bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » KRANKHEITSWESEN / DIE ANTIPODE ZUM GESUNDHEITSWESEN » Impfen » Krankheitswesen / Wer impft oder impfen lässt, muss verrückt sein

Krankheitswesen / Wer impft oder impfen lässt, muss verrückt sein

Ich sollte mich hüten, solch polemischen Titel zu setzen? Ich als Chemie- und Medizinflasche solle den Mund halten, da ich von der Materie nichts verstünde?

Den Teufel werde ich den Mund halten, und Polemik braucht es, um Zweifler endlich mal hinschauen zu lassen.

.

16 von den gängigsten Impfstoffen sind unter die Lupe genommen worden.

.

Das Resultat, zusammengestellt von Hans U.P.Tolzin:

  • Sämtliche 16 überprüfte Impfstoffe enthalten in geringen Spuren Quecksilber.
  • Acht der 16 Impfstoffe enthalten in geringen Spuren Nickel.
  • Sechs der 16 Impfstoffe enthalten in geringen Spuren Arsen.
  • 15 der 16 Impfstoffe enthalten in geringen Spuren Uran.
  • Alle 16 Impfstoffe enthalten in geringen Spuren Aluminium, auch wenn nicht deklariert.
  • Gardasil, Gardasil 9 und Synflorix enthalten doppelt so viel Aluminium wie angegeben.
  • Der Aluminiumgehalt in den sogenannten Totimpfstoffen liegt um das Tausend- bis Sechstausendfache über dem Grenzwert für Trinkwasser!

Hans U.P. Tolzin führt dazu weiter aus:

a) ab welcher injizierten Menge kann ein Stoff bei einem Allergiker einen anaphylaktischen Schock auslösen?

b) wie verstärken sich die pathogenen Wirkungen der enthaltenen Stoffe gegenseitig durch Synergieeffekt?

c) warum sind diese pathogenen Stoffe überhaupt in Impfstoffen enthalten?

Und noch ein Aspekt: Das Aluminium in Impfstoffen ist für das Immunsystem wie für Bienen ein kräftiger Tritt gegen einen Bienenstock. Es wird in einen extremen Alarmzustand gesetzt und stürzt sich auf alles, was es in diesem Moment erwischen kann, und das können auch andere Inhaltsstoffe der Impfung sein, auch wenn sie nur in Spuren enthalten sind.

Nach allgemeiner Expertenmeinung sind die Mengen der in den Impfstoffen enthaltenen potentiell pathogenen Stoffe einfach zu gering, um eine Wirkung zu entfalten. Das mag ja auch bei gesunden und toxisch unbelasteten Kindern zutreffen. Doch wer ist heutzutage völlig gesund und unbelastet? Was ist, wenn der Organismus bereits bis zum Anschlag unter Stress steht und nur noch ein Tropfen fehlt, um das Fass zum überlaufen bringt?

Um sich gegen diese äußeren Einwirkungen zu schützen, wurde die Keltisch-Druidische Glaubensgemeinschaft e.V. gegründet. Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen, was sie/er in der Eigenverantwortung mit sich tut. Im §4 GG steht: (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich. (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet. Der Keltisch-Druidische Glaube verbiet, dass wir uns vergiften lassen, auch bei einer evtl. drohenden Zwangs-Ver-Impfung. (Siehe Grundsätze der KDG e.V.)

Von weltweit rund 5000 Mitgliedern, sind fast 1000 Kinder mit Ihren Eltern in diesem Verein. Sie fühlen sich teilweise in den Schulen und Kindergärten schon genötigt, weil sie nicht impfen wollen, obwohl es keine Impfpflicht gibt. Ist das zu fassen? Beim Vorlegen des Keltisch-Druidischen Mitglieds-Ausweises und die dazugehörige Erklärung, aus religiösen Gründen nicht zu impfen, wirkt abschreckend bei Konfrontationen und wird ohne weitere Diskussionen anerkannt.

In den nächsten Tagen wird es weitere Erkenntnisse über diese Laborberichte geben, über die wir euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden halten. Wie immer seid Ihr herzlich dazu eingeladen, euch darüber in unserer Facebook-Gruppe auszutauschen.

Alle Links zu den Ergebnissen und aktuellen Berichten von Hans Tolzin, findet Ihr hier: LINK

.
P.S. 44 Impfstoffe aus Italien und Frankreich wurden untersucht. Alle zusammen hatten Nano-Partikel (Miniroboter) enthalten. Was hat das in Impfstoffen zu suchen? Hier geht es zum Bericht. LINK

.

Ich habe diese Texte im Artikel von FL-Redaktor B. Ernst gefunden.

Der Quelltext steht

hier,

auf der Webseite „friedliche-loesungen.org“

.

Für Neulinge im Themenbereich „impfen“ füge ich einen wichtigen Fact an.

Impfbefürworter sagen, dass schreckliche Krankheiten dank Impfen gebannt worden seien. Das klingt doch gut!

Tatsächlich war der Verlauf jeweilen so:

Eine Seuche brach aus. Man machte eine Statistik. Horizontal: Zeit. Vertikal: Registrierte Kranke. Diese Kurve steigt steil an, hat eine Spitze, um dann sanft abzufallen.

Natürlich fiel die Kurve ab, nachdem die Bevölkerung geimpft worden war. 

Geimpft wurde erst dann, als die Krankheitsfälle signifikant am Abnehmen waren.

Ich sage es nocheinmal.

Geimpft wurde erst dann, als die Krankheitsfälle signifikant am Abnehmen waren.

Das nun auszudeuten, warst du, lieber Leser, auch als Kind schon in der Lage.

.

Die Wahrheit lautet:

Impfen nützt nie.

Impfen schadet immer.

.

Mein Dank geht an Autor B.Ernst, an den klaren Geist des Hans U.P.Tolzin und an alle, welche die Untersuchung durchgeführt haben.

thom ram, 10.02.0005 NZ Neues Zeitalter, da Menschen lachen, wenn sie sich an die Verrücktheit der Impfenden und der sich impfen Lassenden erinnern.

.impfen

.


16 Kommentare

  1. Notwende sagt:

    Weitere, sehr gute Informationen bieten Aegis.at und Aegis.ch.
    Aegis bietet übrigens ein Dokument zum Download an, das all jenen hervorragend hilft, die von impbegeisterten Ärzten bedrängt werden.
    In diesem Dokument erklärt sich der Arzt bereit, persönlich für eventuelle Impfschäden zu haften.
    Das Dokument wurde einige hunderttausend Male runtergeladen, bislang aber hat es nie ein Arzt unterschrieben 😎

    Kleines Zitat zum Impfen:
    „Impfen? Das ist so, wie einer, der Dellen in sein Auto schlägt, weil es hageln könnte!‘

    Gefällt mir

  2. thom ram sagt:

    Notwende

    Herrliches Bild, das von dem, der brofülakdisch Dellen schlägt, LoL.

    Gefällt mir

  3. Skeptiker sagt:

    Gruß Skeptiker

    Gefällt mir

  4. jubo sagt:

    Du brauchst kein schlechtes Gewissen wegen dem Titel haben. Ich sehe das auch so. In Amerika tötet die Pharmamafia jährlich mehrere tausend Einwohner und die Regierung kneift die Augen zu, weil ordentlich Geld fließt. Hässliche, hässliche Menschheit!

    Gefällt mir

  5. […] über Krankheitswesen / Wer impft oder impfen lässt, muss verrückt sein — bumi bahagia / Glückliche E… […]

    Gefällt mir

  6. thom ram sagt:

    Liebe Jubo, sei willkommen auf bb.

    Bei all diesen Nachrichten sind wir gefordert. Erst wütend oder traurig zu werden ist ok. Danach aber die Sache nicht zu der Meinigen machen, sie von aussen betrachten und hinstellen zum „Jetzt ist es so. Jetzt ist es perfekt. Ich ändere es“.

    Darf ich dich auf etwas aufmerksam machen, Jubo? Du rufst „hässliche Menschheit“. Bei allem Verständnis ist es nicht klug, dies zu tun.
    Bist du hässlich? Deine Freunde und Verbündeten, sind sie hässlich? Der gute Bauer, der freundliche Mann am Schalter, alle stillen Kämpfer für eine gute Welt, sind sie hässlich?

    Wir sind gerufen, auch mit unsern Worten sorgfältig umzugehen, denn dem Wort geht der Gedanke voraus, und jeder Gedanke will sich in der Materie manifestieren.
    Ich übe täglich auch, haha.

    Gefällt 1 Person

  7. haluise sagt:

    HOI Notwende

    ICH MÖCHTE GERN DEINEN KOMMENTAR VERÖFFENTLICHEN
    (melde Dich, wenn du das ablehnen tätest ????!!!)
    BIN LUISE
    siehe dort:
    https://geistblog.org/2017/02/10/impfen/

    Gefällt 1 Person

  8. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  9. palina sagt:

    @Notwende
    „Kleines Zitat zum Impfen:
    „Impfen? Das ist so, wie einer, der Dellen in sein Auto schlägt, weil es hageln könnte!‘

    Merke ich mir. Danke.

    Gefällt mir

  10. blackhawkone sagt:

    Hat dies auf ERWACHE! rebloggt.

    Gefällt mir

  11. jubo sagt:

    Es stimmt schon, dass nicht alle Menschen dazu zählen, aber auch im Familien- und Freundeskreis finden sich Leute, die sich weder für ihre Umwelt, noch ihre Mitmenschen interessieren. Es ist nicht nur die Pharmaindustrie, sondern auch diejenigen, die für Geld oder Macht skrupellose Dinge tun. Jäger, Wilderer und dieses Gleichen minimieren Tier- und Pflanzenarten bis hin zur Ausrottung, sämtliche Ökosysteme geraten durch Verschmutzung jeglicher Art ins Wanken, seien es die Korallenriffe oder heimische Gefilde. Weiterhin lassen habgierige Kapitalisten andere Leute für einen Hungerlohn arbeiten, andere müssen auf Müllkippen wühlen, um sich mit Plastikmüll ein paar Taler zu verdienen. Und das ist noch lange nicht alles, denkt man mal an China, wo die Bürger bereits ihr eigenes Land verklagen oder an Indien, wo die Bewohner um Neu Delhi schon mit Atembeschwerden zur Welt kommen und sich kaum Medizin für ihre Kinder leisten können.
    Ein Großteil der Menschheit ist rücksichtslos und habgierig. Ja, auch der Bauer ist hässlich, wenn er sein Vieh mit Antibiotika vollpumpt und Massentierhaltung pflegt oder die Ernte vorsorglich mit giftigen Pestiziden verseucht. Und wann der Typ am Schalter das letzte Mal freundlich war, liegt auch schon eine Weile zurück. Die meisten Kassierer, Kundenberater und besonders Stadtangestellte ziehen durchweg eine Fresse, kriegen kaum mehr eine Begrüßung raus und sind sich selbst der Nächste. Ja, auch ich trage eine gewisse Hässlichkeit in mir, weil auch mir es schwer fällt mein Lächeln zu bewahren, aber immerhin respektiere ich mein Lebensraum und weiß ihn zu schätzen, während andere nur damit beschäftigt sind ihn zu zerstören.

    Gefällt mir

  12. Renate Schönig sagt:

    Nix wie rin in die Kleinsten mit den Impfstoffen … sie sollen doch GESUND bleiben ….
    Man könnt echt kotzen …. 😦

    „Die Impfung gegen Pneumokokken wird von der STIKO außerdem für alle Kinder ab dem vollendeten 2. Lebensmonat empfohlen. Die vier Impfungen gegen Pneumokokken werden üblicherweise parallel zur Kombinationsimpfung gegen Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Kinderlähmung, Hepatitis B und Haemophilus influenzae Typ b (Hib) verabreicht, d.h. mit 11 bis 14 Monaten sollte der Säugling idealerweise gegen Pneumokokken grundimmunisiert sein.

    Für diese Grundimmunisierung steht ein Konjugat-Impfstoff zur Verfügung, der auf das noch nicht ausgereifte Immunsystem von Säuglingen und Kleinkindern abgestimmt ist und der vor 13 bzw. 10 der gefährlichen und häufigsten Pneumokokken-Typen schützt.“

    https://www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/lungenentzuendung/vorsorge/

    ————————————————–

    Empfehlungen von Pfizer:

    http://www.impf2.de

    Mal bitte auf die „Fingerhaltung“ achten im Prospekt.

    Für die, die dieses „Zeichen“ nicht kennen > folgender Hinweis:

    -Der weltbekannte Teufelsgruß oder das Handzeichen des Satans (longhorn) ist ein okkultes symbol … und wird in diversen okkulten und satanischen Büchern erklärt (Codex Magica)-

    Gefällt mir

  13. thom ram sagt:

    Renate 16:17

    Ich habe beim Hinschauen meine liebe Mühe, nicht empört zu toben.
    Nützt ja nichts, im Gegentum.
    Also was.
    Aeusserlich aufklären (tue ich hier, und mit Erfolg).
    Innerlich gesunde Kinder denken, sie visualisieren, welche bei Krankheit von Wissenden auf dem Weg zu Gesundung begleitet werden.

    Gefällt mir

  14. Renate Schönig sagt:

    MEHR kann man -in diesem Fall- nicht tun Ram … AUFWACHEN müssen die Menschen von alleine. 😉

    Gefällt mir

  15. […] Krankheitswesen / Wer impft oder impfen lässt, muss verrückt sein « bumi bahagia / Glückliche Er… […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: