt Du keinen Link auf die k…-k…. Verlag-Seite? So könnten sich alle diejenigen, für die es neu ist und die sich für dieses Thema interessieren, nachlesen, worum es dem Dr. Biologen geht und wie es angefangen hat.

    LG Jürgen

    Gefällt mir

  2. Jürgen

    Hast du den Link? Bitte gib ihn durch. Danke.

    Gefällt mir

  3. Jürgen sagt:

    Hallo Thom, ja, ich habe den Link und bekomme regelmäßig einen Newsletter:
    http://wissenschafftplus.de/

    LG Jürgen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: