bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » MUSIK » Beethoven » L.v.Beethoven / Klav. Konzert No.3 / Mitsuko Uchida / Mariss Jansons / Bavarian Radio Symphony Orchestra

L.v.Beethoven / Klav. Konzert No.3 / Mitsuko Uchida / Mariss Jansons / Bavarian Radio Symphony Orchestra

Entweder erhole ich mich von den schaurigen Einblicken in das Weltgeschehen dadurch, dass ich mich handwerklich betätige, oder aber indem ich meine geschundene Seele zu einem Besuch in die Welten der Musik einlade.

Welch der Wunder volles Konzert! Das Nebensächliche, das Auge, es kommt auf seine Rechnung. Mariss Jansons’s Körpersprache! Er macht nur das, was das Orchester wirklich braucht, aber das, was sein Körper ausdrückt, das verstehe ich, und es ist das, was die Musik sagt. Für mich ein Hochgenuss. Sodann sämtliche Musiker, allen voran natürlich die hochverehrte Mitsuko Uchida, alle sichtbar zu hundert Pro engagiert!

Dann die Hauptsache, mein Ohr…oh Wonnen über Wonnen. So differenziertes Spiel, so perfektes Zuspielen des Balles, so traumhafte Pianos und Pianopianissimos. Klare, hochgespannte Bögen, leidenschaftliche Einwürfe und tiefste Ruhe.

Mein inniger Dank an alle Beteiligten!

Vergass. Der Tonmeister. Endlich wieder mal einer, welcher nicht irgend einen Pups besonders hervorheben zu müssen meint, sondern das Gesamtklangbild im Fokus behält. Prima!

thom ram, 07.11.2015

.

.

.

.


3 Kommentare

  1. palina sagt:

    vielen Dank für den Hinweis. Habe es sehr genossen. Energie schöpfe ich in der Natur. Wohne mitten in den Weinbergen der Pfalz. Die Farben des Pfälzer Waldes jetzt im Herbst und die schönen Farben der Blätter der Weinreben sind ein wirklicher Genuss.

    Gefällt mir

  2. thomram sagt:

    @ Palina

    Freu!

    Mit diesen Spitzenleuten geht es mir meist gleich: Ich höre eine Wiedergabe, gespielt von x und denke: Noch wunderbarer geht es nicht. Dann stosse ich auf die Wiedergabe von y, welche wirklich anders daherkommt…….und denke das Gleiche.

    Ist nicht auch gerade das so wunderbar reizvoll? Jeder tolle Musiker spielt ein Stück eben je nachdem ein bisschen anders, heute zeigt er dies, morgen das darin auf besondere Art.

    Gefällt mir

  3. Daniel Noack sagt:

    …ich liebe Rock u Roll u Techno…abe die Jungs ham mir HIPPIHOPPI versaUT :,-(

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: