bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'saudis'

Schlagwort-Archive: saudis

Prickelndes zum Mord an Khashoggi / Prickelnder Vergleich zum Mordversuch an den Skripals

Prickelnde Umstände.

Am Tage des Mordes an Jamal Khashoggi, am 02.10.2018, hatten sämtliche türkischen Angestellten was?

Sie hatten frei.

An demselben Tag wurde der normale Besuchsverkehr was?

Er wurde unterbunden.

Am Morgen desselben Tages trafen in Istanbul ein wer?

15 saudische „Touristen“ trafen des Morgens ein und flogen am selben Tage wieder ab – ohne ihre für mehrere Tage gebuchten Hotelzimmer aufzusuchen.

.

Prickelnder Vergleich:

Nach dem Mordversuch an den Skripals wusste die engellische Regierung schon nächsten Tages, dass Russland, natürlich auf Befehl Putins, der Täter gewesen war. So einige prima Regierungen wiesen 70 russische Diplomaten aus.

Nach dem Mord an Khashoggi, da passierte was?

Nichts.

Keine Regierung findet es für notwendig, etwas dazu zu sagen, wenn auf dem weltweit erklärt neutralen Boden einer Botschaft oder eines Konsulats ein Mord stattgefunden hat. Lediglich Trump fordert genaue Untersuchung, allerdings für Trump ungewohnt weich-diblomadische Art.

.

Thom Ram, 31.10.06

.

Der ganze Bericht von kla.tv

 

.

.

Jemen / Der verschwiegene Krieg // This is the front line of Saudi Arabia’s invisible war

Jamal Khasoggi / Offenbarung des Grauens / Aussicht

Damit man wisse, worum es geht, hier gleich mal die Photographie. Wer sich überfordert fühlt, möge sich besinnen darauf, dass er über die Freiheit verfügt, schnellstens sich auszuklicken.

Nachtrag, 18.10.06

Verschiedene Hinweise, mittlerweile eingetroffen, zeigen mir, dass die Fotografie mit 0,01% Wahrscheinlichkeit abgetrennte Teile des Körpers des Menschen Jamal Khasoggi zeigt.

Ich habe unredlich gehandelt, diese Fotografie in unmittelbaren Zusammenhang mit Khasoggi zu bringen.

Redlich habe ich gehandelt insofern, als ich den dringlichsten Verdacht äusserte und äussere noch, dass man in der Saudi Botschaft in Istanbul einen Besucher kirre kalt umbringt, so es gewisse obere Saudis anordnen.

Leicht zu Schockierender möge sich an dieser Stelle weggklicken.  (mehr …)

Jamal Khashoggi / Dringliche Eilmeldung / Herr Seibert wird nicht mehr rot

Unbefleckter. Unbefleckte. Klick dich weg. Hier gehe ich es bitzeli in gewisse Realitäten.

Zum Mord.

Zu meinem Senf: (mehr …)

WER HAT AM 11.9. AMERIKANER UND DIE WELT TERRORISIERT? 10/12 // WHO TERRORIZED AMERICANS AND THE WORLD ON 911? 10/12

.

Für die Uebersetzung: Ulrich

.

Author note:

Of course as we reflect upon Heidner’s report in 2016, we know that there were no planes used in the WTC attack; these were all controlled demolitions or (even mini) nuclear events. And the Pentagon attack was more than likely a missile. But when Heidner’s report was put together in 2008, hijackers and planes were still the leading “causes” of the destruction.

Anmerkung des Autors:

Natürlich wissen wir, wenn wir über Heidners Bericht im Jahr 2016 nachdenken, dass es keine Flugzeuge gab, die für den WTC-Angriff verwendet wurden; dies waren alles kontrollierte Zerstörungen oder (sogar Mini)nukleare Ereignisse. Und der Angriff des Pentagons war sehr wahrscheinlich ein Angriff mit einer Rakete (oder Drohne). Aber als Heidners Bericht 2008 erstellt wurde, waren Entführer und Flugzeuge noch immer die wichtigsten „Ursachen“ der Zerstörung. (mehr …)

WER HAT AM 11.9. AMERIKANER UND DIE WELT TERRORISIERT? 2/12 // WHO TERRORIZED AMERICANS AND THE WORLD ON 9-11? 2/12

.
Alles frei erfunden natürlich.

(mehr …)

Nikolaj Starikow – Warum gerade Rußland? – 10. April 2015

Warum wird gerade Rußland angegriffen? Was geschieht im Jemen? Was wird aus dem nördlichen Seeweg? Was kommt nach Putin? – Das sind die Fragen, denen sich der Autor, Blogger und Publizist Nikolaj Starikow um den 10. April 2015 stellte.
Tja, da werden sich beim Lesen an mancher Stelle so einige fragen, wie denn eine solch „antiquierte“ Sicht heutzutage von einem modernen Analysten noch ausgebreitet werden kann – nun, bitte erstmal bis zu Ende lesen und dann kurz überlegen.
Möglicherweise ist ja die eine oder andere Überlegung doch nicht gar so weit hergeholt? 😉
Viel Spaß jedenfalls beim „Herumknabbern“ an dieser „zutiefst slawischen Sichtweise“ wünscht euch euer Luckyhans. – 26. Mai 2015
———————————–
(mehr …)

Depesche vom Planeten Erde No6 / Wie angeblich Namen missbraucht werden

Vor wenigen Tagen hat uns die Botschaft erreicht, wonach sehr unbewusste Seelen kriegerisch und leidbringend unter falschem Namen in ein Land mit Namen Irak eingedrungen seien. Ihre wahre Absicht sei es, schwarzen Mächten, in diesem Falle seien es Archons, ein Gebiet für ihre ausbeuterischen Absichten zu sichern, ein Gebiet, welches eigentlich von einem lebensbejahenden Lichtwirbel durchflutet sei.

Wir nehmen dies zum Anlass, auf eine der Techniken hinzuweisen, mit denen Menschenseelen offenbar getäuscht und blind für das wahre Geschehen gemacht werden. Getäuschte und blinde Menschenseelen haben mangels klarer Sicht keine Möglichkeit, ihre eigentlichen Absichten durchzusetzen, denn sie lassen sich, geblendet von den Spiegelfechtereien, dazu verführen, unwichtigen Dingen nachzugehen, anstelle das zu tun, was zu ihrem Heil gereichen würde.

Damit haben die Mächte, welche die Täuschung ins Spiel gebracht haben, freie Hand für ihr Wirken, denn die getäuschten und geblendeten Seelen kümmern und sorgen sich nur um zwei Dinge: Sie tun lediglich alles, um kurzfristig zu überleben und finden dabei keine Energien, um sich um die wirklichen Ursachen ihrer Not zu kümmern, und sie lassen sich des Weiteren durch von schwarzen Kräften eingesetzte Spielereien ablenken. Die Spielereien werden ihnen mit technischen Mitteln vermittelt. Die Seelen suchen dabei Trost in allerlei unwirklichen Geschichten, welche sie mit Tastatur auf einem Bildschirm steuern können, und welche ihnen unmöglich zu Glück und erfülltem Leben verhelfen können.

. (mehr …)

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: