bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » SCHULE » Schetinin » . » Ramstein / Evakuation / Was ist dran?

Ramstein / Evakuation / Was ist dran?

Mir liegen Meldungen vor, wonach der Flugverkehr von der Basis Ramstein deutlich dichter als gewohnt sei. Zudem bin ich auf die Behauptung gestossen, wonach „Frauen und Kinder von Ramstein evakuiert werden“. An diese Meldung wurde dann sogleich die Schlussfolgerung gehängt, Krieg stehe unmittelbar vor der Türe.

Tatsache ist: Ueber dieses Wochenende sind grosse Demonstrationen bei Ramstein geplant und eingefädelt. Es werden Reden gehalten werden, und Teilnehmer werden eine Menschenkette bilden zum Zeichen, dass mit den von der Basis Ramstein ausgehenden Morden Schluss sein soll.

Auch trifft mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu, dass der Flugverkehr stärker ist. Daraus zu schliessen, dass eine besondere Aktion am Laufen ist, ist richtig.

.

Zur Behauptung, Frauen und Kinder werden evakuiert.

Mir kommt sie obskur rein.

Ramstein hat 6000 Einwohner. Falls Frauen und Kinder der Stadt gemeint sein sollten, dann müssten 4000 Menschen weggeflogen werden. Rechne ich pro Flug 200 Menschen, sind das lediglich 20 Einsätze, wäre also leicht zu schaffen und würde gewiss niemandem als „mehr Flugverkehr“ auffallen. Würden Zivilisten aus der Stadt evakuiert, liesse sich das unmöglich geheimhalten. Die Version fällt weg.

Die Basis beherberge 40’000 Leute. Sollte die Evakuation der Frauen und Kinder der Basis gemeint sein, dürften das vielleicht 20’000 Menschen sein, also etwa 100 Flugeinsätze.  Finden die über drei Tage rund um die Uhr statt, so wären das pro Stunde 1,5 Flüge mehr. Würde auch niemandem auffallen, meine ich.

Ich komme zum Schluss, dass der Mehrverkehr andere Gründe (oder noch andere Gründe) haben muss. Was die von R ab – und nach R antransportieren, dürften kaum Bioäpfel sein. Es muss sich um militärisches Material handeln.

Meine Vermutung steht auf wackeligen Beinen, jedoch äussere ich sie:

Die Demonstration wird möglicherweise als willkommene Kulisse für eine False Flag Aktion benutzt werden. Plumpe Idee:

Der böse Assad oder noch bösere Putin hat es organisiert. Seine Leute stürzen sich als Kamikaze, mit einer ordentlichen Bombe an Bord, auf einen Teil der Basis, der leicht verschmerzt werden kann. Wie wäre es mit dem Spital? Sie wollten natürlich Wichtigeres treffen, waren aber zu dumm dazu. Es stellt sich heraus, dass Assad (Putin) Verbindungen zu den Organisatoren der Demo hat. Natürlich auch zu AfD und Deutsche Mitte.  Und zu Rechtsradikalen. Es kristallisiert sich innert Tagesfrist heraus, dass die Idee nicht von Assad (Putin), sondern von den Demo-Organisatoren / AfD / Deutsche Mitte / Rechtsradikalen stamme, welche ein kriminelles Netzwerk gebildet haben. Endlich aufgeklärt. Endlich kann mit denen aufgeräumt werden. Die Bevölkerung wird dankbar klatschen. 

Reichlich blödes Konzept. Aber das Konzept 9/11 war genau so idiotisch: Sieben Teppichhändler, welche …. und so weiter und so fort. Und 99% der Menschen haben den Unsinn geglaubt.

Ein grösserer Schlag gegen die Basis ist heute nicht denkbar. Wäre der geplant, würden nicht „nur“ Frauen und Kinder evakuiert, sondern alle Systemtreuen, und das dürfte die Mehrheit sein. Vor allem aber: Die Weltdrahtzieher benötigen die Basis. Sie zu zerstören, um einen Grund zu haben, gegen Systemkritiker vorzugehen, wäre ihnen ein zu hoher Preis.

.

Ich bringe das Puzzle nicht schlüssig zusammen. Hat jemand mehr Teile dazu?

Ich hoffe, dass der grössere Flugverkehr in keinem Zusammenhang mit der Demo steht. Ich hoffe. Es ist schon verd auffällig, dass Beides zeitlich so schön zusammentrifft.

Zudem: Zeitgleich haben wir in Frankreich den berühmten Fussballanlass und vielfach erfolgte Absichtserklärungen, die französischen Regierungsmarionetten zum gleichen Zeitpunkt zu entfernen.  Doppel- und Dreifach- Puzzle, das Ganze.

Ich visualisiere eine friedfertige, aber kraftvolle Demonstration bei Ramstein.

thom ram,  09.06.0004 (2016)

.

.


21 Kommentare

  1. Andy sagt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Andy sagt:

    Wenn man das wüsste, was diese Machtbesessenen Amis vorhaben. Aber das erfahren wir erst wenn es zu spät ist. Komisch ist das ganze schon! LG Andy

    Gefällt mir

  3. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Kein Problem, Demos einzukesseln. Braucht es doch nur ziemlich offensichtlicher „Rechtsbruch“-Provokation.
    Ein sogenannter „Schwarzer Block“ von der sogenannten „Antifa“ ist bei ziemlich vielen Demos eifrig handelnd dabei. Als Ex-Polizist sind mir noch viele Dienstabläufe und Umgangstöne aus dem Polizeialltag in Erinnerung. Eine exakt solche Erinnerung wurde bei mir wach, als ein paar auffällig gut organisierte Vermummte nahe der Demo offensichtlich unkippbar schwere Müll-Container koordiniert zupackend umzukippen angewiesen wurden. Der schneidend unmißverständliche Befehlston war ´s.Und da erinnerte ich mich plötzlich wieder, dass mir eine nah Verwandte berichtet hatte, dass der Polizisten-Ehemann ihrer engsten Freundin immer wieder mit Intimberichten aus dem Inneren eines „Schwarzen Blocks“ herumprahlen würde. Fast, als wäre er dabei gewesen. Nun ist der Mann zwar äußerlich todschick sportlich muskulös aber nicht so adäquat helle mit seiner Gehirnmuskulatur. Fällt somit als eingeschleust cleverer Abhorcher aus. Beim Erleben des Container-Kipps kam der AHA-Effekt viel, viel schneller, als ich staunen und kopfschütteln konnte. Übrigens haben ja nun auch die Bundeswehr, die NATO und die Amerikaner ihren „Schwarzen Block“. Er trainiert gerade in Polen und sein poetischer Name ist „Speerspitze“.

    Gefällt 1 Person

  5. Vollidiot sagt:

    Thom

    Zwischen Ramstein und Käitaun (K’town = Kaiserslautern), gibt es eine große Siedlung, so wie in Berlin Clayalle oder Cite Foch (Francen )nahe Tegel.
    Da gibt tonnenweise Amifleisch, warum eva kutieren?
    Damit die eigenen Soldaten unruhig werden?
    Völlig sinnlos.
    Was sind ein paar dusig dode Amis im politischen Kalkül der VSA?
    Notwendig, damit die Stimmung passt.

    Andy
    Was Amis vorhaben?
    Egal ob deduktiv oder induktiv – am Ende kommen immer hufwies Dode dabei raus.
    Egal ob Kuba, Mexiko, Spanien, Deutschland, Vietnam, Korea, Japan, Panama, Irak, Libyen, Afganistan, Hawai, Chile, Nicaragua, Argentinien, Brasilien, Ägüpten, Libanon, Somalia, Sudan, Iran, Pakistan, Kambodscha, Laos, Syrien, Jugoslawien, als Auswahl.
    Ihren Militarismus und ihre Kriegsgeilheit haben sie verschoben auf die Germanen – das sind die Bösen, das lautstark gepredigt, lenkt von den eigenen Untaten ab.
    Selbst solch primitive Vorgehensweisen und Mechanismen werden hier en gross nicht mehr wahrgenommen.

    Das hohe Lied der VSA-Politik

    War es einst die Pest die hier gebot
    Heute sinds die Amis, die verroht
    Über Länder ziehn und bringen Tod
    Plündern aus, zerstören, zeugen Not
    Geben Lügen, Krankheit, nehmen Brot

    Sie schwären, siechen, ziehen weiter
    aus ihrem Körper tropft der Eiter
    ihre Idee – der apokalyptische Reiter

    Die Pest vor Zeiten, sie lief sich aus
    Die Amis heute, noch sind sie ein Graus
    Schmarotzen, raffen in blutigem Saus
    Sie stehlen, rauben aus jedem Haus
    Bis ihre Zeit vorüber – ist aus

    Gefällt mir

  6. arabeske654 sagt:

    @Vollidiot

    „Das hohe Lied der VSA-Politik“
    Es ist aber nicht das amerikanische Volk, das da wirkt. Eine Andere Kraft steht dahinter und hat Amerika in seinen Klauen. Es ist ein anderes Volk, dem Lügen, Betrügen und Stehlen Gottesdienst ist.

    Johannes 8:44
    „Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.“

    Gefällt mir

  7. Hallo Thomram, ich melde mich mal aus dem Sumpf, blubb, denn ich wüßte ein Puzzleteil, das man hätte in Erwägung ziehen können, und zwar:

    Die Meldung mit der Evakuierung wäre eine durchs Dorf getriebene Sau namens Hoax gewesen.

    Dieser aber wärest Du sogleich mit einer wehenden Fahne hinterhergehechelt, auf die Du Dir in Form einer „plumpen Idee“ weiterhin ausgemalt hast, was dort Schreckliches geplant sein könnte, würde, hätte – von wegen Putin, Assad, Fahrradkette.

    Und in der Befürchtung oder schlichten Überlegung, daß an diesem völlig überflüssigen Gedankenkonstrukt tatsächlich was dran sein könnte, visualisierst Du zum Ende dieser Hechel-Jagd sicherheitshalber eine friedliche Demonstration herbei, vielleicht unabhängig von allen Vermutungen, vielleicht aber auch, damit sich das schlimme Gedankengebäu bloß nicht bewahrheiten möge.

    Da dieses aber ohnehin schon ebenso unwahrscheinlich ist, wie es von vornherein an den Haaren herbeigezogen wirkte, wird vermutlich auch nichts dergleichen geschehen, so daß Du Dir am Ende fast sogar einbilden könntest, Deine Visualisierung des Guten hätte zu diesem Ergebnis beigetragen.
    Da könntest Du nun einwenden, daß Du keineswegs eine Verhinderung einer Mordstat visualisiert hast, sondern lediglich die sowieso von vielen Leuten gewünschte friedliche Demonstration, was ich Dir glauben würde, womit ich allerdings auch bestätigt fände, daß alles andere oben Geschriebene nur überflüssige Zusatzgedanken zu einer überflüssigen Befürchtungstheorie gewesen wären.

    Sollte nun aber unwahrscheinlicher Weise dennoch das befürchtete Schreckliche geschehen, so könnte man bedenken, daß man manchmal, sofern es überhaupt Wirkungen zeitigt, unter Umständen Gefahr laufen kann, eher das Befürchtete zu bestärken oder zur Verwirklichung zu verhelfen, statt das Visualisierte, und zwar vor allem dann, wenn die Ursachen für das Visualisieren ernstzunehmende Befürchtungen gewesen sind.

    Schöne Grüße!
    Blubb

    Gefällt 1 Person

  8. Vollidiot sagt:

    ARA

    Darum …….der VSA-Politik.
    Sonst hätt ich gesagt der Amis oder des Amivolkes.

    Warum soll es allen Völkern anders gehen als den hiesigen?
    Sisse, die Amis bewaffnen sich schon für die kommende Jagd.
    Die Schwiizer und Appezöller hent ihr Bummbumm im Kleiderschrank.
    Wir hier beten aber weiterhin die Götzen der Umerziehung an.
    Da hamwer Erfahrig, betend in den Orkus.

    Gefällt mir

  9. Vollidiot sagt:

    Jetzt gibts sicher wieder welche, die mir Neschtbeschmutzig vorwerfet.

    Gefällt mir

  10. Vollidiot sagt:

    Ara

    Jonny, 8:44

    Hier geht es wohl um Ahriman, den Herrn der Materie.
    Die Wahrheit geht über die Materie hinaus.
    Darum hat der Herr der Steine zu Brot die Erde berechtigterweise im Griff.
    Das ist, was den Menschen zum Menschen machte, schlösse er sich dem Wahrheitsgedanken an.

    Gefällt mir

  11. thomram sagt:

    Jermain

    Richtig.

    Gefällt 1 Person

  12. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  13. Hallo lieber Thom, leider schaff ich es in der aktuellen viel zu selten gefundenen Ruhe kaum einen Artikel bei dir/euch rechtzeitig zu lesen. Und wenn ich solch traumhafte Worte von dir nach langem pausieren lese:

    „Reichlich blödes Konzept. Aber das Konzept 9/11 war genau so idiotisch: Sieben Teppichhändler, welche …. und so weiter und so fort. Und 99% der Menschen haben den Unsinn geglaubt.“

    … muss ich anfangen herzlich zu lächeln und freue mich jetzt wieder deinen Gedanken zu folgen können 🙂

    Inhaltliches kann ich leider gar nichts großartiges dazu beisteuern außer bestenfalls ein zusätzliches:

    Jermain

    Richtig, seh ich ebenso.

    Liebe grüße via Hotspot, aus unserem Wohnzimmer.
    hannes

    Gefällt mir

  14. luckyhans sagt:

    Also, Leute, jetzt kommt mal wieder runter auf die Erde.

    Der erhöhte Flugverkehr in Ramstein ist durch die 8 laufenden Nato-Manöver, darunter das Nato-Manöver „Ramstein Alloy II“ begründet, das dieser Tage, genauer vom 6. – 9. Juni, stattfindet. Es beinhaltet eine Luftwaffen-Übung, die sich in die Nato-Manöver-Serie dieser Wochen „organisch“ einordnet.
    Am „RA II“ nehmen über 20 Militär-Flugzeuge aus VSA, BRD, Litauen und Finnland teil, die Abfangübungn über der Ostsee, mit Verlegung nach Schjauljai in Litauen proben.

    Gleichzeitig findet seit dem 6.6.16 (drei Sechser!) das Manöver „Anakonda“ statt, bei dem auf allen polnischen Truppenübungsplätzen insgesamt 31.000 Mann aus 24 Ländern, dar. 12.000 aus Polen, 10.000 aus VSA und 1000 aus GB, mitmachen, dazu 3000 Einheiten Militärtechnik, wie Panzer und Panzerwagen, über 100 Flugzeuge und Hubschrauber sowie 12 Schiffe.

    Daneben läuft „Swift Respone“, bei dem die 82. Luftlandedivision der VSA-Eingreiftruppe über den Atlantik kommt und bei Torun an der Weichsel landet.
    Parallel übt die 173. Luftbrigade der VSA-Armee aus der BRD einen Luftschlag in den Norden Polens.

    Seit dem 27. Mai bis zum 22. Juni (!) ist schon „Saber Strike“ im Gange, mit 10.000 Mann aus 12 Nato-Ländern und Finnland, davon 2/3 aus dem Baltikum.
    Daneben sind mit „Dragon Ride II“ und „Saber Strike 2016“ Szenarien die Verlegung kompletter Einheiten mit ihrer gesamten Technik aus der BRD (Rose Barracks in Vielseck) in die baltischen Länder im Gange: über 1000 Mann mit 400 Fahrzeugen über 2400 km nach Estland.
    Dort ist seit dem 30. Mai die Übung „Saber Knight“ am Laufen, mit über 600 Mann aus Dänemark, VSA, GB und den baltischen Ländern.

    In Litauen begann ebenfalls am 6.6. das Manöver „Iron Wolf 2016“, das u.a. in Gajdjunai stattfindet, mit über 5000 Mann aus Dänemark, VSA, Polen, Litauen, Luxemburg, Frankreich und BRDenien, u.a. mit Leo-Panzern, Boxer-Panzerwagen, PZH-2000 und Stryker, drei B-52 Stratrofortress-Bombern und mehreren Thunderbolt A-10-Erdkampfflugzeugen.

    Und „nebenbei“ läuft bis zum 18. Juni auch noch „Baltops 2016“ (Baltic Operations) in der Ostsee, mit über 50 Schiffen aus 18 Ländern, 60 Flugapparaten und über 4500 Mann – auf See, in der Luft und an Land.

    Es gibt also hinreichend Anlaß für hektische Aktivitäten in Ramstein, die mit den oben geäußerten Vermutungen so gleich gar nichts zu tun haben dürften.
    Einfach mal auf der Nato-Netzseite unter aktuelle Manöver nachschlagen… 😉

    Gefällt 1 Person

  15. thomram sagt:

    Hannes

    Zu Ramstein.

    In letzter Zeit geschieht es vermehrt, dass ich einer von Blödleuten durchs Dorf getriebener Attrape aufsitze. Komm mir dann schon doof vor. Das Herrliche daran jedoch ist: Sehr schnell finden sich Kommentatoren ein, welche die Sache geradestellen. So betrachtet schadet mein Lapsus nicht, denn bestimmt bin ich nicht der Einzige, der die Attrape für echt genommen hat, und nicht nur ich werde auf gute Art belehrt.

    Gefällt 1 Person

  16. luckyhans sagt:

    @ Thomram:
    Es zeigt „nur“ die ganze Hinterhältigkeit der Volksbetrüger, die inzwischen erkannt haben, daß das Weltnetz zunehmend DAS Informationsmedium der Neuzeit ist und da natürlich gern „mitmischen“ wollen, d.h. ihre Lügen, Halbwahrheiten und Falschinformationen auch dort intensiv verbreiten.
    Nur ein weiterer Grund, IMMER und ÜBERALL aufmerksam und wach zu sein… 😉

    Gefällt 1 Person

  17. hanskolpak sagt:

    Ramstein ist auch eine Zwischenstation zum Tanken oder Umsteigen.

    http://www.dzig.de/Parteiendiktatur-und-Rundfunkbeitrag

    Just war business as usual:
    29. März 2016 | Hundreds of military dependents ordered to leave Turkey

    KAISERSLAUTERN, Germany — The Pentagon is ordering nearly 700 military family members to leave Incirlik Air Base and two smaller military installations in Turkey because of concerns over the deteriorating security environment there.

    Families are expected to begin leaving Turkey on Wednesday, stopping first at Ramstein Air Base in Germany, before continuing on to the States or other duty locations, U.S. European Command told Stars and Stripes.

    Gefällt 1 Person

  18. Hallo Zusammen,

    also Grundsätzlich sind eure Argumente sehr gut, mein Gefühl sagt mir aber, das da meines Erachtens mehr los ist. Natürlich kann man das wieder nur als rein Spekulativ betrachten, trotzdem möchte ich noch zwei andere Perspektiven dazu mit einbringen.

    Zum einen wurde im Newspost von Fulford letzte Woche dazu etwas angemerkt:

    „Pentagon-Quellen sagen, US-Streitkräfte wurden vom Luftwaffenstützpunkt Rammstein evakuiert, um den dort entlang führenden Drogenverkehr der Bush-Kabale stillzulegen, und um so deren Einkünfte zu kürzen.“

    https://hannesmensch.wordpress.com/2016/06/18/fulford-14-06-2016-machtuebergabe-der-usa-und-un-%e2%88%92-oder-feindliche-ueber-nahme-beides-ist-moeglich-rothschilds-nahmen-endlich-kontakt-auf/

    Ich weiß, das grade Fulford gegenüber einige sehr skeptisch sind. Was ich aber umso interessanter in dem Zusammenhang finde, ist das in der Nähe in Zusammenarbeit mit Madjid Abdellaziz eine Sphärenharmonieanlage ca. ende März 2016, wenn ich es richtig verstanden habe, fertiggestellt wurde. Was ich im Zusammenhang der deutlichen Zunahme der Informationen über Rammstein, der angeblichen Evakuierung, der erfolgreichen Demo inkl. der sauguten Rede von Willy Wimmer, sehr erstaunlich finde und definitiv weitaus Komplexer betrachtet werden kann.

    Es lohnt das ganze Video anzuschauen, die Stelle in Rammstein beginnt bei 28:28min, später kommt aber noch ein Ausschnitt dazu.

    Gefällt mir

  19. […] stehen fest Wurde von Cobra bestäigt, daher nehm ich diesen interessanten Punkt mal mit rein: Ramstein / Evakuation / Was ist dran?  Und der Versuch mit den Panama-Ppapers ist mittlerweile sowas von nach hinten losgegangen, nun haben […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: