bumi bahagia / Glückliche Erde

Einfluss meiner Gedanken auf Pflanze und Wasser

Der Titel des Videos kommt mir etwas breitspurig daher, doch sind mir die rapportierten Experimente und ihre Resultate nützliche Bausteinchen für das Gebäude „was bewirkt mein Denken, und wie hängen Denken und meine Realität zusammen“.

Das vom Autor vorgeschlagene Experiment werde ich durchführen, und ich hoffe, dass auch einige von euch, liebe Leser, dazu angeregt werden. Resultate im Kommentarstrang dürften spannend werden.

🙂

thom ram, 31.01.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen viel experimentieren und alle Resultate allen zur Verfügung stellen.

 

.

.

.


6 Kommentare

  1. Angela sagt:

    Ein sehr schönes Video. Alles, einfach alles hat Bewusstsein und ist in Interaktion mit allem anderen. Spätestens nach den Forschungen von Professor Emoto über die Beeinflussung der Form der Wasserkristalle nur durch menschliche Gedanken ist das vielen Menschen bewusster geworden. Für mich sind Experimente überflüssig, ich bin ohnehin davon durchdrungen.

    Auch schon früher gab es ( und gibt noch heute) viele Leute, die mit ihren Topfpflanzen sprachen und sie gediehen (oder gedeihen) prächtig. Ich erzähle unseren Topfpflanzen jeden Abend beim Gießen, „wie schön sie sind“ … haha .

    Was diese anbetrifft, ist auch die vorherrschende seelische Schwingung, die im Hause herrscht, ganz entscheidend. Bei einer Freundin, deren Mann schwer krebskrank war, habe ich mich bei einem Besuch nach einiger Zeit total erschrocken, fast alle Pflanzen ließen die Blätter fallen, bekamen schwarze Stellen oder mickerten herum.

    Ich habe bemerkt, dass Pflanzen die Harmonie klassischer Musik besonders lieben. Da wir häufig einen Kultursender hören, danken sie es uns mit prächtigem Wachstum und vielen Blüten.

    Die Stelle mit dem sich Bedanken bei der Nahrung finde ich besonders schön.

    LG von A n g e l a

    Gefällt mir

  2. Ich glaube mein Artikel „Bausteine des Lebens geht in diese Richtung. Ebenso die Versuche mit Wasserkristallen und die Kirlianfotografie. Mag sein das ich das alles auch nur falsch verstehe. Wer bin ich denn schon

    Gefällt mir

  3. rechtobler sagt:

    @ Luke Elljot
    „Wer bin ich denn schon“ – hmm, Du stellst Dich mit diesen wenigen Worten selbst in Frage, ich aber sage Dir, Du bist eine grosse Wesenheit und Schöpfer Deiner eigenen Realität, nicht mehr und nicht weniger!!

    Gefällt 1 Person

  4. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  5. haluise sagt:

    ICH glaube, das passierte bei 9/11
    eine forschergruppe hatte sich mit eben diesem thema befasst zu der zeit und es gab heftige ausschläge der emotionalen aufladungen der gesamten MENSCHHEIT … UND ZWAR … STUNDEN VOR dem ereignis.

    BIN LUISE

    Gefällt mir

  6. Gravitant sagt:

    Karma
    Wie keine Ursache ohne ihre angemessene Wirkung bleibt,
    vom Größten bis zum Kleinsten,
    von einer kosmischen Störung bis herunter zur Bewegung deiner Hand,
    und so wie Gleiches Gleiches erzeugt,
    ist Karma jenes unsichtbare und unbekannte Gesetz,
    das weise,verständnisvoll und gerecht jede Wirkung ihrer Ursache anpaßt
    und sie auf ihren Erzeuger zurückführt.
    H.P. Blavatsky,Die Geheimlehre
    Angenehme Nachtruhe allen,
    die ihre Seele verkauft haben und ihre Freiheit in eine Urne werfen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: