bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » China » Peking im Nebel?

Peking im Nebel?

Es geht schon einige Wochen so, daß die Sichtweiten in Peking immer wieder teilweise unter 100 Metern betragen – es ist Heizsaison, und viele Häuser werden angeblich mit Kohle beheizt.

Verkehrseinschränkungen helfen nur kurzzeitig. Es ist der Fluch der Industrialisierung auf Kosten der Natur und der Menschen.
Erinnert uns an das England des Frühkapitalismus bis vor etwa 40 Jahren, wo der „Londoner Nebel“ sprichwörtlich geworden war – es war derselbe Kohlensmog, als Kondensationskerne für die Luftfeuchtigkeit.

Die Ärzte schlagen Alarm, denn dieser Smog ist gesundheitsschädlich, und die Atemmaske nur ein ungenügender Schutz – als mögliche Folgen werden Krebs und Genschädigungen genannt.
Es trifft wie immer vor allem diejenigen, welche die „Drecksarbeit“ machen – die wahren Profiteure sind woanders…

– – – – – – – – –
LH. 5.1.17


6 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    wenn
    es dort auch chemgetrailt wiird, dann können die kondensationspartikel auch davon stammen.
    ICH erleb hier an meinem wohnörtchen einen permanenten nebel, den ICH in meinen 5 jahren anwesenheit NIE erlebt habe …
    UND
    ICH gehe davon aus, dass die mehr und mehr vermehrten chemtrails grund dafür sind.
    ICH kannte nebel und smog vom ruhrgebiet und seiner verpartikelten LUFT.

    SOLCHEN INHALT hab ICH mal einem politiker geschrieben, daraufhin schwieg er.

    ICH BIN LUISE

    Gefällt mir

  3. palina sagt:

    da die „Oberen“ sich nicht um die Menschen kümmern, müssen das die Menschen selbst tun.
    Wir haben etliche solcher Berichte im Netz.
    Wer auch noch meint, das in schriftlicher Form an Politik-Darsteller zu übersenden und darauf hofft eine Antwort zu bekommen, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Gefällt mir

  4. luckyhans sagt:

    … hier noch eine Karte und mehr Bilder: http://webnovosti.info/n/42074/

    Gefällt mir

  5. palina sagt:

    danke für die Bilder lucky.
    Das schaut aus wie im Horror Film.

    Gefällt mir

  6. luckyhans sagt:

    Ja, ich kann mir auch nicht vorstellen, daß dies alles „Zufall“ sein soll.
    China ist „nicht artig“ zur Zeit und macht nicht, was die Herren der Welt sagen, also wird die Wetterwaffe eingesetzt – hier: Smog.

    Rußland ebenfalls, also auch dort – Wetterwaffe, hier: Frost bis -30°C.
    Doof nur, daß die Leut dort solche Fröste gewohnt sind – auch ich habe in meiner Moskauer Zeit jedes Jahr gut eine Woche minus 30 – 35 erlebt – es geht. Wohl dem, der sein Auto in der beheizten Garage hat… 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: