bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Froh und frei » W.A.Mozart, Klavierkonzert KV467 / Yeol Eum Son

W.A.Mozart, Klavierkonzert KV467 / Yeol Eum Son

Yeol Eum Son spielt in der Weltklasse, hier Mozart vor Jury mit Publikum, und vorhin habe ich mir das zweite Prokofiev mit ihr angehört, zum x-ten Male.

Äh, nebenbei, zum Vergleich das zweite Prokofiev mit Yuja Wang… 😉

Was soll man da noch kommentieren? Inspiriert eben! Und keine Grenzen gesetzt durch die sogenannte Technik, die ist einfach da. Laien wissen es nicht. Solche Leute üben täglich 8 und mehr Stunden. Das ist wie beim Sport. Ohni Fliiss ke Priis.

Ja, eine ganz wunderbare Mozart – Wiedergabe.

Knutschen möchte ich die Holzbläser. Sowas von totalem Engagement! Ueberhaupt das ganze Orchester ist gelöst, frei und die Musiker zeigen ihr heiteres, differenziertes Musikantentum.

Du möchtest etwas Nörgelei aus dem Munde eines abgehalfterten Organisten? Hab ich.

Die Aufnahme ist klanglich hervorragend, finde ich, doch würde ich dem Toningenieur dringlich ins Oehrchen flüstern: Nimm das Klavier ein wenig zurück. So schön es ist, Yeons Spiel auch im Orchestertutti sehr genau verfolgen zu können, so wird es der Komposition doch nicht gerecht, wenn das Klavier mit gleich vielen Dezibeln daherkommt wie der ganze Club – so ist es im Konzertsaal nicht, und ich möchte möglichst Konzertsaal – Akustik erleben, so ich diesen Wunsch anbringen darf.

Indes Kaiser Lang Lang mit grossen und kleinen Wiederholungen immer etwas anzufangen weiss – immer ist bei ihm eine noch so kleine Wiederholung in ihrer Aussage eine Ueberraschung – kommen bei der sonst fantastischen Yeon Wiederholungen oft eins zu eins daher. Das langweilt mich.

Der ersten Geige würde ich sagen, dass sie sich zurücknehmen soll, wenn sie keine Melodie, sondern lediglich Tremolo – Klangbereicherungs – Halte – Obertöne beizutragen hat. Aber so ist sie halt, die Erste, immer volle druff, denn Chef bin ich, hihi. Pardon, ist nicht bös’ gemeint. Ich bin an andern Stellen noch so dankbar, wenn die Erste ihre Rolle mit Inbrunst spielt.

Das war’s dann aber auch mit Kritik!

Herrlich, das Konzert! Danke!

thom ram, 28.02.NW4

.

http://youtube.com/watch?v=fNU-XAZjhzA

.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: