bumi bahagia / Glückliche Erde

Hallo Nichtimpfgegner*in

(Ludwig der Träumer) Nein, der folgende Aufruf ist keine Satire. So eine würde mir nicht einmal nach fünf Ludwig Bräu einfallen. Es ist ernster als Ernst liebe Gemeinde. Wenn sich diese Form der „Neue Telekommunikation“ durchsetzt, – was ich befürchte – dann Gute Nacht Seuchenland äähh Deutschland.

Hallo Nichtimpfgegner*in
„Dir geht es derzeit bestimmt sehr ähnlich…
Du hast dich Impfen lassen um einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten, um Leben zu retten und auch um zurück zur Normalität zu kehren. Eine Normalität, die sich nicht in Worte fassen lässt weil diese individuell und vor allem frei gestaltbar für jede*n von uns ist.

Die derzeitige Realität sieht nach wie vor ganz anders aus. Die Mehrheit unserer Gesellschaft ist geimpft und eine Minderheit dominiert mit ihrem bewusst oder unbewusst gesellschaftsfeindlichen Verhalten einerseits das Infektionsgeschen und andererseits die mediale Bericherstattung. Derzeit, füllen sich die Intensivstationen wieder unaufhaltsam. Die aus diesem Infektionsgeschenen resultierenden notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung müssen und werden erneut von „Uns“ der stillen und ertragenden Mehrheit dieser Gesellschaft getragen.

Gleichzeitig ist es für uns immer schwieriger auszuhalten, dass eine Minderheit einerseits unser aller Leben durch Verweigerung zur Impfung dominiert und andererseits das diese Minderheit das Recht auf Demonstrationen dazu missbraucht Theorien zu verbreiten, die frei von Fakten sind die wissenschaftlichen Standards genügen. Auch das Gespräch miteinander mit Menschen aus diesem Teil der Gesellschaft ist vielerorts nicht mehr möglich.

Weil diese Minderheit jedoch so „laut“ ist, bleiben die Freiheiten von uns, der besonnenen Mehrheit dieser Gesellschaft derzeit auf der Strecke.

Unsere Bedürfnisse und die unserer Kinder bekommen nach wie vor untergeordnet mediale Aufmerksamkeit. Weiterhin wägen wir ab und protestieren nicht für unser Recht auf Lebensgestaltung wenn gleichzeitig Menschen leiden oder sterben.

Die anfängliche Angst um uns und andere gepaart mit der Hoffnung eine wissenschaftlich realistische Rückkehr zur Normalität zu ermöglichen ist das Fundament, auf dessen Basis wir alle diese Maßnahmen mittragen und mitgetragen haben. Dies ist offensichtlich.

Offensichtlich ist jedoch auch, dass uns eine realistische Exitperspektive vor allem von einem kleinen Teil dieser Gesellschaft derzeit unmöglich gemacht wird. Gleichzeitig passiert auf der Ebene der demokratischen Entscheidungen – dem Parlament – erneut zu wenig- / zu spätes konkretes, um dieser Situation angemessen begegnen zu können — Mittlerweile zum Vierten Mal.

Diesmal jedoch mit dem ganz großen Unterschied, dass dieser Situation begegnet werden kann. Weil Impfstoffe existieren die funktionieren und schützen. Es sind keine Horrorszenarien eingetreten, wie sie die Gruppe Impfverweiger*innen verbreiten egal was deren übergeordnete Motivation oder Überzeugung ist.

Erinnert ihr euch, wie Michael Facepalm Wendler prophezeit hat das alle geimpften im September sterben werden? Warum hat dieses Nichteintreten des kollektiven Massensterbens bei Impfverweigerern nicht zu der Erkenntniss geführt einer Liga von Quacksalbern aufzusitzen? Es ist einfach unverständlich über welch niedriges Maß zur Fähigkeit schlussfolgern zu können manche Menschen imstande sind. Außerdem weckt es das Gefühl, das man diese Menschen vor sich selbst schützen sollte.

Unsere neue Realität sieht nun so aus, dass sog. „Booster-Impfungen“ notwendig sind u. A. weil eine Minderheit nicht bereit ist sich Impfen zu lassen und deshalb auch das Infektionsrisiko höher ist als es – Impfungen sei Dank – sein könnte. Diese Minderheit steigert gleichzeitig auch das Risiko für die Entstehung neuer Virusvarianten und den damit nicht abschätzbaren Risiken für uns alle.

Dies ist eine Situation vollkommener Perspektivlosigkeit weil es durch das derzeitige nichthandeln weder einen sichtbaren Ausweg noch ein Ziel zu geben scheint. Gerade deshalb braucht es schnellstmöglich eine Impfpflicht um Menschen (auch vor sich selbst) zu schützen – und um endlich diesen Ausweg zu schaffen, den wir alle so dringend benötigen. Eine Impfpflicht kann / können ausschließlich unsere Regierung / unsere demokratisch gewählten Vertreter*innen idealerweise mit einer breiten und überparteilichen Basis realisieren. Wohlwissend, dass die pluralistische Mehrheit der Gesellschaft hinter einer solchen Entscheidung steht und weiß, dass dies notwendig ist um zur Normalität zurückkehren zu können.

Wir als pluralistische Gesellschaft müssen uns gleichzeitig diesen Menschen die unser gesellschaftliches Zusammenleben ablehnen entschieden entgegenstellen. Dies müssen wir mit Mitteln tun, die zielführender sind als Gegendemonstrationen. Beispielsweise mit unserer direkten und proaktiven Unterstützung der Behörden und Institutionen. Gemeinsam können wir es vielleicht schaffen, Behörden und Institutionen mit den notwendigen Daten zu versorgen damit diese bei einer hoffentlich kommenden Impfpflicht noch efizienter arbeiten können.

Mit Deiner aktiven Unterstützung – Impfunwillige bequem bspw. vom Sofa aus zu melden, kann eine Impflichtdurchsetzung wesentlich effizienter und im Sinne der Mehrheit durchgeführt werden als dies ohne verlässliche Verweigererdaten der Fall wäre. Auf diese Weise können wir möglicherweise sogar den Weg hin zur Normalität verkürzen.

Helfe jetzt mit und melde dir bekannte Impfverweigerer*innen dem jeweils zuständigen Gesundheitsamt.

Auch wenn Du das Glück hast keine Impfverweigerer*innen zu kennen, kannst Du mithelfen. Dies geht ganz einfach, indem Du diese Seite mit deinen Freunden, Bekannten und Kollegen teilst und wir so gemeinsam schneller dieser Krise entkommen. http://www.nichtimpfgegner.in/start

Jetzt Impfverweiger*in melden http://www.nichtimpfgegner.in/report

Man beachte besonders die Einschätzung der Impfgegner in Gefahrenstufen.

Schritt 2 geht nur wenn alle Felder ausgefüllt sind.

Deren Seite ist nicht einmal gesichert / verschlüsselt, so daß sie jeder IT-Anfänger knacken kann. Man stelle sich vor, diese „Daten“ kommen in die Hände der Antifa.

Der Seitenbetreiber ist das Bundesamt für Verfassungsschutz  mit Zugriff auf die Melderegister. Jede gemeldete Adresse wird sofort online validiert, wie Golem.de recherchierte. https://glm.io/162640?e

Hier noch ein vorbildlicher Aufruf der „Guten“ zum baldigen Untergang Deutschlands.  
Warte bitte kurz auf mich. Ich komme mit. Muß nur noch mein Koffer packen.

12 Kommentare

  1. Stephanus sagt:

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken, der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken…

    Lieber Ludwig, wie du selbst herausgefunden hast, stecken höchstkriminelle Individuen hinter diesem Aufruf.
    Was will man von solchen Wesen erwarten?

    Gefällt 1 Person

  2. arnomakari sagt:

    Ich hoffe nur das meine Vision nicht stimmt, wenn alle Geschulmpft sind, dann kann man die Städte aus der Luft nicht mehr erkennen, dann sieht man nur noch Sträucher und heranwachsende Bäume, dann findet man ganz verstreut noch Menschen, in sehr kleinen Gruppen, aber die Marinetten die das verurscht haben, davon gibt es keine mehr, ich weiß nur nicht im welchen Jahr das passiert, weil ich von den Planeten Takamorna die Erde besuchen wollte. das war kein schöner anblick.

    Gefällt 1 Person

  3. palina sagt:

    Erstens sind die vollkommen gestört.
    Und zweitens würde ich die nie anschreiben.
    Ich schreibe ja sehr viele an.
    Weiss allerdings wie das mit dem Internet funktioniert.
    Die ermitteln deine IP und schon treten sie dir morgens die Tür ein.

    Ist aber ein Spiegelbild unserer Zeit.
    Da sieht man sehr gut was diese Gesellschaft ausmacht.

    Wenn zu dir jemand „blöde Kuh“ sagt.
    Dann ärgere dich nicht darüber.
    Sondern überlege wie kam er dazu, das dir gegenüber zu äußern?

    Gefällt 3 Personen

  4. Vollidiot sagt:

    Könnte das ein Fäik sein?

    Gefällt 1 Person

  5. palina sagt:

    @Volli
    ist wahrscheinlich ein Fäik. War heute bei Telegram zu lesen.

    Gefällt 1 Person

  6. Thom Ram sagt:

    Mein Leererhirni und Orgelisten Noten lese Pferd stand kömmet da nicht mehr mit.

    Freunde, macht dette unter Euch aus ohne mich, wirklich, ich Perd stehe nicht die dies Kuss Ion.

    ;-( bhähäääh.

    Gefällt 1 Person

  7. Hier köönt ihr mal etwas stöbern.

    https://lilithwittmann.medium.com/bundesservice-telekommunikation-wie-ich-versehentlich-eine-tarnbeh%C3%B6rde-in-der-bundesverwaltung-a8823f308536

    https://www.stern.de/digital/online/bundesservice-telekommunikation–aktivistin-entdeckt-unbekannte-behoerde-31531672.html

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/hier-sitzt-eine-geheimbehoerde-bundesbehoerde-die-im-bund-niemand-kennt-78912398.bild.html

    diese Seite enttarnt ??? das als Fake. Das Hauptargument: es ist eine indische IP: https://corona-blog.net/2022/02/21/vorsicht-fake-website-wir-gegen-impfgegnerinnen/

    Die Stadtverwaltung Karlsruhe hatte 2021 ein offizielles Meldeportal für Corona-Verstöße, in dem man anonym die Nachbarn anschwärzen konnte. Die Idee ist also nicht neu. Nach 8 Wochen war es gelöscht. 90 % waren Falschmeldungen, die die Polizei in die Irre lockten, wie die BNN schrieb.

    Anfänglich zögerte ich auch ob es ein Fake sein könnte. Aber nachdem ein europäisches „Impfregister“ eingerichtet werden soll, müssen die Impfgegner zwecks Zwabgsmaßnahmen irgendwie erfaßt werden.

    Gefällt 1 Person

  8. Vollidiot sagt:

    Mir macht de Seite mit dem Eintrach: Nuzi, Reichsburger, Wixxer stutzig.
    Passt aba zu uns.

    Gefällt 1 Person

  9. Löwenzahn sagt:

    Während die einen im Dunkelfeld der Blutmikroskopie forschen und „plötzlich und unerwartet“ tot aufgefunden werden, so mir berichtet wurde, sind die anderen den „auserwählten“ Gott-Nachahmern ergeben und ihren Lügen aufgesessen.
    Schade eigentlich.
    Schade um die Wahrheit.
    Doch die siegt IMMER!
    Ist „nur“ eine Frage der Zeit… und die ist ja unter Lebenden bekanntlich „knapp“.

    Aus einem Kommentar:
    Der polnische Geologe und Wissenschaftler Dr. Franc Zalewski untersucht drei Impfstoffampullen von Pfizer
    und findet in einer eine inaktive künstliche Lebensform aus Aluminium-Brom-Kohlenstoff.
    „The Thing“ („Das Ding“) hat einen Kopf und drei Beine.
    Er sagt:
    „Es wurde nicht geschaffen, um leblos im Körper herumzusitzen. Es wartet auf ein Signal!“.

    *

    Horror: Aluminiumhaltige Lebensformen in Impfstoffen unter dem Mikroskop – Dr. Franc Zalewski –
    Deutsch (Kurzfassung)
    https://www.bitchute.com/video/pIZemh3WptpH/

    Gefällt 2 Personen

  10. Gernotina sagt:

    Die Handschrift der Immer-Gleichen unter verschiedenen Völkernamen und Verkleidungen – zur Vorgeschichte (in englischer Sprache)
    – alte Schauplätze, Spuren, Verknüpfungen …

    Klicke, um auf Weisman%20Charles%20A.%20-%20Who%20is%20Esau-Edom.pdf zuzugreifen

    Gefällt 1 Person

  11. Judith Endler sagt:

    Einmal im Leben hatte ich Nasenbluten , im Kino : unvorbereitet sah ich den Film „Das Schlangenei“ von Ingmar Bergmann … Ein anderer Schockhinweis war für mich ein Sachbuch aus den Achtzigern : “ Aussonderung und Tod “ – es ging um die sehr bereitwillige Zuarbeit von ( Sozial ) – Behörden zur Euthanasie. Sehr viel läuft über die Einschleusung unmenschlicher Begriffe in unsere Sprache. “ Erstellen“ ist so ein Wort der noch harmloseren Art , es gibt viel schlimmere , zum Beispiel “ In die Akte einpflegen „. In den besonderen 12 Jahren haben sie es dann vorgemacht : der Hinweis aus der „Bevölkerung“ auf eine „renitente“ Person , konnte deren weiteren Weg in ein Lager oder als Einstufung unwerten Lebens mit Todesfolge nach sich ziehen. Als unbekümmerte Jungendliche erlebte ich die Ostvariante so : Auf dem Alexanderplatz in Berlin wurden wir bei der obligatorischen Ausweiskontrolle ( Jugend war per se suspekt) mit ernster Stimme befragt : Waren Sie schon mal abgängig ?“ – Wir albernen Mädchen reagierten völlig folgerichtig indem wir vor Lachen in die Knie gingen – Dann kam barsch : „Stellen Sie Ihr Lachen ein! “ Nun waren wir gar nicht mehr zu bändigen und lachten Tränen – der Polizist war völlig überfordert und hilflos – waren das harmlose Zeiten !

    Gefällt 3 Personen

  12. latexdoctor sagt:

    Hat dies auf Märchen von Wurzelimperium S1 SunShinE rebloggt und kommentierte:
    Da verschlägt es einem die Sprache x:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: