bumi bahagia / Glückliche Erde

Spass mit Einsparungen

Ich gebe es zu. Erst braucht es eine Investition. Man braucht einen guten Topf (für Schwiizer: E gueti Pfanne) mit gutem Wärmeleiterboden und mit guter Wärmespeichereigenschaft und mit Deckel.

Der schlaue Hausmann und die schlaue Hausfrau sparen sich geschätzt mindestens die Hälfte an Gas / an Strom.

.

Drei Minuten Ei.

Dummer Hausmann: Eier in den Topf, Wasser bis Oberkante Eier. Heizen. Ab Kochpunkt drei Minuten köcheln lassen.

Blödsinn!

Kluger Hausmann: Eier in den Topf, höchstens 1/2cm Wasser dazu. Deckel drauf. Heizen bis das bitzeli Wasser kocht, auf kleinster Flamme 1/2 Min köcheln lassen. Feuer aus. Drei Minuten warten.

.

Gemüse.

Dummer Hausmann. Zwei Liter Wasser in den Topf. Gemüse ins Wasser. 20 Minuten das Ganze kochen.

Blödsinn!

Mit etwas feinstem Oel Chnobli (Knoblauch) oder und Zwiebeln auf kleinem (!) Feuer anbeizen, höchstens 1cm Wasser dazu. Gemüse beigeben: Zuerst das, was länger braucht, klein geschnittene Kartoffel und Rüebli zum Beispiel, zuletzt das, was nur kurz braucht, Brokoli zum Beispiel.

Wenn du eine Lage Gemüse draufgibst, voll feuern bis das bitzeli Wasser unten drin dämpft – und Feuer aus. Wenn du drei Lagen hast, also drei Mal kurz aufkochen – und Feuer aus.

Immer mit Deckel drauf!!!

Apropos Deckel. Wenn du eine Pfanne (DE einen Topf) kaufst, empfehle ich Deckel mit Glas (du siehst, wenn dein Wasser dampft) und achte darauf: Der Deckelrand muss in den Innenrand des Topfes greifen. Wenn der Deckel nur auf dem Topfrand liegt, sabbert dein Geköch immer dann, wenn dein Wasser zu dampfen beginnt. Und weil wir mit Dampf arbeiten, ist so eine Topf – Deckel – Kombination nur ärgerlich.

.

Spaghetti Sauce.

Fleisch scharf anbraten, Knoblauch und Zwiebel so dazu, dass sie gleich schwarz sind und so weiter und so weiter.

Blödsinn!

Mit mässigem Feuer und einem bisschen feinstem Oel Chnobli und Zwiebel erhitzen, bis sie etwas weich sind, dann etwas gehacktes Rind dazu, alles auf mässigem Feuerchen. Wenn das angebrätelt ist, Tomaten und allenfalls weiteres Gemüse deiner Wahl dazu, stark feuern bis alles kocht, Deckel drauf und Feuer aus. Warten.

.

Vollreis kochen.

Viel Wasser. Reis hinein. Aufkochen. Auf kleinem Feuer 45 Minuten kochen lassen.

Blödsinn!

Für eine Lage Reis etwa drei Lagen Wasser. Deckel drauf. Voll feuern, bis die Chose ordentlich kocht und dämpft.

Feuer aus.

Nach 15 Minuten voll feuern. Wenns dämpft Feuer aus.

Nach weiteren 15 Minuten voll feuern. Wenns dämpft, Feuer aus.

Warten, so lange du Lust hast.

Dein Vollreis ist gar. Ich schätze, du sparst die Hälfte an Gas. Mindestens.

.

Duschen

In meiner Berlin Zeit kam ich drauf, denn ich hatte eine Wohnung mit Ofenheizung, und drei der Nachbarwohnungen standen leer, das heisst, ich heizte im Prinzip vier Wohnungen, es war ungemütlich kühl – und es war unverhältnismässig teuer.

Ich stand in meiner Badewanne und duschte und sinnierte dem Wasser nach, welches im Ablauf entschwand.

Blödsinn!

Mein Hirn hatte eine Idee, meine Hand nahm den Stöpsel und machte den Ablauf zu.

Mit Befriedigung streichelte ich meinen Genius, welcher mein warmes Duschwasser als Raumheizungswasser einsetzte. Jeden Tag immerhin einige Kalorien, das!

thom ram, 01.12.2014

 


9 Kommentare

  1. Cimi sagt:

    Na, da kann das kostengünstige Weihnachten ja kommen 🙂
    Und das hier in Dauerschleife 😉
    http://listenonrepeat.com/watch/?v=E8gmARGvPlI#Wham!_-_Last_Christmas

    Liken

  2. luckyhans sagt:

    … oder dies?

    Liken

  3. Cimi sagt:

    Au jahhh, noch viel besser 🙂

    Liken

  4. Cimi sagt:

    Und nach dem erholsamen und nützlichen Winterschlaf, gemäß dem natürlichen
    Rhythmus, vielleicht etwas davon fruchtbringend im eigenen Leben einbringen.
    Schluss mit schnell (Arte-Doku)

    Liken

  5. luckyhans sagt:

    @ Cimi:

    Ja, genau das meine ich, wenn ich vom sich ständig beschleunigenden Hamsterrad schreibe – leider sind es vor allem alte Leute, die sich der übertriebenen Beschleunigung widersetzen – unter den jüngeren sind es nur wenige, die umdenken lernen – die meisten haben keine Zeit, um sich überhaupt mit diesen Themen auseinanderzusetzen – sie sind voll „eingespannt“ – genau das ist ja auch die Aufgabe, um möglichst viele Menschen möglichst unvorbereitet in die kommenden Ereignisse zu schicken…

    Liken

  6. Cimi sagt:

    Es werden/sind immer mehr, Lucky. Die meisten von ihnen wirken still und unscheinbar. Sie brauchen kein tönerndes Geschrei und ein auf sich Aufmerksam machen. Ihr schöpferischer Geist ist wach und vereint sich mit der Urmutter alles Geschaffenen. Sie folgen ihren inneren Impulsen,
    die sie als Samen in die Dunkelheit geben, damit sie geschützt reifen können, um zu gegebener Zeit geboren zu werden. Die Urerinnerung an
    den Göttlichen Funken spüren immer mehr… die alten mussten ihn wieder finden und erwecken. Viele Junge *wissen* einfach, auch wenn wir es
    ncht immer gleich als Solches erkennen 🙂

    Liken

  7. luckyhans sagt:

    @ Cimi:
    Du magst richtig liegen – wir wollen nicht ungerecht sein und pauschal reden – es gibt auch gute Nachrichten, wie zum Beispiel diese: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Soziale-Netzwerke-ziehen-weniger-Jugendliche-an-2469709.html – wobei der letzte Absatz mich wieder sehr verwundert hat… 😉

    Liken

  8. Cimi sagt:

    Ha ha, Nachtigal ick hör dir trapsen 🙂 Ich glaube glaube keiner Statistik, außer der, die ich selbst gefälscht habe. 😉

    Liken

  9. Dude sagt:

    „wobei der letzte Absatz mich wieder sehr verwundert hat… ;-)“

    In der Hinsicht sind ja die Supernews noch fast superer: https://dudeweblog.wordpress.com/2013/04/21/transhumanistische-materialisten/comment-page-1/#comment-5380

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: