bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » UNCATEGORIZED » Hermann Suter / Aus der d-moll Symphonie / Le Laudi

Hermann Suter / Aus der d-moll Symphonie / Le Laudi

Ich zähle Hermann Suter zu den Weltspitzenkomponisten. Dass er nicht berühmt wie Beethoven, Bizet, Dvorak und Donizetti wurde – wer weiss, woran es liegt? An seiner Musik liegt es nicht. Sie spricht, ist farbig, dramatisch, geheimnisvoll, keine Sekunde gähn. Zudem eingängig und gefällig.
Ich denke, es ist wie bei den Malern auch. Um Weltberühmtheit zu erlangen, „genügen“ Spitzenleistungen nicht. Es braucht auch eigenen Geschäftssinn oder den Geschäftssinn von einflussreichen Freunden. Picasso und Klee sind Spitze, doch behaupte ich, es gab viele von ihrem Kaliber, deren Bilder irgendwo dahinmotten.
.
Hermann Suter war nicht nur Landsmann von mir, mehr, er war „Kantonsmann“, Aargauer nämlich. Mit 1000 Freuden spielte ich damals in „Le Laudi“ auf der grossen Orgel in Aarau mit. Ich war Suter sowas von freudig dankbar, denn er weist der Orgel ein paar besondere Auftritte zu. Wenn zum Beispiel Chor und Orchester und Orgel fff spielen, sodann verschwinden Chor und Orchester, und die Orgel steht plötzlich mit ihrem gewaltigen Klang, der vorher schier untergegangen ist im allgemeinen Klangrausch, alleine da – das war schon wad Jutet für einen Machtmenschen wie mich, der zu sein, der die entsprechenden Tasten drücken darf, haha.
.
Zur Einstimmung der sehr schön und sehr schön dramatisch gespielte zweite Satz aus der d-moll Symphonie, erst noch gespielt von der…….argovia philharmonic, also vom aargauischen Vorzeigeorchester.
Fühl mich grad wirklich sehr zuhause, hehe.
.

.
.
Und nun also LE LAUDI, Cantico del Sole (Le Laudi di San Francesco d’Assisi)
.
.

 

Und nun…

Selten so gehört. Traumhafter Sopran. Traaumhaft. Und, für dich, solltest du das Stück nicht kennen:

Es sind da noch Harfe! Ewige Schönheit zusammen! Dann Alt, dann Tenor, Chor, Orchester…so du einen Blick ins Glückliche Paradeis werfen willst, dann horche hier 🙂

 

.

Und nun muss ich enttäuschen. Ich finde die Fortsetzung nicht. Frust.

Oh hätte ich die Aufnahme von unserer Aarauer Aufführung damals. Sie war exzellent. Thomas Baldinger nahm seine tollen Chöre zusammen, wir hatten Top Solisten und das Orchester war elektrisiert, spielte zauberhaft.

Na, ich werde meinen Namensvetter suchen und anschreiben, ob er uns eine Aufnahme nachschieben kann.

.

Schönes Wochenende!

thom ram, 27.10.0005 NZ, Neues Zeitalter, da Mensch mit Musik eines Hermann Suter in Resonanz gehen kann.

.

.


3 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    DANKE FÜR DIE MUSIKE HIE UND DA
    und
    DIE VERSCHIEDLICHKEITEN

    TANK JU WELL

    Gefällt mir

  3. Hans-Martin Knapp sagt:

    Wunderschön v.a. auch der Cantico del sole. Große Klasse, tolle Stimme. Danke!!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: