bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'spionage'

Schlagwort-Archive: spionage

„Die Zensur ist eine Gefahr für die Freiheit“ / Donald Trumps neueste Executive Order

Indes der Zoo an der umgeleiteten Spree, so vernahm ich zumindest, die letzten Zwei Jahre tausende Spione eingestellt hat, welche alles Systemkritische im Netz flugs löschen, macht Trump den Schritt in die entgegengesetzte Richtung. Es ist ein Gesetzesentwurf in Arbeit, welcher den Machtmissbrauch, den Riesen wie Twitter und co. mittlerweile ausüben, verfolg- und strafbar machen wird.

Twitter und co. starteten als Plattformen für freien Meinungsaustausch. Mittlerweile arbeiten bei Twitter und co. ganze Stäbe von Kontrolleuren, welche Texe löschen oder, noch infamer, umschreiben, um die Interessen gewisser Mächte zu schützen und zu stärken.

Auch Demokraten unterstützen Präsident Trump in dieser Sache.

Ich auch. (mehr …)

Kurz zum Huawei-Geschrei

Nicht alles, was uns von den Hauptströmungsmedien so geliefert wird, ist völlig ohne reale Grundlage. Allerdings stehen manch begründeter Meldung regelmäßig Unmengen an Fakes und Halbwahrheiten gegenüber.
Nachfolgend eine Meldung der russischen Info-Agentur „Regnum“, die ein bezeichnen­des Licht auf die Kompetenz deutscher Regierungs-Beamter und deren Berater wirft, zum Thema Funknetzte für D.

© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans Hervorhebungen und Anmerkungen von mir. 01.03.2019
—————————————————————————————————–

Für die chinesischen Geheimdienste sind alle Bürger und Firmen Chinas verpflichtet zu arbeiten

27. Februar 2019

Diese Verpflichtung ist den Bürgern und Firmen Chinas durch das Gesetz „Über den nationalen Aufklärungsdienst“ auferlegt.

(mehr …)

MM/8 Merkel schliesst ihr Facebook Account / Merkel closes Spybook Account

 

Ulrich S. 01.02.2019

Das Kind aber schnell in Neuland! Bevor noch mehr in den Honigtopf fällt. Vielleicht bekam sie Bumi Bahagia Exposing Evil News gereicht. Wer weiss das so genau 😉

The Bundeskindergarden reacted with Godspeed in Newland. And before more intimate Merkel details fall into the Spybook honeypot she closed it … why so ever for the German public. Maybe! Maybe! Maybe! someone gave her the EXTRA Bumi Bahagia news 😉 

.

and so magically we read today:

EXTRA NACHRICHTEN – ABENDBLATT HAMBURG, BERLIN, MUENCHEN

(mehr …)

Maassen ist möglicherweise russischer Spion / Die Bildersprache des Deep States // Maassen may be a Russian spy / The imagery of the Deep States

.

Dieser Kai aus Hannover ist die Wucht. Sherlock Holmes würde sich verneigen.

Nun, da Kai die Resultate seiner Beobachtungen kundtut, sind für mich Prinzip und Praxis leicht nachzuvollziehen. Doch so wach zu beobachten, wie Kai es tat und tut, dabei auf Regelmässigkeiten zu kommen, die beobachteten Bilder in den Medien mit dem Tagesgeschehen abzugleichen und daraus die hier schlicht dargestellten Schlüsse zu ziehen…chapeau chapeau chapeau.

Ich ziehe das am einfachsten zu Verstehende heraus.

Wird eine Person in den Medien klar und deutlich dargestellt, ist die Umgebung des Betreffenden dabei verschwommen, so bedeutet das: Wir sind gegen ihn. Er ist zum Abschuss freigegeben. Schiesst ihn ab.  (mehr …)

Mutmacher der Woche KW 20/17

Es mehren sich die kleinen Ereignisse, die von den Lücken-Mädchen weitgehend unbeachtet bleiben oder mit gehässigen Kommentaren versehen werden, die aber ein wenig Bewegung „in die richtige Richtung“ anzeigen.
Wir wollen diese kleinen Schritte nicht unbeachtet lassen, auch wenn sie scheinbar keine große Wirkung haben: für diejenigen, welche es direkt betrifft, sind es oft Meilensteine…
Wir werden auch in erster Linie auf der grobstofflich-materiellen Ebene bleiben – das Feinstoffliche mag jeder selbst erfühlen, und das Geistige ebenso.
Luckyhans, 20. Mai 2017
———————————–

Diese Woche war reich an positiven Ereignissen, wir werden einige nur antippen – wer mag, kann sich gern näher damit befassen.

(mehr …)

Facebook / Was es nicht ist / Was es ist

.
Jürgen Vielmeier schreibt, dass „wir“ geahnt haben, dass Facebook ein Instrument der CIA sei. 
Da hat er sich vorsichtig ausgedrückt. Jedem auch nur halbwegs selbständig Denkenden muss  seit längster Zeit klar sein, dass Plattformen wie Fratzenbuch nur scheinbar kommunikativ förderlich sind, dass sie in der Tat dazu dienen, Koordinaten und Persönlichkeitsprofile der Benutzer franko Haus geliefert zu bekommen. Ob CIA oder / und mir nicht bekannte, streng geheime Organisationen dahinterstehen, ist unerheblich. Facebook ist typisch satanisch: Mimt, etwas Gutes zu sein, kommt hübsch aufgemacht daher, dient in Wirklichkeit der Versklavung der Menschen. 
Mit Versklavung meine ich hier konkret: 

(mehr …)

Kolonialgebaren?

Es gibt Momente im Leben, da durchzuckt einen wie ein Stromschlag eine Erkenntnis, und plötzlich werden viele bisher ungelöste Fragen glasklar und transparent, und man versteht gar nicht, warum man solange mit dieser Einsicht gezögert hat.
Fragende Artikel kann man locker beantworten, weil man jetzt etwas Wichtiges weiß…
😉

Ein solches Beispiel eines fragenden Artikels ist hier angefügt – und bevor man sich darüber erregt, welch sonderbare Vorstellungen manche von „Freundschaft“ oder „Verbündeten“ haben, dazu mein Vorschlag:
bitte betrachtet den Inhalt und die Fragen einfach mal unter der rein theoretischen Annahme, daß die BRD und die EU beides tatsächlich Kolonien der VSA sind (welche selbst eine Kolonie der Britischen Krone – und das ist nicht die Queen! – und der City of London ist, und nicht umgekehrt).

Ob sich da ein „Aha“-Effekt einstellt?  Könnte sein… 😉
——————————–

Unsere Freunde auszuspionieren ist keine gute Idee

Eric Margolis

In diesen Tagen gab so viele dramatische Neuigkeiten – vom Elend Griechenlands bis zum Iran, von China bis zum Angeber Trump – dass die schockierende Geschichte, wie Amerikas National Security Agency die deutsche und französische Führung bespitzelt hat, fast unbemerkt geblieben ist.

Letztes Jahr wurde bekannt, dass die NSA das Handy der Kanzlerin Angela Merkel abgehört hat. Sie wird als eine von Washingtons wichtigsten Verbündeten betrachtet und als die Schlüsselkraft in Europa. Es gab stillschweigende Empörung im stets untertänigen Deutschland, aber keinerlei ernsthafte Strafsanktion.

Auch Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff wurde vom amerikanischen Geheimdienst abgehört. Ihr Vorgänger Luiz Lula Da Silva wurde anscheinend ebenso abgehört.

Heuer wurden Enthüllungen bekannt, dass die NSA und vielleicht die CIA die Telefone von Frankreichs Präsident Francois Hollande und seiner beiden Vorgänger Nicholas Sarkozy und Jacques Chirac verwanzt hatten. Hollande nahm es mit Demut und konnte nur ein paar schwache Piepser des Protests in Richtung Washington von sich geben. Glücklicherweise für die Vereinigten Staaten von Amerika war Charles de Gaulle nicht da. Nachdem seinerzeit die Vereinigten Staaten von Amerika versucht hatten, Frankreich unter Druck zu setzen, warf ‚le Grand Charles’ die Vereinigten Staaten von Amerika und die NATO aus Frankreich hinaus.

Diese Woche enthüllte WikiLeaks, dass die NSA das Telefon von Deutschlands Außenminister Frank Walter Steinmeier über ein Jahrzehnt lang abgehört hat. Stellen Sie sich das Aufheulen und „die Gestapo ist wieder da!“-Geschrei vor, wenn bekannt würde, dass der deutsche Geheimdienst die Telefone von Präsident Barack Obama und Außenminister John Kerry abgehört hätte.

Viele Deutsche waren wirklich verärgert darüber, dass ihr Land von den Amerikanern wie eine nördliche Bananenrepublik behandelt wurde. Viele erinnerten sich, dass in den schlimmen alten Zeiten Ostdeutschlands dessen Geheimdienst Stasi jedermanns Kommunikation unter der direkten Aufsicht des großen Bruders KGB in der Zentrale Moskau überwachte.

Die NSA und die CIA behaupten, dass ihr elektronisches Spionieren nur dazu dient, Attacken von antiamerikanischen Gruppierungen (vulgo „Terrorismus“) zu vereiteln. Wie Ereignisse in letzter Zeit gezeigt haben, stimmt diese Behauptung nicht. Man vermutet, dass der Grund in einer Verdrehung des alten Sprichworts „halte deine Feinde in der Nähe, deine Freunde aber noch näher“ liegt.

Ironischerweise sind alle der oben angeführten politischen Führer – außer vielleicht Brasiliens da Silva – besonders proamerikanisch und zugänglich für Washingtons Forderungen.

Warum sollten die Vereinigten Staaten von Amerika riskieren, einige ihrer engen Alliierten vor den Kopf zu stoßen und zu demütigen?

Man vermutet, dass das in schierer Arroganz begründet ist … und weil die Geheimdienste der Vereinigten Staaten von Amerika dazu in der Lage waren. Aber müssen die amerikanischen Geheimdienste wirklich wissen, was Herr Merkel Frau Merkel zum Abendessen kocht?

Bis WikiLeaks es öffentlich machte, werden einige europäische Führer schon gewusst haben, dass sie abgehört wurden, zogen es aber vor, die Augen zu schließen und kein Thema daraus zu machen. Ein Theater zu machen hätte sie gezwungen, Schritte gegen die mächtigen Vereinigten Staaten vn Amerika zu setzen.

Es wird außerdem weitgehend angenommen, dass britische, italienische und französische Geheimdienste die meisten Kommunikationseinrichtungen seit den 1950er Jahren verwanzt haben. Aber, natürlich, nicht das Weiße Haus oder das Pentagon. Das einzige Land, von dem angenommen wird, dass es mit dem Abhören des Weißen Hauses davongekommen ist, ist Israel in den Jahren der Regierung Clinton. Das Pentagon wurde von einer Reihe von fremden Ländern abgehört, darunter Israel, China und Russland.

Die Demütigung von Europas Führern auf diese Weise ist ein Geschenk an die wachsende Zahl von Europäern, die glauben, dass ihre Länder von den Vereinigten Staaten von Amerika wie Vasallenstaaten behandelt werden.

In Westeuropa gibt es den weit verbreiteten Glauben, dass die strategische Politik der Vereinigten Staaten von Amerika auf die Verhinderung einer tieferen Integration der EU und auf die Vereitelung einer gemeinsamen Außenpolitik oder eines mächtigen europäischen Militärs gerichtet ist. Das Vereinigte Königreich dient als ein Trojanisches Pferd für Amerikas strategische Interessen in Europa.

In den 1960er Jahren donnerte Franz Josef Strauß, ein glühender Verfechter eines wahrhaft vereinten Europa, dass die Europäer nicht die Speermänner für die amerikanischen Atomritter spielen würden. Aber genau das ist es, was passiert ist.

Die Vereinigten Staaten von Amerika betreiben und finanzieren die NATO noch immer auf die gleiche Art, wie die Sowjetunion den Warschauer Pakt kommandierte. Washington fordert von Europa Truppenkontingente für seine Kolonialkriege im Mittleren Osten und Südasien in der gleichen Art, wie das persische Reich seinerzeit seine Vasallen in den Krieg ziehen ließ.

Viele Deutsche und Franzosen, Rechte wie Linke, hätten gerne, dass ihre Führer energischer auf das ungeschickte Spionieren der NSA reagierten. Beide, Frau Merkel und Präsident Hollande sind jedoch politsche Quallen, die darauf erpicht sind, jeglicher Konfrontation mit dem Großen Bruder in Washington aus dem Weg zu gehen. Vielleicht hat dieser schon zuviel Dreck gegen sie in der Hand.

Eine Konfrontation ist jedoch eines Tages unvermeidlich, wenn Europa seine wahre Unabhängigkeit wiedergewinnen will, die nach dem Zweiten Weltkrieg verloren ging.

erschienen am 25. Juli 2015 auf > www.ericmargolis.com

——————————–
Quelle: http://www.antikrieg.com/aktuell/2015_07_26_unsere.htm
Luckyhans, 26. Juli 2015

73. Tagesenergie mit Alexander – 6. Mai 2015 – 2:38 h

Diesmal wieder ein sehr langes Gespräch, mit vielen Meldungen, die viele interessante Einsichten bringen.
Besonders ans Herz legen möchte ich dem geneigten Leser die Zusammenfassung der energetischen Hinweise in den letzten 13 Minuten – sie bergen eine Unzahl von wichtigen Ansätzen, die sowohl auf den gestrigen Beitrag von Ludwig dem Träumer als auch zu unserer Handlungsdiskussion der vergangene Tage die eine oder andere Antwortmöglichkeit beinhalten – daher: sehr zu empfehlen! 😉

Hier zuerst der Link zum Gesprächsvideo, und weiter unten dann die Notizen daraus.
Luckyhans, 10. Mai 2015
————————————
(mehr …)

Mossad – Mitarbeiter / 35037 Namen

Mossad? Mitarbeiter? Richtig. Mossad – Mitarbeiter. Diese Liste könnte doch den Einen oder den Anderen interessieren. Bitteschön:

http://www.cryptome.org/

Wenn du mehr dazu wissen willst:

http://brd-schwindel.org/liste-von-ueber-35000-mossad-agenten-aufgetaucht/

Nikolai Starikov / Von der Situation Deutschlands und Frau Doktor Merkels

Ich hasse es, Reden per Video anzuhören – geht es dir auch so?
Dir und mir zuliebe habe ich die Mühe auf mich genommen, die kurze Rede des russischen Geopolitiker – Schriftstellers und Politikers Nikolai Starikov abzutippeln.
Solltest du doch das Video bevorzugen, bittescheen:
http://brd-schwindel.org/mitleid-mit-der-brid-kanzlerin-merkel/

Nikolai Starikov spricht schwer überbietbar schlicht pragmatisch aus, was jeder Mensch, der mit halbwegs gesundem Menschenverstand ausgestattet ist, bei sich denken dürfte.
.
Und jetzt für alle, die lieber lesen als sich das Tempo einer Rede aufzwingen lassen:

Nikolai Starikov sagte:

„Diese Frage, was die Merkel braucht, ist eine Frage der Emotionen: „Merkel ist eine Frau, was braucht sie?“ Diese Frage sollten Sie nicht mir stellen, ich bin immerhin ein Mann. (mehr …)

Überwachig i de Schwiiz? Nei, nei, das isch nid möglech, eusi Regierig wöörd so öppis nie mache.

Dass es in der Schweiz der Ablenkung durch eine WM bräuchte, damit Bürgerfeindliches über die Bühne gebracht werden kann, kann ich nicht sehen. Vielmehr geht es dem Durchschnittsschweizer materiell so gut, und zudem ist er so überzeugt, dass seine Landsleute in den Legislativen und Exekutiven „scho i Oornig“ seien, dass man „oben“ leicht etwas durchziehen kann, ohne dass jemand den Blick von der Glotz wenden würde.

thom ram, 09.07.2014

Reblogged von: http://alles-schallundrauch.blogspot.co.at/2014/06/wahrend-der-wm-schweiz-wird-zum.html

.

Während der WM – Schweiz wird zum Schnüffelstaat

(mehr …)

Oh Gott, jetzt werde ich ja vielleicht überwacht

Ich lese die Nachricht, wonach eine Firma, möglicherweise die Firma „Hacking Team“, eine neue Spioniertechnik entwickelt habe. Ich zitiere aus dem Bericht (der ganze Bericht hier)

„Der Funktionsumfang der Smartphone-Trojaner ist erschreckend: Mit allumfassenden Zugriff auf die Funktionen der Geräte und die dort gespeicherten Daten können sie nahezu jeden Aspekt des Lebens der ins Visier geratenen Zielpersonen ausforschen. Die Kameras lassen sich zur Kontrolle der Umgebung einsetzen, Mikrophone als Abhörwanzen nutzen, via GPS lässt sich jederzeit der Aufenthaltsort ermitteln, man kann Chat-Protokolle erstellen und vieles mehr.“

Das ist nun wirklich neu und ganz furchtbar. Wer hätte sowas je gedacht.

.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: