bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » SCHULE » Schetinin » . » Gedanken zum Tage 13. Oktober 2015

Gedanken zum Tage 13. Oktober 2015

Momentan scheint wieder mal die Zeit der vielen kleinen Propheten gekommen zu sein – gewiß nicht „zufällig“ meint nun wieder jeder, der eine Tastatur bedienen kann, seine Zukunfts-Befürchtungen (von Prognosen ist das meiste weit entfernt) unter die gläubig harrende Gemeinde streuen zu dürfen.

Dabei sind es vor allem die beiden „Mode-Themen“, Migranten und Finanz-Crash, die in den verschiedensten Sichtweisen herauf- und herunter-dekliniert werden, oft miteinander verquickt.
Betrachten wir mal in paar Beispiele.

Wenn auch hier ein Geschäftsinteresse vermutet werden darf, ist die Analyse der „Krisenvorsorge“ an sich nicht unbedingt verkehrt – für alle, die sich dazu noch gar keine Gedanken gemacht haben, ein Anlaß dazu.
Bitte: dies ist keine Kauf-Aufforderung, denn es kann sich ein jeder darauf verlassen, daß das Leben ihm genau die Prüfungen auferlegen wird, die er zu seiner eigenen Weiterentwicklung braucht. Sollte eine solche Vorausüberlegung allerdings heftige Turbulenzen erwarten lassen, ist es besser, nicht ganz „nackigt“ dazustehen… 😉
Aber jeder denke selberst…

Was wohl nicht in den Lügenmedien groß auftaucht: woanders wird schon gemeldet, daß der Main-Taunus Kreis wegen des ungebremsten Zustroms von Flüchtlingen den Katastrophenfall ausrufen mußte.
Dieses Szenario wird wohl noch öfter auf uns zukommen – mit dem gleichzeitigen Verlust weiterer Bürgerrechte für uns Deutsche…

Hier nochmal der Hinweis zur Notwehr – damit sollte man aber sehr vorsichtig und mit Augenmaß umgehen – entscheidend ist, was man zum jeweiligen Zeitpunkt in der jeweiligen Angelegenheit konkret erreichen kann und welche Folgen das wahrscheinlich haben wird.
Das sollte vorher gut bedacht sein, und es sollten sich die erforderlichen Kenntnisse und das juristische Grundlagenwissen aus dem Netz erarbeitet sein – und am besten auch noch ausgedruckt (zum Vorlesen) bereitliegen – ein ruhiger, freundlicher „sattelfester“ Vortrag erreicht immer mehr als emotionsgeladene, möglicherweise nicht ganz korrekte laute Aussagen… 😉

Ein wunderschönes Beispiel, wie mit Zähigkeit und Geduld herausragende positive Veränderungen friedlich (!) erreicht werden können, findet ihr hier: Marinaleda.

Und auch in kurzer Rückblick auf die Demo vom vergangenen Samstag sei gestattet – vielleicht macht diese tatsächliche Massen-Aktivität ja denen Mut, die sich bis jetzt noch nicht getraut haben, solche Aktionen auch für sich mal ins Auge zu fassen.

Womit wir auch schon bei den Wirtschaftsthemen wären. Gestern hatten wir ja schon einige Hinweise dazu gegeben – heut gehen wir etwas ins Detail.

Der aktuelle Vorhersage-Profi Gerald Celente meint, einige interessante Erscheinungen wahrgenommen zu haben – „Die Eliten bereiten die Öffentlichkeit auf den finanziellen Ruin vor“ – lesenswert.
Dazu paßt gut diese Meldung:
China wirft US-Staatsanleihen auf den Markt – wie auch diese: Auf dem Weg zum neuen Weltgeld.
Dagegen ein echter „Gesundbete“-Artikel mit den üblichen statistischen Lügen – von den völlig unterschiedlichen Verhältnissen ganz abgesehen – und auf der Basis der unserem Dauerleser schon längst geläufigen verlogenen Ökonomie-Grundlagen „erarbeitet“ – Prädikat „hilflos“. 😉

Wahrscheinlich sind auch solche Artikel gemeint, wenn sich die BRICS-Staaten gemeinsam gegen die „aggressive westliche Berichterstattung“ zur Wehr setzen wollen – aus Langeweile werden sie es jedenfalls nicht tun.
Und das Herumgelüge der Westmedien nimmt ja immer hemmungslosere Formen an, wie dieser Beitrag zeigt – auch wenn sich ein „systemtreuer“ Kommentator findet, der wieder mal alles besser weiß und mit denselben verlogenen Statistiken, die da soeben kritisiert wurden, einen „Gegenbeweis“ meint antreten zu müssen – eigentlich nur noch satirisch zu betrachten.

Letztes Thema für heute ist wieder Syrien.
Neben weiteren Beweisen, daß die extremistischen „Rebellen“ von Saudi-Arabien / CIA mit modernsten panzerbrechenden Waffensystemen versorgt werden, und mit dem (nun zurückgezogenen) Nachweis der Bereitschaft der VSA zu eigenem Eingreifen im syrischen Luftraum, ist besonders die (unvollständige) Auflistung der gezielten VSA-Bombardierungen rein ziviler „Ziele“ interessant – das Krankenhaus in Kundus ist also kein „bedauerlicher Einzelfall“ gewesen.
Wie wohl auch andere analoge Ereignisse

Aber nun kommen wir zur strategischen Bewertung der vergangenen Woche in Syrien, und die gibt uns wenn auch noch nicht Gelegenheit zum Aufatmen, so doch Anlaß zur Hoffnung, daß der Strom der tatsächlichen Kriegsflüchtling aus Syrien doch mal in Ende nehmen wird.
Da scheint – nicht nur nach dem massiven Schlag mit 26 Flügelraketen aus einer Entfernung von 1500 km (durch die Kaspi-See-Flotille der russischen Seestreitkräfte), die nach ihrem Flug über zwei sich kreuzende Routen alle 26 präzise in den militärischen Zielen bei der ISIS eingeschlagen waren – bei einigen Leuten ein leichtes Umdenken eingesetzt zu haben.
Jedenfalls scheinen die anfangs noch lächerlich gemachten „die paar Flugzeuge“ recht beachtliche Wirkungen zu erzielen.
Wie ernst die neuerdings zu vernehmenden Töne dann wirklich gemeint sind, werden wir abwarten müssen.

Und zum Abschluß – ich kann es mir nicht verkneifen – der Hinweis auf den heutigen Tageskommentar von Michael Winkler:
Geht es Ihnen auch so? Man schaltet die Nachrichten ein und muß erfahren, daß die beiden DDR-Fossilien Merkel und Gauck immer noch in Amt und Unwürden sind. Zwar sinkt Merkel in ihrer Beliebtheit unaufhörlich, doch sie richtet weiterhin Schaden an. Die Mechanismen der Demokratie erlauben es nun mal nicht, einen Regierungschef binnen kürzester Frist abzusetzen. Mit einem bißchen Blei würde das zwar gehen, doch Merkel weiß, warum sie sich mit einem eigenen Wachbataillon umgibt. Dieses Wachbataillon fällt jedoch weg, sobald sie zurückgetreten ist. Sie müßte sich dann irgendwo auf der Welt verkriechen, wo der Dank des deutschen Volkes sie nicht mehr erreicht. Wie wäre es in New Mexiko? Dort, wo der echte Saddam Hussein einmal pro Woche mit dem echten Osama bin Laden angeln geht? Da paßt Merkel doch wunderbar dazu! Und Gauck? Der hat als bloßer Dummschwätzer nicht die Klasse, um dort dabeizusein. Für den hätte Obama bin Barack jedoch auch einen Posten: Gefängnispfarrer in Guantanamo.

Heute habe ich Spekulationen gelesen, die CDU könnte als Nachfolger für Merkel eines der Merkel-Opfer reaktivieren. Aber wer erinnert sich noch an Friedrich Merz? Oder an Roland Koch, der bei Bilfinger & Berger als Manager gescheitert ist? …“

—————————————
Luckyhans, 13. Oktober 2015
P.S. Dank an KPK für seine Hinweise


14 Kommentare

  1. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

  2. Petra von Haldem sagt:

    @ Luckyhans

    danke für Die aktuelle Tagesschau!
    …………………auch wenn ich noch keineswegs alles angeklickt habe 🙂 (Zeitliche Überforderung!)

    Liken

  3. Gravitant sagt:

    Auch der,aus der Stadt,dessen Name das Gegenteil von Amor ist,
    schädigt das Wohl der Allgemeinheit.
    Dessen Namenspatron ist der,,Schutzheilige“ der Tiere.
    Aber unerschrocken frißt der Papst weiter die Leichen
    der Geschöpfe Gottes.
    Die Lügen der Regierfirmen und Massenmedien werden erkannt.
    Sicher können die auch nach Israel flüchten,
    die bekommen ja auch Waffen und U-Boote geschenkt von unserem Geld.
    Das eigene Volk aber wird entwaffnet.

    Liken

  4. luckyhans sagt:

    @ PvH:
    Der Dank gebührt zur Hälfte KPK für seine Hinweise, die mit verarbeitet sind.

    @ Gravi:
    Das ist mit ziemlicher Gewißheit NICHT der Platz, wo sie sich „sicher“ fühlen können – der entsprechende Paß soll den „Auserwählten“ dann „nur“ die Tore zu den DUMBS öffnen, die an entsprechenden Orten zugänglich sind… und zu den interstellaren Portalen, so diese mit Hilfe von CERN bis dahin offengehalten werden können…

    Und: ein „eigenes“ Volk haben solche wie die Obertanen, die Marionutten und die Hintertanen eh nicht – sind alles „Internationalisten“ – sprich: komplett gewissenzugeschissene Egoisten…

    Einzige Frage, die ich momentan noch nicht verstehe: was meinen denn die Presstituierten, wo sie verbleiben werden?
    Man liebt doch bekanntlich nur den Verrat, aber nicht die Verräter…

    Liken

  5. Gravitant sagt:

    @Lucky
    Ich bin gekommen,ein Feuer anzuzünden,
    und wie möchte ich,es brennete schon!
    Sie sollten vergehen in ihrem Pseudo-Leben,
    um zu leben aus dem göttlichen Ursprung.
    Der Funke springt über und setzt das Nicht -Leben in Brand,
    verzehrt es,so wie das Feuer mit unwiderstehlicher Gewalt
    verzehrend wirkt.

    Liken

  6. luckyhans sagt:

    @ Gravi:
    Feuer kann nur zerstören – und damit alleine ist’s meist nicht getan.
    Zum Aufbauen vom Neuen ist es ungeeignet, und zuviel gewaltiges Verzehren macht nur Magendrücken… 😉

    Liken

  7. Petra von Haldem sagt:

    na ja…………..
    gerade heute haben wir zum ersten Mal in diesem Herbst unseren wunderbaren Holzofen* angeheizt und ich habe herrlich vielfältig wieder darauf kochen können.
    Na klar wurde die rohe Kartoffel „zerstört“………………

    Feuer transformiert.
    Und ohne, wäre es heute 3° C geblieben.

    *selbstredend ist der Ofen aus Gusseisen und nicht aus Holz. Er wird mit Holz beheizt. 🙂

    Liken

  8. Gravitant sagt:

    @Lucky
    Da verstehst Du mich falsch.Ich dachte daran,
    das Feuer des heiligen Geistes unter die Menschen zu werfen,
    auf daß alles was ungöttlich und unheilig ist verbrennt.
    Dies führt zur Gotteskindschaft.

    Liken

  9. luckyhans sagt:

    @ Gravi:
    Tut mir leid, ich bin auf Begriffe wie „heilig“ etwas allergisch – zu oft wurden damit extrem unheilige Dinge bemäntelt – auch mit „Gotteskindschaft“ kann ich momentan nicht viel anfangen… 😦
    Und Geniales ist immer einfach, und jedem verständlich…

    Liken

  10. Gravitant sagt:

    @Lucky
    So ihr nicht werdet wie die Kinder,
    so werdet ihr nicht in das Reich Gottes hineinkommen.
    Es ist innerhalb des Reiches Gottes,des Reiches,
    in dem der Schöpfergeist herrscht.
    Es ist entspannt,lebt unmittelbar,
    ohne Einschaltung seines Intellekts.
    Es ist im Paradies,das wir verstehen sollten als
    den Zustand wirklichen Lebens.
    Mit der Anziehungskraft des Bezüglichen
    zieht es alles Lebendige an,weil es lebt,
    weil es im Sein ruht,das Zugang hat zu allem Sein.

    Liken

  11. luckyhans sagt:

    @ Gravi:
    Du, mein Guter, bitte sei mir nicht bös, aber ich kann mit Zitaten aus der psychotropen Waffe AT+NT nichts anfangen – es ist mir deutlich zu mühsam, die Massen von Spreu durchzuforsten nach den wenigen Weizenkörnern, die unbeschädigt (!) darin überdauert haben.
    Jede Religion ist und bleibt für mich „Opium für das Volk“ – tut mir leid, aber das ist meine feste Überzeugung – nicht zuletzt weil auch ich 30 Jahre einer Ideologie hinterhergelaufen bin, die sich als falsch erwiesen hat – damit haben sich für mich alle Religionen und anderen Ideologien komplett disqualifiziert.
    Und meine Achtung vor anderen Menschen verbietet mir, mich zu diesen Themen hier ausführlich zu äußern – jeder Mensch hat seine eigenen Schritte zu gehen, und wenn jemand mit seinem Glauben dabei gut vorankommt, so will nicht ich es sein, der ihn darin schwankend macht.
    Also glaube bitte jeder, was er für richtig hält – ich bin da aber kein brauchbarer Gesprächspartner – tut mir leid.

    Letzte Bemerkung:
    warum ist nach Deiner Meinung dem Menschen der Intellekt gegeben?
    Damit er ihn NICHT einschaltet?
    Wäre das nicht eine ungeheure Verschwendung, einer sinnvollen Schöpfung völlig unwürdig?

    Liken

  12. Gravitant sagt:

    @Lucky
    Kann deine Ablehnung verstehen,denke aber auch die Bibel
    enthält wahre Worte,die man richtig übersetzen kann.
    Diese Unschuld verliert jedes Kind durch eine Erziehung,
    die darauf aus ist,das Kind auf die Werte und Sinngebungen
    einer verkehrt lebenden Menschheit ausrichten.
    Dem Zwang zur Anpassung an die Mächte dieser Welt entgeht kein Kind,
    und so geschieht bei uns allen die Austreibung aus dem Paradies.
    Wir werden dazu angehalten,unsere Seele zu Gunsten der Seelenlosigkeit
    dieser Menschen zu verleugnen und in unbewußte Reiche zu verdrängen.
    So entsteht der Mangel an Lebenskraft aus dem Ursprung,
    der uns anfällig für Krankheiten,der uns die Freude am Dasein nimmt
    und uns Erschöpfungen und Depressionen ausliefert.

    Das Feuer,welches den neuen Zustand und die Verhältnisse unserer Erde begleitet,
    dieses Feuer wird verjüngen,reinigen und alles neu rekonstruieren:
    die Materie wird verfeinert sein,unserer Herzen werden befreit sein von Angst,
    Sorgen und Ungewissheit und sie werden strahlend hell werden.
    Alles wird sich verbessern,die Gedanken und Gefühle werden angehoben werden
    und negative Handlungen wird es nicht mehr geben.
    Das ist von keiner Religion,somit auch kein Opium,wie Marx schon richtig
    erkannt hat.

    Liken

  13. luckyhans sagt:

    @ Gravi:
    „… Deine Worte in Gottes Gehörgang…“ 😉

    Liken

  14. […] haben wir uns schon fast daran gewöhnt, daß die Lügenmedien uns mit “Warnungen” der Polit-Marionutten des Westens täglich […]

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: