bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » NWO » Bewusstseinskontrolle » Morgellontechnik / Die Übernahme der menschlichen Lichtkörper / Fremdbestimmung

Morgellontechnik / Die Übernahme der menschlichen Lichtkörper / Fremdbestimmung

So das Ergebnis der Forschungen von W.Schönke die Wahrheit trifft, sind heute schon sämtliche Menschen fernsteuerbar.

Ich merke nichts davon.

Das besagt neckischerweise aber rein gar nichts darüber, ob ich über die im Film erläuterte Technik gerade jetzt beeinflusst bin oder nicht, denn der lustige Faktor, dass der Ferngesteuerte den Fremdeinfluss selber nicht merken kann, ist systemimmanent.

Meine Hochachtung vor – und mein Dank an Forscher W. Schönke.

thom ram, 07.06.2014

.

.

 


5 Kommentare

  1. LichtWerg sagt:

    Hat dies auf LichtWerg rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

    Gefällt mir

  3. ohnweg sagt:

    Je mehr ein Mensch sich selbst bewusst ist umso weniger kann man ihn beeinflussen. Und wenn man es versucht merkt man es. Natürlich kann man „Gewalt“ anwenden. Aber dann wird die Beeinflussung sinnlos. Und menschliche Roboter sind die meisten schon gewohnheitsmässig.

    Früher hat man die Geister ausgetrieben und heute kann man sie selbst davonjagen. Für einen selbstbewussten Menschen genügt zum Beispiel ein: „Hinweg mit dir“!

    Technische Hilfsmittel haben Grenzen die ihm ein waches Bewusstsein entgegensetzt. Ganz so wehrlos ist das Bewusstsein nicht. Unter Umständen zieht es sich halt zurück. So ein Mensch ist dann vollkommen wertlos. Ein Fresser zuviel! Ein zombieähnliches Stück Fleisch.

    Wichtig ist auch, keine unlogische Angst aufkommen lassen. Der Instinkt verbreitet niemals Angst. Im Gegenteil, er aktiviert Abwehrkräfte. Man sollte wieder lernen ihn wahrzunehmen. Er ist die führende Hand Gottes! Atheisten können ja einen anderen Terminus benützen. Ich drücke mich allgemeinverständlich aus. Der Verstand erzeugt Magenverkrampfungen, nicht der Instinkt. Den Verstand sollte man im Zaume halten. Den braucht man um Erbsen zu zählen. Und gesünder ist es allemal den Verstand mit der göttlichen Intelligenz zu hinterfragen.Merke: Intuition + Verstand = Intelligenz.

    Gefällt mir

  4. Lo Cypher sagt:

    Nach 9 Minuten hatte ich schon Schwierigkeiten, dem nebulösen Gerede mit Geduld zu zuhören, aber ich blieb tapfer.
    Wahrheiten mit Mystik vermischt, hört sich ja gut, nein bedrohlich an. Mein erster Eindruck…..

    Lichtkörper des Menschen??? Wat is´n dat? Übernahme dessen im Nanobereich??? Morgellons lassen als Killerkommando auf Befehl den Körper blau leuchten??? (Stargate lässt grüßen)
    Verändert die Machtverhältnisse entscheident??? UNO ist auch gleich Hochfinanz und gegründet worden von Kommunisten??? In der DNA eingebettete Virensignaturen, die auf Signal hin den Körper zerstören bzw den Lichtkörper übernehmen???
    Hei-jei-jei, ich suche gerade auf meinem fliegenden Teppich Bodenhaftung…
    Aber weiter geht´s mit Erkenntnissen in der Privatforschung durch unerwartete Zufälle bei der Recherche, pardon mit Entdeckungen von Heimlichkeiten, die jeder überall im Internet finden kann??? Wie bitte, jeder überall im Internet finden kann, durch Zufall unentdeckte Geheimnisse von Militärs und deren Geheimdienste entdecken???
    Selbstreproduzierende Nanomaschinchen, die leben und auf gepulste Signale kontrolliert handeln und als künstliches Leben natürlich, was denn sonst, die Existenz und die Spiritualität des Menschen bedrohen??? Personenüberwachung durch Morgellons, denn der Körper des Infizierten fängt an Lichtphotonen zu funken??? Außerdem sind alle bereits infiziert, außer denen, die das Morgellonsyndrom wegen Abwehrmechanismen haben???
    Usw, usw…..???
    Das es eine Schnittstelle zwischen dem Leben und der Materie gibt, streite ich nicht ab. Dass eine bidirektionale Kommunikation und damit eine gegenseitige Beeinflussung deshalb möglich ist, beweist schon ein handfester LSD-Trip oder bspw. die allgegenwärtigen Propagandamethoden.
    Das irrationaler Forscherdrang für militärische Zwecke tätig ist, ist nichts neues. Das sich elend geistiger Schwachsinn besonders in Geheimdiensten und im Militär konzentriert, ist auch kein Geheimnis.
    Also, ich reagiere auf diesen publizierten, bedrohlich klingenden Informationsrundumschlag mit leichter Verwirrung.
    Wer kann mir das alles verständlich konkretisieren?

    Gefällt mir

  5. luckyhans sagt:

    @ LoC:

    „Lichtkörper“ scheint mir mehr eine Art Gleichnis zu sein – unsere Zellen kommunizieren untereinander mit Skalarwellen, kann man auch Licht nennen, obwohl wir „Licht“ meist nur den kleinen unserem Auge sichtbaren Bereich zwischen 370 und 780 nm Wellenlänge nennen – im Körper sind darüber hinausgehende Frequenzbereiche wirksam.

    „Nanobereich“ – die Zellwände im Körper lassen, je nachdem wo sie sich befinden, eine bestimmte Größe von Molekülen oder Partikeln ungehindert passieren, daher ist die Nanotechnologie vor allem für die nicht unbedingt wohlmeinende Personage von besonderem Interesse, da man mit entsprechend kleinen „Vehikeln“ (Nanopartikeln) dann in viele Zellen hineinkommt. Wenn man diese Partikel dann noch mit bestimmten Resonanzeigenschaften ausstattet, kann eine Steuerung der Zellen von außen durchaus möglich werden – eventuell sogar personengenau, falls man die DNS der jeweiligen Zielperson kennt und die einwirkenden Frequenzen darauf abstimmen kann – was heutzutage meist kein Problem ist – die „zufällige“ Anwesenheit bei einem Zahnarztbesuch oder ein weggeworfenes Papiertaschentuch genügen zur DNS-Beschaffung.
    Das mit dem „blau“ ist ein Frequenzbereich am „anderen“ Rande – gegenüber vom „warmen“ Infrarot/Rot – auch das ist im übertragenen Sinne gemeint, da wohl eher mit der (nicht sichtbaren) UV-Strahlung gearbeitet wird – außerdem lassen sich Resonanz-Anregungen auch über die nächst höhere oder niedrigere Oktave (doppelte oder halbe Frequenz) realisieren.

    „Veränderte Machtverhältnisse“ bedeutet, daß man gezielt entweder einzelne Menschen oder ganze Menschengruppen (Völker und Rassen haben spezifische DNS-Sequenzen – das Genom des Menschen wurde nicht umsonst weltweit so intensiv erforscht und die Ergebnisse offen zugänglich gemacht) per DNS-Resonanz beeinflussen und steuern kann, ohne daß diese sich so recht dagegen wehren können, zumindest nicht auf der materiellen Ebene.
    Die „UNO“ ist von den VSA als Siegerorganisation des sog. WK2 gegründet worden – siehe Feindstaaten-Klauseln – und jegliche „-ismen“ dienen immer nur der Verschleierung und dem „teile und herrsche“, sind also völlig egal – es geht um die Weltherrschaft, Ideologien sind Instrumente, wie auch Religionen.

    Daß erstaunlich vieles im Netz öffentlich verfügbar ist, hat auch Methode, genau wie die „Enthüllungen“ des Ed Snow – die Leute sollen (wenn sie wollen) ganz klar erfahren können, was mit ihnen gemacht und geplant wird – einerseits produziert das Angst und damit bei den meisten Gehorsam, andererseits kann keiner hinterher sagen, es wäre alles im geheimen passiert – war ja alles verfügbar – wenn man nur wollte.
    Und vieles wird ja auch mit öffentlichen Mitteln an öffentlichen Forschungseinrichtungen (d.h. mit unser aller Geld) entwickelt – das ist doch das richtig Perverse an diesem System: du wirst unterdrückt, ausgebeutet, verblödet, abgehört und systematisch vergiftet, und du bezahlst das alles auch noch selbst – einschließlich der zugehörigen Nebelmaschinen (Politik, Fernsehen, „Kultur“ etc.).

    Die „selbstreproduzierenden Nanomaschinen“ sind wohl momentan noch eher eine Vermutung denn ein Fakt; aber da wir wissen, daß ALLES was machbar ist, irgendwann auch gemacht wird, sind diese Gedanken nicht ganz ohne Grundlage.
    Daß wir alle die Chemtrail-Partikel zu Millionen in unseren Körpern haben, ist aber sicher – dem kann niemand entgehen – es sei denn er lebt die ganze Zeit unter der Erde in einem separaten, von der Außenwelt vollständig abgeschlossenen System. Filter sind gegen Nanoteilchen unwirksam.

    Materie und Leben: da gibt es nicht nur eine „Schnittstelle“, sondern das bedingt einander – Materie IST Leben, weil ohne Bewegung keine Materie, und Leben ist Bewegung. Wenn, wie die Quantenmechanik uns seit Jahrzehnten versucht klarzumachen, der Beobachter auf das Beobachtete immer einen Einfluß hat, und also die Materie dauerhaft nur aus einem Möglichkeitsfeld besteht und ausschließlich durch die Beobachtung kurzzeitig in die Realität tritt (und sofort danach wieder als Möglichkeitsfeld weiterexistiert – bis zur „nächsten“ Beobachtung), dann kann jedes Materie“teilchen“ (was es dann gar nicht gibt) oder -wellenpaket (oder -wirbel oder…) als „lebend“ angesehen werden – von den größeren daraus bestehenden Aggregationen ganz zu schweigen.
    Eine ausführliche (und vielleicht dann auch verständliche) Darlegung findest Du in den Buch „Dr. Bertlmann Socken“ von Shimon Malin.

    Hoffentlich konnte ich einige brauchbare Hinweise geben. 😉
    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: