bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » UNCATEGORIZED » Ohne Waffe gegen eine Pistole und drei Messer

Ohne Waffe gegen eine Pistole und drei Messer

Thommy, Stammleser haben Kunde von ihm, seine Gallenblase ist weg, er erholt sich langsam aber stetig, er wurde vor zwei Jahren, als er noch in Lampung (Sumatra) lebte, Moped fahrend, überfallen von vier etwa Gleichaltrigen, um die 20 Jahre jung oder alt.

Heute war Thommy auf einen Tee bei mir. Weil er in Phase sorgsamer Genesung ist, raucht er nicht, nimmt keinen Alk, isst nur, was von Heilerin Anja ihm als Gesund verschrieben worden ist, macht auch Einläufe, der Kampfsportler Thommy. Er ist bewandert in Kung Fuh ähnlichen indonesischer Kampfsportart. Er ist, so muß ich vermuten, auf recht hohem Level, denn im Training, da übte er sich damals bereits darin, in absoluter Dunkelheit, sei es des Nachts, sei es mit hermetisch verbundenen Augen, sich eines Angriffes zu erwehren.

Thommy o.l. und seine drei Geschwister, vor etwa 4 Jahren.

Nun. Vor zwei Jahren kam ihm dies zu Nutzen, er ging hervor als Sieger aus einem Kampfe, versehrt mit einer mittelschweren Innenhandverletzung, zugefügt mit Messer.

Also…. Vor zwei Jahren hörte ich nur karge Mitteilung: Überfall. Hand verletzt…..das war die Kunde.

Heute habe ich gebohrt und gehört:

Waren vier Jungs, zwangen ihn, seine Fahrt zu stoppen. Vier Jungs. Gleiches Alter, um die 20. Jaja, sagte ich schon. Also vier von vier Seiten. Einer alleine. Reinziehen, bitte.

Hatte Thommy unvermittelt kalt Eisen an seiner rechten Schläfe. Du Pferd stehen?

Waren da drei Weitere mit recht ähm scharfen Messern.

Was, was würdest du tun? Du hockst auf deinem Moped, Pistole an der Schläfe und drei da noch wären mit in Rechnung zu ziehen mit gezückten Messern. Na mach ma nu schon. Was würdest du tun?

Ich, Nichtkampfsportler, ich würde gehorchen aufs Wort.

Thommy, der war über Jahre in Kampfsportschule gewesen. Sinngemäß: Durchatmen. Vertrauen. Sinne wecken. Blick erweitern. Exaktestens einschätzen……was weiß ich Laie schon, blabbere da wadd.

Nu. Die lieben Viere, die sagten, sie wollen sein Portemonnaye.

Thommy war knaller denne knall wach. Seine ganze Kunst ballte sich zusammen. Und so griff er, in Zeitlupe, mit linker! Hand zu seiner Tasche hinten rechts, damit sich ermöglichend, blitzesschnell die Knarre mit linkem Unterarm wegzuschleudern. Blitzte nach rechts vom Moped weg, warf die Knarre in dortigen Garten, rannte weg. Verfolger hinterher. Vier Gleichalterige, drei davon mit Messern. Thommy kleinen Schwenk machte, dabei Stein gemessenen Ausmaßes aufhebend und einem der Viere in die Fresse passend. Erledigt einer. „Nur“ noch dreie. Er schaltete sie allesamt aus, mit Box in Magengrube, mit Finger in die Augen, mit Erinnerung daran, wo die Leber hockt. Hatte mittelschwere Schnittwunde an seiner linken Innenhand.

Und dieser Junge, er hatte Darmverschluß. Dank Eurer Spenden konnte dette Dingen bereinigt werden.

Und dieser Junge, er hatte in der Tat danach lediglich Gallenblasenstein, den wir mittels Ernährung hätten zerbröseln können, wäre ich nicht so sprachlich idiotisch gewesen, dies rechtzeitig zu erkennen. Und als Thommy vor wenigen Monaten kurz vor dem Abkratzen war, dablieb, auch Heilerin Anja war einverstanden, nur noch die Entfernung der Gallenblase.

Gibt es verrücktere Geschichten? Einer gegen Viere, Letztere bestückt mit Kanone und drei Messern. Einer, der nach Gallenblasen-Entfernung, Verrücktheit pur, überlebt?

Gruß in die Runde.

Themenwechsel von Briefmarke zu Globus.

Es war da im www eine Ansage, wonach Vladimir heute ansagen werde, der Kriegszustand Russlands und der Kriegszustand von weiteren Dutzenden von Ländern mit Deutschland, dieser Kriegszustand werde heute beendigt werden.

War Flopp?

Nuun, haha, an Flopps wären wir, wären unser Einer ja gewöhnt.

Herzensgruß für Dich, guter Leser.

Ram, 09.05.10

.


27 Kommentare

  1. latexdoctor sagt:

    Das man der Welt die Wahrheit über alles von der Historie bis zu den UFO´s verkünden würde wurde uns schon so oft mitgeteilt, sogar VERSTÄRKT in den letzten zwei Jahren … zufall ?

    Nur so ein Gedanke, von mir nicht mehr ganz so jungem Pessimist

    Ich glaube nur das ich erfassen kann mit meinen Sinnen, alles andere sind nur Worte oder Fantasiegebilde/Träume

    Geister und Dämonenwesen / (angebliche) Engelswesen sind hiervon ausgenommen (nicht das ihr mir noch euere Existenz mit einem Besuch beweist ^^), da deren Existenz möglich, doch auf einer Ebene welche wir nicht (mehr?) erfassen können

    Gefällt mir

  2. eckehardnyk sagt:

    „Kriegszustand Russlands und der Kriegszustand von weiteren Dutzenden von Ländern mit Deutschland, dieser Kriegszustand werde heute beendigt“. Das geht in Ordnung. Nicht heute oder morgen, aber gewiss. Was soll das mit Vladimirs OP? Muss die nicht erst noch geschehen sein oder war das Wunschdenken der Hiesigen, die so gern auf der „richtigen Seite den Atomkrieg“ überzustehen gedenken. Spaß beiseite.
    Seit Wochen sehe ich den DDR-2.0-Zustand vor mir. Die Besatzer von einst kehren mit Schiffen und Luftlandung zurück und schaffen erst mal einen neuen Fakt: Es ist am Kaltwerden, Herbst früher als gedacht nach meistens verregnetem Sommer. Das Gas zum Heizen ist knapp.
    Doch die „Hauptstadt der DDR“ und das dazugehörige Land leiden keinen Frost, denn sie werden beliefert. Norströmung Zween, schon mal vernommen? Was hat das bitte schön mit Coburg zu tun? Die Coburger hatten sich einst von der Thyringschen zur Bayrischen Seite geschlagen, nun schlagen sie sich, dank Putins besserem Einfall, zurück ins gemachte Bett. Coburg-Sachsen: Die Wiege einer Königsfamiie, ein bisschen weiter westlich, smarterdings sich Haus Windsor benannt habend. Die haben Erfahrung!
    Das kommt dann mal so zufällig, wenn all diese komisch Pressefreiheit, ich sage: Pressefrechheit hierzulande Bejubelnden keine Munition mehr haben. Der U-Krieg dümpelt so vor sich hin und man bohrt schon in der Nase nach apsolut tötötlichen Wieren. Da kommt es.
    Kommt er, der Krieg nach Doitschland? William sagte es schon: Wahrscheinlich.
    Aber anders als gedacht. Auf leisen Sohlen, und wieder mal wollen alle dabei Sieger gewesen sein. Doch Vladimir hat ein wachsames Auge, er weiß, wer das Deutsche Fräulein verführt hat.
    Glückwunsch dem Jungen und Helden da drüben im Äquatorland-Nesien!

    Gefällt 1 Person

  3. Thom Ram sagt:

    Ich habe Thommy nochmal befragt. Es lief ein wenig anders ab. Mit der einen Hand ergriff er, blitzesschnell natürlich, den Pistolenarm, schnellte den nach vorne, haute mit der andern Hand auf den Arm (Leut wie Thommy kennen haargenau die Stellen, da ein Schlag maximal schmerzhaft ist) und mit der ersten Hand ergriff er das Geschütz, warf es weit fort, um wieder mit der andern Hand Gegner Nummer zwo eine in die Magengrube und Gegner Nummer drei fast gleichzeitig einen Fußtritt an den Unterschenkel zu verpassen.
    Als er wegrannte, waren also nur noch zwei hinter ihm. Ja, dem Einen haute er den Steinbrocken in die Fresse und den vierten erledigte er mit Nackenschlag.
    Er hat uns auch die Ausgangshaltung dieser, dem Kung Fu verwandten indonesischen Kampfsportart demonstriert: Tief unten, vorderer Oberschenkel horizontal, es sieht verd eindrücklich aus. Ja, und einige aus dieser Position heraus geführte Schläge zeigte er. Ohne Ansatz, plötzlich ist die Faust da, so schnell kannsde gar nicht gucken.

    Tja, und Putins Rede sei eine ganz gewöhnliche Ansprache gewesen.

    Gefällt 2 Personen

  4. Stephanus sagt:

    Bei solchen Geschichten – wie diese hier von Thommy – komme ich immer wieder ins Grübeln, wie perfekt vernetzt die Mächte über und um uns arbeiten.
    Jede der fünf Seelen mußte zum Zeitpunkt X diese Lektion erhalten:
    – Thommy als perfekter Verteidiger seiner Haut, da er wohl in früherer Inkarnation einmal Angreifer war. Er formte sich in physischen und geistigen Übungen und bestand seine Prüfung.
    – Die vier Angreifer, um für spätere Inkarnationen die geistige Grundlage zu erhalten. Wie auch immer…
    Es soll allerdings viele Menschen geben, die solche Begebenheiten zusammenhanglos sehen…

    Zu Putin:
    Er hat in seiner Ansprache nach meinen Info-Quellen folgende Worte gesagt:
    „Frieden und Stabilität kann es nur mit einem souveränen und freiem Deutschland geben.“
    Das ist nach meinem Dafürhalten eine reine Feststellung.

    Gefällt 2 Personen

  5. Stephanus sagt:

    …zur perfekten „Schicksalsvernetzung“ habe ich ein schönes Bild gefunden: https://t.me/SPIRIT_369/2131

    Gefällt mir

  6. Thom Ram sagt:

    Stephanus 15:32

    *****Zu Putin:
    Er hat in seiner Ansprache nach meinen Info-Quellen folgende Worte gesagt:
    „Frieden und Stabilität kann es nur mit einem souveränen und freien Deutschland geben.“
    Das ist nach meinem Dafürhalten eine reine Feststellung.*****
    .
    Ja und ja. Es ist eine reine Feststellung, und…… Putin fächerte nicht auf, was das bedeutet.

    Ein freies und souveränes Deutschland kann nur entstehen, wenn die deutschen Leut ein freies und souveränes Deutschland schaffen.

    Sie können es. Sie können Gemeindeversammlungen und Kiezversammlungen veranstalten, dortens sich einig darin sein, daß sie autonome Deutsche sind, und sie können sich, meinetwegen mittels einstimmiger Abstimmung in erstem Schritt die Shaef Gesetze als aktuell einzig gültig und in zweitem Schritte sich von diesen Gesetzen lossagen und, Schritt für Schritt, sich selber eine Verfassung geben.

    Bah, ich plaudere da als wie vom hohen Rosse, als wie ich wüßte, wie das im Detail vor sich gehen könnte müsste sollte.

    Ich ziehe mich auf Plattitüde zurück: Wo ein Wille ist, da ist ein Weg.

    Gibt es da Varianten indes.

    Warum wozu wieso an der Vision sich festklammern, ein Folgedeutschland des Deutschen Kaiserreichs sei das Gelbe vom Ei?

    Sollten wir da nicht mal n bisschen durchlüften, brainstorming betreiben und gänzlich andere Formen des Zusammenlebens an uns heranlassen?

    Gefällt 1 Person

  7. Thom Ram sagt:

    Stephanus

    Der mit der Pistole war offensichtlich strohdumm. Die anderen Brüder auch. Mein Gott. Wenn ich dich mittels Pistole in Schach halten will, dann im Abstand von drei bis fünf Metern. Und von dort Befehle ballern. Auf die Knie. Oder Hose runter. Oder mindestens haha händs äpp.

    Pistole an die Schläfe halten war ja jut jemeint, haha, doch hatte der Junge wohl zuviele Schmalzgewaltsszenen konsumiert.

    Ja und ja, wahrlich interessante Begegnung. Die hatten sich abgesprochen, dies ist Dir und mir klar. Mitleser: „Oben durch“ hatten sie, nicht tagesbewusst hatten sie sich abgesprochen. Nie null nichts widerfährt Dir, womit Deine höhere Führung nicht einverstanden wäre.

    Zweifelsfrei kannten sie sich, aus früheren Leben.

    Mich irritiert an der Geschichte, wie tölpelhaft blöde die vier vorgingen. Sie verließen sich auf Kanone und drei Klingen und auf Überzahl. Hochmut, nicht Mut.

    Du müßtest Dich mal mit dem Thommy unterhalten können. Dieser Jüngling ist offen, kommunikativ, freundlich von Grund auf, hat Sinn für Humor, ob so viel Seich lachen wir uns krumm, kaum würdest Du vermuten, daß der blitzesschnell und möglicherweise tödlich zuschlagen kann.

    Gefällt 1 Person

  8. Frollein Schmidt sagt:

    *****Zu Putin:
    Er hat in seiner Ansprache nach meinen Info-Quellen folgende Worte gesagt:
    „Frieden und Stabilität kann es nur mit einem souveränen und freien Deutschland geben.“

    In welcher Ansprache soll er das gesagt haben?
    Welche Info-Quellen sagen dies?

    Gefällt 1 Person

  9. Stephanus sagt:

    Lieber Thom 0:21 Uhr
    Unsere Russischen Brüder sagen uns, daß sie seit 2020 darauf warten, daß von Deutschland aus etwas passiert. Daß die Deutschen für die Brückenlegerpanzer der Russen oder Amis Gegenfundamente präsentieren müssen, wenn diese als Pioniere für die Militärregierung anrücken. Das ist ein Bild oder eine Metapher dafür, was ich damit ausdrücken möchte.
    Mein Bruder Matthes ist seit einiger Zeit bereits in Thüringen unterwegs, um mit den dortigen Akteuren die Grundlagen für Deutschlands Zukunft zu legen.
    Er wurde im Jahre 2004 von der Russischen Regierung nach St. Petersburg eingeladen anläßlich des 250sten Geburtstages des Zaren und erhielt als Einziger der Delegation vom Russischen Militär militärische Ehren durch einen Trupp Russischer Soldaten mit hochgehaltenem Gewehr. Das war ein klares Zeichen „Wir beobachten dich, weil dein Weg der richtige Weg ist und du ihn eingeschlagen hast.“
    Thom, es geht verdammt Vieles gerade ab ohne Wissen der obergescheiten Blogger! Die Fundamente für Deutschlands Zukunft werden gelegt!!!!
    An allen Drecks-Gatekeepern der sozialen Medien vorbei – weil die keine Rolle mehr spielen!!
    Der Plan läuft ab und alle beteiligten Akteure haben ihre Positionen eingenommen,
    Was irgendwelche Schwachmaten zum Besten geben, spielt keine Rolle mehr.
    Eine gute Nacht aus Südwest-Deutschland!

    Gefällt 2 Personen

  10. Gernotina sagt:

    Stephanus

    Wundervoll zu lesen, was Du da schreibst! Wie sollte man es auch wissen, da es doch verdeckt laufen muss (Vorbereitungen für neue Strukturen).
    Aber manchmal kann man es fühlen im Atmoshärischen, dass einiges geschieht.

    Gefällt 2 Personen

  11. Thom Ram sagt:

    Stephanus 08:50

    Das Bild vom Gegenfundament für die Brücke trifft.

    Segen für Matthes, für alle seine Gesinnungsgenossen und Gefährten.

    Gefällt 1 Person

  12. Paradoxon sagt:

    @Stephanus

    Es wird mit Sicherheit keine ausländische Militärregierung in Deutschland geben, sondern
    eine unabhängige und starke Deutsche Regierung.

    (Paradoxon)

    Gefällt 1 Person

  13. Stephanus sagt:

    Paradoxon,
    die US-Army Europe hat sich auf ihrer Facebookseite bis Ende März 2020 „Streitkräfte“ genannt.
    Seit 4. April 2020 nennt sie sich „Regierungsinstitution“.
    Da gibt es für mich nichts mehr zu interpretieren. Die Militärregierung ist bereits aktiv.

    Gefällt 1 Person

  14. Paradoxon sagt:

    @Stephanus

    Ich habe die nahe Zukunft beschrieben „… es wird mit Sicherheit …“ und
    nicht die Gegenwart bzw. Vergangenheit.

    Deutschland wird sich möglicherweise schon in diesem Jahr selbst befreien
    (nach jahrzehntelangem Freiheitskampf) und das ohne die „Unterstützung“ der
    Russen bzw. US-Amerikaner.

    Ach ja, Zwangsimpfung???

    (Paradoxon)

    Gefällt 1 Person

  15. Gernotina sagt:

    Atmosphärischen!

    Ein assymetrischer Krieg, für viele nicht sichtbar und doch Massenmord beinhaltend oder Selektion („freie“ Wahl, etwas Überflüssiges anzunehmen ? Denken ausgeschaltet) – je nach Blickwinkel … ist alles mit im aktuellen Topf.

    Friede Freude, Eierkuchen werden nicht vom Himmel fallen. Mit einem „Scare Event“ kann durchaus noch gerechnet werden, möglicherweise sehr angsteinflößend für völlig Unvorbereitete, erschütternd, alles „umeinanderschmeißend“ … EMP? Finanzcrash? (aber nicht nur das) … Crescendo, alles auf einmal, da sonst kein „Weckamin“ mehr zu helfen scheint, damit die Lemminge in die Pötte kommen und „aufstehen“, um ihr armes kleines Leben und das ihrer Kinder zu retten, es wenigstens versuchen.
    Es riecht danach, dass es noch sehr rütteln wird. Was sonst könnte die Militärs als rettende Instanz LEGITIM (mit allgemeiner Akzeptanz) in die Verantwortung (Exekutive) bringen und zwar überall gleichzeitig, dort, wo es benötigt wird?!

    Gefällt 1 Person

  16. Gernotina sagt:

    Putin hat etwas unterzeichnet, das „unfreundlichen“ Staaten das Ärschlein aufreißen wird: erweiterter Lieferstopp, NADA! Gonzalo Lira erklärt es:

    https://www.brighteon.com/6a420ea9-ff83-446d-85a6-128c75efcb75 Wird echt rumpelig werden.

    Gefällt 1 Person

  17. Waldi sagt:

    Stephanus 11/05/2022 um 23:08

    Betreff: „Regierungsinstitution“ (government organization)

    Der Begriff government organization wird im Englischen verwendet, um staatliche Organe von sogenannten „Nichtregierungsorganisationen“ (engl. non-governmental organization bzw. NGO) zu unterscheiden. Es ist völlig logisch und korrekt, die regulären Streitkräfte eines Staates als „staatliches Organ“ (government organization) zu bezeichnen. Mit einer Militärregierung hat dies nichts zu tun. Deine Übersetzung „Regierungsinstitution“ würde ich als Fehler (eingedeutschtes Englisch) werten.

    Gefällt 2 Personen

  18. Angela sagt:

    @ Waldi

    Wo warst Du so lange? Deine genauen Definitionen fehlten richtig….

    Angela

    Gefällt 2 Personen

  19. Frollein Schmidt sagt:

    @ Angela und Waldi

    Ihr habts beide gefehlt. Gähnende Langeweile ohne Euch. Schön wieder von Euch zu lesen!

    Gefällt 3 Personen

  20. Stephanus sagt:

    Waldi 14:38
    Es handelt sich nicht um meine Übersetzung. Die beiden Begriffe standen bzw. stehen in Deutscher Sprache genau so da, wie ich sie wiedergegeben habe.
    Offensichtlich wurde Anfang April 2020 etwas geändert

    Gefällt 1 Person

  21. Waldi sagt:

    Stephanus 17:20

    Am 11.5.2022 schriebst Du: die US-Army Europe hat sich auf ihrer Facebookseite bis Ende März 2020 „Streitkräfte“ genannt. Seit 4. April 2020 nennt sie sich „Regierungsinstitution“.

    Du berufst Dich auf die Facebook-Seite der „U.S. Army Europe“. Die „U.S. Army Europe“ hat aber gar keine deutschsprachige Facebook-Seite, sondern nur eine englischsprachige. Dort wurde die U.S. Army Europe niemals als „Regierungsinstitution“ bezeichnet. Stattdessen findet man dort die englische Bezeichnung „Government Organisation“. Diese Bezeichnung wird seit Jahrzehnten für die Streitkräfte, die dem US-Verteidigungsministerium (DoD) unterstehen, verwendet.
    Im deutschsprachigen Raum kursieren viele holprige Übersetzungen englischer Begriffe. Das eingedeutschte Wort „Nichtregierungsorganisation“ zähle ich ausdrücklich dazu. Leider fehlt den meisten Auslandskorrespondenten das sprachliche Geschick für eine sinngemäße Wortübertragung. (Eine mangelnde Kenntnis der Sachverhalte will ich den Korrespondenten nicht unterstellen.) Ich weiß nicht, auf welche deutsche Übersetzung Du Dich beziehst, doch ich rate Dir, den Originaltext zu studieren, bevor Du eine Übersetzung zitierst, die offensichtlich aufgrund einer mangelhaften Kenntnis der englischen Sprache entstanden ist. Grundsätzlich sollte man sämtliche Zitate überprüfen.

    Gefällt 1 Person

  22. Waldi sagt:

    Stephanus 17:20

    Bisweilen liegt der Fehler bei der Übersetzung englischer Begriffe auch an einer mangelhaften Kenntnis der entsprechenden deutschen Begriffe.

    Gefällt 1 Person

  23. Waldi sagt:

    Stephanus 17:20

    Mit dem Problem einer korrekten Übertragung der Begriffe und Denkbilder hatte ich als Übersetzer häufig zu ringen. Viele Kollegen machten es sich zu leicht und wurden dafür belohnt.

    Gefällt 1 Person

  24. Waldi sagt:

    Übersetzungsfehler

    Meist fehlt meist nur das Fachwissen. (In solchen Fällen sollte man nachfragen.) Doch manchmal liegt es an unterschiedlichen Denk- und Ausdrucksweisen, die sich nicht direkt, sondern nur über Umwege übertragen lassen. Dann steht der Dolmetscher plötzlich da und fragt sich „Wie soll ich das bloß ausdrücken“. Unsere Muttersprache (sprachliche Konditionierung) bietet einen „Schutz“ gegen fremde Weltbilder. Man kann es auch als mentales Hindernis betrachten.

    Gefällt 1 Person

  25. Waldi sagt:

    Ich sinniere über Übersetzungsfehler. Das Thema ist bei mir hochaktuell. Neulich wurde ich von der niederländischen Polizei verhört, weil ich die emotionale Bedeutung eines niederländischen Ausdruckes verkehrt eingeschätzt hatte. Man wirft mir irrtümlicherweise eine Morddrohung vor. In Wahrheit handelte es sich um eine sprachliche Wissenslücke. Wir redeten beim Verhör aneinander vorbei. Das Ganze kommt mir wie eine Verwechslungskomödie vor. Der Staatsanwalt nimmt die Sache ernst. Jetzt muss ich ihn bzw. den Richter davon überzeugen, dass mein Niederländisch nicht perfekt ist. Tatbestand: mangelhafte Sprachkenntnisse.

    Gefällt 2 Personen

  26. Waldi sagt:

    @ Angela und Frollein Schmidt

    Vielen Dank für Eure Ermunterung.
    Ich bin zur Zeit privat sehr beschäftigt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: