bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Plapper – Konsum – Schuld – Sklaverei

Plapper – Konsum – Schuld – Sklaverei

Ganz gleich wo man hinsieht, ganz egal mit wem man kommuniziert – Ausnahmen bestätigen (wie überall in der Dualität) auch hier die Regel -, das Geld, bzw. die Nutzniesser dieser den Globus gleich einem klebrigen Spinnennetz umspannenden Regentschaft der Schuldgeldknechtschaftssklaverei, beherrscht das Treiben (zumindest weitestgehend) auf diesem unsrem blauen Planeten.

Dies ist einerseits durchaus nachvollziehbar und verständlich, denn es ist ja schliesslich eben dieses Geld, welches ein Leben jenseits von Entbehrung undexistentieller Drangsal erst ermöglicht. Wer will schon am – oder unter – dem Existenzminimum, ja, womöglich gar in Obdachlosigkeit und Hungerleiden herumdümpeln? Die Ausnahmen – jene also, die sich um keinen Preis für Geld der Sklaverei (und/oder Gewissenlosigkeit) preisgeben, sind äusserst karg gesät und liessen sich wahrscheinlich an einigen wenigen Fingern abzählen.

Andererseits ist es jedoch auch der pure, schwachmatige Wahnsinn, zumal dann, wenn man verstanden hat, wie das heutige Geldsystem überhaupt funktioniert und wie Geld denn überhaupt entsteht.

Hier weiter  🙂  Plapper – Konsum – Schuld – Sklaverei

.

.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.