bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KÜNSTE » Bücher » Wohin geht die Reise der Menschheit?

Wohin geht die Reise der Menschheit?

(Ludwig der Träumer) Auf der Suche nach einer Antwort komme ich immer wieder auf das mir so geliebten kleinen Arschlochs zurück. Andere nennen es Schlafschaf, Biozombie oder Sklave. Das ist keine Abwertung des kleinen Mannes meinerseits. Nach jahrzehntelangen Studien über diese Frage komme ich zu dem Schluß, daß das Schicksal der Menschheit vom kleinen Arschloch bestimmt wird – und nur von ihm. Nicht irgendwelche Hohl- oder Flacherdler, Außerirdische Halb- oder Ganztagsgötter, Politiker oder sonstige dummdreiste Propheten sondern das kleine A  bestimmt die Reise. Es mag noch eine Weile dauern, bis es soweit ist – das mit dem goldenen Zeitalter. Soweit mein Vertrauen in die Menschen.

Da ich aber zwischendurch all meine Gedanken und Überzeugungen in Zweifel ziehe um nicht Gefahr zu laufen, einer Illusion oder Ideologie (außer der reinen Anarchie) zu verfallen, blieb es nicht aus, daß mir zufällig ein brandheißer Aufsatz in die Hände fiel. Vielleicht läuft alles ganz anders ab.

Ulrich Horstmann „Das Untier – Konturen einer Philosophie der Menschenflucht.“

Zu diesem Untier ist mir Solschenizyns Der Archipel Gulag  wieder eingefallen. Er beschreibt hier nicht nur die Greueltaten in den Lagern, sondern auch die normale Welt des kleinen Arschlochs außerhalb der Einzäunung. Ich kenne nur wenige, die das das Buch wirklich gelesen haben, aber viele, die mitschwätzen. Diese kleine Episode, die mich bereits 1973 tief beeindruckte, wird weitgehend ausgeklammert.

Alexander Solchenizyn beschreibt in einer Passage seinen Transport vom Archipel in Begleitung zweier Bewacher in einem Zugabteil nach Moskau zu einem Gerichtstermin. Nur Geschwätz über die Wehwehchen, Klatsch und Tratsch, die heute Grundlage für RTL- und ARD-Talk Shows sind, hat er wahrgenommen von den Mitreisenden. Das muß ihn so geschockt und seine Ohren derart beleidigt haben, daß er sich die Welt des Gulags sofort zurückgewünscht hat. Das kalte Entsetzen über soviel Dummgeschwätz und Blödheit hat ihn wohl bewogen, lieber dem geordneten Untergang im Lager entgegen sehen als den Pfusch der Götter zu ertragen. Die Greueltaten beschimpfend, fingerzeigend auf die böse Welt da draußen, Stalin als Schuldigen ausmachend, lehnt sich das kleine A nach der Lektüre bequem in seinen Fernsehsessel zurück und frönt sich schon als Intellektueller. Das Buch in seinem Bücherregal legitimiert ihn zu dazu. Noch ein bißchen Tagesschau vor ‚Wetten daß‘, wo man sich hüpfend in den nächsten Rollstuhl setzen kann und der Abend ist gerettet, nach einem krummbuckelnden Arbeitstag in der Waffenfabrik mit Aussicht auf eine Beförderung vom A- zum A+.

Im morgendlichen Stau, stolz im neuen geleasten SUV sitzend, auf dem Weg zum achtstündigen Hamsterrad treten, auf die Idioten vor ihm schimpfend, die ihm die Straße verstopfen, vernimmt er zufrieden aus dem Radio, daß der Hosenanzug den Hoeneß für seine Leistungen geadelt hat. Die Fußballwelt ist wieder in Ordnung. Nur daß sich Prinzessin Claudia beim Extremshopping das Knöchelchen bei der Anprobe neuer High Heels verstaucht hat, betrübt etwas. In der Pflichtlektüre während der Mittagspause wird ihm dann noch die verstauchte Ferse bis hoch zum rektalen Anschlag mit nackten Tatsachen Bildhaft präsentiert. Der kurze Traum, das Knöchelchen zur Heilung etwas zu massieren, wird durch den Zeitmesser jäh durchbrochen.

Schnell noch ein verträumter Blick auf die zweite Seite, auf der sich Claudia von oben abwärts bis zum genannten Anschlag noch mit prallen Muttersymbolen zeigt, geht es zurück in die zweite Halbzeit Hamsterrad drehen. Was noch vor kurzem noch als Symbol der vierte Urkraft galt, gleich zweimal vorhanden, um das A+– bei der Stange zu halten, wird inzwischen abmontiert. Die Mutterbrust als lebensspendendes Organ hat ausgedient. Die Kastrationswelle ist auch schon eingeleitet. Aus Angst vor dem Prostatakrebs lassen wir uns am besten bereits mit der Beschneidung kastrieren. Eine menschenverachtende Entwicklung zeichnet sich hier ab. Nach der geistigen Verstümmelung, läßt sich das kleine A freiwillig jetzt auch noch körperlich verkrüppeln und durch Impfungen vergiften. Das kleine A schafft sich selbst ab. Alles freiwillig. Die explosionsartige Zunahme der zeugungsunfähigen Partnerschaften trägt das übrige dazu bei. Brauchen wir überhaupt noch ein Untier, um die Menschheit auszulöschen?

Das Untier im kleinen A zu suchen, ist vergebens und muß für das Untier die größte je anzunehmende Beleidigung sein. Das Untier hat zumindest erkannt, daß etwas schiefläuft und ist Willens, das zu ändern. Es klammert sich nicht an ein erbärmliches nutzloses Leben. Die kleingeistige Triebkraft für das Hamsterrad fehlt ihm. Ist es doch mit einer so ungeheuerlichen Intelligenz ausgestattet, den finalen Frieden durch die Ausrottung Gottes Pfuschwerks, das klein A einzuläuten. Kann es sich im Gegensatz zum kleinen A sogar anmaßen, Gottes Unfähigkeit zur Korrektur selbst in die Hand zu nehmen. Daß es das Problem selbst geschaffen hat, das es nun zu beseitigen gilt, interessiert nicht mehr. Nach neuester Definition des Friedens müßte ihm sofort der Friedensnobelpreis verabreicht werden. Am besten in eine Granittafel eingemeißelt, damit er in der kommenden Friedenszeit noch was davon hat.

Genau an diesem Punkt denke ich, daß das Untier nicht wirklich das finale Ende herbeisehnt, jedenfalls nicht für sich selbst. Was hätte es auch davon? Es könnte den Erfolg seiner Arbeit nicht mehr genießen. Um den Überlebenswillen sitzt es lieber feige in den Bunkern und zettelt weiterhin Kriege an, so lange bis nur noch sie, die wahren Herrenmenschen und Elite übrig sind. 500.000 ausgesuchte, nicht von den Göttern verpfuschte Wesen, sind genug. Dieses Ziel zu erreichen, dürfte die wahre Berufung des Untiers sein. Daß es mit diesem Vorhaben die eigene Inzucht vorbereitet, erkennt es jedoch nicht. Über diesen Umweg könnte es doch noch mit dem finalen Frieden klappen.

Die Auslese über Kriege erweist sich inzwischen als immer mehr untaugliches Mittel. Die Menschheit ist schneller gewachsen als man sie durch Kriege dezimieren konnte. Das bißchen Abfackeln betrachte ich heute nur noch als eine geniale Ablenkung von wirksameren Mitteln, die zur Verfügung stehen. Genmanipulierter Industriefraß, der nichts mehr mit Lebensmittel zu tun hat, Vergiftung durch Impfen und tödlicher Pharmaprodukte, die sich Milliarden von Menschen freiwillig reinziehen und genauso freiwillig herstellen, werden ihn bald um die Kraft der Fortpflanzung bringen. Die Angst vor Gebärmutter-, Brust- und Prostatakrebs wird derart geschürt, daß es bereits in ist, sich vorsorglich die wichtigsten Teile abmontieren zu lassen, die einst den Bestand der Menschheit sichern sollten. Inszenierte Finanzkrisen und die damit verbundene Armutsfalle lassen eine Familienplanung kaum noch zu. Gleichgeschlechtliche Partnerschaften werden als moderne Lebensform gepriesen. Nachwuchs ist damit wohl schwer herzustellen.

Die großen humanitären Hilfsorganisationen sind schon drei Wochen nach einem großen Erdbeben in Haiti oder einer Flutkatastrophe in Bangladesch vor Ort, um erste Hilfe zu leisten. Zwei Suchhunde und ein Schlauchboot aus Deutschland sind genauso ausreichend, wie eine Tütensuppe für Somalia, um die Not dort zu lindern. Eine der größten Hungersnöte in Somalia wird schon sechs Monate nach Bekanntwerden bekämpft. Eine wahre humanitäre Leistung. Haben sich bis dahin doch Hundertausende selbst von ihrem Hunger befreit. Ein Krieg ist nicht mehr nötig, um die Menschheit zu reduzieren. Es geht auch auf humanitärer Basis.

Übersetzung für das kleine A: Bayern hat mit drei zu null gewonnen. Die Welt ist wieder in Ordnung.

Nun zum Horstmann:

„Die Apokalypse steht ins Haus. Wir Untiere wissen es längst, und wir wissen es alle. Hinter dem Parteiengezänk, den Auf- und Abrüstungsdebatten, den Militärparaden und Anti-Kriegsmärschen, hinter der Fassade des Friedenswillens und der endlosen Waffenstillstände gibt es eine heimliche Übereinkunft, ein unausgesprochenes großes Einverständnis: daß wir ein Ende machen müssen mit uns und unseresgleichen, so bald und so gründlich wie möglich – ohne Pardon, ohne Skrupel und ohne Überlebende.

Was sonst trüge das, was das Untier „Weltgeschichte“ nennt, wenn nicht die Hoffnung auf die Katastrophe, den Untergang, das Auslöschen der Spuren. Wer könnte eine sich Jahrtausend und Jahrtausend fortsetzende Litanei des Hauens, Stechens, Spießens, Hackens, die Monotonie des Schlachtens und Schädelspaltens, das Om mani padmehum der Greuel ertragen, ja seinerseits nach Kräften befördern, der nicht zugleich in der Heimlichkeit seiner Vernunft gewiß wäre, daß diese rastlosen Übungen ihn und seine Gattung Gemetzel um Gemetzel, Schlacht um Schlacht, Feldzug um Feldzug, Weltkrieg um Weltkrieg unaufhaltsam jenem letzten Massaker, jenem globalen Harmageddon näherbringen, mit dem das Untier seinen Schlußstrich setzt unter die atemlose Aufrechnung sich fort- und fortzeugenden Leids […]

„Nicht ein Jahrzehnt des Ausruhens, der Rast und des völligen Friedens hat sich das Untier in der von der Geschichtsschreibung erschlossenen Zeitspanne seit der Antike gegönnt, sondern waffenklirrend Schritt vor Schritt gesetzt, Hieb um Hieb geführt, als Lohn für die selbstlos dem militärischen Fortschritt dienenden Legionen Grab um Grab geschaufelt […]

„Vielleicht ist der Vernichtungs- und Selbstzerstörungswille des Menschen überhaupt nur die höchste und erstmals zum Bewußtsein seiner selbst gelangte Manifestation eines Urimpulses und Protoinstinkts, der allem Lebendigen innewohnt und es in seinen Untergang treibt.

Vielleicht war die gesamte Evolution nichts anderes als ein gigantischer Umweg, den das Plasma nahm, um sich nach dem Sündenfall der Urzeugung und seiner Vertreibung aus dem Anorganischen seiner neuerworbenen potentiellen Unsterblichkeit zu berauben und nach Äonen des Wucherns erneut ins Nirwana des Staubes und der Gase einzugehen.

Und vielleicht ist das Untier mit all seinem Erfindungsreichtum, seinem Selbstbewußtsein und seiner Philosophie nicht die Krone der Schöpfung, sondern bloß ihr Strick, die ingeniöse Methode, auf die vor Milliarden von Jahren der erste Einzeller verfiel, um nach ebenso vielen Zellteilungen und Teilungen von Teilungen, die sein Leben multiplizierten, doch noch Selbstmord zu begehen […]

„Die Geschichte des Untiers ist erfüllt […] Kein Überlebender wird sein Gedächtnis bewahren, keine Sage wird von den Prüfungen berichten, die es heimsuchten, die Qualen benennen, die es litt, um der großen, der universalen Erlösung willen.

Über dem nackten Fels seiner Heimat aber wird Frieden sein, und auf den Steinen liegt der weiße Staub des Organischen wie Reif.

Das Reißen und Schlingen, das Zermahlen und Ausbluten, das Stechen und Kröpfen, dieser ohne Unterlaß wütende Bürgerkrieg alles Lebendigen ist nie gewesen; und der Geist […] ist zu seinem eigenen Hirngespinst geworden. In einem Feuerwerk ohnegleichen ist er untergegangen, und mit dem Aufsteigen der letzten Rakete sind die Spuren getilgt, die ein Einzeller in Äonen hinterließ und die das Antlitz der Erde furchten wie sonst nur Gletscher und Glaziale […]

„Vermonden wir unseren stoffwechselsiechen Planeten! Denn nicht bevor sich die Sichel des Trabanten hienieden in tausend Kraterseen spiegelt, nicht bevor Vor- und Nachbild, Mond und Welt, ununterscheidbar geworden sind und Quarzkristalle über dem Abgrund einander zublinzeln im Sternenlicht, nicht bevor die letzte Oase verödet , der letzte Seufzer verklungen, der letzte Keim verdorrt ist, wird wieder Frieden sein auf Erden.“

Gebundene Ausgabe: 177 Seiten
Verlag: Johannes G. Hoof; Auflage: 1 (15. Dezember 2005)
ISBN-10: 3936345473

Es kann auch ganz anders kommen, wenn der Schöpfer im Lotto gewinnt und uns damit das ersehnte Paradies gewährt.

Bevor jetzt Kloppe auf den Ludwig zukommt, bitte vorher auch das lesen:

http://www.khabs.de/Untier.pdf


Überarbeiter und ergänzter Gedanke, den ich 2013 im www.kritisches-netzwerk.de veröffentlichte.

 

 

 


43 Kommentare

  1. haluise sagt:

    DAS UNIVERSUM HAT ORDNUNG
    und
    ICH SEHE NUR NOCH VERWIRRUNG, ANGST, TRAUER, WUT, C H A O S, PHANTASIEN LAUFEN AMOK, das unterste wird nach oben gespült, vergessenes blubbert hervor und verlässt uns, bereinigt uns.

    ORDNUNG KOMMT WIEDER, DA WIR HILFE BEKOMMEN z.b. GEWALTIGE … MESSBARE … ENERGIESTRÖME MIT AUFRÄUMENDER und DESHALB POSITIVER WIRKUNG… ICH LIEBE DAS …
    BIN LUISE

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. haluise sagt:

    ES TOSEN DIE WELLEN, DER STURM, DIE GEMÜTER, DIE ÄNGSTE

    AUS CHAOS WIRD AUCH WIEDER ORDNUNG, … C’EST CA …BIN LUISE

    Gefällt mir

  4. SecurityScout sagt:

    Hm???

    Im Grunde genommen ist es doch sehr einfach:

    Die EINEN werden aufsteigen und die ANDEREN werden absteigen.

    Meiner Meinung nach, werden geschätzte (mindestens) 90% der Menschen absteigen
    und ein kleiner Rest aufsteigen.

    Wer noch nicht reif ist für die Geistige Welt, wird noch einmal 13.000 Jahre auf der Erde inkarnieren
    und solange Leid ertragen müssen.

    Die Menschen glauben zu LEBEN und danach wartet der TOD auf sie.

    Ich behaupte aber:
    Das Leben ist der Tod und danach, kommt das Leben.
    Der materielle Körper bereitet Uns viele Probleme, Schmerzen.
    Wenn der Geist den Körper verläßt ist er frei.

    Also doch ein Strafplanet die Erde wo die Seelen geläutert werden???

    Die Frage war, wohin geht die Reise der Menscheit?

    Ich behaupte in der westlichen Welt werden die Menschen völlig verblöden und merken es nicht einmal.
    Wie geht das?

    Der Geist der Menschen wird durch Funk-Strahlen wie Handy, WLAN etc. senil gemacht. Genau genommen
    nicht der Geist, sondern das EGO des Menschen.

    Dr. Dieter Broers hat fest gestellt (ich drücke mich hier sehr einfach aus), daß durch diese ganzen Strahlungen,
    Frequenzen die 8Herz Schumann Frequenz überlagert wird.
    Diese braucht aber JEDES Lebewesen auf diesen Planeten um zu existieren.

    Fehlt diese, wie bei den Astronauten damals, wird Körper und Gehirn (temporär) geschädigt.

    Dieter Broers hat eine geniale Lösung gefunden! Ich habe mit dem Elektronik-Experten, der mit Dieter Broers gemeinsam das Problem gelöst hat eine halbe Stunde lang persönlich gesprochen.
    Ein hochinteressantes Gespräch!!!

    Die Lösung ist ein „Zell-Aktivator“!

    Größe wie ein plattes, kleines Ei und wird am Körper getragen.
    Ich war doch recht skeptisch, habe es ausprobiert und die Wirkung ist unglaublich!

    In dem Vid wird die Wirkungsweise genau erklärt.

    Auch die anderen Vids von Dieter Broers kann ich sehr empfehlen, auch wenn es anfangs nicht einfach ist,
    sich in Quantenphysik einzuarbeiten.

    SS

    Gefällt mir

  5. palina sagt:

    lese zu diesem Thema und unter anderem gerne bei Herrn Keuler
    http://www.pelagius.de/

    Oder bei Fassadenkratzer
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/

    Gefällt 1 Person

  6. palina sagt:

    weitere Seite, weil hier nur 2 Links möglich sind
    http://www.perseus.ch/
    Korrektur

    lese zu diesem Thema und unter anderem gerne bei Herrn Keuler.
    lese zu diesem Thema unter anderem bei Herrn Keuler.

    Gefällt mir

  7. Chisana sagt:

    „(außer der reinen Anarchie)“

    Der Japaner sagt: „Wil alle Analchisten“.

    Gefällt mir

  8. Renate Schönig sagt:

    Ich finde, es passt so gut zu Ludwig´s kleiner „A“- Geschichte, das Foto von der Seite Analitik.de

    Gefällt mir

  9. ALTRUIST sagt:

    Wohin geht die Reise der Menschheit?

    Ludwig der Träumer) hat sich ein Thema aus gesucht , ueber das man endlos schwelgen kann und jeder vermeint aus seiner Sicht die Wahrheit zu verkuenden .

    Alle die zum Thema etwas untersucht haben und dazu etwas geschrieben haben und ihre Wahrheiten verkuenden , befinden sich auf den untersten Stufen der Weisheit und des Wissens ohne Ausnahme .
    So sind grundsaetzliche Fehler vorprogrammiert aber Geld wird damit verdient und die Masse abgehalten , um sich selbst zu finden und zu einen .

    Eine ehrlichen gibt es wie wahrscheinlich andere wenige auch .

    Carl Friedrich von Weizsäcker hat schon vor Jahrzehnten beschrieben , wie sich Deutschland traurig und zum Elend hin entwickeln wird , Und er hat fuer 30 bis 50 Jahre Recht behalten ,.
    Er war so anstaendig und hat dann aufgehoert den Zeitstrahl weiter zu verfolgen .

    Denen das Wissen uneingeschraenkt zugaenglich ist ganz oben , wissen auch nicht wohin die Reise geht , haben aber einen Plan , wohin die Reise, die ihre gehen soll der Machtfuelle wegen .

    Wer diesen Plaenen zu nahe kommt , ist ein Verschwoerungstheoretiker und wird verfolgt und bekaempft .
    Die Religionen werden missbraucht , die nationalen Besonderheiten ueberbewertet und die verschiedenen Rassen aufeinandergehetzt , damit die sogenannten Weltenlenker ihre Ziele erreichen , ohne Religionen , ohne Rassen , ohne Nationen , denn das alles brauchen sie dann nicht mehr am Ende des Weges wenn es heisst EIN VOLK – EIN REICH – EIN FUEHRER ;

    Nun gibt es auch einen anderen Weg , die Menschheit ueber einen sehr langen Zeitraum zu einen .

    Dazu mus das Trennende wie Religionen , Nationen und Rassen selbstaendig verschwinden ueber einen gleichen Lebensstandard getragen vom Souveraen selbst .
    Doch diese Reise findet keine Untestuertzung , keinen Kraefteschub und keine Impulse .

    So gibt es eine weitere Reise , wie sie Professor Dr. Saal verfolgt , das die Menschheit bis 2040 sich selbst zerstoert und wie schon oft in der Geschichte einen weitern Neustart erzwingt , bis sich die vorher genannte Reise in der Vernunft durchsetzt und das waere rein goettlich .

    Aus einer dunklen Nacht ueber Leid , Schmerz und Blut in eine goldene Zukunft

    Immer und immer wieder der Neustart zu dieser Reise …………

    Gefällt mir

  10. ALTRUIST sagt:

    Zur Zeit wird die Reise massgeblich und laengerfristig bestimmt durch die politische verbrecheriische Instrumentalisierung des muslimischen Glauben in einer unverbluemten aggressiven Art und Weise wie lange nicht mehr dagewesen , bis die ausgetrockneten Lachen vergangerner Gemetzel sich erneut mit Blut fuellen .

    2 Milliarden Muslime werden aufgehetzt und missbraucht gegen den Rest der Welt

    Das ist eine Kriegserklaerung an den Rest der Welt !

    Cavusoglu: „Die Türkei befiehlt!“

    Europa werde schon lernen, wie man mit der Türkei umzugehen habe, sagte Cavusoglu weiter. Ansonsten werde die Türkei es Europa beibringen. „Ihr werdet von Eurem befehlenden Diskurs absehen. Die Türkei befiehlt“, sagte er. Die Türkei sei die „Umma“, die weltweite Gemeinschaft von „zwei Milliarden“ Muslimen. „Deshalb könnt Ihr mit der Türkei nicht im Befehlston sprechen. Ihr müsst anständig reden, Ihr könnt um etwas bitten.“

    https://www.merkur.de/politik/tuerkischer-aussenminister-prophezeit-religionskriege-in-europa-zr-7785836.html

    Gefällt mir

  11. ALTRUIST sagt:

    TomRam

    Ein Kommentar haengt , Blogregeln eingehalten .

    Kannst Du bitte mal nach schauen ?

    Vielen Dank.

    Gefällt mir

  12. LdT

    Yepp und ja. Bekräftigung durch Horstmann wäre nicht Not wendig gewesen.

    Gefällt mir

  13. ALTRUIST sagt:

    Gefällt mir

  14. Danke palina für den Link.
    Der Untergang des Abendlandes
    Der Untergang des Abendlandes, so lautete der Titel eines vielgelesenen Buches von Oswald Spengler, welches 1918 erschien. Rudolf Steiner kam oft auf diese Buchveröffentlichung zu sprechen und er bestätigte diesen Untergang, wenn es nicht gelingen würde, neue Impulse aus der Geisteswissenschaft dem europäischen Geistesleben einzupflanzen. Heute, wo wir uns bereits in diesem Untergang befinden, wo mit immer größerer Geschwindigkeit die sozialen, die staatlichen, die Rechtsstrukturen sich auflösen, gewinnen diese Worte auf neue Weise eine enorme Dringlichkeit. „Alles liegt heute an der Einsicht, daß es auf den Geist ankommt, der innerhalb der europäisch-amerikanischen Kultur verborgen ist, den man flieht, den man aus Bequemlichkeit nicht haben will, der aber doch einzig und allein die Menschheit zu Aufgangskräften führen kann. Weiterlesen hier: http://www.pelagius.de/index.php?id=140

    Es ist sicher unmöglich, die weitere Entwicklung der Menschen vorauszusehen. Es gibt aber genügend Ereignisse aus der Vergangenheit und Gegenwart, die eine Tendenz zum selbstgemachten Untergang zeigen.
    O. Spengler beschreibt nur den „sicheren“ Untergang, Die letzten Triebkräfte dazu sind das Geld und die Maschine (s. gleichnamige Kapitel). Also der Kapitalismus als treibende Kraft, die er bei den Schwarzhüten verortet. Finde ich Scheiße. Dennoch habe ich mit dem befaßt. Es könnte ja sein.

    Steiner als sein Zeitgenosse verlegt nur die Schwarzhüte in höhere Dimensionen, was die auch immer sein sollten. Noch schlimmer: Er verortet das Elend auf „der europäisch-amerikanischen Kultur“.

    Was jetzt? Amis oder fehlende Spiritualität?

    Die eigene Spiritualität erkennen um dem Untergang entgegenwirken schlägt er vor. Das hat mich lange Zeit fasziniert, bis ich mich fragte, was ist Spiritualität.

    Niemand weiß das wirklich. Sie ist nicht greifbar – begreifbar. Alles was bisher dazu gesagt wurde, läuft auf dasselbe hinaus, selbst bei Steiner. Du mußt dich nur mit den höheren Wesen – Dimensionen verbinden, dann wird alles gut. Aber mit den Richtigen. LoL.

    Könnte es auch sein, daß diese höhere Dimensionen kläglich versagten und der Mensch das innerlich spürt und sich deshalb abkoppelte? Auf sich selbst gestellt ohne Rückhalt muß er demnach experimentieren um eine schöne Welt ohne Leid und Elend zu gestalten. Von Oben kommt nix mehr. Der Schöpfer hat sich längst zurückgezogen. Die Idioten, die noch eine Verbindung predigen, haben das noch nicht kapiert.

    Die Spiritualität, die ich meine, ist nirgendwo außer in mir angelegt. Keine Helfer von außen werden mir jemals noch auf die Sprünge helfen.

    Der Mensch hat alle Spiritualität inne. Auch das Erbe der Arschlochgötter. Das gilt es auszusortieren. Dazu tragen sicher nicht die Propheten bei. Nicht diejenigen die eine bessere Welt im Jenseits versprechen, auch nicht die den finalen Untergang prophezeien wie Horstmann.

    Wenn es schon solche kluge Köpfe wie Horstmann, Steiner und Spengler gibt, warum sind sie nicht in der Lage, auf der Ebene zu wirken, wo der Mensch geistig steht und ihm praktische Tips geben um aus seinem Elend herauszukommen?

    Mein Artikel war als Anregung gedacht, die Idiotie der Propheten zu hinterfragen. Ich habe sonst nichts mit denen am Hut.

    Ich selbst pflanze vor dem angedachten finalen Ende der Menschheit noch ein Bäumchen oder repariere Eugens Backofen. Das ist es, was die Menschheit ins Paradies bringen könnte. Nicht die Scheiße vom bevorstehenden Weltuntergang.

    All die Schwarzseher, die ein Ende prophezeien oder nur die Erlösung in der Götterwelt sehen, … laß Ludwig die Schelte weg. Sie werden die Kraft des kleinen Arschlochs zu spüren bekommen. Es ist das, was die Welt letztendlich verändert. Ich liebe das kleine Arschloch.

    Gefällt mir

  15. ALTRUIST sagt:

    Die EURASIEN – Agenda ( Rote NWO aus dem Osten)

    Igor Panarim(russischer Politologe, Psychologe und Ökonom) rechnet mit einem Auseinanderbrechen der Vereinigten Staaten in Einzelrepubliken, von denen die meisten von China, Russland und Mexiko übernommen werden. Die Europäische Union werde mit Russland fusionieren. Die Stationen seien: Kollaps durch zuviel Einwanderung und eine zu heftige Wirtschaftsdepression, ein Absondern der wohlhabenderen US-Bundesstaaten, Bürgerkrieg und ein Eingreifen ausländischer Mächte.
    Die Regierungen und Regime der sogenannten BRICS-Staaten Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika haben sich auf die Errichtung einer neuen Weltbank geeinigt, die laut Analysten den zunehmend instabilen Dollar marginalisieren könnte. Beim fünften jährlichen Treffen im südafrikanischen Durban verkündete man Pläne für eine neue Weltwährung und sogar eine Weltregierung mit „nachhaltiger Entwicklung“, gemeint ist eine radikale Neustrukturierung der gesamten menschlichen Zivilisation.
    Europa verbünde sich laut Panarin mit den BRICS-Staaten zu einer Achse Paris-Berlin-Moskau-Peking-Delhi-Teheran. Vor dieser Integration sollen die letzten US-Streitkräfte abziehen.
    Der scheidende Bilderberg-Agent und erste Präsident des Europäischen Rates, Hermann van Rompuy, forderte im Dezember 2012 eine Anbindung von EU an Russland für „Global Governance“:
    „Russland und die EU haben viel zu gewinnen durch eine Kooperation. Beider Wirtschaft sind eng miteinander verbunden. Wir müssen weitere Fortschritte machen für ein neues Abkommen, um unsere zukünftige Zusammenarbeit auf eine solide rechtliche Basis zu stellen. Die EU und Russland können gemeinsam einen entschiedenen Beitrag leisten für Global Governance.“

    Gefällt mir

  16. ALTRUIST sagt:

    EUROSIBIRIA IST DAS REISEZIEL IN DIESEM JAHRHUNDERT UND ALLE SPIELEN MT NUR DAS PACK UND DIE KOETERRASSE WISSEN ES NICHT – BITTE SELBER PRUEFEN

    Gefällt mir

  17. Luckyhans sagt:

    Lieber Ludwig,
    du kannst es nicht wissen. Ich habe vor 2 Tagen erneut eine ausführliche Dokumentation über den Lügner So-lzhe-nizyn, der seine Lüge auch im Namen trägt (lzhe = falsch, verlogen), gesehen – er ist einer der gemeinsten, berechnendesten und hinterhältigsten schreibenden Menschen jenes Landes gewesen.

    Und seine „literarischen“ Erfolge sind ausschließlich auf den „Gegenstand“ seiner kaum vorhandenen „Werke“ und deren Interpretation durch die westlichen Medien (die schon damals ihrem Auftrag nachkamen, Propaganda und Manipulation zu treiben) zu verdanken.
    Solange es nicht politisch „opportun“, also im ideologischen Kampf gegen die SU nützlich war, diese mit allen Mitteln zu „promoten“, lagen die bereits übersetzen Bücher wie Blei in den westlichen Buchhandlungsregalen…

    Einer seiner westlichen Betreuer vom CIA hat sich über die literarische „Qualität“ der Geschreibsel so geäußert, daß es dem westlichen Leser ohne eine sehr tiefgreifende Überarbeitung (im Zuge der „Übersetzung“) nicht zugemutet werden konnte.

    Es war also reine Konjunktur-Schreiberei, jederzeit am politischen Vorteil orientiert und keinesfalls die „ehrliche Darstellung der Realität“, wie interessierte Medien zu gegebener Zeit titelten.
    Geschreibsel, das keinesfalls auf persönlichen Erlebnissen des Autors beruhte – der hatte die Lager des Gulag gar nicht kennengelernt, sondern nur sehr „zivilisierte“ und „softe“ Lager, in denen er sich durch Zusammenarbeit mit dem KGB stets eine Sonderstellung zu verschaffen wußte…
    Und verlogen bis dorthinaus – nur darauf ausgerichtet, den Haß gegen seine Landsleute, die versuchten, mit dem jeweiligen Machtsystem zurechtzukommen, ohne sich dabei menschlich zu verlieren, auszudrücken – denn ihm war das nie gelungen…

    Das nur zu deiner Kenntnis über den großen Lügner S., der sich nicht entblödete, die Devise zu kreieren: „Ohne Lüge leben“ – und exakt das Gegenteil tat…

    Gefällt 1 Person

  18. luckyhans sagt:

    … und noch eine Ergänzung für alle Religiösen:

    Gefällt 1 Person

  19. fini09 sagt:

    @ LuckyHans

    An dieser Stelle will ich Dir meinen ganz grossen Dank fuer all Deine „Top“ Recherche- als auch Uebersetzungsarbeiten sagen.,,und das obige Video ist ein „Wahrer Hammer“ !!

    DANKE LUCKY 🙂

    Gefällt mir

  20. Vollidiot sagt:

    Es gibt tratsächlich Leute die behaupten sie seinen nicht religiös.
    Dabei hat jeder seine Religion.
    Ist ein Grundbedürfnis der Seele und des Ich.
    In uns liegt doch noch das Wissen längst verflossener Zeiten, als wir noch ohne materiellen Körper lebten.
    Göte: ….läg nicht in uns des Schöpfers eigne Kraft, wie könnt uns Göttliches entzücken.
    Aber was ist schon Göte………………….
    Und die Kirchen haben sowieso alles versaut.
    Daraus aber den Schluß zu ziehen, daß all das, was da geschrieben wurde Tünnef sei – das ist mehr einer Reiz-Reaktions-Verbindung geschuldet.
    Auch der Einwurf das NT sei ja erst fui später verfaßt worden ist nur ein Scheinargument.
    Die dahinterstehende Idee mußte ja, wie alles vorher auch schon, das zur Entwicklung der Menschheit in die selbige, eingebracht werden.
    Steiner nannte das: Das Christentum als mystische Tatsache.
    Wir als Menschen wurden aus der Bedingtheit in die Selbstbedingtheit entlassen, in die individuelle Freiheit, damals, durch JC. Seitdem leben wir auf eigenes Risiko und in voller Verantwortlichkeit für uns (Selbst).
    Hilfen gibt es genug, das eigene Gefühl, der Verstand und unser Tun wird in der sozialen Umwelt gespiegelt – wir erkennen Wirkung unseres Agierens – hier bietet sich ein reiches Feld der Reflektion. Dann JC in seinen Worten und Taten (net so wie uns das in Kirchen gesagt wird) – muß man sich halt etwas bemühen und nicht in Protesthaltung für Blödsinn halten.
    Da der Mensch aber Herr seines Schicksals ist und die Kirchen gründlich versauend gewirkt haben, sucht er sich auf dem Weiten Feld der Süchte und Religionsurrogate das im recht Erscheinende. Gurus, Überzeugungen, Alkohol oder Sadomaso oder schwarzmagischen Kitzel.
    Wer braucht schon Hilfe, selber groß, jeder darf – er sollte sich aber klar darüber sein, daß all sein Wirken ins Soziale sich ergießt.
    Darum, so sagte einer der Verfemten: jeder bringe sein Bestes in die Gemeinschaft ein.
    Erziehung, besser Selbsterziehung funktioniert am Andern.
    Karma, Liebe, JC hat ein breites Angebot für den, der sich als FREIER seiner bedient.
    Und dann wird relativiert dergestalt, daß man von Jesus oder Joschua redet, also bewußt auf das Christus verzichtet, weil das mit so gelogenen Merkwürdigkeiten verknüpft sei wie Kreuzigen, in Jerusalem, an Ostern, mit Erdbeben und vorhangimtempelzerreißenden Ereignissen.
    Hier ist halt die dahinterstehende Idee von Interesse, deren Verständnisbemühungen sind mit Aufwand verbunden.
    Also anstrengend und mit wenig Sukzess im sozialen Umfeld verbunden, gar der sich Lächerlichmachung aussetzend- sich ins Abseitsstellen.
    Das geht ja gar nicht – sowas kammer net „teilen“. Usw..

    Gefällt mir

  21. *MR* sagt:

    LdT 3:00 :
    „die eine Tendenz zum selbstgemachten Untergang zeigen.“

    Könte das am nicht-erkannten „NEIN“ (zu sich selber) … liegen ?
    Wenn ich *JaH!* ehr-lich wahr-nehmend zu mir selber sage, fängt das Herz wieder an aufzublühen !
    GeH !
    ÜBE !
    *LIEBE !*
    . 🙂
    *JaH!*

    Luky: Herz-Danke !
    und:
    Nicht in MEINEM Namen.
    *JaH!*

    Gefällt mir

  22. ALTRUIST sagt:

    Vollidiot
    17/03/2017 um 16:06

    Es gibt tratsächlich Leute die behaupten sie seinen nicht religiös.
    Dabei hat jeder seine Religion.

    ……………………………………………

    So wird auch gesagt und beschrieben , das es die hoechste Bewusstseinsbene ist .

    Gefällt mir

  23. ALTRUIST sagt:

    David Rockefeller:

    „Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen.“
    (1994 vor dem Wirtschafts-Ausschuss der Vereinten Nationen (UN Business Council)

    Franklin D. Roosevelt: „In der Politik geschieht nichts durch Zufall. Wenn etwas geschah, kann man sich sicher sein, dass es so geplant war.“
    (BRAUN, Karl Otto, Pearl Harbor in neuer Sicht – Wie F.D. Roosevelt die USA in den Zweiten Weltkrieg führte, Herbig Materialien zur Zeitgeschichte, München-Berlin 1986, Seite 76)

    Alles ist geplant fuer diese Reise , der Zufall ist augeschlossen .

    Gefällt mir

  24. ALTRUIST sagt:

    Wenn ich den Faden weiter spinne , dann soll wohl die NWO in diesem Jahrhundert errichtet werden .
    Eine Uberlegung , die Allierten haben Deutschland am 18.07,1990 in den Grenzen vom 31.12.1937 freigegeben .

    Die politschen Verantwortlichen haben aber diesbezueglich nichts umgesetzt , obwohl das ihr Auftrag ist .
    Statt dessen karren sie Waffen an die Grenze zu Ostpreussen , das haetten sie einfacher haben koennen .

    In den Grenzen vom 31.12.1937 ist gleichzeitg auch das Oeffnen der Buechse der Pandora , denn dort leben kaum noch Deutsche .

    So haette man Kompromsse machen muessen , Referenden mit dem Souveraen hier und dort , um hier und dort Uebereinkommen zu erzielen mit den dort lebenden Menschen .

    Das haette den Bedarf an Volksabstimmungen erzwungen .

    Volksabstimmungen sind in diesem System verhasst und erzeugen eine panische Angst bei den
    Globalisten . Das System braucht keinen wachen aufgeklaerten Souveraen .

    Also belaest man es so wie es ist und schuert kuenstlich Aengste , bis der Souveaen die Agenda einer Neuen Weltordnung schluckt .

    Die VV und Schwerter zu Pflugscharen/ Jonacast sind in dieser Hinsicht ihr Dorn im Auge und ich bezweifle langsam , das sie sich mit einem souveraenem Deutschland von unten her durchsetzen koennen , weil ihr Spiel in der Gesamtkonstellation eines Eurosibiria nicht reinpasst .

    Weiter bin ich mehr und mehr in der Annahme , das sie hier alle mitspielen wie Merkel / Trump / Putin und die Widerspruechlichkeiten zwischen ihnen nur reines Theater fuer uns ist .

    In diesem Spiel ist ein souveaenes Deutschland nicht mehr vorgesehen und der aggressive terroristische Islam ist die reine Ablenkung .

    Der Islam wird wohl als erste Weltreligion dann geopfert werden , die anderen werden folgen .

    Israel hat ja am gestrigen Tag voelkerrechtswidrig Syrien bombardiert , Es gibt keine Proteste seitens der Russen und der Weltoeffentlichkeit , unvorstellbar !

    Meine Ueberlegungen werde ich aktuell weiter verfolgen , auch Putin muss sich meinen Nachfragen staerker als bisher kritisch stellen .

    In den politischen Eliten Russland wird die Merkel aktuell wieder als die maechtigst Frau Europas dargestellt, jeden falls fuer das Pack.

    Wie verlogen das ist . Sie ist durch niemanden nicht legitimiert ..

    Wenn die VV und Schwerter zu Pflugscharen/ Jonacast nach Plan in Kuerze an die Oeffentlichkeit rantreten muessen ,dann schauen wir mal wie die selbst ernannte Macht reagieren wird .

    Eine Gefahr sehe ich in einer moeglichen Situation , das den globalen Planern die Fuehrung und Umsetzung des Masterplane ausser Kontrolle geraet . Aber auch dafuer werden sie einen Plan der Gegensteuerung haben .

    Alles nur reines Theater .

    Gefällt mir

  25. ALTRUIST sagt:

    Vielleicht ist auch Nordkorea der konstruierte Anlass fuer das Beenden der sogenannten geteilten Welt .

    Tillerson reißt der Geduldsfaden mit Nordkorea

    Die Politik gegenüber Nordkorea muss sich laut US-Außenminister Rex Tillerson grundsätzlich verändern. Das meldet am Freitag die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap.

    „Die Politik der strategischen Geduld mit Nordkorea ist beendet“, wird Tillerson von der Agentur zitiert.

    https://de.sputniknews.com/politik/20170317314931233-tillerson-geduld-nordkorea/

    Gefällt mir

  26. ALTRUIST sagt:

    Eine Option habe ich noch vergessen .
    Das ist der Fall , wenn die Nerven durchdrehen. Dann koennte sehr schnell wirklich Schluss sein .
    Die Wahrscheinlichkeit dafuer sehe ich nicht als sehr hoch auch wenn die Schlagzeilen medial zugenommen haben .

    Kenntnis darueber sollte man schon haben .

    Hier geht es wohl mehr um das Erschleichen zusaetzlicher finanzieller Mittel aus dem Haushalt .

    Das Video zeigt zum Beispiel, dass die USA ihre Atombomben in Europa in unmittelbarer Nähe von Großstädten wie Köln, Brüssel, Mailand oder Rotterdam lagern. Auch informiert der rund sieben Minuten lange Spot über die mutmaßliche Lage nuklearer Massenvernichtungs-Arsenale in Russland, Großbritannien, China, aber auch in Pakistan, Indien und sogar in Nordkorea.

    How Close Do You Live to a Nuclear Bomb?

    Gefällt mir

  27. luckyhans sagt:

    zu Alt-t um 19:59
    Wenn jahrzehntealte „Sprüche“ immer und immer wieder wiederholt werden, und das sogar noch hier, in der „Szene“, dann brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn es in den Köpfen der Menschen so aussieht, wie es aussieht.
    Merkst du nicht, daß das genau der falsche Ansatz ist?
    Immer wieder die Sprüche der Hirnverbieger zu wiederholen?
    Schon vergessen: „Die Wiederholung ist die Mutter des Lernens“…

    Was meinst du, für wen diese Sprüche mal „geklopft“ worden sind?
    Genau: für Menschen, die beginnen, sich Gedanken zu machen… damit sie davon möglichst schnell wieder ABKOMMEN… 😉

    Gefällt mir

  28. palina sagt:

    @luckyhans
    der frühe Vogel fängt den Wurm. Auch so ein dummer Spruch. War nur ein Beispiel von dummen Sprüchen.
    Habe solche dummen Sprüche x mal in meinem Leben gehört.
    Irgend wann bin ich mal drauf gekommen, das zu hinterfragen. Und siehe da, der späte Vogel fängt den späten Wurm. Geht doch!

    Gefällt mir

  29. ALTRUIST sagt:

    luckyhans
    18/03/2017 um 06:42

    Um zu Alt-t um 19:59 habe ich keinen Kommentar geschrieben .

    Bitte praezisieren . die Zeit muss sein .

    Vielen Dank.

    Gefällt mir

  30. palina sagt:

    verstehe ich da was falsch?
    Das hier habe ich aus dem Kommentar-Strang kopiert und eingefügt.

    luckyhans
    18/03/2017 um 06:42

    Um zu Alt-t um 19:59 habe ich keinen Kommentar geschrieben .

    Bitte praezisieren . die Zeit muss sein .

    Vielen Dank.

    ALTRUIST
    17/03/2017 um 19:59

    David Rockefeller:

    „Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen.“
    (1994 vor dem Wirtschafts-Ausschuss der Vereinten Nationen (UN Business Council)

    Franklin D. Roosevelt: „In der Politik geschieht nichts durch Zufall. Wenn etwas geschah, kann man sich sicher sein, dass es so geplant war.“
    (BRAUN, Karl Otto, Pearl Harbor in neuer Sicht – Wie F.D. Roosevelt die USA in den Zweiten Weltkrieg führte, Herbig Materialien zur Zeitgeschichte, München-Berlin 1986, Seite 76)

    Alles ist geplant fuer diese Reise , der Zufall ist augeschlossen .

    Gefällt mir

  31. palina sagt:

    ach so, sehe gerade – 17.03. und 18.03. – aber die Uhrzeit stimmt. Und der Bezug auf den Kommentar auch.

    Gefällt mir

  32. ALTRUIST sagt:

    palina
    18/03/2017 um 07:25

    Entschuldige bitte , kann es sein , das Du und luckyhans ein und die selbe Person seid ?

    Und um dann nicht noch mal schreiben zu muessen , Wahrheiten koennen nicht oft genug wiederholt werden .

    Von einer Szene auf BB habe ich noch nicht mal den Anfangsverdacht , hier geht es um die

    bumi bahagia / Glückliche Erde .

    Viele Gruesse und besinnliches Wochenende .

    Gefällt mir

  33. luckyhans sagt:

    zu Alt-t um 07:14
    „Um zu Alt-t um 19:59 habe ich keinen Kommentar geschrieben .“ –
    hast du doch:
    https://bumibahagia.com/2017/03/16/wohin-geht-die-reise-der-menschheit/#comment-66401

    Da es öfter vorkommt, daß jemand am selben Tage mehrfach zu gleichen Thema kommentiert, jedoch praktisch gar nicht vorkommt, daß einer an mehreren Tagen zur exakt selben Zeit kommentiert, habe ich mich im Bezug auf die Uhrzeit eingestellt, und zwar OHNE Datum.
    Das wurde auch bisher noch nie moniert.

    Warum jetzt „plötzlich“?

    Gefällt mir

  34. Die Reise der Menschheit geht dahin, wo wir sie hinsteuern. Nicht jammern, sondern in die positive, matrixfreie Welt investieren und manifestieren. Von dem ständigen Sich-Aufregen über die Verkommenheit der Welt wird doch nichts besser. Das ist gut für die Phase des Aufwachens und um sich selbst klar zu machen, wie ernst die Lage ist und dass man jetzt endlich ins Handeln kommen muß. Aber dann sollte es auch losgehen.

    Gefällt mir

  35. ALTRUIST sagt:

    http://www.endzeit-event.de
    18/03/2017 um 17:51

    Die Ansichten und Erkenntnisse sind verschieden .

    Aus meiner Sicht wachen maximal 10 Prozent auf , der andere Teil wird mehr oder weniger mit gerissen .

    Die Matrix selbst steuert diesen Prozess der so bezeichneten Aufgewachten , des Ueberlebens willens .

    In der Geschichte gibt es nur hier fuer Belege .

    Gefällt mir

  36. ALTRUIST sagt:

    Eine andere Sicht ueber die Reise von Nikolaj Alexander mit Fokussierung auf Deutschland , denn hier liegt der Schluessel , wie sich die Welt in der Zukunft entwickeln wird . Aber wer nimmt sich 3 Stunden Zeit dafuer ?

    Zur Zeit laueft der Totenkult – angemessen fuer ein sterbendes Volk

    Die große Abrechnung – und wie wir Deutschland doch noch retten können

    Gefällt mir

  37. Lieber Altruist, um zu klären ob wir uns verstehen müßte ich wissen, was genau Du unter Matrix verstehst. Ich habe mein Verständnis hoffentlich klar (habe mich bemüht) auf unserer Webseite und Videos dargelegt. Nach meinem Verständnis steuert diese Matrix nicht den Prozess des Erwachens, denn dazu ist sie nicht da. Die Matrix selbst kann gar nichts steuern, sie ist ja nur ein Hilfsmittel. Wenn dann muß man schauen, welche Interessen hinter der Matrix stehen, also die Matrixbetreiber betrachten.

    Gefällt mir

  38. Der Nikolai ist toll, aber in vielen Punkten leider sehr naiv. Die Deutschen werden nicht kämpfen, sondern sich verdrängen lassen. Das ist leider die wahrscheinliche Zukunft. Gesellschaftliche Wirren wird es geben, weitere Verslumung und Brutalisierung. Der Nikolai überblickt nicht, wie genau die Matrix arbeitet und wie weit, wie extrem die Kontrolle durch diese Matrix läuft. Er durchschaut das nicht, wie weit die Fernsteuerung gekommen ist. Deshalb basieren seine wirklich guten Ideen, die für seinen wachen Geist und guten Charakter sprechen, nicht auf der Realität. Deshalb können sie auch nicht funktionieren. Leider. Aber ist so.
    Dass er deshalb auf eine Katastrophe hofft, ist zwar verständlich, aber falsch.

    Gefällt mir

  39. ALTRUIST sagt:

    http://www.endzeit-event.de
    19/03/2017 um 00:17

    Du hast recht , ich war unpraezise .

    In dem Fall ist fuer mich die Matrix die reale Struktur/ Vernetzung der globalen Macht , die Pyramide mit dem allessehendem Auge zum Beispiel mit der Agenda der Errichtung der NWO .

    Deine Webzeit schaue ich mir abschliessend an . Ggf melde ich mich noch mal .

    Viele Gruesse

    Viele Gruesse

    Gefällt mir

  40. Die Menschen werden sich auch durch eine Katastrophe nicht wandeln. Sie können es nicht. Es ist wichtig das zu begreifen. Eine Katastrophe würde durch die Totalität der Zerstörung nur die Herrschaft der Matrix zementieren. Die Wende kommt so nicht. Es war absehbar, dass die Matrixbetreiber Pegida, AfD und jegliche andere deutsche Widerstandsbewegung zerstören würde. Es war klar, dass das nicht zugelassen werden würde. Es hatte keine Chance, da dafür die Voraussetzungen, die Basis noch gar nicht geschaffen war.

    Wir haben noch Möglichkeiten. Er hat Recht, die Situation ist beschissen. Aber deshalb noch lange nicht aussichtslos. Nur muß man andere Wege gehen um zum Ziel zu kommen.

    Was muß man tun? Unser Seminar besuchen 😉 Denn da werden wir genau das Wissen und die Werkzeuge weitergeben, die man jetzt braucht. Auch für den „Kampf auf dem verlorenen Posten“.

    Er hat Recht, in echt, wenn die Liebe ausreicht, heisst das alles zu geben. Je mehr diesen Schalter in sich umlegen, desto besser. Das heisst keinen blindwütigen Aktionismus. Das heisst ersmal, für sich selbst diese Entscheidung zu treffen.

    Das ist keine Qual, sondern es ist die Befreiung des Selbst.

    Gefällt mir

  41. ALTRUIST sagt:

    ALLIANZ ERDE

    SENDUNG MIT RUSSEN , SLOWAKEN , FRANZOSEN ; OESTERREICH ; DAENEN
    GEMEINSAM DIE ZUKUNFT GESTALTEN VON UNTEN DURCH DEN SOUVERAEN

    https://ddbnetzwerkvideos.com/2017/03/16/die-russen-haben-eine-botschaft-an-alle-menschen-auf-der-erde/

    Gefällt mir

  42. Nikolai geht nicht von den Fakten aus. Die Fakten sind, dass 99,5 Prozent der Deutschen bereits (genetisch plus mindcontrolbedingt) zu degeneriert sind um aus sich selbst heraus frei zu kämpfen. Deshalb ist jedoch die Sache noch nicht verloren. Nur sollte man sich nicht an Stellen aufreiben wo es wirklich nichts bringt.
    Es werden nur wenige Menschen sein, die das Ruder herumreissen.

    Gefällt mir

  43. Reiner Ernst sagt:

    Hallo, bin gestern zufällig auf Videos gestoßen –
    in denen Horst Mahler die Geschichte der Juden aus seiner Erkenntnis heraus erzählt.
    Klingt für meine Ohren überzeugend:

    Es sind zwei Vorträge – über das gleiche Thema – vermutlich vor anderem Publikum:

    (oder sind die hier schon mal erwähnt worden? – Dann löschen oder ignorieren)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: