bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » SCHULE » Schetinin » . » Aeussere Schönheit / Verschüttete Schönheit / Wahre Schönheit

Aeussere Schönheit / Verschüttete Schönheit / Wahre Schönheit

Ist es möglich?

Ist es möglich, dass hinter einem Gesicht, welches in meinem Auge modellierte Schönheit in Reinkultur ist, komplette Verwirrtheit herrscht?

Angenommen, dies Gesicht ist das Gesicht einer Politikerin. Was fällt da gerade aus ihrem Munde, lieber Leser?

Bildschirmfoto 2015-12-08 um 20.35.56 (1)

Nun, diese Frau ist wohl eitel und möglicherweise nicht besonders intelligent, so sagt mein Auge. Sie dürfte eine Eisprinzessin sein, und alle Eisprinzessinnen sind als Kind nicht geliebt worden. Weil sie nicht geliebt worden sind, können sie nicht lieben.

Tatsache ist, dass aus dem schönen Munde dieses schönen Gesichtes die folgende Feststellung fällt: Bildschirmfoto 2015-12-08 um 20.35.56 (2)

Die schönen Ohren diese schönen Gesichtes hören auf den Namen Ayelet Shaked, und die gesamte Schönheit ist das Schaufenster israelischer Justiz.

.

Es beschäftigt mich. Man fällt rein. Der Mann fällt auf so ein Gesicht rein. Er sieht Reinheit und denkt sich wohl, dahinter sei alles rein.

Die Biographie würde mich interessieren.

Für mich steht fest, dass äussere Schönheit mit innerer Schönheit einhergeht.

So betrachtet müsste Frau Shaked als Justizministerin die Geschichte Israels und Palästinas gründlich studiert haben. Sie müsste zum Schluss gekommen sein, dass jeder in Israel lebende Israeli gegenüber jedem Palästinenser in der Schuld steht. Sie müsste alles unternehmen, um die angestammten Rechte der Palästinenser wieder in Kraft zu setzen und sie müsste alle ihre Kräfte für eine fruchtbare, schöne Zusammenarbeit einsetzen.

Ich muss annehmen, dass Frau Shaked als Kind so behandelt worden ist, dass sie sich selber gar nicht kennt.

Ich muss annehmen, dass Frau Shaked komplett indoktriniert worden ist und heute ehrlich meint, sie tue Gutes, wenn sie Palästinensern die Pest an den Hals wünscht.

.

Ich schrieb, die Schönheit Frau Shakeds sei das Schaufenster israelischer Justiz.

Das möchte ich verallgemeinern.

Das weltweit herrschende Unrecht, die weltweite Willkür, die weltweiten Lügen und Verbrechen, sie kommen immer hinter der Fassade von Recht und Freiheit und Wahrheit und Segen.

.

Ich erhoffe für Frau Shaked, dass sie sehr schnell erwachen möge. Das dürfte ein fürchterlich schmerzhafter Prozess werden. Doch danach werden sich Gesicht und Innenleben entsprechen.

thom ram, 08.12.2015

.

.


10 Kommentare

  1. Vollidiot sagt:

    Thom

    Wenn ich aufgeblasene Lippen und nicht verdeckte Zähne sehe, läuten bei mir schon die Alarmglocken.
    Schönheit und Natur-lichkeit gehen Hand in Hand.
    Außerdem lebt in diesem Gesicht etwas, das mich überhaupt nicht anzieht.
    Schön – ist für mich was anderes.
    Außerdem – wir leben in einer Zeit, in der zuviele sich abrasieren, aufpumpen und liften lassen.
    Daraus folgt: mehr scheinen als sein.
    Unsere Zeit halt.
    Wahrheit ist Weisheit und Schönheit.

    Reife??
    Heute – igitt – sieht alt aus.
    Glatt wie ein Kinderpopo, mit 70, mit der Körperhaltung eines/r Greises/in – das ist IN!
    Im Zeitalter allfälliger Wahnvorstellige ist das Unnatürliche normal.
    Alice Schwarzer sieht aus wie eine junggebliebene Uroma mit ältlichem Aroma.
    Die Emanzipation der Frau endet im Reparatursalon.
    Und Männer machen sowas auch.

    Schöne neue Welt – wo de hinkiekst – ich sage für mich dann – Zombies.
    Und es tut mir sehr leid, daß es so ist.

    Früher hätt ich jesacht: die kannste mir uffn Nabel………………………….

    Und diese Dame ist nicht verwirrt.
    Sie gehört dem auserwählten Volk an, das gelegentlich dem Irrtum dieser Selbstzuschreibung aufsitzt und darum unterschiedlichen Menschen unterschiedliche Wertigkeiten zuordnet.
    Wie sagt es so schön: „jüdisch-christliche Kultur“ eben.

    Gefällt mir

  2. Angela sagt:

    Das Gesicht dieser Frau hat vielleicht etwas Ebenmäßiges, aber Schönheit kann ich darin auch nicht entdecken. Sie ist noch jung, sobald sie älter wird, zeigen sich ihre destruktiven Gedanken auch äußerlich, da bin ich ziemlich sicher.
    Irgendetwas deutet sich im Mund schon an….

    LG von Angela

    Gefällt mir

  3. luckyhans sagt:

    @ Thomram:
    Könnte es sein, daß da ein paar Begriffe durcheinander geraten sind?
    Eine hübsche Larve verwechselt mit Schönheit – die bekanntlich stets von innen kommt und nicht äußerlich ist?

    Sogar die Lügipedia kann nicht umhin, mit den ersten paar Sätzen klarzumachen, was von dieser Person zu erwarten ist: ehemalige Unteroffizierin (einer der schönsten, weiblichsten Berufe, die ich kenne) auf den (syrischen) Golan-Höhen, 2006 – 2008 Bibis Stabssekret… (https://de.wikipedia.org/wiki/Ajelet_Schaked)

    Klar, wer A.Schwarzer als Vergleich hernimmt oder das Merkel, der findet solche Larven hübsch… siehe auch hier: https://bumibahagia.com/2014/02/12/die-schonheit-liegt-im-auge-des-betrachters/

    Gefällt mir

  4. thomram sagt:

    Das Gesicht ist für mich unbeschrieben. Sie ist 39 Jahre alt. Wie ist so etwas möglich? Der Begriff Larve trifft es.
    Ich vermute, so ein Mensch lässt nichts an sich rankommen. Ich sagte Eisprinzessin.

    Von der Karriere her scheint mir 39 jung für ihren Posten. Sie scheint genau die Eigenschaften zu besitzen, welche man für diesen Posten wünscht. Und dies mit 39.
    Man wünscht nicht einen Menschen mit Lebenserfahrung und Weisheit. Man wünscht einen Menschen, der nach vorgegebenen Mustern funktioniert.

    Gefällt mir

  5. merlinandraflo sagt:

    Wirkt mit ihrem leeren Blick „mindcontrolled“!

    Gefällt mir

  6. thomram sagt:

    @ merlinandrafio

    Sei willkommen, merlin!

    Was du sagst, sehe ich auch. Doch sind Momentaufnahmen nicht geeignet, die ganze Persönlichkeit zu entschlüsseln. Wir lehnen uns da weit aus dem Fenster. Die Frau kann im Moment der Foto einfach überrascht sein von x was. Wer überrascht ist, hat sone Leere im Gesicht.
    Ich habe die (in meinen Augen) Schönheit gegockelt, und da ist ein grosses Arsenal von Fotos dieses Gesichtes. Da sind Bilder von Leben pur (in meinen Augen), welche auch Ausdruck von Wärme haben.

    Nun, wir müssen nicht spekulieren. So unsere grundlegenden Informationen zutreffen, wie Israel errichtet worden ist, zeigt einer, der nicht versteht, warum Palästinenser sich zur Wehr setzen, dass er von der Geschichte Palästinenser / Israel nichts weiss. Oder dass er weiss und kalten Herzens den Untergang bestimmter Menschengruppen will und zu diesem Zwecke jede Lüge zu beschwören willens ist.

    Je länger je mehr bekomme ich den Eindruck, dass eine Mehrzahl derer, die sich Juden nennen, Nichtjuden als Sklaven sehen.

    Gefällt 1 Person

  7. Hans Kolpak sagt:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Amalekiter
    Die Palästinenser als Volk wurden mit Amalek gleichgesetzt, seit Rabbi Moshe Ben-Tzion Ishbezari aus Ramat Gan 1974 sie als solche bezeichnete.[2] Dieser Betrachtungsweise schloss sich Rabbi Israel Hess 1980 an.[3] Hess war Rabbi am Campus der Bar-Ilan-Universität und veröffentlichte im Februar 1980 einen Artikel mit dem Titel „Die Aufforderung zum Völkermord in der Torah“.[4][5]

    Nach dem Tode Jassir Arafats wurde dieser von 200 Rabbis aus Pikuach Nefesh als „Amalek unserer Generation“ bezeichnet und der Vorschlag gemacht, dessen Todestag als Freudentag zu feiern.[6]

    Wie gefällt Euch Anna Baltzer?
    http://www.dzig.de/Israel_-_Kriegstreiber_und_Friedenswillige_in_einem_Staat

    Sie beschreibt in ihrem Film, wie das Alltagsleben in Palästina durch schikanöse israelische Wachposten gestört wird. Man glaubt kaum, dass solch ein Schwachsinn auf diesem Planeten möglich ist. Natürlich wird versucht, diesen Film zu verbieten.

    Gefällt mir

  8. thomram sagt:

    @ Hans

    Danke für deinen Filmhinweis, Hans. Oh könnt ich besser Englisch.
    http://www.dzig.de/Israel_-_Kriegstreiber_und_Friedenswillige_in_einem_Staat

    Anna Baltzers Körpersprache überzeugt mich, ich meine, sie sagt, was sie denkt. Und der Spur nach verstanden meine ich, dass sie den Spuren der Wahrheit folgt.

    Aber allein schon der in deinem Artikel verlinkte Brief von Dr. Meir Margalit hat es in sich. Weil viele Juden als Jammervampire leben, könnte man meinen, alle Juden seien Jammervampire. Ist aber nicht so.

    Klicke, um auf Dr-Meir-Margalit.pdf zuzugreifen

    Was ich auf eurem Blog finde, beeindruckt mich auf positive Art.
    http://www.dzig.de

    Gefällt mir

  9. Hans Kolpak sagt:

    Danke, thomram, diese Arbeit aus zehn Jahren entspringt meinem Wunsch, authentisch zu leben.

    Gefällt mir

  10. thomram sagt:

    Gerne, Hans 🙂

    Wir tun, was wir können. Und machen weiter. Das ist alles.

    Ich schicke dir eine Flasche Bali Luft (32 Grad, 75% Feuchtigkeit), füge ein bisschen Franchipaniblütenduft dazu und häng ein Tonband dran, auf welchem du den eeeeendlich eintretenden Regen als Medi – Hintergrund dir reinziehen kannst.
    🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: